Jump to content
PS4-Magazin auf allen Kanälen - Folge uns!
PS4-Magazin.de
Philipp Schürmann

The Last of Us: Part II - Accolades-Trailer zeigt positive Pressestimmen

Recommended Posts

the-last-of-us-part-i38s1t.png

Heute nun, den 19. Juni 2020 ist es soweit und die Entwickler von Naughty Dog und der Publisher Sony Computer Entertainment veröffentlichen mit The Last of Us: Part II die heiß ersehnte Fortsetzung des Action-Adventure exklusiv für PlayStation 4.

 

Nach dem wir euch an dieser Stelle den ersten großen Testspiegel präsentierten, der schon einmal deutlich machte, wie herausragend der Titel ist, haben die Mannen nun passend zum Launch noch einen Accolades-Trailer veröffentlicht. Dieser zeigt euch einmal mehr einige positive Pressestimmen. Das Ganze könnt ihr euch wie gewohnt hier anschauen:

 

 

The Last of Us: Part II auf Amazon.de bestellen:

amazonpictogramm4f4cba.png

Durch den Kauf über unsere Affiliate-Links unterstützt ihr ohne zusätzliche Kosten unsere Seite PS4-Magazin.de.

The Last of Us: Part II Packshot
The Last of Us: Part II
Sony Computer Entertainment
Naughty Dog
2020-06-19

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Der Userscore bei Metacritic ist mal richtig beschämend.

Habe mir die Userwertungen nicht durchgelesen wegen potenzieller Spoilergefahr aber ich frage mich wirklich, was die Leute dazu bewegt durchgängig 0 Punkte zu geben.

Heute werde ich das Spiel selber starten und bin schon extrem gespannt drauf.

Garantiert wird es ein Fest und die meisten heulen bestimmt einfach wieder nur rum über Dinge die ihnen nicht passen ohne wirklichen Sinn.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 3 Minuten schrieb Ancore789:

Der Userscore bei Metacritic ist mal richtig beschämend.

Habe mir die Userwertungen nicht durchgelesen wegen potenzieller Spoilergefahr aber ich frage mich wirklich, was die Leute dazu bewegt durchgängig 0 Punkte zu geben.

 

3190 Userwertungen. 3,3 / 10.

 

Den Joke habe ich auch nicht verstanden. Lese mir aber auch garantiert keine Userreviews durch.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 3 Minuten schrieb Ancore789:

Der Userscore bei Metacritic ist mal richtig beschämend.

Habe mir die Userwertungen nicht durchgelesen wegen potenzieller Spoilergefahr aber ich frage mich wirklich, was die Leute dazu bewegt durchgängig 0 Punkte zu geben.

Heute werde ich das Spiel selber starten und bin schon extrem gespannt drauf.

Garantiert wird es ein Fest und die meisten heulen bestimmt einfach wieder nur rum über Dinge die ihnen nicht passen ohne wirklichen Sinn.

Typisches Reviewbombing. Wäre schön, wenn es endlich mal ein Bisschen mehr Menschenverstand gäbe, dann könnte man auch mehr auf Nutzerwertungen geben im Web.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 7 Minuten schrieb Ancore789:

Der Userscore bei Metacritic ist mal richtig beschämend.

Habe mir die Userwertungen nicht durchgelesen wegen potenzieller Spoilergefahr aber ich frage mich wirklich, was die Leute dazu bewegt durchgängig 0 Punkte zu geben.

Heute werde ich das Spiel selber starten und bin schon extrem gespannt drauf.

Garantiert wird es ein Fest und die meisten heulen bestimmt einfach wieder nur rum über Dinge die ihnen nicht passen ohne wirklichen Sinn.

Das war zu erwarten.
Du hast erst einmal die incels, die generellen hater, die edgelords usw die halt einfach wollen dass dieses spiel in den boden gedrückt wird.

Da kannst du ne liste machen was ihnen nicht passt, von LGBT representation zu der tatsache das ein weiblicher charakter spielbar ist, die story welche nicht in die gewünschte richtung geht, das Sony die leute angeblich kauft, Verschwörungstheorien usw.
Es wird erst einmal ein paar tage dauern bis die leute die dem spiel ne echte chance geben, ihre meinung sagen.
Es dauert immer erst mal 1-2 wochen bis man da wirklich sehen kann wie das spiel aufgenommen wird.
 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 8 Minuten schrieb Ancore789:

Der Userscore bei Metacritic ist mal richtig beschämend.

Ich habe mir mal 20-30 User-Reviews angeschaut. Metacritic scheint die glücklicherweise nach Spoilern zu durchsuchen und verbirgt diese. Ich bin jedenfalls über keinen einzigen gestolpert.

 

Aber die Reviews lesen sich nahezu alle gleich und damit meine ich nicht nur inhaltlich, sondern auch sprachlich. Da scheint jemand große Langeweile gehabt zu haben. Ein echter Teufelskerl hat das Spiel angeblich sogar schon zweimal durchgespielt, obwohl er eigentlich nach zwei Stunden genug davon hatte.

 

image.png.9e2a888fbc12a794ad9574f996c14777.png

 

Da sind auf metacritic mal wieder die größten Spacken zusammen gekommen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Würde ja gerne zocken nur hat's mal wieder der Coolshop bzw DHL wieder verkackt und seit Mittwoch tut sich nicht bei der Auslieferung.

 

Heißt wohl wieder erst Dienstag statt pünktlich zum Release. Ich raste aus.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor einer Stunde schrieb Ancore789:

Der Userscore bei Metacritic ist mal richtig beschämend.

Habe mir die Userwertungen nicht durchgelesen wegen potenzieller Spoilergefahr aber ich frage mich wirklich, was die Leute dazu bewegt durchgängig 0 Punkte zu geben.

Was erwartet man von einer homophoben Gesellschaft? 

Da ist der Protagonist weiblich und steht auf Frauen, das ist natürlich ein doppelter Grund gleich aufzuschreien... 

Da fühlen sich die ganzen Alpha-Männchen wohl persönlich angegriffen. 

Auch auf Facebook habe ich das gesehen, es sind ausschließlich nur Kerle gewesen die sich daran stören. 

 

Das nächste ist, weil die irgendwelche Leaks gesehen haben haten es alle und sind stolz es storniert zu haben :wakko:

 

Also ich hab jetzt 3 Stunden schon hinter mir und kann nur sagen, es ist mit eines der tollsten Spiele die ich je gezockt habe. 

Gameplay ist vielleicht nicht so herausragend, hier und da wirkt es etwas steif, aber insgesamt ist alles stimmig. 

Mir gefallen vor allem die detaillierten Gesichtsanimationen, die ganze Welt sieht einfach nur schön aus. 

Also grafisch sieht es echt mega gut aus auf der PS4 Pro.

Klar kann es nicht mit einem PC mithalten, aber das was man hier schon zusehen bekommt ist einfach schön und zeigt was die PS4 eigentlich kann. 

 

Bin gespannt was mich noch so erwarten wird, also ich bin guter Dinge. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Gast Sascha

Ich habe jetzt 6 Stundrn durch. Gerade die Cutscenes sind grafisch, gerade von den Bewegungen der Charaktere und Kleinigkeiten wie z.B.Blinzeln, großes Kino. 

 

Aber auch die reine Spielgrafik gefällt mir außerordentlich gut.

 

Die Geschichte ist bisher spannend erzählt. Das Einzige, was mich ein wenig stört ist, dass die Welt teilweise etwas leer ist. Gut, bei einer Apokalypse dürfte es keine Überbevölkerung geben, aber das ist mir schon etwas zu wenig an Menschen oder auch an Infizierten.

 

Das ist natürlich meckern auf hohem Niveau. Bisher gefällt mir das Spiel außerordentlich gut und die ruhigen Momente und teilweise die Musik erinnern mich an Life Is Strange.

 

Bisher ein tolles Game. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich hab mich jetzt auch mal vorsichtig zu Metacritic bewegt und bin schockiert. 95 vs 3.4. Das ist ein konzertierter Witz der X- Box-Crusaders, die aus Neid negativ werten? Leider wohl nein. Gleich als erstes gelesen:

 

_20200619_132951.thumb.JPG.1a9f46f2b4f9fc8688d5e28ff879c8ab.JPG

 

Bin sehr traurig. Wenn sich Diversifikation und Liberalisierung von Lebensgestaltung virtueller Personen in 0 Punkte ausdrückt, will ich nie wieder High-Score-Games spielen. 

 

Facepalm much. 

 

Ich spiele seit ca 7h und bin flabbergasted über die Narrationsstruktur und Echtheit der Figuren. Das Spiel rockt. Trotz nochmals hochgeschraubter Gewaltdarstellung, die wirklich, wirklich brutal ist. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 4 Stunden schrieb Ancore789:

Der Userscore bei Metacritic ist mal richtig beschämend.

Habe mir die Userwertungen nicht durchgelesen wegen potenzieller Spoilergefahr aber ich frage mich wirklich, was die Leute dazu bewegt durchgängig 0 Punkte zu geben.

Heute werde ich das Spiel selber starten und bin schon extrem gespannt drauf.

Garantiert wird es ein Fest und die meisten heulen bestimmt einfach wieder nur rum über Dinge die ihnen nicht passen ohne wirklichen Sinn.

 Userwertung sind sowas nix sagend. Man sollte sich selber eine Meinung bilden und es gibt Spieler du mögen dieses Genre nicht aber bewerten es, ob gespielt oder nicht. Dazu kommt das einige jeden Fehler suchen und zerreißen und sich daran aufgeilen. Metascore habe ich noch nie beachtet und Userwertungen halte ich für vernachlässigbar. Dann lieber einen Test eines objektiven Autor.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Auch wenn sicherlich viele aus purem Hate und persönlichen Störungen das Spiel auf Metacritic weg slayen, was nicht in Ordnung ist sondern lächerlich, sei gesagt:

 

Nicht jeder muss alles geil finden. Heutzutage darf ja niemand mehr den Mund aufmachen und sagen hey, so ne Thematik find ich nicht so geil. Man ist heutzutage direkt Rassist, homophob und ein Reichsbürger wenn man den Mund mit etwas öffnet, das nicht in unsere politisch korrekte Welt passt. 

 

Und deshalb muss ich sagen:

 

Auch ich finde das, was vorher geleaked wurde alles andere als prickelnd. Und das ist auch der Grund, warum ich es nicht kaufe. Sicherlich sieht es schön aus und ja, der erste Teil gefiel mir sehr. Aber was sie wohl an Story mit Teil 2 machen finde ich alles andere als gut und ist nicht mein Fall. Zudem gibt es keinen Multiplayer zu Release, die PS5 kommt bald und wird zudem eh mit einer Remaster Version bedacht. Das wird so kommen egal was grade alles gesagt wird. 

 

Für mich ist das Game insofern interessant, dass es eine optische Bombe ist. Oder zu sein scheint, ich kenne es noch nicht. Und aufgrund meiner Sympathie für Teil 1 ebenfalls. Aber was geleaked wurde - und ich kenne nicht alles davon - ist für mich persönlich nichts. 

 

Und auch solch eine Meinung sollte man in unserer kaputten Welt, wo Werte und eigene Meinung keinen Platz mehr haben (außer es passt zum Mainstream und man ist over the top politisch korrekt sowie ein hirntoter Allesbefürworter) noch haben dürfen.

 

Grundlegend lehne ich das Spiel nicht ab, da es eine ansprechende Ästhetik hat und visuell wohl wirklich gut umgesetzt wurde. Reicht mir das? 

 

Nope. Wie gesagt no hate von meiner Seite aber ich persönlich finde ein paar Dinge nicht cool. Tolerieren ja, supporten mit einem Kauf, nein.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Klar sind unterschiedliche Meinungen wichtig, aber man erkennt es dann doch an den Bewertungen das es nur Bashing ist. Konstruktive Kritik findet man dort weniger und selbst wenn einem das Spiel nicht zu 100% gefällt und man objektiv Bewertet würde das Spiel nie in einer so niedrigen Liga spielen. Mir haben auch diverse Spiele nicht gefallen, dann schaue ich: Was war gut und was nicht und selbst das schlechteste Spiel hat nicht 1/5 Sterne oder weniger als 60%.

 

Denke bei diesen Bewertungen ist es wie mit allen Wertungen, es muss nicht alles stimmen und man sollte es nicht zu ernst nehmen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 1 Minute schrieb Burzum_85:

Grundlegend lehne ich das Spiel nicht ab, da es eine ansprechende Ästhetik hat und visuell wohl wirklich gut umgesetzt wurde. Reicht mir das?

 

Nope.

 

Ist so ja auch völlig ok, du gehst ja jetzt nicht auf Metacritic und schreibst trotzdem ein Review und gibst dazu 0 oder 1 Punkt. Das macht aber vermutlich zum aktuellen Zeitpunkt einen durchaus bedeutender Teil der User-Reviews aus, einfach nur weil das Spiel denjenigen aus irgendwelchen Gründen scheinbar trotzdem den Tag versaut.

 

Wenn jemand das Spiel spielt und ihm etwas daran nicht gefällt, soll er das auch gerne bewerten dürfen, aber dann auch bitte mit einer gewissen "Professionalität".

Als Beispiel: "Story ist nichts für einen, technisch und spielmechanisch taugt das Spiel aber sehr wohl": je nach eigener Gewichtung würde ich dann sagen 4 - 7 Punkte. Das macht aber nur einen sehr kleinen Teil aus.

 

Und es ist wie überall mit Bewertungen, die mit Kritik/Problemen sind oft nicht die Mehrheit, aber diejenigen die eben etwas dazu sagen. Die zufriedenen stecken entweder mitten im Spiel oder haben anderweitig keinen Grund eine Bewertung abzugeben.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Spiele und Filme einfach mit 0 zu bewerten, weil man persönlich irgendein wahrscheinlich psychisches Problem hat und die Realität verloren hat, zeigt einfach nur die Dummheit der Menschen. 

 

Ich liebe konstruktive Kritik, sowohl positive, als auch negative. Aber es muss auch zumindest Hand und Fuß haben. Man muss zumindest wissen, warum man diese Note gibt. Ich bin auch schlecht darin, es mit vernünftigen Worten wiederzugeben und daher niemals als Tester geeignet. Aber ich weiß zumindest ansatzweise, warum ich ein Spiel/Film so oder so bewertet habe. Die ganzen 0er-Bewertungen sind wahrscheinlich einfach nur von irgendwelchen Facebook-Kiddis, die einfach überhaupt nix, aber wirklich nichts in der Birne haben. Da werde auch ich einfach nur wütend, obwohl es eigentlich nur noch traurig ist und diese Leute zu bemitleiden sind. Arghh

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Nur um das klar zu stellen:

 

Auch ich finde das Bashing nicht toll und rege mich über diese hobbylosen Eunuchen auf. 

 

Wollte mit meinem Post lediglich klar machen das man sowas auch besser formulieren kann und sich eine Bewertung dann schenkt, weil nicht gespielt. 

 

Ich bewerte das Game daher nicht sondern entscheide aufgrund einiger Punkte, dass ein Kauf nicht in Frage kommt. Metacritic hingegen sollte gegen solche Leute vorgehen, die einfach nur bashen. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich staune, dass Metacritic es nach all den Jahren immer noch nicht gebacken bekommen hat das PSN/Xbox Live oder Steam mit einzubinden. All die Plattformen haben eine API die Metacritic easy einbinden könnte um zu prüfen ob derjenige das Spiel besitzt bzw. das Spiel im jeweiligen Konto gespielt wurde. Aber all diese Troll Bombings und natürlich auch die Fanboy Bombings bringen halt mehr Klicks für die Seite. Stattdessen müssen sie mühselig die ganzen Troll Bewertungen aussortieren und löschen. 

Userscore auf MC hat schon seit Jahren absolut Null Relevanz.

Wenn mich denn Usermeinungen interessieren gucke ich lieber auf Steam, da sehe ich über die Playtime ob derjenige das Spiel tatsächlich auch besitzt und gespielt hat, oder halt übers PSN die Sternebewertung. Auch da kann ich sicher sein, dass dort nur User bewerten die das Spiel auch gekauft haben.

Naja immerhin werden die ganzen Trollscores sowieso in den nächsten Tagen aussortiert und gelöscht. War bei anderen Games auch nicht anders:)

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ganz großes Thema ist seit einigen Jahren in den USA der "SJW" (Social Justice Warrior), ähnlich des "Gutmenschen" in Deutschland und gleichermaßen negativ behaftet. Dieses Kürzel liest man auch bei den Reviews und auf reddit im Zusammenhang mit TLoU2 immer wieder heraus. Der Vorwurf: Naughty Dog versucht hier als "Gutmensch" Themen anzusprechen, die gerade dem konservativen Lager ein Dorn im Auge sind. Dass das natürlich in den extrem gespaltenen USA auf fruchtbaren Boden fällt, ist nicht überraschend.

 

Auf reddit ist das ganze seit einer Woche schon Thema und das Subreddit r/TheLastOfUs2 ist seit Tagen eine einzige Shitshow, gefüllt mit Incels und Trumpies, die über das Spiel herziehen. Traurig, aber wahr und umso mehr muss man vor ND mal wieder den Hut ziehen und sich für den Mut bedanken. Ein Spiel ohne Kontroversen hätte sicherlich mehr Verkäufe erzielt, aber man setzt hier schon ein Zeichen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Keine Ahnung, wie manche so engstirnig sein können. 

 

Ich mein, ich habe teilweise auch schon eine recht konservative Einstellung. Aber es ist hier doch immerhin auch nur ein Videospiel. Und ich muss sagen, es ist alles sehr stimmig und passend inszeniert worden vom Entwickler. 

 

Ehrlich gesagt hätte ich mir das Ganze bei Elli auch nicht anders vorstellen können, nachdem man jetzt die ersten Stunden im zweiten Teil hinter sich hat. 

 

Warum ein Kauf nicht in Frage kommt, wenn man den ersten Teil gut fand, erschließt sich mir leider nicht. Naughty Dog liefert hier genauso gut ab wie im ersten Teil. Abseits der Grafik und des Sounds.

 

Aber abgesehen von @Red Sun King

möchte ich auch niemanden vom Kauf überzeugen. Soll jeder für sich selber entscheiden, ob es was für einen ist oder nicht. 

 

Zum Thema Review-Bashing, obwohl man es nicht gespielt hat, muss ich nichts sagen. Kindergarten ist schon einige Zeit her. 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 4 Minuten schrieb Red Sun King:

Ganz großes Thema ist seit einigen Jahren in den USA der "SJW" (Social Justice Warrior), ähnlich des "Gutmenschen" in Deutschland und gleichermaßen negativ behaftet. Dieses Kürzel liest man auch bei den Reviews und auf reddit im Zusammenhang mit TLoU2 immer wieder heraus. Der Vorwurf: Naughty Dog versucht hier als "Gutmensch" Themen anzusprechen, die gerade dem konservativen Lager ein Dorn im Auge sind. Dass das natürlich in den extrem gespaltenen USA auf fruchtbaren Boden fällt, ist nicht überraschend.

 

Auf reddit ist das ganze seit einer Woche schon Thema und das Subreddit r/TheLastOfUs2 ist seit Tagen eine einzige Shitshow, gefüllt mit Incels und Trumpies, die über das Spiel herziehen. Traurig, aber wahr und umso mehr muss man vor ND mal wieder den Hut ziehen und sich für den Mut bedanken. Ein Spiel ohne Kontroversen hätte sicherlich mehr Verkäufe erzielt, aber man setzt hier schon ein Zeichen.

Ich hasse das leute es zugelassen haben dass "SJW" eine beleidigung ist.
Man sollte stolz darauf sein dass man sich für LGBT, POC usw einsetzt und nicht vor diesen möchtegern alpha jungs mit kleinem ego zurückweichen.

LGBT, POC usw muss nicht clever sein, muss sich nicht einen platz in der "normalität" verdienen...es ist normal.
Es ist nichts verwerfliches an schwulen, lesben, transgender, farbigen menschen usw...nichts.

Und man sollte jeden vor den karren spucken der dagegen etwas hat denn es sind diese menschen die ein problem unserer Gesellschaft sind.
Jene die LGBT nicht sehen wollen, die keine POC als hauptcharakter usw haben wollen...sind rassisten, homophobe usw...es sind keine opfer die in eine ecke gedrängt wurden in der sie "nichts mehr sagen dürfen".

Die leute müssen aufhören vor dem begriff "SJW" zurück zu weichen weil es als eine art beleidigung angesehen wird.
Das ist es nicht, jeder der sich einsetzt für minderheiten jeglicher art...sollte stolz darauf sein.
 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Das beste Zeichen wären richtig richtig starke Verkaufszahlen! Und darauf hoffe ich ganz stark, bzw. gehe ich eigentlich stark davon aus. Und eigentlich freut es mich ein bisschen, dass die ganzen Spinner nicht in den Genuss dieses Meisterwerks kommen, weil sie in ihrer kleinen armseligen Weltanschauung hängen geblieben sind.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@Red Sun King

Ist mir auch aufgefallen. Egal wo man sich umguckt - reddit, gaming-seiten - selbst bei gamingbible auf Facebook wird nur gehetzt. Bevor das Spiel da war und jetzt geht es genauso weiter. Unfassbar wie engstirnig die Leute sind. Mir macht das fast Angst - so krass habe ich das vorher niemals wahrgenommen. Und die wenigsten äußern normale berechtigte Kritik - da gehts einfach nur um SJW, Homosexualität etc.

Das wird dann hinter der Story versteckt - weil sie die leaks gesehen haben. Furchtbar ehrlich.

 

Kann man nur den Hut vor Naughty Dog ziehen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Join the conversation

You are posting as a guest. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung wiederherstellen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


  • Wer ist Online   0 Benutzer

    Keine registrierten Benutzer online.

×
×
  • Neu erstellen...