Jump to content
PS4-Magazin auf allen Kanälen - Folge uns!
PS4-Magazin.de
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Roxas1997

PlayStation 5 - Entwickler des Horrorspiels "Tormented Souls" äußern sich zu den Möglichkeiten des Controllers im Horrorgenre

Recommended Posts

screen-shot-2020-01-00hjdg.png

 

Die Zwillingsbrüder und Köpfe hinter dem Entwicklerstudio Dual Effect Games, welche derzeit an dem Projekt Tormented Souls arbeiten (Release 2021 für u. a. PlayStation 4) haben sich jüngst zum neuen DualSense-Controller der PlayStation 5 geäußert und dabei verlauten lassen, dass der Controller im Horrorgenre eine transzendente Erfahrung kreieren kann, die dem Spieler die Schrecken der Spielwelt noch viel näherbringen und wortwörtlich die Haare zu Berge stehen lassen können. Als Beispiel nannte man bspw. die Möglichkeit, das haptische Feedback zur Simulation von Dutzenden kleinen Spinnenbeinchen zu nutzen, die im Spiel vom Charakter in einem Gefäß erspürt werden und durch den Controller auch für den Spieler erfahrbar werden:

 

Zitat

I think that dualsense would be very transcendent for horror games in PS5 since it will help to increase the player insertion in the experience. I can imagine a transparent plastic artefac full of spiders that you have manipulated with your hands using the joystick movement sensors while you can feel all those little spider legs going wild through your palm.

 

Zitat

"Ich glaube, dass der Dualsense für Horrorspiele auf der PS5 sehr transzendent wäre, da er dazu beiträgt, den Spieler stärker in das Erlebnis einzubinden", sagen Gabriel und German Aranda gegenüber Segment Next. "Ich stelle mir ein durchsichtiges Kunststoff-Artefakt voller Spinnen vor, das du mit deinen Händen mit Hilfe der Joystick-Bewegungssensoren manipuliert musst, wobei du all die kleinen Spinnenbeine fühlen kannst, die sich auf deiner Handfläche austoben."

 

dualsense-controllerjtk2v.jpg

 

Die Möglichkeiten für eine gesteigerte Immersion via dem DualSense scheinen wirklich unermesslich - habt ihr eine Idee für eine gelungene Implementation des haptischen Feedbacks in einem Horrorspiel, vielleicht sogar als Ergänzung für ein schon bestehendes Spiel, in dem ihr gerne mal das Feature in Aktion erleben wollt? Schreibt eure Ideen und Vorschläge unten in die Kommentare!

 

Quelle / Quelle

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor einer Stunde schrieb podi:

Jetzt heißt's beim Zocken Windeln tragen 😂

Ich kann mir nur ausmalen, wie gut das bei VR-Titeln funktionieren muss...

 

Bitte bitte bitte Sony, bringt mit der neuen PSVR 2 auch direkt nen vernünftigen Controller raus, der ebenfalls haptisches Feedback bietet! Dann bin ich im siebten Gamer-Himmel angekommen!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Vielleicht verstehe ich die Technologie dahinter nicht... aber ist das nicht einfach wieder eine Vibrationsfunktion wie bei den Joycon von Nintendo?

 

Die haben das auch ganz geschickt genutzt mit 1-2 Switch, aber von Revolution und unendlichen Möglichkeiten würde ich da jetzt nicht reden?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ja man kann viel labern wenn der Tag lang ist, man kann sowas halt mit Worten und Bildern dem Kunden nicht schmackhaft machen. Könnte mir aber schon vorstellen das die Technik soweit ist das mehr als nur stunpfes rumble möglich ist

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 28 Minuten schrieb Prodigy:

Vielleicht verstehe ich die Technologie dahinter nicht... aber ist das nicht einfach wieder eine Vibrationsfunktion wie bei den Joycon von Nintendo?

 

Die haben das auch ganz geschickt genutzt mit 1-2 Switch, aber von Revolution und unendlichen Möglichkeiten würde ich da jetzt nicht reden?

Genau so verstehe ich es auch. Auch Nintendo hat HD Rumble gut beworben. Heute kräht kein Hahn mehr danach. Und wenn man HD Rumble dann in der Hand hatte war es ziemlich enttäuschend.

 

Ich lasse mich gerne eines besseren belehren. Aber ich denke das hier wird ähnlich enttäuschend sein. Kann mir nicht vorstellen wie eine Vibration mir tausend Spinnenbeine vorgaukeln will.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 1 Stunde schrieb Prodigy:

Vielleicht verstehe ich die Technologie dahinter nicht... aber ist das nicht einfach wieder eine Vibrationsfunktion wie bei den Joycon von Nintendo?

 

Die haben das auch ganz geschickt genutzt mit 1-2 Switch, aber von Revolution und unendlichen Möglichkeiten würde ich da jetzt nicht reden?

 

vor einer Stunde schrieb Starfey_:

Ja man kann viel labern wenn der Tag lang ist, man kann sowas halt mit Worten und Bildern dem Kunden nicht schmackhaft machen. Könnte mir aber schon vorstellen das die Technik soweit ist das mehr als nur stunpfes rumble möglich ist

 

vor einer Stunde schrieb Fr3eZi:

Genau so verstehe ich es auch. Auch Nintendo hat HD Rumble gut beworben. Heute kräht kein Hahn mehr danach. Und wenn man HD Rumble dann in der Hand hatte war es ziemlich enttäuschend.

 

Ich lasse mich gerne eines besseren belehren. Aber ich denke das hier wird ähnlich enttäuschend sein. Kann mir nicht vorstellen wie eine Vibration mir tausend Spinnenbeine vorgaukeln will.

 

Die Technik ist für Controller halt einmalig und funktioniert ganz anders als bisher bekannt.

https://www.resetera.com/threads/understanding-the-difference-between-dualsenses-adaptive-triggers-and-xboxs-impulse-triggers-they-are-not-the-same.273938/?ref=dtf.ru

 

Dabei finde ich besonders einen Satz interessant, den ich mal hier für lesefaule Zeitgenossen bzw. dem Englischen nicht mächtigen kurz hier übersetzen möchte: "LRA’s will typically consume less power to produce a vibration than an ERM motor, and their performance characteristics allow for significantly shorter start-stop times in typical applications. In addition, LRA’s don’t produce as much noise because they do not have a spinning mass inside of them"

 

 

 

LRAs beschreibt die Vorrichtung, welche das haptische Feedback abgeben werden im DualSense, ERM Motoren sind die klassischen Vibrationsmotoren wie wir sie kennen. Nun ist es wohl so, dass die LRAs weniger Energie verbrauchen - dürfte sich also positiv auf die Akkulaufzeit auswirken, da der Rumble wohl mit am meisten Energie frisst wenn man ein entsprechendes Spiel spielt, dass stark darauf zurückgreift. Energie, die dann eben in andere Features gesteckt werden kann, ohne an Akkuleistung einzubüßen. Ich mache mir also jetzt noch weniger Sorgen um die Akkulaufzeit als ohnehin schon.

 

 

 

Zudem erzeugen die LRAs viel weniger Geräusche, da sie selbst "schwingen", statt eine Masse über einen Motor in schnelle Drehung zu versetzen - ich bin also recht zuversichtlich, dass wir hier ein hochwertigeres Gefühl haben werden als bei der altbewährten Technik, da die LRAs viel subtiler wirken können und nicht billig rumvibrieren, wie es ja auch jetzt noch beim DS4 der Fall ist.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung wiederherstellen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

  • Wer ist Online   0 Benutzer

    Keine registrierten Benutzer online.

×
×
  • Neu erstellen...