Jump to content
PS4-Magazin auf allen Kanälen - Folge uns!
PS4-Magazin.de
Daniel Bubel

The Last of Us - Naughty Dog, HBO und Chernobyl-Schöpfer arbeiten an einer TV-Serie

Recommended Posts

42-423486_last-of-us-title.pngWie Naughty Dog und HBO bekannt gegeben haben, entwickelt man gemeinsam mit Director Neil Druckmann und Chernobyl-Schöpfer Craig Mazin eine TV-Serie zu The Last of Us. Druckmann wird dabei nicht nur als Executive Producer fungieren, sondern Mazin auch beim Schreibprozess unterstützen. Die Serie wird in Kooperation mit Sony Pictures Television und PlayStation Productions entstehen.

 

Craig Mazin bezeichnet sich selbst als großen Fan des Videospiels The Last of Us und freut sich auf die Zusammenarbeit mit Naughty Dog und Neil Druckmann. Die Serie wird auf den Ereignissen des ersten Spiels basieren, wobei man sich die Möglichkeit einer Fortsetzung oder erweiterten Elementen offen hält.

 

the_last_of_us_and_craig_mazin_and_neil_druckmann_insets-h_2020_.jpg

 

Mazins und HBOs Chernobyl wurde von der Fachpresse wie Zuschauern gefeiert und mit einem Emmy ausgezeichnet. The Last of Us gewann zahlreiche Game of the Year-Awards und wird in diesem Mai einen Nachfolger erhalten, der die Geschehnisse aus dem PlayStation 3-Titel fortsetzt.

 

Quelle

The Last of Us Remastered Packshot
The Last of Us Remastered
Sony Computer Entertainment
Naughty Dog
2014-07-28

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Och nein...

 

Da bin ich (als ebenfalls Riesenfan des Spiels) aber überhaupt nicht begeistert von.... :-(

 

Manche Dinge sind so großartig, die sollten einfach für sich stehen und nicht in allen möglichen medialen Darstellungsformen verheizt werden...

Ich war ja schon froh, als man irgendwann nichts mehr von der Idee gehört hat, das Game als Film umzusetzen!!

 

Aber gut, ich lasse mich gerne eines Besseren belehren...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Solange sie es nicht versauen, können sie gerne eine Serie daraus machen. Ich liebe Endzeit-Serien. The Witcher habe ich mir bis jetzt noch nicht angeschaut. Aber soll ja nicht so schlecht geworden sein. Haben auch letztes Jahr geschrieben, dass sie eine Serie zu einem meiner Lieblings-Horrorfilme (Event Horizon) machen wollen. Soll mir alles recht sein, solange es nicht zerstört oder ausgeschlachtet wird. 😉 Und ich bin relativ leicht zufriedenzustellen. 😁

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 3 Minuten schrieb Schwarze-Mamba:

Da kann ich meinem Vorredner nur zustimmen, wobei The Witcher aus neusten Ereignissen gezeigt hat das es schon klappen kann!

 

Ich habe The Witcher bisher leider nie gespielt bzw. die Serie auch nicht gesehen. Aber ist da die Welt nicht viel größer als in The Last of Us? Denn dort sind das Voranschreiten der Story und die Gebiete doch recht linear (nicht im negativen Sinne) gehalten. Ich frage mich halt, wie man da in diesem Setting so viel unterbringen will, ohne das Thema und die Figuren auszulutschen.

 

Man hat ja gesehen, wie lange es gedauert hat, bis Naughty Dog eine gute Idee für ein zweites Spiel hatte - wo kommt denn nun bitte auf einmal der ganze Stoff für eine komplette Serie her??

Und ich frage mich halt, ob man Last of Us jemals so emotional erleben wird, wenn man nur zuschaut, wie wenn man es selbst spielt. Ging mir zumindest so. Habe zuerst ein LP von dem Spiel gesehen - dann habe ich es mir gekauft und seitdem 16x gespielt.

 

Manchmal sollten Fans (und auch die Schöpfer) einer Sache das Vorhandene einfach genießen und nicht immer mehr und noch mehr wollen... (Nur meine kleine, bescheidene Meinung - aber ich will nicht, dass es mir mit Last of Us genauso geht wie mit Harry Potter...)

 

Ich bin natürlich auch schon sehr gespannt auf Last of Us Part II - und vielleicht hätten ND und die anderen abwarten solen, wie die Fortsetzung bei den Fans ankommt, bevor sie gleich eine ganze Serie ankündigen...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ach, The Witcher war solide Fantasykost mit hohem Trashfaktor. Unterhaltsam, aber auch nicht wirklich umwerfend, meiner Meinung nach.

 

Wenn hier wirklich das Geld von Sony und HBO drinsteckt und zudem mit Neil Druckmann einer der Originalautoren gemeinsam mit dem Schöpfer der fantastischen und atmosphärisch packenden Chernobyl-Serie für Qualität gesorgt wird, mache ich mir beinahe keine Sorgen.

 

Edit: Ich glaube auch nicht, dass man die Figuren auslutscht, wenn man aus dem Stoff des ersten Spiels eine - sagen wir mal - 10 Folgen lange Serie zaubert. Ich glaube eher, dass die ereignisse noch intensiver wirken können, wenn sie narrativ glaubwürdig verpackt werden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Chernobyl war ein Meilenstein, und die Atmosphäre bzw. das Setting passt sehr gut zu TLoU. Die Kombo ist eine sehr geniale und ich hoffe, dass hier etwas Einzigartiges entsteht. Sony Pictures, Chernobyl Schöpfer, TLoU-Setting und TLoU-Director..., das klingt in etwa fast genauso geil wie Silent Hill+Kojima+Del Toro ;)

 

Naja, ich finde über sowas kann man sich eigentlich nur freuen, wenn man weiß, was die Beteiligten können und welche Vision sie verfolgen. Zudem: Es soll wohl eine Kurz-Serie und kein Film werden.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 2 Stunden schrieb Roflk1ll3r:

welche Schauspieler und auf welchen Plattformen die Serie verfügbar sein wird :)

Wenn HBO mit dahintersteckt, wird es hierzulande nur über Sky zu sehen sein, wie auch schon bei Chernobyl.

 

Diese Serien werden nie bei Netflix oder Amazon Prime landen, außer die Verträge ändern sich irgendwann in Zukunft.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 10 Stunden schrieb R123Rob:

Wenn HBO mit dahintersteckt, wird es hierzulande nur über Sky zu sehen sein, wie auch schon bei Chernobyl.

 

Diese Serien werden nie bei Netflix oder Amazon Prime landen, außer die Verträge ändern sich irgendwann in Zukunft.

Naja Chernobyl ist jedenfalls nicht im Abo enthalten, also man muss es kaufen wenn man es über Amazon Prime sehen will und 10 Euro für 5 Folgen sind auch kein Beinbruch. 

 

Natürlich kann man mit Sky ein weiteres Abo abschließen, aber das wäre dann zu viel irgendwann. Netflix und Amazon Prime reichen völlig aus. (für mich jedenfalls) 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 11 Stunden schrieb Daniel Bubel:

Wenn hier wirklich das Geld von Sony und HBO drinsteckt und zudem mit Neil Druckmann einer der Originalautoren gemeinsam mit dem Schöpfer der fantastischen und atmosphärisch packenden Chernobyl-Serie für Qualität gesorgt wird, mache ich mir beinahe keine Sorgen

 

Diskussion beendet! 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 10 Stunden schrieb RorOnoa_ZorO:

Naja Chernobyl ist jedenfalls nicht im Abo enthalten, also man muss es kaufen wenn man es über Amazon Prime sehen will und 10 Euro für 5 Folgen sind auch kein Beinbruch. 

 

Natürlich kann man mit Sky ein weiteres Abo abschließen, aber das wäre dann zu viel irgendwann. Netflix und Amazon Prime reichen völlig aus. (für mich jedenfalls) 


Also Sky Ticket kann man sich schon holen. Da sind doch schon einige Highlights drin. 

Westworld

Game of Thrones

Lass es, Larry

 

und mein momentaner absoluter Favorit:

 

Sillicon Valley

 

Meine Fresse, ist das eine geniale Serie!

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Bitte nicht! Wenn uns die Geschichte des Films eins gezeigt hat, dann dass die Vorlage niemals erreicht wird. Im Gegenteil, Filme und Serien zu Videospielen werden durch den Dreck gezogen sind zu 99,9% absoluter Müll. Habe erst kürzlich auf Netflix mal in die ersten paar Folgen von The Witcher rein geschaut, absolut schrecklicher Game of Thrones Abklatsch. Warum sollte es hier anders sein?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 1 Minute schrieb Mr.Ash:

Bitte nicht! Wenn uns die Geschichte des Films eins gezeigt hat, dann dass die Vorlage niemals erreicht wird. Im Gegenteil, Filme und Serien zu Videospielen werden durch den Dreck gezogen sind zu 99,9% absoluter Müll. Habe erst kürzlich auf Netflix mal in die ersten paar Folgen von The Witcher rein geschaut, absolut schrecklicher Game of Thrones Abklatsch. Warum sollte es hier anders sein?

In diesem Fall glaube ich, dass man mit dem zuständigen Craig Mazin einen fähigen Menschen heranzieht. Sony scheint generell sehr sehr vorsichtig mit ihren Spielverfilmungen zu sein und will alles richtig machen. Ich halte das Potenzial in diesem Fall für hoch genug, im mich darüber tatsächlich freuen zu können.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 7 Minuten schrieb Roxas1997:

In diesem Fall glaube ich, dass man mit dem zuständigen Craig Mazin einen fähigen Menschen heranzieht. Sony scheint generell sehr sehr vorsichtig mit ihren Spielverfilmungen zu sein und will alles richtig machen. Ich halte das Potenzial in diesem Fall für hoch genug, im mich darüber tatsächlich freuen zu können.

 

Mag sein, ich verlasse mich da aber doch eher auf die bisherigen Erfahrungen mit solchen Projekten. Sprich, das kann nichts werden, alles andere wäre eine Krümmung des Raum Zeit Kontinuum.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor einer Stunde schrieb Mr.Ash:

Bitte nicht! Wenn uns die Geschichte des Films eins gezeigt hat, dann dass die Vorlage niemals erreicht wird. Im Gegenteil, Filme und Serien zu Videospielen werden durch den Dreck gezogen sind zu 99,9% absoluter Müll.

 

Das mag sein. Ehrlich. Aber an keinem der bisher bekannten Filme zu Videospielen (The Witcher ist eine Verfilmung der Bücher) waren so talentierte Autoren aus den verschiedenen Medien beteiligt wie hier.

 

Edit:

 

Und ich verstehe übrigens auch nicht, wo da immer das große Problem liegt? Warum beispielsweise "Bitte nicht!" geschrien werden muss? Eine Verfilmung nimmt niemandem etwas weg. Die Spielerfahrung und das Videospiel bleiben eins zu eins erhalten. Das Spiel wird weder besser noch schlechter und die einzige Veränderung, die man eventuell in seinem Leben hat, ist die, dass man mit einem Achselzucken sagt oder denkt "Nö, das schaue ich nicht weiter."

 

Zitat

Habe erst kürzlich auf Netflix mal in die ersten paar Folgen von The Witcher rein geschaut, absolut schrecklicher Game of Thrones Abklatsch. Warum sollte es hier anders sein?

 

Weil es mich wirklich überraschen würde, wenn The Last of Us ein Abklatsch von Game of Thrones wird. :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 3 Stunden schrieb Daniel Bubel:

 

Das mag sein. Ehrlich. Aber an keinem der bisher bekannten Filme zu Videospielen (The Witcher ist eine Verfilmung der Bücher) waren so talentierte Autoren aus den verschiedenen Medien beteiligt wie hier.

 

Edit:

 

Und ich verstehe übrigens auch nicht, wo da immer das große Problem liegt? Warum beispielsweise "Bitte nicht!" geschrien werden muss? Eine Verfilmung nimmt niemandem etwas weg. Die Spielerfahrung und das Videospiel bleiben eins zu eins erhalten. Das Spiel wird weder besser noch schlechter und die einzige Veränderung, die man eventuell in seinem Leben hat, ist die, dass man mit einem Achselzucken sagt oder denkt "Nö, das schaue ich nicht weiter."

 

 

Weil es mich wirklich überraschen würde, wenn The Last of Us ein Abklatsch von Game of Thrones wird. :D

Das Problem ist eben, dass durch Leute wie Uwe Boll dieses schlechte Bild an Spieleverfilmungen entstanden ist. 

Auf der einen Seite kann ich es nachvollziehen, auf der anderen kann man jedem Produkt eine Chance geben. 

Ich z.B. fand Prince of Persia, Warcraft oder auch Resident Evil nicht schlecht. 

Witcher finde ich leicht verwirrend durch die Zeitsprünge, aber trotzdem gut umgesetzt und einen Game of Thrones Abklatsch seh ich da auch nicht wirklich. 

 

Aber ich gebe dir recht, niemand ist gezwungen es zu gucken :rolleyes:

Wem es nicht gefällt, soll es halt nicht gucken. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor einer Stunde schrieb RorOnoa_ZorO:

Das Problem ist eben, dass durch Leute wie Uwe Boll dieses schlechte Bild an Spieleverfilmungen entstanden ist. 

Auf der einen Seite kann ich es nachvollziehen, auf der anderen kann man jedem Produkt eine Chance geben. 

Ich z.B. fand Prince of Persia, Warcraft oder auch Resident Evil nicht schlecht. 

Witcher finde ich leicht verwirrend durch die Zeitsprünge, aber trotzdem gut umgesetzt und einen Game of Thrones Abklatsch seh ich da auch nicht wirklich. 

 

Aber ich gebe dir recht, niemand ist gezwungen es zu gucken :rolleyes:

Wem es nicht gefällt, soll es halt nicht gucken. 

Assassin's Creed hat da leider auch nicht geholfen, der war furchtbar 😄

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 8 Stunden schrieb Daniel Bubel:

Und ich verstehe übrigens auch nicht, wo da immer das große Problem liegt? Warum beispielsweise "Bitte nicht!" geschrien werden muss? Eine Verfilmung nimmt niemandem etwas weg. Die Spielerfahrung und das Videospiel bleiben eins zu eins erhalten. Das Spiel wird weder besser noch schlechter und die einzige Veränderung, die man eventuell in seinem Leben hat, ist die, dass man mit einem Achselzucken sagt oder denkt "Nö, das schaue ich nicht weiter."

 

Nun, es verunglimpft in der Regel die Vorlage und lässt diese in einem schlechten Licht da stehen. Das hat durchaus Auswirkungen auf die Wahrnehmung nach aussen hin. Wenn dadurch die Verkaufszahlen der Vorlage nicht mehr stimmen, kann dies den Entwickler/Publisher dazu verleiten in eine völlig falsche Richtung weiter zu machen. Darum "Bitte nicht!" ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Bin da nicht ganz im Thema...

.... aber ist die Serie The Witcher nicht viel mehr an die Bücher als an das Game angelehnt ?

 

Och, ich finde grundsätzlich Spielverfilmungen oder umgekehrt nie so schlecht wie ihren Ruf.

In beiden fällen, war da zwar immer Luft nach oben und teils natürlich auch nur gute 08/15 Kost, aber auch nie wo ich gesagt habe, ging gar nicht.

 

 

..... Natürlich stehen die Chancen jetzt nicht schlecht, dass die Serie nur halb so gut wie das Game, aber ich denke mit dem was dahinter steckt, bekommen wir schon gutes Material.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 3 Stunden schrieb Sebi82:

aber ist die Serie The Witcher nicht viel mehr an die Bücher als an das Game angelehnt ?

Jap. Müsste das Buch mit Kurzgeschichten aus Geralts Vergangenheit sein.

 

Im Vergleich zur Vorlage stoßen wir bei vereinzelten Folgen aber auch auf eine deutliche Minderung der Qualität ^^

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Join the conversation

You are posting as a guest. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung wiederherstellen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


  • Wer ist Online   0 Benutzer

    Keine registrierten Benutzer online.

×
×
  • Neu erstellen...