Jump to content
PS4-Magazin auf allen Kanälen - Folge uns!
PS4-Magazin.de

lari-fari

Members
  • Gesamte Inhalte

    1.208
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Über lari-fari

  • Rang
    Meister

Letzte Besucher des Profils

2.258 Profilaufrufe
  1. Der AG8 war günstiger wie der LG C9. Vom Menü ist der Sony okay, LG war aber deutlich komfortabler, gerade die Magic Control fand ich überzeugend. Die Fernbedinung ist total überladen, dass macht LG und Samsung besser. Nutze jedoch die Harmony, reicht für den normalen Gebrauch vollkommen. Wie gesagt, bin zufrieden, wollte @Fr3eZi nur meine Einschätzung zum Thema kundtun. Den Sony AG8 bekommt man in 55“ für 1.100€, vergleichbare LED kosten mindestens dasselbe, wenn nicht sogar mehr. @ElPatron schön, dass du dein Fachwissen mit uns teilst. Sänks 😬
  2. Ok, ist zwar überall mit 100hz angegeben, nutze für Gaming aber meinen Sony AG8. Der LG C9 ist wohl etwas besser, aber preislich konnte ich leider nicht wiedersehen. Qualität ist für mich ausreichend.
  3. hmm, mein ks8090 hat ein echtes 100hz Panel. Samsung Q80 Serie hat 120hz. Alle 200, 400, 800 sind nur hochgerechnetes Marketing. Und gute OLED sind auch nicht teurer wie gute VA Panel. Nehm ein Vorjahresmodell, da spart man richtig. Ob Konsolenspiele 120fps schaffen werden bezweifelt ich. Die meisten gehen eher Richtung 4K/HDR und RT. Und dann können wir froh sein, wenn wir 60fps sehen. Ich würde OLED bevorzugen, ist aber Geschmackssache. Hier kann man schön TV Ausstattungen finden. https://www.tvfindr.com/de/vergleich/?tv-manu-1=Sony&tv-series-1=460&tv-size-1=55&tv-manu-2=Samsung&tv-series-2=376&tv-size-2=55 LG OLED C9 ist super, günstigere Alternative wäre ein Sony AG8. Aber hier wurden ja einige TV vorgestellt.
  4. MS selbst hat gesagt , dass sie sie 3 Jahre die Spiele für X One unterstützen, die hat 1,4 TF. Daher ist die Lokhart erst in 3 Jahren ein Problem. PS5 only steht den Entwicklern zumindest bei Sony frei. MS dagegen erzwingt die Kompatibilität. Echtes Next Gen kommt wohl erstmal nur für PS5. MS muss ja neben den Last Gen auch noch lahme PC mit HDD Supporten, ob das so einfach geht. Werde sehen was kommt. Wer eine XSS bevorzugt, soll das tun. Hat jeder andere Prioritäten..
  5. ich hab unter dem Boost-Mode irgendwie was anderes verstanden. Wenn die Leistung nicht benötigt wird, geht die Frequenz runter und man reduziert damit die Hitzeentwicklung. Da die meisten Programme die 100% an Leistung nicht dauerhaft brauchen ... was spricht dagegen... Einschätzen kann ich das nicht wirklich, hört sich aber vernünftig an. Systemoptimierung. Wie auch die I/O mit der SSD. Hoffe MS wird eines besseren belehrt, aber was soll man auch von der Konkurrenz erwarten.
  6. Wenn das mit der Lockhardt stimmt, dann hat sich MS für mich schon disqualifiziert. Der Cut zur ‚Lasten wird somit nie richtig kommen. Höchstens die Grafik wird hübscher aussehen ....
  7. ne, nehm eine 1TB die normalschnell ist zum Auslagern... Alle nicht aktiv genutzten Spiele oder alte PS4 Titel schieb ich da drauf.Aber erst wenn die interne SSD voll ist
  8. Meine Setup wird wohl wie folgt aussehen. PS5 mit Disc, wohl eher um Filme anschauen zu können. 2.ter Controller. Ladestation. NVM2 SSD, später bei Bedarf
  9. Die interne SSD der PS5 ist fest auf der Platine verbaut, ich werde wohl zusätzlich eine M.2, die ich zum Auslagern verwende, nutzen. Die muss dann nicht so ultra-brutal schnell sein. Da bekommt man ja für für relativ wenig Geld schon ausreichend schnelle SSD`s aus dem PC Bereich. 2000 MB/s werden für ordentlich Boost auch bei PS4 Spielen reichen. Bei Anthem hat sich das schon bemerkbar gemacht. Und da hab ich die SSD extern über USB angeschlossen. Meine Setup wird wohl wie folgt aussehen. PS5 mit Disc, wohl eher um Filme anschauen zu können. 2.ter Controller. Ladestation. NVM2 SSD Headset nur, wenn das PS4 Gold Headset inkompatibel ist. Fernbedienung nur, wenn meine Harmony nicht kompatibel ist. Hoffe der Amazon Preis Leak stimmt und wir bekommen die Konsole für 499,00€. Der Preis wäre für mich angemessen. Ein vergleichbares PC Setup würde wohl die 1000€ bestimmt überschreiten. Wenn ich mir meinen PC anschaue, der hat 1400€ gekostet. Da hab ich aber auch relativ gute Hardware verbaut, Netzteil, MB, Gehäuse, hätte ich günstigere Alternativen nehmen können. Bin gespannt auf die nächste Präsentation von Sony. Hoffe da werden wir sehen welche Anschlüsse verbaut sind, wie es mit der Kompatibilität und neue Funktionalität der PS5 bestellt ist. Das User Interface auf der PS4 ist okay. So langsam wie dieses Jahr vergeht die Zeit selten.
  10. mich würde interessieren welche Port auf der Rückseite vorhanden sind. USB C und A konnte man an der Vorderseite sehen. Aber ich hasse es, wenn man Kabel vorne aus der Konsole rauskommen. Hoffe Sony ist/war da nicht zu geizig
  11. einfach die im ungenutzten Spiele auf eine externe SSD schieben und nur die wirklich genuzten spiele auf die interen schnelle SSD. Das Verschieben dürfte ja gehen...hoffe ich. Dann braucht man(n) keine teure SSD.
  12. Ich würd mich freiwillig als Betatester melden 🥰
  13. die meißten Spiele sind doch eh Multiplatformer, die werden auf der PS genauso gut oder schlecht sein.
  14. Soweit die Leaks stimmen hat die XSS 4TFlops, aber RDNA2. solltes dann die XoneX soger übertreffen was die Preformence angeht. RT Cores haben nur NvideaKarten, AMD ist der RT mit in den CU integriert, wenn ich das richtig verstanden habe. Entscheidenter Vorteil dürfte aber hier die CPU Preformence sein.
  15. Ist bisher nicht mal für PS5 und XSX angekündigt.... 🙄
×
×
  • Neu erstellen...