Jump to content
PS4-Magazin auf allen Kanälen - Folge uns!
PS4-Magazin.de

Skytron

Members
  • Gesamte Inhalte

    168
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch


Reputationsaktivitäten

  1. Danke
    Skytron got a reaction from Philipp Schürmann in PlayStation 4 - Sechs Anime-Spiele, die noch 2020 für PS4 erscheinen   
    Am meisten freue ich mich auf das Tsubasa Game 😁
    Als es angekündigt wurde, war ich selber von mir überrascht wie gerne ich ein RICHTIGES Spiel davon zocken würde und bis jetzt sieht alles nach meinen Vorstellungen aus!
     
    Nostalgie pur ❤
  2. Danke
    Skytron reacted to Philipp Schürmann in PlayStation 4 - Sechs Anime-Spiele, die noch 2020 für PS4 erscheinen   
    Auch im Jahr 2020 erscheinen wieder zahlreiche Anime-Spiele für die PlayStation 4-Konsole, worüber sich Fans der Sparte sicherlich freuen. Dies dachten sich auch die Kollegen von PlayStation Access, die daraufhin ein neues Video veröffentlichten, in dem sie sechs kommende Highlights des Jahres einmal kurz vorstellen.
     
    Mit dabei sind unter anderem One Punch Man, One Piece oder Sword Art Online. Aber seht selbst:
     
     
     
  3. Danke
    Skytron reacted to Osendorfer in Final Fantasy VII Remake - Neue Screenshots sind erschienen und die Fans gehen auf die Barrikaden   
    Das sind so typische Fanboy-Aufreger bzw Nerd-Rage...whatever.
     
    Bei Kaktor kann man ja nichts falsch machen. Sah der eigentlich jemals anders aus?
     
    Der Choc ist doch sicherlich die Fat-Version, die auf den Gegner drauf stürzt.
     
    Karfunkel ist jetzt halt mehr Katze als Fuchs/Hase, was solls. Da stört mich eher, dass dieser in FF7 eigentlich gar nicht existent ist. In FF8 hatte er glaube ich erst wieder einen Auftritt.
  4. Danke
    Skytron reacted to Muschglu in Final Fantasy VII Remake - Neue Screenshots sind erschienen und die Fans gehen auf die Barrikaden   
    Das ersehnte Mammut Projekt zum Remake von Final Fantasy VII befindet sich aktuell in der heißen Phase der Produktion und erscheint in weniger als zwei Monaten. 
    Sqaure Enix möchte die Fans nicht im Regen stehen lassen präsentiert trotz Verschiebung des Release Datums weitere Informationshäppchen und Bilder zum kommenden Rollenspielhit.
     
    Unter den neuen Screenshots finden sich Figuren wie Professor Hojo oder man sieht Tifa Lockheart in Aktion.
     

     

     

     

     
    Leider sind dabei nicht alle Figuren den Designern geglückt, ganz zum Unmut der Fans, welche Ihren Frust auf den sozialen Netzwerken auslassen.
    Gemeint sind dabei die Beschwörungen/Aufrufe. Während der Kaktus noch sehr gut aussieht, kann man das leider über das Chocobo und Karfunkel nicht sagen. Aber macht euch selber ein Bild über die Designs der Aufrufe.
     

     

     

     
    Hier habt ihr ein paar Mock-ups aus der Fangemeinde:
     
     

     

     

     
    Was haltet Ihr von den offiziellen Designs?
     
    Das Final Fantasy VII Remake erscheint am 10. April diesen Jahres zeitexklusiv für die PlayStation 4. 
     
    Final Fantasy VII Remake auf Amazon vorbestellen

    ~Durch den Kauf über unsere Amazon-Affiliate-Links unterstützt ihr ohne zusätzliche Kosten unsere Seite PS4-Magazin.de~
     
    Quelle: PS Blog/ Twitter
  5. Danke
    Skytron reacted to Ancore789 in Final Fantasy VII Remake - Neue Screenshots sind erschienen und die Fans gehen auf die Barrikaden   
    Naja man kann sich auch über jede Kleinigkeit aufregen.
    Manche suchen einfach verzweifelt nach Gründen das Spiel zu hassen.
    Da können 99/100 Dinge grandios aussehen, aber bei der letzten 1/100 Sache völlig ein Fass aufmachen.
    Mich stört es nicht und schlimm finde ich das Design nun auch ehrlich gesagt nicht.
  6. Danke
    Skytron got a reaction from ak666mod in Uncharted - Veröffentlichung des Films erneut verschoben   
    Das ist doch sowieso der grösste Unsinn, dass man ein Start-Datum nennt, obwohl noch fast nichts steht. Kein konkretes Drehbuch, nicht mal der Cast bis auf 1-2 Schauspieler, kein Komponist, usw.
    Intern muss man das ja machen, in die Öffentlichkeit würde ich das aber niemals rausposaunen, es ergibt keinen Sinn! Und das alles 15 Monate vor dem angeblichen Start... das wird locker weiterverschoben, das bringen die nie so schnell hin.
    Übrigens: Wurde Mark Wahlberg denn schon offiziell bestätigt? Wenn ja, bin ich eh schon raus. Meiner Meinung nach hat er die emotionale Bandbreite einer Kartoffel und DER soll eine Vaterfigur für Nate spielen... 
    Ich hoffe trotzdem auf das Beste, denn dem Projekt bin ich generell nicht abgeneigt
  7. Danke
    Skytron reacted to Daniel Bubel in Final Fantasy VII Remake - Release in den April verschoben   
    Wie Square Enix und Yoshinori Kitase, Produzent des Final Fantasy VII Remakes, bekannt gegeben haben, wird das Rollenspiel nicht wie geplant im März diesen Jahres, sondern erst Anfang April in den Handel kommen.
     
    In einem offiziellen Statement entschuldigt sich Kitase für die längere Wartezeit bei den Fans, verspricht aber, dass die zusätzlichen Wochen genutzt werden, um dem Titel den nötigen Feinschliff zu verpassen. Man wolle sichergehen, dass man die Qualität abliefern könne, die von den Spielern erwartet wird.
     
     
    Final Fantasy VII Remake auf Amazon vorbestellen

     
     
    Das Final Fantasy VII Remake erscheint am 10. April 2020 für die Playstation 4.
     
    Quelle
    Durch den Kauf über unsere Amazon-Affiliate-Links unterstützt ihr ohne zusätzliche Kosten unsere Seite PS4-Magazin.de
  8. Danke
    Skytron reacted to Daniel Bubel in Final Fantasy VII Remake - Demo erscheint offenbar am gleichen Tag wie das Spiel   
    Edit:
     
    GameSpot hat den eigenen Artikel mittlerweile aktualisiert und gibt zu, vorliegende Informationen falsch interpretiert zu haben. Sie wissen nicht, wann die Demo zu Final Fantasy VII Remake herauskommen wird.
     
    Danke auch an unseren Gast für den Hinweis!
     
    Ursprüngliche Meldung
     
    Dass eine spielbare Demo zum Final Fantasy VII Remake kommen wird, ist dank zahlreicher Leaks mittlerweile ein offenes Geheimnis. Nur wann diese Demo kommen wird, das ist zum aktuellen Zeitpunkt noch nicht so ganz klar. Wer jedoch hoffte, den Titel vor der Veröffentlichung des Spiels antesten zu können, wird aber womöglich enttäuscht werden. Denn wie GameSpot berichtet, plant Square Enix die Testversion des Rollenspiels am gleichen Tag zu veröffentlichen wie das Hauptspiel. Dementsprechend stünde die Demo am 3. März diesen Jahres zum Download bereit.
     
    Offenbar plant das japanische Unternehmen nicht etwa nur den Spielern einen kleinen Vorgeschmack auf das Spiel zu gewähren, sondern möchte den Hype zu Release komplett ausnutzen. So wird man die Eröffnung des Titels kostenlos spielen können, nur um dann auf die Vollversion upgraden zu können - Spielstände können selbstverständlich übernommen werden.
     
    Ob sich das bewahrheitet oder nicht, steht bis zu einer offiziellen Ankündigung von Seiten Square Enix allerdings noch in den sprichwörtlichen Sternen.
     
    Final Fantasy VII Remake erscheint am 3. März diesen Jahres zeitexklusiv für die PlayStation 4.
     
     
    Final Fantasy VII Remake auf Amazon vorbestellen

     
    Quelle
    Durch den Kauf über unsere Amazon-Affiliate-Links unterstützt ihr ohne zusätzliche Kosten unsere Seite PS4-Magazin.de
  9. Danke
    Skytron reacted to Daniel Bubel in [Gerücht] PlayStation 5 - Abwärtskompatibilität dank Remaster-Engine   
    Viele dürften sich auf den Release der PlayStation 5 Ende diesen Jahres freuen. Vor allem Besitzer der PlayStation 4 dürften sich dank bestätigter Abwärtskompatiblität auf einen einfachen Umstieg einstellen dürfen, sollten doch alle bisher gekauften Spiele ihren Weg in die Bibliothek der Nachfolgekonsole finden.
     
    Einem aktuellen Gerücht zufolge dürften aber auch Fans älterer Spiele und Retro-Titel einen liebäugelnden Blick auf die kommende Konsole werfen. Denn laut HipHopGamer deuten einige Zeichen darauf hin, dass dank einer sogenannten "Remastering Engine" auch PlayStation-, PS2- und PS3-Titel auf der PlayStation 5 spielbar sein. In einem Video wird erklärt, dass diese die Spiele nicht einfach nur wiedergeben wird, sondern zahlreiche Verbesserungen implementieren soll. So könnten auch ältere Titel in 4K und mit 60fps dargestellt werden. Und auch nachträglicher Trophäen-Support und durch eine künstliche Intelligenz verbesserte Texturen könnten zu den Features der Engine zählen. Abgesehen davon soll die Abwärtskompatibilität ähnlich funktionieren wie auf der Xbox One.
     
     
    Auch wenn die Quelle in der Vergangenheit durchaus eine gewisse Trefferquote bezüglich verbreiteter Gerüchte vorweisen konnte, genießt sie in der Szene nicht den besten Ruf. So wird beispielsweise gemutmaßt, dass man dort lediglich versuche die Lücken des durch diverse Patente und Gerüchte gezeichneten Bildes zu füllen und ein glaubwürdiges Gesamtes zu spinnen - unabhängig von eigenen Quellen und Recherchen.
     
    Es wird sich also noch herausstellen müssen, ob an den Gerüchten etwas dran ist, oder nicht. Allerdings gilt es als durchaus wahrscheinlich, dass Sony auch weiterhin Microsofts Vorbild bezüglich der Abwärtskompatibilität folgen wird.
     
    Quelle: ResetEra
  10. Danke
    Skytron got a reaction from Bottlethrower in The Witcher - 1. Staffel der Netflix Serie startet morgen   
    Habe mir am Sonntag endlich W3 gekauft, bin gerade ziemlich im Witcher Hype
    Das Spiel hatte ich die ganze Zeit auf meiner Liste aber die riesige Grösse hat mich dann doch etwas abgeschreckt, weil ich fast nie mal ne Woche Zeit habe, um in die Welt einzutauchen. Jetzt habe ich im Winter fast 2 Wochen Zeit dafür und es ist im PSN für 10.50 SFr. erhältlich. Ich habe mir nur gedacht, wenn nicht jetzt, dann nie 😆
     
    Zur Serie: Ich lese oft, dass Leute enttäuscht sind, weil es nur 8 Folgen und nicht 10 sind. Dabei muss man abwr beachten, dass jede Folge 1h Länge hat. Das heisst, wenn man von normalerweise ca. 45min pro Folge ausgeht bei den meisten Serien, kann man eine einfache Rechnung machen: Man zieht bwi jeder Folge 15min ab (8x 15min) und kommt dann auf die "fehlenden" 1h 30min.
  11. Like
    Skytron reacted to RorOnoa_ZorO in The Witcher - 1. Staffel der Netflix Serie startet morgen   
    Wenn man bedenkt, dass große Serien wie Walking Dead oder Breaking Bad sogar nur 6-7 Folgen hatten in der 1. Staffel ist das noch ok mit 8 Folgen. 
     
    Wenn es erfolgreich ist kann man die 2. Staffel ja auf 10-14 Folgen aufstocken
  12. Like
    Skytron got a reaction from RorOnoa_ZorO in The Witcher - 1. Staffel der Netflix Serie startet morgen   
    Habe mir am Sonntag endlich W3 gekauft, bin gerade ziemlich im Witcher Hype
    Das Spiel hatte ich die ganze Zeit auf meiner Liste aber die riesige Grösse hat mich dann doch etwas abgeschreckt, weil ich fast nie mal ne Woche Zeit habe, um in die Welt einzutauchen. Jetzt habe ich im Winter fast 2 Wochen Zeit dafür und es ist im PSN für 10.50 SFr. erhältlich. Ich habe mir nur gedacht, wenn nicht jetzt, dann nie 😆
     
    Zur Serie: Ich lese oft, dass Leute enttäuscht sind, weil es nur 8 Folgen und nicht 10 sind. Dabei muss man abwr beachten, dass jede Folge 1h Länge hat. Das heisst, wenn man von normalerweise ca. 45min pro Folge ausgeht bei den meisten Serien, kann man eine einfache Rechnung machen: Man zieht bwi jeder Folge 15min ab (8x 15min) und kommt dann auf die "fehlenden" 1h 30min.
  13. Danke
    Skytron reacted to Muschglu in The Witcher - 1. Staffel der Netflix Serie startet morgen   
    Ab morgen, dem 20. Dezember, könnt Ihr euch die erste Staffel von The Witcher auf Netflix ansehen. Der Start der ersten Staffel müsste Netflix typisch um 9 Uhr Ortszeit über die Runden gehen. Dann könnt ihr den ikonischen Hexer Geralt von Riva, gespielt von Henry Cavill (bekannt für seine Rolle als Superman),  von zuhause aus bestaunen.
    Die Serie orientiert sich den Büchern von Andrzej Sapkowski und weniger an den Spielen. Die erste Staffel besteht aus acht Folgen. Die zweite Staffel wurde schon angekündigt.
     
    Freut Ihr euch auf den Start morgen?
     
     
    Quelle
  14. Like
    Skytron got a reaction from Muschglu in Final Fantasy VII Remake - Neue Screenshots & Information veröffentlicht   
    Kopie meines Kommentars vor ein paar Tagen: Meiner Meinung nach sollte man es als eine Art geplante Film-Reihe betrachten und die prominentesten Beispiele als Vergleich heranziehen.
    Überzeugende, zusammenhängende und auch für sich funktionierende Spiele mit einem Release-Abstand von 1-2 Jahren zu veröffentlichen, ergibt für mich absolut Sinn. Wenn es insgesamt qualitativ sehr gut ist und sie das mit der zusammenhängenden Welt elegant lösen, wieso sollten sie nicht die beim Original verworfenen oder gekürzten Ideen einbauen und das Ganze sinnvoll anreichern?
     
    Die Länge der einzelnen Parts ist absolut wichtig! Genau, weil es (voraussichtlich) ziemlich grossen und vollwertige Spiele sind, muss man schon etwas Antizipation bei den Leuten aufbauen. Natürlich kann man warten und sich dann gerne im 2025 alle Teile nacheinander reinballern, so funktioniert aber die Unterhaltungsbranche für die grosse Masse nun mal nicht. Für die knallharten Fans wäre das vielleicht kein Problem (obwohl auch bei denen sicher der Nebeneffekt der Ermüdung einsetzen würde), aber bei den meisten Leuten muss nach einem grossen Brocken erst wieder mal Hunger für das praktisch gleiche Spielprinzip generiert werden. Und wenn ich ehrlich bin, mehr als 1 Jahr dazwischen wäre mir auch wieder zu lange, wenn aber die Umsetzung stimmt, bin ich voll dabei. Das sollte doch hier das Stichwort sein. Qualität.
     
    Ich denke, wir sind heutzutage einfach sehr verwöhnt und hypersensibel in dieser Hinsicht. Wenn wir nicht jetzt schon auf den Tag genau wissen, wann die einzelnen Teile rauskommen, wie sie genau heissen, wieviele Spielstunde ein Durchgang benötigt, ob dieser oder jener Charakter auftaucht, ob die Steuerung und Ansicht genau so ist wie man es will... ich habe das Gefühl, Square ist sich dessen sehr bewusst, sie werden ja auf Schritt und Tritt haargenau kritisch verfolgt und das auch zurecht. ABER, wenn sie einen Zeitplan oder Releaseplan herausgeben, dann muss der auf jeden Fall und ohne jeden Zweifel stichfest sein. Bei jedem kleinen Fehltritt wie eine Verschiebung oder nur schon kleinen Änderungen wären sie ja wieder komplett am Popo und hätten einen Shitstorm genau von den Leuten, die unbedingt eine Planveröffentlichung verlangt haben. Das ist ja ein ewiger Teufelskreis, den man einfach mal brechen muss, man nennt es auch Vertrauen! Ich vertraue jedenfalls darauf, dass sie einen Plan im Sinn haben aber sie klug genug sind und die Karten auch nur so offen halten, wie es gesund für alle ist. Und ja der gute alte Spruch, dass man ja immer noch das Original spielen kann, ist echt nicht böse gemeint. Es ist und bleibt eines der grössten Meisterwerke in der Gaming-Geschichte, auch wenn das Remake potenzial hat, es zu übertreffen (siehe RE 2 Remake).
     
      Am 10.12.2019 um 13:55 schrieb RorOnoa_ZorO:
    Klasse, also sind PS4 Spieler die Beta Tester, während auf den anderen Plattformen alles schon fertig gepatcht wurde 
     
    Haben alle, aber wirklich ALLE, bei Red Dead Redemption 2 auch gesagt. Mhm, hat ja gut geklappt 
  15. Like
    Skytron got a reaction from MaDDoG1207 in Final Fantasy VII Remake - Neue Screenshots & Information veröffentlicht   
    Kopie meines Kommentars vor ein paar Tagen: Meiner Meinung nach sollte man es als eine Art geplante Film-Reihe betrachten und die prominentesten Beispiele als Vergleich heranziehen.
    Überzeugende, zusammenhängende und auch für sich funktionierende Spiele mit einem Release-Abstand von 1-2 Jahren zu veröffentlichen, ergibt für mich absolut Sinn. Wenn es insgesamt qualitativ sehr gut ist und sie das mit der zusammenhängenden Welt elegant lösen, wieso sollten sie nicht die beim Original verworfenen oder gekürzten Ideen einbauen und das Ganze sinnvoll anreichern?
     
    Die Länge der einzelnen Parts ist absolut wichtig! Genau, weil es (voraussichtlich) ziemlich grossen und vollwertige Spiele sind, muss man schon etwas Antizipation bei den Leuten aufbauen. Natürlich kann man warten und sich dann gerne im 2025 alle Teile nacheinander reinballern, so funktioniert aber die Unterhaltungsbranche für die grosse Masse nun mal nicht. Für die knallharten Fans wäre das vielleicht kein Problem (obwohl auch bei denen sicher der Nebeneffekt der Ermüdung einsetzen würde), aber bei den meisten Leuten muss nach einem grossen Brocken erst wieder mal Hunger für das praktisch gleiche Spielprinzip generiert werden. Und wenn ich ehrlich bin, mehr als 1 Jahr dazwischen wäre mir auch wieder zu lange, wenn aber die Umsetzung stimmt, bin ich voll dabei. Das sollte doch hier das Stichwort sein. Qualität.
     
    Ich denke, wir sind heutzutage einfach sehr verwöhnt und hypersensibel in dieser Hinsicht. Wenn wir nicht jetzt schon auf den Tag genau wissen, wann die einzelnen Teile rauskommen, wie sie genau heissen, wieviele Spielstunde ein Durchgang benötigt, ob dieser oder jener Charakter auftaucht, ob die Steuerung und Ansicht genau so ist wie man es will... ich habe das Gefühl, Square ist sich dessen sehr bewusst, sie werden ja auf Schritt und Tritt haargenau kritisch verfolgt und das auch zurecht. ABER, wenn sie einen Zeitplan oder Releaseplan herausgeben, dann muss der auf jeden Fall und ohne jeden Zweifel stichfest sein. Bei jedem kleinen Fehltritt wie eine Verschiebung oder nur schon kleinen Änderungen wären sie ja wieder komplett am Popo und hätten einen Shitstorm genau von den Leuten, die unbedingt eine Planveröffentlichung verlangt haben. Das ist ja ein ewiger Teufelskreis, den man einfach mal brechen muss, man nennt es auch Vertrauen! Ich vertraue jedenfalls darauf, dass sie einen Plan im Sinn haben aber sie klug genug sind und die Karten auch nur so offen halten, wie es gesund für alle ist. Und ja der gute alte Spruch, dass man ja immer noch das Original spielen kann, ist echt nicht böse gemeint. Es ist und bleibt eines der grössten Meisterwerke in der Gaming-Geschichte, auch wenn das Remake potenzial hat, es zu übertreffen (siehe RE 2 Remake).
     
      Am 10.12.2019 um 13:55 schrieb RorOnoa_ZorO:
    Klasse, also sind PS4 Spieler die Beta Tester, während auf den anderen Plattformen alles schon fertig gepatcht wurde 
     
    Haben alle, aber wirklich ALLE, bei Red Dead Redemption 2 auch gesagt. Mhm, hat ja gut geklappt 
  16. Like
    Skytron got a reaction from Ancore789 in Final Fantasy VII Remake - Neue Screenshots & Information veröffentlicht   
    Kopie meines Kommentars vor ein paar Tagen: Meiner Meinung nach sollte man es als eine Art geplante Film-Reihe betrachten und die prominentesten Beispiele als Vergleich heranziehen.
    Überzeugende, zusammenhängende und auch für sich funktionierende Spiele mit einem Release-Abstand von 1-2 Jahren zu veröffentlichen, ergibt für mich absolut Sinn. Wenn es insgesamt qualitativ sehr gut ist und sie das mit der zusammenhängenden Welt elegant lösen, wieso sollten sie nicht die beim Original verworfenen oder gekürzten Ideen einbauen und das Ganze sinnvoll anreichern?
     
    Die Länge der einzelnen Parts ist absolut wichtig! Genau, weil es (voraussichtlich) ziemlich grossen und vollwertige Spiele sind, muss man schon etwas Antizipation bei den Leuten aufbauen. Natürlich kann man warten und sich dann gerne im 2025 alle Teile nacheinander reinballern, so funktioniert aber die Unterhaltungsbranche für die grosse Masse nun mal nicht. Für die knallharten Fans wäre das vielleicht kein Problem (obwohl auch bei denen sicher der Nebeneffekt der Ermüdung einsetzen würde), aber bei den meisten Leuten muss nach einem grossen Brocken erst wieder mal Hunger für das praktisch gleiche Spielprinzip generiert werden. Und wenn ich ehrlich bin, mehr als 1 Jahr dazwischen wäre mir auch wieder zu lange, wenn aber die Umsetzung stimmt, bin ich voll dabei. Das sollte doch hier das Stichwort sein. Qualität.
     
    Ich denke, wir sind heutzutage einfach sehr verwöhnt und hypersensibel in dieser Hinsicht. Wenn wir nicht jetzt schon auf den Tag genau wissen, wann die einzelnen Teile rauskommen, wie sie genau heissen, wieviele Spielstunde ein Durchgang benötigt, ob dieser oder jener Charakter auftaucht, ob die Steuerung und Ansicht genau so ist wie man es will... ich habe das Gefühl, Square ist sich dessen sehr bewusst, sie werden ja auf Schritt und Tritt haargenau kritisch verfolgt und das auch zurecht. ABER, wenn sie einen Zeitplan oder Releaseplan herausgeben, dann muss der auf jeden Fall und ohne jeden Zweifel stichfest sein. Bei jedem kleinen Fehltritt wie eine Verschiebung oder nur schon kleinen Änderungen wären sie ja wieder komplett am Popo und hätten einen Shitstorm genau von den Leuten, die unbedingt eine Planveröffentlichung verlangt haben. Das ist ja ein ewiger Teufelskreis, den man einfach mal brechen muss, man nennt es auch Vertrauen! Ich vertraue jedenfalls darauf, dass sie einen Plan im Sinn haben aber sie klug genug sind und die Karten auch nur so offen halten, wie es gesund für alle ist. Und ja der gute alte Spruch, dass man ja immer noch das Original spielen kann, ist echt nicht böse gemeint. Es ist und bleibt eines der grössten Meisterwerke in der Gaming-Geschichte, auch wenn das Remake potenzial hat, es zu übertreffen (siehe RE 2 Remake).
     
      Am 10.12.2019 um 13:55 schrieb RorOnoa_ZorO:
    Klasse, also sind PS4 Spieler die Beta Tester, während auf den anderen Plattformen alles schon fertig gepatcht wurde 
     
    Haben alle, aber wirklich ALLE, bei Red Dead Redemption 2 auch gesagt. Mhm, hat ja gut geklappt 
  17. Danke
    Skytron reacted to Mr_Aufziehvogel in Final Fantasy VII Remake - Ein Jahr exklusiv nur für PlayStation 4   
    Aber es ist ja nicht mit einer Episode eines Telltale-Spiels zu vergleichen, bei dem man nach 90 Minuten durch ist und dann ewig auf die nächste Episode wartet.
     
    Die einzelnen Episoden bei Final Fantasy 7 sollen extrem umfangreich ausfallen und länger sein, als die meisten anderen Vollpreisspiele. Insgesamt wird das Remake viel umfangreicher ausfallen als das Original von 1997. 
     
     
    Final Fantasy war bis zum 13. Teil immer Konsolenexklusiv. Teil 1 bis 6 für Nintendo und Teil 7 bis 12 für PlayStation.
     
    Schenkt man wiederholt aufkeimenden Gerüchten glauben, dann hat Sony mit Rockstar Games einen Mega-Deal abgeschlossen, durch den unter anderem GTA6 zeitexklusiv nur auf der PS5 erscheinen wird.
  18. Danke
    Skytron reacted to Marcel Keith in Final Fantasy VII Remake - Ein Jahr exklusiv nur für PlayStation 4   
    Als das Final Fantasy VII Remake 2015 angekündigt wurde, hieß es noch, dass das Spiel zuerst auf die PlayStation 4 kommen würde. Erst im Juli dieses Jahres erklärte der Entwickler Square Enix dann, dass es "keine Pläne für andere Plattformen" gebe, sodass es den Anschein hatte, dass das Remake tatsächlich eine permanente PS4-Exklusivität aufweisen würde.
     
    Nun wissen wir aber, dass das Final Fantasy VII Remake tatsächlich auf andere Plattformen kommt. Dies wird aber erst frühestens ein Jahr nach dem Veröffentlichungsdatum am 3. März 2020 auf der PS4 der Fall sein.
     
    Square Enix veröffentlichte diesbezüglich das offizielle Cover für das Spiel bereits im September. Nun wurde das Cover noch zusätzlich mit dem Playstation-Exklusive-Logo aktualisiert, welches angibt, dass der Titel bis zum 3. März 2021 exklusiv für die PlayStation 4 sein wird. Ob das Game dann wirklich genau ein Jahr später für andere Plattformen erscheinen wird, ist damit aber noch nicht bestätigt.
     
    Zu sehen ist das Cover nachfolgend:
     
     
    Quelle: Twitter
  19. Danke
    Skytron reacted to Daniel Bubel in Resident Evil 3: Nemesis - Cover Art des Remakes im PS Store aufgetaucht   
    Obwohl es bisher noch nicht offiziell angekündigt worden ist, deutet einiges darauf hin, dass sich ein Remake des dritten Teils der Resident Evil-Reihe derzeit in Entwicklung befindet (wir berichteten). Und während Capcom weiterhin die Füße still hält, taucht im japanischen PlayStation Store schon die mutmaßliche Cover Art zu Resident Evil 3 auf.
     
    Diese zeigen neben Protagonistin Jill Valentine und Carlos Oliveira natürlich auch den titelgebenden Nemesis.
     



     
    Um was es ich bei der Z-Version des Spiels handelt, ist zum aktuellen Zeitpunk natürlich nicht bekannt. Den Gerüchten zufolge wird das Remake von Resident Evil 3: Nemesis im Stil des Remakes von Resident Evil 2 gehalten sein. Zudem soll es in nicht allzu ferner Zukunft, die Rede ist von 2020, veröffentlicht werden.
     
    Da es sich bei den Covern gewiss um jene handelt, welch die Vorbesteller-Version des Titels präsentieren, klingt eine Enthüllung des Titels im Rahmen der The Game Awards immer wahrscheinlicher.
     
    Wir geben aber zu Bedenken, dass sich Capcom bisher nicht offiziell zu den Gerüchten oder Leaks geäußert hat.
     
    Quelle
     
     
     
  20. Danke
    Skytron reacted to MaDDoG1207 in Final Fantasy VII Remake - Zahlreiche neue Screenshots & Infos veröffentlicht   
    Ich habe bei FF "XV" schon von Anfang an ein ganz schlechtes Gefühl gehabt. FF Versus XIII wurde eines Tages einfach so FF "XV", das konnte doch nichts werden, das stand für mich damit klipp und klar fest. Eine solche Entscheidung trifft man in den Führungsetagen aus Verzweiflung, nicht weil es wirklich Sinn macht oder weil man voll dahinter steht. Das ist doch in etwa so als ob man Final Fantasy Type-O mitten in der Entwicklung zum FF XVI oder so macht, mal als überspitztes Beispiel.
     
    Es ist ganz einfach: SE soll sich ganz stark darauf konzentrieren FF-Ableger zu machen, die die Fanbase, der Wert  des Franchise' und die Gamingwelt braucht, und FF XV und Type-O z.B. braucht in der Form keiner, das behaupte ich zumindest. Jetzt spricht natürlich nichts dagegen mal das eine oder andere ordentliche FF-Spin-Off an den Mann zu bringen, aber wenn man bedenkt wie viel Zeit und Geld in das FF-XV-Spin-Off reingesteckt worden ist, dann ist das einfach nur grotesk. SE kann froh sein, dass sich der Mist überhaupt so stark verkauft hat und sie die damit gemachte Miese noch halbwegs begleichen konnten (ich hätte das eigentlich nicht für möglich gehalten), aber wenns nach mir ginge so hätte man es schon in der Anfangsphase einstampfen müssen, genauso wie FF XII-2 und Lightning Returns. Alles Ableger die die meisten einfach nicht brauchen, Schlusstrich ziehen und ein RICHTIGES FFXVI planen. Rückblickend hätte uns FF XIII ja damals schon eine Warnung sein müssen. Das alles ist aber sowieso nur die Spitze des Eisbergs, im Detail waren wirklich so einige Dinge an FFXV und auch FF XIII faul.
     
    Zu Tabata wurde sicher viel gesagt. Ich will nicht zu sehr drauf einsteigen, außer dass nun mal sein Name als erstes fällt, wenn man diese FF-XV-Ära nennt und sie steht nun mal für einen Tiefpunkt, wobei die XIII-Trilogie sicherlich kaum besser war. Er ist für mich nicht der Mann für die großen FF's, das war er nie und wird es wahrscheinlich auch nicht mehr, nachdem er das Unternehmen eher unrühmlich verlassen musste. Möglicherweise war er nur eine arme Sau oder Sündenbock, aber er hat die Verantwortung für den Scherbenhaufen übernommen und muss dazu nun stehen.
     
    Naja, was ich und wahrscheinlich viele jetzt hoffen ist, dass SE diese mehr als bescheidene Dekade hinter sich lässt, eine neue FF-Ära einläutet und einen richtig guten FF-Ableger nach dem anderen zeigt (was wohl mehr FFVII-Episoden sein werden). Ungefähr so wie Capcom mit dem RE2 Remake bombastisch gut geliefert hat, in etwa so will ich das jetzt von SE sehen und FF VII sieht dahingehend sehr gut aus.
  21. Danke
    Skytron got a reaction from MaDDoG1207 in Final Fantasy VII Remake - Zahlreiche neue Screenshots & Infos veröffentlicht   
    Du hast absolut Recht. Für mich war FFXV leider ein riesiger Flop, das "Kampfsystem" war sehr unausgewogen, mit Buttonmashing und bisschen rumteleportieren habe ich das ganze Spiel beendet, die taktische Komponente mit der Magie fehlte komplett, die Mechanik mit den Beschwörungen war einfach nur lächerlich schlecht und die Story und Charaktere hatten interessante Ansätze, welche schlussendlich zu nichts führten. Von den DLC-Storylücken der Mitstreiter will ich gar nicht anfangen...
    Am meisten regte mich aber auf, dass sie durch Cross-Promotion (Mobile Game, Anime+Film, Auftritt in Tekken) viel mehr Interesse suggerierten, als wirklich vorhanden war. Dabei hat der Game Director (Hajime Tabata) einer meiner Favoriten mitentwickelt, nämlich Crisis Core. Ich hoffe, er kriegt nochmals eine Chance, er musste damals sozusagen den Scherbenhaufen von Tetsuya Nomura irgendwie noch zusammenkratzen.
     
    Jetzt schaut Square zum Glück nach vorne, ich habe nun vollstes Vertrauen in die Leute und das Spiel 😁
  22. Like
    Skytron reacted to MaDDoG1207 in Final Fantasy VII Remake - Zahlreiche neue Screenshots & Infos veröffentlicht   
    Ich habe so ein bisschen den Eindruck, dass mein jahrelanges permanentes Meckern an Square Enix und ihren Entscheidungen vom Gaming-Gott erhört worden ist und SE wieder zumindest etwas zur Vernunft gekommen ist, um dem FF-Franchise mit dem FF VII Remake wieder alten Glanz zu verliehen. Das sogenannte FF "XV" war ja ein Spin-Off getarnt mit einer römischen Ziffer, das Projekt stand eine ganze Dekade lang in sämtlichen Bereichen unter einem scheißt Stern. Hier war nichts wirklich auf den Punkt, angefangen bei dem großen Sorgenkind Engine, bis zum Kampfsystem, Charakter- und Weltdesign, Story, also wirklich top war davon nichts, alles halbgar bis schlecht. Gott sei Dank hat SE den Mist endlich abgesägt und widmet sich mit voller Power FFVII.
     
    Unter Strich stimmt einen an FFVII jedoch sehr vieles positiv: unglaubliche Optik, Art- und Charakterdesign, neue Orte und Storyinterpretationen sowie eine, jetzt muss ich vorsichtig sein, "interessante und gelungen aussehende" Umgestaltung des Kampfsystems. Dieses steht für mich wie für viele andere ganz oben auf der Liste, Tactical / Classic Mode, Materiasystem und Optionen machen einen runden Eindruck. Ob sich das alles auch tatsächlich rund spielt und anfühlt, das wird sich zeigen.
     
    In etwa wie Capcom damals mit RE4 möchte SE mit dem Franchise seit knapp 10 Jahren einen gelungen Sprung vom klassischen zum modernen actionbetonten JPRG machen, geschafft haben sie es jedoch bisher nicht, hoffentlich endlich mit dem Remake.
  23. Danke
    Skytron reacted to Daniel Bubel in Final Fantasy VII Remake - Zahlreiche neue Screenshots & Infos veröffentlicht   
    Square Enix hat zahlreiche neue Screenshots und Artworks zum kommenden Remake des JRPGs Final Fantasy VII veröffentlicht. Dazu passende neue (und bereits bekannte) Informationen runden das Paket zusätzlich ab.
     
    Da wir euch all das nicht vorenthalten wollen, findet ihr folgend alle mit uns geteilten Infos zum Titel. Den Anfang machen dabei zwei neue Artworks, die nochmals die neue Artwork-Ausrichtung des Remakes in den Vordergrund stellen, beziehungsweise dessen Weiterentwicklung seit Release des Originals im Jahr 1997 sichtbar machen.
     
    Zu sehen sind einmal Aeris und auf dem anderen Bild Barret und Marlene vor jener ikonischen Kirche, in der man auch zum ersten Mal auf die erstgenannte freundliche Blumenverkäuferin treffen wird.
     


     
    Neben diesen Charakteren trifft man im Laufe seiner Reise noch auf einige mehr. Darunter auch die sogenannten Turks, eine kleine Spezialeinheit, die im Auftrag der Shinra Corporation agiert und sicherstellt, dass der Firma kein Schaden zugefügt werden kann.
     
    Zu den Turks gehören der rothaarige Reno, der seine Gegner im Kampf verwirrt und der einen wahren Sturm unterschiedlicher Angriffe entfesseln kann. Neben ihm finden wir zudem Rude, der auf Waffen verzichtet und sich komplett auf seine Fäuste verlässt.
     
    Dazugehörige Bilder findet ihr im folgenden Spoilerkasten:
     
    Auf der Seite der Guten finden wir neben Cloud, Tifa und Barret noch weitere Mitglieder der Avalanche genannten Widerstandsgruppe. Diese hören auf die Namen Biggs, Jesse und Wedge.
     



     
    Wie bereits berichtet können Spieler im Final Fantasy VII Remake nicht nur auf das neue Kampfsystem zugreifen, sondern auch den sogenannten klassischen Modus aktivieren, der sich näher am rundenbasierten System des Originals orientiert.
     
    Hier kämpfen die Charaktere automatisch, sobald sich der ATB-Balken befüllt hat. Als Spieler muss man lediglich die Aktionen auswählen, welche der Charakter ausführen soll - beispielsweise Fertigkeiten oder Magie zu nutzen und Gegenstände auszuwählen.
     
    Durch Tastendruck kann man jederzeit auch wieder in den neuen Spielmodus wechseln und die direkte Kontrolle übernehmen.
     

     
    Während der Kämpfe hat man nicht nur die Möglichkeit verschiedene Angriffsbefehle auszuführen, sondern kann sich durch Nutzung einer bestimmten Waffe dauerhaft in deren Umgang verbessern. Hat man das Level einer Waffe maximiert, erlernt man deren besondere Fähigkeiten dauerhaft und kann sie mit jeder Waffe nutzen.
     
    Zudem bieten die waffen unterschiedlich viele Sockelplätze für Materia. Diese lässt sich einsetzen, um auf zusätzliche Fähigkeiten und Magie zugreifen zu können. Verbesserte Waffenkerne können Parameterverbesserungen oder weitere Materiaplätze freischalten.
     


     
    Neben Materia wie Feuer und Analyse, welche die Aktionsmöglichkeiten der Gruppenmitglieder erweitern, gibt es noch Beschwörungsmateria. Wenn ausgerüstet können bei gefülltem Beschwörungsbalken mächtige Wesen wie den Feuerdämon Ifrit, die eiskalte Göttin Shiva oder Chocobo & Mogy beschworen werden, die anschließend am Kampf teilnehmen.
     
    "Esper kämpfen unabhängig an deiner Seite, doch mit deinen ATB Einheiten kannst du ihnen den Befehl geben, besondere Fertigkeiten einzusetzen. Und bevor dein Verbündeter das Schlachtfeld verlässt, entfesselt er eine mächtige Attacke!", heißt es von offizieller Seite.
     

     
    Während der Arbeiten am Remake wurde beschlossen, dass man nicht nur die bekannten Umgebungen des Originals komplett überarbeiten würde, sondern dass man den Spielern auch zu Bereichen Zutritt gewähren würde, die damals nicht zugänglich waren.
     
    Folgend findet ihr noch ein paar neue Screenshots zu der Kirche der Slums und Aeris Haus:
     



     
    Zu guter Letzt wurden auch zwei Minispiele in Screenshots festgehalten. Einerseits das aus dem Originalspiel bekannte Motorrad-Rennspiel, bei dem man von hartnäckigen Angreifern verfolgt wird und auf der anderen Seite ein neues Dartspiel, an dem man sich in Tifas Bar jederzeit austoben können wird.
     
    Um den Beitrag nicht noch weiter aufzublasen, findet ihr sie im folgenden Spoilerkasten:
     
     
     
    Final Fantasy VII Remake erscheint am 3. März 2020 für die PlayStation 4. Während dieses erste Kapitel der Final Fantasy VII-Saga lediglich die Ereignisse in Midgar wiedergibt, hat man von offizieller Seite bereits bestätigt, dass die Arbeiten am zweiten Kapitel bereits begonnen haben.
     
    Ihr könnt das Spiel hier auf Amazon vorbestellen

     
    Quelle: Square Enix
    Durch den Kauf über unsere Amazon-Affiliate-Links unterstützt ihr ohne zusätzliche Kosten unsere Seite PS4-Magazin.de
  24. Like
    Skytron got a reaction from Serdar Yazici in Death Stranding - Hideo Kojima erklärt wie "Verbindungen" die Entwicklung des Spiels beeinflusst haben   
    Wer es noch nicht gesehen hat, Marketing vom Feinsten
     
     
  25. Haha
    Skytron got a reaction from MaNuEeL in Death Stranding - Hideo Kojima erklärt wie "Verbindungen" die Entwicklung des Spiels beeinflusst haben   
    Wer es noch nicht gesehen hat, Marketing vom Feinsten
     
     
×
×
  • Neu erstellen...