Jump to content
PS4-Magazin auf allen Kanälen - Folge uns!
PS4-Magazin.de

Roxas1997

Members
  • Gesamte Inhalte

    5.642
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  • Tagessiege

    18

Roxas1997 hat zuletzt am 25. Januar gewonnen

Roxas1997 hat die beliebtesten Inhalte erstellt!

22 Benutzer folgen diesem Benutzer

See all followers

Über Roxas1997

  • Rang
    Master

Contact Methods

  • PSN-ID
    PatMac19

Letzte Besucher des Profils

2.633 Profilaufrufe
  1. Leute, ich habe gerade mal so ein wenig nachgedacht - könnte es sein, dass eigentlich doch rein gar nix gegen eine Veröffentlichung der Exklusivtitel vonseiten Sonys und MS auf'm PC spricht? Ich meine, wie teilt sich die Käuferschaft auf bislang? Es gibt diejenigen, die sich die Konsole kaufen, weil sie keine Lust auf den PC haben - Konsole ist easy, da man sie einfach anschließt und zockt. Diese Menschen würden wohl kaum auf PC wechseln, nur weil es die exklusiven Titel nun auch da gibt. Und dann gibt es die PC-Spieler, die sich Konsolen rein für die Exklusivtitel kaufen. Diese würden die Spiele auch am PC kaufen und Geld einbringen, über die Hardware selbst wird ja eh kaum Geld gemacht. Was ich damit sagen will: Es dürfte kaum einen Unterschied machen, die exklusiven Titel auch einfach auf'm PC zu veröffentlichen und sich eher als Vorteil herausstellen, da man somit mehr potentielle Käufer erreicht. Viele Hardwareverkäufe verliert man damit wohl auch kaum, die meisten sind eh Casual Gamer und nur an Konsole interessiert - die Hardware bringt ja eh nicht das Geld, sondern die Software. Wieso ich gerade darauf komme? Weil ja MS diese Schiene sowieso schon fährt und Sony sich dem vorsichtig annähert - und aufgrund der vielen Studios, die zurzeit aufgekauft werden. Ich könnte mir vorstellen, dass es bald nicht mehr einen Kampf um Konsolen geht, sondern einen rein um die besten Spiele. Hierzu werden von beiden Seiten massiver Aufwand betrieben, gute Studios für sich zu gewinnen und entwickeln zu lassen, um sie am Ende halt der eigenen Plattform und auf PC verfügbar zu machen. Die Tendenz könnte dazu übergehen, da Konsolen ja eh verschwinden werden und dem geräteübergreifendem Streaming Platz machen. Dann wird Geld hauptsächlich über Software gemacht, und hierzu müssen die eigens entwickelten Inhalte möglichst beliebter sein als die der Konkurrenz, um Kohle zu scheffeln. Spinne ich hier gerade zu viel rum oder ist es denkbar, dass man sich auch schon für eine solche Entwicklung wappnet?
  2. Wie gesagt, so viel wird er zu Release kosten (also wenn er jetzt bis April irgendwann rauskommt). Wenn du bis Black Friday wartest, ist dein Budget nicht unrealistisch zu erreichen. Und dafür hast du dann nen ordentlichen TV. Würde es definitiv mal im Blick behalten, noch ist der Startpreis ja nicht genau bekannt.
  3. Wie auch hier beschrieben: http://www.hifi-forum.de/viewthread-151-32780.html sorgt eine höhere Hertz-Anzahl für ein schärferes Bild bei schnellen Bewegungen - würde behaupten, fürs Zocken ist das ziemlich relevant. Und wie auch schon im anderen Thread empfohlen von mir, der Sony A9 OLED: https://www.google.com/amp/s/amp.computerbild.de/artikel/avf-News-Fernseher-Sony-Bravia-A9-OLED-24805953.html Vermutet wird ein Preis bei Release von 1500-2000 Euro, bis Jahresende fällt der dann sicherlich (z.B. zum Black Friday). Dieser TV ist identisch zu dem Topmodell A8, bloß im kleinen Formfaktor (also auch mit 100 Hz Panel). Wie auch schon im anderen Thread gesagt, das ist wohl der beste TV in dieser Größenordnung - normalerweise sind Flaggschiffe nämlich nicht unter 55 Zoll zu bekommen, da werden die Modelle dann halt "minderwertiger".
  4. https://respawnfirst.com/details-what-changes-with-ps5-game-invites-system/ Neues Patent bezüglich der Einladung zu Spielesessions: Wenn man eine Einladung erhält, wird das Spiel augenscheinlich im Hintergrund schon geladen und vorbereitet, sodass man schnellstmöglich joinen kann. Man spielt also ein SP Game wie Horizon, erhält eine Einladung für meinetwegen Apex und dieses wird sofort gelauncht; bestätigt man die Einladung dann schließlich, befindet man sich sofort in der Lobby des Freundes, welcher einen eingeladen hat. Ziemlich nasty shit 😏 Und damit ist wohl endgültig gesichert, dass die PS5 mehrere Games und Anwendungen parallel laufen lassen kann.
  5. Dann kann ich die Aussage natürlich schon eher nachvollziehen. Eine taktische Festlegung des Release-Zeitraums will ich zwar nicht ganz ausschließen, aber das funktioniert im Endeffekt auch nur dann, wenn der Konsument mitzieht - am ehesten mit einer Vorbestellung Bei allen anderen sorgt eine Verschiebung für keinerlei Vorteile, eher im Gegenteil. Deshalb halte ich das zumindest nicht für wahrscheinlich, bzw. wüsste ich wirklich nicht worin da ein "taktischer Vorteil" liegt. Ja natürlich, aber was genau hat das jetzt mit der Verschiebung zu tun? Die Verschiebungen nehmen in letzter Zeit massiv zu - zufälligerweise nach einer langen Reihe von fürchterlichen Releases, die die Gamerschaft zuhauf verärgert haben - das spricht dafür, dass es eben doch auch an der Spielerschaft liegt, sich nicht verarschen zu lassen.
  6. In den Ecken ist es dezent dunkler, aber ansonsten gleichmäßig. Die dunkleren Ecken sind aber Sony-typisch, zieht sich also seit Jahren durch alle Modelle. Ist aber eigentlich nur sichtbar, wenn man nen hellen, komplett weißen Bildschirm hat. Also fast nie
  7. Mein Vater hat sich den 85XF8505 geholt und der ist der Hammer vom Bild. Also kannst da bedenkenlos zuschlagen, da Sony vom Bild her wirklich Referenz am Markt ist. In diesem Fall erhälst du sogar Local-Dimming und X-Wide-Angle, dadurch ist der Blickwinkel nochmals besser als bei anderen LED-TVs (aber der Kontrast wird gesenkt - ist bei dem Modell mit ca. 4500:1 aber immer noch stark). Nur hättest du noch kein HDMI 2.1, das müsstest du bedenken. Dann kann ich dir den bald erscheinenden OLED von Sony empfehlen, den A9 in 48 Zoll https://www.google.com/amp/s/www.chip.de/news/Fernseher-von-Sony-Die-wichtigsten-Neuerungen-2020-im-Ueberblick_179981781.html%3flayout=amp Gibt halt noch keinen Preis, aber ich glaube zu teuer sollte der nicht werden und ich würde behaupten Besseres kriegst du in dieser Größe nicht.
  8. Wie gesagt, solange ein Mindestmaß an Qualität erreicht wird, stimme ich da völlig mit dir überein. Und da reicht mir auch eine PS3-Optik völlig aus Nur noch weiter zurückgehen fällt halt schwer
  9. Ehm... Es kamen regelmäßig Patches und es geht hier bloß um weitere Verbesserungen. Eklatante Probleme gibt es gar nicht, da das Spiel sauber programmiert wurde.
  10. Ups, hängt das vielleicht in irgendeiner Art und Weise mit der Verschiebung auf unbestimmte Zeit zusammen 🤔 Aber ärgerlich tatsächlich, nach Ninja Theory ginge mit Techland ein weiteres tolles Studio ins andere Lager über - Hellblade 2 tut schon weh, da kommt sicher noch was von Techland bei dem ich mich ebenfalls ärgern würde, das nicht auf der PS zocken zu können Naja mal sehen, was die neue Generation diesbezüglich bringt. Am Ende werde ich dann vielleicht doch zum ersten Mal auch mal beide Konsolen kaufen, falls mich genügend Titel ansprechen, da gab es ja in den letzten beiden Generationen meistens zu wenig gute Argumente, um mich zu diesem Schritt zu bewegen. Oder aber ich versuche es mal mit Gaming an diesem...Ehm, diesem "PC" aus, von dem immer alle sprechen 😁
  11. @Mr_Aufziehvogel Das Konzept aus deinem Video gefällt mir ja noch viel mehr als das aus meinem, Gott bitte bitte bitte Sony, macht was Kreatives und Gewagtes! Diese V-Form hätte unfassbar großen Wiedererkennungswert und könnte man auch noch wie beim Devkit praktisch umsetzen.
  12. Wenn die Technik versagt, leidet die Story und Inhalt leider manchmal so sehr, dass man die auch nicht genießen kann. Ein Mindestmaß ist nun mal erforderlich und gerade in heutiger Zeit kann man das auch erwarten bzw. tut man es halt, wenn das Niveau so hoch ist. So wie beim Essen das Auge mitisst, so will auch eine gute Story und tolles Gameplay schön verpackt sein, damit man es umso besser genießen kann. Wie gesagt, auch bei mir ist Optik natürlich kein KO-Kriterium, ich kann auch schlechter aussehende und laufende Spiele "ertragen". Aber wenn ich bspw. Resident Evil 2 mit Evil Within 2 vergleiche, die ich beide direkt nacheinander gezockt habe, so merke ich doch schon, wie sehr sich die eher bescheidene Optik und die generelle "Hakeligkeit" ein Bisschen auf die Erfahrung ausgewirkt hat. In Resi 2 hingegen läuft alles butterweich, sieht gut aus und wirkt dadurch unglaublich immersiv - ein solches Niveau konnte ersteres Beispiel nicht erreichen. Für die beabsichtigte Wirkung (beklemmendes Gefühl, Horrorszenario eben) wäre das aber nochmals zusätzlich förderlich gewesen.
×
×
  • Neu erstellen...