Jump to content
PS4-Magazin auf allen Kanälen - Folge uns!
PS4-Magazin.de
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Muschglu

Dark Souls-Reihe mit über 27 Millionen verkaufter Einheiten

Recommended Posts

Dark-Souls-Sales_05-19-20.jpg

 

Obwohl das Hardcore-Action-RPG Dark Souls von FromSoftware ein Nischenprodukt ist, da bockschwer, so hat es sich doch über das vergangene Jahrzehnt ein große Fanbase erschaffen und die Spieleindustrie maßgeblich beeinflusst. Nicht umsonst wurde ein neues Genre erschaffen - die Souls Spiele - die es dank Dark Souls und natürlich dem geistigen vorfahren Demon Souls, so in der Art wahrscheinlich nicht gegeben hätte.

 

Umso erfreulicher ist die Tatsache, dass die weltweiten Verkaufszahlen (digital mit berücksichtigt) die Marke von 27 Millionen überschritten hat. Davon fallen alleine 10 Millionen Einheiten auf den neuesten Streich der From Software Schmiede und zwar Dark Souls III, dies hat uns Publisher Bandai Namco per Twitter mitgeteilt.

 

"In der Pressemitteilung zum Verkaufsmeilenstein wird auch erwähnt, dass sich Elden Ring, FromSoftware und Bandai Namcos neues Action-RPG-Projekt, das auf der E3 2019 angekündigt wurde, derzeit in der Entwicklung befindet."

 

Was haltet Ihr von dieser Reihe? Liebt Ihr Herausforderungen oder wollt Ihr lieber gemütliche Abendstunden ohne Stress?

 

Quelle: gematsu

Dark Souls 3 Packshot
Dark Souls 3
Bandai Namco Entertainment
FromSoftware
2016-04-11

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich liebe es und auch alle anderen Spiele die so ähnlich sind, freue mich auch schon auf Eldenring :)

Hätte ich nie gedacht, da Bloodborne mein erstes Spiel dieser Art war und ich da nach 2 Stunden erst beim ersten Zwischenboss war (im NG+ war ich dann in 2 Minuten da).

Das war zu dem Zeitpunkt eine echt harte Nuss und ich dachte, das schaff ich doch nie im Leben. 

 

Mittlerweile hat mich das Gameplay so geprägt, dass ich mich automatisch ohne nachzudenken so bewege wie in einem Souls Game.

Ob in Witcher 3, Horizon Zero Dawn, Assassins Creed Origins/Odyssey usw. wodurch mir vieles leichter fällt, selbst auf dem höchsten Schwierigkeitsgrad. 

Ein Witcher 3 hätte ich vorher niemals auf dem höchsten Schwierigkeitsgrad geschafft. 

 

Stress hatte ich eigentlich schon lange nicht mehr, dafür müsste ich wohl härtere Spiele zocken als die Soulsgames wie z.B. Ninja Gaiden auf PS3 oder Devil May Cry und Final Fantasy 7 Remake auf dem höchsten Schwierigkeitsgrad, also wo man ein ähnliches Gameplay hat. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Es gibt nix besseres, als Soulslike Games. Punkt.

 

Hab jedes davon rauf und runter gespielt. Viele davon auf PS3, PS4 und PC gekauft und durchgespielt.

 

Most wanted: Bloodborne 2 / Dark Souls 4 / Demon´s Souls 2 auf PS5. Die Wahrscheinlichkeit ist gering... die Hoffnung stirbt zuletzt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Also für mich ist das Soulslike-Genre mittlerweile fast mein Lieblingsgenre, wenn nicht sogar DAS Lieblingsgenre von mir.

Habe erst kürzlich bei NIOH 2 gemerkt, dass ich dann alle anderen Spiele locker flockig liegen lassen kann.

 

Ich bin zwar noch nicht von Beginn an dabei, sondern habe erst Bloodborne, NIOH1+2, sowie Dark Souls III gespielt, aber was nicht ist, kann ja noch werden. DS Remastered und DS II liegen zumindest schon in meiner Bibliothek.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 4 Stunden schrieb Prodigy:

Es gibt nix besseres, als Soulslike Games. Punkt.

 

Sehe ich anders, es gibt nichts schlimmeres als Soulslike Games. Punkt.

 

Als althergebrachter Spieler liebe ich schwere Spiele und hohe Schwierigkeitsgrade, aber was dieses ganzen Soulslike Spiele praktizieren ist meiner Meinung nach schlicht dämlich. Die Schwierigkeit dieser Spiele besteht einzig und alleine darin, mit dem absichtlich schlecht, trägen, ungenauen und mühsamen Gameplay irgendwie zurecht zu kommen. Keine Ahnung warum absichtlich schlecht gemachtes Gameplay heutzutage dermassen abgefeiert und als herausfordernd angesehen wird?

 

Wie schon mehrfach erwähnt erinnere ich hierbei an die beiden Nightmar Creatures Spiele für die PS1 aus den Jahren 1997/2000. Diese Spiele sind Gameplaytechnisch mit den Soulslike Spielen vergleichbar, nur mit dem Unterschied, dass genau eben dieses träge und ungenaue Gameplay damals (teils stark) kritisiert wurde und zu niedrigeren Bewertungen führte.

 

Spiele können (und sollen) auch ohne absichtlich schelcht gemachten Gameplay schwer und herausfordernd sein. Beispiele dafür wären unter anderen Ninja Gaiden, Nier Automata oder das erst kürzlich erschienene FF7 Remake, nur um einige  zu nennen.

 

Ich für meinen Teil finde einfach, dass besoners das Gameplay eines Spiels stets gut und griffig umgesetzt werden muss. Absichtliche Gameplay Verschlechterungen und unnötige müshasmes Gameplay sollten meiner Meinung nach vermideden werden, in der heutigen Zeit mehr denn je, da es ja kaum noch technische Hürden für ein brauchbares Gameplay gibt.

 

Wie dem auch sei, ich gratulieren den Entwicklern zum Erfolg, auch wenn er meiner Meinung nach nicht verdient ist.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 4 Minuten schrieb Mr.Ash:

 

Sehe ich anders, es gibt nichts schlimmeres als Soulslike Games. Punkt.

 

Als althergebrachter Spieler liebe ich schwere Spiele und hohe Schwierigkeitsgrade, aber was dieses ganzen Soulslike Spiele praktizieren ist meiner Meinung nach schlicht dämlich. Die Schwierigkeit dieser Spiele besteht einzig und alleine darin, mit dem absichtlich schlecht, trägen, ungenauen und mühsamen Gameplay irgendwie zurecht zu kommen. Keine Ahnung warum absichtlich schlecht gemachtes Gameplay heutzutage dermassen abgefeiert und als herausfordernd angesehen wird?

 

Wie schon mehrfach erwähnt erinnere ich hierbei an die beiden Nightmar Creatures Spiele für die PS1 aus den Jahren 1997/2000. Diese Spiele sind Gameplaytechnisch mit den Soulslike Spielen vergleichbar, nur mit dem Unterschied, dass genau eben dieses träge und ungenaue Gameplay damals (teils stark) kritisiert wurde und zu niedrigeren Bewertungen führte.

 

Spiele können (und sollen) auch ohne absichtlich schelcht gemachten Gameplay schwer und herausfordernd sein. Beispiele dafür wären unter anderen Ninja Gaiden, Nier Automata oder das erst kürzlich erschienene FF7 Remake, nur um einige  zu nennen.

 

Ich für meinen Teil finde einfach, dass besoners das Gameplay eines Spiels stets gut und griffig umgesetzt werden muss. Absichtliche Gameplay Verschlechterungen und unnötige müshasmes Gameplay sollten meiner Meinung nach vermideden werden, in der heutigen Zeit mehr denn je, da es ja kaum noch technische Hürden für ein brauchbares Gameplay gibt.

 

Wie dem auch sei, ich gratulieren den Entwicklern zum Erfolg, auch wenn er meiner Meinung nach nicht verdient ist.

Dann wäre Nioh und Nioh 2 vielleicht was für dich, denn das ist alles andere als träge, mühsam oder ungenau. 

Vom Gameplay finde ich persönlich Nioh am besten von allen Soulslike Spielen. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 33 Minuten schrieb Mr.Ash:

Sehe ich anders, es gibt nichts schlimmeres als Soulslike Games. Punkt.

 

Als althergebrachter Spieler liebe ich schwere Spiele und hohe Schwierigkeitsgrade, aber was dieses ganzen Soulslike Spiele praktizieren ist meiner Meinung nach schlicht dämlich. Die Schwierigkeit dieser Spiele besteht einzig und alleine darin, mit dem absichtlich schlecht, trägen, ungenauen und mühsamen Gameplay irgendwie zurecht zu kommen. Keine Ahnung warum absichtlich schlecht gemachtes Gameplay heutzutage dermassen abgefeiert und als herausfordernd angesehen wird?

 

Ich versteh nur Bahnhof... in welcher Dimension sind die Darksouls Spiele denn absichtlich schlecht gemacht?

 

Das Kampfsystem ist keine Fingerakrobatik mit 20 Moves pro Taste, sondern Timing und Positionierung. Kein Buttonmashing, sondern Präzision, Analyse und Geduld.

 

Die Spiele bestechen durch Atmosphäre, Story, Leveldesign, Bossdesign und Erkundung der geheimnisvollen Umgebung. Dazu kommt das oben beschriebene Kampfsystem.

 

Eine in meinen Augen unschlagbare Kombination. Alles gefeierte und höchstbewertete Titel, das kann man an diesem Threadtitel sicher erkennen.

 

Man muss schon etwas frustresistent und vielleicht masochistisch veranlagt sein, um das durchzuziehen, aber das bin ich dann wohl.

 

Letztendlich lässt sich über Geschmack nicht streiten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Die Verkaufszahlen sind sehr berechtigt, die Souls Reihe ist einfach großartig, wobei mir Dark Souls 1 und 2 (mit DLC's) am besten gefallen hatte - bei Teil 3 habe ichs immer versäumt. Ich will meinen Stapel der Schande nicht anfangen aufzubauen 😆

 

Man muss dabei aber beachten, dass die Rechte für Demons Souls bei Sony liegen, nicht bei From Soft, auch wenn die das ganze dann entwickelt haben. Ich hoffe inständig, dass zum Start der Next Gen (oder kurz darauf) ein "neues" Demons Souls (Remake oder Teil 2) von einem Sony Studio erscheint. Das wäre der Hammer.

Auf "Elden Ring" bin ich natürlich auch gespannt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 3 Stunden schrieb Roflk1ll3r:

Die Verkaufszahlen sind sehr berechtigt, die Souls Reihe ist einfach großartig, wobei mir Dark Souls 1 und 2 (mit DLC's) am besten gefallen hatte - bei Teil 3 habe ichs immer versäumt. Ich will meinen Stapel der Schande nicht anfangen aufzubauen 😆

 

Man muss dabei aber beachten, dass die Rechte für Demons Souls bei Sony liegen, nicht bei From Soft, auch wenn die das ganze dann entwickelt haben. Ich hoffe inständig, dass zum Start der Next Gen (oder kurz darauf) ein "neues" Demons Souls (Remake oder Teil 2) von einem Sony Studio erscheint. Das wäre der Hammer.

Auf "Elden Ring" bin ich natürlich auch gespannt.

Teil 3 ist von den 3 eigentlich der beste Teil finde ich, dicht gefolgt von Teil 1. 

Teil 2 fand ich als einziges nicht so gut wie den Rest, naja hatte es auch nur angezockt und keine Ahnung, irgendwie wollte der Funke dort einfach nicht überspringen... 

Aber kommt bestimmt noch irgendwann. 

 

Mit dem Demon Souls Remake ist ja ein starkes Gerücht, welches öfter mit Bluepoint in Verbindung gebracht wird, da die auch schon Shadow of the Collossus Remake gemacht haben, aber offiziell bestätigt ist noch nichts, wäre aber echt top wenn es kommt. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 3 Stunden schrieb RorOnoa_ZorO:

Dann wäre Nioh und Nioh 2 vielleicht was für dich, denn das ist alles andere als träge, mühsam oder ungenau. 

Vom Gameplay finde ich persönlich Nioh am besten von allen Soulslike Spielen. 

 

Das hatte ich mir zunächst auch gedacht. Aber bereits nach der Demo zu Teil 1 musste ich sagen, ne das ist auch nichts für mich. Es hat einfach keine Dynamik.

 

vor 2 Stunden schrieb Prodigy:

Das Kampfsystem ist keine Fingerakrobatik mit 20 Moves pro Taste, sondern Timing und Positionierung. Kein Buttonmashing, sondern Präzision, Analyse und Geduld.

 

Genau das ist das Problem. Eine steife, mechanische Steuerung welche nur ein "genau so und nicht anders" erlaubt. Ein stupides einprägen von festen Abläufen, mehr ist es nicht. Es erinnert mehr QTE's, welche merkwürdigerweise in anderen Spielen stets kritisuiert werden. Das hat meiner Meinung nach nichts mit Gameplay zu tun, mehr mit stupidem auswendig lernen.

Sowas nervte mich z.B. auch in den frühen Tomb Raider Spielen auf der PS1. Die Sprünge zwischen den Plattformen mussten nur stupide einstudiert werden, so das vor jedem neunen Sprung nur gecheckt werden musste welche Variante anzuwenden ist. Dynamisch und gefühlvolles von Plattforn zu Plattform springen lag nicht drin, bzw. lies das Gamepaly gar nicht zu. Nightmare Creatures habe ich ja schon erwähnt. Genau so empfinde ich das bei den Soulslike Spielen, ungelenk, träge und stupide. Um es in einem Wort zusammen zu fassen -> mühsam. Dass es auch anders geht beweisen ja die genannten Spiele.

 

vor 2 Stunden schrieb Prodigy:

Man muss schon etwas frustresistent und vielleicht masochistisch veranlagt sein, um das durchzuziehen, aber das bin ich dann wohl.

 

Das sagst du zu jemanden wie mir der ein Ninja Gaiden oder auch Nier Automata auf dem höchsten Schwierigkeitsgrad schafft. Bei Nier Automata bedeutet das ein Treffer und Tot, das für das vollständige Spiel wohlgemerkt ;). Dazu kommen die ganzen Retro Spiele aus dern 1980zigern und 90zigern. Glaub mir ich bin die Frustresistenz in Person ;). Wenn ein Spiel aber nur dadurch glänzt, dass das Gameplay absichtlich träge, ungelenk und mechanisch ausfällt, dann bin ich raus. Das hat meiner Meinung nach nichts mit Herausforderung oder Gameplay zu tun.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich kann Ash's Aussagen sogar nachvollziehen. Ich empfand die souls Spiele auch immer zu träge.

 

Aber ich kann auch jeden verstehen dems gefällt, es hat durchaus was sich durch ein Spiel zu Arbeiten (klingt härter als ich es mein) 

 

 Sekiro konnte mich begeistern. 

 

Wenn ich an wirklich gutes Gameplay denke, dann fällt mir als erstes Platinum Games ein. 

 

Dennoch wünsche ich jedem ders mag mit den Souls spielen viel Spaß. Gibt ja genug Alternativen. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 52 Minuten schrieb Mr.Ash:

Das sagst du zu jemanden wie mir der ein Ninja Gaiden oder auch Nier Automata auf dem höchsten Schwierigkeitsgrad schafft. Bei Nier Automata bedeutet das ein Treffer und Tot, das für das vollständige Spiel wohlgemerkt ;). Dazu kommen die ganzen Retro Spiele aus dern 1980zigern und 90zigern. Glaub mir ich bin die Frustresistenz in Person ;). Wenn ein Spiel aber nur dadurch glänzt, dass das Gameplay absichtlich träge, ungelenk und mechanisch ausfällt, dann bin ich raus. Das hat meiner Meinung nach nichts mit Herausforderung oder Gameplay zu tun.

 

Ich finde man kann den Schwierigkeitsgrad eines Spieles nicht direkt mit einem Souls Spiel Vergleich. Einfach nur auf extrem schwierig die HP eines Gegners ins unendliche zu steigern ist nicht besonders toll. Ich sehe daran für mich persönlich keinen Reiz mit einem Treffer zu sterben, nur weil der Gegner eine so hohe Angriffskraft hat und ich im Vergleich eine sehr geringe Verteidigung/HP.

 

Die alten Spiele kann man auch nicht mit den Souls Spielen vergleichen. Du bringst immer wieder den Vergleich und er ist meiner Meinung nach nicht angebracht. 

Die ganze Steuerung der alten Spiele ist schlecht und das ganze Gefühl passt einfach nicht. Ein Ninja Gaiden habe ich nie gespielt, dazu kann ich mich nicht äußern. 

Jeder soll das spielen worauf er Lust hat. Ein Dark Souls wird so gefeiert und ist auch geil, weil es einfach auch dazu passt. Soll ein Ritter in schwerer Rüstung durch die Gegend sprinten und Sprünge vollziehen? 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 13 Minuten schrieb CeSp-oNe:

Ich kann Ash's Aussagen sogar nachvollziehen. Ich empfand die die souls Spiele auch immer zu träge.

 

Aber ich kann auch jeden verstehen dems gefällt, es hat durchaus was sich durch ein Spiel zu Arbeiten (klingt härter als ich es mein) 

 

Aber Sekiro konnte mich begeistern

 

Wenn ich an wirklich gutes Gameplay denke, dann fällt mir als erstes Platinum Games ein. 

 

Dennoch wünsche ich jedem der mag mit den Souls spielen viel Spaß. Gibt ja genug Alternativen. 

Sekiro fand ich mit Demon Souls am schlechtesten. War zu eintönig und viel zu viel Trial-and-Error. Dieses ständige blocken war nichts für mich. Das setting an sich war aber schön.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Naja, ich finds einfach nur witzig, dass dieses Gameplay heute derart abgefeiert wird, während in der Vergangenheit das quasi gleiche Prinzip (z.B. Nightmare Creatures) abgestraft wurde.

Wäre ich ein Spieleentwickler käme ich jedenfalls nie auf die Idee ein Spiel absichtlich mühsam zu gestalten oder eine träge Steuerung zu integrieren.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 6 Stunden schrieb Mr.Ash:

Naja, ich finds einfach nur witzig, dass dieses Gameplay heute derart abgefeiert wird, während in der Vergangenheit das quasi gleiche Prinzip (z.B. Nightmare Creatures) abgestraft wurde.

Wäre ich ein Spieleentwickler käme ich jedenfalls nie auf die Idee ein Spiel absichtlich mühsam zu gestalten oder eine träge Steuerung zu integrieren.

Nightmare Creature hab ich noch ganz schwach in Erinnerung, ich denke das lag vor allem aber an der miesen Kamera. 

Die Kritiken dazu hab ich nicht gelesen, kann nur meine persönliche Ansicht teilen. 

Ich weiß nur noch, ich hatte es nie durchgezockt bekommen, weil ich oft nicht wusste wo ich eigentlich hin sollte. 

Naja war auch erst 12 wo ich das gespielt hatte. 

Das Gameplay war für damalige Verhältnisse aber ok soweit ich das noch in Erinnerung habe. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 9 Stunden schrieb Mr.Ash:

Naja, ich finds einfach nur witzig, dass dieses Gameplay heute derart abgefeiert wird, während in der Vergangenheit das quasi gleiche Prinzip (z.B. Nightmare Creatures) abgestraft wurde.

 

Ob Nightmare Creatures seinerzeit abgestraft worden ist, kann ich nicht beurteilen. 

 

Aber ich weiß, früher im Kindergarten fand ich Mädchen auch ziemlich doof. Zu dieser Einstellung hat sich dann aber meine Meinung im Laufe der Jahre doch ein wenig geändert. Vielleicht gibt es dieses Phänomen auch in anderen Bereichen des Lebens, wie zum Beispiel dass sich die Beliebtheit mancher Spiele-Genres in der breiten Öffentlichkeit geändert hat.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Konnte mit der Souls Reihe anfangs auch wenig anfangen !

Aber dann kam Blooborne und Dark Souls 3 für die Ps4.

Dark Souls 1 und 2 habe ich auch durchgespielt aber die waren wirklich nicht gerade zugänglich.

Ohne Youtube und vielen Lets Play Videos hast du da echt keine Chance.

Nightmare Creatures fand ich übrigens auch Kacke !

Lag aber vor allem daran das das Spiel alle paar Minuten einen Freeze am Dreamcast hatte ; )

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Join the conversation

You are posting as a guest. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung wiederherstellen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

  • Wer ist Online   0 Benutzer

    Keine registrierten Benutzer online.

×
×
  • Neu erstellen...