Jump to content
PS4-Magazin auf allen Kanälen - Folge uns!
PS4-Magazin.de
Wolfbyte

[Gewinnspiel] - 1 x The Last of Us Part II Collector's Edition zu gewinnen!

Recommended Posts

Hallo liebe Community,

 

Mit dem baldigen Release der PS5 haben Sony und Naughty Dog mit The Last of Us Part II zum Ende der PS4-Ära nochmal eindrucksvoll bewiesen, was diese Generation alles auf dem Kasten hat.

 

Daher freuen wir uns euch hiermit unser neuestes Gewinnspiel vorstellen zu können.

Wir verlosen 1 x The Last of Us Part II Collector's Edition!

 

Ein großes Dankeschön an dieser Stelle an Sony, die den Gewinn bereitgestellt haben!

 

Den Inhalt der Collector's Edition könnt ihr hier einsehen:

tloucecskvx.jpg

 

Wie sehen die Teilnahmebedingungen aus?

Um an dem Gewinnspiel teilzunehmen, teilt euren persönlichen „The Last of Us“-Moment mit uns. Dieser kann von Part I, Part II oder Left Behind stammen.
Alles ist möglich, sei es eine Geschichte, eine besondere Stelle des jeweiligen Spiels oder vielleicht sogar ein Screenshot, der euren Moment eingefangen hat.

 

Das Gewinnspiel läuft bis zum 11.09.2020, 23:59 Uhr! 

Teilnahmeberechtigt sind alle Personen ab 18 Jahren! (Altersnachweis erforderlich!)

 

Das P4M-Team wünscht allen Teilnehmern viel Glück!

The Last of Us: Part II Packshot
The Last of Us: Part II
Sony Computer Entertainment
Naughty Dog
2020-06-19

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Mein persönlicher The Last of Us-Moment ist aus Teil 1 - ich hatte das Spiel seinerzeit schon auf der PS3 gespielt und geliebt, da aber noch auf dem normalen Schwierigkeitsgrad gespielt. Als ich mir dann ein paar Monate nach Release der neuen Generation dann auch eine PS4 zugelegt habe, war da im Bundle The Last of Us Remastered beigelegt... Natürlich habe ich mir das Spiel nochmals vorgenommen, aber dieses Mal direkt auf dem höchsten Schwierigkeitsgrad, da er in dieser Version von Anfang an verfügbar war.

 

Das Spiel bietet auf dem Schwierigkeitsgrad viele Herausforderungen, aber die, welche mir am besten im Gedächtnis geblieben ist, ist das Krankenhaus im letzten Level. Ich hatte mit arg begrenzten Ressourcen zu kämpfen und deshalb galt: Jeder Schuss zählt. Und wie. Im letzten Raum, wenn da die ganzen Soldaten in Scharen stehen und einfach nur auf einen warten, habe ich mit dem Jagdgewehr, welches ich noch kurz zuvor mit panzerbrechender Munition ausgestattet habe über die Werkbank, jeden einzelnen meiner letzten drei Schüsse in die Köpfe der Soldaten gelenkt, eine Rauchbombe zur Ablenkung, noch zwei Soldaten erschlagen, schnell in den Raum neben an versteckt, den nächsten von hinten ums Eck gegriffen, mit dem Revolver den letzten Schuss in den Soldaten vor mir gefeuert, Headshot, schnell den anderen im Würgegriff KO geschlagen. Im Kopf denke ich an die unzähligen Fehlversuche in diesem Level, die mich viel Zeit und Nerven gekostet haben. Mein Puls muss auf 180 oder so gewesen sein. Am Ende blieben nur noch zwei, die ich durch richtiges Timing packen und in den Schlaf schicken konnte. Damit war der Spieldurchgang fürs Erste durch, wurde aber noch gefolgt von 4 weiteren Storydurchgängen und zwei Durchgängen im Multiplayer, worauf es die doppelte Platin setzte :)

 

Ist nur einer von vielen Momenten, von denen man sicher noch hätte berichten können, aber ich weiß noch damals, wie zufrieden ich mit mir war, als ich das letzte Level auf dem Schwierigkeitsgrad mit den begrenzten Ressourcen bezwungen habe ^^

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich persönlich fand in The Last of us 2 die Wendung genial... 

Spoiler

Man hasst Abby... aus ganzem Herzen. Und dann wird man gezwungen sie zu spielen. Und man fragt sich: Was soll der Mist?? Aber nach und nach kann man sich besser in die Figur, ihre Beweggründe hineinversetzen. Und am Ende wusste ich nicht genau, ob ich Elli oder Abby die Daumen drücken soll...

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Mein persönlicher Kontakt zu the Last of us Part 2 ist, bis heute sämtlichen Spoilern aus dem Weg zu gehen.

Was mir auch sehr gut gelungen ist bisher, ich hoffe es bleibt in diesem Thread auch so ;) 

Leider bin ich noch nicht in den Genuss gekommen es zu spielen.

Dieses hier wäre eine sehr gute Möglichkeit es nachzuholen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Moin,

mir persönlich ist aus dem ersten Teil das Einkaufszentrum in besonderer Erinnerung geblieben, durch das man sich mit Ellie plagen muss. Ich hatte zu der Zeit sehr wenig Ressourcen dabei und habe viele Versuche gebraucht, die ganzen Spacken zu erledigen. Ich war sehr froh, als es endlich geklappt hat.

Den zweiten Teil habe ich noch vor mir, den wollte ich mir für dir PS5 im Weihnachtsurlaub aufsparen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Mein schönster Moment stammt aus The Last of Us 1:

 

Es ist der Moment, wenn man mit Joel und Ellie nach einer langen Reise, welche viel Kraft gekostet hat, viel Gewalt mit sich brachte und man dem Tod immer nur knapp von der Schippe gesprungen ist. Man ist kurz davor beim Krankenhaus der Fireflies anzukommen und dann das lang ersehnte Ziel zu erreichen.

Man steht also in diesem Gebäude, schaut auf den friedlich wirkenden Parkplatz und es kommen Giraffen vorbei. Ellie freut sich hier so sehr und genießt den Moment.

 

Ich selber habe totale Gänsehaut bekommen, den Controller ein paar Minuten zu Seite gelegt und den Moment selber genoßen. Ich habe durchgeatmet und die Ruhe genossen. Es war definitiv einer der schönsten Momente die ich je in einem Videospiel gehabt habe :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Bei den beiden Spielen ist es aber auch echt schwierig den EINEN Moment heraus zu greifen.

 

Bei mir ist es denke ich aus Part ll

Spoiler

der Moment, als Ellie und Abby in Santa Barbara kämpfen und Ellie den Flashback an Joel auf der Veranda hat und um Vergabung bittet. Und Ellie dann antwortete sinngemäß: ich kann dir das nicht vergeben, aber ich kann es versuchen! Puh da bekomme ich direkt wieder Gänsehaut!

 

Aber da gäbe es sicher noch ein dutzend anderer Momente, die es ebenso würdig wären. Ganz eng wäre auch

 

Spoiler

Das Museum mit Joel, Ellie und dem Tape in der Raumkapsel :love:

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Mein persönlicher TLOU2 Moment (auch wenn mir nur noch 1-2 Stunden fehlen):

Spoiler

Der Kampf auf der Insel an den Docks. Nachdem man dem Hünen mit der Sichel durchs Gesicht gezogen hat und der Kampf noch etwas weitergeht. Ziemlich Brutal der ganze Kampf und absolut Kinoreif. Davor reitet man ja auch noch durch das brennende Drof, was auch ziemlich cool war und mit der Ballerei hat es mich irgendwie an RDR2 erinnert.

 

Die Weltraumkapsel hat mir jedoch auch eine Gänsehaut bereitet. Das war auch ziemlich schön 😊

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Gast Maria Bogi.

Mein persönlicher Moment den ich in beiden Spielen hatte...da muss ich nicht lange überlegen. In the Last of us Part 1 war es der Moment in dem Joel und Ellie aus einem Gebäude raus kommen und auf Giraffen und den Sonnenschein treffen. Man musste vorher so viel Dunkelheit und Zombies ertragen sowie Angst, das dass einfach ein toller Moment war. 
Ich wünschte mir so einen Moment in the Last of us Part 2 und bekam ihn in der Sequenz wo Joel, Ellie zum Geburtstag den Ausflug schenkt und beide in Raumsonde sitzen. Mein Gott ging mir da das Herz auf und ich hatte die gleichen Tränen in den Augen wie im ersten Teil. Naughty Dog versteht es Liebe, Verbundenheit, Zuneigung  in einem Videospiel rüber zu bringen. Wie es eben auch im wahren Leben solche Momente gibt. Bestes Spiel Ever 🥰

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Für mich der Beste Moment als man in dieser grausamen Welt des ersten Teils mit Joel und Ellie aus einem Haus kommt und Giraffen sowie den Sonnenstrahl sieht. Dieser Moment war unglaublich und ich hatte Tränen in den Augen. Deshalb habe ich so gehofft, so was im zweiten Teil ebenfalls zu haben. Ich bekam es mit der Szene in der Joel Ellie zum Geburtstag überrascht und sie in einer Raumsonde sitzen. Was für ein schöner Moment. Naughty Dog versteht es Liebe, Zuneigung und Verbundenheit in einem Videospiel rüber zu bringen. So wie man solche Momente auch im realen Leben kennt. Unglaublich und danke für die beiden Games! ❤️

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Das auf einen Moment zu beschränken ist wirklich nicht so einfach.

Bei Teil1 fand ich allgemein die Reise die Ellie und Joel erlebt haben super und die Giraffenszene wird mir für ewig in Erinnerung bleiben.

Für Teil2 pack is lieber mal in nen Spoiler:

 

Spoiler

Mich hat einfach selten ein Spiel so mitgenommen wie TLoU2. Ich war irgendwann so weit, dass ich gesagt habe "Nein warum, lass es. Ich will nicht mehr".

 

Beide Spiele einfach richtig gut.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Achtung Broiler  🍗

 

The Last Of Us erzählt eine höchst menschliche Geschichte, in der das fragile Innenleben und die Emotionen im krassen Gegensatz zur brutalen Welt stehen, in der diese Geschichte angesiedelt ist.

 

Es gibt für mich gar nicht den "einen Moment". Für mich sticht so vieles heraus, was ich als erwähnenwert empfinde. Aber das würde den Rahmen sprengen.

Spoiler

 

Sehr beeindruckend empfand ich aber, den Wechsel der Perspektiven zwischen Ellie und Abby. Zu Beginn des Spiels scheint es schnell klar zu sein, wer in dieser Geschichte der Gute und wer der Böse ist. Wer ist der Täter und wer das Opfer.

 

Erst im Laufe der Story entfaltet sich mehr und mehr die unbequeme Wahrheit: Nämlich dass diese Rollen, die man Menschen oft aufzwingt, nie festgeschrieben sind. Aus Sicht Ellies ist Abby der Täter und sie das Opfer, aus Sicht Abbys umgekehrt.

 

Am Anfang symphatisieren wir als Spieler noch stark mit Ellie und legitimieren unsere eigene Brutalität gegenüber unseren Feinden mit unserem Rache-Motiv. Nach dem Motto: Weil mir etwas Grausames wiederfahren ist, habe ich das Recht, anderen Menschen ebenfalls etwas Grausames anzutun. Abby und die WLF sind das personifizierte Böse.

 

Ellie und auch wir als Spieler, machen uns es dabei zu Beginn ziemlich einfach. Alles was wir tun ist recht und gut und alle anderen sind böse und verdorben.

 

Doch dann traut sich das Spiel eben diesen genialen Twist, in dem man uns geradezu dazu zwingt, Abby zu spielen. Ausgerechnet Abby! Den Charakter, den wir alle Spielstunden zuvor hassen gelernt haben und in unseren Gedanken hunderte Male vorher schon umgelegt haben.

 

Nun müssen wir unsere verfestigten Hass-Motive aufbrechen, wir müssen unser Schubladendenken aus Gut und Böse aufgeben und erkennen, dass Täter und Opfer keine festen Rollen sind, sondern eine Frage der Perspektive und der wechselseitigen Handlungen. Wir entwickeln plötzlich Verständnis und Mitgefühl für Abby, obwohl sie mit ihren Taten viel Last auf ihren Schultern geladen hat und auch das glorifizierte Bild Ellies verändert sich. Wir beginnen unser Handeln als Ellie sehr nachdenklich und kritisch zu betrachten ohne sie dafür per se zu verachten. Wir akzeptieren, dass beides Menschen sind, die schreckliche Fehler begehen, die Leiden und aber auch viele gute Eigenschaften in sich tragen.

 

Am Ende bleibt die Erkenntnis, dass es sich nicht lohnt an Rache und Hass festzuhalten. Dass es geradezu zerstörerisch ist und niemand dabei gewinnt  und das dies auch nichts mit Gerechtigkeit oder angemessener Strafe zu tun hat.

 

Die heftigen Reaktionen, die diese Geschichte ausgelöst hat, zeigt gut, wie ich finde, dass viele Menschen wenig offen dafür sind, ihre eigenen Perspektiven zu wecheln und den gewonnenen Hass loszulassen, den man anfangs für Abby aufgebaut hat. Denn was diesen Twist gleich doppelt so gut macht ist, dass er uns als Spieler mit einbezieht. Nicht nur Ellie und Abby müssen ihre eigenen Gefühle überwinden, auch wir, die Spieler und Zuschauer müssen das tun!

 

 

EDIT: Ich habe das mal in den Spoiler gepackt für dich. Grüße Roxas.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Mein Best-of-Moment liegt wohl noch vor mir, ich habe Teil 1 noch nicht gespielt aber als es in PS+ war bereits installiert, der Herbst kann kommen, anschließend Teil 2 wäre natürlich ein Feuerwerk 😍 Bis heute habe ich keine Spoiler zu Teil 1 und 2 aufgeschnappt 👌

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Für mich war insgesamt der erste Teil (Teil zwei habe ich gerade erst angefangen, deshalb kann ich dazu nichts sagen). 

Die Story hat mich total abgeholt und auch die Beziehung zwischen Joel und Ellie ist großartig. Ich will gar nicht einen besonderen Moment heraus nehmen aber

Spoiler

das Ende als Joel dann merkt, was genau mit Ellie hier passieren soll und er alles riskiert um Sie zu retten obwohl er ja nur "seinen Job" erledigen wollte, weil er es Tess versprochen hat war schon genial. Auch wenn er nicht ihr Vater ist, wird einem da nochmal klar, was man alles für Menschen (und gerade Kinder) tut die einem wichtig sind.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Meine tolle erfahrung war es bei tlou 2, es gab viele schöne sowie auch traurige Momente! Aber teil 2 war für mich das tollste Spiel. 

Spoiler

Selbst zwischen abby und elli gefiel mir die Geschichte sehr gut.. erst habe ich abby gehasst, wo das mit Joel passiert ist, aber nach eine weile mochte ich doch mehr als ellie.. sie ist sehr hilfsbereit und hat ein herz! Aber der Kampf zwischen ellie und abby fand ich krass und echt spannend gehalten! :)

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Für mich war DER emotionalste Moment in TLOU2 -

Spoiler

Als Ellie mit dem kleinen JJ auf dem Traktor saß und einfach in die weite Welt heraus starrte. Das hat mich tief an meine Bindung zu meinem eigenen Sohn erinnert und ich blieb geschätzt 15 Minuten auf dem Traktor sitzen... ❤️

 

Spoiler

TLOU2_Traktor.jpg

 

Habe das Bild in den Spoiler gepackt. Gruß Roxas

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Kanz klar der Endkampf , erst rettet man Abby vom Kreuz danach kann sie , sie doch nicht gehen lassen und dann wieder geh ....... das Spiel hatte viele ergreifende Momente aber die hitzige Situation am Ende , darüber konnte ich lange nachdenken . 

Für mich ist TLOU2 das Spiel mit der besten Kampagne 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Den Moment haben mit Sicherheit schon extrem viele genannt. Habe bisher auch leider nur Teil 1 und Last behind gezockt. Teil 2 steht noch verpackt hier. (Ich weiß, Schande über mein Haupt!) 🙀

 

Spoiler

Absolute Gänsehaut Szene ist einfach wenn Joel seine Tochter verliert. Da schießen immer noch die Tränen ein, egal wie oft ich es mir anschaue. Wobei man ja sagen muss, dass das gesamte Intro der Hammer ist. 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Join the conversation

You are posting as a guest. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung wiederherstellen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


  • Wer ist Online   0 Benutzer

    Keine registrierten Benutzer online.

×
×
  • Neu erstellen...