Jump to content
PS4-Magazin auf allen Kanälen - Folge uns!
PS4-Magazin.de
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Philipp Schürmann

Mortal Kombat 11 - RoboCop, Fujin & Sheeva stellen sich im Video vor

Recommended Posts

mortalkombat11a2fs5.jpg

Die Entwickler der NetherRealm Studios und der Publisher Warner Bros. Interactive Entertainment haben zu ihrem erfolgreichem Beat'em Up Mortal Kombat 11 eine neue Erweiterung angekündigt. Diese hört auf den Namen "Aftermath" und soll am morgigen 26. Mai 2020 für unter anderem PlayStation 4 erscheinen.

 

Mit von der Partie sind dann auch einige neue Kämpfer. Dazu zählen unter anderem auch RoboCop, Fujin sowie Sheeva. Und diese stellen sich nun einmal genauer in verschiedenen Videos vor und zeigen euch, was sie so auf dem Kasten haben. Das Ganze könnt ihr euch wie gewohnt nun hier anschauen:

 

 

 

 

Mortal Kombat 11 auf Amazon.de bestellen:

amazonpictogramm4f4cba.png

Durch den Kauf über unsere Affiliate-Links unterstützt ihr ohne zusätzliche Kosten unsere Seite PS4-Magazin.de.

Mortal Kombat 11 Packshot
Mortal Kombat 11
Warner Bros. Interactive Entertainment
NetherRealm Studios
2019-04-22

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Gast Crydog

So muss offline content aussehen in fighting games ,dafür zahle ich gerne 40€.

Können namco und Capcom sich ein Beispiel nehmen 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 4 Stunden schrieb Gast Crydog:

So muss offline content aussehen in fighting games ,dafür zahle ich gerne 40€.

Können namco und Capcom sich ein Beispiel nehmen 

 

Da muss ich tatsächlich mal widersprechen. Besonders die Preise sind hier ne Sache die ich nicht in Ordnung finde. Wenn man das Spiel schon zu Anfang gekauft hat mit dem Kombatpack sind 40€ schon nicht wenig, gerade wenn es Alles was man bisher holen konnte (ausser wohl in game Käufe) für 60€ bekommt.

 

Leider muss man auch sagen das gesamte Genre ist sowas von Microtransaktionen und zweifelhaften DLCs durchsetzt das ich mich wohl von den Beat'em Ups ne ganze Weile fern halten werde

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Gast Crydog
vor 15 Stunden schrieb Martok:

 

Da muss ich tatsächlich mal widersprechen. Besonders die Preise sind hier ne Sache die ich nicht in Ordnung finde. Wenn man das Spiel schon zu Anfang gekauft hat mit dem Kombatpack sind 40€ schon nicht wenig, gerade wenn es Alles was man bisher holen konnte (ausser wohl in game Käufe) für 60€ bekommt.

 

Leider muss man auch sagen das gesamte Genre ist sowas von Microtransaktionen und zweifelhaften DLCs durchsetzt das ich mich wohl von den Beat'em Ups ne ganze Weile fern halten werde

Ja von preis gesehen hast du recht aber ich vergleiche den content, Street fighter 5 habe ich gelöscht weil es für singleplayer keine Inhalte gibt, bei tekken 7 eigentlich auch, aber habe es noch auf der platte. 

Bei mk gibt ja den story modus, Krypta (ein 3D adventure), jeder chrachter egal ob base oder dlc rooster hat einen Abspann. Klar das es teuer ist aber es wird auch viel geboten. Ich meine für 40€ kriegt man 5 weiter story Kapitel und 3 charaktäre +skins. Und der story modus hat ja auch Geld gekostet, Schauspieler, volle synchro in verschieden sprachen, motion chapter aufnahmen. Wenn ich z.b das mit tekken7 Vergleich ,wo ich sogar eigentlich als tekken fan sage das die story kein Sinn macht, schlecht präsentiert ist, die chrachtere reden untereinader mit verschiedenen sprachen und alle verstehen sich(also entweder reden alle englisch oder Japanich),die dlc Charaktere haben keinen Abspann, fragwürdig Gast charaktäre wie noctis und negan,überhaup das rooster Katastrophe, verschieden Grafik/Animationen Abstufungen wie z.b kazuya sieht wie ein ps2 Charakter aus, während Leroy Smith wie ein ps4/5 Charakter aussieht. 

Bei Street Fighter 5,macht der story modus überhaupt keinen Sinn und besonders die in game Werbung vor jeden Kampf  ist für mich ein no go, klar die übetrieben Anzahl an Kostümen auch die man auch extra kaufen muss weil sie nicht im pass inbegriffen sind in Vergleich zu tekken7 und mk11.

Lange rede kurzer Sinn, klar hast du recht das die spiele immer mehr das Geld einem aus der Tasche ziehen wollen aber es muss eine Gegenleistung geboten werden. Bei mk11 /injustice 2 sind für mich der story modus der den Kauf rechtfertigt, weil es seines gleichen sucht. Bei Street fighter bin ich raus, nie wieder werde ich es zum launch holen. Bei tekken eigentlich auch, vieleicht mache ich bei tekken Tag3 Ausnahme ,weil dort auch meine liblings Figuren drin sein werden aber Hauptteile werde ich mir auch nicht mehr holen. Nur NetherRealm werden weiterhin instant geholt. Das Problem ist auch das die Kampfspiele den Spagat hinkriegen müssen zwischen kompetive Szene die nur an Figuren Anzahl und balancing intressiert sind und single player content. Für mich mus das gesamt Paket stimmen 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Join the conversation

You are posting as a guest. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung wiederherstellen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

  • Wer ist Online   0 Benutzer

    Keine registrierten Benutzer online.

×
×
  • Neu erstellen...