Jump to content
PS4-Magazin auf allen Kanälen - Folge uns!
PS4-Magazin.de

_Raschi_

Members
  • Gesamte Inhalte

    3.488
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  • Tagessiege

    13

Reputationsaktivitäten

  1. Like
    _Raschi_ got a reaction from bma9999 in Was habt ihr euch zuletzt angeschaut?   
    Ebenfalls Umbrella Academy. 
     
    Hatte mich etwas vor der letzten Folge der zweiten Staffel gedrückt, weil ich nicht wollte dass es zu Ende geht 😅
    Hab's dann aber heute Nachmittag geguckt und bin gespannt auf die dritte Staffel. Sehr gute Serie, klare Empfehlung 
    9/10 
  2. Like
    _Raschi_ reacted to str1ker2k7 in Was habt ihr euch zuletzt angeschaut?   
    The Umbrella Academy Staffel 1 und 2 - 9/10
     
    Chernobyl - 10/10
  3. Danke
    _Raschi_ reacted to Mr_Aufziehvogel in PlayStation - Seht euch hier um 22.00 Uhr die State of Play live an   
    Was erwarten einige hier echt immer? Das bei jedem Event ein absolutes Entertainment-Feuerwerk abgebrannt wird, bei denen es jedesmal tonnenweise neue Blockbuster-Ankündigungen gibt?
     
    Ein nicht unwesentlich kleiner Teil aller Spiele wird von kleineren und mittelgroßen Studios veröffentlicht. Spiele, die oft innovativer und mutiger sind, als die großen AAA-Produktionen.
     
    Ich findes es essenziell wichtig und gut, dass auch diese Spiele eine Plattform bekommen, gezeigt und beachtet zu werden. Die großen Franchises und die großen Studios bekommen endlos viel Aufmerksamkeit. Jetzt können mal kleinere Studios glänzen.
  4. Danke
    _Raschi_ reacted to Ritti1987 in PlayStation - Seht euch hier um 22.00 Uhr die State of Play live an   
    zumal vorher noch kommuniziert wurde dass nix großes kommen wird. 
     
    Dabei war einiges vielversprechendes dabei 
  5. Danke
    _Raschi_ got a reaction from Pulverblitz in PS5 Sammelthread   
    Das Problem hatte ich neulich erst. 
    War beim Fallschirmspringen und wollte den Fall auf Video haben. 
    Gab also hinterher eine DVD. 
    Im Auto konnte ich die gucken, zu Hause auf der Playstation auch. Aber das war's... Wollte den Film gern auf dem Handy haben, habe aber keine Möglichkeit die DVD einzulesen. 
    Bin dann zu Eltern gefahren, doch auch bei denen gibt es keine Rechner mit Laufwerk mehr 🤷
     
    Hab dann Muttern's alten Laptop aus dem Schrank geholt, der noch über ein Laufwerk besitzt, hat auch nur eine gefühlte Ewigkeit gedauert den hochauflösenden Film per USB 1.0 auf den Stick zu schieben, damit ich den auf meinem PC speichern kann 😂
     
    Werde mir aber trotzdem die ps5 mit Laufwerk holen. 
    Im Laufe der Generation werde ich sicherlich 3-5 spiele als disc erwerben und da diese nach einiger Zeit deutlich günstiger sind als im Store, hab ich die Differenz zur Konsole ohne Laufwerk schnell wieder raus, auch wenn ich mittlerweile nur sehr wenige physische Versionen erwerbe 
  6. Danke
    _Raschi_ reacted to Mr_Aufziehvogel in PS5 Sammelthread   
    Gibt übrigens diese externen Laufwerke, die du einfach an dein PC, Notebook wasauchimmer anschließen kannst. Ist ganz praktisch 
    https://www.amazon.de/Externes-Laufwerk-CD-Lesegeräte-SONOKA-unterstützt/dp/B074K35NXL
     
    Aber die Tage der optischen Datenträger sijd wohl gezählt.
     
  7. Danke
    _Raschi_ got a reaction from Philipp Schürmann in PS5 Sammelthread   
    Das Problem hatte ich neulich erst. 
    War beim Fallschirmspringen und wollte den Fall auf Video haben. 
    Gab also hinterher eine DVD. 
    Im Auto konnte ich die gucken, zu Hause auf der Playstation auch. Aber das war's... Wollte den Film gern auf dem Handy haben, habe aber keine Möglichkeit die DVD einzulesen. 
    Bin dann zu Eltern gefahren, doch auch bei denen gibt es keine Rechner mit Laufwerk mehr 🤷
     
    Hab dann Muttern's alten Laptop aus dem Schrank geholt, der noch über ein Laufwerk besitzt, hat auch nur eine gefühlte Ewigkeit gedauert den hochauflösenden Film per USB 1.0 auf den Stick zu schieben, damit ich den auf meinem PC speichern kann 😂
     
    Werde mir aber trotzdem die ps5 mit Laufwerk holen. 
    Im Laufe der Generation werde ich sicherlich 3-5 spiele als disc erwerben und da diese nach einiger Zeit deutlich günstiger sind als im Store, hab ich die Differenz zur Konsole ohne Laufwerk schnell wieder raus, auch wenn ich mittlerweile nur sehr wenige physische Versionen erwerbe 
  8. Haha
    _Raschi_ got a reaction from m0rcin in PS5 Sammelthread   
    Das Problem hatte ich neulich erst. 
    War beim Fallschirmspringen und wollte den Fall auf Video haben. 
    Gab also hinterher eine DVD. 
    Im Auto konnte ich die gucken, zu Hause auf der Playstation auch. Aber das war's... Wollte den Film gern auf dem Handy haben, habe aber keine Möglichkeit die DVD einzulesen. 
    Bin dann zu Eltern gefahren, doch auch bei denen gibt es keine Rechner mit Laufwerk mehr 🤷
     
    Hab dann Muttern's alten Laptop aus dem Schrank geholt, der noch über ein Laufwerk besitzt, hat auch nur eine gefühlte Ewigkeit gedauert den hochauflösenden Film per USB 1.0 auf den Stick zu schieben, damit ich den auf meinem PC speichern kann 😂
     
    Werde mir aber trotzdem die ps5 mit Laufwerk holen. 
    Im Laufe der Generation werde ich sicherlich 3-5 spiele als disc erwerben und da diese nach einiger Zeit deutlich günstiger sind als im Store, hab ich die Differenz zur Konsole ohne Laufwerk schnell wieder raus, auch wenn ich mittlerweile nur sehr wenige physische Versionen erwerbe 
  9. Haha
    _Raschi_ got a reaction from Starfey_ in Xbox Series X   
    Hat wirklich Spaß gemacht die Kommentare zu lesen 😂
     
    Ich find's amüsant wie die sich aufspielen. Man kann weder den Xbox 360 Controller, noch das 360 Wireless Headset an der Xbox one nutzen, aber jetzt schimpfen, dass man den Dualshock 4 nicht an der ps5 (für ps5 exklusive spiele) nutzen kann XD 
  10. Danke
    _Raschi_ got a reaction from monthy19 in Marvel's Avengers - Hawkeye zeigt sich im Teaser und Beta-Videos veröffentlicht   
    Das stört mich eher weniger, was ich wiederum nicht verstehen kann, warum man sich nicht an die Original Vorlage aus den Comics gehalten hat?
    Nicht Mal zu denen besteht eine Ähnlichkeit. 
    Zum Beispiel ist Bruce Banner seit jeher Brillenträger, hier aber nicht 😅
  11. Like
    _Raschi_ reacted to Prodigy in Move Controller kein Akku zu finden   
    Neiiiiin, bitte komm zurück Luna! Wir brauchen Mitglieder wie Dich, die sich für ein einziges Anliegen am Mittwoch Abend hier einbringen und denen die ausführliche Antwort nicht ausreicht. Wären doch mehr wie Du hier am Start... wir werden Dich vermissen!
  12. Danke
    _Raschi_ got a reaction from Osendorfer in Marvel's Avengers - Hawkeye zeigt sich im Teaser und Beta-Videos veröffentlicht   
    Das ist Kamala Khan, ich kopier Mal den Wiki Eintrag dazu hier rein: 

  13. Danke
    _Raschi_ reacted to Daniel Bubel in [Test] - Destroy All Humans!   
    Machen wir uns mal nichts vor. Ein Blick auf die bevorzugte Nachrichten-Seite, zwei Blicke zurück in die Vergangenheit, oder drei nach vorne in die Zukunft und man muss unweigerlich zu dem Schluss kommen, dass sich die Menschheit entweder selbst vernichtet oder vernichtet wird - auf die ein oder andere Art und Weise. Nun, aber es gibt ja tendenziell Hoffnung. Zum Beispiel könnten uns Außerirdische retten, man denke da nur an Leeloo aus Das fünfte Element, die lernen musste, dass trotz aller Zerstörung die Liebe einer der größten treibenden Kräfte der Menschheit sein kann. Wer nun denkt, dass ich innerhalb weniger Zeilen vom Zyniker zum Hippie wurde, liegt womöglich nicht grundsätzlich falsch. Allerdings ging es mir mehr um die Überleitung. Denn gewiss nicht jedes Alien wird zu dieser Einsicht gelangen. Manche werden die Erde eben einfach brennen sehen wollen. So wie Crypto in Destroy All Humans! In dem Remake dürfen wir dieses Schicksal selbst erspielen. Ob sich das für eine der Seiten lohnt, soll der folgende Test klären.
     
     
    Destroy All Humans! wurde im Jahr 2005, damals noch unter der Leitung von THQ, für PlayStation 2 und die originale Xbox veröffentlicht. Schon damals - ist ja immerhin 15 Jahre her - überzeugte der Titel mit spaßigen Arcade-Shooter-Einlagen in einer mehr oder weniger offenen Spielwelt, schrägem Humor und einem auf äußerst unsympathische Art und Weise sympathischen Hauptcharakter, dem grauen Alien Crypto. Es folgten noch zwei weitere Titel der Reihe und die Insolvenz des Publishers im Jahre 2018. Ob das eine mit dem anderen zu tun, darf bezweifelt werden, zumal die Spiele der Reihe sich durchaus großer Beliebtheit erfreuten.
     
    Und eventuell kehrt das Bewusstsein für diese Marke nun ja mit dem Remake des Erstlings zurück. Denn bereits auf den ersten Blick offenbart sich, dass man sich durchaus Mühe gegeben hat. Die Grafiken wirken nicht nur generell knackiger - was ja das Mindestmaß dessen wäre, was ein Remaster leisten muss - sondern wurden komplett überarbeitet ins Jahr 2020 gebracht. Das deutsche Entwicklerstudio Black Forest Games setzt hierbei auf die Unreal Engine und zaubert eine nicht ganz runde, aber grafisch durchaus ansehnliche und vor allem zeitgemäße Kulisse auf aktuelle Konsolen, wie man dem oben eingebundenen Video entnehmen können sollte.
     
    Gleichzeitig wurde der Titel komplett neu in deutsch vertont und setzt nun auch auf bekanntere deutsche Sprecher, die insgesamt einen ordentlichen Job machen. Die englische Synchro bietet nach wie vor das bessere Gesamtpaket, da hier die Dialekte der US-amerikanischen Einwohner besser zur Geltung kommen, aber beide Fassungen funktionieren sehr gut. Zudem wurde noch eine komplett neue Mission eingebaut, die beim Originalrelease der Schere zum Opfer gefallen war. Dementsprechend liegt uns mit dem Remake von Destroy All Humans! genau genommen nicht nur eine grafisch aktualisierte, sondern eben auch erweiterte Fassung vor. 
     

     
    Zumindest bis zu diesem Punkt, denn dort hören die Unterschiede auch schon auf. Klar, im Vergleich zum Original funktioniert die Steuerung nun besser und ein paar Quality of Life-Verbesserungen (zum Beispiel eine Lock On-Funktion) haben ihren Weg ins Remake gefunden, aber sowohl die Geschichte als auch der Aufbau der Missionen bleiben selbstverständlich gleich. So schlüpfen wir also nach wie vor in die Rolle des bissigen Außerirdischen Crypto, einem Mitglied der furonischen Armee, die auf der Erde gelandet sind, um mit dort zu exrahierenden DNA-Strängen Klone ihrer eigenen Bevölkerung herstellen wollen.
     
    Doch die Erdlinge der 1950er wollen das natürlich nicht mit sich machen lassen und greifen das "kleine grüne Männchen" ständig an. Zum Glück können wir als Spieler nicht nur auf unsere zuverlässige Strahlenkanone zurückgreifen, sondern auch dank telekinetischer Fähigkeiten mit Kühen, Kisten oder ... nun ja, anderen Menschen zum Angriff blasen. Daneben warten noch Gimmicks wie die obligatorische Analsonde und zahlreiche Verbesserungen darauf, eingesetzt zu werden. Hey, um die Gehirne zu extrahieren, muss man bereit sein, entsprechende Hilfsmittel einzusetzen. Denn nur so kann man Crypto und sein Raumschiff im Verlauf der knapp 10 Stunden langen Kampagne aufrüsten und die Fähigkeiten Stück für Stück verbessern.
     
    Nach Beendigung einer Mission kann man aber auch jederzeit in die semi-offenen Areale - von denen es immerhin sechs verschiedene gibt - zurückkehren und sich an kurzen Herausforderungsmissionen versuchen, um zusätzliche Gehirnnahrung und weitere Booster freizuschalten. Das Gameplay funktioniert gut und sowohl Crypto als auch seine fliegende Untertasse steuern sich ordentlich, wenngleich natürlich sehr arcadig. Shooter-Spieler aus dem Jahre 2020 sind hier auf jeden Fall besseres gewohnt, das ändert aber nichts daran, dass es durchaus Spaß macht, sich mit Crypto durch die Reihen durchdrehender Rednecks oder geheimnisvoller Agenten in Schwarz zu ballern. Flugeinlagen im Raumschiff und durchaus knackige Bosse tragen zu spielerischer Abwechslung bei.
     

     
    Dass die Story in den 1950ern angesiedelt ist, trägt dabei einiges zum Unterhaltungswert bei. Erstens, ist es eine in Spielen sträflich vernächlässigte Ära und zweitens passt es eben ganz gut zum angeblichen Absturz eines Ufos in Roswell und der sagenumwobenden Area 51. Die Epoche wird aber stimmungsmäßig sehr gut eingefangen und liefert dank der selbstironischen und schwarzhumorigen Darstellung, regelmäßig Lacher. Ohnehin ist Destroy All Humans! ein sehr witziges Spiel, wenn man denn etwas mit dem Humor anfangen kann.
     
    Technisch und grafisch werden (wie erwähnt) keine Augenweiden gepflanzt, funktionell ist das Wäldchen aber auf alle Fälle. Leider bricht die Framerate trotz veröffentlichter Patches nach wie vor manchmal ein und Texturen werden zu spät geladen. Außerdem - und hier merkt man das alte Grundgerüst am ehesten - trifft man immer wieder die gleichen NPCs, die sogar das ein oder andere Mal wieder spawnen, obwohl man sie schon erledigt hatte. Das alles wackelt natürlich am Wertungsstuhl, auf dem ich den Titel platzieren möchte. Aber gerade für Zwischendurch eignet sich Destroy All Humans! trotzdem. Zumal das Remake mit gerade mal 29,99 € eben auch kein Vollpreistitel ist. Und dafür wird doch einiges an Kurzweil geboten.
     
    Fazit
     
    Crypto ist ein Relikt einer anderen Zeit. Spielerisch merkt man, dass das selbstgefällige Alien seine Wurzeln in der Playstation 2-Ära geschlagen hatte. Und trotz der gelungenen Frischzellenkur sieht der Titel nicht nach AA- oder AAA-Videospiel aus. Aber das muss er auch gar nicht. Denn für den günstigen Preis bekommt man ein zwar wenig abwechslungsreiches, aber äußerst humorvolles und vor allen Dingen sehr spaßiges Abenteuer geliefert, mit dem man einige unterhaltsame Stunden verbringen kann. Der derbere Humor wird nicht Jedermanns Geschmack treffen und bei einigen eher für eine gerunzelte Stirn und rollende Augen, denn für Lachfalten sorgen. Aber auch das ist nicht tragisch. Mit mehr technischem Feinschliff wäre Destroy All Humans! problemlos im "guten" Bereich gelandet, so wird es eben ein "Befriedigend" mit Tendenz nach oben.
     
    Denn im Grunde ist Destroy All Humans! eben vor allem ein ordentliches Remake. Leider ist es insgesamt zu nah am Original, um aus der Masse herausragender Remakes herauszustechen. Aber gerade diese Nähe sorgt auch dafür, dass der ursprüngliche Charme des Titels erhalten bleibt. Und jetzt auf zur Zerstörung der Menschheit!
     

  14. Danke
    _Raschi_ reacted to Sebi82 in Sony stellt 8K-TV vor, der bereit für die PlayStation 5 ist   
    Ich freu mich Mega auf 8k und hoffe dass es dann in aller Munde sein wird...
    .... Denn dann sinken die Preise für 4k TVs vermutlich weiter
    Ich hab noch nen 60 Zöller, FullHD von Sony aus dem Jahr 2014 hier stehen und bin nach wie vor beeindruckt von dem Teil. Weiter einen 28" 4k Monitor von BenQ, jedoch hauptsächlich für Online Gaming.
    Ich mag es auch darüber zu philosophieren, auch wenn ich mich in viele Sachen wieder einlesen müsste.
    Eins weiss ich aber noch, dass Auflösung nicht alles ist.
    Ich würde z.b niemals meinen Sony gegen einen Hisense 4K 2020 Modell tauschen.
    Von Clouding, über den Schwarzwert bis hin zu den Einstellungen wäre der Hisense wohl unterlegen. 
    Zur PS5 werde ich mir dann wohl auch einen richtig guten 4k TV gönnen.
     
    Gegen 8k sprechen für mich ebenfalls die fehlenden Inhalte und wie soft anfangs der Hohe Preis für gute Geräte...., wobei manchmal alles ja auch dann ganz schnell geht.
    Erinnere mich nur zu gerne zurück aus einer Diskussion in einem Heimkinoforum, wo es hieß, wer braucht schon einen FullHD.
     
    .... Wie im Thread schon erwähnt wurde.
    Deutschland hinkt da im allgemeinen aber auch hinterher.
    Hier wird uns teilweise noch 720p mit hohen Zusatz Kosten aufgebrummt, wovon im "Rest der Welt" schon keine Rede mehr ist.
    Gut, an den Technischen Standard in Japan werden wir eh nie dran kommen.
    Deutschland verhält sich zu Japan wie DFÜ zu 500 MBit/s
     
     
    Ich werde das Thema wieder verstärkt verfolgen, ein Kauf von 8K schließe ich persönlich auch auf längere Sicht aus.
    Wer technisch aber immer auf den neusten Stand sein möchte, kann trotzdem gern nen "Save the Date" anlegen. Ich bring auch gerne Grillfleisch und ne Kiste Bier mit
     
     
     
  15. Danke
    _Raschi_ got a reaction from Sebi82 in Sony stellt 8K-TV vor, der bereit für die PlayStation 5 ist   
    Hier in Deutschland auf alle Fälle. 
    Ich warte auch noch auf die 50k Internetleitung, die wir laut Merkel bis 2014 alle haben sollen 🙈
     
    Aber in anderen Ländern sieht das schon anders aus, in Japan werden seit 2018 (ausgewählte) Filme in 4k ausgestrahlt [habe ich vor vielen Monaten gelesen, heute sind's sicherlich noch ein paar mehr Filme und Serien].
  16. Like
    _Raschi_ reacted to Roxas1997 in Was habt ihr euch zuletzt angeschaut?   
    Länger nichts mehr hier geschrieben, war zu faul detaillierte Reviews zu schreiben
     
    Aber habe seit Neuestem ein neues Bewertungssystem und heute Abend meine ersten beiden Filme geschaut, welche nach diesem bewertet wurden. Zuvor habe ich ja immer von 0-100 bewertet, aber ehrlich gesagt empfand ich das als zu belanglos und fast schon willkürlich - ob ich jetzt 76 oder nur 73 gebe, wen kümmert es? Wenn ein Film unterdurchschnittlich ist, muss ich mich dann noch wirklich entscheiden, ob ich jetzt nur 36 oder 28 gebe? Gefiel mir alles irgendwie nicht mehr...
     
    darum habe ich das System stark entschlackt und setze mehr darauf, wieder eine detailliertere Review zu erstellen, damit ich die Filme bei Bedarf im Vergleich zu anderen Filmen besser bewerten kann - ohnehin neigte ich zuvor schon zu steten Vergleichen, um mich am Ende für die 76 oder 79 Punkte zu entscheiden
     
    Mein neues System sieht wie folgt aus:
     
    NEUES BEWERTUNGSSYSTEM
    Filme erhalten ab jetzt nur noch eine Punktzahl zwischen 1 und 5
    1 = absoluter Trash, Zeitverschwendung
    2 = spricht nicht viel für den Film; spezifische Aspekte könnten lohnenswert sein (im Sinne von Nischenfilmen bspw.) aber insgesamt nicht empfehlenswert, da unterdurchschnittlich bis durchschnittlich
    3 = empfehlenswert für jene, die Interesse am Film, Director oder Franchise haben; Tendenz zur Durchschnittlichkeit
    4 = empfehlenswert für Genrefans und in diesem Sinne ein guter Film
    5 = ein guter Film, den jeder sehen sollte, unabhängig davon, ob er etwas mit dem Genre anfangen kann; ein Meisterwerk
     
    Prinzipiell ähnelt dieses Bewertungssystem sehr stark dem alten Schema, aber ich entschlacke es sehr stark: Gerade im Bereich zwischen 00-50 gab es sogesehen keinen wirklichen Unterschied zwischen den Filmen, im Endeffekt sind alle unbedeutend und gar nicht empfehlenswert. Solche Bewertungen zu vergeben, war eher mühselig.
     
    Eine so differenzierte Abstufung hat aber auch bei Filmen mit einer Wertung 50+ zu Problemen geführt: Weniger war ich in der Lage, einen spezifischen Wert zu vergeben, als eine grobe Einteilung vorzunehmen und mich an anderen Filmen dieser Einteilung zu orientieren. Genauso gut können die Filme nun einfach allesamt eine Wertung von "3" enthalten und werden bei Bedarf verglichen - eine entsprechend detaillierte Review wird dabei behilflich sein.
     
    Die ersten beiden Filme für dieses Schema, welche ich mir heute Abend zu Gemüte geführt habe:
     
    Der Schacht - 31.07.2020 (Deutsch)
    Eins vorneweg: Auch ohne in tiefere Schichten dieses Streifens einzutauchen und die Allegorien zu analysieren, die ein gesellschafts- bzw. systemkritisches Bild zeichnen sollen, weiß der Film zu unterhalten. Die Schauspieler machen einen durchweg soliden Job und die Prämisse des titelgebenden "Schachts" sorgt für eine Neugier beim Zuschauen: Was hat es mit dem Schacht auf sich? Warum sind die Menschen da? Aus welchem Grund?
     
    Der Film baut auf diese Spannung gekonnt auf, indem es diese Fragen immer nur bruchstückhaft behandelt und dabei ein paar Details nennt, stets eingerahmt in einer eigenen Handlung, die sich dem Überlebenskampf unseres Protagonisten und seiner dabei erlittenen Traumata widmet - erstaunlicherweise konnte ich dabei wirklich gut mitfiebern, mir war das Schicksal des Protagonisten also keineswegs egal. Aber hier kommt der Clou - hauptsächlich lag es wohl daran, dass ich eben wissen wollte, ob er die Geheimnisse des Schachts lüften kann, neben der normalerweise vorhandenen Empathie für einen Protagonisten, dem unmenschliches Leiden widerfährt. Hauptmotivation bleiben aber auch hier die Fragen, die die initiale Spannung überhaupt verursachen. Dass sich dieser Frage dann eigentlich zu keinem Zeitpunkt des Films wirklich gewidmet wird - auch das Ende bietet keine Antworten, da es offen gestaltet wurde - wirkt dann fast wie ein Wermutstropfen. Aber eben nur fast: Dem Film geht es schlicht nicht um diese Fragen, ging es ihm auch nie. Es geht um Systemkritik, Kritik an der Gesellschaft. Und natürlich behaupten all jene, die den Film lediglich oberflächlich betrachten, es handele sich hierbei um Kapitalismuskritik, dem kann man aber sehr wahrscheinlich widersprechen. Wäre dem nämlich so, dann würde es sich um verdammt schlechte Kritik handeln. Nicht weiter verwunderlich, behandelt der Film eigentlich u.a. die Schwächen des Fehlens von eindeutigen Besitzansprüchen oder der totalitären Verteilung von Allmenden. Kurzgesagt: Bei der vermeintlichen Kapitalismuskritik handelt es sich eigentlich dann doch um Kritik an Sozialistischen Systemen bzw. dem Kommunismus. Und das ist wirklich… interessant.
     
    Der Film bietet also viel Gesprächsstoff für eine rege Diskussion und wartet darüber hinaus mit einer durchaus soliden Inszenierung, Performance und Prämisse auf. Die Qualität des Streifens steht und fällt mit der Interpretation, die man ansetzt: Schlecht wäre die Allegorie, wenn es denn Kapitalismuskritik sein soll und hingegen nahezu genial, wenn es sich wirklich um Kritik am Kommunismus handelt. Ich persönlich halte Letzteres für wahrscheinlicher, wodurch sich meine Gesamtwertung auch ergibt.
    (4)
     
     
     
    The Nice Guys - 31.07.2020 *2* (Deutsch)
    Beim Rewatch dieses Filmes (darüber, dass ich den Film eben doch schon gesehen und nur mal wieder vergessen hatte, ihn aus meiner Netflix-Watchlist zu entfernen, wurde ich mir tatsächlich erst nach etwa 15 Minuten klar, als ich nach ersten Dejavus dabei zusehen durfte, wie sich Ryan Gosling bei einem miserablen Einbruchversuch beinahe selbst umbringt und es mir unter Lachen wie Schuppen von den Augen fiel - und nach dem Film merkte ich, dass ich den Film schlicht über Prime Video gesehen und ihn deswegen nie aus der Liste entfernt hatte… bin also nur halb so blöde wie gedacht) fühlte ich mich wahnsinnig gut unterhalten. Ich hatte den Film als ziemlich unterhaltsam in Erinnerung, aber das hier gebotene ist Slapstick-(oder im Fall von Ryan wohl eher Ragdoll-)-Humor auf höchstem Niveau, gepaart mit kreativen Dialogen, zwei charismatisch und in totaler Harmonie agierenden Hauptakteuren in Form von Ryan Gosling und Russell Crowe und einem unfassbar pointiertem Pacing. Die Gags kommen einfach immer zur richtigen Zeit und landen dann auch richtig - ganz im Gegensatz zu Flugzeugen auf dem Berliner Flughafen.
     
    Ich würde fast behaupten, dass ich den Film jetzt beim zweiten Durchgang sogar nochmal besser fand - ihm auf IMDB eine Tendenz zur 7 zu geben, wäre jetzt nicht gerechtfertigt. Basierend auf der neuen Wertung erhält er auch die regulär hochgerechneten 8 Punkte von mir, wirklich super unterhaltsam!
    (4)
     
     
     
     
    Ist Bisschen lang geworden alles, hoffe es interessiert überhaupt jemanden
     
    EDIT: Heute habe ich nen guten Tag, noch einen Film gegönnt, nachdem ich meine Freundin in den Schlaf gekuschelt habe
     
     
    Alien: Covenant - 01.08.2020 (Englisch)
    Der neueste Streich aus dem Alien-Universum erinnert an die guten alten Zeiten… also, wenn Prometheus schon alt wäre. Oder irgendwie gut.
    Nicht falsch verstehen - ganz so extrem schlecht wie Prometheus ist der Film glücklicherweise nicht. Aber bei dem Gebotenen kann ich absolut nachvollziehen, wieso man sich als Fan des Franchises einfach nur aufregen kann. Nicht nur, dass das altbekannte und allseits beliebte Alien seinen Auftritt erst im Laufe des dritten Aktes erhält und mit Schwierigkeiten beim CGI zu kämpfen hat, wodurch es vom Look her hinter dem von den alten Teilen aus den 80ern hinterherläuft, nein, die Crewmitglieder scheinen dazu wieder aus Retardtown zu stammen, da sie am laufenden Band eine schlechte Entscheidung nach der nächsten treffen (warte mal… das ist ja genauso wie bei Prometheus! Man sollte meinen, aus Fehlern lernt man - aber nicht im Fall von Ridley Scott): Eine von langer hand geplante Mission, die den Erhalt der Kolonie und somit auch der Menschheit sichern soll, wird so mir nichts dir nichts verworfen, weil man ein Signal von einem unbekannten Planeten empfängt; auf diesem wird dann natürlich auch keine Schutzausrüstung getragen, in fremde Alieneier gestarrt, Quarantäneprotokolle nicht eingehalten… Ganz im Ernst, wundert mich nicht wirklich, dass die Menschheit in diesem Universum vom Aussterben bedroht ist.
    Gekürt wird diese eiernde Odyssee von einem Twist, den man eher kommen sieht als Jungfrauen beim ersten Mal… Mann, da hätte der gute Ridley Scott mich ja fast gekriegt, vielleicht beim nächsten Mal!
     
    Also was bleibt zusammengefasst? Eine schwache Geschichte mit zuweilen schicker Optik außer bei der Hauptattraktion (dem Alien!), die einen völlig falschen Fokus setzt (es steht die Frage im Raum, wieso man den Film "Alien" nennt) und dadurch Fans des Franchises massiv vor den Kopf stößt (ich gehöre da noch nichtmals zu, wobei ich die ersten drei Filme wirklich unterhaltsam und ikonisch finde!). Was hat man sich denn nur dabei gedacht?
     
    Und dann dauert der Käse auch noch über 2 Stunden. Als ob die Länge ihn besser reifen ließe, obwohls am Ende trotzdem einfach scheiß Käse ist. Keine Empfehlung von mir.
    (2)
     
     
     
  17. Haha
    _Raschi_ reacted to Luna in Move Controller kein Akku zu finden   
    Forum tot  bringt hier nichts bye
  18. Haha
    _Raschi_ got a reaction from Pulverblitz in Was habt ihr euch zuletzt angeschaut?   
    Konnte letzte Nacht ebenfalls nicht pennen, hab mir den Warframe Livestream angeguckt, um dann noch 500 Dukaten (ingame Währung) abzugreifen 💪😂
  19. Like
    _Raschi_ reacted to Swami in PS5 Sammelthread   
    Als Mod in diesem Forum bin ich um Harmonie bemüht, deshalb:
     
     
    Solche pauschalisierenden Aussagen bringen niemanden weiter. Wenn dich etwas stört, dann kannst du das sehr gerne direkt ansprechen, aber in den Raum kommen, meckern, umdrehen und wieder gehen, ist eine Lost-Lost-Situation für alle Beteiligten. Wir alle freuen uns auf deine kommenden konstruktiven Beiträge.
     
     
    Das kann man auch anders sagen, versuche dich bitte nicht im Ton zu vergreifen. Auch wenn der andere vielleicht angefangen hat, gibt es keinen Grund auf ähnlichem Niveau zu reagieren. Wir sind hier nicht im Kindergarten.
     
    Ich bitte euch nun wieder sachlich zum Thema zurückzukommen, falls ihr weiteren Klärungsbedarf habt, dürft ihr mich sehr gerne persönlich anschreiben.
     
  20. Like
    _Raschi_ reacted to Nightcrow in Marvel's Avengers - Hawkeye zeigt sich im Teaser und Beta-Videos veröffentlicht   
    Hier siehst Du den Beta Plan.
     

     
    Die Beta von Marvel’s Avengers beginnt am 7. August exklusiv für Besitzer der PlayStation®4, die das Spiel vorbestellt haben, und ist dann bis 9. August verfügbar. Am 14. August wird die Beta für alle Besitzer der PlayStation®4 freigeschaltet und läuft bis zum 16. August.
    Für Vorbesteller von Marvel’s Avengers auf Xbox One und PC dauert die Beta von 14. August bis 16. August.
    Ab 21. August schließlich haben alle Spieler auf PlayStation®4, Xbox One und PC Zugriff auf die Beta, die dann am 23. August.
    Um die Beta zu spielen, ist ein kostenloses Square Enix Members-Konto erforderlich. Spieler können das Konto kostenlos auf membership.square-enix.com/register erstellen. Alle, die ein Konto erstellen, erhalten im fertigen Spiel ein Ingame-Namensschild von Thor.
     
     
     
  21. Danke
    _Raschi_ reacted to monthy19 in Marvel's Avengers - Hawkeye zeigt sich im Teaser und Beta-Videos veröffentlicht   
    Das Spiel hat sich optisch echt gemausert. Aber die Charaktere passen so für mich überhaupt nicht. Es ist für mich komplett unverständlich, warum nicht wenigstens ein wenig Ähnlichkeit zu den Schauspielern besteht. 
    Alleine Tony Stark... einfach gruselig...
  22. Haha
    _Raschi_ reacted to RaviRashud in Kinderspiele - Der Anfang soll gemacht werden!   
    Ich muss daran denken, wie man GTA V Spielte, ganz standardmäßig ein Auto klaute und beim Wenden den Fahrzeughalter überfuhr und plötzlich von hinten die 4 Jährige Tochter fragte:“ ist der jetzt tot?“ *shit man sah’s nicht alleine im Wohnzimmer* 
    „Aber nein, der schläft nur“
    ...
    Sie:“Mitten auf der Straße?!“
    ist einem Kollegen passiert natürlich 😉
  23. Haha
    _Raschi_ got a reaction from ak666mod in Welches Game habt ihr zuletzt durch gespielt?   
    @Sienanntenihn Mücke dein Kommentar hätte ich vor ein paar Monaten noch verstanden, aber @R123Rob hat in der letzten Zeit eine 180° Drehung vollführt und sich der Kritik angenommen. 
    Dass du das selbe Fass schon wieder aufmachst, versteh ich gerade nicht, sorry 🤷
     
    2T: da ich die letzten Monate nur noch Games zocke, die irgendwie kein Ende haben... Wäre meine Antwort zum Thread: nichts 😂
  24. Danke
    _Raschi_ got a reaction from ElPatron in Xbox Series X - Diese Titel zeigte Microsoft auf dem Xbox Games Showcase   
    Weil Geiz nicht geil ist...
     
    Weil die Entwickler pro download nur wenige Cent Umsatz generieren und dann zukünftig entweder kostspielige spielereien streichen müssen oder das Spiel mit Microtransaktionen und kostenpflichtigen Erweiterungen verseuchen muss, um an geld zu kommen. 
    Schlimmstenfalls sogar beides 😧
     
    Also langfristig wird die Qualität der spiele leiden, wenn die Entwickler immer weniger Geld an diesen verdienen... 
  25. Danke
    _Raschi_ got a reaction from R123Rob in Was habt ihr euch zuletzt angeschaut?   
    Attack on Titan
    Netflix, Staffel 1 
    Staffel 2-3 auf anderen Webseiten
     
    Überraschend spannende Serie, welche mich so fesselte wie schon längere Zeit keine Serie. 
    Sonntag Abend begonnen, Montag Abend die letzte, 25. Folge der ersten staffel geguckt. 
    Heute irgendwo mittig in Staffel 3 🙈
     
    Hab die Serie schon lange auf dem Schirm, konnte mich aber nie aufraffen, diese zu gucken. 
    Mittlerweile bereue ich es ja beinah. 
    Aber halt nur beinah, denn Staffel vier kommt erst irgendwann im Herbst, somit ist die Wartezeit nicht ganz so lang ^-^ 
×
×
  • Neu erstellen...