Jump to content
PS4-Magazin auf allen Kanälen - Folge uns!
PS4-Magazin.de

mariO_o

Members
  • Gesamte Inhalte

    2.209
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch


Reputationsaktivitäten

  1. Danke
    mariO_o got a reaction from Andy (Raptor__MUC) in Star Wars Battlefront II Sammelthread   
    So kurzes Fazit von mir, einem Spieler der erst am Wochenende gegen die ganzen overquipten pay2win Spieler angefangen hat. 
     
    Ehrlich gesagt merk ich davon nichts, nachdem ich die Maps mit ihren Spawnpunkten mal kennen lernen durfte, konnte ich mich hervorragend gegen Leute mit Lila Karten durchsetzen. Eins ist mir bewusst geworden, wer in diesem Spiel blind durch die Gegend läuft und sich taktisch schlecht positioniert, bekommt die Blasterschüsse nur so um die Ohren geballert. Man sollte auch den squad Boni immer mitnehmen um schnell an extra Klassen zu kommen, mit denen kann man richtig gut aufräumen(Wookies). Gespielt hab ich die drei Tage ausschließlich den Frontsoldat, dort habe ich es geschafft schon alle drei slots sowie die ersten drei Waffen frei zu schalten. Die Standard Knarre zb. E-11 find ich bis dato noch am besten, ordentlich damage und ziemlich genau für die Distanz, das zweite salven Gewehr ist überhaupt nicht mein Fall, damit bekomme ich nichts klein, die dritte Waffe ist mit ihrer hohen Kadenz besonders im Nahkampf bis mittleren Distanz eine wucht, damit geh ich total ab
     
    Die schwere Klasse mit ihren MGs ist überhaupt nicht mein Fall, damit bekomm ich irgendwie nichts kaputt, und das obwohl ich schon die zweite Waffe frei geschaltet habe. Neu entdeckt hab ich dann gestern noch den Scout für mich, seine Fähigkeiten sind sehr interessant und mit dem billig Snipergewehr hab ich in meinen ersten Runden ordentlich Headshots gedrückt. Leider hält er sehr wenig aus und kassiert dementsprechend im Nahkampf. 
     
    Offizier hab ich noch nicht getestet. 
     
    Zu den Lootboxen. Als aller erstes hab ich die Story inkl. der Sammelkisten abgeschlossen. Dort ist schon mal ordentlich was liegen geblieben. Danach hab ich mich an ein paar Trainingsmissionen gewagt, bis ich schließlich in den MP ging, im Focus hab ich immer diese Meilensteine, diese geben ordentlich Material. Ich konnte in den drei Tagen dermaßen viele Lootboxen öffnen das ich Gefühlt für jeden Helden vor allem für Klassen schon ordentliche Karten habe, bei meinem Frontsoldaten hab ich schon 3 Stück auf blau mit denen ich sehr gut zurecht komme. Mittlerweile bin ich bei fast 900 Teilen zum craften, Kohle bleibt jedoch keine hängen da ich diese jedes Mal in Boxen investiere. Ich kann mich nicht beschweren, meine Klassen sind erst mal versorgt, und wer Spielverständnis mitbringt kommt auch ordentlich mit billig Karten zurecht. 
     
    Mein wahres Problem sind die EA Server, jedes zweite spiel laggt wie die Hölle so das ich neu suchen darf, das darf nicht sein! 
     
    Btw. Kann mir jemand erklären wie ich diese Credits hinbekommen habe ^^? 
     
    https://mobile.twitter.com/wariO_o/status/937410098342912000/photo/1
     
     
     
  2. Danke
    mariO_o reacted to BaseyD in Die PlayStation 4 bekommt einen PlayStation 2 Theme   
    Zurück nach 2001! So oder so ähnlich wird es bei einigen Usern ab dem 6. Dezember wohl im Wohnzimmer klingen. Denn dann möchte Sony ein neues PlayStation 4 Theme in Umlauf bringen, der das Interface der aktuellen Konsole zwei Generationen zurückversetzt und nach der alten PlayStation 2 erscheinen lässt. Der Retrotrip soll in Zusammenhang mit dem Release der HD Collection von Jak and Daxter stehen.
     

     
    Ab nächstem Mittwoch wird der Theme dann allen Usern zur Verfügung stehen, die 2.99€ dafür ausgeben möchten.
     
    Quelle: Kotaku
     
    Nachtrag: @CMC64 hat das Theme in bewegter Bildform ausfindig gemacht, hier könnt ihr euch das Video mit dem Theme in Aktion anschauen:
     
     
     
  3. Danke
    mariO_o reacted to BaseyD in [Special] Lootboxen – Eine (Erfolgs-)Geschichte und Abrechnung mit den elenden Zufallskisten   
    Lootboxen. Die meisten Gamer kennen sie, verteufeln sie, kritisieren sie – und trotzdem werden sie gekauft wie verrückt und Spieleunternehmen machen mit diesen digitalen Überraschungstüten Millionenumsätze. Doch wie ist es so weit gekommen, dass wir in Spielen die größte Leistung darin sehen, unsere Kreditkartendaten einzugeben, statt wie früher knallharte Herausforderungen zu meistern? In den nächsten zwei Wochen werden wir uns das Phänomen Lootboxen, deren Ursprünge anschauen und die Probleme dieser Kisten genauer unter die Lupe nehmen. Und damit willkommen zum ersten Teil unserer Artikelserie:
     
    Von Microtransaktionen und Ingameshops
     
    Um dem Phänomen Lootbox auf den Grund gehen zu können, müssen wir zurück ins Jahr 2006 reisen. Für Gamer eigentlich ein großartiges Jahr, haben dort doch Meilensteine der Videospielgeschichte das Licht der Ladenlokale erblickt: Final Fantasy XII, The Elder Scrolls IV: Oblivion, Kingdom Hearts II, Okami, Saints Row, Pokémon Diamant und Perl, Battlefield 2142, Call of Duty 3 und The Legend of Zelda: Twillight Princess ließen die Spielerherzen höherschlagen. Doch einer dieser Titel sollte die Branche für immer verändern…
     
    Nicht etwa Okami, dessen künstlerischer Stil noch heute kaum besser sein könnte; nicht Battlefield oder Call of Duty die damals bereits zeigten, dass seelenlose Fortsetzungen gekauft werden; auch nicht Final Fantasy XII, welches die Reihe in eine Krise wie nie zuvor stürzen sollte. Nein, ich rede von The Elder Scrolls IV: Oblivion. Dieses von Bethesda entwickelte Goldstück von Rollenspiel hat die Spieler begeistert wie kaum ein anderes.
     

     
    An einem gewissen Punkt in der Entwicklung von Oblivion ist das passiert, was den Stein ins Rollen brachte: Eine goldene Pferderüstung wurde in das Spiel implementiert, die durch reines Spielen nicht zu bekommen war. Man musste den Gegenstand kaufen, für echtes Geld. Ein paar Monate vorher hat Microsoft in ihrem Onlinedienst Xbox Live sogenannte Microsoft Points in Umlauf gebracht, die man für echtes Geld kaufen konnte.
     
    Mit deren Einführung hat Xbox Live General Manager Cam Ferroni die Möglichkeit beschrieben, mit diesen Punkten in kleinem Rahmen zusätzliche Spielinhalte kaufen zu können. Diesen Vorschlag hat Bethesda gleich in die Tat umgesetzt und besagte Pferderüstung für 250 Microsoft Points angeboten. Zum ersten Mal in der Spielegeschichte hat ein Unternehmen neben dem Vollpreis für einen Titel noch zusätzlich bare Münze dafür verlangt, um einen zusätzlichen – eigentlich unnötigen – Gegenstand in einem Spiel zu bekommen.
     
    Die Spielergemeinschaft hat dann auch die entsprechenden Konsequenzen gezogen: Sie hat die Pferderüstung gekauft wie warme Semmeln und Bethesda hat sich eine goldene Nase daran verdient.
     

     
    Dieser Moment war der Anfang der uns heute nur allzu gut bekannten Microtransactions. Spieleentwickler rund um den Globus haben das Konzept von Oblivion so schnell wie möglich übernommen, Ingame Shops schossen wie Pilze aus dem Boden. Schon bald sollte jeder größere Titel mit einer halbwegs offenen Welt Mikrotransaktionen unterstützen. In den allermeisten Fällen ging es dabei um ein paar ikonische Waffen aus Vorgängerspielen, oder Kostümen für die Hauptcharaktere.
     
    Die Preisspanne dieser kleinen Zusätze reichte schon damals von ein paar Cent bis hin in den weit zweistelligen Dollar, bzw. Eurobereich. Spielerisch boten diese Gegenstände keine Vorteile, aber gaben dem Spieler dennoch das Gefühl, das Spielerlebnis erst wirklich zu komplettieren – oder die Illusion, etwas Besonderes zu sein. Schließlich hatte der eigene Charakter jetzt etwas Individuelles an sich das nicht jeder erreichen kann.
     
    Der erste große Schritt hin zum gezielten Leeren der Geldbeutel der Konsumenten war also getan. Wie es an diesem Punkt mit den Ingame Shops weiter geht, werden wir im nächsten Teil unserer Reihe erfahren.
     
    Am 3. Dezember 2017 heißt es dann:
     
    "Von der Microtransaction zur Lootbox - Ein steiler Weg an die Spitze"
     
  4. Haha
    mariO_o got a reaction from Andy (Raptor__MUC) in Star Wars Battlefront II Sammelthread   
    Wieso? Warst du das Moorhuhn?
  5. Haha
    mariO_o reacted to Koroyosh8 in Star Wars Battlefront II Sammelthread   
    So könnte man es nennen Naja macht halt so keinen Spass, vor allem wenn man dauernd insta stirbt Gut immerhin habe ich auch 3 Kills bekommen (wow). Aber diese Welt ist nichts für mich und das geflame im Chat war ja mindestens genau so schlimm wie bei League of Legends^^
     
    Habe die PC Version bekommen   Evtl ist es auf der Konsole besser, aber das geflame war einer der Gründe warum ich auf die Konsole gewechselt bin^^
  6. Haha
    mariO_o got a reaction from Andy (Raptor__MUC) in Star Wars Battlefront II Sammelthread   
    Wieso? Warst du das Moorhuhn?
  7. Danke
    mariO_o got a reaction from Andy (Raptor__MUC) in Star Wars Battlefront II Sammelthread   
    Für Prime Mitglieder 45€ bei Amazon 
     
    https://www.amazon.de/Star-Wars-Battlefront-II-PlayStation/dp/B06Y67QHV4/ref=sr_1_1?s=videogames&ie=UTF8&qid=1511446473&sr=1-1&keywords=battlefront+2
  8. Danke
    mariO_o got a reaction from Andy (Raptor__MUC) in Star Wars Battlefront II Sammelthread   
    Für Prime Mitglieder 45€ bei Amazon 
     
    https://www.amazon.de/Star-Wars-Battlefront-II-PlayStation/dp/B06Y67QHV4/ref=sr_1_1?s=videogames&ie=UTF8&qid=1511446473&sr=1-1&keywords=battlefront+2
  9. Danke
    mariO_o reacted to UKF_tehZiiC in Star Wars Battlefront II Sammelthread   
    Hab jetzt einige Stunden mit dem Spiel verbracht und muss DICE mal für die Helden--balance loben.
    Es gibt keinen OP Helden und jeder kann miteinander im 1v1 mithalten, wenn man ihn meistert.
    Ich hoffe die bringen in Zukunft noch einen Helden-modus. Wenn man den dreh bei Palpatine raus hat, ist er der Unfairste Gegner im Spiel. Ich liebe diesen Typen einfach.
    Hate hin oder her, das Spiel ist fantastisch
     
     
  10. Danke
    mariO_o reacted to Bottlethrower in PS4 Pro: Sammelthread   
    Meine Pro ist gestern angekommen und was soll ich sagen? Sie tut,was sie soll - laufen ..
     
    Das übertragen der Daten zwischen 2 Konsolen im Netz war wirklich simpel. Allerdings habe ich dann doch ein paar Spiele von den 890 GB gelöscht, da ich nicht erst am Wochenende mit dem zocken loslegen wollte. Für 250 GB hat er knapp 40 Minuten gebraucht.
     
    Gefühlt wird sie schon um einiges wärmer als meine alte Konsole bzw. braucht sie einfach mehr Platz / Luft um sich herum. Nachdem ich da ein bisschen rumgespielt und die passende Position gefunden habe, war sie auch nicht mehr so laut bzw. haben die Lüfter auch nicht mehr so hoch gedreht.
     
    4K und HDR sind ja auch relativ unproblematisch. Gibt nicht wirklich was an der Pro einzustellen. Einfach alles auf Auto und gut ist.
     
    Habe gestern dann aber auch nur Battlefront 2 angespielt. Das sah schon echt hervorragend aus auf meiner Glotze (Ja, @BiGBuRn83, ich habe vorher auch noch die Einstellungen am Fernseher für das Game- und HDR-Profil überarbeitet )
     
    Bin bis jetzt also sehr zufrieden mit dem Kauf. Für den Angebotspreis sowieso.
     
     
  11. Danke
    mariO_o reacted to Prodigy in Der Schnäppchen Diskussionsthread   
    Wenn das so wäre, dann wärs ein schlimmer Betrug, der sich nicht einmal mathematisch lohnen würde. Bei dem Deal kann man ja nur verlieren.
     
    50% Chance auf einen 11 Euro Gewinn und 50% Chance auf 19 Euro Verlust?
     
    Das macht keinen Sinn.
  12. Haha
    mariO_o got a reaction from Andy (Raptor__MUC) in Star Wars Battlefront 2 - Retail-Verkäufe in Großbritannien stark eingebrochen   
    Lootbox 
    Unwort 2017 gefunden
  13. Danke
    mariO_o reacted to joschi486 in Star Wars Battlefront II - Analyst Evan Wingren "Mikrotransaktions-Debatte überzogen, Spielpreise sollten erhöht werden"   
    GTA online ist aber durchaus ein paradebeispiel für Mikrotransaktionen. Die unzähligen Erweiterungen im online-Part kommen nur, weil immer noch genug Leute die Cash-Cards kaufen und so weitere Einnahmen bescheren. Das passiert nicht aus gutem Willen von Rockstar sondern die verdienen richtig gut dabei.
    Deshalb ist da auch leider kein SP-DLC gekommen, mit den einmaligen 10 - 15 € verdienen sie nicht das, was sie scheinbar für die Cash-Cards bekommen.
     
     
    Wenn ich mich recht erinnere haben die PS2-Spiele 90 - 120 DM gekostet...
  14. Verwirrt
    mariO_o got a reaction from Long John Don in Star Wars Battlefront II - Analyst Evan Wingren "Mikrotransaktions-Debatte überzogen, Spielpreise sollten erhöht werden"   
    Im Kino bezahlst du einen Service, Bluray ist ein Gegenstand den du immer wieder nutzen kannst, komischer Vergleich
  15. Danke
    mariO_o reacted to Shizo in Star Wars Battlefront II - Analyst Evan Wingren "Mikrotransaktions-Debatte überzogen, Spielpreise sollten erhöht werden"   
    Ich finde das kommt darauf an wie es die Entwickler machen. Ein CoD macht es komplett falsch, diese pinke/neongrüne Skinkacke ist total fehl am Platz und zieht das gesamte Spiel ins lächerliche. Macht man es aber wie Overwatch find ich das total okay. Die Skins passen 1A ins Spielgefühl rein, kein Charakter sieht irgendwie total überdreht und fehl am Platz aus und man gibt sich tatsächlich mühe etwas kreatives zu machen (bei den legendären Skins zumindest), genau wie bei so ziemlich allen guten MOBAs. Wenn man aber natürlich vollkommen Ideenlos an die Sache geht und sowas produziert wie Activision kann man nur den Kopf schütteln.
     
    Aber gut was soll man zu dieser News schon großartig sagen? Irgendein Wallstreet Trottel saugt sich Daten aus Google und denkt er wüsste jetzt alles. Hat in seinem Leben wahrscheinlich öfters Candy Crush gespielt als einen Controller in der Hand gehabt und möchte nun ein paar mehr Follower bei XING haben. So Leute sollte man nicht für ernst nehmen, geschweige denn ihnen überhaupt eine News widmen. Lasst Leute reden die Ahnung von der Branche haben und die Anzugträger der Wallstreet ihre Aktien hin und her schieben.
  16. Danke
    mariO_o reacted to thebourbonkid88 in Star Wars Battlefront II - Analyst Evan Wingren "Mikrotransaktions-Debatte überzogen, Spielpreise sollten erhöht werden"   
    Analyst... Wenn ich das schon höre/lese. Ist der verwandt mit dem allseits geschätzten Herrn Pachter?
     
     
  17. Danke
    mariO_o got a reaction from Red Sun King in Star Wars Battlefront 2 - Retail-Verkäufe in Großbritannien stark eingebrochen   
    Dieses Lootboxen-Gate ist wirklich der Hammer, nicht das ich es gut heißen will, aber Battlefield 4 hat damals schon für 14,99€ alle Waffen aber erster Spielminute angeboten. Geschweige denn Gold-Battlepacks für Geld. Warum nicht da schon? So overrated das ganze Thema, die Community ist doch selbst schuld, die hat ja schließlich bei den Prototypen ordentlich diese Microtransaktionen betrieben, ansonsten hätte EA diese nicht bei BF2 eingeführt Von FUT will ich erst gar nicht anfangen, wer Geld mit ein paar Animationen und Zahlen in Milliardenhöhe generieren kann hat es verdient(EA) . Wird ja schließlich keiner gezwungen es zu kaufen.
     
    Kleines Fazit, wenn man das so nennen darf:
     
    Ihr erntet was ihr sät. 
    Alle ehemaligen Käufer von Battlepacks, FUT-Päckchen und co. die Aktuell über die Lootboxen in BF2 jammern, sollten mal überlegen wie es so weit kommen konnte.
  18. Haha
    mariO_o reacted to Naburoscho in Star Wars Battlefront 2 - Retail-Verkäufe in Großbritannien stark eingebrochen   
    Hoffentlich zählt ein Adventskalender nicht auch als Lootbox 
  19. Haha
    mariO_o got a reaction from Naburoscho in Star Wars Battlefront 2 - Retail-Verkäufe in Großbritannien stark eingebrochen   
    Oder Pokemon Karten? Ja sogar Ü-Eier?
  20. Danke
    mariO_o reacted to BiGBuRn83 in Star Wars Battlefront 2 - Retail-Verkäufe in Großbritannien stark eingebrochen   
    Eigentlich wollte ich nix zu dir schreiben, aber du machst ja weiter
     
    1. DU verstehst die Situation nicht. WIR finden das Spiel an sich nicht schlecht. Keiner redet das Spiel an sich schlecht, also musst du das nicht verteidigen. Wir finden die Methoden von EA einfach dreist. Das ein Spiel für Lootboxen umgemodelt wird, um so den Verkauf an Ingame Sachen zu steigern, also halte mal den Ball flach.
     
    2. Du regst dich darüber auf, dass dich jemand als Fanboy bezeichnet und findest es mies wenn du deine Meinung nicht vernünftig äußern darfst, aber im gleichen Atemzug machst du @Jussylein runter, dass sie besser werden soll. Was soll das bitte? Finde deine Art zum Teil echt anmaßend sorry. Der einzige der hier jammert bist du. Und jetzt bitte wirklich Ciao
  21. Danke
    mariO_o got a reaction from Red Sun King in Star Wars Battlefront 2 - Retail-Verkäufe in Großbritannien stark eingebrochen   
    Dieses Lootboxen-Gate ist wirklich der Hammer, nicht das ich es gut heißen will, aber Battlefield 4 hat damals schon für 14,99€ alle Waffen aber erster Spielminute angeboten. Geschweige denn Gold-Battlepacks für Geld. Warum nicht da schon? So overrated das ganze Thema, die Community ist doch selbst schuld, die hat ja schließlich bei den Prototypen ordentlich diese Microtransaktionen betrieben, ansonsten hätte EA diese nicht bei BF2 eingeführt Von FUT will ich erst gar nicht anfangen, wer Geld mit ein paar Animationen und Zahlen in Milliardenhöhe generieren kann hat es verdient(EA) . Wird ja schließlich keiner gezwungen es zu kaufen.
     
    Kleines Fazit, wenn man das so nennen darf:
     
    Ihr erntet was ihr sät. 
    Alle ehemaligen Käufer von Battlepacks, FUT-Päckchen und co. die Aktuell über die Lootboxen in BF2 jammern, sollten mal überlegen wie es so weit kommen konnte.
  22. Haha
    mariO_o reacted to Shizo in Star Wars Battlefront 2 - Retail-Verkäufe in Großbritannien stark eingebrochen   
    Weil das halt auch "nur" Skins sind und das Gameplay in keinster Weise beeinflussen, geschweige irgendeinen Spieler besser machen. Du kannst alle Skins haben und Level 5000 sein, aber ein guter Level 1 Spieler hat gegen dich trotzdem die selber Chance wie ein anderer auf dem selben Level, da helfen dir dann auch pinke Leggings nicht. Hätte BF2 den selben Weg eingeschlagen hätte es deswegen auch keine Kritik gegeben. Die Skin-Lootboxen sind auch vollkommen okay in meinen Augen, aber wenn es P2W wird, wie bei BF2, regnet es nun mal Shitstorm. 
     
    Und Lootboxen wird es zumindest in Multiplayerspielen immer geben, da hilft auch nicht der Aufschrei hier gegen EA, das einzige was die Community machen kann ist es wenigstens die Publisher davon abzuhalten Boxen einzubringen die dir Vorteile bringen.
  23. Danke
    mariO_o reacted to Bottlethrower in Star Wars Battlefront 2 - Retail-Verkäufe in Großbritannien stark eingebrochen   
    Mich persönlich interessiert der ganze Lärm um Lootboxen etc. noch nicht so wirklich. 
     
    Shadow of War und Battlefront 2 habe bzw werde ich mir kaufen, weil ich Bock auf Herr der Ringe und Star Wars habe. 
     
    Bei Shadow of War hatte ich 40 oder 50 Stunden eine Menge Spaß, bis man in Richtung von Lootboxen gelenkt wird. Gut, das reicht mir dann auch und ich bin dann halt raus bei dem Spiel. Ich hab mich von dem Singleplayer Spiel trotzdem gut unterhalten gefühlt. 
     
    Wenn ich diese Spielzeit nun auch bei BF2 investieren kann, dann ist das für mich vollkommen in Ordnung. 
     
    Das ist jetzt halt nur auf diese beiden Spiele bezogen. 
     
    @Topic
    Wie hier bereits erwähnt, so ist das nun nicht wirklich aussagekräftig. Es werden bestimmt weniger Kopien auf Grund der Diskussion verkauft worden sein. Aber wegen der digitalen Käufe garantiert keine 60% weniger. Gerade zum Film und zu Weihnachten hin wird da aber noch einiges mehr kommen. 
  24. Danke
    mariO_o got a reaction from Red Sun King in Star Wars Battlefront 2 - Retail-Verkäufe in Großbritannien stark eingebrochen   
    Dieses Lootboxen-Gate ist wirklich der Hammer, nicht das ich es gut heißen will, aber Battlefield 4 hat damals schon für 14,99€ alle Waffen aber erster Spielminute angeboten. Geschweige denn Gold-Battlepacks für Geld. Warum nicht da schon? So overrated das ganze Thema, die Community ist doch selbst schuld, die hat ja schließlich bei den Prototypen ordentlich diese Microtransaktionen betrieben, ansonsten hätte EA diese nicht bei BF2 eingeführt Von FUT will ich erst gar nicht anfangen, wer Geld mit ein paar Animationen und Zahlen in Milliardenhöhe generieren kann hat es verdient(EA) . Wird ja schließlich keiner gezwungen es zu kaufen.
     
    Kleines Fazit, wenn man das so nennen darf:
     
    Ihr erntet was ihr sät. 
    Alle ehemaligen Käufer von Battlepacks, FUT-Päckchen und co. die Aktuell über die Lootboxen in BF2 jammern, sollten mal überlegen wie es so weit kommen konnte.
  25. Danke
    mariO_o got a reaction from Red Sun King in Star Wars Battlefront 2 - Retail-Verkäufe in Großbritannien stark eingebrochen   
    Dieses Lootboxen-Gate ist wirklich der Hammer, nicht das ich es gut heißen will, aber Battlefield 4 hat damals schon für 14,99€ alle Waffen aber erster Spielminute angeboten. Geschweige denn Gold-Battlepacks für Geld. Warum nicht da schon? So overrated das ganze Thema, die Community ist doch selbst schuld, die hat ja schließlich bei den Prototypen ordentlich diese Microtransaktionen betrieben, ansonsten hätte EA diese nicht bei BF2 eingeführt Von FUT will ich erst gar nicht anfangen, wer Geld mit ein paar Animationen und Zahlen in Milliardenhöhe generieren kann hat es verdient(EA) . Wird ja schließlich keiner gezwungen es zu kaufen.
     
    Kleines Fazit, wenn man das so nennen darf:
     
    Ihr erntet was ihr sät. 
    Alle ehemaligen Käufer von Battlepacks, FUT-Päckchen und co. die Aktuell über die Lootboxen in BF2 jammern, sollten mal überlegen wie es so weit kommen konnte.
×

Wichtige Informationen!

Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung und Community-Regeln.