Jump to content
PS4-Magazin auf allen Kanälen - Folge uns!
PS4-Magazin.de

jBeatz

Members
  • Gesamte Inhalte

    829
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  • Tagessiege

    1

jBeatz hat zuletzt am 4. November 2018 gewonnen

jBeatz hat die beliebtesten Inhalte erstellt!

Über jBeatz

  • Rang
    Meister

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeit.

  1. jBeatz

    Days Gone - Map enthüllt und diese ist sehr groß

    Erst total gehyped - dann war ich komplett weg nach dem echt überschaubaren Gameplay. Die neuen Ankündigungen haben mich wieder abgeholt. Bin gespannt 😍
  2. Wünschenswert in jedem Fall. Seit dem ersten Gameplay definitiv auf der Liste ❤️
  3. jBeatz

    Anthem Sammelthread

    @str1ker2k7 Dein Einsatz hier in allen Ehren. Aber ich finde man muss solche Sachen auch einfach mal ansprechen können. In der Sekunde, wo wir als Spieler sowas wie Anthem akzeptieren und einfach hinnehmen kriege ich Brechreiz. Ich wiederhole (oder versuche es zumindest) mal nicht alle Punkte aufzuzählen, die wir hier schon hatten. Ist auch gar nicht notwendig, da ständig neue dazu kommen. Und vorab: jeder der es spielt und Spaß hat soll das auch. Vor kurzem wurde ein Spieler gebannt, weil er über Kisten öffnen mehr Loot gefunden hat, als von Anthem vorgesehen war. Das ganze lief dann auf Youtube und jetzt kann er nicht mehr spielen. Ich weiß gar nicht, was ich dazu sagen soll. Der Vorwurf ist, dass er einen Economy Exploit genutzt hat - indem er Kisten öffnet. Kisten, die von den Machern da platziert wurden. In der Open World. WOW. Aber als wäre das nicht genug: im Endgame kommt es regelmäßig vor, dass Items nach dem Drop nicht funktionieren oder völlig nutzlose Extras haben. Es ist mittlerweile offensichtlich erwiesen, dass man bei Grandmaster 1 mehr oder zumindest gleichwertigen Loot wie bei Grandmaster 3 bekommt - das macht einen großen Teil des Endgames schlicht irrelevant. Als wäre das nicht genug, wurden jetzt Zahlen veröffentlicht, dass im Endgame lediglich Gesundheits- und Schadenswerte auf bis zu 3100% angehoben wurden. Sonst nichts - ich meine wo liegt der Nutzen, wenn du für einen lächerlichen Gegner Minuten brauchst, weil einfach nur die % angehoben wurden. Und selbst das ist eigentlich egal, weil du nur Grandmaster 1 machen müsstest. Und dann reden wir besser gar nicht über den gesamten Rahmen des Endgames. Das Lootsystem ist nach einem ersten Fix wieder zusammengebrochen. Auch das ist natürlich ein Highlight. Und das alles nach diesem immensen Hype, der aufgebaut wurde. Missionen präsentiert, die es im finalen Spiel nicht gab. Ein massives Downgrade und das obwohl alles mit dem echten Engine und in real-time dargestellt wurde. Das allein ist schon ein schlechter Witz. Ich bin mir sicher, dass jeder erfahrene MMO-Spieler in den ersten 10 Stunden 20, 30 Sachen findet, die man verbessern kann/muss. Aber Bioware schafft es in 6 Jahren Entwicklung nicht. Und bezüglich des tollen 10 Jahresplans, der hier öfter angeführt wurde. Andromeda wurde ja von EA direkt runtergefahren, nachdem der Erfolg ausblieb. Anthem hat in UK bei physischen Kopien nicht mal 10% von Destiny Verkäufen geschafft. Ich bin also wirklich gespannt, ob Anthem Jahr 3 erlebt. Und insgesamt nochmal: mir geht es hier nicht drum Anthem irgendwem mies zu machen. Mir ist es ein absolutes Dorn im Auge mit was Entwickler mittlerweile durchkommen. Downgrades, riesige Content-Lücken, ausbleibende Bugfixes und schlussendlich Bans, die Spieler dafür erhalten, das Spiel einfach nur zu spielen. Da wird ein Hype aufgebaut, dem das Spiel vermutlich nicht mal vor 6 Jahren gerecht wurde. Da wird man als Spieler schlicht für Dumm verkauft. Kleine Ergänzung noch: Natürlich muss ich das Spiel nicht spielen. Darum geht es hier auch nicht. Es geht einfach drum, dass man für 60€ früher einfach etwas anderes erwarten konnte. Da sind viele Publisher nicht besser - aber EA schießt den Vogel wirklich komplett ab.
  4. @Prodigy Selbst wenn es "nur" die derzeitige Generation wäre - was Naughty Dog aus der PS rausholt ist der Wahnsinn. Siehe TLOU oder auch Uncharted. Die Spiele sind einfach der absolute Wahnsinn. Und TLOU2 steht auf meiner Liste ganz oben. Oktober kann nicht schnell genug kommen!
  5. Ich weiß noch, dass ich das erste eher zufällig hier durchs Forum auf dem Schirm hatte. Und dann war das so ein Kracher. Den Zweiten würde ich blind kaufen
  6. Einfach war das Spiel leider wirklich - vor allem nach dieser besonderen Rüstung. 200h bei der Spielwelt? Gab es da wirklich soviel zutun? Ich habe das Spiel behalten - bin mit dem DLC aber nicht mehr warm geworden. Trotzdem absoluter Hammer.
  7. jBeatz

    Welches Game habt ihr zuletzt durch gespielt?

    Wieder mal Uncharted 4. Ich liebe Naughty Dog.
  8. @Mr.Ash Man muss ja auch einfach mal festhalten, dass deine Diskussionskultur sich hier deutlich verbessert hat. Finde ich super! Zu HZD und W3 - beides großartige Spiele. Für mich muss das Rad nicht neu erfunden werden - genug Abwechslung, tolle Story, spannende Charaktere und dann hast du schon ein großartiges Grundgerüst. Bei Cyberpunk bin ich sehr gespannt - wird so oder so ein Day1 Kauf. Aber man muss ehrlich sagen, dass das erste Gameplay in der Tat viel Inhalt hatte, den man so schon kennt. Muss nicht schlecht sein - aber beispielsweise diese Verfolgungsjagd sah wirklich nicht so pralle aus.
  9. jBeatz

    Welches Game habt ihr zuletzt durch gespielt?

    Metro Exodus.
  10. jBeatz

    [Test] - Metro Exodus

    Ich habe das Spiel heute auch beendet. Insgesamt bin ich rundum zufrieden. Exodus knüpft an zwei sehr gute Spiele an und beinhaltet immer noch eine Menge Gutes aus den beiden Vorgängern. Ich fand die Level-Aufmachung ehrlich gesagt nie so schlimm - das Open World war cool und ich verstehe, dass Quests in dieser Welt schwer zu gestalten sind. Trotzdem muss man sich die Kritik gefallen lassen, dass sie hier und da etwas leer wirkt. Auch in solchen Situationen kann man coole (und vor allem nicht repetitive Quests aufnehmen - ähnlich wie in Prey beispielsweise). Das insgesamt doch eher langsame Movement, Aiming etc. empfand ich spätestens nach 2h nicht mehr störend und passt sehr gut zum Spiel. Die Story ist echt cool - auch wenn sie etwas braucht. War auf jeden Fall ein guter Kauf! Das zweite Mal durchspielen auf der Ranger Schwierigkeit spare ich mir dann allerdings doch
  11. jBeatz

    Stammtisch

    Weiß eigentlich einer wieso Bourbon kein User mehr ist? Seine ganzen Beiträge sind nur noch als Gast markiert...
  12. jBeatz

    Anthem Sammelthread

    @Dante182 Nicht dass du mich falsch verstehst - ich habe weder Destiny noch Division das verziehen. Das ist ja hier allgemein bekannt, dass ich der größte Fan von Division 1 war. Ich war im Hype Train ein halbes Jahr mit Kohle schaufeln beschäftigt. Für mich gilt also für alle der gleiche Grundsatz. Ich habe gerade am Ende auch unten noch ergänzt, dass man dieselben Fehler ja nicht nochmal machen muss. Für mich stimmt einfach viel zu viel nicht, dass ich das ernsthaft langfristig in Erwägung ziehen würde. Das heißt nicht, dass neue Patches, neue Waffen, neue Missionen das Spiel nicht doch länger "spielbar" machen - das können sie definitiv. Es ist nur einfach wirklich schade, wie wenig von dem ersten Trailer und den ersten Ankündigungen übrig geblieben ist. Und ich sagte es ja - wenn Ubisoft mit dem jährlich erscheinenden AC mehr Einfluss für dich als Spieler raushaut als Bioware - dann stimmt wirklich irgendwas nicht.
  13. jBeatz

    Anthem Sammelthread

    @Dante182 Ist das dein Ernst? Jetzt soll man das auch noch gut heißen, dass die ein halbfertiges Spiel an den Markt bringen - ja bewusst überspitzt formuliert. Das Ding kostet 70€ und soll dafür nur ein Grundgerüst bereitstellen? Also lassen wir mal außen vor, was für eine schwachsinnige Taktik das wäre, denn gerade am Anfang brauchst du die Spieler - ansonsten sind die demnächst einfach bei Division. Aber die maximal langweilige und eintönige Story, das repetitive Missionsdesign, die langweilig gestaltete Spielwelt, technische Schwierigkeiten, Bugs und die absurden Ladescreens sind jetzt quasi völlig in Ordnung, weil ja ständig Content rauskommt? Hinzu kommt die Tatsache, dass einfach viele angekündigte Dinge nicht geliefert werden. Und gerade bei Bioware sollte man doch glauben, dass die aus den letzten Jahren gelernt hätten. Kleine Ergänzung dazu noch: Selbst bei sehr viel älteren Spielen gab es Möglichkeiten mit Konversationen Einfluss auf das Spiel zu nehmen - jetzt ist es vollkommen egal, was du zu wem sagst - es ändert rein gar nichts an der Story. Und mal ganz außen vor, wie sinnfrei die Konversationen dann sind, sind sie auch noch langweilig und man möchte alles skippen. Wow. Selbst Ubisoft mit Assasins Creed hat mittlerweile die Möglichkeit mit Dialo-Optionen Einfluss auf das Spielgeschehen zu nehmen. Und gerade Bioware haut dann sowas raus. Das alles wäre in Ordnung, wenn Anthem weniger kosten würde - nur implizieren die 70€ für mich ein fertiges Spiel und das ist Anthem beim besten Willen nicht. Ich glaube sogar, dass @BiGBuRn83 mit seiner Einschätzung von einem Jahr gar nicht soweit weg ist. Vielversprechender Titel bei der E3 2017 - und jetzt das. Da geht es für mich auch nicht um die alte Leier - ich glaube, dass auch Anthem wie Division damals nach einiger Zeit ein super Titel werden kann. Aber aktuell ist er das nicht - und das wird dann eben auch kritisiert. Das heißt übrigens auch nicht, dass es jetzt nicht schon sehr coole Ansätze oder Features hat und eine bestimmte Zeit Spaß machen kann - nur halt keine 100 Stunden. Und da möchte ich dann auch nicht hören, dass es wie eine Serie aufgebaut ist und immer mal wieder ein Happen Content in meine Richtung kommt. Und dann sind die Leute eben enttäuscht... Hier noch was zu den Ladezeiten - heute gelesen und tatsächlich amüsant: Here are the steps to equip new gear in-Anthem: I kill an enemy, and a purple diamond pops out of it. I fly over and touch the purple diamond. A pop-up on the screen confims that I have found an Epic piece of gear. I complete the mission that I'm on. And I get a loading screen Upon completing the mission, I'm given a list of all of the loot I've found. Turns out there was a purple assault rifle in there. In order to equip that loot, I must travel into the Forge, where all gear is equipped. Another load screen. I equip my Epic assault rifle. I equip the other loot I've found. I am satisfied with my current Load out. I leave the Forge. Load screen, again. I start another mission to try out my new assault rifle. Load screen. I shoot a bandit. The assault rifle feels bad, and I want to switch back to what I was using. So, I repeat steps 6-11. Ergänzung noch zum Schluss: Bevor die über den weiteren Content reden, sollten vielleicht einfach ein komplett funktionierendes Grundgerüst bereitstellen. Ich weiß nicht, warum all diese Titel immer unendlich viele Pläne in der Zukunft machen und von 5 oder 10 Jahren Spieldauer reden, wenn sie schon das hier und jetzt verkacken. Und selbst wenn vergleichbare MMO Shooter ähnliche Fehler gemacht haben - warum müssen sie die jetzt ernsthaft auch machen?
  14. jBeatz

    Anthem Sammelthread

    Danke @BiGBuRn83 - leider hatte ich gegen Ende genau den Eindruck. Fairerweise muss man Anthem zugute halten, dass Division damals nicht besser war. Ich habe damals mit ein paar Jungs knapp 20h gespielt und dann kam die gähnende Leere des Endgames. Ein Jahr später war das Spiel dann viel besser - nur die Spieler waren weg. Damit wären wir übrigens genau bei dem Jahr mehr, dass das Spiel vermutlich gebraucht hätte. Ich nehme mir nicht raus das zu bewerten, weil ich dafür nicht gespielt habe. Und ja @Nightcrow es gibt tatsächlich zuviele Youtuber auf diesem Zug. Aber ich habe mir gerade mal 30 Minuten Review reingezogen von jemandem, der seit 3 Jahren jeden Fitzel News in ein Video gepumpt hat - und was soll ich sagen? Der ist einfach nur enttäuscht. Die Hoffnung auf Division 2 ist allerdings so ein Thema - den Fehler habe ich auch schon mal gemacht.
  15. jBeatz

    Videotest zu Metro Exodus

    Gescripted finde ich bislang gar nicht. Spielt sich wie die anderen Metros mit exzellenter Optik (bis auf die erste Bahnfahrt - das erinnert links rechts irgendwie an Fernbus Simulator. Aber bis jetzt macht es echt Spaß
×

Wichtige Informationen!

Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung und Community-Regeln.