Jump to content
PS4-Magazin auf allen Kanälen - Folge uns!
PS4-Magazin.de
Gast DeLorean

Stammtisch

Recommended Posts

Gast DeLorean

stehe vor einer schweren entscheidung

 

mb-slsuej7u.jpg

 

Oder

 

piaggio-ape-50-pianalovkhx.jpg

 

Wie würdet Ihr entscheiden?

Wo ist der Wacko-Smiley aus PS3-Talk? Ohne das Ding, kann ich mich nicht richtig ausdrücken X(

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 39 Minuten schrieb DieLordschaft:

Pflege ist für mich Pflege - egal ob ich jetzt in einem Krankenhaus/Altenheim/Ambulante Pflege angestellt bin.


gut dann weißt du ja auch wo man gut bezahlt wird und wo eher weniger gut bezahlt wird. 
 

Ich kann jetzt nur von den Dortmunder Krankenhäusern sprechen. Es gibt diese Modelle in allen Kliniken das weiß ich weil in jedem jemand arbeitet den ich kenne. 
 

nur früh nur Nacht nur spät usw. gibt es dort aber natürlich wollen die Häuser lieber alle Mitarbeiter Zu allen Zeiten arbeiten lassen Vorallem auch am Wochenende. 
im Klinikum Do ist es aber leider so, dass die die nur frühdienste machen wollen dann auch nicht am Wochenende arbeiten wollen. Begründung ist die Kinderbetreuung das kann man bei Alleinerziehenden verstehen aber bei denen wo ein Lebenspartner bei ist völlig unverständlich und das gibt halt Groll innerhalb der stationsbelegschaft. 
die Leute die dieses Angebot von nur früh, nur Nacht oder nur spät nehmen sind aber auch keine Kräfte die mehr wie 60% arbeiten. Das sonst dann nur Teilzeitkräfte die 5-10 Tage im Monat arbeiten gehen. 
 

Beispiel bei meiner Verlobten auf der Station arbeiten aktuell 25 Examinierte Leute. (Normal 26 eine ist aber auf Fortbildung)
von diesen 25 Leuten sind 5 Leute die 100% arbeiten der Rest teilt sich auf zwischen 30 und 80% von diesen restlichen 20 Leuten ist knapp die Hälfte bei maximal 50% also maximal 10 Tage im Monat auf Station. Von diesen leute sind dann noch mal 4 Leute die nur frühdienst machen können und 2 Leute die nur Nachtdienst machen. 
 

oben drauf kommen noch die Schüler das sind noch mal 5 Stück 

 

aber das lustige ist es sind Meistens die prozentkräfte mit wenig Prozenten die Eh nur maximal die Hälfte des Monats arbeiten sind, diejenigen die am meistens jammern. Wie schlecht dich alles sei und wie wenig man verdient usw. 

 

Nicht das Arbeitszeitmodell ist das Problem sondern das was die Leute daraus machen. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 18 Stunden schrieb Andy (Raptor__MUC):


Menschen nicht, aber massenweise Jobs.

Ja, GB und USA haben es auf nem anderen Weg versucht...

Hat ja super geklappt, während bei uns die Wirtschaft stagniert, floriert  deren Volkswirtschaft. Man was sind wir blind !!!

Systemrelevante Berufe sollten so gut es geht weiterlaufen, ansonsten finde ich den Weg von Kurz, Söder usw. bisher absolut richtig.

 

Edit: Nur die Mundschutzpflicht fehlt mMn nocht, aber ist halt auch dumm sowas landesweit anzuordnen, wenn selbst die Mediziner keine mehr haben.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 17 Minuten schrieb skinny:
vor 19 Stunden schrieb Andy (Raptor__MUC):

 

Ja, GB und USA haben es auf nem anderen Weg versucht...

Da war eher das Problem, dass gar nichts gemacht wurde - was ja nun hier auch keiner fordert. Totaler Stillstand über mehrere Wochen hinweg kann aber nicht angehen, wenn es auch mit nem gesunden Mittelmaß geht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich frag mich gerade wo bei euch eigentlich totaler Stillstand herrscht.

Gastro und Einzelhandel (außer Lebensmittel) und Dienstleister mit direktem Personenkontakt ja, aber wer muss sonst zu machen?

Viele reduzieren die Produktion, müssten sie aber auch wenn wir keine Einschränkungen hätten, da die Zulieferer aus dem Ausland auch dann nicht liefern könnten.

Ansonsten sind viele im Home Office bzw. arbeiten im Schichtbetrieb damit die Großraumbüros nicht voll besetzt arbeiten. Von komplettem Stillstand kann in D wirklich nicht die Rede sein.

 

Ja, es wird eine Rezession kommen, aber kein Stillstand/Kollaps. Bei den Firmen wird es mittelfristig aber eher zu der Bereinigung/Ausdünnung kommen, die Ritti sich scheinbar für die Bevölkerung wünscht. Die gesunden Firmen werden bleiben und dann auch wieder wachsen, die auf Pump lebende Autobranche wird sicherlich die Probleme bekommen, die sie seit Jahren verschleppt hat, aber auch da schadet ein "Neustart" auch nicht. Tesla kommt ja inzw. nach Deutschland und auch so werden wir neue Branchen und Firmen danach haben.

 

Mag alles wieder sehr positiv gedacht sein, aber lieber so als diese skizzierten Untergangsfantasien.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 2 Stunden schrieb Ritti1987:

Klinikum Do ist es aber leider so, dass die die nur frühdienste machen wollen dann auch nicht am Wochenende arbeiten wollen. Begründung ist die Kinderbetreuung das kann man bei Alleinerziehenden verstehen aber bei denen wo ein Lebenspartner bei ist völlig unverständlich und das gibt halt Groll innerhalb der stationsbelegschaf

 

Was ist daran denn nicht nachzuvollziehen? 

Wenn jemand Beruf und Familienleben so gut es geht, unter einen Hut bringen will ? 

Vielleicht ändert sich deine Ansicht, wenn du mal Kinder hast, denn dann ist das doch nich mehr so einfach 😉

Dann verstehst du vielleicht, wieso manche Arbeitnehmer beispielsweise nur Früh arbeiten wollen ,damit sie am Nachmittag und Abend Zeit mir den Kindern oder dem Partner verbringen können .

Du arbeitest die ganze Woche spät ,siehst deine Kinder vll am Abend für ne Stunde oder musst Nachtschichten schieben ,wo du am Tag natürlich schlafen musst .

Was ist daran verwerflich ,wenn man das eben nicht will ? 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich schätze die Lage bis jetzt noch nicht optimistisch ein. Die Tochter meines Arbeitskollegen arbeitet als Krankenschwester, dort waren, sind, alle Kolleginnen auf der Station positiv, das heißt ja nicht automatisch, dass sie Symptome oder Krankheitserscheinungen haben.

Und wenn man 2 WoCHEN Inkubation mit berücksichtigt, kann uns die große Welle noch erwischen. 100.000 gemeldete Fälle ist ein Witz.. 1% von 80.000.000 sind 800.000....   Also mein Verständnis, es hat noch nicht mal richtig angefangen... Trotzdem sollten wir nicht den Mut verlieren, aber von über den Berg halt ich für unrealistisch. Bleibt gesund!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 4 Stunden schrieb skinny:

Ja, GB und USA haben es auf nem anderen Weg versucht...

Hat ja super geklappt, während bei uns die Wirtschaft stagniert, floriert  deren Volkswirtschaft. Man was sind wir blind !!!

Systemrelevante Berufe sollten so gut es geht weiterlaufen, ansonsten finde ich den Weg von Kurz, Söder usw. bisher absolut richtig.

 

Edit: Nur die Mundschutzpflicht fehlt mMn nocht, aber ist halt auch dumm sowas landesweit anzuordnen, wenn selbst die Mediziner keine mehr haben.


Gibt es denn eigentlich nur Schwarz oder Weiß, 0 oder 100?

 

Ich rede von einem gesunden Kompromiss, aber nicht übervorsichtig zu agieren.

 

Der größte Effekt, um die Krankenhäuser zu schonen, wären die 65+ weiterhin zu isolieren.

 

Dafür Geschäfte mit Sicherheitsabstand und Maskenpflicht wieder auf.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 5 Stunden schrieb DieLordschaft:

Was ist daran denn nicht nachzuvollziehen? 

Wenn jemand Beruf und Familienleben so gut es geht, unter einen Hut bringen will ? 


angenommen

 

du arbeitest 100% du wirst gefragt ob du mit Person x (50% kraft) tauschen kannst weil diese einen wichtigen Termin hat. 
du sagst okay. Übernimmst dafür einen Tag mehr im Monat dafür ist Person x aber nur 9 statt 10 Tage km Monat da. 
 

Jetzt mal umgekehrt du hast einen wichtigen Termin und musst tauschen hast aber nur noch Person x (50%) zur Auswahl. 
 

letzten Monat hast du der Person einen Dienst abgenommen wodurch diese natürlich einen zuwenig hat. Jetzt fragst du und Person x sagt nein. Wie fändest du das? Einmal ist das vllt okay aber wenn jedes Mal ein nein kommt wie wäre das? Erzeugt das kein Groll  Gegenüber dieser Person? Also was soll da bitte nachvollziehbar sein? 
 

man hilft einer Person und die zeigt die dafür den Mittelfinger wenn du Hilfe brauchst. Und davon hast du in der Regel nicht nur eine sondern 2-3 Personen auf diesen Stationen quer durch. 
 

und selbst wenn man Kinder hat ist das alles einfach zu handhaben. Wenn man unbedingt nur früh arbeiten möchte muss man sich überlegen welchen Job man möchte. 
mich habe 5 Jahre Schichtarbeit gehabt ich weiß wovon ich rede und ich weiß wie beschissen das ist dann zu arbeiten wenn andere schlafen oder party machen sind während man selbst auf Arbeit hockt. Und ich habe für mich entschieden dass das nix ist daher habe ich mir damals was neues gesucht und einen 8to5 Job genommen. 
dafür habe ich sogar auf Geld verzichtet. Von daher kann ich das irgendwo nachvollziehen weiß aber auch das man selbst sowas geregelt bekommt mit vernünftigen Zeitmanagement. 
 

 

Achso zum Thema Auflockerung: man überlegt jetzt das alten und pflegeheime wieder besucht werden dürfen. 
das ist ein Treppen Witz man will evtl was lockern dann ausgerechnet Dienerinnen aber vorher schützen wollte. Cleverer Plan 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Am 7.4.2020 um 20:20 schrieb Ritti1987:


man trifft sich ich gehe jetzt mal davon aus wenn du von deinen Kumpels redest, dass ihr mindestens 3 seid. 
 

da reicht ein Grill zwischen euch nicht aus. 
 

empfehöung der Regierung sind nicht mehr als 2 Leute und immer mindestens 2 Meter Abstand zueinander 

 

also Wenn du nur einen Kumpel hast schade aber dennoch nicht Ziel von allem 

Ahja, also wenn man sich trifft, dann bedeutet das direkt, dass man mit 10 Leuten auf einem Haufen hockt...🤔

Ist aber nicht so, denn ich habe, so clever wie ich nunmal bin ;), mich jeweils nur mit einer Person getroffen.

 

Denn ob Du es glaubst oder nicht, man kann auch zu zweit grillen und Spaß haben, auch wenn man auf genügend Abstand achtet.

 

Davon ab, ich habe schon mehr als einen Kumpel, also 2-3 richtige Freunde, und der Rest sind Bekanntschaften, und ich frage mich nur was das damit zutun hat, außer das Du mir noch einen dummen Spruch mit auf den Weg geben wolltest...

 

Du fühlst dich wegen deiner Ansichten angegriffen, was ja ok ist, aber deswegen musst Du noch lange nicht im Kreis boxen, nur weil jemand die Lage anders sieht und deine Sichtweise nur bedingt bis gar nicht nachvollziehen kann.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 14 Minuten schrieb Devian:

Ahja, also wenn man sich trifft, dann bedeutet das direkt, dass man mit 10 Leuten auf einem Haufen hockt...🤔

Ist aber nicht so, denn ich habe, so clever wie ich nunmal bin ;), mich jeweils nur mit einer Person getroffen.

 

Denn ob Du es glaubst oder nicht, man kann auch zu zweit grillen und Spaß haben, auch wenn man auf genügend Abstand achtet.

 

Davon ab, ich habe schon mehr als einen Kumpel, also 2-3 richtige Freunde, und der Rest sind Bekanntschaften, und ich frage mich nur was das damit zutun hat, außer das Du mir noch einen dummen Spruch mit auf den Weg geben wolltest...

 

Du fühlst dich wegen deiner Ansichten angegriffen, was ja ok ist, aber deswegen musst Du noch lange nicht im Kreis boxen, nur weil jemand die Lage anders sieht und deine Sichtweise nur bedingt bis gar nicht nachvollziehen kann.

 

dann schreib doch nicht habe mich mit kumpels getroffen und zwischen uns steht der grill. das assoziert automatisch mehr als ein kumpel der anwesend ist.

 

und ja ich fühle mich angegriffen aber nicht weil man meine ansicht nicht versteht sondern wegen der art wie man mir gegenüber auftritt. wenn man sagt okay ich kann dich verstehen sehe es aber anders dann ist das voll inordnung so wie es @Daniel Bubel tat

 

wenn dann aber so pausenclowns wie @Bottlethrower vorbei kommen nix konstruktives beitragen und nur sagen "alles klar spacko kommentar der woche. will kommen bei @R123Rob auf der liste" da frag ich mich wo da die verhältnismäßigkeit ist und frage mich ob man bei einem reallife augen gespräch dann auch sofort abhaut weil man mit der meinung des gegenüber nicht einverstanden ist oder mich halt als gefühlslosen idioten darstellen will weil man das alles nicht nachvollziehen kann. dan ist das in meinen augen ein unfassbar kleinkariertes kindisches verhalten.

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 6 Minuten schrieb Ritti1987:

dann schreib doch nicht habe mich mit kumpels getroffen und zwischen uns steht der grill. das assoziert automatisch mehr als ein kumpel der anwesend ist.

Das ist das, was Du dann reininterpretierst hast.

 

vor 6 Minuten schrieb Ritti1987:

und ja ich fühle mich angegriffen aber nicht weil man meine ansicht nicht versteht sondern wegen der art wie man mir gegenüber auftritt. wenn man sagt okay ich kann dich verstehen sehe es aber anders dann ist das voll inordnung so wie es @Daniel Bubel tat

Naja, ich habe dich mit keiner Silbe angegriffen, oder dir einen dummen Spruch gegeben, und trotzdem hat Du mich "als ganz cleveren Burschen" hingestellt, und mir dein Mitleid ausgedrückt, weil ich anscheinend nur einen Kumpel hätte...

 

vor 6 Minuten schrieb Ritti1987:

wenn dann aber so pausenclowns wie @Bottlethrower vorbei kommen nix konstruktives beitragen und nur sagen "alles klar spacko kommentar der woche. will kommen bei @R123Rob auf der liste" da frag ich mich wo da die verhältnismäßigkeit ist und frage mich ob man bei einem reallife augen gespräch dann auch sofort abhaut weil man mit der meinung des gegenüber nicht einverstanden ist oder mich halt als gefühlslosen idioten darstellen will weil man das alles nicht nachvollziehen kann. dan ist das in meinen augen ein unfassbar kleinkariertes kindisches verhalten.

So wie man reinruft, so schallt es manchmal auch wieder raus, auch wenn es meiner Ansicht nach schon teilweise über das Ziel hinausgeschossen war...

Aber dieses Verhalten bzw diese Ausdrucksweise schreibe ich mir nicht auf die Fahne.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Sorry, aber bei den Inhalt Deiner Aussagen und die Art und Weise, wie Du sie immer vorträgst, fällt mir halt nichts mehr zu ein. 

 

Jeder kann und soll seine eigene Meinung haben und die auch mitteilen dürfen. Aber auf Deinen ersten unethischen, unmoralischen und stark befremdlicher Beitrag habe ich nur mit "Echt jetzt?" reagiert. Danach polterst Du ja schon wieder los wie ne Axt im Walde und toppst Deine Aussagen zum ersten Beitrag auch nochmal grandios.

 

Ich kann Deine Sorgen und Ängste schon nachvollziehen und jetzt komm mir nicht wieder mit so ner Anmerkung wie "du arbeitest ja bei der Stadt". Ob du es glaubst oder nicht, auch dort verdiene ich keine Millionen. Meine Frau ist auch in Kurzarbeit und selbst bei uns macht sich das bemerkbar. Aber das Gemeinwohl und Menschenleben über wirtschaftliche und finanzielle Interessen zu stellen, geht für mich halt gar nicht. 

 

Davon ab habe ich nicht Dich als Person als "Spacko" tituliert, sondern Deine Aussagen, die für mich einfach egoistisch und arg verwerflich sind. Was Spacko-Aussage mit gefühlslosen Idioten zu tun hat, weiß ich nun auch nicht. Aber zieh Dich daran ruhig noch nen paar Wochen dran hoch, wenn's nötig ist. Und mit kleinkariert und kindisch brauchst gerade Du mir nicht kommen.

 

Im "Real-Life" hättest Du von mir die gleiche Aussage auch genauso zu hören bekommen. Da hätte man es auch gut und gerne anschließend auch diskutieren können, aber das interessiert mich hier ehrlich gesagt nicht. Ich kenne Dich nicht und daher ist mir das hier auch nicht so wichtig, solche Themen auszudiskutieren. 

 

Das war mein letzter Kommentar zu dem Thema und für mich ist das Ding abgehakt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 17 Stunden schrieb Ritti1987:

und selbst wenn man Kinder hat ist das alles einfach zu handhaben. Wenn man unbedingt nur früh arbeiten möchte muss man sich überlegen welchen Job man möchte. 

 

Ab dem Satz bin ich leider ausgestiegen 🙃

Du hast keine Kinder und weißt jetzt schon, dass das alles einfach zu handhaben ist ? 

Deine Weitsicht möchte ich haben .

 

Meine Idee ist ein vertraglich festgehaltenes Arbeitszeitmodell.

Warum soll es dann Unfrieden geben? 

Hier geht's doch nicht darum ,wie jemand Lust hat zu arbeiten ,sondern wie er das am besten in sein Leben integrieren kann -mit Kindern .

 

Jeder kann kann und soll seine Meinung haben, aber bitte nicht über Dinge sprechen, mit denen man noch nicht konfrontiert wurde .

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor einer Stunde schrieb R123Rob:

Hey, na.

 

Wir hatten uns doch vor Kurzem darauf verständigt, dass du solche sinnlosen Einzeiler sein lässt. Beim nächsten Mal sperre ich dich für ein paar Tage.

 

[Ursprünglichen Post gelöscht]

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 22 Stunden schrieb lari-fari:

Ich schätze die Lage bis jetzt noch nicht optimistisch ein. Die Tochter meines Arbeitskollegen arbeitet als Krankenschwester, dort waren, sind, alle Kolleginnen auf der Station positiv, das heißt ja nicht automatisch, dass sie Symptome oder Krankheitserscheinungen haben.

Und wenn man 2 WoCHEN Inkubation mit berücksichtigt, kann uns die große Welle noch erwischen. 100.000 gemeldete Fälle ist ein Witz.. 1% von 80.000.000 sind 800.000....   Also mein Verständnis, es hat noch nicht mal richtig angefangen... Trotzdem sollten wir nicht den Mut verlieren, aber von über den Berg halt ich für unrealistisch. Bleibt gesund!

Allen Krankenschwestern, Pflegern, Verkäufern etc. kann man da nur immer wieder Danke sagen. Hoffentlich werden diese gut entlohnt und diese Jobs bekommen mehr Wertschätzung.

 

@Swami Dann bitte auch bei anderen Usern konsequent bleiben, wo nur Smileys oder 5 Gif's gepostet werden. ;)

 

Mal ein paar Seiten zurückblättern.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 3 Minuten schrieb R123Rob:

 

@Swami Dann bitte auch bei anderen Usern konsequent bleiben, wo nur Smileys oder 5 Gif's gepostet werden. ;)

 

Mal ein paar Seiten zurückblättern.

 

 

Ich kann nur ahnden, was ich sehe bzw. was mir gemeldet wird. Ich habe Besseres zu tun als nun die letzten paar Seiten zurück zu blättern. Wenn du etwas siehst, dann melde es mir bitte, dann kümmere ich mich darum.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Gerade eben schrieb Swami:

 

Ich kann nur ahnden, was ich sehe bzw. was mir gemeldet wird. Ich habe Besseres zu tun als nun die letzten paar Seiten zurück zu blättern. Wenn du etwas siehst, dann melde es mir bitte, dann kümmere ich mich darum.

OK, einigen wir uns darauf. Das klingt doch fair. 👍

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 16 Minuten schrieb R123Rob:

Allen Krankenschwestern, Pflegern, Verkäufern etc. kann man da nur immer wieder Danke sagen. Hoffentlich werden diese gut entlohnt und diese Jobs bekommen mehr Wertschätzung.

 

jetzt danke sagen und sobald das alles vorbei ist sind sie wieder der ar*** vom dienst wie vorher auch.

die gesellschaft vergisst leider zu schnell

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 7 Minuten schrieb Ritti1987:

 

jetzt danke sagen und sobald das alles vorbei ist sind sie wieder der ar*** vom dienst wie vorher auch.

Ja, so wird es leider sein. Die meisten Menschen, nicht alle natürlich, fallen dann wieder in alte Muster zurück und gönnen diesen Berufsgruppen nicht mal das Schwarze unter den Nägeln.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 35 Minuten schrieb Devian:

Experten warnen: So sehen Gamer nach 20 Jahren aus ...:wacko:

 

425_289_523.jpg.088a7ab69e7dfe8165d74008058c5961.jpg

425_289_021.thumb.jpg.b0b5f0b780c16fce8357b967e41d002a.jpg

 

Quelle

 

Und wir machen uns Sorgen über Corona....8|:D

Für Leute, die gar keine Grenze kennen, extrem suchten und einfach viel zu viel Computerspiele zocken und alles andere vernachlässigen, kann dieses Modell durchaus zutreffen.

 

Das mit den dunklen Augenringen ist ja nicht übertrieben. Man erkennt Gamer sofort.

 

Bei vielen liegt auch eine leichte Adipositas vor, die nicht sofort sichtbar ist. 

 

Gesunde Ernährung ist bei Gamern jetzt auch nicht hoch im Kurs, siehe Energy Drinks.

 

Wie in allen Bereichen gibt es natürlich immer Ausnahmen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 7 Minuten schrieb R123Rob:

Für Leute, die gar keine Grenze kennen, extrem suchten und einfach viel zu viel Computerspiele zocken und alles andere vernachlässigen, kann dieses Modell durchaus zutreffen.

Du meinst die, die bei Kontakt mit Sonnenlicht zu Staub zerfallen...?

 

Also ich zocke jetzt seit ca. 38 Jahren (mal mehr, mal weniger), aber mit diesem "Modell" verbindet mich so überhaupt gar nichts.:D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 28 Minuten schrieb Devian:

aber mit diesem "Modell" verbindet mich so überhaupt gar nichts.:D


Mich höchstens der Bauch aber das liegt eher an Bier und Fleisch 🙈
 

btw. Heute an Karfreitag geht es erst mal an den Grill und es gibt leckeren gegrillten Lachs mit grillgemüse. Später geht es dann Carfreitag zelebrieren. 

 

in diesem Sinne wünsche ich euch schöne Ostertage. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Join the conversation

You are posting as a guest. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung wiederherstellen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


  • Wer ist Online   0 Benutzer

    Keine registrierten Benutzer online.

×
×
  • Neu erstellen...