Jump to content
PS4-Magazin auf allen Kanälen - Folge uns!
PS4-Magazin.de
Daniel Bubel

Assassin's Creed Odyssey - Das Angebot der Woche im PlayStation Store

Recommended Posts

000z9suk08js9.jpg

 

Passend zum kommenden Wochenende, an dem ihr das Open World-Action-Adventure Assassin's Creed Odyssey kostenlos spielen könnt (wir berichteten), ist Ubisofts Titel auch das Angebot der Woche im PlayStation Store. Dabei könnt ihr sowohl beim Kauf der Standard- als auch der Gold-Edition ordentlich sparen.

 

Aber seht selbst:

 

image?w=240&h=240&bg_color=000000&opacit

Assassin's Creed Odyssey

69,99 € / 25,19 €

 

 

image?w=240&h=240&bg_color=000000&opacit

Assassin's Creed Odyssey: Gold Edition

99,99 € / 37,99 €

 

Wenn ihr den Titel vor dem Kauf erst einmal anspielen möchtet, so könnt ihr das derzeit kostenlos tun. Dazu müsst ihr im Store einfach auf "Kostenlose Demo testen" klicken. Der Spielstand wird beim Kauf der Vollversion natürlich übernommen.

 

 

 

Quelle: PS Store

Assassin's Creed: Odyssey Packshot
Assassin's Creed: Odyssey
Ubisoft
Ubisoft
2018-10-04

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wer dieses Spiel noch nicht hat und vor hat es sich zu holen, holt gleich die Gold Edition. 

Die DLC sind optisch eine Augenweide und von der Story haben mir diese sogar etwas besser gefallen als die des Hauptspiels. 

Zusätzlich hat man hier noch AC 3 Remaster und Liberation Remaster noch mit bei. 

 

Also wer normalerweise kein Freund von DLCs ist, kann dem hier trotzdem eine Chance geben und für 12,80 Euro mehr ist das auch kein Beinbruch. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich hab mir die Gratisversion vorgestern geladen und gestern mal reingespielt.

Sicherlich ist es mit der kostenlosen Eziorüstung am Anfang deutlich einfacher, aber habe jetzt paar Missionen gemacht und obwohl ich Fan der griechischen Mythologie und vor allem der Spartaner bin, fühle ich mich nach ca 2 Stunden schon gelangweilt.

 

Nach einer Installation von ca 71 GB unterbricht das Spiel doch tatsächlich schon am Anfang den Spielspass, weil ich das deutsche Sprachpaket extra noch nachträglich downloaden muss, und für die Anwendung dessen auch noch mal zurück muss ins Hauptmenü???

 

Obwohl der Anfang cool sein soll(will nicht spoilern) indem man kurz die Kontrolle über eine, wenn nicht die! Ikone der Neuzeit zum Thema Sparta,übernimmt, wirkt das alles andere als WOW.

Sicherlich muss man sich erst mit der Steuerung vertraut machen, aber die Kampfsteuerung empfinde ich als wenig intuitiv. Da hätte man mit einer Vorgabe(ala drück das und dann das zusammen, oh! der kann ja im Endgame fettes Zeug, deutlich mehr punkten können), mal ganz abgesehen davon, dass die Tastenbelegung total überladen und damit unübersichtlich ist und die Steuerung sich nur sehr bedingt anpassen lässt.

 

Außerdem stehen alle anderen Beteiligten in lustlos animierten Abläufen/Grüppchen einfach nur rum, und warten quasi darauf, dass ich mit meiner Spielfigur vorbeikomme und diesem Elend im wahrsten Sinne des Wortes ein Ende bereite...

Sorry, aber dadurch hab ich schon in der Einführung keinen Bock aufs Endgame mehr.

Ich weiß nicht woran es liegt, ob es nur der fehlende 4k Fernseher ist, oder ob ich durch Uncharted verwöhnt bin, aber es gelingt mir nicht, über die komisch bis schräg animierten Gesichter der Charaktere hinwegzuschauen. (das Spiel ist tatsächlich von 2018 und nicht von 2008 und da sollten doch gute Animationen der Augen und der Mimik kein Hexenwerk mehr sein).

 

Den Vogel abgeschossen(fast im wahrsten Sinne des Wortes) haben sie allerdings mit dem doofen Adler. Da steh ich kurz vor der Missions Area und werde fast schon genötigt,(riesiges Aufforderungsfeld in der Mitte des Sichtfeldes) doch den Vogel zu steuern. Und das sorgte sogar dafür, dass ich erstmal zu einem ganz anderen Questgeber am anderen Ende der Map lief, obwohl ich ja quasi schon direkt davor gewesen bin.

Da lob ich mir doch die Sequenz aus den früheren Spielen auf irgend nen Turm zu kraxeln und nach ner Animation, die alles wichtige In meiner Nähe automatisch zeigte, weiter spielen zu können.

 

Werden von den hier gerade aufgeführten Punkten einige im Laufe des Spiels besser, oder kann ich es gleich wieder deinstallieren?!?

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 3 Stunden schrieb bma9999:

Ich hab mir die Gratisversion vorgestern geladen und gestern mal reingespielt.

Sicherlich ist es mit der kostenlosen Eziorüstung am Anfang deutlich einfacher, aber habe jetzt paar Missionen gemacht und obwohl ich Fan der griechischen Mythologie und vor allem der Spartaner bin, fühle ich mich nach ca 2 Stunden schon gelangweilt.

 

Nach einer Installation von ca 71 GB unterbricht das Spiel doch tatsächlich schon am Anfang den Spielspass, weil ich das deutsche Sprachpaket extra noch nachträglich downloaden muss, und für die Anwendung dessen auch noch mal zurück muss ins Hauptmenü???

 

Obwohl der Anfang cool sein soll(will nicht spoilern) indem man kurz die Kontrolle über eine, wenn nicht die! Ikone der Neuzeit zum Thema Sparta,übernimmt, wirkt das alles andere als WOW.

Sicherlich muss man sich erst mit der Steuerung vertraut machen, aber die Kampfsteuerung empfinde ich als wenig intuitiv. Da hätte man mit einer Vorgabe(ala drück das und dann das zusammen, oh! der kann ja im Endgame fettes Zeug, deutlich mehr punkten können), mal ganz abgesehen davon, dass die Tastenbelegung total überladen und damit unübersichtlich ist und die Steuerung sich nur sehr bedingt anpassen lässt.

 

Außerdem stehen alle anderen Beteiligten in lustlos animierten Abläufen/Grüppchen einfach nur rum, und warten quasi darauf, dass ich mit meiner Spielfigur vorbeikomme und diesem Elend im wahrsten Sinne des Wortes ein Ende bereite...

Sorry, aber dadurch hab ich schon in der Einführung keinen Bock aufs Endgame mehr.

Ich weiß nicht woran es liegt, ob es nur der fehlende 4k Fernseher ist, oder ob ich durch Uncharted verwöhnt bin, aber es gelingt mir nicht, über die komisch bis schräg animierten Gesichter der Charaktere hinwegzuschauen. (das Spiel ist tatsächlich von 2018 und nicht von 2008 und da sollten doch gute Animationen der Augen und der Mimik kein Hexenwerk mehr sein).

 

Den Vogel abgeschossen(fast im wahrsten Sinne des Wortes) haben sie allerdings mit dem doofen Adler. Da steh ich kurz vor der Missions Area und werde fast schon genötigt,(riesiges Aufforderungsfeld in der Mitte des Sichtfeldes) doch den Vogel zu steuern. Und das sorgte sogar dafür, dass ich erstmal zu einem ganz anderen Questgeber am anderen Ende der Map lief, obwohl ich ja quasi schon direkt davor gewesen bin.

Da lob ich mir doch die Sequenz aus den früheren Spielen auf irgend nen Turm zu kraxeln und nach ner Animation, die alles wichtige In meiner Nähe automatisch zeigte, weiter spielen zu können.

 

Werden von den hier gerade aufgeführten Punkten einige im Laufe des Spiels besser, oder kann ich es gleich wieder deinstallieren?!?

 

Das mit dem Sprachpaket ist (leider) nichts neues mehr. 

In Witcher 3 z.B. musste man dies auch vorher runter laden. 

Glaube Days Gone auch. 

 

Das mit den Gesichtern stimmt, die sehen echt furchtbar aus und waren einer der Gründe warum ich es nach 5 Stunden abgebrochen habe. 

Auch fand ich die Welt zum Anfang einfach viel zu riesig und die Map ist voll von Fragezeichen zum abklappern, obwohl das ja mittlerweile schon Standard ist bei solchen großen Open Worlds, aber es ist einfach nur ein abgearbeite und dann immer nur dieselben Sachen, eher ein Lager oder ne Festung oder Höhle usw. 

Die meisten Sachen habe ich im Laufe des Spiels links liegen gelassen, aber hingelaufen bin ich trotzdem überall, weil optisch ist die Welt doch schön anzusehen. 

 

Das mit dem Adler kann ich hier nicht so nachvollziehen, der ist mega praktisch zum markieren der Feinde und manchmal greift er auch von selbst Gegner an um diese abzulenken und Missionen habe ich nur dann gemacht wenn ich gerade da war, erstmal wurde jedes einzelne Gebiet nach und nach "gesäubert". 

So mach ich das aber bei allen Spielen, da wird die Story zur Nebensache. 

 

Es hat fast 1 Jahr gedauert bis ich es weiter gezockt habe und dann kam ich nicht mehr von los und habe Inklusive DLCs und 100% ca. 200 Stunden letztendlich gezockt. 

Der Anfang war echt lahm, weswegen ich es abgebrochen hatte... naja eigentlich war RDR2 der Hauptgrund, welches nur ca. 2-3 Wochen später raus kam und dann hatte ich AC komplett liegen gelassen. 

Nach ca. 10-15 Stunden hatte es mich aber gepackt, denn das Gameplay ist mit das beste von allen Teilen, obwohl AC ja eigentlich von der Story lebt, aber sind wir mal ehrlich, das Gameplay in den alten Teilen war einfach nur grausig.

Hatte danach AC 3 Remaster gezockt und es war einfach nur schlimm. 

 

Was ich nur doof finde, es will zu sehr Rollenspiel sein, es gibt keine Zwischensequenzen mehr, nur noch Dialoge wo du antworten und/oder Entscheidungen treffen musst. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Habe es bis jetzt nur 15 Minuten gespielt. Grafisch ist es jetzt keine Wucht, habe vorher Shadow of the Tomb Raider gespielt und das ist schon ein Unterschied. Werde heute vielleicht nochmal reinschauen und mal paar Stunden spielen. Vielleicht springt der Funke noch über.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 10 Stunden schrieb RorOnoa_ZorO:

Das mit dem Adler kann ich hier nicht so nachvollziehen, der ist mega praktisch zum markieren der Feinde und manchmal greift er auch von selbst Gegner an um diese abzulenken

Hätte ja kein Problem damit, wenn ich entscheide ob und wann ich das Vieeh einsetze, aber jedes Mal kurz vor dem Zielwegpunkt geht die die Markierung weg und ich werde genötigt mit dem Adler zu fliegen finde ich echt schlecht.

 

Mir fiel ein, dass ich mir damals das erste Atlantis Add On schon mal kostenlos gesichert hatte (haben ist besser als brauchen)

Und dort steigt man direkt mit nem komplett ausgerüsteten Lvl 52 Char ein.

Also schöner Endgametest.

Mal abgesehen davon, dass diese Add Ons ja sehr geil sein sollen, sieht das, außer dass ich jetzt ne legendäre Spartaner Rüstung trage vom Movement und den Kampfanimationen leider immer noch wie Lvl 5 aus.

 

Division 2 ist ja auch von Ubisoft. Da ist das leider genauso. Das Gameplay sieht auf Max Lvl genau aus, wie auf Low Lvl.

Warum schlag ich mir nochmal die Zeit um die Ohren?

 

Es kann natürlich auch sein, dass ich Assasins Creed müde bin.

 

Ach genau, als letztes noch anzumerken...

Hatte gehofft, dass sie diesen Zukunftsquatsch, Animus usw... endlich aus der Reihe streichen, weil Weiterentwicklung usw, aber leider immer noch drin.

Ich glaub, das wird nichts mehr mit der Serie und mir...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 4 Stunden schrieb bma9999:

Hätte ja kein Problem damit, wenn ich entscheide ob und wann ich das Vieeh einsetze, aber jedes Mal kurz vor dem Zielwegpunkt geht die die Markierung weg und ich werde genötigt mit dem Adler zu fliegen finde ich echt schlecht.

 

Mir fiel ein, dass ich mir damals das erste Atlantis Add On schon mal kostenlos gesichert hatte (haben ist besser als brauchen)

Und dort steigt man direkt mit nem komplett ausgerüsteten Lvl 52 Char ein.

Also schöner Endgametest.

Mal abgesehen davon, dass diese Add Ons ja sehr geil sein sollen, sieht das, außer dass ich jetzt ne legendäre Spartaner Rüstung trage vom Movement und den Kampfanimationen leider immer noch wie Lvl 5 aus.

 

Division 2 ist ja auch von Ubisoft. Da ist das leider genauso. Das Gameplay sieht auf Max Lvl genau aus, wie auf Low Lvl.

Warum schlag ich mir nochmal die Zeit um die Ohren?

 

Es kann natürlich auch sein, dass ich Assasins Creed müde bin.

 

Ach genau, als letztes noch anzumerken...

Hatte gehofft, dass sie diesen Zukunftsquatsch, Animus usw... endlich aus der Reihe streichen, weil Weiterentwicklung usw, aber leider immer noch drin.

Ich glaub, das wird nichts mehr mit der Serie und mir...

Naja das mit dem Adler ist ja nur deshalb, weil die Markierung dich nur zu dem Ort führt und mit dem Adler musst dann die Zielperson finden oder den Eingang von etwas. 

Mir war so als wenn man das ausstellen kann in den Einstellungen, aber ich hab es beibehalten, mich hatte das nicht wirklich gestört. 

 

Das mit dem Movement gebe ich dir recht, da ist nicht all zu viel Abwechslung, hast zwar einiges an Fähigkeiten zum freischalten, aber das meiste davon nutzt man eh nicht. 

 

Ja das mit dem müde von Assassins Creed sein kann schon gut möglich sein, ich habe es letztendlich zu Ende gespielt, weil ich es schon angefangen hatte und ich beende eigentlich immer meine Spiele und so schlecht fand ich es nicht, sonst hätte ich nicht so lange durch gehalten. 

Versuche noch ca. 10-15 Stunden durchzuhalten, wenn der Funke dann immer noch nicht überspringt, dann wird es wohl nichts mehr. 

 

Ich überlege auch noch ob ich den neuen Teil holen werde, weil die Map soll angeblich noch größer werden als Odyssey, heißt, die wird wieder überladen sein mit all möglichen Kram bis in den letzten Winkel.

Lediglich die Welt wird wieder schön aussehen.

Das ist auch eigentlich noch das einzige was bei Ubisoft noch gut ist und das sind die detaillierten Welten, also das kann man nicht abstreiten, aber Story ist nichts dolles mehr, Charaktere zum austauschen, die immer wiederholenden Aufgaben. 

Da muss sich in Zukunft schon was ändern. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Am 19.3.2020 um 13:30 schrieb Daniel Bubel:

Wenn ihr den Titel vor dem Kauf erst einmal anspielen möchtet, so könnt ihr das derzeit kostenlos tun. Dazu müsst ihr im Store einfach auf "Kostenlose Demo testen" klicken. Der Spielstand wird beim Kauf der Vollversion natürlich übernommen.

 

Hab ich mir am Donnerstag mal runtergeladen und insgesamt so 5-6 h am WE gespielt.  Geht ja heute noch bis 17 Uhr.  Bin mir noch unschlüssig was ich von dem Spiel halten soll. War nach Origins erstmal gesättigt mit Assassins Creed Spielen deswegen von Odysee auch die Finger gelassen.  Bei den paar Stunden Spielzeit pendelte es auch zwischen Spielfreude und Langeweile. Bin jetzt das erste Mal mit dem Schiff gefahren und auf den "Sohn" vom Wolf getroffen und hab auf der neuen Insel die ersten Aufgaben erledigt um Athen zu schwächen. 

 

Was ich etwas merkwüdig umgesetzt finde ist das Levelsystem - macht man alles in Reihenfolge steigt man immer so in den Level auf, dass man bei den Quests die man erhält, dann den gleichen Level hat wie die Gegner. Weicht man vom Weg ab und bewegt sich in der offenen Welt woanders hin, trifft man auf stärkere Gegner.  Hab es aber noch nie erlebt, dass ich mit meinem Level stärker bin als die Gegner.  Immer mindestens das gleiche Level, die leveln scheinbar mit einem selber mit. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 11 Minuten schrieb ak666mod:

 

Hab ich mir am Donnerstag mal runtergeladen und insgesamt so 5-6 h am WE gespielt.  Geht ja heute noch bis 17 Uhr.  Bin mir noch unschlüssig was ich von dem Spiel halten soll. War nach Origins erstmal gesättigt mit Assassins Creed Spielen deswegen von Odysee auch die Finger gelassen.  Bei den paar Stunden Spielzeit pendelte es auch zwischen Spielfreude und Langeweile. Bin jetzt das erste Mal mit dem Schiff gefahren und auf den "Sohn" vom Wolf getroffen und hab auf der neuen Insel die ersten Aufgaben erledigt um Athen zu schwächen. 

 

Was ich etwas merkwüdig umgesetzt finde ist das Levelsystem - macht man alles in Reihenfolge steigt man immer so in den Level auf, dass man bei den Quests die man erhält, dann den gleichen Level hat wie die Gegner. Weicht man vom Weg ab und bewegt sich in der offenen Welt woanders hin, trifft man auf stärkere Gegner.  Hab es aber noch nie erlebt, dass ich mit meinem Level stärker bin als die Gegner.  Immer mindestens das gleiche Level, die leveln scheinbar mit einem selber mit. 

 

Ich hab es jetzt auch noch mal installiert, nachdem Animal Crossing so ein Schlag ins Gesicht war. Bin auch skeptisch, weil generell von AC: Origins müde. Mal schauen, was die nächsten Tage so ergeben, rein Muße mäßig...

 

Ich glaube aber, dass du das Level-Skaling in den Optionen auch auschalten konntest. Musst mal nachschauen, aber ich meine da gab es Einstellungsmöglichkeiten für :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Am 20.3.2020 um 17:54 schrieb bma9999:

 

Ach genau, als letztes noch anzumerken...

Hatte gehofft, dass sie diesen Zukunftsquatsch, Animus usw... endlich aus der Reihe streichen, weil Weiterentwicklung usw, aber leider immer noch drin.

Ich glaub, das wird nichts mehr mit der Serie und mir...

Lustig und für mich ist das Spiel damit kaputt gemacht wurden. Gerade die Story außerhalb des Animus hat Ac unter anderem zu etwas besonderem gemacht. Nach teil 3 wurde dies nur noch rudimentär und schlecht umgesetzt. Mittlerweile ist es so unendlich belanglos. Für mich persönlich fehlt seitdem das besondere an AC. Ich war einst der größte Fanboy dieser Serie und bin jetzt nach Origins komplett ausgestiegen.

Auch das man das alte Gameplay über den Haufen geworfen und ein RPG draus gemacht hat stört mich. Ich wünsche mir Mission Designs wie damals, Gegner belauschen, Dokumente heimlich stehlen, lautlos morden. Heute geht AC leider komplett actionlastig und hat in meinen Augen nur noch sehr wenig von seinem einstigen Charme.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 42 Minuten schrieb Daniel Bubel:

Ich hab es jetzt auch noch mal installiert, nachdem Animal Crossing so ein Schlag ins Gesicht war. Bin auch skeptisch, weil generell von AC: Origins müde. Mal schauen, was die nächsten Tage so ergeben, rein Muße mäßig.

 

Hast du es denn gekauft?  Die kostenlose Testphase endet ja heute 17 Uhr. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich hatte mich bei Origins auch irgendwie festgespielt und bei ca. 2/3 der Story oder so erstmal bei Seite gelegt (gerade nachgeschaut, Januar '18 das letzte Mal gespielt 🙈).

 

Mit dem free weekend hats mich aber auch mal wieder gereizt AC zu spielen, hab ca 1,5 Stunden gespielt und hatte Spaß. Habs dann aber sein lassen, da auf der PS4 scheinbar die Trophies nicht nachträglich getriggert werden, wenn man zur Vollversion upgradet. Ich red mir immer ein, dass mir Trophies komplett egal sind, aber am Ende schau ich dann doch wieder drauf und es würde mich einfach stören, wenn da die ersten paar Stück dann fehlen 😅

 

Ich werde demnächst erstmal Origins zumindest von der Hauptstory her komplettieren, und dann reizt mich Odyssey schon sehr. Ausgedehnte Schiffsaufgaben haben mir bei Black Flag schon gefallen und das alte Griechenland reizt mich auch mehr als das damalige Ägypten. Ubisofts Plan mit den free weekend ist bei mir auf jeden Fall aufgegangen...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Join the conversation

You are posting as a guest. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung wiederherstellen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


  • Wer ist Online   0 Benutzer

    Keine registrierten Benutzer online.

×
×
  • Neu erstellen...