Jump to content
PS4-Magazin auf allen Kanälen - Folge uns!
PS4-Magazin.de
Ufuk_Lamb

Wärmeleitpaste und Lüfter gewechselt und Lüfter dreht auf

Recommended Posts

Hi Leute, 

 

ich bin neu in dem Forum. Ich besitze die PS4 Pro CUH 7106B. Habe jetzt nach etlichen Jahren die Wärmeleitpaste wechseln wollen. Nach kurzer Recherche im Netz, habe ich mich dazu entschieden die Flüssigmetall Wärmeleitpaste von Grizzly zu benutzen. Die ist auch für die PS4 Pro geeignet. 

Bei der Recherche bin ich auch darauf gestoßen, dass zweierlei Lüfter in der PS4 Pro verbaut sind. Einmal einer der Marke "Delta" und einmal von "Nidec". Der Nidec soll der besserer bzw. leisere sein. Somit hab ich diesen entsprechend bei Amazon noch zusätzlich bestellt, um dann auch alles optimal zu ersetzen. Selbst die Wärmepads wurden getauscht. 

 

Nachdem ich alles akkurat aufgetragen hatten und getauscht, startet meine Playstation auch und ist im Menü absolut leise. Sobald aber ein rechenintensives Spiel (CoD MW) gestartet wird dreht der Lüfter fast auf Maximum und beschleunigt stetig. Leistet damit also mehr als vorher! Wisst ihr woran das liegen könnte? Ich habe die PS4 auch erneut aufgeschraubt , um die Wärmeleitpaste und den Kontakt zu überprüfen, aber meiner Meinung nach ist genug drauf und auch der Kontakt mit dem Kühlkörper ist hergestellt. 

 

Ich wollte erstmal so in die Runde fragen, ob ihr Ideen habt woran das liegen könnte. Vor allem bei folgende Fragen schwirren mir durch den Kopf:

 

1) Macht der neue Lüfter Probleme und dreht deshalb so auf, weil etwas mit der Steuerung nicht funktioniert?

2) Wieviel Wärmeleitpaste ist gut (gerade bei dem Flüssigmetall) Wie erkennt man das?

 

Danke für eure Hilfe. Ich schraube die PS4 jetzt nochmal auf und mach entsprechend noch Fotos von allem. 

Ich hoffe sehr ihr könnt mir weiterhelfen.

 

Beste Grüße,

 

Ufuk

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 19 Minuten schrieb Ufuk_Lamb:

2) Wieviel Wärmeleitpaste ist gut (gerade bei dem Flüssigmetall) Wie erkennt man das?

 

Flüssigmetal ist eine sehr sehr heikle Angelegenheit in der PS4. Das Zeug darf absolut nur auf dem DIE sitzen. Die umliegenden Teile am Prozessor dürfen damit nicht in Berührung kommen.

 

Eigentlich hat sowas nur in einem PC was zu suchen, weil dort Prozessoren generell durch einen Heatspreader geschützt sind, was bei der PS4 nicht der Fall ist. Da liegt der DIE eben offen damit er effizienter gekühlt werden kann über den Kühlkörper. An deiner Stelle kannst du mit dem Zeug mehr kaputt machen als dir lieb ist.

 

vor 22 Minuten schrieb Ufuk_Lamb:

1) Macht der neue Lüfter Probleme und dreht deshalb so auf, weil etwas mit der Steuerung nicht funktioniert?

 

Die Kühllösung in der PS4 dreht eben bei CoD deswegen so hoch, weil das Spiel an einigen Stellen mit Uncapped FPS läuft. Das heißt, die PS holt das Maximum raus = Leistungsaufnahme steigt = mehr Drehzahl am Lüfter. Die Kühllösung ist in der PS4 (auch bei der Pro) allgemein schlecht und wird entsprechend der Leistungsaufnahme gesteuert. Den Fehler hat man auch eingestanden und hat für die PS5 eine andere Lösung die leiser und effizienter ist.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 1 Minute schrieb str1ker2k7:

Flüssigmetal ist eine sehr sehr heikle Angelegenheit in der PS4. Das Zeug darf absolut nur auf dem DIE sitzen. Die umliegenden Teile am Prozessor dürfen damit nicht in Berührung kommen.

 

Eigentlich hat sowas nur in einem PC was zu suchen, weil dort Prozessoren generell durch einen Heatspreader geschützt sind, was bei der PS4 nicht der Fall ist. Da liegt der DIE eben offen damit er effizienter gekühlt werden kann über den Kühlkörper. An deiner Stelle kannst du mit dem Zeug mehr kaputt machen als dir lieb ist.

 

Da hast du absolut recht, ist aber entsprechend von mir aus nur so verteilt worden. Siehe Bilder.

 

 

vor 1 Minute schrieb str1ker2k7:

Die Kühllösung in der PS4 dreht eben bei CoD deswegen so hoch, weil das Spiel an einigen Stellen mit Uncapped FPS läuft. Das heißt, die PS holt das Maximum raus = Leistungsaufnahme steigt = mehr Drehzahl am Lüfter. Die Kühllösung ist in der PS4 (auch bei der Pro) allgemein schlecht und wird entsprechend der Leistungsaufnahme gesteuert. Den Fehler hat man auch eingestanden und hat für die PS5 eine andere Lösung die leiser und effizienter ist.

 

Das habe ich auch schon gelesen, was mich dann aber sehr stark wundert ist wie ich beschrieben habe, wieso dreht der Lüfter höher als vorher? Das ist wirklich signifikant höher! Ich habe glücklicherweise auch einen Vergleich eines Freundes. Er hat das gleiche Modell wie ich, hat die gleiche Prozedur durchgelaufen (bis auf den Lüfter, er hatte schon den Nidec drin, obwohl gleiches Modell) und bei Ihm ist die PS4 absolut leise ! Ich meine durch den Austausch der Paste, gerade durch eine solch gute Paste, sollte der Wärmeabtransport doch viel viel besser sein. Verstehst du wie ich das meine? Klar du hast recht, di eProgrammierung ist teilweise einfach kacke, aber ich habe einen vergleich, wodurch ich weiß, das es eig nicht so sein darf. Was sagst du zu der frage mit dem Lüfter? Macht das einen unterschied? 

 

 

Hier die Bilder (sry ging nicht anders, wegen der Größenlimitierung)

 

https://www.dropbox.com/sh/pdu5sn4uzm98xuq/AACpvfS9tr2g60SGNl54bdhha?dl=0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 5 Minuten schrieb Ufuk_Lamb:

Das habe ich auch schon gelesen, was mich dann aber sehr stark wundert ist wie ich beschrieben habe, wieso dreht der Lüfter höher als vorher? Das ist wirklich signifikant höher! Ich habe glücklicherweise auch einen Vergleich eines Freundes. Er hat das gleiche Modell wie ich, hat die gleiche Prozedur durchgelaufen (bis auf den Lüfter, er hatte schon den Nidec drin, obwohl gleiches Modell) und bei Ihm ist die PS4 absolut leise ! Ich meine durch den Austausch der Paste, gerade durch eine solch gute Paste, sollte der Wärmeabtransport doch viel viel besser sein. Verstehst du wie ich das meine? Klar du hast recht, di eProgrammierung ist teilweise einfach kacke, aber ich habe einen vergleich, wodurch ich weiß, das es eig nicht so sein darf. Was sagst du zu der frage mit dem Lüfter? Macht das einen unterschied?

 

Hast du eine 7016er oder eine 7116er?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 2 Minuten schrieb Ufuk_Lamb:

Was sagst du denn zu der menge an wärmeleitpaste ? Meinst das passt so ? Kennst du dich damit aus?

 

Ich persönlich habe noch nie mit Flüssigmetal gearbeitet. Ich weiß nur das es im PC-Bereich gerne genommen wird durch die bessere Leitfähigkeit.

 

vor 4 Minuten schrieb Ufuk_Lamb:

7016er

 

Die 7016er Chassis sind allgemein lauter eben durch den Delta Lüfter. Ich habe selber eine (damals zum Release gekauft). Es gibt aber eine immense Streuung wie es aussieht. Ein Arbeitskollege hat auch eine Release-Pro und die ist erstaunlich leise gegenüber meiner.

 

Der Nidec-Lüfter ist glaube ich erst mit der zweiten Generation gekommen (7116). Gut möglich das dieser anders angesteuert wird bzw. vielleicht ist er auch anders gelagert, braucht weniger Spannung als der Delta. Ich habe da absolut keine Ahnung.

 

Meine 7016er bekommt auch nächste Woche die "letzte Ölung". Die rennt teilweise 5+ Stunden am Tag.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Spannung sind beide mit 12V angegeben , der Nidec läuft lediglich auf 2,1A und der delta auf 2,2A aber das sollte ja jetzt nicht so viel unterschied machen. Find auch nichts konkretes zum tausch der beiden Lüfter im Netz. Ich hoffe mir können noch weitere im Forum weiterhelfen :( . Für mich sieht alles ok aus. Es ist auch alles absolut sauber, Kühlkörper Netzteil, durch das Chassis wird soviel Luft gesaugt, der unterschied zu vorher ist schon enorm und trotzdem der schnelle Lüfter. Das ist alles kurios irgendwie 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Es gibt auch genug berichte, in den Kommentaren von YouTube videos z.b. bei denen die gleiche Prozedur wunderbar geklappt hat, deshalb weiß ich einfach nicht ob ich zu viel oder zu wenig paste drauf hab vllt

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

habe auch das gleiche problem mit meiner normalen PS4 dass die wie ein Düsenjet aufdreht. Ich habe schon mehrmals die Wärmeleitpaste (MX-4) und die Thermalpads gewechselt, hat leider alles nix gebracht. Ist übrigens noch die allererste PS4 wo rausgekommen ist, die jahrelang flüsterleise war!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich verstehe es vor allem nicht da ich sogar die Flüssigmetall paste genommen hat die um das ca 10fache besser die wärme leitet, wieso der Lüfter so krass anspringt. Mehr als zuvor. Ich mein Programmierung hin oder her. Bei einem Kumpel, hat das ja super geklappt 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Soll ja angeblich gut funktionieren, zumindest finde ich immer wieder im Netz Kommentare, das es da anscheinend nicht wirklich Probleme gibt.

 

Ich glaube eher der Fehler liegt an der Sache mit dem Flüssigmetal.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich bin mir nicht sicher wie der Kühlkörper bei der PS4 Pro ausschaut. Hier ist insbesondere die Kontaktoberfläche zur APU wichtig. Besteht diese nur aus Aluminium, dann sollten auf keinen Fall Wärmeleitpasten aus Flüssigmetall verwendet werden. Die fressen oder ätzen das Aluminium regelrecht ab, woduch es kaum noch zum Kontakt kommt. Solche Flüssigmetall Leitpasten sollten nur bei Kühlkörpern eingesetzt werden, deren Kontaktfläche aus Kupfer oder Messing bestehen.

Laut den Dropbox Bildern verfügt der PS4 Pro Kühlkörper offenbar über eine Kontaktfläche aus Kupfer, als dürfte das hier nicht das Problem sein. Auch sieht die Kontaktfläche in meinen Augen OK aus.

In meinen PS4 Konsolen habe ich überall die Arctic-MX4 Wäremleitpaste verwendet, mit welcher ich beste Erfahrungen gemacht habe. Einfach aufzutragen (hauchdünn) und verfügt über sehr gute Wärmeleitfähigkeiten.

 

Was man aber nicht vergessen darf ist, dass viele Spiele in Bezug auf die Lüftung einfach mies programmiert sind. Da hilft das ganze Tauschen von Lüfter und Wärmeleitpaste rein gar nichts. Das liegt am Ende schlicht und einfach an der Fähigkeiten der Programmierer des jeweiligen Entwicklers. Bei Spielen wie z.B. FF7 Remake, HZD dreht der Lüfter trotz top Optik kaum auf, bei anderen Spielen wie z.B. GoW kann man machen was man will, die Konsole verwandelt sich in ein Düsenjet. Ich habe sogar schon erlebt, dass die Lüftung erst ab einem bestimten Update eines Spiels auftritt. Hier kann es helfen das Spiel zu deinstallieren und neu zu installieren, dabei auf Updates oder ähnliches verzichten.

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich hatte im Vorfeld extra darauf geachtet , das alle kontaktflächen kompatibel für Flüssigmetall sind. Gut aber wie erklärst du dir dann , dass es bei meinem Kumpel mit dem gleichen Modell, eben nicht zu diesen hochstehen kommt. Bei ein und demselben Spiel ? Er hat die gleiche Paste drin.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Mal eine andere Frage, ich hatte auch die Wärme Pads getauscht gegen die von Arctic mit 1mm dicke. Jetzt lese ich im Internet verschiedene Angaben von den benutzen Dicken anderer Nutzer. Manche sagen 0,5 mm manche 1,5 mm, manche auch 1mm. Kann es sein, dass ich hier einfach eine falsche dicke benutzt habe? Kann dazu jemand was sagen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ihr seid alle so ratlos wie ich oder? :D Wieder mal mein Glück, wenn ich Probleme habe. Ich habe jetzt schon den alten Lüfter wieder eingebaut, mit dem gleichen Effekt, das der Lüfter, sobald es in ein Spielmenü geht (egal welches, komplett auf Maximum dreht). Heißt diesen Tausch des Lüfters kann ich eigentlich ausschließen. Ich schraube die PS4 die Tage nochmal auf, gebe sie einem Kumpel mit auf die Arbeit, der kann sich die dann unter einem Mikroskop sogar anschauen, ob irgendein Bauteil was abbekommen hat (z.b. von der Paste) und werden dann, falls dort nichts ist, die Paste erneut drauf machen (ab bekommt man die ja sowieso nicht mehr so wirklich.) und die PS4 im Anschluss initialisieren inklusive aufspielen der Software. Keine Ahnung, ob das helfen kann aber das ist das letzte was mir persönlich einfällt. Raff es einfach nicht, wieso der Lüfter auf einmal anfängt so hoch zu drehen, obwohl der Chip Kontakt zum Kühlkörper hat und dass mit einer 10 fach so höhen Wärmeleitfähigkeit der Paste. Und dabei auch nur lauwarme bis kalte Luft auspustet hinten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 7 Stunden schrieb ak666mod:

Selbst wenn du statt 1,5 mm nur 1 mm genommen hast, dürfte der Lüfter nicht so krass abgehen. 


weißt du denn, ob es 1,5 oder 1 mm sind ?oder vllt sogar nur 0,5mm?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Am 21.5.2020 um 10:16 schrieb str1ker2k7:

Die Kühllösung in der PS4 dreht eben bei CoD deswegen so hoch, weil das Spiel an einigen Stellen mit Uncapped FPS läuft. Das heißt, die PS holt das Maximum raus = Leistungsaufnahme steigt = mehr Drehzahl am Lüfter. Die Kühllösung ist in der PS4 (auch bei der Pro) allgemein schlecht und wird entsprechend der Leistungsaufnahme gesteuert. Den Fehler hat man auch eingestanden und hat für die PS5 eine andere Lösung die leiser und effizienter ist.

Sehr gut erklärt und was ich auch schon immer sagen wollte zum Thema Lautstärke Lüfter:)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 8 Stunden schrieb Ufuk_Lamb:

Ihr seid alle so ratlos wie ich oder?

 

Ich befürchte das es mit dem Flüssigmetall zusammenhängt. Da ist irgendwas schief gelaufen. Bin gespannt was dabei rauskommt am Ende.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Am 22.5.2020 um 10:11 schrieb Ufuk_Lamb:

Ich hatte im Vorfeld extra darauf geachtet , das alle kontaktflächen kompatibel für Flüssigmetall sind. Gut aber wie erklärst du dir dann , dass es bei meinem Kumpel mit dem gleichen Modell, eben nicht zu diesen hochstehen kommt. Bei ein und demselben Spiel ? Er hat die gleiche Paste drin.

 

Bei all meinen PS3 und PS4 Konsolen habe ich gesagt die Wärmeleitpaste mit der Arctic-MX4 ausgetauscht und bin sehr zufrieden mit dem Resultat. Alle Konsolen liefen danach hörbar leiser. Ich könnte mir höchstens vorstellen, dass dir beim auftragen der Flüssigmetall-Paste eine kleine Unaufmerksamkeit unterlaufen ist und ein kleiner Rest irgendwo hingetropft ist und einen Kurzschluss verursacht. Ansonsten könnte auch irgendwo ein ESD Schaden entstanden sein (geerdete ESD Matte und Handschlaufe verwendet?). Falls wirklich ein ESD Schaden vorliegt, dann bist du wohl besser mit einer neuen Konsole dran, denn ein solcher Schaden ausfindig zu machen und zu reparieren wird die Kosten einer neuen Konsole bei weitem übersteigen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor einer Stunde schrieb Mr.Ash:

 

Bei all meinen PS3 und PS4 Konsolen habe ich gesagt die Wärmeleitpaste mit der Arctic-MX4 ausgetauscht und bin sehr zufrieden mit dem Resultat. Alle Konsolen liefen danach hörbar leiser. Ich könnte mir höchstens vorstellen, dass dir beim auftragen der Flüssigmetall-Paste eine kleine Unaufmerksamkeit unterlaufen ist und ein kleiner Rest irgendwo hingetropft ist und einen Kurzschluss verursacht. Ansonsten könnte auch irgendwo ein ESD Schaden entstanden sein (geerdete ESD Matte und Handschlaufe verwendet?). Falls wirklich ein ESD Schaden vorliegt, dann bist du wohl besser mit einer neuen Konsole dran, denn ein solcher Schaden ausfindig zu machen und zu reparieren wird die Kosten einer neuen Konsole bei weitem übersteigen.


Naja die PlayStation wird weder unnötig heiß und ist flüstertest über lange Zeit im Menü. Lediglich wenn man ein Spiel startet und da geht es nichtmal darum wie lange es lief, wird auf 100% des Lüfters geschaltet. Das spielen Oder die Performance ist nicht eingeschränkt. Ich hätte jetzt im Nachhinein auch die Mx-4 genommen, aber auch mit der Flüssigmetall geht es halt, hab es ja selber gesehen bei nem Kumpel. Meinst du nicht, wenn irgendwas durchgebrannt wäre, dann würde die PS4 , gerade in intensiven Spielen ,  irgendwelche Performance Probleme haben?
 

Ich danke euch trotzdem allen, für all die Antworten ! Wollte ich mal losgeworden sein. 
 

ich werde Die neuaufspielung der Software noch versuchen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 26 Minuten schrieb Ufuk_Lamb:

Meinst du nicht, wenn irgendwas durchgebrannt wäre, dann würde die PS4 , gerade in intensiven Spielen ,  irgendwelche Performance Probleme haben?

 

Normalwerweise wird dadurch die eigentliche Spielperformance nicht beinträchtigt. Kurzschlüsse bewirken in der Regel, dass einzelne Komponenten nicht mehr gehen oder ganze Bereiche komplett ausfallen. Ein ESD Schaden hingegen ist oft ein schleichender Prozess. Anfangs funktioniert alles noch einwandfrei, mit zunehmender Betriebszeit tauchen aber mehr und mehr Probleme auf.

Es ist daher sehr wichtig, dass man solche Arbeiten wenn möglich immer auf einer geerdeten ESD Matte inkl. geerdeter Handschlaufe macht, um Elektrostatische Entladungen zu vermeiden. Das schlimmste was man machen kann ist, auf einer isolierten Kunstoffunterlage zu arbeiten. Dazu noch ein fluffiger Wollpullover, Socken und Teppichboden, schon sind ESD Schäden vorprogrammiert.

 

Also ich würde dir raten alles nochmals sorgfältig zu säubern und nochmals aufzutragen. Wenn das nicht hilft, dann gibt es wohl nichts anders als mit der Situation zu leben, oder dir eine neue Konsole zu holen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Join the conversation

You are posting as a guest. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung wiederherstellen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


  • Wer ist Online   0 Benutzer

    Keine registrierten Benutzer online.

×
×
  • Neu erstellen...