Jump to content
PS4-Magazin auf allen Kanälen - Folge uns!
PS4-Magazin.de

Shoryuken94

Members
  • Gesamte Inhalte

    3.022
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

6 Benutzer folgen diesem Benutzer

Über Shoryuken94

  • Rang
    PS4-Mag Spambot

Contact Methods

  • PSN-ID
    Shoryuken265

Letzte Besucher des Profils

438 Profilaufrufe
  1. Ne gute Technik lockt doch heute keinen mehr hinter dem Ofen vor. Ich denke der Modus wird gegen Apex ziemlich abstinken, was die Spielerzahlen angeht. Besonders auf Dauer. Dort hat man keine Paywall als Einstiegshürde, es läuft bei allen gut, sieht auch nett aus und kann schon auf eine breite Community zurückgreifen. Firestorm kommt da in meinen Augen deutlich zu spät und ich denke das ganze wird auf dauer wie viele andere BF Spielmodi in der Versenkung verschwinden. Davon ab ist BF technisch sicherlich ein gutes Spiel, aber genau die einfachheit und das bunte Design, gepaart mit der Zugänglichkeit ist eins der Erfolgsgeheimnisse hinter Fortnite. Realistische Grafik etc. ist nicht unbedingt ein Sellingpoint.
  2. Shoryuken94

    Stammtisch

    Na dann kannst du dir Halligalli auch mit einer schmalen Rente leisten
  3. Shoryuken94

    Eure Steam ID und alles rund um den PC - Sammelthread

    Sieht ganz nett aus. Kommen ja nun endlich mal ein paar Spiele mit RTX unterstützung. Bin mal gespannt, wie gut das ganze auf den alten Pascal Grafikkarten laufen wird. Da wird ja bald RTX auch freigeschaltet. Auf den Radeons wirds wohl auch bald freigeschaltet.
  4. Satisfactory auf dem PC. Gester ist die EA gestartet. Der erste Eindruck ist extrem gut! Es macht jede Menge Spaß die Welt zu erkunden, zu forschen und zu bauen. Dazu sieht das Spiel echt extrem gut aus. Tolle Texturen, tolle Models und alles mit extrem viel Liebe zum Detail. Etwas was ich sehr vermisse in vielen aktuellen Spielen. Dazu läuft es auch noch extrem gut auf dem PC. Ein EA Game mit der Unreal Engine 4 das gut läuft. Das man sowas nach Ark und PUBG noch erleben darf....
  5. Shoryuken94

    Rage 2 - 1080p statt 4K auf der PlayStation 4 Pro

    Muss auch sagen, dass die One X in vielen Multiplattformtitel etwas besser aussieht. Natürlich sind das keine Welten zur PS4 Pro, aber es wird schon häufig sichtbar. Ob man das nun beim spielen merkt oder nicht, ist dann wieder eine andere Sache. Die PS4 Pro und die Xbox One X haben beide ziemlich lahme Prozessoren, welche den Flaschenhals darstellen. Die Xbox One X und die PS4 haben im Grunde die gleiche CPU. 8 Jaguar Kerne. Sie unterscheiden sich nur minimal im Takt. Die PS4 Pro taktet mit 2100mhz die One X mit 2300mhz. Das sind 9,5% Unterschied. Die Gamingperformance skaliert nicht 1:1 mit dem Takt, so das die Gamingleistung vielleicht real um die 5-6% besser ist. Also nicht die Welt. Nur die GPU ist deutlich schneller und der Ram größer. Daher fließt die Mehrleistung meistens in bessere Texturen und mehr Auflösung. Zudem laufen einige Spiele stabiler. Ob man das so sehr merkt, ist wohl bei jedem individuell. Generell muss man kein System unnötig hochloben oder schlecht machen. Egal in welchem Forum. Rein von der Konsole gefällt mir die One X auch von allen am besten. Das Microsoft Gamepass Programm ist genial und der Online Service noch immer der beste. Ich finde die Unterschiede aber nicht so extrem, dass ich mir eine One X jetzt kaufen würde. Das wichtigste, die Spiele, gefallen mir auf der Playstation am besten und für alles andere habe ich einen PC, der technisch deutlich weiter ist, als jede aktuelle Konsole.
  6. Shoryuken94

    Stammtisch

    Und deswegen sollen Menschen ohne Kinder weniger Anspruch auf Rente haben? Man kann auch anders für die Zukunft sorgen. Davon ab diskriminiert man damit Menschen, die Keine Kinder bekommen können. Davon ab motiviert es auch Menschen Kinder zu kriegen, die es vielleicht lieber lassen sollten.
  7. Shoryuken94

    Stammtisch

    Na ob ich noch mal ne Rente bekomme.... Also ich packe schon jeden Monat was in eine Privete Vorsorge, aber ich lebe schon im hier und jetzt. Es geht manchmal schneller vorbei als man denkt und es einem lieb ist. Davon ab sollte jeder gleich behandelt werden ob Kinder oder keine. Manche hätten auch gerne welche, können aber aus den verschiedensten Gründen nicht Manche wissen, dass Sie keine Zeit / Finanziellen Mittel etc. haben und entscheiden sich dagegen. Da gibt es viele Gründe. Jeder sollte da gleich behandelt werden. Ob jemand deswegen ein paar Euro mehr verfügbares einkommen hat oder später evtl. auf die Unterstützung zurückgreifen kann ist da ja was anderes. Wenn die Kinder selbst irgendwann kaum Geld haben, können Sie dich auch nicht groß unterstützen und nur weil man alleine lebt, hat man nicht unbedingt jeden Monat 2000€ vom Gehalt, nach allen Ausgaben, über und weiß nichts damit anzufangen.
  8. @joschi486 Da sind Konsolen und PCs schwierig zu vergleichen. Raytracing ist ein komplexes Thema mit vielen Arten, wie man es umsetzen kann. DXR ist Bestandteil von DirectX12. Wenn es im Treiber freigeschaltet ist, kann damit jede GPU mit entsprechendem Featureset DXR darstellen. Allerdings mit klassischen Shadern. Die RTX Karten haben entsprechende Recheneinheiten, welche ausschließlich DXR Berechnungen ausführen können und damit das ganze stark beschleunigen, da sie das wesentlich effizienter und die Shader entlasten. Bei Raytracing kommt es auch auf die Umsetzung und optimierung an. Zudem ist das ganze sehr speicher und Bandbreitenintensiv. Da kommt eine 2060 teils schon in Full HD an Ihre grenzen. Was eine 1060 da leistet, mal sehen. Würde mir da nicht viel erwarten. DXR wird die PS5 mit ziemlicher Sicherheit nicht unterstützen, da es zum einen Bestandteil von DirectX 12 ist und damit ziemlich sicher nicht auf der Playstation lauffähig (da die Playstation kein entsprechendes Betriebssystem hat) und zum anderen ist diese umsetzung recht langsam ohne Beschleunigereinheiten. Es gibt aber auch verschiedene Ansätze Raytracing auf "normaler" Hardware umzusetzen. Zum Beispiel mittels SVOGI. Sicher angenommen werden kann bisher nur, dass in der PS5 ein Mittelklasse AMD Chip stecken wird. Von der Gamingleistung dürfte der in etwa auf dem niveau der Vega 64 - RTX2070 sein. Ich denke Raytracing wird in der einen oder anderen Form umgesetzt. Welchen Ansatz man da genau verfolgen wird, wissen bisher wohl nur die Entwickler mit entsprechenden Devkits. 4A Games hat ja vor einiger zeit gesagt, dass sie Raytracing auf der nächsten Konsolengeneration mit deutlich weniger Leistung, als heute auf dem PC für umsetzbar halten. Mit ein wenig Optimierung und Erfahrung in dem thema, werden wir auf der PS5 bestimmt einiges in diese Richtung sehen.
  9. Shoryuken94

    [Gerücht] EA Access bald auf der PlayStation 4 verfügbar

    EA hat doch gesagt, dass EA Access auf einer weiteren Plattform starten wird. Das die Switch damit nicht gemeint war, dürfte wohl jedem klar sein Aber schön zu sehen, dass es damit fast offiziell ist. Müsste EA nur noch gute Spiele rausbringen die letzten sind schon ein wenig her...
  10. Shoryuken94

    Was habt ihr euch zuletzt angeschaut?

    Habe ich am Samstag auch im Kino gesehen. Wow, war echt ein toller Film, auch wenn es schon teils recht Klischeehaft umgesetzt war. Das Gesamtkonzept ist einfach super und extremst sehenswert.
  11. Shoryuken94

    Rage 2 - 1080p statt 4K auf der PlayStation 4 Pro

    Mal gucken. In der ersten Zeit kommen meist eh nicht viele gute Spiele raus. Hat bei der PS4 auch ziemlich gedauert, bis es mehr als eine Hand voll Spiele gab, die sich wirklich gelohnt haben. Aber dann gibt es dieses Haben Will Gefühl Zur not kann man ja auch Multiplattformtitel auf dem PC spielen. Mal sehen, was Sony so zeigt. Aber jetzt wirds Offtopic.:D
  12. Shoryuken94

    Rage 2 - 1080p statt 4K auf der PlayStation 4 Pro

    Viele Spiele laufen schon in einer höheren nativen Auflösung auf der One und ab und an sind die Texturen auch ein gutes Stück besser (z.B. im aktuellen Metro). Aber weder bei der PS4 Pro noch bei der One X wird das Potential wirklich ausgereizt. Ist halt der Kompromiss, wenn man auch die langsameren Modelle bedienen muss. Könnte bei der nächsten Generation auch wieder auf so einen zwischenschritt verzichten. Einfach gleich am Anfang eine ordentliche Konsole rausbringen und nicht so ewige Zyklen und schon sind alle Glücklich. Dazu mit Abwärtskompatibilität.
  13. Shoryuken94

    PlayStation 4 - Special Edition des DualShock 4 vorgestellt

    Sieht ganz okay aus.... aber was Design angeht, könnte Sony sich mal die Xbox Controller angucken. Oder am besten gleich die Idee des Design Labs übernehmen.
  14. Shoryuken94

    Stammtisch

    Oh ja kann ich verstehen das finanzielle ist gar nicht das große Problem, sondern die Rennerei danach. Und ein zuverlässiges Auto ist heute jede menge wert. Wenn ich im Bekanntenkreis sehe, was die Leute teils in der Werkstatt stehen mit Autos die nur wenige Jahre alt sind. Da kann man froh sein, wenn man ein problemfreies Auto hat, auf das man sich verlassen kann. Mein Auto war bei seinem "Tod" erst 10 Monate alt und hatte erst 14500 Kilometer drauf. Er hatte also leider kein langes Leben 😕 Aber die Wahl des nächsten Autos ging dafür leicht bei mir. Nur die Lieferzeit nervt gerade etwas. Lieferzeit sind 6 Monate. Die wahrscheinliche Auslieferung ist im Juni. Wir habe uns dann entschieden, einfach mal ein halbes Jahr auf ein Auto zu verzichten (brauchen wir nicht unbedingt), da Arbeit nur wenige Minuten zu Fuß entfernt und wenn man mal ein braucht, gibts den Firmenfahrzeugpool.Aber ich merke doch das mir ein Stück freiheit fehlt. Aber bald ist es ja wieder soweit. Ich freu mich schon mega.
  15. Ich habe am Wochenende mit der Prototype Biohazard Collection angefangen. Teil 1 habe ich am Samstag und Sonntag durchgespielt. Teil 2 folgt dann jetzt gemütlich die Woche. Die Spiele sind simpel, machen mir aber wirklich Spaß! Auch wenn es jetzt keine Meisterwerke sind. Aber schon auf der PS3 hatte ich damit viel Spaß. Der PS4 Port ist jetzt aber nicht der aller beste. Dachte da orientiert man sich an der PC Version. Aber okay, kann man mit leben. Wer was simples spaßiges für Zwischendurch sucht, macht damit aber nichts falsch
×

Wichtige Informationen!

Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung und Community-Regeln.