Jump to content
PS4-Magazin auf allen Kanälen - Folge uns!
PS4-Magazin.de

Recommended Posts

Moin zusammen,

 

falls es das Thema schon gab, gleich sorry!!

Meine PS4 spielt keine MP4 ab, die auf nem USB-Stick gespeichert sind.

Der Media Player erkennt sie zwar, sagt dann aber, dass das Medium nicht abgespielt werden kann.

Habt Ihr da Tipps?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

MP4 ist nur ein Containerformat, der Inhalt des Containers muss im richtigen Format sein, damit es funktioniert.

 

Unterstützte Formate:

 

MKV

Video: H.264/MPEG-4 AVC High Profile Level 4.2

Audio: MP3, AAC LC, AC-3 (Dolby Digital)

AVI

Video: MPEG4 ASP, H.264/MPEG-4 AVC High Profile Level 4.2

Audio: MP3, AAC LC, AC-3 (Dolby Digital)

MP4

Video: H.264/MPEG-4 AVC High Profile Level 4.2, H.264/MPEG-4 AVC High Profile Level 5.2 (nur PlayStation®4 Pro)

Audio: AAC LC, AC-3 (Dolby Digital), LPCM

MPEG-2 PS

Video: MPEG2 Visual

Audio: MP2 (MPEG2 Audio Layer 2), MP3, AAC LC, AC-3 (Dolby Digital), LPCM

MPEG-2 TS

Video: H.264/MPEG-4 AVC High Profile Level 4.2, MPEG2 Visual

Audio: MP2 (MPEG2 Audio Layer 2), AAC LC, AC-3 (Dolby Digital)

AVCHD (.m2ts, .mts)

XAVC S™ (.mp4)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wie schon erwähnt wurde ist MP4 nur ein Containerformat. Normalerweise werden darin für Video die Formate MPEG4, H.264 und H.265 verwendet, für Audio AAC oder AC3. Mit Tools wie MediaInfo kannst du herausfinden was in solchen Containerformaten verwendet wird -> https://mediaarea.net/de/MediaInfo

Mit weiteren Tools wie z.B. Handbrake lassen sich fehlerhafte Formate in der Regel umkodieren und in einen neuen Container verkapseln. Oft stehen auch entsprechende Vorlagen (Presets) zur Verfügung welche für bestimmte Geräte und Konsolen optimiert sind.

 

Bedenke aber, bei jeder Videokodierung leidet entweder die Qualität, Grösse oder Kodierungszeit. Um hier jeweils das optimale Ergebniss zu finden muss man sich schon ein wenig mit dem Thema Videokodierung befassen, um abschätzen zu können welche Einstellungen oder Vorlagen am besten geeignet sind. Ansonsten passiert es leider viel zu oft, dass man das Video nur unnötig aufbläst, hohen Qualitätsverlust verursacht oder die Kodierung ewig dauert (bei den meisten Youtube Videos leider Gang und Gäbe).

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Join the conversation

You are posting as a guest. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung wiederherstellen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


  • Wer ist Online   0 Benutzer

    Keine registrierten Benutzer online.

×
×
  • Neu erstellen...