Jump to content
PS4-Magazin auf allen Kanälen - Folge uns!
PS4-Magazin.de

Recommended Posts

16kma.jpg

 

Seit nun mehr fast 12 Jahren können Spieler weltweit wahlweise auf der PlayStation 4, der PlayStation 3 oder der PlayStation Vita auf Trophäenjagd gehen. Denn seit diesen 4.380 Tagen gibt es die begehrten Trophäen im PlayStation Network. Dabei ist das Ziel eines jeden Trophäenjägers das aufplingen der Platintrophäe. Ein Zeichen dafür, dass man einen Titel komplett beendet hat. Ein prestigeträchtiges Symbol auf der Spielerkarte in den Signaturen der unzähligen Communitys.

 

Doch wie viele erspielbare Platintrophäen gibt es zum heutigen Zeitpunkt eigentlich? Dieser Frage ist die Internetseite TrueTrophies.com auf den Grund gegangen und ist dabei auf eine wirklich unglaublich hohe Zahl an möglichen Platintrophäen gekommen:

 

Insgesamt gibt es aktuell 10.000 Spiele welche mit verschiedenen Trophäen daher kommen. Ganze 6.979 Titel verfügen sogar über einen der begehrten Platin-Pokale.

 

playstation-trophies-truetrophies-stats_

 

Dabei kam der große Platinsprung erst mit dem Release der PlayStation 4 vor sieben Jahren. Von den insgesamt 10.000 veröffentlichten Spielen, erschienen mit 57 Prozent die meisten für Sony´s aktuelle Konsole. 26 Prozent erschienen derweil für die PlayStation 3 und die restlichen 17 Prozent entfallen auf den Handheld, die PlayStation Vita. In den letzten drei Jahren sind pro Jahr zwischen 1.300 und 1.500 Spiele veröffentlicht worden.

 

Was früher nur großen AAA-Titeln vorbehalten war, wurde seitens Sony mit dem Release der PlayStation 4 auch für kleinere Spiele geändert: Platintrophäen für Jedermann. Mittlerweile verfügen deshalb auch kleine PSN-Spiele über die begehrten Achievements. Viele Publisher und Entwickler konzentrieren sich sogar auf die Trophäenjäger und bieten Spiele an, bei denen die Platintrophäe mehrfach erspielt werden kann. In den meisten Fällen kosten diese Titel nur wenige Euro und sind proportional hierzu auch in wenigen Minuten durchgspielt. Diesem Umstand verdanken wir auch den Durchschnitt von 13,5 Prozent einer erreichten Platintrophäe aller Spieler.

 

Interessante Zahlen wie wir finden. Wie sieht es bei euch aus? Es gibt doch mit Sicherheit den ein oder anderen Trophäenjager innerhalb unserer Community. Habt ihr es euch zum Ziel gesetzt die fast 7.000 Platintrophäen zu erreichen?

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 32 Minuten schrieb Lasse Laters:

Habt ihr es euch zum Ziel gesetzt die fast 7.000 Platintrophäen zu erreichen?

Haha ja klar, man hat ja sonst nichts im Leben zu tun ^^

 

Aber nein, ich sammel tatsächlich sehr gerne Trophäen und nehme dafür auch schon mal den ein oder anderen trockenen Grind in Kauf - ich fange aber auch nur Spiele an, auf die ich Bock habe, eben wegen besagter mangelnder Zeit. Vorgestern erst Trophäenstufe 23 erreicht und gestern Platin Numero 56 mit einem Hassprojekt, Umbrella Corps - ich bin ja auch so blöd, Platin in jedem Spiel des Resident Evil Universums machen zu wollen, da muss ich auch mal in den sauren Apfel von Drecksspielen beißen ^^ Das war einer dieser besagten trockenen Grinds, MP tot und damit bleibt nix anderes übrig, als über Dutzende Stunden die Challenges stumpf in einer Gruppe abzuarbeiten... Bei Riddick für PS3 stehen mir auch noch 60 Stunden stumpfes Grinding von 1000 Wins im MP bevor. Ich wünschte, Entwickler würden mit diesen beschissenen MP-Trophies aufhören ^^

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich schau mir gern Trophies durch und versuche vieles zu Erspielen, aber irgendwelche sinnlosen Aktionen ziehe ich nicht aus Zwang durch, es muss mir Spaß machen und dann auch immer gern auch wenn es länger dauert. Ich versuche generell meine Spiele intensiv zu nutzen anstatt von einen Titel zum anderen zu rutschen und hab noch noch einiges auf der Platte was definitiv erledigt wird.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor einer Stunde schrieb Lasse Laters:

Habt ihr es euch zum Ziel gesetzt die fast 7.000 Platintrophäen zu erreichen?

 

Nope. Wie man in meiner Sig sieht, bin ich bei der Completion ziemlich mau :whistling:

 

Ich zocke Spiele einfach nur, so lange ich Zeit dafür und Bock drauf habe. Gefällt mir ein anderes aktuell besser, wird halt das gespielt und irgendwann wieder zum anderen Spiel zurück gekehrt. Druck unbedingt etwas Spielen zu müssen, weil ich es angefangen oder auf der Platte habe mache ich mir schon lange nicht mehr.

 

Generell schau ich aber schon immer wieder mal auf die Trophies, wenn ich das Spiel nach einer Session zu mache guck ichmeistens, welche denn im Hintergrund wieder aufgeploppt sind bevor ich die Konsole ausschalte. Wenn ich ein Spiel durch hab und noch Bock drauf hab, schau ich auch ab und zu mal, welche Trophäen noch leicht erreichbar sind oder mir noch einen neuen Teil des Spiels aufzeigen können.

Aber direkt auf Platins oder Completion gehe ich überhaupt nicht, für mich ist zocken Spaß und nicht Arbeit die ich erledigen "muss".

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Bin auch Trophy Hunter, mache aber nur Sachen die mir Spaß machen.

Habe zwar auch solche kleinen Platin, aber nur zum überbrücken wenn sagen wir in 2 Tagen ein Spiel raus kommt was ich unbedingt zocken will, dann fang ich ja nichts großes an oder wenn ich gerade ein großes Spiel fertig habe zocke ich mal was kleines Zwischendurch.

Ich finde auf PS4 haben die es ganz schön übertrieben mit diesen Zeug, vor allem mit den Novellen.

Wenn es da einfach mal 10 Listen gibt aus den verschiedensten Regionen und dann klickt man sich nur durch ohne was verstehen zu müssen. 

Hätten die keine Platin würde sich keine Sau für die interessieren.

 

Zu PS3 Zeiten war das noch eine echte Herausforderung, aber da war das auch wieder übertrieben durch Online Trophäen, die eher super schwer oder extrem zeitaufwändig waren.

 

Für mich steht an 1. Stelle der Spaß, gucke aber trotzdem vorher was verpassbar ist und spiel es dann auch mehrmals durch wenn es Spaß gemacht hat.

Ich zwinge mich nicht mehr für ein Spiel wenn ich da keinen Bock drauf habe, was aber nur sehr selten der Fall ist und ich mache immer ein Spiel fertig, bevor ich was neues anfange.

Meinen letzten Fehlkauf hatte ich 2016.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 2 Stunden schrieb Pulverblitz:

Ich schau mir gern Trophies durch und versuche vieles zu Erspielen, aber irgendwelche sinnlosen Aktionen ziehe ich nicht aus Zwang durch, es muss mir Spaß machen und dann auch immer gern auch wenn es länger dauert. Ich versuche generell meine Spiele intensiv zu nutzen anstatt von einen Titel zum anderen zu rutschen und hab noch noch einiges auf der Platte was definitiv erledigt wird.

 

Genauso mache ich es auch. Was geht und so nehme ich gerne mit. Wenn es aber ausartet mit dem Suchen oder Backtracking und ich keine Lust mehr habe, dann zwinge ich mich auch nicht dazu. Aber ansonsten freue ich mich auch über jede Trophäe. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Bin auch der, "gerne-aber-kein-muss" Trophyhunter. Am liebsten natürlich Sachen die mir Spaß machen.

Können aber auch mal vereinzelt nervige Tropäen sein, wenn ich den Rest schon so erspielt habe.

Meine ausdauernste war die Defiance Trophäe auf der PS3. Das ist auch die seltenste die ich habe.

Aber habe auch schon Spiele nur wegen der Platin gespielt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 58 Minuten schrieb RorOnoa_ZorO:

Für mich steht an 1. Stelle der Spaß, gucke aber trotzdem vorher was verpassbar ist und spiel es dann auch mehrmals durch wenn es Spaß gemacht hat.

Da bin ich ja tatsächlich bislang immer die Schiene "ich spiele es erstmal einfach durch, danach kümmere ich mich um Trophäen" gefahren - nachdem ich bei einigen Spielen dann doch noch viel mehr Zeit reinstecken musste als gedacht, weil ich wegen Kleinigkeiten nochmal nen extra Durchgang gebraucht habe und Zeit  immer knapper wird, schaue ich inzwischen doch immer mal vorher, ob es verpassbare Trophäen gibt und ob sich so nicht vielleicht doch ein Bisschen Zeit sparen lässt, ohne direkt den Spielspaß eklatant zu beschneiden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Seit ich die Platin aus dem Spiel "My Name is Mayo" erspielt habe sind die Tröphäen für mich irgendwie sinnlos geworden.

 

Beim einen Spiel musst Du Dir monatelang einen abwedeln, um auf Platin zu kommen... und beim andern sitzt Du 5 Minuten dran und hast schon zwei davon (Vita / PS4). Die Dinger sind nix wert.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich liebe diese trophie jagt. 

Ich bin da ganz ehrlich. Ohne trophies würde ich nicht mehr spielen. Das ist meine Leiden schaft geworden. Genau das macht mir Spaß am spielen. 

 

Mit knapp 360 platin bin ich zwar weit weg von der maximalen Anzahl aber dennoch sehr stolz drauf. 

Mein Ziel ist nicht die 7000 zu erreichen sondern in Deutschland in der top 100 (aktuell 192) und weltweit die top 500 (aktuell 1550) zu knacken. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich war darauf auch mal sehr versessen. Das ging so weit bis es meine allgemeine Stimmung zerstört hat, weil zum Beispiel einfach Spiele nicht mehr gepatched wurden wie Brutal Legend oder Server von verbuggten Spielen einfach abgeschaltet wurden wie zum Beispiel bei Crysis 2. Mittlerweile hab ich mich lossagen können und damit geht es mir wesentlich besser. Weiß gar nicht mehr wann ich die letzte Platin erspielt habe. Bestimmt schon 2 Jahre her. :D 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 2 Stunden schrieb Prodigy:

Seit ich die Platin aus dem Spiel "My Name is Mayo" erspielt habe sind die Tröphäen für mich irgendwie sinnlos geworden.

 

Beim einen Spiel musst Du Dir monatelang einen abwedeln, um auf Platin zu kommen... und beim andern sitzt Du 5 Minuten dran und hast schon zwei davon (Vita / PS4). Die Dinger sind nix wert.

 

Ja, diese Spiele machen das ganze System kaputt. Man siehe da auch alle Ratalaika-Titel. Manche haben sag ich mal 100 Level und nach 25 bekommst schon Platin. Das ist halt komplett sinnfrei und so. Ich hasse zwar auch so schwere Nonsense-Trophäen wie bei dem einem Assassin's Creed zb, wo man mit der Kutsche glaub 500 Laternen oder so umfahren musste, aber diese geschenkten Platin sind das schlimmste. Die Spiele sind auch meistens grottig und generieren die kohle größtenteils nur durch Platin-Jäger. Die gibt es dann oftmals auch gleich mehrmals, in dem man die verschiedenen Versionen der unterschiedlichen Regionen kauft. Das sollte verboten werden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Am 30.4.2020 um 08:37 schrieb Roxas1997:

Ich wünschte, Entwickler würden mit diesen beschissenen MP-Trophies aufhören

 

Wahre Worte. Absolut zum kotzen, denn spätestens wenn ein Spiel ein gewisses Alter erreicht hat, ist der MP quasi tot und man kann die MP Trophies faktisch kaum noch holen. Jaja, mit Patches wäre alles möglich, aber welcher Entwickler macht das schon bei einem "toten" Spiel?

 

Ich bin zwar überhaupt kein Trophy Jäger und und mache mir nicht viel daraus. Platin holte ich bisher nur bei wenigen ausgewählten Spielen (siehe Signatur). Dafür kann ich reinen Gewissens von mir behaupten, jede einzelne Trophy selbst erarbeitet zu haben ohne im Internet oder Youtube abzugucken wie man diese holt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Mir könnten die Trophäen nicht egaler sein. Es ist nur wichtig, dass das Spiel gut ist und Spaß macht. Trophäen sind doch reine Nebensache. Falls das Spiel mir sehr gefällt, überlege ich ob ich mir die Zeit nehme die Platin zu holen, um quasi damit das Spiel zu "ehren". Aber meistens komm ich zu dem Entschluss, dass es mir die Zeit nicht wert ist. Oft dauert es ja schon eine Weil bis man die Platin hat. Die Zeit investiere ich dann lieber in ein anderes gutes Spiel.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich mag Trophäen eigl, aber vor ner Weile bin ich dadurch recht ausgebrannt (obwohl ich nicht mal richtig angefangen hab)... Damit mein ich, erstmal Trophäen checken und wenns schwierig aussieht wirds eher nicht gezockt oder zu hart auf Trophäen geachtet und dabei den Spielspaß vergessen.

Daher hab ich das bissl zurück gedreht und auch mal ne Pause gemacht.

 

Fange jetzt aber langsam wieder an, auch wenn ich nur einfache Sachen wie Telltale Sachen mache, halt wo man nicht ewig grinden muss oder auf der schwersten Stufe spielen muss... Obwohl ich auch manche Spiele vllt anpacken würde, wären da nicht MP Trophäen und ich hab keine Leute, die das der Trophäen wegen mit mir machen würden (weils ja auch ältere Spiele sind, wo MP tot ist und auf randoms von psnprofiles o.ä. hab ich keine Lust). :( 
Gehe jetzt aber auch diesen Weg "grundsätzlich erstmal normal zocken aber schonmal schauen, was man vllt mitnehmen könnte, um die Zeit danach zu minimieren"... Meist sind Spiele ja auch gar nicht mehr so geil, wenn man die nen zweites oder noch mehr Male spielen muss. ^^ Bisher hab ich aber auch nur Virginia 2x durchgespielt wegen der Platin (die war aber auch easy bzw. das Spiel war schnell durch), der Rest kam mit einem Playthrough und bisschen drauf achten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Join the conversation

You are posting as a guest. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung wiederherstellen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


  • Wer ist Online   0 Benutzer

    Keine registrierten Benutzer online.

×
×
  • Neu erstellen...