Jump to content
PS4-Magazin auf allen Kanälen - Folge uns!
PS4-Magazin.de
Daniel Bubel

E3 2020 aufgrund des Coronavirus offiziell abgesagt

Recommended Posts

e3-2020-no-sonypmjf4.jpg

 

Heute Morgen noch ein sehr wahrscheinlich zutreffendes Gerücht und nun bestätigter Fakt: Wie die ESA bekannt gegeben hat, wird man die diesjährige Electronic Entertainment Expo (E3) aufgrund des Covid-19-Virus absagen.

 

"Nach sorgfältiger Rücksprache mit unseren Mitglieds-Firmen bezüglich der Gesundheit und Sicherheit eines jeden unserer Industrie - unsere Fans, unsere Mitarbeiter, unserer Aussteller und unsere langjährigen E3-Partner - haben wir die schwierige Entscheidung getroffen die E3 2020, die zwischen dem 9. und 11. Juni in Los Angeles stattfinden sollte, abzusagen.", heißt es in einem Statement.

 

Man fügte hinzu, dass man nach Möglichkeiten suche, eine Online-Erfahrung zu schaffen, um die Neuigkeiten und Ankündigungen der Industrie dennoch zeigen zu können.

 

Ob dies auch die Pressekonferenzen miteinbezieht, die traditionell einige Tage vor und während der E3 stattfinden, ist derzeit nicht bekannt. Aber es gilt als sehr sicher, dass sowohl Microsoft, als auch EA und Ubisoft einen Weg finden werden.

 

Schade ist es aber auch wegen Warner Bros. Interactive, von denen es bisher gerüchteweise hieß, dass sie eine eigene Pressekonferenz abhalten würden. Glauben wir Jason Schreier, so hätten sie im Juni nicht nur ein neues Batman: Arkham-, sondern auch ein Harry Potter-Spiel vorgestellt.

 

Quelle

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 5 Minuten schrieb Daniel Bubel:

Schade ist es aber auch wegen Warner Bros. Interactive, von denen es bisher gerüchteweise hieß, dass sie eine eigene Pressekonferenz abhalten würden. Glauben wir Jason Schreier, so hätten sie im Juni nicht nur ein neues Batman: Arkham-, sondern auch ein Harry Potter-Spiel vorgestellt.

 

Quelle

Amen, stinkt mir gewaltig...jahrelang warten und von angeblichen leaks usw gefoltert werden und dann wenn es doch soweit sein sollte...kommt so ein mist virus und haut einen da einen stock rein. XD

Ne, ist schon die beste entscheidung, man muss gesundheit da einfach über alles stellen.
Solange wir das nicht in den griff bekommen, sollten solche Veranstaltungen nicht stattfinden...ist einfach ein zu großes risiko.

Muss man mal schauen, vielleicht bekommen wir ja ne virtuelle E3 oder so, kompletter verzicht wäre sehr schade...ist immer so schöne jährliche tradition.

Aber man muss einfach die Coronavirus situation in den vordergrund stellen und nicht unnötig die gesundheit gefährden.

WIr werden sehen wie das weitergeht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Auch wenn sie mir damit viele schöne Emotionen nehmen, stelle ich meinen Egoismus sehr gerne hinten an und begrüße die Entscheidung - in der Hoffnung, dass mit dieser Vorsichtsmaßnahme zur Nicht-Weiterverbreitung des Virus beigetragen werden kann.

 

Die Online-Erfahrung kann auch dauerhaft interessant werden, oft werden gute Ideen aus der Not heraus geboren.

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 22 Minuten schrieb Daniel Bubel:

Ob dies auch die Pressekonferenzen miteinbezieht, die traditionell einige Tage vor und während der E3 stattfinden, ist derzeit nicht bekannt. Aber es gilt als sehr sicher, dass sowohl Microsoft, als auch EA und Ubisoft einen Weg finden werden.

Was das angeht, gibt es doch nichts Leichteres. Ein "Aufnahmestudio" ist für jeden Youtuber schnell eingerichtet, diese Firmen sollten damit erst recht kein Problem haben. Natürlich fehlen dann die großen "Aaahs" und "Ooohhhs" aus dem Publikum, die Show halt, aber mit etwas Kreativität kann man hier auch tolle Produktpräsentationen schaffen.

 

Bei dem aktuellen Präsidenten Trump und dessen nicht vorhandener Führungskompetenz in dieser Krise wird der Virus die USA sowieso besonders hart treffen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ach, so viel wird sich für uns dann auch nicht ändern. Die meisten haben die Nächte ja nicht durch gemacht, sondern die Zusammenfassungen hier und woanders im Netz konsumiert. Wird sich dieses Jahr halt komplett auf das Internet verlagern und vielleicht vom Zeitraum her etwas gestreckter, aber die Ankündigungen wollen ja zu den Spielern gebracht werden.

 

Finde diese Vorsicht inzwischen eigentlich auch ganz gut. Alles was die Verbreitung verlangsamt - aufhalten lässt sich sars-cov-2 eh nicht mehr - und so die Krankenhäuser entlastet und der Forschung mehr Zeit lässt ist willkommen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 39 Minuten schrieb Daniel Bubel:

Man fügte hinzu, dass man nach Möglichkeiten suche, eine Online-Erfahrung zu schaffen, um die Neuigkeiten und Ankündigungen der Industrie dennoch zeigen zu können.

 

Ob dies auch die Pressekonferenzen miteinbezieht, die traditionell einige Tage vor und während der E3 stattfinden, ist derzeit nicht bekannt.

 

Vielleicht erfindet bis dahin ja jemand eine Livestreaming Plattform und nennt sie z.B Twitch oder Youtube. 

 

Wird mal Zeit, dass diese alten Strukturen aufgebrochen werden, die E3 ist ein Relikt aus Tagen bevor es weitverbreitet Internet gab. Bei den ersten Veranstaltungen wartete man teilweise Wochen auf die News, weil es quasi keine Liveberichterstattung vor Ort gab.  Heutzutage wird eh alles gestreamt, da braucht es keine großen Säle mehr wo sich die Redakteure dieser Welt versammeln. Bis die einen Artikel verfasst und Online gestellt haben hat sich jeder Interessierte bereits den Stream angeschaut und kann sich selbst eine Meinung vom gesehenen bilden. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Sehr schade. Die E3 war trotz dem jährlichen Abbau immer ein/das Highlight im Spielerkalender. Ich saß immer mit großer Spannung und Neugier vor dem Fernseher und fieberte jeder Präsentation entgegen. Mit dem diesjährigen Verzicht, sehen wir wohl den endgültigen Untergang der Veranstaltung. Es werden neue Wege entwickelt werden dem Publikum entgegen zu kommen und seine Infos an den Mann zu bringen. Vieleicht auch eine Chance neue Ideen zu generieren und stärker aus der Misere heraus zu kommen.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Interessant wie Sony jetzt reagieren wird, da MS auf der E3 ja die Hosen runterlassen wollte...

Die (Sony) kommen ja jetzt komplett aus dem Konzept.:D

 

Denn nun kann MS die News raushauen wann sie wollen, und Sony "muss", wenn sie ihrer Linie treu bleiben wollen, so lange warten, bis MS Bock drauf hat.:whistling:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor einer Stunde schrieb ak666mod:

Wird mal Zeit, dass diese alten Strukturen aufgebrochen werden, die E3 ist ein Relikt aus Tagen bevor es weitverbreitet Internet gab. Bei den ersten Veranstaltungen wartete man teilweise Wochen auf die News, weil es quasi keine Liveberichterstattung vor Ort gab.  Heutzutage wird eh alles gestreamt, da braucht es keine großen Säle mehr wo sich die Redakteure dieser Welt versammeln. Bis die einen Artikel verfasst und Online gestellt haben hat sich jeder Interessierte bereits den Stream angeschaut und kann sich selbst eine Meinung vom gesehenen bilden. 

 

Das Hauptproblem sind ja aber nicht wirklich die Pressekonferenzen, sondern wie @Red Sun King bereits im anderen Thread erwähnt hat, die wegfallenden Möglichkeiten zur Vernetzung. Das wird einen sehr viel bleibenderen Schaden hinterlassen, als der Consumer-Teil, den man problemlos auf eine andere Art und Weise übertragen kann.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 16 Minuten schrieb Jiggy1301:

Alle Jahre wieder wird ein Virus auf den Markt geschmissen um Menschenansammelungen zuverhindern um von eigentlichen Themen abzulenken.

 

Das Virus ist ein Witz!

 

Weil Brot und Spiele nicht ausreichend von diesen "eigentlichen Themen" ablenken? 🙄

 

 

 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 4 Minuten schrieb Daniel Bubel:

 

Weil Brot und Spiele nicht ausreichend von diesen "eigentlichen Themen" ablenken? 🙄

 

 

 

 

 

Hier geht's net um Spiele. Bei uns in der Arbeit schieben alle mittlerweile so eine Panik, dass wir Homeoffice bis auf unbestimmte Zeit haben. Es nervt einfach nur noch. Die Medien machen die Leute noch wahnsinniger, es handelt sich hier nicht um nen G- Virus was uns mutieren lässt. 

Durchfall ist sogar tödlicher.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 41 Minuten schrieb Jiggy1301:

Hier geht's net um Spiele. Bei uns in der Arbeit schieben alle mittlerweile so eine Panik, dass wir Homeoffice bis auf unbestimmte Zeit haben. Es nervt einfach nur noch. Die Medien machen die Leute noch wahnsinniger, es handelt sich hier nicht um nen G- Virus was uns mutieren lässt. 

Durchfall ist sogar tödlicher.

 

Ich interpretiere das nicht als Panik. Sondern als große Vorsicht. Mich nerven diese Vergleiche mit der Grippe immer, weil es nicht so zutrifft.

 

Grippe ist ein Virus, der dem Menschen schon sehr gut bekannt ist. Unser Immunsystem kennt diese Krankheit und als Gesellschaft haben wir über Jahrzehnte bereits eine große Herden-Immunität aufgebaut, weshalb Grippewellen für gewöhnlich recht mild verlaufen. 

 

Corona ist ein neuartiger Virus, auf den unser Immunsystem nicht vorbereitet ist. Corona-Fälle verlaufen, besonders bei älteren Menschen, oft deutlich problematischer als bei Grippeerkrankumgen. 

 

Auch geht von Corona eine deutlich höhere Ansteckungsgefahr aus und die Viren können deutlich länger ohne Wirt auf einer Oberfläche überleben. Die Kombination aus erhöhter Sterblichkeitsrate, erhöhter Ansteckungsgefahr und langer Überlebensdauer macht Corona derzeit so gefährlich! 

 

Und auch die Pharmaindustrie ist darauf nicht vorbereitet. Es existiert kein Mittel dagegen. Etwa 85 % aller Fälle verlaufen mild und fühlen sich wie eine Erkältung an. Manche Menschen bekommen sogar gar keine Symptome. 

 

Es geht aber besonders um die anderen 15 % der Fälle, in denen die Menschen ohne ärztliche Behandlung kaum bis gar nicht überlebensfähig sind. Italien hat jetzt 12.000 (offiziell) gemeldete Fälle und das Gesundheitssystem ist dort so derart überfordert, dass Ärzte schon entscheiden müssen, wer behandelt wird und wer nicht und dann wohl mit hoher Wahrscheinlichkeit sterben muss. Ich finde das richtig heftig! Und ich wünsche, dass das hier in deutlich auf gar keinen Fall geschehen muss. Um sich die Brisanz mal zu verbildlichen: Deutschland hat landesweit 28.000 Intensivbetten. Mehr nicht! Und davon sind derzeit 80% ausgelastet. Mit anderen Krankheitsfällen. Wenn jetzt noch Corona dazukommt, steht unser Gesundheitssystem auch ganz ganz schnell auf Anschlag.

 

Neue Erkenntnisse ergeben auch, dass das Virus auch bei hohen Temperaturen noch stabil bleibt, weshalb man davon ausgeht, dass die Infektion nicht mit dem einsetzenden Frühling abebben wird. Der Frühling und Sommer wird das Problem nicht lösen. Auch ein entscheidender Unterschied zur Grippe! Wir müssen uns auf viele ungewisse Monate einstellen. Das einzig Effektive, das man als Gesellschaft jetzt tun kann, ist in Quarantäne gehen und präveventive Maßnahmen ergreifen. 

 

Laut Virologen ist zu erwarten, dass sich 70% aller Deutschen mit dem Virus infizieren werden. Das macht also 58 Millionen Menschen. Wenn wir die angegebene Sterblichkeitsrate von ca. 0,3 % einbeziehen, dann könnten wir in Deutschland am Ende 200.000 Tote haben. Falls aber die Sterblichkeitsrate von 1% zutrifft, die auch immer wieder in den Raum geworfen wird, haben wir in Deutschland sogar 600.000 zu verzeichnen.

 

Der enorme wirtschaftliche Schaden kommt noch dazu. Es gibt in Deutschland kleinst- und mittelständige Unternehmen, die an der ganzen Situation sehr schwer zu kauen haben werden. Wahrscheinlich auch mit Insolvenz rechnen müssen.

 

Man sollte nicht in Panik verfallen, da gebe ich dir absolut recht. Dennoch, die Lage ist absolut ernst!

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 11 Stunden schrieb Jiggy1301:

Hier geht's net um Spiele. Bei uns in der Arbeit schieben alle mittlerweile so eine Panik, dass wir Homeoffice bis auf unbestimmte Zeit haben. Es nervt einfach nur noch. Die Medien machen die Leute noch wahnsinniger, es handelt sich hier nicht um nen G- Virus was uns mutieren lässt. 

Durchfall ist sogar tödlicher.

Schau mal über deinen Tellerrand.

 

Ob du etwas kränkeln wirst oder nicht tut hier nichts zur Sache. Für genug Leute kann es zu schwierigen Komplikationen führen. Die meisten Leute werden das Virus irgendwann bekommen und ne eigene Immunität aufbauen. Währenddessen stecken fahrlässige Personen (zu denen ich dich anhand deines Beitrsgs zähle) munter weitere an, so dass wir nun mit dieser exponentiellen Ausbreitung zu kämpfen haben, welche alle Gesundheitseinrichtungen ans Limit bringen und die Wirtschaft stark berinflusst. Ja home office ist besser als wenn der ganze Laden krank daheim liegt.

 

Ich selbst bin kein Fan von den Panikmachern und Hamsterkäufern, jedoch sollte jeder zumindest den Anstand haben sich an die Situation anzupassen.

 

Drum werd mal erwachsen junge 😉

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Übrigens hat gestern "passenderweise" die Gamescom den Vorverkauf der Tickets gestartet. Auf Twitter haben gleich die ersten Witze mit #coronacom angefangen. Da sars-cov-2 ja scheinbar nicht temperaturabhängig ist, wird auch der kommende Frühling keine Eindämmung zulassen. Das schaut für Großevents heuer allgemein duster aus.

 

vor 12 Stunden schrieb Jiggy1301:

Alle Jahre wieder wird ein Virus auf den Markt geschmissen um Menschenansammelungen zuverhindern um von eigentlichen Themen abzulenken.

 

Ich mus immer wieder schmunzeln, wie gut das Profilbild mit Cartman doch zu deinen Beiträgen passt =)

 

Zu dem Thema kann ich den Artikel in der SZ empfehlen, dort wird erläutert, warum diese Verlangsamung des Virus so extrem wichtig ist und auch am Beispiel der spanischen Grippe gezeigt, dass es durchaus ein unterschied ist, ob man das öffentliche Leben einschränkt.

Coronavirus: Die Wucht der großen Zahl

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 13 Stunden schrieb Jiggy1301:

Alle Jahre wieder wird ein Virus auf den Markt geschmissen um Menschenansammelungen zuverhindern um von eigentlichen Themen abzulenken.

 

Selten sowas dämliches gelesen. 

 

Eigentlich wollte ich jetzt gefragt haben, von welchen globalen Themen ein "auf'm Markt geschmissener Virus", der als Pandemie eingestuft wurde, ablenken soll. Aber da ich als Antwort irgendetwas in Richtung Reptiloide erwarte, lass ich es lieber.

 

Zum Thema:

War abzusehen und ich als Endverbraucher kann das ganz gut verkraften, da ich a) eh keine Messen besuche und b) Ankündigungen eh auf andere Weise verbreitet werden (können).

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

PS4-Magazin besuche ich u.a gerne weil ich hier mal Abstand zu den täglichen Politik und Gesellschafts News habe.

Leider macht zusammenhängend mit der E3 (was aber auch verständlich ist) das Virus auch hier nicht halt.

 

Zunächst mal finde ich es richtig das die E3 abgesagt wurde. 

 

Auch die Ängste der Leute (vor allem bei vorerkrankten, älteren Menschen und Leuten mit Kindern) kann ich schon nachvollziehen. 

 

Dennoch finde ich. Wer sich hier Blind auf die Medien und Politik verlässt und glaubt, dem ist auch nicht mehr zu helfen...

.... und das scheinen nicht wenige zu sein, wenn man sich die leergekauften Regale und Maßnahmen von manchen Leuten anschaut. 

Wie bei den Simpsons, ein unheimlich beeinflussbares Volk.

Das macht mir (obwohl es nichts neues ist) viel mehr Sorgen als das Virus.

 

.... und mal ehrlich: Natürlich verbreiten die Medien gerne Massenpanik und natürlich steckt auch viel Politik dahinter (wie in vielen Kriegen halt auch) . Grade für die Politik ist das ein gefundenes Fressen und sicher nutzt man dies bedingt auch als Test dafür, falls wirklich mal ein Terror Virus im Umlauf kommt.

 

Weiter reden wir nicht von einem Virus wo dir nach 12 Std. Blut aus den Augen kommt oder die Welt sich in Raccoon City verwandelt.

Man merkt einmal mehr wie unglaublich verwöhnt (da schliesse ich mich nicht aus) wir sind (ich sag nur Ebola, Westafrika wo Karantäne usw an der Tagesordnung sind) 

 

 

Letzlich soll aber wie immer jeder sich sein eigenes Bild machen und seine Meinung bilden. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 2 Stunden schrieb Bottlethrower:

Eigentlich wollte ich jetzt gefragt haben, von welchen globalen Themen ein "auf'm Markt geschmissener Virus", der als Pandemie eingestuft wurde, ablenken soll. Aber da ich als Antwort irgendetwas in Richtung Reptiloide erwarte, lass ich es lieber.

 

Deshalb hatte ich meine Antwort auch sehr stark verkürzt ... Ganz verkneifen konnte ich es mir aber nicht.

 

 

Zum Thema:

 

Schade, dass die Messe abgesagt wurde, aber wie mehrfach schon gesagt, geht die Sicherheit hier einfach vor. Und so eine Messe bedarf einiges an Vorbereitungs- und Planungszeit. Da muss sie unabhängig davon, wie die Welt in ein paar Monaten auch ausschauen mag, eben jetzt schon abgesagt werden. Eine kurzfristige Absage ist eben nicht so einfach machbar.

 

Bin gespannt, wie sich die Kölnmesse bezüglich der gamescom verhält. Nach aktuellem Stand laufen die Planungen normal weiter und man spricht von verschärften Hygienemaßnahmen und Reinigungskräften. Bin mal gespannt wie die nach dem Fachbesuchertag die Geländer der Treppen alle fünf Minuten mit Desinfektionsmittel abreiben wollen...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 2 Stunden schrieb Sebi82:

PS4-Magazin besuche ich u.a gerne weil ich hier mal Abstand zu den täglichen Politik und Gesellschafts News habe.

Leider macht zusammenhängend mit der E3 (was aber auch verständlich ist) das Virus auch hier nicht halt.

 

Zunächst mal finde ich es richtig das die E3 abgesagt wurde. 

 

Auch die Ängste der Leute (vor allem bei vorerkrankten, älteren Menschen und Leuten mit Kindern) kann ich schon nachvollziehen. 

 

Dennoch finde ich. Wer sich hier Blind auf die Medien und Politik verlässt und glaubt, dem ist auch nicht mehr zu helfen...

.... und das scheinen nicht wenige zu sein, wenn man sich die leergekauften Regale und Maßnahmen von manchen Leuten anschaut. 

Wie bei den Simpsons, ein unheimlich beeinflussbares Volk.

Das macht mir (obwohl es nichts neues ist) viel mehr Sorgen als das Virus.

 

.... und mal ehrlich: Natürlich verbreiten die Medien gerne Massenpanik und natürlich steckt auch viel Politik dahinter (wie in vielen Kriegen halt auch) . Grade für die Politik ist das ein gefundenes Fressen und sicher nutzt man dies bedingt auch als Test dafür, falls wirklich mal ein Terror Virus im Umlauf kommt.

 

Weiter reden wir nicht von einem Virus wo dir nach 12 Std. Blut aus den Augen kommt oder die Welt sich in Raccoon City verwandelt.

Man merkt einmal mehr wie unglaublich verwöhnt (da schliesse ich mich nicht aus) wir sind (ich sag nur Ebola, Westafrika wo Karantäne usw an der Tagesordnung sind) 

 

 

Letzlich soll aber wie immer jeder sich sein eigenes Bild machen und seine Meinung bilden. 

Genau das ist der Punkt den ich anspreche. Diese Panik!! Jetzt stell dir vor wie die Leute abgehen würden wenn wir es mit einem tödlichen Virus zu tun hätten. Mord und Totschlag. 

 

 

vor 3 Stunden schrieb Bottlethrower:

 

Selten sowas dämliches gelesen. 

 

Eigentlich wollte ich jetzt gefragt haben, von welchen globalen Themen ein "auf'm Markt geschmissener Virus", der als Pandemie eingestuft wurde, ablenken soll. Aber da ich als Antwort irgendetwas in Richtung Reptiloide erwarte, lass ich es lieber.

 

Zum Thema:

War abzusehen und ich als Endverbraucher kann das ganz gut verkraften, da ich a) eh keine Messen besuche und b) Ankündigungen eh auf andere Weise verbreitet werden (können).

Ja genau. Ich glaube an die Flache Erde und Reptilien Menschen 🤦‍♂️😒 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 15 Minuten schrieb Jiggy1301:

Jetzt stell dir vor wie die Leute abgehen würden wenn wir es mit einem tödlichen Virus zu tun hätten.

 

Passt doch, die Leute benutzen Kondome (HIV), fahren nicht in Sperrgebiete (Ebola), usw.

Nur ist der aktuelle halt noch neu auf den Menschen übertragen (und nicht im Labor gezüchtet und freigesetzt) und verbreitet sich rasend schnell.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Bei uns in Österreich wurden ja auch bereits zahlreiche Maßnahmen ergriffen und man hat auch bereits von Seiten der Regierung auch schon vor neuen Maßnahmen gewarnt.

 

Aktuell begutachte ich ständig die Zahlen über https://www.worldometers.info/coronavirus/#countries

 

Für China schaut es erstaunlich gut aus, da sieht man wie diese Maßnahmen gegriffen haben in den stark betroffenen Gebieten.

 

Wenn nun auch der Mensch hier in Europa ein bisserl mitdenkt, dann schaffen wir das locker!

 

WIr müssen aktuell halt alles tun, damit sich dieser Virus nicht weiter verbreitet. Narrenkasterl einschalten, mehr auf die Hygiene achten, dann geh ma halt am Wochenende nicht feiern oder ins Fußballstadion und schon ist die Sache erledigt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Mal etwas allgemein dazu: Es wird bei solchen Dingen - wie bei jeder anderen Sache auch - immer zwei extreme Lager geben. Die einen verfallen in Panik, lassen sich von den Medien, den Social Media und den politischen Reaktionen stark beeinflussen. Und die anderen würden die Gefahr nicht einmal mehr dann sehen, wenn sie ihnen ins Gesicht spuckt und belächeln die vermeintliche Unvernunft anderer.

 

Panik ist gewiss immer falsch, sie bringt letztlich keinerlei Vorteile, sondern verselbstständigt sich und wird gefährlich. Angst indes kann äußerst gesund sein, wenngleich entsprechende Vorsichtsmaßnahmen dafür sorgen, dass man gar keine Angst bekommen sollte.

 

Ohne jetzt die beiden Krankheitsbilder miteinander vergleichen zu können oder wollen:

 

Aber wenn ich an einer Magen-Darm-Grippe erkranke, dann kaufe ich natürlich keinen Jahresvorrat Zwieback (ironischerweise wohl aber mehr Toilettenpapier), aber dann gehe ich auch nicht arbeiten, weil ich täglich mit (auch offenen) Lebensmitteln und Kunden in Kontakt komme und diese nicht anstecken möchte - oder darf. Das ist nicht nur vernünftig, sondern gesetzlich so auch vorgeschrieben.

 

Wenn wir jetzt eine Pandemie haben, einen Virus, der für eine bestimmte Bevölkerungsgruppe sogar tödlich verlaufen kann und den wir aktuell nicht beeinflussen können, für den wir keine Impfstoffe, keine Tablettchen, keine Regulatoren zur Hand haben, der sich aber unwahrscheinlich schnell verbreitet, dann ist es der vernünftige Schritt - nicht in Panik zu verfallen, das nicht - aber dann ist es durchaus clever, zu sagen "Hey, potentielle Risikofaktoren vermeiden wir vielleicht." Man beobachtet also wie stark sich besagter Virus verbreitet und schätzt dann ab, wie man diese Verbreitung ausbremsen könnte. Und da viele fremde Menschen auf engem Raum - außerhalb von Festivals und anderen spaßigen Events - ohnehin selten eine gute Idee sind, wird da eben der Rotstift angesetzt. Setzt man dann nun mal aus.

 

Ganz ehrlich, ich glaube bis zum Stattfinden der E3 ist die Gefahr weitestgehend eingedämmt, aber die Veranstalter müssen jetzt eine Entscheidung treffen und nicht erst in ein paar Monaten. Dass sich das alles in ein paar Wochen - vermutlich - eingependelt haben wird, liegt aber eben auch daran, dass man jetzt äußerst strenge Vorsichtsmaßnahmen trifft. Die mögen nicht jedem gefallen, aber manchmal geht das Wohl aller eben vor.

 

Jeder Mensch trägt für sich selbst Verantwortung.

 

Aber der Staat, Veranstalter von Messen, Arbeitgeber, Schulleitungen, Ärzte und so viele weitere Gruppen tragen zusätzlich Verantwortung für andere. Und in ungewissen Zeiten mögen einem die Auswirkungen dieser Verantwortungspflicht womöglich überzogen vorkommen, sie sind aber wichtig und richtig.

 

Wer von der Panik genervt ist - die leider unvermeidbar ist, wo viele Menschen mit etwas ungewohntem und potentiell gefährlichen konfrontiert werden - sollte dennoch weiterhin ruhig und sachlich bleiben. Denn keines der Extreme ist gesund und förderlich.

 

Und ja, Covid-19 ist nicht etwa Ebola, der G-Virus aus diesem einen Videospiel oder die Pest, aber es ist eben auch nicht die Vogelgrippe oder ein leichter Schnupfen.

 

In diesem Sinne,

wascht euch die Hände und trinkt Schnaps. Der desinfiziert von Innen.

(und respektiert die Ängste anderer in einem vernünftigen Rahmen)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Was soll ich sagen, ein Kumpel wollte zum St. Patrick's day nach New York, schon alles gebucht und bereit. Ich will /wollte in zwei Wochen nach Polen aufs Witcher Larp. Letzteres ist noch keine Entscheidung gefallen, und ich würde es keinem verübeln wenn flach fällt, auch wenn ich ungemein traurig wäre. 

 

Zustände wie in Italien aktuell wollen wir alle nicht. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 29 Minuten schrieb Daniel Bubel:

 

trinkt Schnaps. Der desinfiziert von Innen.

(und respektiert die Ängste anderer in einem vernünftigen Rahmen)

Was ja auch am Ende irgendwo ziemlich nice ist. Das gute alte Genussmittel.

 

Ein kleiner Schnaps hat ja bekanntlich noch nie geschadet. :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Am 11.3.2020 um 20:40 schrieb Mr_Aufziehvogel:

Wenn wir die angegebene Sterblichkeitsrate von ca. 0,3 % einbeziehen, dann könnten wir in Deutschland am Ende 200.000 Tote haben. Falls aber die Sterblichkeitsrate von 1% zutrifft, die auch immer wieder in den Raum geworfen wird, haben wir in Deutschland sogar 600.000 zu verzeichnen.

 

 

Da kommst du aber nicht mehr mit hin.

“Globally, about 3.4% of reported COVID-19 cases have died. By comparison, seasonal flu generally kills far fewer than 1% of those infected.”  Quelle : coronavirus-death-rate

 

Zum Thema E3 : Sowohl auf die bezahlten Claqueure und Ahh und Ohh und Yayyy -Rufer die selbst bei einem neuen Fortnite-Skin aus den Sitzen springen als hätten sie gerade eine Million $ in der Lotterie gewonnen als auch auf die Moderatoren die einmal im Jahr aus ihrem Keller kommen und dann entweder unbeholfen verkrampft oder affig-hyper als hätten sie vorher zwei Liter Energy-Brause getrunken auf der Bühne stehen, kann ich gerne verzichten. 99% haben sich die ganzen Trailer eh von Zuhause aus angesehen und so wirds diesmal auch sein. Nur halt ohne das ganze Brimborium drumrum. Ist doch okay so. Sollten stattdessen die Zeit nutzen um etwas mehr interessante Info's in die Videos mit reinzupacken.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Join the conversation

You are posting as a guest. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung wiederherstellen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


  • Wer ist Online   0 Benutzer

    Keine registrierten Benutzer online.

×
×
  • Neu erstellen...