Jump to content
PS4-Magazin auf allen Kanälen - Folge uns!
PS4-Magazin.de

Shoryuken94

Members
  • Gesamte Inhalte

    3.006
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

6 Benutzer folgen diesem Benutzer

Über Shoryuken94

  • Rang
    PS4-Mag Spambot

Letzte Besucher des Profils

334 Profilaufrufe
  1. Shoryuken94

    Destiny 2 - Grafikvergleich zwischen PS4, PS4 Pro & X-Box One S

    Irgendwie schon ein kleiner Widerspruch in sich selbst, oder? Ansonsten sehen die die Konsolenfassungen schon recht ähnlich (wie bei fast jedem Spiel). Da flimmert beim einen die Textur etwas, da sind drei Grasbüschel mehr etc. Beim spielen fällt das dann kaum noch auf. Schade, dass es auf der Konsole weder nur mit 30fps läuft, fande das in der Beta extrem träge und wenig spaßig. Ich hoffe da auf besserung bei der nächsten konsolengeneration. Ansonsten überlege ich bei der PC fassung aktuell etwas.
  2. inFamous ist nett, kann man mal spielen, aber man merkt doch ziemlich, dass es ein Launchspiel ist. Gratis ganz nett. Child of Light sieht ganz nett aus. Da werde ich mal reinzocken. Insgesamt ist für mich diesen Monat aber kein wirkliches Highlight dabei. Schade, aber naja. Mein PS plus ist eh gerade ausgelaufen
  3. Shoryuken94

    PS4 Firmware 5.00 - Die Features im Detail

    Ja das wäre ein riesen Traum, wenn Sony da mit Teamspeak oder Discord zusammenarbeiten würde. Zum einen finde ich die PS4 Partychat teils sehr unperformant, zum anderen hätten Spieler auf der Playstation ganz neue Möglichkeiten. (z.B. ein Crossplattform chat etc. Aber das wird denke ich niemals so kommen, was ziemlich schade ist. @Topic: Finde die Neuerungen doch eher langweilig für ein Major Update. Am besten gefällt mir da noch das überarbeitete Schnellstartmenü und das man jetzt die Benachrichtigungen anpassen kann. Der Rest ist nett, aber ich nutze das eh nicht wirklich.
  4. Shoryuken94

    Call of Duty: WWII – neues Gameplay im closed Beta Trailer

    Bin auch ziemlich gespannt auf das Spiel. Vorallem habe ich auch mal wieder Bock auf den Singleplayer. Es gab einfach lange keinen Singleplayer Shooter mehr in dem Setting! Beim Onplemultiplayer... ich denke der wird sich ähnlich wie Modern Warefare Remastered mit angepasster Ausrüstung spielen. Hoffentlich versauen sie es aber nicht wieder bei den Maps. Da hat CoD in den letzten jahren extrem abgebaut. MW1 und MW2 hatten großartige Maps, Bo1 noch ein paar nette und danach haben sie da echt nur noch schrott abgeliefert.
  5. Kann auch gut sein, aber sie haben ja noch einiges in der Mache und ganz ohne grund wird man wohl auch keine PK machen. Sie müssen nicht schon wieder das gleiche zeigen, was jeder schon weiß. ich glaube auch nicht, dass man groß ein neues spiel ankündigt und man wird sicher nicht allen spielen einen Releasetemin verpassen. Aber ich denke mindestens 1 bekommt einen. Und dann wird man wohl etwas auf die Pro eingehen, um der Xbox one X den wind aus den Segeln zu nehmen. Auf die Playstation XP bin ich aber auch mal gespannt
  6. Das spiel ist wirklich nicht sonderlich schwer. Es hat zwar viele Funktionen, aber das meiste ist nur Feintuning. Das grundspiel ist recht einfach und man kommt auch gut rein Ich würde es aber wenns geht doch lieber auf dem PC spielen, alleine schon wegen den Mods.
  7. Shoryuken94

    Call of Duty: WWII – neues Gameplay im closed Beta Trailer

    So rückständig ist die Engine nun auch nicht. Sie unterstützt viele aktuelle Techniken und graisch gibt es mittlerweile deutlich schlechtere Spiele auf der Konsole. IW und MW2 Remastered sind jetzt optisch keine Oberkrcher, aber gerade IW sieht stellenweise schon wirklich nett aus und nicht veraltet. Auch das bisherige WWII Material sieht nicht schlecht aus. Ich bin auf die Beta mal gespannt, dass Setting sagt mir sehr zu, wenn sie den Multiplayer ordentlich hinbekommen, werde ich wohl zuschlagen.
  8. Die Paris Games Week ist mittlerweile deutlich relevanter, als die olle Gamescom. Bin da schon sehr gespannt drauf. Hoffentlich gibt Sony dann vielen Titeln endlich mal ein genaues Releasedatum (God of War, Detroit etc.)
  9. Finde demos bei QD Spielen auch etwas unnötig, wenn man mal eins der letzten Spiele gespielt hat. Würde mich deswegen zumindest nicht Stundenlang in eine Masse verschwitzter Leute stellen Mal abwarte, was sie da als Demo auftichen. Schlimstenfalls ist es genau die Gameplaydemo, die sie schon vor zwei jahren auf der E3 gezeigt haben und die auch dieses Jahr wieder auf der E3 war, wenn ich mich recht erinnere (Die szene auf dem Dach). Aber vielleicht haben sie ja auch was neues am Start. Ich glaube nicht, dass die demo dann gleich in den Store kommt, aber schon bei Beyond hatten sie vor release ja auch schon eine demo im Netz, dass werden sie sicher bei Detroit auch machen.
  10. Shoryuken94

    Vom pc zur Ps4 ?

    Also in meinen Augen ist das system auf dem man zockt doch relativ egal. Du musst einfach gucken, was dir mehr liegt. Hast du denn freunde, die auf der Playstation unterwegs sind? Wenn du Freunde hast, die eine Playstation haben, dann spiel doch bei denen einfach mal Probe, ob dir das mehr zusagt. Ich persönlich bin auf beiden Systemen unterwegs und möchte weder das eine, noch das andere missen. Wenn deine ganzen Freude natürlich nur Playstation zocken und du mit ihnen zusammen spielen willst, dann kommst du eh nicht drum rum, dir eine zu holen. Ansonsten gibts auf dem Rechner auch genug Leute, mit denen man zusammen zocken kann
  11. Shoryuken94

    Overwatch - Deathmatch-Modus kommt

    Gefühlt ist doch andauernd ein Event Halloween, Weihnachten, Olympia, Sommerevent etc. Blizzard ist halt eines der wenigen Studios, was hinter seinem Wort steht und die noch Qualität abliefern. Der erfolg gibt Ihnen ja auch recht.
  12. Also wenn ich zum Launch ein ziemlich inhaltsloses Spiel liefere, was nicht mal die vorher getätigten Versprechen einhält, dann finde ich das im Kontext auch nicht sonderlich beeindruckend, dass man den inhalt nun als DLC kommt. Sie hätten es sicher gerne als DLC verkauft, aber mit den Wertungen und den meisten enttäuschten Käufern hätte man da wohl nicht viel verkauft. So hofft mn nun lieber noch ein paar mehr Spiele zu verkaufen, da man Leute abholen kann, die bisher gezögert haben. Gutmenschen sind die leute nicht, sie haben das projekt in den Sand gesetzt und versuchen den karren nun aus den Dreck zu ziehen. Die Firma ist recht klein und möchte sicherlich nicht den aktuellen ruf behalten. Zum einen möchte man bei den Spielern wieder in einem besseren Licht stehen, zum anderen möchte man damit sicher auch Publisher wieder zufrieden stellen. Denn Sony hat die Playstation version gepublisht und einiges an Geld in das Projekt gesteckt. Hello games möchte sicher auch zukünftig weiter mit Sony zusammenarbeiten und das gelingt nicht so gut, wenn man einen schlechten ruf hat und das letzte projekt unterm strich gescheitert ist. Und ja mir fallen da einige Beispiele ein. Zum Beispiel Enderal. Eine komplette Total Conversio Mod von Skyrim, wo sich Modder ohne Publisher im nacken hingesetzt haben und ein eigenes Rollenspiel gebaut haben, was eine Spielzeit von ca. 100 Stunden bietet und man komplett kostenlos spielen kann. Das gleiche Team hat auch so andere Spiele gebaut, wie beispielsweise Nehrim. Ansonsten ist das gerade bei Multiplayer spielen keine seltenheit und die boten schon bei release den Inhalt eines vollpreisspiels.
  13. Shoryuken94

    Fallout 4 - Game of the Year-Edition angekündigt

    So ist es halt mit den Bugs. Beim ersten mal durchspielen hatte ich auch keinerlei Probleme (bis halt auf Kleinigkeiten wie Clippingfehler und ab und an mal ein Crash der Anwendung etc.) Beim zweiten mal konnte ich die Brotherhood of steel Questline nicht starten, da der gesprächspartner noch gedacht hat, er ist im Kampf und hat nicht die benötigten Gesprächsoptionen geladen. Es gibt in der Fallout Wiki auch eine ganze Liste mit mehr oder weniger selten auftretenden Bugs. manchmal hat man glück manchmal pech. Trotzdem finde ich es wirklich schwach, dass ein Spiel über Jahre mit dem zustand von so einem großen team ungepatcht bleibt. Das klappt bei anderen Studios deutlich besser.
  14. Shoryuken94

    Fallout 4 - Game of the Year-Edition angekündigt

    Bugfrei ist Fallout 4 auch nach fast 2 Jahren nicht und das ist auch mein Größter Kritikpunkt. Das Spiel steckz noch immer voller Bugs und darunter sind einige echte Gamebreaker. Zum Beispiel kann es ei manchen NPCs passieren, dass sie verbuggt sind und Questoptionen nicht laden, wodurch man bestimmte Quests (die teilweise auch zur Hauptquest gehören) nicht mach kann. Ist mir selbst in meinem zweiten Spieldurchgang passiert. Und das ist wirklich etwas, was mich stört. Das Spiel hat ein riesen Budget und dann kümmert man sich danach gast nicht mehr um das Spiel. Ich würde daher das Spiel auch lieber auf dem PC spielen, da man dort einige der Bugs mit Konsolenbefehlen richten kann
×

Wichtige Informationen!

Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung und Community-Regeln.