Jump to content
PS4-Magazin auf allen Kanälen - Folge uns!
PS4-Magazin.de
Roxas1997

Immortals: Fenyx Rising - Der Getränkehersteller Monster Energy wohl für den Namenswechsel von "Gods and Monsters" verantwortlich

Recommended Posts

apps.39317.1364761350p8j29.jpg

 

Erst vor einer Woche hat Ubisoft auf seinem digitalen Event Ubisoft Forward erstes offizielles Gameplay zum neuen Titel Immortals: Fenyx Rising vorgestellt, wir berichteten. Überrascht dürften viele sicherlich aufgrund des Namenswechsels gewesen sein, den das Projekt durchlebt hat - und tatsächlich sind die Hintergründe dazu überraschend skurril.

 

Als Ubisoft das Spiel im letzten Jahr mit dem bloßen Titel Gods and Monsters ankündigte, wurde natürlich auch eine Markeneintragung durchgeführt, was soweit ein übliches Prozedere ist. Gegen diese Markeneintragung aus dem Juni 2019 wurde aber im April 2020 ein Einspruch eingereicht - und zwar von dem Energy Drink-Hersteller Monster Energy. Dieser hat seine Finger auch in weiten Teilen der Gaming-Branche drin: Neben einem Spiel mit ihrem Branding (Monster Energy Supercross) sponsern sie viele E-Sport-Events, platzieren Produktplatzierungen wie im Beispiel von Death Stranding und legen ihren Getränkedosen Game-Codes bei. Der Einspruch begründe sich darin, dass durch den von Ubisoft gewählten Titel Verwechslungsgefahr mit eigenen Marken des Unternehmens, welche eben auch Teil der Gaming-Sphäre seien, entstünde und dass die Markeneintragung deshalb nicht rechtens sei:

 

Zitat

Der Widersprechende wird durch die Registrierung der Anmeldungen in der Marke des Anmelders beschädigt, die den MONSTER-Marken des Widersprechenden ähnelt, einschließlich der im PTO [Patent- und Markenamt] eingetragenen Marken, in denen der Widersprechende bei ihrer Verwendung wahrscheinlich Markenrechte nach allgemeinem Recht besitzt oder im Zusammenhang mit Waren und Dienstleistungen des Antragstellers, um Verwirrung zu stiften, Fehler zu verursachen oder zu täuschen

 

103ac919f856fd68940f61ikfx.gif

 

Ubisoft antwortete im Mai 2020 auf den Einspruch und sah sich im Recht und die Begründung von Monster Energy als unzulässig an. Im Juni 2020, als Gameplay des Spiels durch einen Fehler von Google bei ihrem Cloud-Gaming-Service Stadia geleakt wurde, bestätigten die Verantwortlichen von Ubisoft Quebec bereits gegenüber Eurogamer, dass es einen Namenswechsel geben würde - man war sich also schon ab dem Zeitpunkt im Klaren gewesen, nicht weiter gerichtlich gegen den Einspruch von Monster Energy vorzugehen - auch wenn die Chancen sehr gut gestanden hätten. Da der Release des Spiels mit dem 03. Dezember aber schon ziemlich zeitnah geschieht und sich die Verhandlungen noch sehr viel länger hätten ziehen können, hat man bei Ubisoft wohl in den sauren Apfel gebissen und den Titel des Spiels geändert, um weitere Probleme bei der Entwicklung und Bewerbung des Spiels zu vermeiden.

 

Glaubt man aber den Worten von Scott Phililips, Game Director von Immortals: Fenyx Rising, sei die Entscheidung eine rein kreative gewesen:

 

Zitat

Je mehr Zeit man für etwas hat, desto besser kann man eine Idee verfeinern und sie zur besten Version ihrer selbst machen. Und es war dann, als wir entwickelten und die narrative Komponente immer wieder rekapitulierten, dass wir feststellten, dass es eigentlich um Fenyx' Reise mit den Göttern, den Unsterblichen ging. Wir wollten uns wirklich darauf konzentrieren, und daher kommt der Titelwechsel.

 

Was meint ihr zu der ganzen Situation: Ist der Einspruch des Getränkeherstellers nachvollziehbar gewesen in euren Augen? War die Entscheidung Ubisofts zur Umbenennung in euren Augen direkt davon beeinflusst gewesen? Falls ja, haltet ihr es für die richtige Entscheidung seitens des Publishers? Schreibt uns eure Meinungen gerne unten in die Kommentare!

 

Quelle / Quelle

Immortals: Fenyx Rising Packshot
Immortals: Fenyx Rising
Ubisoft
Ubisoft
2020-12-03

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Mhhhh.

Dann müssten sie ja eigentlich das Wort Monster komplett verbieten.

Monster ist nun einmal kein positives Wort. Zumindest was den Ursprung betrifft.

Das es zudem einen negativen Einfluss, durch die enge Beziehung zum ESport, geben könnte, halte ich für Blödsinn.

 

Am Ende wollten nur ein paar Anwälte wieder Geld verdienen  :D 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 3 Minuten schrieb Vanewod.Art:

Trinkt dieses Monster Gesöff überhaupt jemand?

Ja ich :D Aber nur eine Sorte, nämlich Rehab Zitrone, das ist nämlich ohne Kohlensäure und schmeckt dann quasi wie Eistee ^^ Aber hole ich mir vielleicht alle paar Wochen mal im Angebot oder wenn ich für nen geiles Spiel wie The Last of Us lange Zocksessions plane :P

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Deren Ernst? Darf man in Zukunft kein Spiel mehr mit Monster im Titel benennen ohne einen Einspruch von der Plörrefirma zu kassieren? Hoffe da kommt möglichst bald ein Spiel, das den Einspruch dann abschmettern kann und somit einen Präzedenzfall schafft. Verständlich von Ubisoft, dass sie den Release nicht gefährden möchten, aber ich hatte das gar nicht mitbekommen und ohne ein solche News wahrscheinlich "Gods and Monsters" am Ende ganz vergessen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 4 Stunden schrieb Vanewod.Art:

Trinkt dieses Monster Gesöff überhaupt jemand? Offenbar ja schon, mir ist das viel zu süss :kotz:
Zum Spiel, egal wies heisst, es kommt von Ubisoft, es sieht aus wie Fortnite spielt sich etwas wie AC - also klassischer Ubischrottkost 😂

🤦‍♂️

Ich würde behaupten das eine Menge Leute das Zeug trinken. Mir eingeschlossen, wenn auch nur die Sorte "Ultra White".

 

Aber der Emoji war bezogen auf deine voruteilbehaftete Aussage zwecks Ubisoft. Klar haben sie ihre Formel. Und ja die Spiele dürften unterschiedlicher sein. Aber insgesamt sind Ubisoft Spiele immer Solide kost. Ausreißer wie Breakpoint mal außenvor. Und warum das Spiel nach Fortnite aussieht verstehe ich auch nicht, weil es Comic Grafik hat? Finde der Stil orientiert sich deutlich mehr am großen Bruder Breath of the Wild.

 

 

Zum Thema:

 

Es ist so albern was sich große Konzerne rausnehmen... Schade das Ubisoft hier nachgegeben hat, wenn es auch verständlich ist. Zudem verstehe ich den Einand von Monster Energy nicht. Höre ich "Monster" denke ich maximal an Energy. Aber überhaupt nicht an E-Sport oder Motocross oder wo auch immer die ihre Finger im Spiel haben. Ziemlichb überheblich der Konzern.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

So ein Blödsinn...

Dann darf in Zukunft wohl kein Game mehr im Titel "Monster" stehen haben, wenn Monster Energy seine Finger nicht mehr im Spiel hat?

 

Schon ein kleiner Anfall von Arroganz Seitens Monster Energy....

 

PS Diese Pi**e (Energy allgemein) kann man doch echt nicht saufen, davon ab, dass ich dann auch an einem Zuckerhut lutschen könnte...

1683427823_ClintEastwoodtenor.gif.e44976cfdc46f7038dd871fe2375a92c.gif

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Komisch dass sie da rum gemuckt haben, aber bei den Monster Hunter Spielen nicht =)

Bei dem Titel Gods and Monsters hätte ich 0 an Energy Drink gedacht. 

Die denken auch sie sind der Mittelpunkt der Welt, genau wie Red Bull. 

Kann diesem Energy Rotz nichts abgewinnen...

Gut ich trink auch vielleicht 1-2 mal im Jahr ein Rockstar (die einzige Marke die auch etwas schmeckt). 

 

Dass Ubisoft da so einknickt hätte ich nicht gedacht, aber müssen die wissen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Was ein Quatsch. Wenn der Titel irgendwie noch Energy enthalten hätte wie bspw. Energy of Monsters oder so, könnte ich es wahrscheinlich noch nachvollziehen, aber so?

Allerdings frag ich mich dann warum das bei Titeln wie Monster Hunter oder Monster Train keine Probleme mit den Namensrechten gab. Beides Games die deutlich jünger sind als die Marke Monster Energy.

Entweder ist man da bei Monster sehr willkürlich oder man versucht es nur bei den größeren Firmen wie Ubisoft. Wobei Monster Hunter eine viel größere Marke ist... Alles sehr undurchsichtig.

Kann man nur hoffen, dass die zukünftig jetzt nicht bei jedem Game mit dem Bestandteil "Monster" Klage einreichen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 1 Stunde schrieb Fr3eZi:

Und warum das Spiel nach Fortnite aussieht verstehe ich auch nicht, weil es Comic Grafik hat? Finde der Stil orientiert sich deutlich mehr am großen Bruder Breath of the Wild.

 

Oh, aber bestimmt, denn es sieht zum verwechseln ähnlich und da Fortnite der überhype ist, versucht Ubisoft nun mit einem ähnlichaussehende Produkt Käufer abzugewinnen. Daran ist doch auch nichts schlechtes sondern eigentlich ein guter Plan. Und wie du sagst, dass es zusätzlich Ähnlichenkeiten zu Zelda hat lässt sich definitiv nicht bestreiten.

 

Man könnte dem Spiel auch sagen es ist ein ZelFortAC Mix - man pickt sich halt von allem etwas was funktioniert und macht daraus ein eigenes Spiel. Ob man es hören will oder nicht, es erfindet nichts neu und ja, Spiele von Ubisoft werden schon lange nicht mehr einfach gekauft, aber das war schon vor Ghost Recon so.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wirklich lächerlich von Monster ich habe nicht eine Sekunde daran gedacht. Ich fand den Namen "Gods and Monsters" jetzt nicht gerade überragend aber trotzdem eine ärgerliche Aktion für Ubisoft.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Join the conversation

You are posting as a guest. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung wiederherstellen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


  • Wer ist Online   0 Benutzer

    Keine registrierten Benutzer online.

×
×
  • Neu erstellen...