Jump to content
PS4-Magazin auf allen Kanälen - Folge uns!
PS4-Magazin.de

Roxas1997

Members
  • Gesamte Inhalte

    5.482
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  • Tagessiege

    12

Reputationsaktivitäten

  1. Danke
    Roxas1997 reacted to Andy (Raptor__MUC) in PS5 Sammelthread   
    Nö, denn auf der Pro sind die Texturen ja auch schon in (Checkerboard) 4K.
     
    Und wenn es auch die doppelte Datenmenge sein sollte, die neue SSD direkt auf dem Mainboard ist auf ein vielfaches schneller.
  2. Danke
    Roxas1997 got a reaction from Der Nehring in [Gerücht] PlayStation 5 - Launch-Titel werden keine generationsübergreifenden Spiele   
    Gibt Gerüchte für nen Remastered und nen dritten Teil
  3. Like
    Roxas1997 got a reaction from ManiMan in PlayStation 5 - Möglicherweise ist wieder eine Pro-Variante geplant   
    Macht ohne 4K dann auch tatsächlich weniger Sinn, da würde ich die Priorität auch niedriger ansetzen.
     
    Ich hatte auch die Pro vor meinem 4K und das hätte sich ohne VR-Brille tatsächlich so gut wie gar nicht gelohnt (höchstens bei den paar Spielen, wo man tatsächlich mal mehr FPS rauskitzeln konnte mit Performance-Modus). Hauptsächlich lohnt sich 4k dann auch bei Exklusivtiteln gefühlt, jetzt bei The Evil Within 2 habe ich meine Pro extra auf Full HD umgestellt, damit ich stattdessen mit konstanten 60 FPS spielen kann, da es optisch in 4K jetzt nicht wirklich besser als in Ful HD ausschaut.
  4. Danke
    Roxas1997 got a reaction from Nightcrow in PlayStation 5 - Möglicherweise ist wieder eine Pro-Variante geplant   
    Macht ohne 4K dann auch tatsächlich weniger Sinn, da würde ich die Priorität auch niedriger ansetzen.
     
    Ich hatte auch die Pro vor meinem 4K und das hätte sich ohne VR-Brille tatsächlich so gut wie gar nicht gelohnt (höchstens bei den paar Spielen, wo man tatsächlich mal mehr FPS rauskitzeln konnte mit Performance-Modus). Hauptsächlich lohnt sich 4k dann auch bei Exklusivtiteln gefühlt, jetzt bei The Evil Within 2 habe ich meine Pro extra auf Full HD umgestellt, damit ich stattdessen mit konstanten 60 FPS spielen kann, da es optisch in 4K jetzt nicht wirklich besser als in Ful HD ausschaut.
  5. Danke
    Roxas1997 got a reaction from Nightcrow in PlayStation 5 - Weiteres Bild des Dev-Kits im Umlauf & V-Form gegen Stress-Tests   
    Also ich finde das Devkit ziemlich hot vom Design und würde mich darüber freuen - natürlich nochmals für das Endprodukt mit dem nötigen Feinschliff, sowas wie schicke LEDs oder Verstecken der Eingänge usw.
     
    Wenn es nebenbei noch ein zweckmäßiges Design ist, dass einer verbesserten Kühlung dient: umso besser! Aber ich mag diesen auffälligen Look, ist einfach nicht so langweilig. Ich bin mir sicher, Sony wird die V-Form aber noch so umsetzen, dass es am Ende doch der Masse gefallen wird
  6. Like
    Roxas1997 reacted to Mr_Aufziehvogel in PlayStation 5 - Weiteres Bild des Dev-Kits im Umlauf & V-Form gegen Stress-Tests   
    Das stimmt nicht ganz.
     
    Das obere ist das Ps4-DevKit, das untere das Ps4 Pro-DevKit.
    Ich denke hingegen schon, dass die finale PS5 viele Design-Merkmale des Devkits haben wird.
     
    Für gewöhnlich sind Devkits immer nur klobige und schmucklose Boxen. Auffällig ist hingegen, dass sich Sony bereits beim Devkit so viele Gedanken beim Design der Konsole gemacht hat. Allem Anschein nach scheint ihnen eine ausreichende und effektive Kühlung aller Komponenten sehr sehr wichtig zu sein. Ich denke nicht, dass sie die fertige Konsole wieder in ein schmales und schickes Design zwängen wollen, nur aus dem Grund damit es gut aussieht.
     
    Das war bei der PS4 auch schon ein Fehler. Diesen Fehler will Sony offensichtlich nicht noch mal machen und setzt daher sehr auf ein zweckmäßiges Design. Ich bin mir sehr sicher, dass wir die auffälligen Kühlrippen auch in der finalen Konsole wiederfinden werden.
     
    Und so schlecht ist das Design auch nicht. Das römische V ist immerhin die 5. Und Luft kommt dadurch auch von allen Seiten ran.
     
    Ich persönlich spreche mich schon lange dafür aus, dass wieder mehr auf Zweckmäßigkeit geachtet wird, als um jeden Preis ein schickes Gehäuse zu bringen. Smartphones sind da ein klasse Beispiel. Die Geräte der großen Herrsteller sehen immer richtig schick aus, doch am Ende achtet niemand darauf, dass so ein Handy ja ein Alltagsgerät ist und es viel wichtiger sein sollte, dass es stabil ist. Und so ein auf hochglanz poliertes Alu-Gehäuse mag gut aussehen, aber man sieht jeden Fettfinger darauf, dann rutscht es in den Händen unbequem hin und her wie ein Stück nasse Seife und nach kurzer Zeit ärgert man sich über jeden kleinen Kratzer, der die Perfektion der Optik zerstört. Nicht auszudenken, wenn das Teil dann mal herunterfällt und gleich nen Sprung hat oder direkt kaputt ist.
    Letztendlich wird es dann immer in dicke Handyhüllen gepackt und damit ist das eigentliche Design eh unsichtbar. Tja, wie sinnlos ist das denn?! Also warum nicht gleich nen stabiles Handy bauen?
     
    Genauso ist das auch bei einer Konsole. Die muss gut funktionieren. Wie die aussieht, ist ziemlich unwichtig.
  7. Like
    Roxas1997 reacted to Pazzo in PlayStation 5 - Weiteres Bild des Dev-Kits im Umlauf & V-Form gegen Stress-Tests   
    Klar, es ist ein Devkit und wie schon geschrieben wurde, wird das vermutlich nicht das finale Design sein, aber eine V-Form würde mir schon gefallen. Wäre auch passend wegen der römischen 5 bzw. eben V. Am Ende bleibt es mir aber egal, hauptsache das Lüftungssystem ist besser als das der PS4, was aber auch nicht schwer sein sollte...
  8. Danke
    Roxas1997 reacted to ForrestFunk in PlayStation 5 - Weiteres Bild des Dev-Kits im Umlauf & V-Form gegen Stress-Tests   
    Bisher war es so.
    Allerdings halte ich es in diesem Fall für wahrscheinlich, dass die "V-Lüftung" so auch im finalen Modell vorhanden sein wird. Sie scheint nämlich nicht nur ein Design-Element zu sein, sondern vor allem zur besseren Kühlung konzipiert. Daher wäre es ja contra-produktiv wenn die Entwickler jetzt für das Dev-Kit programmieren, nachher die Anwendungen aber auf der fertigen Konsole nicht vernünftig laufen weil nicht ausreichend gekühlt werden kann.
  9. Danke
    Roxas1997 reacted to Nightcrow in [Gerücht] PlayStation 5 - Launch-Titel werden keine generationsübergreifenden Spiele   
    Empfinde ich als völlig normal und legitim. Natürlich möchte ich auf das neue System optimierte Spiele und keine Entwicklung mit angezogener Handbremse. Und wie wir alle wissen, nur gute Software verkauft die Hardware.
  10. Danke
    Roxas1997 reacted to Fr3eZi in [Gerücht] PlayStation 5 - Launch-Titel werden keine generationsübergreifenden Spiele   
    Ich wäre total für dieses Vorgehen und das hat zwei Gründe:
    1. Die PS 5 generiert damit eine Daseinsberechtigung.
    2. Spiele werden auf technischer Ebene nicht durch die veraltete Hardware der ps4 (pro) ausgebremst
  11. Danke
    Roxas1997 reacted to Red Sun King in [Gerücht] PlayStation 5 - Launch-Titel werden keine generationsübergreifenden Spiele   
    Schreier ist der einzige, der in dieser Riege mein 100%iges Vertrauen genießt, weil er einfach immer richtig liegt und beste Kontakte in der Branche hat. Exklusivität für die neue Generation mag jetzt erstmal blöd klingen, aber zum muss Sony ja einen Anreiz schaffen, damit die neue Konsole auch gekauft wird, zum anderen will ich als Käufer aber auch Spiele genießen, die nur für diese Konsole konzipiert wurden, also ohne einen möglichen Flaschenhals.
  12. Danke
    Roxas1997 got a reaction from RorOnoa_ZorO in PlayStation 5 - Möglicherweise ist wieder eine Pro-Variante geplant   
    Dann kauf's nicht 🤷🏻‍♂️
  13. Haha
    Roxas1997 got a reaction from lari-fari in PlayStation 5 - Möglicherweise ist wieder eine Pro-Variante geplant   
    Dann kauf's nicht 🤷🏻‍♂️
  14. Haha
    Roxas1997 got a reaction from Andy (Raptor__MUC) in PlayStation 5 - Möglicherweise ist wieder eine Pro-Variante geplant   
    Dann kauf's nicht 🤷🏻‍♂️
  15. Danke
    Roxas1997 got a reaction from joschi486 in PlayStation 5 - Möglicherweise ist wieder eine Pro-Variante geplant   
    Dann kauf's nicht 🤷🏻‍♂️
  16. Traurig
    Roxas1997 got a reaction from Pulverblitz in PlayStation 5 - Möglicherweise ist wieder eine Pro-Variante geplant   
    Dann kauf's nicht 🤷🏻‍♂️
  17. Like
    Roxas1997 got a reaction from Nightcrow in Aktuelle Verkaufszahlen - Xbox One nur noch drittstärkste Kraft in Europa   
    Wenig überraschend, bietet Microsoft gefühlt kein Alleinstellungsmerkmal gegenüber der Konkurrenz - Sony hat mit ihrem Onlineservice logischerweise aufgeholt seit sie ebenfalls dafür Geld verlangen und die besseren Exclusives findet man dann bei Sony und Nintendo. Bei Nintendo findet man mit der Switch noch zusätzlich dank der Portabilität nen wirkliches Alleinstellungsmerkmal so wie bei Sony mit VR. Die Zielgruppen der beiden ergänzen sich spieletechnisch und von den Features auch ganz gut. Bei der Xbox gibt's wirklich keinen echten Grund, weswegen man die auch kaufen sollte - und nein, der Controller ist nur dann geil, wenn man auf Asymmetrie steht
  18. Danke
    Roxas1997 reacted to Devian in PlayStation 5 - Möglicherweise ist wieder eine Pro-Variante geplant   
    Das untermauert meine Entscheidung, keine PS5 zum Release zu kaufen, und auf die PRO zu warten.
     
    Was mich am meisten nervt, dass sich jetzt hier auch schon diese unsägliche Thematik des Ökologischen reinzieht.
    Als ob sich die Welt nur noch um dieses nervige Thema zu drehen hat, und man zum Spaß haben mittlerweile in den Keller gehen muss...
    Ich halte das beim Gaming noch für komplett vertretbar, und man muss nicht sofort den grünen Zeigefinger heben.
     
    Bei der PS4 bzw PRO hat sich über den ökologischen Aspekt noch kein Schwein aufgeregt, dass haben wir alles erst so extrem, seit "Zöpfchen" am Start ist.
  19. Danke
    Roxas1997 got a reaction from Andy (Raptor__MUC) in PlayStation 5 - Möglicherweise ist wieder eine Pro-Variante geplant   
    Geht überraschend viel über ökologische Auswirkungen hier, dachte es geht um ne neue Playstation 🤔
     
    Wenn man's richtig machen will, dann kauft man sich gar nix mehr und lebt von Brot und Wasser
     
    2T: Finde ne Pro-Variante nicht schlimm, habe eh schon fest damit gerechnet und werde wahrscheinlich auch wieder bei Möglichkeit upgraden - hab hier selbst auch zwei Pros stehen (also in zwei verschiedenen Haushalten) und sehe da auch nicht wirklich ein Problem darin, man muss ja nicht upgraden und alle Spiele werden auch wie gewohnt auf der Basis-Version veröffentlicht (leider, leider wird es ja keine Pro-Exklusivität geben, dann könnte man da noch mehr an Leistung rauskitzeln).
  20. Danke
    Roxas1997 reacted to skinny in PlayStation 5 - Möglicherweise ist wieder eine Pro-Variante geplant   
    Durch die riesigen Datenmengen und deren Bereitstellung in den Rechenzentren ist die ökobilanz, beim streamen, noch schlechter.
    Erst letztens gelesen, dass netflix und co weitaus problematischer sind, als die gesamten physischen Datenträger von vor 10 Jahren.
  21. Danke
    Roxas1997 reacted to xXGAMER14 in PlayStation 5 - Möglicherweise ist wieder eine Pro-Variante geplant   
    Ich finds, anders als andere, garnicht so schlimm, warum nicht? Wer es haben will kann es doch haben...Ich hab auch noch die normale PS4. Wenn man mit Umweltschädlichkeit ankommt, kann man direkt das ganze sein lassen. Es macht keinen Unterschied wenn eine verbesserte Variante kommt. Da sind andere Bereiche schlimmer und diese als Vergleich zu nehmen ist keine Verleumdung  Die Aufregung ist doch unnötig. Technik entwickelt sich halt immer weiter und nicht in einem 7 Jahre Abstand. Wenns kommt ist es so. Man muss es nicht, man kann es sich holen...
  22. Like
    Roxas1997 got a reaction from Muschglu in Aktuelle Verkaufszahlen - Xbox One nur noch drittstärkste Kraft in Europa   
    Wenig überraschend, bietet Microsoft gefühlt kein Alleinstellungsmerkmal gegenüber der Konkurrenz - Sony hat mit ihrem Onlineservice logischerweise aufgeholt seit sie ebenfalls dafür Geld verlangen und die besseren Exclusives findet man dann bei Sony und Nintendo. Bei Nintendo findet man mit der Switch noch zusätzlich dank der Portabilität nen wirkliches Alleinstellungsmerkmal so wie bei Sony mit VR. Die Zielgruppen der beiden ergänzen sich spieletechnisch und von den Features auch ganz gut. Bei der Xbox gibt's wirklich keinen echten Grund, weswegen man die auch kaufen sollte - und nein, der Controller ist nur dann geil, wenn man auf Asymmetrie steht
  23. Like
    Roxas1997 reacted to Mr_Aufziehvogel in 25 Jahre PlayStation - Offizielle und eigene nostalgische Gedanken zum Jubiläum   
    Ich kenne die PS1 seit 1995, als sich mein Stiefvater damals eine Konsole gekaufe hatte. Er hat sie, glaube ich, sogar direkt zum Europa-Launch gekauft. Zusammen mit den Spielen Ridge Racer, Destruction Derby und Air Commander.
     
    Ich war damals 6 Jahre alt und durfte noch nicht selbst spielen. Nur zuschauen. Aber das hat mir damals noch ausgereicht. Ich war fasziniert davon, dass die Spiele alle auf einer CD liefen. Ich kannte die Super Nintendo und daher war ich nur die großen, klobigen Cardridges gewohnt. Die CDs der Playstation mit ihrer schwarzen Unterseite fand ich richtig schick und sehr futuristisch.
     
    1997 hatte ich dann einen Schulfreund, der selbst schon eine PS1 hatte. Bei ihm habe ich nach der Schule dann immer Zeit verbracht. Zusammen haben wir viele Spiele gespielt wie Hercules, Tomb Raider, Alien Trilogy, MedieEvil, Resident Evil, Tekken. 
     
    Für einige Spiele waren wir eigenrlich noch viel zu jung, aber das störte damals irgendwie niemanden. Besonders Future Cop LAPD 2100 und Syphone Filter waren unsere gemeinsamen Multiplayer-Spiele, die man wunderbar per Splitscreen zocken konnte.
     
    Als ich 1999 dann meine eigene PS1 bekam, war ich überglücklich und lernte noch viele weitere Spiele kennen wie Frontschweine, Final Fantasy 9 (bis heute mein Lieblingsteil), Resident Evil 3, Vigilante 8, die Syphone Filter Trilogie, Silent Hill, WWF Smackdown, Dino Crisis 1&2, Tekken 3, Legend of Dragoon, G-Police. Command and Conquer, Dune 2000, Jade Cocoon und und und.
     
    Zu Weihnachten 1999 bekam ich Tony Hawk's Pro Skater und war sofort hin und weg vom Spiel. Es ist auch eines der wenigen PS1-Spiele die gut gealtert sind und auch heute noch richtig Bock machen. Auch wenn die Grafik furchtbar häßlich ist.
     
    An Driver hat mich fasziniert, dass es technisch und grafisch so schön war und vorallem seiner Konkurrenz in dem Punkt weit vorraus war. Auch wenn das Gameplay sehr kacke war und es beinahe niemand über dieses furchtbare Tutorial im Parkhaus hinaus geschafft hat. Doch zum glück gab es auf der Game-Disc der PlayStation Zone ein SaveGame, mit dem man alle Level in Driver spielen konnte. Ich dachte mir damals, wie geil es wohl wäre, wenn GTA nur so eine 3D-Grafik hätte. Mit GTA3 im Jahr 2001 sollte sich mein Wunsch erfüllen.
     
    GTA und GTA2 waren in der Schulklasse sehr beliebt und ich liebte diese Spieleserie schon, bevor dann mit dem dritten Teil der große Hype darum überhaupt losging.
     
    2003 bekam ich dann eine PS2 und war fasziniert vom riesigen grafischen Sprung zwischen den beiden Generationen. Ich kann mich noch an den unglaublichen Hype um GTA3 erinnern und war so geflashed davon, dass es nun möglich war, dieses Spiel in einer richtigen 3D-Sicht abzubilden und nicht mehr in der Vogelperspektive der Vorgänger. Vice City und San Andreas waren sogar noch viel viel besser und haben seit dem einen Platz in meinem Herzen. Auch wenn ich der Meinung bin, dass die alten GTA-Teile echt schlecht gealtert sind und ich sie heute nicht mehr spielen mag.
     
    Weitere Highlights waren Tony Hawks Pro Skater 4 (bis heute mein Lieblingsteil), Manhunt, Alle Ratchet & Clank Teile, alle Sly Racoon Teile, alle Jak & Dexter Teile, Star Wars Battlefront 2, WWE Here Comes the Pain (das beste WWE aller Zeiten), Final Fantasy 10, Black, Time Splitters, Need for Speed Underground 1&2, Gran Turismo 4, Metal Gear Solid 3 (mein Lieblingsteil), Canis Canem Edit, Max Payne 2.
     
    Die Prince of Persia Trilogie war mit das beste, was es für die PS2 gab und Ubisoft erlebte seine absolut beste Phase. God of War fand ich bereits von anfang an unglaublich gut und mochte Kratos auf anhieb und war baff von der filmreifen Inszenierung und wunderbarem Gameplay.
     
    Entäuscht haben mich Tony Hawks Underground, da ich fand, das mit dem Teil der Niedergang der Serie begann, alle Tomb Raider Teile für PS2, Jade Cocoon 2, Need for Speed Most Wanted war einfach nicht mehr so packend wie die Underground Teile und die Polizei war so penetrant nervig. Resident Evil Outbreak war auch so furchtbar mies.
     
    Die PS3 habe ich Ende 2007 von meinem ersten eigenen Geld gekauft. Davor habe ich mir noch einen einfachen HD-Flachbildfernseher gekauft. Er war nicht wirklich gut und nur HD-ready, aber es war einer der wenigen HD-fähigen Geräte, die weniger als 1000 Euro gekostet haben. Ein sehr stolzer Preis für einen jungen Azubi wie mich.
     
    Meine Spiele zum Start waren Assassins Creed und Motorstorm. Grafisch war ich damals extrem beeindruckt. Im Zusammenspiel mit der HD-Auflösung war der Sprung von PS2 zu PS3 wohl die krasseste Veränderung aller Konsolengenerationen. Technisch war ich auch sehr von Assassins Creed beeindruckt, da es eine sehr lebendige und detailierte offene Welt abbildete. Motorstorm bot ein sehr überzeugendes Chaos. Ständig sind um einen herum richtig viele krasse Dinge passiert.
     
    Spielerisch aber fand ich die Spiele enttäuschend. Assassins Creed war unglaublich monoton und stupide. Wirklich alle Missionen liefen nach Schema-F ab. Erst als ich mir im Dezember 2007 Uncharted:Drakes Schicksal holte, war ich hin und weg vom Spiel. Die Grafik war der Wahnsinn, die Charaktere auf Anhieb symphatisch, die Story sehr kinoreif inszeniert und das Gameplay sehr toll umgesetzt.
     
    2008 folgten dann Highlights wie GTA4, Metal Gear Solid 4, Little Big Planet, Far Cry 2, Fallout 3, Midnight Club LA, Ratchet and Clank Tool of Destruction und Mercenaries 2.
     
    Danch folgten unzälige weitere Highlights, die ich unheimlich toll fand. Sony lieferte einen Exklusiv-Superhit nach dem nächsten und es war die erste Konsole, mit der ich online gezockt habe. Die meiste Zeit habe ich Online wohl mit Killzone 2, Little Big Planet, den Battlefield-Teilen und MAC verbracht. 
     
    Leider habe ich durch den LYOD insgesamt 3 PS3-Konsolen verschlissen. Insgeamt war das eine unheimlich teure Konsolengeneration.
     
    Die PS4 habe ich mir erstmals direkt zum Launch-Day vorbestellt. Meine Start-Games waren Assassins Creed Black Flag, Killzone Shadow Fall, Battefield 4, Resogun und Contrast.
     
    Resogun habe ich unheimlich gerne gemocht. Battlefield 4 habe ich bis zum Umfallen gespielt. Ich war so froh, dass es endlich möglich war auch auf Konsole online mit 64 Spielern zu zocken. Battelfield ist seitdem ein ganz anderes Erlebnis.
     
    Besonders geflasht haben mich in dieser Genration auch die Indie-Spiele, die oftmals ebenso fantastische kleine Erlebnisse abliefern wie die großen Spiele und von vielen anderen Gamern wohl oft nicht genug geachtet und anerkannt werden. Aktuell ist Gris wieder so ein hervorragendes Beispiel. Was für ein aussergewöhnliches Meisterwerk diese Spiel doch ist. 
     
    Ansonsten kann ich zusammenfassend sagen, dass es besonders mit Blick auf die Singleplayer-Spiele eine unheimlich gute Generation war und ist. Besonders Sony liefert ein Meisterwerk nach dem anderen ab. Online-Spiele gehen mir hingegen oft auf den Sack oder lassen mich gleich ganz kalt. Besonders Ubisoft bietet in dieser Generation ein unheimlich langweiliges Spieleportfolio. Jedenfalls aus meiner Sicht.
     
    Es bleibt noch festzuhalten, dass Spiele wohl noch nie so vielseitig und zahlreich vorhanden waren, wie jetzt und dass man auch noch nie so einfach und günstig an Spielnachschub gekommen ist wie mit der PS4. Das vergisst man wohl oft. PlayStation Plus, PlayStation Now und den oft sehr guten Angeboten im PlayStation Store sei dank. Ich persönlich kaufe seit dieser Generation fast ausschließlich digital.
     
    Was für ein langer Text hier. Falls das hier jemand bis zum Ende liest, danke für die Aufmerksamkeit. Entschuldigung für diverse Rechtschreibfehler, aber ich schreibe mit dem Smartphone und da schlampe ich immer ein wenig herum.
     
     
     
     
     
  24. Like
    Roxas1997 got a reaction from Andy (Raptor__MUC) in 25 Jahre PlayStation - Offizielle und eigene nostalgische Gedanken zum Jubiläum   
    Bin erst seit der PS2 dabei, müsste so 2002 gewesen sein, da ich damals FIFA 2003 mit meinem Vater gespielt habe - da war ich also 6 Jahre alt gewesen Am Anfang nur ein bisschen gedaddelt und hauptsächlich weiter auf meinem Sega Dreamcast gespielt, ehe ich eines Tages in der Videothek die Spieleecke für mich entdeckte und meine Mutter mir Kingdom Hearts 2 ausgeliehen hatte: Hab's an zwei aufeinanderfolgenden Tagen auf etwa 23 Stunden Ingame-Zeit gebracht laut der Uhr, so unfassbar gefesselt war ich davon. Ein Monat später war Weihnachten und meine Mama hat es meinem Bruder und mir unter den Baum gelegt, die Freude war kaum noch zu halten (ebenso die Ungeduld, wann wir denn endlich wieder spielen dürften ).
    Auf der PS2 hatte ich dann noch viele Lieblinge, unter anderem
    Jak & Daxter: The Precursor Legacy
    SOCOM, insbesondere der dritte Teil
    Kingdom Hearts 1+2
    F.E.A.R. 1+2
    Call of Duty 3 (damit fing für mich eine richtige Beziehung zum Egoshooter-Genre an)
    S.L.A.I. - Steel Lancer Arena International
    Need for FUCKING Speed Most Wanted (his heute bester Teil der Reihe)
    Resident Evil 4 (DAS MIT ABSTAND BESTE SPIEL DER REIHE)
    usw.
    Insbesondere Resident Evil 4 habe ich wirklich geliebt, damit bin ich dann auf den Geschmack von Survival-Horror gekommen, im zarten Alter von 9 oder was weiß ich
     
    Die PS3 haben mein Bruder und ich dann Bisschen später gekriegt, weiß noch wie mein Dad eines Tages von der Arbeit nach Hause kam, mit nem dicken Karton unter dem Arm, dessen Inhalt die PS3 Slim mit 120 GB war Direkt mit der Mama nach unten zum An+Verkauf-Laden nebenan gelaufen und sich ein Spiel ausgesucht, damit man die Konsole ausprobieren kann. Und was ist es geworden: Natürlich Resident Evil 5 😁 Wir haben das Spiel im Koop bestimmt über Wochen und Monate gesuchtet, damals noch auf meinem alten Kasten von Fernseher ohne HD. So spielte ich auch Skyrim über Dutzende Stunden, entdeckte die Mass Effect Trilogie, in die zusammengenommen auch über 200+ Stunden geflossen sind. Dead Space also geistiger Nachfolger zu Resi 4 gefiel mir natürlich auch besonders gut. Irgendwann im Laufe der Generation gab es dann für mich ne kleine Revolution: Ich kaufte mir einen 32 Zoll Full HD von Sony von meinem eigenen ersparten, und Joa: So gut, wie Skyrim und Co. plötzlich darauf ausgesehen haben, ich dachte ich kippe vom Stuhl. Ich habe die Spiele neu entdeckt. Endlich stimmte auch das Bildformat vollständig, bei Skyrim wurden damals immer die Itemnamen in der linken oberen Ecke abgeschnitten - ein Segen!
     
    Auf dem TV spielte ich dann auch Perlen wie Alpha Protocol, Dead Space 2 (finde ich tatsächlich stärker als Teil 1), Bioshock... Und dann vergrößerte ich meinen TV auf 50 Zoll
    Dann hatten mein Bruder und ich endlich eigene TVs und Konsolen, und mit dem WLAN im Haus folgte auch endlich Online-Gaming: Mein Bruder und ich also Call of Duty Black Ops besorgt und den Zombie Modus online gespielt - meine allererste Online-Gaming-Erfahrung, und es hat äußerst großen Spaß gemacht. Danach die Assassin's Creed Anthology Box gekauft, da ich von der Reihe auch ständig von meinem Umfeld hörte und Interesse daran hatte, trotz des bescheidenen ersten Teils, den ich seinerzeit nie beendet hatte. Direkt mit Teil 2 eingestiegen, und fuck wie sehr habe ich AC lieben gelernt - ich stand am Wochenende um 6 Uhr morgens auf, nur um weiterspielen zu können. Das ging über Wochen und Monate, bis bei Revelations in der Mitte ein Bisschen die Luft raus war, aber auch das beendete ich mit größter Freude mit Pause. Teil 3 war dann schon schwächer, und danach wurde die Reihe niedergestochen von Ubisoft, zumindest in meinen Augen.
    Die PS4 folgte schon bald darauf (ich hab AC2 tatsächlich erst Ende 2012 gespielt!), aber dazwischen gab es nochmal richtige Hammer für mich: Far Cry 3 und natürlich der König: The Last of Us.
    Es gab natürlich noch Uncharted, Heavy Rain, Beyond Two Souls, Bioshock - so viele unfassbar gute Spiele, viele davon genoss ich tatsächlich erst gegen Ende der Generation und somit auch parallel zur PS4. Und auch wenn ich seit ein paar Monaten so ein Bisschen Abstand vom Hobby pflege, auch aus Zeitgründen, so hatte ich auch auf der 4 schon einen Haufen Spaß und einige All-Time-Favorites: Black Ops 3 im MP, abermals TLoU, Detroit, God of War (Nur deswegen nochmal die ganze Saga auf der PS3 nachgeholt mit den Remastered Teilen, fehlt mir eigentlich nur noch Ascension), Plants vs Zombies, abermals Uncharted mit 4 und Lost Legacy und The Evil Within.
     
    Einige der Titel durfte ich dann auf meinem frischen 4K TV mit HDR zocken, die ich mir extra aufgehoben hatte zu diesem Zweck (God of War und Lost Legacy), und mein kleines Gamerherz lachte Tränen.
     
    Gibt noch einige Spiele sicher, die noch Erwähnung finden würden, hätte ich denn schon Zeit gefunden, sie zu zocken (ich denke da insbesondere an Bloodbourne, NIER: Automata u. a.), aber zum Glück kann ich die auch noch dann entdecken, wenn Sony uns mit der fünften Generation beschert und wieder einen Sprung nach vorne macht im Gaming
     
    PlayStation ist ein großer Bestandteil meiner Kindheit gewesen, und ich würde mich sehr freuen, wenn ich diese Aussage in 30-40 Jahren auch in Bezug auf mein Leben treffen dürfte
     
    EDIT: Nicht zu vergessen, kam ja auch PSVR ins Haus, Dank Sony also auch VR für mich - wie grandios das Spielgefühl ist und für was eine Revolution ich das halte, das kann man hier an diversen Stellen nachlesen. Resident Evil 7, Farpoint mit dem Aim-Controller - unfassbar intensive Spielerfahrungen. Ich freue mich dicke auf die zweite Generation VR, mit höherer Auflösung und weiterem Sichtfeld, um die ohnehin schon gelungene Immersion noch weiter zu steigern!
  25. Like
    Roxas1997 got a reaction from R123Rob in 25 Jahre PlayStation - Offizielle und eigene nostalgische Gedanken zum Jubiläum   
    Bin erst seit der PS2 dabei, müsste so 2002 gewesen sein, da ich damals FIFA 2003 mit meinem Vater gespielt habe - da war ich also 6 Jahre alt gewesen Am Anfang nur ein bisschen gedaddelt und hauptsächlich weiter auf meinem Sega Dreamcast gespielt, ehe ich eines Tages in der Videothek die Spieleecke für mich entdeckte und meine Mutter mir Kingdom Hearts 2 ausgeliehen hatte: Hab's an zwei aufeinanderfolgenden Tagen auf etwa 23 Stunden Ingame-Zeit gebracht laut der Uhr, so unfassbar gefesselt war ich davon. Ein Monat später war Weihnachten und meine Mama hat es meinem Bruder und mir unter den Baum gelegt, die Freude war kaum noch zu halten (ebenso die Ungeduld, wann wir denn endlich wieder spielen dürften ).
    Auf der PS2 hatte ich dann noch viele Lieblinge, unter anderem
    Jak & Daxter: The Precursor Legacy
    SOCOM, insbesondere der dritte Teil
    Kingdom Hearts 1+2
    F.E.A.R. 1+2
    Call of Duty 3 (damit fing für mich eine richtige Beziehung zum Egoshooter-Genre an)
    S.L.A.I. - Steel Lancer Arena International
    Need for FUCKING Speed Most Wanted (his heute bester Teil der Reihe)
    Resident Evil 4 (DAS MIT ABSTAND BESTE SPIEL DER REIHE)
    usw.
    Insbesondere Resident Evil 4 habe ich wirklich geliebt, damit bin ich dann auf den Geschmack von Survival-Horror gekommen, im zarten Alter von 9 oder was weiß ich
     
    Die PS3 haben mein Bruder und ich dann Bisschen später gekriegt, weiß noch wie mein Dad eines Tages von der Arbeit nach Hause kam, mit nem dicken Karton unter dem Arm, dessen Inhalt die PS3 Slim mit 120 GB war Direkt mit der Mama nach unten zum An+Verkauf-Laden nebenan gelaufen und sich ein Spiel ausgesucht, damit man die Konsole ausprobieren kann. Und was ist es geworden: Natürlich Resident Evil 5 😁 Wir haben das Spiel im Koop bestimmt über Wochen und Monate gesuchtet, damals noch auf meinem alten Kasten von Fernseher ohne HD. So spielte ich auch Skyrim über Dutzende Stunden, entdeckte die Mass Effect Trilogie, in die zusammengenommen auch über 200+ Stunden geflossen sind. Dead Space also geistiger Nachfolger zu Resi 4 gefiel mir natürlich auch besonders gut. Irgendwann im Laufe der Generation gab es dann für mich ne kleine Revolution: Ich kaufte mir einen 32 Zoll Full HD von Sony von meinem eigenen ersparten, und Joa: So gut, wie Skyrim und Co. plötzlich darauf ausgesehen haben, ich dachte ich kippe vom Stuhl. Ich habe die Spiele neu entdeckt. Endlich stimmte auch das Bildformat vollständig, bei Skyrim wurden damals immer die Itemnamen in der linken oberen Ecke abgeschnitten - ein Segen!
     
    Auf dem TV spielte ich dann auch Perlen wie Alpha Protocol, Dead Space 2 (finde ich tatsächlich stärker als Teil 1), Bioshock... Und dann vergrößerte ich meinen TV auf 50 Zoll
    Dann hatten mein Bruder und ich endlich eigene TVs und Konsolen, und mit dem WLAN im Haus folgte auch endlich Online-Gaming: Mein Bruder und ich also Call of Duty Black Ops besorgt und den Zombie Modus online gespielt - meine allererste Online-Gaming-Erfahrung, und es hat äußerst großen Spaß gemacht. Danach die Assassin's Creed Anthology Box gekauft, da ich von der Reihe auch ständig von meinem Umfeld hörte und Interesse daran hatte, trotz des bescheidenen ersten Teils, den ich seinerzeit nie beendet hatte. Direkt mit Teil 2 eingestiegen, und fuck wie sehr habe ich AC lieben gelernt - ich stand am Wochenende um 6 Uhr morgens auf, nur um weiterspielen zu können. Das ging über Wochen und Monate, bis bei Revelations in der Mitte ein Bisschen die Luft raus war, aber auch das beendete ich mit größter Freude mit Pause. Teil 3 war dann schon schwächer, und danach wurde die Reihe niedergestochen von Ubisoft, zumindest in meinen Augen.
    Die PS4 folgte schon bald darauf (ich hab AC2 tatsächlich erst Ende 2012 gespielt!), aber dazwischen gab es nochmal richtige Hammer für mich: Far Cry 3 und natürlich der König: The Last of Us.
    Es gab natürlich noch Uncharted, Heavy Rain, Beyond Two Souls, Bioshock - so viele unfassbar gute Spiele, viele davon genoss ich tatsächlich erst gegen Ende der Generation und somit auch parallel zur PS4. Und auch wenn ich seit ein paar Monaten so ein Bisschen Abstand vom Hobby pflege, auch aus Zeitgründen, so hatte ich auch auf der 4 schon einen Haufen Spaß und einige All-Time-Favorites: Black Ops 3 im MP, abermals TLoU, Detroit, God of War (Nur deswegen nochmal die ganze Saga auf der PS3 nachgeholt mit den Remastered Teilen, fehlt mir eigentlich nur noch Ascension), Plants vs Zombies, abermals Uncharted mit 4 und Lost Legacy und The Evil Within.
     
    Einige der Titel durfte ich dann auf meinem frischen 4K TV mit HDR zocken, die ich mir extra aufgehoben hatte zu diesem Zweck (God of War und Lost Legacy), und mein kleines Gamerherz lachte Tränen.
     
    Gibt noch einige Spiele sicher, die noch Erwähnung finden würden, hätte ich denn schon Zeit gefunden, sie zu zocken (ich denke da insbesondere an Bloodbourne, NIER: Automata u. a.), aber zum Glück kann ich die auch noch dann entdecken, wenn Sony uns mit der fünften Generation beschert und wieder einen Sprung nach vorne macht im Gaming
     
    PlayStation ist ein großer Bestandteil meiner Kindheit gewesen, und ich würde mich sehr freuen, wenn ich diese Aussage in 30-40 Jahren auch in Bezug auf mein Leben treffen dürfte
     
    EDIT: Nicht zu vergessen, kam ja auch PSVR ins Haus, Dank Sony also auch VR für mich - wie grandios das Spielgefühl ist und für was eine Revolution ich das halte, das kann man hier an diversen Stellen nachlesen. Resident Evil 7, Farpoint mit dem Aim-Controller - unfassbar intensive Spielerfahrungen. Ich freue mich dicke auf die zweite Generation VR, mit höherer Auflösung und weiterem Sichtfeld, um die ohnehin schon gelungene Immersion noch weiter zu steigern!
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Informationen!

Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung und Community-Regeln.