Jump to content
PS4-Magazin auf allen Kanälen - Folge uns!
PS4-Magazin.de

Shoryuken94

Members
  • Gesamte Inhalte

    3.076
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

6 Benutzer folgen diesem Benutzer

Über Shoryuken94

  • Rang
    PS4-Mag Spambot

Contact Methods

  • PSN-ID
    Shoryuken265

Letzte Besucher des Profils

647 Profilaufrufe
  1. Irgendwie nutzt sich der Titel etwas ab. Die Teaser und Trailer waren nett, aber das sich alles so lange zieht nervt schon ein wenig. Dadurch geht die Spannung etwas kaputt. Hoffentlich nennen sie einfach ein Releasetermin. Denke es wird eh ein Titel für PS4 und PS5 werden
  2. Das vergessen viele immer Gerne. Ja theoretisch ist jeder chancengleich, praktisch ist es eben nicht so! genau wie wir theoretisch keine Zweiklassenmedizin haben, praktisch aber schon. Ohne entsprechenden Background hat man es ungemein schwerer. Viele Glauben Chancen fallen vom Himmel und man muss nur Glück haben. Die Harte Arbeit und Investitionen dahinter sieht immer keiner! Und die Arbeit und Nerven die man bei den meisten gut bezahlten Berufen investiert sieht auch keiner. Alle sehen Nur "Oh Person XY hat viel Geld, dass hat er nicht verdient". Die wurden öfters Gehälter von 100.000€ p.a. in den Raum gestellt, aber wer verdient solche Gehälter? Das sind in der Regel nicht die Leute mit 35 Stundenwoche ohne Verantwortung. Als Angestellter sind diese Gehaltsregionen äußerst selten. Ich kenne genau 2 Angestellte persönlich, welche in diesen Regionen angesiedelt sind. Und auch bei Selbstständigen ist das keine Selbstverständlichkeit und auch hier wird selten Gesehen, was dahinter steckt. Sicher gibt es ein paar Menschen die Glück haben, hinter den meisten Vermögen steckt aber auch eine entsprechende Arbeit. Wir leben in einer Gesellschaft wo man sich fast schon schämen muss, wenn man Erfolg hat. Einem wird hier nicht die Butter auf dem Brot gegönnt. Dabei hatten wir mal viele gute Voraussetzungen. Aber in diesem land denkt nur jeder an sich und so wird auch regiert. Leute ohne Ahnung gucken, wie sie persönlich das meiste für sich rausschlagen können. Dabei werden an einem Ende Milliarden versenkt, am anderen großzügig abgeschöpft. Wir haben in Deutschland international gesehen eine ziemlich hohe Steuerlast. Ja hier muss keiner verhungern, ob das jetzt die Definition von uns allen geht es gut ist, muss jeder selbst entscheiden. In meinen Augen fließen die Einnahmen komplett in falsche Richtungen. Trotz enormen Mitteln, steht Deutschland an keinem Ende wirklich hervorragend dar.
  3. Also als 94er Baujahr.... (Mensch ich fühle mich hier so jung ) stehe ich etwas zwischen den Stühlen. Viele Streamer und Youtuber kenne ich vom Namen her bzw. von ein paar Videos, aber deren Content interessiert mich Null. Die meisten Gaming Youtuber / Streamer finde ich ziemlich langweilig. Aber bei ein paar Ausnahmen kann man ganz gut zuschauen
  4. War abzusehen, mit der PS4 haben sie ja erste Streamingluft geschnuppert. Ist für mich bis jetzt aber keine Alternative. Was die 8K Tauglichkeit und das Raytracing angeht, bin ich noch sehr gespannt.
  5. Ja nett. müsste EA nur mal wieder anfangen paar vernünftige Spiele rauszubringen. Die beste Grafik nützt halt nichts, wenn das Spiel die letzte Grütze ist
  6. Mir haben die Bugs das Spiel bislang kaputt gemacht, müsste vielleicht noch mal anfangen. Die 8 Stunden die ich es angespielt habe, haben mir sehr gefallen. Aber es lief wie ein Sack Nüsse, so das ich es nicht weit gespielt habe. Werde es aber definitiv mal nachholen.
  7. Marken und Exklusivspiele sind halt nicht alles. Wenn Ich ehrlich bin, dann finde ich viele auch recht überbewertet aus dem Sony Lager, aber das ist ja immer Geschmackssache. Die Exklusivtitel sind zwar für mich der Grund, warum ich eine PS4 und keine Xbox habe, aber auch nur, weil ich Multiplattform Titel in der Regel am PC spiele. Insgesamt machen Exklusivspiele bei mir einen relativ kleinen Anteil aus. Aber warum sollte sich ein Xbox One X Kunde verarscht vorkommen und ein PS4 Pro Käufer nicht? Wurde bei beiden doch kommuniziert, dass es nur Upgrades der aktuellen Generation sind und das sie hauptsächlich eine höhere Auflösung bieten. Bei Game as a Service kommt bei mir eigentlich eher die Kotze hoch....
  8. Die reine Transferrrate ist bei der SSD nur ein Teil des Geheimnis. Viel wichtiger sind die Zugriffszeiten. Merkt man sehr schön am PC, wenn man mal Ladezeiten mit einer Sata SSD und einer PCIe NVME SSD Vergleicht. Obwohl die NVME SSD um ein vielfaches höhere Transferraten hat, sind die Ladezeiten in den meisten Szenarien nur minimal schneller, als mit einer deutlich langsameren Sata SSD. Zumal die maximalen Transferraten auch nur bei großen Dateien erreicht werden, bei vielen kleinen Dateien ist die Leistung deutlich geringer und du darfst raten, wie Gamefiles aufgebaut sind. Viele kleine Dateien So einige PC Spiele zeigen ganz gut, dass PCIe SSDs kein heiliger Gral sind (umindets nicht in den meisten Anwendungen) und das man trotz schneller SSD mit schlechtem Code enorme Ladezeiten haben kann. Die Xbox One X hat keine Wasserkühlung. Sie hat lediglich eine Vapor Chamber. Das hat herzlich wenig mit einer Wasserkühlung zu tun. Auch wenn pfiffige Hersteller einem das so verkaufen möchten Manche Smartphone Hersteller verkaufen dir auch Wassergekühlte Smartphones, dabei steckt darin nur eine Mini Heatpipe. Eine Vapor Chamber ist im Grunde eine flache Heatpipe. Mit einer Wasserkühlung hat das aber nichts zu tun. Wäre auch zu komplex und teuer für eine Konsole. Sony sollte halt nicht wieder den günstigsten 20 cent Lüfter und ordentlich dimensionierte Kühlkörper nutzen. Muss man halt die Konsole ein bisschen größer bauen. Naja ich denke die meisten sind Konsolen Only Spieler....
  9. Typischer PR Vergleich. Das die Ladezeiten bei einem Spiel was auf der PS4 und der PS5 läuft auf der Konsole mit wesentlich stärkerer CPU und einer SSD schneller lädt, dürfte klar sein. Zumal die Festplatte in der PS4 so ziemlich die langsamste ist, die mir in den letzten Jahren untergekommen ist. ABER was sagt uns das über das finale Produkt aus? Nichts. Ja wenn die Spiele sich nicht weiterentwickeln, laden Sie schneller. Man darf aber davon ausgehen, dass Spiele die direkt für die PS5 entwickelt werden auch entsprechend technisch komplexer sind. Auch die Ausgangsladezeit von 8 Sekunden auf der PS4 sind ja nun nicht so wahnsinnig lange, wenn man mal an die meisten anderen Spiele denkt. Ja der Vergleich ist nett, aber sagt bei weitem nicht, dass Ladezeiten der Vergangenheit angehören. Auch wenn es das Video einem so verkaufen möchte. Zu den Nachladerucklern / Ladern. Das passiert immer dann, wenn der Vram (Grafikspeicher) zu klein ist und Texturen, Assets etc. von der SSD / HDD nachgeladen werden muss. Ja hier hilft eine SSD. Optimalerweise sollte das aber eh nicht passieren! Nett, aber jetzt nichts wirklich beeindruckendes... Aber immerhin geht man mal die Datasettenähnlichen Ladezeiten der PS4 an und das ist das wichtigste Na das will ich bei deutlich stärkerer Hardware auch hoffen, ansonsten würde Sony einiges falsch machen. Sich performanter als das PS4 Menü anzufühlen sollte der PS5 wohl nicht schwer fallen. Sowas träges wie die PS4 UI kennt man im Jahre 2019 auch tatsächlich nur noch bei den Konsolen. Am PC sind kurze Ladezeiten seit Jahren standard, Smartphones und Tabets sind schnell und ohne Ruckler, nur die Konsolen sind da wirklich extrem Träge. Aber das scheint sich mit den neuen ja endlich zu bessern.
  10. Na das war dann noch mal Glück im Unglück, wird ja gerne alles immer super Teuer beim Auto.
  11. Gute Besserung an deine Frau 😮 Ne aber im ernst, sowas ist echt nervig, gerade wenn man entspannt aus dem Urlaub kommt. Hatte es mal, dass das Auto nach dem Urlaub im Flughafenparkhaus in Zentimeter dickem (Bau)staub gehüllt war. War auch toll
  12. Nein nicht automatisch. Die Oktanzahl gibt nur an, wie klopffest der Treibstoff ist, sprich wie schnell er zur Selbstentzündung neigt. Die Motoren sind alle auf eine entsprechende Kraftstoffsorte abgestimmt. Fast alle modernen Fahrzeuge haben einen Klopfsensor, mit dem die Spritqualität erkannt wird und der Motor wird entsprechend gesteuert. Wenn der Motor auf 98 Oktan abgestimmt ist, und man 95 Oktan tankt, dann verändert der Motor z.B. den entsprechenden Zündzeitpunkt und passt den Zündwinkel an, was in einer etwas geringeren Leistung resultiert. Anders herum bringt es aber nichts, wenn du z.B. 102 Oktan Benzin in einen Motor kippst, der auf 98 oktan abgestimmt ist. Hier hast du keine Mehrleistung dadurch. Die Oktanzahl hat da auch nicht unbedingt etwas mit der Effizienz zu tun. E10 hat z.B. eine höhere Oktanzahl als normales Super Benzin. Aber einen geringeren Energiegehalt. Autos die mit E85 laufen verbrauchen daher deutlich mehr, da E85 zwar eine sehr hohe Oktanzahl hat, aber wenig Energiegehalt. Für 500Kw Leistung muss man halt auch eine entsprechende menge an Chemischer Energie zuführen Kommt doch eh auch immer auf die jeweilige Motorisierung und das fahrereische können an So ein BMW Z3 mit dem ollen 1,8 Liter Sauger zieht z.B. kein Hering vom Teller, wohingegen so ein octavia RS z.B. schon ziemlich gut geht
  13. Von den genannten interessieren mich nur Cyberpunkt und ein bisschen Borderlands. Leider wird die Spieleindustrie immer langweiliger 😕
  14. Das nächste Auto vielleicht Ne, ich habe einen i30N Performance. Man kann da auch normales super reintanken (theoretisch auch E10, aber die Suppe möchte ich nicht) Die 2,90€ mehr hatte ich aber gerade so noch übrig. Macht beim fahren keinen Unterschied, tut aber auch nicht weh.
  15. Nett, mag irgendwie die Farbe @Topic 42 Liter Super Plus. Aber die sind morgen bestimmt wieder aufgebraucht
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Informationen!

Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung und Community-Regeln.