Jump to content
PS4-Magazin auf allen Kanälen - Folge uns!
PS4-Magazin.de

Tekks23

Members
  • Gesamte Inhalte

    1.214
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch


Reputationsaktivitäten

  1. Like
    Tekks23 reacted to Krawattenjonny in Electronic Arts - Open World-Star Wars-Spiel gecancelt   
    Die haben eine Lizenz um quasi unendlich Geld zu drucken und nutzen die nicht. 
  2. Danke
    Tekks23 reacted to StadionGehn in Electronic Arts - Open World-Star Wars-Spiel gecancelt   
    Ist doch verständlich, bei Open World hätte EA ja sowas wie eine Story entwickeln müssen, die dazu noch lang und stimmig sein muss. Nun können sie sich weiter auf FIFA Teil 69, Star Wars Battlefront Teil 69 und irgendwelche anderen sinnlosen Shooter konzentrieren. 
     
    Aber solange sich die Leute immer noch über so einen Mist freuen... 
     
    Achja und die netten Lootboxen, aber damit fang ich jetzt nicht auch noch an 
  3. Like
    Tekks23 reacted to RorOnoa_ZorO in Electronic Arts - Open World-Star Wars-Spiel gecancelt   
    jemand sollte EA die Lizenzen für Star Wars Spiele entziehen!
    EA hat schon einen so schlechten Ruf und sie beweisen es hierdurch immer wieder...
    lieber irgendwelche schlechten Multi Shooter und ihre ganzen Sportspiele, zu mehr taugen die doch nicht... und die Leute kaufen trotzdem weiter ihre Packs bei Fifa und Co. und EA lacht sich ins Fäustchen bei sowas
     
    so reine Single Player ohne Online Gedöns und Mikrotransaktion kann EA einfach nicht mehr... bringt ja auch nicht genug Geld ein... 
     
    ich kaufe schon lange nichts mehr von EA, sowohl als Entwickler, als auch Publisher
    das letzte war glaub ich Unravel, da war ich erst skeptisch als da stand EA ist Publisher, aber zum Glück haben die die Entwickler in Ruhe gelassen bei ihrer Arbeit, aber das ist ja auch nicht immer der Fall
     
    echt schade um dieses Star Wars Spiel, wollte EA tatsächlich mal ne Chance geben es wieder gut zu machen, aber Fehlanzeige
     
    PS.: deswegen ist Anthem auch so uninteressant für mich, auch wenn es optisch gut aussieht, aber bei EA kann man wohl davon ausgehen, dass die das an die Wand fahren 
  4. Like
    Tekks23 reacted to Schwarze-Mamba in Resident Evil 2 - Demo ab sofort im PS Store erhältlich   
    Das ist doch mal pures Selbstvertrauen; manche Publisher wissen ganz genau weshalb sie besser keine Demo anbieten  *haha*
    Find es persönlich noch krasser das die Demo prinzipiell sogar vor Spielrelease verfügbar ist. Sehr geil bitte mehr davon auch von anderen Publishern !
  5. Like
    Tekks23 reacted to Shizo in PlayStation 4 - Welche Spiele-Highlights 2019 auf uns warten   
    Auf Titel wie Resi 2, Metro, Sekiro, Division 2, Days Gone, Control, Ghost of Tsushima und Doom freu ich mich natürlich sehr. Aber ein Titel hat's mir für 2019 angetan der leider noch nicht gelistet ist und auch irgendwie gar nicht so viel Aufmerksamkeit errungen hat:
     
    Atomic Heart
     
     
    Das sieht aus wie Fallout in Russland mit einer überdosis Kokain, wie geil ist das?
     
  6. Like
    Tekks23 reacted to Stritzel in PlayStation 4 - Welche Spiele-Highlights 2019 auf uns warten   
    Ein für mich ernüchterndes Jahr, Viel ist nicht dabei das mich anspricht. 
    Bei The Walking dead und Sekiro warte ich noch ab auf weitere Info/gameplaymaterial. 
    Freuen werde ich mich allerdings auf The Division 2, Biomutant und Days gone, obwohl es auch dazu nur recht sperrliche Infos gibt. Resident Evil wird definitiv geholt und auch der f2p Titel Path of Exile der auch im Jänner kommen soll. 
  7. Danke
    Tekks23 reacted to Philipp Schürmann in PlayStation 4 - Welche Spiele-Highlights 2019 auf uns warten   
    Das Jahr 2018 ist vorbei und wir konnten uns wirklich nicht beklagen, hatten wir doch wirklich genug gelungene PlayStation 4-Titel zu spielen. Zu nennen wären da Red Dead Redemption 2, God of War, Spider-Man, Assassin's Creed Odyssey, Detroit: Become Human oder Ni No Kuni 2: Schicksal eines Königreichs. Und das ist nur ein bisschen mehr als eine Hand voll.
     
    Inzwischen schreiben wir das Jahr 2019 und auch in diesem werden wir wieder mit dem ein oder anderen Highlight beglückt, auf welches sich zahlreiche Gamer freuen. In einer kurzen und kompakten Übersicht, möchten wir euch zeigen, was uns erwartet. 
     
    Januar 2019
     
    Ace Combat 7: Skies Unknown
    Bandai Namco Entertainment
    Action
     
    "ACE COMBAT 7: Skies Unknown steckt Spieler einmal mehr in die Cockpits moderner Kampfflugzeuge. Man darf auf unerbittliche Luftschlachten gespannt sein, die mit einer fotorealistischen Optik, intensiver Action und unzähligen authentischen und futuristischen Fluggeräten begeistern werden. Komplettiert wird das Spektakel durch eine fesselnde Storyline und sogar Virtual Reality!

    In ACE COMBAT 7: Skies Unknown verschmilzt der neueste Entwicklungsgrad der Grafik-Engine mit der Leistungsfähigkeit der aktuellsten Konsolen- und PC-Generation, um immersive Schlachtfelder hoch oben in luftigen Höhen zu erschaffen. Vollständig gerenderte Wolken erfüllen den Himmel, während das Gefühl der Überschallgeschwindigkeit durch hochgradig detaillierte Stadtlandschaften verstärkt wird. Gemeinsam bilden diese Elemente den Schauplatz für die spektakulärsten Luftschlachten in der 20-jährigen Geschichte der Serie.

    ACE COMBAT 7: Skies Unknown bietet Spielern ein umfassendes Arsenal an hochmodernen und zukunftsinspirierten Superwaffen, mit denen es nicht zu unterschätzende Gegner zu besiegen gilt.

    Besitzer einer PlayStation 4 werden Abschnitte von ACE COMBAT 7: Skies Unknown in VR erleben und darüber hinaus von exklusiven Features profitieren können, die eigens für Sony PlayStation VR entwickelt wurden."
     
    Jetzt auf Amazon.de vorbestellen.
    Release: 18. Januar 2019
     
    Kingdom Hearts III
    SquareEnix
    Action, Adventure & Rollenspiel
     
    "Kingdom Hearts III erzählt eine Geschichte von der Macht der Freundschaft und dem Kampf von Licht gegen Dunkelheit. Der junge Held Sora muss sich mit seinen Freunden Donald Duck und Goofy auf ein gefährliches Abenteuer durch zahlreiche Disney- und Pixarwelten begeben und die Hilfe vieler bekannter Charaktere ersuchen, um die sieben Hüter des Lichts ausfindig zu machen. Nur mit ihrer Hilfe können sie den bösen Xehanort stoppen, der die Welt ins Dunkel stürzen will."
     
    Jetzt auf Amazon.de vorbestellen.
    Release: 29. Januar 2019
     
    Resident Evil 2
    Capcom
    Horror & Shooter
     
    "Gänsehaut garantierende Neuinterpretation eines Horrorklassikers – Basierend auf der Veröffentlichung für die erste PlayStation im Jahr 1998 wurde das Spiel von Grund auf neu entwickelt. Der junge Polizist Leon S. Kennedy on und die Studentin Claire Redfield versuchen, die Gründe für die Zombie-Epidemie in Racoon City aufzudecken."
     
    Jetzt auf Amazon.de vorbestellen.
    Release: 25. Januar 2019
     
    Februar 2019
     
    Anthem
    BioWare / Electronic Arts
    Shooter & Rollenspiel
     
    "In einer Welt, die von den Göttern unvollendet hinterlassen wurde, bringt eine finstere Fraktion die gesamte Menschheit in Gefahr. Allein die Freelancer stehen zwischen diesem Feind und der uralten Technologie, nach der er sucht.
    Kämpfen Sie an der Seite von bis zu drei weiteren Spielern und rüsten Ihren mächtigen Hightech-Kampfanzug individuell auf. Erkunden Sie weitläufige Ruinen, bekämpfen tödliche Gegner und gelangen in den Besitz fremdartiger Artefakte. Mission für Mission gewinnen Sie und Ihr Javelin-Kampfanzug an Stärke. Wehren Sie sich gegen die Gefahren einer sich ständig verändernden Welt. Erheben Sie sich mit anderen gegen das Böse. Triumphieren Sie als Einheit.
     
    Anthem entführt Sie in ein kooperatives Action-RPG, in eine neue und mysteriöse Welt von BioWare und EA."
     
    Jetzt auf Amazon.de vorbestellen.
    Release: 22. Februar 2019
     
    Far Cry: New Dawn
    Ubisoft
    Shooter
     
    "Siebzehn Jahre nach einer weltweiten atomaren Katastrophe erhebt sich die Zivilisation aus dem Chaos und trifft auf eine dramatisch veränderte Welt. In Hope County, Montana, haben sich die Reste der Bevölkerung in verschiedene Gruppen aufgespaltet, jede davon mit ihren eigenen Überlebensregeln.
     
    In dieser Weltordnung reisen die von den Zwillingen Mickey und Lou angeführten Highwaymen von Ort zu Ort und entreißen den Menschen alle ihre Vorräte. Als die Überlebenden versuchen, ihr Land gegen den Ansturm der Highwaymen zu verteidigen, musst Sie eingreifen und sie in den Kampf führen.
     
    In der jüngsten Folge der preisgekrönten Far Cry-Reihe sind Sie die letzte Verteidigungslinie in einem veränderten, postapokalyptischen Hope County. Hilf den Überlebenden, stärker zu werden und stelle Ihnen ein improvisiertes Arsenal zusammen, indem Sie Revierkämpfe bestreiten, zu Expeditionen kreuz und quer durch das Land aufbrichen und unerwartete Bündnisse schmieden, um Ihnen das Überleben in einem gefährlichen Grenzland zu sichern."
     
    Jetzt auf Amazon.de vorbestellen.
    Release: 15. Februar 2019
     
    Jump Force
    Spike Chunsoft / Bandai Namco Entertainment
    Beat'em Up
     
    "Zum ersten Mal werden die berühmtesten Manga-Helden in ein ganz neues Schlachtfeld geworfen: unsere Welt. Die Jump Force vereint die Gefahr der gefährlichsten Bedrohung und trägt das Schicksal der gesamten Menschheit.

    Die Jump Force feiert das 50-jährige Jubiläum des berühmten Weekly Jump Magazins und nutzt die neuesten Technologien, um Charaktere in einem noch nie dagewesenen realistischen Design zum Leben zu erwecken."
     
    Jetzt auf Amazon.de vorbestellen.
    Release: 15. Februar 2019
     
    Metro Exodus
    4 A Games / Deep Silver
    Shooter
     
    "Wir schreiben das Jahr 2036.
    Ein Vierteljahrhundert nach der nuklearen Vernichtung der Welt, klammern sich einige tausend Überlebende in den Metro-Tunneln der Ruinen Moskaus an ihre Existenz. Sie haben sich gegen die vergiftete Umwelt behauptet, Mutanten bekämpft, paranormalen Horror überstanden und in den Flammen eines Bürgerkrieges gebrannt. In der Rolle von Artjom liegt es jetzt an Ihnen, eine Gruppe Spartaner-Rangers auf ihrer Suche nach einem sicheren Lebensraum durch die Weiten des postapokalyptischen Russland gen Osten zu führen. Erforschen Sie die russische Wildnis in nicht-linearen Leveln und erleben die spannende Story, die alle Jahreszeiten, von Frühling über Sommer und Herbst bis zum nuklearen Winter umspannt. 
    Inspiriert von den Geschichten Dmitry Glukhovsky's führt Metro Exodus die Abenteuer von Artjom im bislang größten Metro Abenteuer weiter.

    Treten Sie eine unglaubliche Reise an - An Bord der schwer gepanzerten Dampflok Aurora machen Sie sich mit einer Handvoll Überlebender auf, ein neues Leben zu beginnen. 
    Sandbox Survival - Die packende Geschichte verbindet klassisches Metro-Gameplay mit gigantischen nicht-linearen Leveln.
    Eine wunderschöne, tödliche Welt - Entdecken Sie das postapokalpytische Russland, dessen atemberaubende Wildnis, die durch den Wechsel von Tag und Nacht sowie dynamische Wettereffekte zum Leben erwacht. 
    Tödliche Kampf- und Schleichfertigkeiten - Plündern Sie Beute und individualisieren Sie Ihr Arsenal handgemachter Waffen. Treten Sie Mutanten und feindlichen Gruppierungen in packenden taktischen Gefechten gegenüber. 
    Bestimmen Sie über das Schicksal Ihrer Kameraden - Nicht alle Ihre Mitstreiter werden ihr Ziel lebend erreichen. Ihre Entscheidungen haben direkten Einfluss auf die Story und das Schicksal Ihrer Begleiter. Hoher Wiederspielwert garantiert.
    Nie dagewesene Immersion und Atmosphäre - Eine flackernde Kerze in der Dunkelheit, ein Röcheln unter Ihrer gefrierenden Gasmaske, das Heulen der Mutanten im nächtlichen Wind - Metro wird Sie in seinen Bann ziehen, wie kein anderes Spiel!"
     
    Jetzt auf Amazon.de vorbestellen.
    Release: 15. Februar 2019
     
    Overkill's The Walking Dead
    Overkill Software / Starbreeze Studios / Skybound / 505 Games
    Kooperativ-Shooter
     
    "OVERKILL’s The Walking Dead ist ein Koop-Action-Shooter für 4 Spieler der in und um Washington, D.C. spielt. Verbünden Sie sich mit bis zu drei Freunden zu einer Vielzahl von Missionen, sichern Sie sich Nachschub und retten sie Überlebende um Ihr Camp gegen die Bedrohung durch Tote wie Lebende zu stärken.
     
    Wählen Sie einen der vier spielbaren Charaktere, die alle ihren ganz eigenen Skilltree, eine spezielle Rolle im Team, einen ganz eigenen Spielstil und eine individuelle Hintergrundgeschichte haben. Sie alle haben dasselbe Ziel, bei dem es um Überleben und Teamwork geht und sie haben die Wahl ob Sie ihre Gegner vorsichtig und lautlos im Nahkampf oder mit feuerspuckenden Waffen ausschalten."
     
    Jetzt auf Amazon.de vorbestellen.
    Release: 08. Februar 2019
     
    Trials Rising
    Redlynx / Ubisoft
    Geschicklichkeit & Rennspiel
     
    "Trials Rising ist der neueste Teil der Trials-Erfolgsserie. Im Kern des Spiels steht weiterhin die atemberaubende Action des Franchise gepaart mit einem stärkeren Wettbewerb und einem frischen Look sowie brandneue Spielelemente. Das macht Trials Rising zum bislang größten und ambitioniertesten Titel der Reihe." 
     
    Jetzt auf Amazon.de vorbestellen.
    Release: 12. Februar 2019
     
    März 2019
     
    Devil May Cry 5
    Capcom
    Action & Adventure
     
    "Devil May Cry ist zurück und stylisher denn je! Devil May Cry 5 erscheint im Frühjahr 2019 für Xbox One, PlayStation 4 und PC und bringt die allseits beliebte Mischung aus stilisierter Hochgeschwindigkeitsaction und Charakteren aus dem Jenseits auf ein neues Level. Director Hideaki Itsuno und das Kernteam sind wieder zusammen, um die überdrehteste, technisch fortgeschrittenste und verrückteste Actionerfahrung dieser Generation zu erschaffen. Dank der RE Engine, der neuesten Grafik-Technologie von Capcom, ist das Spiel dabei spektakulärer denn je!"
     
    Jetzt auf Amazon.de vorbestellen.
    Release: 08. März 2019
     
    Left Alive
    SquareEnix
    Survival, Action & Shooter
     
    "LEFT ALIVE erzählt eine Geschichte des Überlebens aus der Perspektive von drei verschiedenen Protagonisten während der vernichtenden Invasion des vom Krieg zerrissenen Novo Slava im Jahre 2127.

    Erleben Sie den massiven Kraftunterschied zwischen Mensch und Maschine in Begegnungen, die Ihren Puls zum Rasen bringen: Stellen Sie sich mächtigen Truppen, gepanzerten Fahrzeugen und Sie überragenden Mechs.

    Wählen Sie Ihren Spielstil: Stürzen Sie sich in wilde Schießereien oder erledigen Sie Ihre Gegner mit List und Tücke. Stellen Sie Fallen, sammeln Sie Gebrauchsgüter zum Überleben oder stellen Sie sie selbst her, während Sie eine zerstörte Stadt erkunden, die von den Schrecken des Krieges verwüstet wurde.

    Entdecken Sie die ganze Wahrheit hinter dem Krieg durch die Augen drei verschiedener Charaktere: Im Spiel kann man verschiedene Geschichten erleben, die jeweils mutige Entscheidungen mit verzweifelten Konsequenzen erfordern."
     
    Jetzt auf Amazon.de vorbestellen.
    Release: 05. März 2019
     
    One Piece: World Seeker
    Ganbarion / Bandai Namco Entertainment
    Action & Adventure
     
    "Erleben Sie in ONE PIECE: World Seeker ein brandneues ONE PIECE-Abenteuer. Ruffy und die Strohhut-Piraten kehren mit einer neuen, epischen Geschichte zurück, in der die Spieler in Ruffys Fußstapfen treten und sich durch eine weite, offene Welt kämpfen und sie erforschen. Dank der nahtlos ineinander übergehenden Landschaften bieten sich den Spielern viele Möglichkeiten, Ruffys Gum-Gum-Fähigkeiten zu erleben und sich ins Geschehen zu stürzen. ONE PIECE: World Seeker ist das bisher größte ONE PIECE-Spiel."
     
    Jetzt auf Amazon.de vorbestellen.
    Release: 15. März 2019
     
    Sekiro - Shadows Die Twice
    FromSoftware / Activision
    Action, Abenteuer & Rollenspiel
     
    "Bahn dir deinen Pfad der Rache im brandneuen Abenteuer von FromSoftware, den Schöpfern von Bloodborne und der Dark Souls-Reihe.

    In Sekiro: Shadows Die Twice bist du der "einarmige Wolf", ein entehrter, verstümmelter Krieger, der nur knapp dem Tod entronnen ist. Du hast geschworen, einen jungen Adligen zu beschützen, den Abkömmling einer alten Blutlinie, und bist daher vielen ein Dorn im Auge, auch dem gefährlichen Ashina-Clan. Als dein junger Herr entführt wird, kann dich nichts und niemand auf deinem Weg aufhalten, deine Ehre zurückzuerlangen - nicht einmal der Tod.

    Erlebe das Sengoku-Japan des späten 16. Jahrhunderts, eine Zeit voller brutaler Konflikte und Kämpfe auf Leben und Tod. In dieser düsteren Welt musst du dich mit einem Arsenal an tödlichen prothetischen Werkzeugen sowie mächtigen Ninja-Fähigkeiten überlebensgroßen Feinden stellen. Ninja-Heimlichkeit, vertikale Fortbewegung und gnadenlose Duelle verschmelzen hier zu einer blutigen Konfrontation. Übe Rache. Stell deine Ehre wieder her. Töte mit Verstand. 

    Erschaffe in einem völlig neuen Abenteuer deinen eigenen cleveren Weg zur Rache."
     
    Jetzt auf Amazon.de vorbestellen.
    Release: 22. März 2019
     
    The Division 2
    Ubisoft
    Shooter
     
    "Sieben Monate sind vergangen, seitdem ein tödliches Virus New York City und den Rest der Welt befiel und die Gesellschaft zum Stillstand brachte. Als das Virus ausbrach, wurde The Division, eine Einheit ziviler Schläferagenten, als letzte Verteidigungslinie aktiviert. Seitdem kämpfen die Agenten der Division gnadenlos, um zu retten, was zu retten ist. Für die Division ist das Risiko so hoch wie nie. Washington, D.C. - die meist geschützte Stadt der Erde - ist in Gefahr, und die gesamte Nation steht vor dem Zusammenbruch. Wenn Washington, D.C. fällt, wird das ganze Land untergehen. 

    Als Division - Agent, der nun seit 7 Monaten im Einsatz ist, bist du und dein Team die letzte Hoffnung, den Verfall der Gesellschaft nach dem durch die Pandemie ausgelösten Chaos aufzuhalten. Entwickelt von Ubisoft Massive und demselben Team, das auch Tom Clancy's The Division herausgebracht hat, ist Tom Clancy's The Division 2 ein Online-, Open-World-, Action-Shooter-, RPG-Erlebnis in einem kollabierenden und zerstörten Washington, D.C. Der gewaltige neue Schauplatz kombiniert eine große Vielfalt an wunderschönen, berühmten und realistischen Umgebungen, in denen der Spieler die Markenzeichen der Serie, die authentische Welt, das reichhaltige RPG - Spielsystem und die schnelle Action, besser als je zuvor erleben kann. Spiele allein oder im Koop- Modus in einem Team mit bis zu vier Spielern, um eine große Anzahl Aktivitäten abzuschließen, von der Hauptkampagne, über feindliche PvP- Matches bis zur Dark Zone - wo alles möglich ist."
     
    Jetzt auf Amazon.de vorbestellen.
    Release: 15. März 2019
     
    Trüberbrook
    bilduntonfabrik / Headup Games
    Abenteuer
     
    "Trüberbrook ist ein in Entwicklung befindliches Videospiel des deutschen Produktionsunternehmens bildundtonfabrik. Das Adventure spielt in den 1960er-Jahren im namensgebenden fiktiven deutschen Dorf Trüberbrook. Das Spiel soll im ersten Quartal 2019 veröffentlicht werden."
     
    Jetzt auf Amazon.de vorbestellen.
    Release: 14. März 2019
     
    April 2019
     
    Days Gone
    Sony
    Action & Adventure
     
    "Übernimm die Rolle des ehemaligen Biker-Outlaws Deacon St. John: eines Herumtreibers, Kopfgeldjägers, umherstreifenden Vertreters der letzten Menschen.
     
    In einer von einer globalen Pandemie verwüsteten Welt meidet St. John die vermeintlich sicheren Lager in der Wildnis, die von den letzten Überlebenden der Menschheit eingerichtet wurden, und sucht sein Glück auf den zerstörten Straßen.
     
    Das vor dem zerklüfteten, vulkanischen Hintergrund der pazifischen Nordwestküste angesiedelte Days Gone lädt dich ein, eine Welt zu erkunden, die von degenerierten menschlichen Monstern, den Freakers, heimgesucht wird.
     
    Kämpfe dir deinen Weg durch die trostlose Landschaft auf der Suche nach Vorräten, Rohstoffen und, vor allem, einem Grund, weiterzuleben."
     
    Jetzt auf Amazon.de vorbestellen.
    Release: 26. April 2019
     
    Mai 2019
     
    Rage 2
    id Software / Avalanche / Bethesda Softworks
    Action & Shooter
     
    "Stürzen Sie sich kopfüber in eine dystopische Welt ohne Recht und Ordnung. Für RAGE 2 kooperieren zwei Studio-Giganten miteinander – Avalanche Studios, Herrscher über die wahnwitzigsten offenen Welten, und die Egoshooter-Götter id Software –, um ein Chaosfest sondergleichen abzuliefern. Gehen Sie, wohin Sie wollen. Schießen Sie, auf was Sie wollen. Jagen Sie alles in die Luft, was Sie auch nur schief anschaut."
     
    Jetzt auf Amazon.de vorbestellen.
    Release: 14. Mai 2019
     
    Team Sonic Racing
    Sumo Digital / SEGA
    Fun-Racer
     
    "Team Sonic Racing ist eine rasante Mischung aus Arcadespiel und wettkampforientiertem Rennspaß. Verbünden Sie sich in intensiven Mehrspieler-Rennen mit Ihren Freunden! Arbeiten Sie als Team und sichern Sie sich den Sieg, indem Sie Power-Ups und Turbos miteinander teilen. Der Rennstil liegt in Ihren Händen: Wählen Sie zwischen 3 einzigartigen Charaktertypen und schalten Fahrzeugteile frei, mit denen Sie das Rennerlebnis nach Ihrem Geschmack anpassen können."
     
    Jetzt auf Amazon.de vorbestellen.
    Release: 21. Mai 2019
     
    Juni 2019
     
    Control
    Remedy Entertainment / 505 Games
    Action & Adventure
     
    "Control ist die Geschichte von Jesse Faden und handelt von ihrer Suche nach Antworten, nachdem sie den Posten des Direktors übernommen hat. Die Welt von Control hat ihre eigene Geschichte, genau wie auch die Verbündeten, denen Jesse unterwegs begegnet. Überall gibt es Nebenquests und Geheimnisse. Jesse arbeitet mit anderen Agenten zusammen, entschlüsselt kryptische Codes und entdeckt seltsame Experimente in der Agentur."
     
    Jetzt auf Amazon.de vorbestellen.
    Release: 30. Juni 2019
     
    August 2019
     
    Shenmue III
    Neilo / Ys Net / Deep Silver
    Action & Adventure
     
    "Shenmue III ist die mit Spannung erwartete Fortsetzung der Dreamcast-Klassiker Shenmue (1999) und Shenmue II (2001). Das geistige Kind der Entwicklerlegende Yu Suzuki vereint klassisches Arcade-Gameplay, wie man es aus Virtua Fighter kennt, mit Rollenspielelementen, um eine epische Geschichte auf der Konsole zu erzählen. Shenmue ist weltweit bekannt als eines der ambitioniertesten Projekte der Videospielgeschichte. Die cineastische Geschichte mit ihrem klaren Fokus auf die starken Charaktere in Kombination mit realistischen Gefechten und spaßigen Mini-Games, fesselt Spieler und Kritiker bis heute. Viele Feature, die in heutigen Spielen alltäglich sind, wie beispielsweise Quick-Time-Events, feierten in Shenmue ihr Debut."
     
    Jetzt auf Amazon.de vorbestellen.
    Release: 27. August 2019
     
    Noch kein Release-Termin, erscheint aber wahrscheinlich 2019
     
    Biomutant
    Experiment 101 / THQ Nordic
    Action & Adventure
     
    "Biomutant ist ein mythisches, postapokalyptisches Kung-Fu-RPG in einer offenen Welt mit einem einzigartigen Martial-Arts-Kampfsystem, welches Ihnen ermöglicht, Nahkampf, Schießen und Mutationsaktionen miteinander zu kombinieren."
     
    Jetzt auf Amazon.de vorbestellen.
    Release: 2019
     
    DOOM Eternal
    id Software / Bethesda Softworks
    Shooter
     
    "Doom Eternal ist ein bevorstehender Ego-Shooter, der von id Software entwickelt und von Bethesda Softworks veröffentlicht wurde. Das Spiel ist für Microsoft Windows, Nintendo Switch, PlayStation 4 und Xbox One freigegeben. Es ist der fünfte Haupttitel der Doom-Serie und eine Fortsetzung des Doom von 2016."
     
    Jetzt auf Amazon.de vorbestellen.
    Release: 2019
     
    Ghost of Tsushima
    Sucker Punch / Sony
    Action & Adventure
     
    "Ghost of Tsushima ist ein episches Open-World-Samurai-Abenteuer, das während der Invasion der Mongolen in Japan im Jahr 1274 spielt. Erzählt wird eine neue Geschichte aus der Welt des feudalen Japan – eine Zeit des Kriegs, des Chaos und der gewaltsamen Veränderung.
     
    Der Spieler schlüpft in die Rolle des Jin Sakai, einen mächtigen Samurai-Krieger, dessen Abenteuer von der japanischen Geschichte und den berühmten Traditionen des Samurai-Kinos inspiriert wurden und eine großartige Geschichte von Rache, des Über-sich-hinaus-wachsens und Hoffnung erschaffen."
     
    Jetzt auf Amazon.de vorbestellen.
    Release: TBA
     
    Skull & Bones
    Ubisoft
    Action
     
    "Skull & Bones ist ein neues Action-Videospiel, das von Ubisoft Singapore entwickelt und von Ubisoft für die Veröffentlichung auf Microsoft Windows, PlayStation 4 und Xbox One im Jahr 2019 veröffentlicht wurde. Das Spiel dreht sich um Piraterie und Seekrieg."
     
    Jetzt auf Amazon.de vorbestellen.
    Release: 2019
     
    Wolfenstein Youngblood
    MachineGames / Bethesda Softworks
    Kooperativ-Shooter
     
    "Wir schreiben das Jahr 1980 – 19 Jahre, nachdem B.J. Blazkowicz in Wolfenstein II: The New Colossus die zweite Amerikanische Revolution losgetreten hat. Hier gibt sich die nächste Blazkowicz-Generation die Ehre – und auch diese kämpft mit aller Macht gegen das Regime. Übernehmt die Rolle einer der beiden Zwillingstöchter von B.J., Jess und Soph, und sucht im vom Regime unterdrückten Paris nach eurem vermissten Vater."
     
    Jetzt auf Amazon.de vorbestellen.
    Release: 2019
     
    ______________________________
     
    Was sind eure Highlights im Jahr 2019? Auf welches Spiel freut ihr euch am meisten? 
    Wir freuen uns über eure Kommentare.
     
     
    Durch den Kauf über unsere Amazon-Affiliate-Links unterstützt ihr ohne zusätzliche Kosten unsere Seite PS4-Magazin.de.
    Die Release-Daten können sich noch ändern. Kein Anspruch auf Vollständigkeit.
    Quellen: Wikipedia, Amazon, YouTube
  8. Like
    Tekks23 reacted to the_only_jf in PlayerUnknown's Battlegrounds - Dynamische Auflösung für PS4 Pro in Arbeit   
    @Schwarze-Mamba:
    Schau doch mal im Sammelthread vorbei. Hier im Forum spielen es nicht sehr viele, aber wer es spielt ist auch in der Regel überzeugt
    Außerdem findest du über Communities auf der PS4 immer eine Hand voll Mitspieler, sodass du theoretisch nie alleine unterwegs sein müsstest. Ich bin nun nach 300 h am PC auf die PS4-Version umgestiegen, da mir die Steuerung noch besser liegt und sie sich besser anfühlt als am PC mit Controller.
     
    Zum Thema:
    Sie sollten nur noch die Gras-Sichtweite fixen, denn es ist ein wenig witzlos sich zum heilen in einen Busch zu legen, der für einen Sniper in 500m unsichtbar ist. Wenn man das nicht bedenkt, kann es je nach Map und Situation mal gerne zum frühen Ableben führen (passiert extrem selten). In den späteren Kreisen ist dies allerdings nicht so schlimm, da dann alles in Sichtweite gerendert ist.
     
  9. Like
    Tekks23 reacted to Ancore789 in Kingdom Hearts 3 - Der Grund für die lange Wartezeit   
    Keine Überraschungen erwarten?
    Das finde ich sehr schlecht.
    Vllt einfach mal nicht alles im Vorfeld in Trailer packen und damit jede Überraschung verschenken.
     
    Klar kann man die Trailer ignorieren, aber gut gemachte Trailer können schmackhaft auf das Produkt machen, ohne gefühlt alles im Vorfeld zu Spoilern.
     
    Und eine klassische Story zwischen gut und böse hat mir gefallen xD
    Bevor das Spiel da ist, muss ich mir definitiv noch mal durchlesen was vorher alles passiert ist um bei den ganzen Xehanorts nicht komplett den überlblick zu verlieren
     
    Das ganze Interview wirkt auf mich, als wolle er das Spiel als nix besonderes abstempeln und keine hohen Erwartungen erwecken.
    Finde ich sehr traurig und trotzdem erwarte ich ein besseres Spiel als die Vorgänger.
     
  10. Danke
    Tekks23 reacted to Ancore789 in [Gerücht] Persona 5 - Erweiterte Fassung des Spiels könnte bald angekündigt werden   
    Mein größter Wunsch sind deutsche Bildschirmtexte.
    Hab Persona 5 deshalb auch mittendrin liegen gelassen, weils mir irgendwann kein Spaß mehr macht, mir manche Dinge vllt mühselig übersetzen zu müssen und dabei den Spielfluss zu zerstören.
  11. Like
    Tekks23 reacted to R123Rob in My PS4 Life - Erstellt euch euren persönlichen PlayStation 4-Rückblick   
    Erstes PS4 Spiel: Flower
    5728 Stunden in 298 verschiedenen Spielen verbracht.
    566 Stunden PES 2015 gezock.
    Seit dem PS4 Launch habe ich 8942 Trophäen verdient.
     
    and so on...
     
     
  12. Haha
    Tekks23 reacted to Naburoscho in My PS4 Life - Erstellt euch euren persönlichen PlayStation 4-Rückblick   
    Bei mir hats geklappt...............liegt vielleicht auch daran dass ich nicht so viele Spiele gespielt und Trophäen gesammelt habe wie manch anderer hier höhö
    Mein erstes Spiel auf der PS4 war Flower...................man, muss sich die Konsole da gelangweilt haben 🤣
  13. Verwirrt
  14. Haha
    Tekks23 reacted to joschi486 in Pornhub - Der Jahresrückblick offenbart: PS4-Nutzer sind am aktivsten   
    Puh, dafür mit dem Browser der PS4 rumärgern? Muss schon sagen, ich hab die Seite noch nie besucht...
     
    ... auf der PS4 😁
     
    Um es mal mit Blizzards Worten zu sagen: "Do you guys not have any phones?"
  15. Like
    Tekks23 got a reaction from Stritzel in Dragon Age - Erster Teaser-Trailer kündigt Rückkehr eines bekannten Charakters an   
    DA:o hab ich geliebt und oft durchgespielt, der zweite ging grad so aber wegen inquisition warte ich tests ab beim nächsten teil. Wenn es nur annähernd so hölzern und steif (mehr gründe wurden über mir genannt) wie I. wird mach ich nen großen bogen drum.
     
    Bin gespannt und hab a bisl angst...
  16. Like
    Tekks23 got a reaction from Stritzel in Dragon Age - Erster Teaser-Trailer kündigt Rückkehr eines bekannten Charakters an   
    DA:o hab ich geliebt und oft durchgespielt, der zweite ging grad so aber wegen inquisition warte ich tests ab beim nächsten teil. Wenn es nur annähernd so hölzern und steif (mehr gründe wurden über mir genannt) wie I. wird mach ich nen großen bogen drum.
     
    Bin gespannt und hab a bisl angst...
  17. Like
    Tekks23 reacted to Stritzel in Dragon Age - Erster Teaser-Trailer kündigt Rückkehr eines bekannten Charakters an   
    Bin durchaus (Vorsicht) interessiert, mal sehen wo die Richtung hingehen wird. Wird aber auch bei mir kein Day1. DA:O habe ich wie gesagt, unzählige male durch. DA2 dann auch noch so ca 5 mal gemacht, aber Inquisition.....
     
    Das was mir bei Inquisition nicht gefallen hat, waren die sinnlosen vielen Sammelquests und Risse, die scheinbar nur existieren um die Spielzeit in die länge zu ziehen.
     
    Die Geschichte rund um Coryfekalius, die Gefährten mitsammt ihren Quests und die Partys, den Ausbau der Burg, das sind die Sachen die in Erinnerung geblieben sind.
     
    Also wenn sie die verschiedenen Maps und Orte mit mehr Leben füllen, die nervigen Sammelquests und 0815 eroberungskämpfe (Sprichwort Risse) weglassen ist das schon die halbe Miete.  Dann noch mehr Quests für die Gefährten und ich bin glücklich, da währe bei DA:I noch so viel mehr drinn gewesen! 
    DragonAgeKeep muss ich loben, eine tolle Idee, auch wenn die Saves nur minimalste Auswirkungen hatten. 
     
    Habe DA:I wirklich nur 2 mal durch, weil mich das ganze Sammeln und Risse schließen irgendwann erdrückt hat...
  18. Like
    Tekks23 reacted to Jed in Dragon Age - Erster Teaser-Trailer kündigt Rückkehr eines bekannten Charakters an   
    Nachdem was die Mass Effect angetan haben wird es kein Day1 kauf. Diesmal warte ich erst ab was die Presse und Spieler sagen.
  19. Like
    Tekks23 reacted to str1ker2k7 in The Outer Worlds - Neues Action-Rollenspiel von Obsidian im Trailer enthüllt   
    Das schaut sehr interessant aus. Wird weiter beobachtet und steht auf der Liste potenzieller Most Wanted Titel.
  20. Haha
    Tekks23 reacted to Daniel Bubel in Fallout 76 - Panne beim Support leakt Kundendaten & Weitere Probleme   
    Bethesda und das MMO-Rollenspiel Fallout 76 scheinen aus den Negativschlagzeilen nicht mehr herauszukommen. Auf einen eher holprigen Start, der allerdings im erwartbaren Rahmen lag, folgte ein großer Patch, der zahlreiche Verbesserungen mit sich brachte. So weit nicht ungewöhnlich. Daraufhin folgten allerdings einige Scherereien mit Käufern und Fans, die sich über unterschiedliche Dinge beschwerten und unterschiedlich bis gar nicht entschädigt wurden. Hier wurde es schon kritischer, aber alles noch im grünen Bereich.
     
    Hätte es nicht das Problem mit der sogenannten Fallout 76: Power Armor Edition gegeben, die Fallout 76-Welt wäre eine entspanntere. Denn diese wurde mit zahlreichen, für Sammler interessante, Gimmicks beworben, wobei es sich bei einem davon um eine Tasche aus Segeltuch handelte, die jeder Käufer erhalten sollte. Blöd nur, dass man das Segeltuch heimlich durch Nylon ersetzte, was zurecht für einen wütenden Aufschrei bei all jenen sorgte, die 199 € ausgegeben hatten für ein Produkt, das anders beworben als ausgeliefert wurde.
     
    Für weitere Empörung sorgte die Meldung eines Kundensupport-Mitarbeiters, der auf Anfrage mitteilte, dass Segeltuch zu teuer gewesen sei und man deshalb auf Nylon umgestiegen wäre. Außerdem gäbe es keinerlei Pläne diesen Umstand zu ändern. Der Aufschrei wurde dadurch größer, die Verwirrung allerdings auch - und zwar als sich Bethesda erneut zu Wort meldete und bekannt gab, dass besagter Mitarbeiter über die falschen Informationen verfüge und eine Knappheit des eigentlich zu verwendenden Materials für den Wechsel zum Nylon gesorgt hätte. Eine kleine Entschädigung gab es dann allerdings doch. Und zwar 500 Atoms, die Ingame-Währung von Fallout 76, was immerhin einem Wert von knapp 5 € entspricht. Dass gleichzeitig Bilder von Segeltuchtaschen auftauchten, die kostenlos an Influencer und Mitarbeiter größerer Gamingmagazine ausgeteilt wurden, relativierte den zur Schau getragenen guten Willen allerdings spürbar.
     

     
    Wer denkt, dass es hier nun langsam enden müsse, dem darf erstens unterstellt werden, dass er oder sie die Überschrift nicht gelesen hat und irrt sich zweitens. Denn Bethesda, ganz um den Ruf bemüht, kündigte an, dass sich alle Käufer der erwähnten Power Armor Edition auf der offiziellen Homepage melden können und ein Ticket zugewiesen bekämen. Am Ende des Vorgangs wartet eine - wenn nicht die versprochene - Fallout 76-Segeltuchtasche, die nach Produktion im nächsten Jahr kostenlos ausgeliefert werden soll. Zwar nannte man kein genaues Datum, allerdings sorgte das Versprechen von Ersatz für beruhigte Gemüter.
     
    Wäre es nicht zu einer Datenpanne bei Bethesda gekommen, die dafür sorgte, dass unzählige private Daten von Usern öffentlich einsehbar waren, wir könnten von einer Art Happy End sprechen. Allerding zählten zu jenen Daten Usernamen, Klarnamen, Adressen und mitunter auch Teile von Telefon- und Kreditkartennummern.
     
     
    Bethesda nahm die Service-Homepage selbstverständlich offline und entschuldigte sich öffentlich. Es seien Probleme aufgetreten, deren Ursache man derzeit noch untersuche. Sobald weitere Informationen vorliegen, wird man sich mit allen betroffenen Usern in Verbindung setzen.
     
    Zum aktuellen Zeitpunkt ist dies der vorläufige Höhepunkt eines mehr oder weniger desaströsen Fallout 76-Launches und mindestens mal eine mittelschwere PR-Katastrophe. Ob und wenn ja welche Konsequenzen das langfristig haben wird, bleibt abzuwarten.
     
    Danke an @thebourbonkid88 für den Hinweis!
     
    Quelle
  21. Danke
    Tekks23 got a reaction from joschi486 in PS Store - BLITZ-Angebot(e) u.a. mit Hollow Knight und mehr   
    Hab mir vorige woche final fantasy 12 im sale kauft und ich bin voll in meinem element. So ein heftig gutes spiel und wenn ichs durch hab kauf ich den 10er den ich nie beendet hab. Was haben sich SE blos beim XVten  teil gedacht?! Für mich der absolut schlechteste teil der reihe, sogar XIII war um längen besser da zählte wenigstens noch taktik! Aufrüfe die nur zufällig wenn es bestimmte umstände erlauben erscheinen. Ein kampfsystem was eine beleidigung für meinen daumen ist. Dungeons zufallsgeneriert. Eine extrem kleine map (sagt eh schon alles wenn man von anfang an ein auto hat!  lol ein auto...). ich hoffe teil XVI findet in nem modernen gewand wieder zu den wurzeln die ff ausmachen.
     
    Ist die casualisierung im FF universum noch zu verhindern? Eure meinung zählt!!!
  22. Haha
    Tekks23 reacted to Sienanntenihn Mücke in Devil May Cry 5 - Umfangreiche Gameplay-Szenen erschienen   
    Nero schaut aus, als ob er sich die Augenbrauen zupft und sich vorm zu Bett gehen komplett mit Soft-Bodylotion eincremt
     
    Konnte mit DMC aber ohnehin nie was anfangen, von daher juckt mich das nicht weiter. 
  23. Danke
    Tekks23 reacted to Serdar Yazici in [Test] Battlefield V   
    DICE hatte mich mit Battlefield 1 irgendwann verloren. So erfrischend das Setting auch war, sind es in der Summe wenige hunderte Stunden, die ich im ersten Weltkrieg verbrachte. Die Gründe waren vielfältig. So war ich noch bis zum Release von Battlefield 1 etwa 1500 Stunden als Sanitäter in  Battlefield 3 unterwegs. Irgendetwas war anders. Und mir persönlich schmeckten viele Veränderungen in BF 1 nicht. Die zufällige Streuung der abgefeuerten Projektile, die viel zu starke Zielhilfe, um die Gelegenheitsspieler bei Laune zu halten, oder eben die Teils viel zu offenen Karten. Die letzten Erweiterungen habe ich so gut wie nie gespielt. Mich hatte Battlefield schon verloren...
     
    Beinahe
     
    Bis Battlefield V angekündigt wurde. Optimistisch und neugierig, wartete ich auf erste Details und verfolgte alle bis zum Release veröffentlichten Informationen mit besonderer Aufmerksamkeit, um dann irgendwann selbst Hand anlegen zu dürfen.
     
    Sollte ich wieder tausende Stunden in ein Spiel investieren?
     

     
    Drei Kurzgeschichten für den Singleplayer-Modus
     
    Im Gegensatz zu Call of Duty: Black Ops 4 kommt Battlefield V mit einer richtigen Singleplayer-Kampagne daher. Insgesamt warten vier spielbare Kampagnen mit verschiedenen Schauplätzen. Die „Mein Land ruft“ – Kampagne allerdings ist lediglich der Einstieg in die sogenannten „War Stories“ und erzählt keine eigene Geschichte. Die übrigen drei Geschichten werden aus den Perspektiven von drei grundverschiedenen Protagonisten wiedergegeben, die in keinerlei Verbindung zueinander stehen. In der „Nordlys“ Story muss die norwegische Widerstandskämpferin Solveig eine deutsche Belagerung infiltrieren, dunkle Machenschaften vereiteln und am wichtigsten, die geknechtete Mutter aus den Klauen der Nazis befreien. Vielmehr erfährt man über das vermeintliche „Monster aus den norwegischen Wäldern“ nicht. Wo hat die junge Dame gelernt zu kämpfen? Was ist ihre Vorgeschichte? Wie wurde sie von ihrer Familie getrennt? Inszenatorisch erweckte die Nordlys-Kampagne durchaus meine Neugierde. Durch die fehlende Charakterentwicklung von Solveig aber, bleibt es in puncto Dramaturgie nur oberflächlich. Da helfen auch nicht die vielen aneinander gereihten Cut-Scenes, die sich hervorragend in Trailern gemacht haben.
     
    Die zweite Kampagne hört auf den Titel „Unter keiner Flagge“ und erzählt die Geschichte des Kleinganoven Billy Bridger, der in London inhaftiert den Krieg absitzt, bis er vom britischen Special-Force SBS (Special Boat Section) dazu auserkoren wird, bei der Zerstörung der deutschen Luftwaffenbasis auszuhelfen. Anders als in der „Nordlys“ Kampagne werden die Hintergründe des Inhaftierten kurz beleuchtet. Befehlshaber George Mason nimmt den Gefangenen unter die Fittiche und es geht in die Wüste, um die deutsche Luftwaffe zu sabotieren. Das dynamische Duo besticht vor allem durch den britischen Humor, mit Dutzenden Neckereien und lockeren Dialogen, wodurch die Ernsthaftigkeit drastisch entschärft wird- und damit einhergehend, keine wirkliche Weltkriegs-Stimmung aufkommt. Die Beziehung erinnert eher an einen B-Hollywood-Action Film und wirkt im großen Zusammenhang deplatziert. Auch wenn in der „Unter keiner Flagge“ Kampagne eine solide Charakterentwicklung zu sehen ist, vielleicht sogar Sympathie zu den Protagonisten aufgebaut werden kann, bleibt sie bis zuletzt langweilig.
     
    Mit „Tirailleur“ wartet die vermutlich beste War Story in Battlefield V. Hier erzählt der dunkelhäutige Démé Cisse aus einem Hinterzimmer heraus, was sich rückblickend im Jahr 1944 an der französischen Südküste zugetragen hat. In einer Truppe französischer Kolonialsoldaten folgt Démé seinem Bruder nach Frankreich, um für ein Land zu kämpfen- und Verluste zu erleiden, welches er und viele andere Kolonialsoldaten noch nie zuvor betreten haben. Hier wird auch deutlich, dass Rassismus nicht nur in deutschen Lagern herrschte. Die Waffen werden durch stumpfe Werkzeuge ersetzt und der Krieg gegen Arbeit ausgetauscht. Auch erfahren wir, dass Démés älterer Bruder bereits eine Frau und ein Kind hat, was für den weiteren Verlauf der Geschichte dramatische Konsequenzen nach sich ziehen wird. In Tirailleur geht es um gesellschaftliche Probleme, sogar inmitten des zweiten Weltkrieges. Es geht um das rationalisieren unsichtbarer, wahrer Helden. Um Wertschätzung. Nachdem sich der Singleplayer-Modus bis hier her für mich als absoluter Flopp herausstellte, war es diese vorerst letzte Kurzgeschichte, die mich tatsächlich bewegen konnte und mir gezeigt hat, dass DICE sehr wohl dazu im Stande ist, gute und glaubwürdige Geschichten zu erzählen.
     

     
    Unterteilt werden die Kampagnen in verschiedenen Missionen, die sich im Grunde allesamt ähneln. Gehe von A nach B, sabotiere/zerstöre Anlage X, erledige Gegner Y. Abwechslung schafft DICE bestenfalls dadurch, dass die vorgegebenen Missionen erledigt werden müssen, der Weg zum Ziel aber vom jeweiligen Spielertyp abhängig ist. Ob im Schleichgang die Gegner umschifft/gemeuchelt werden, oder eben volles Karacho geballert wird, ist dem Spieler selbst überlassen. Hier führen mehrere Wege nach Rom, was den Wiederspielwert der 4 – 6 Stündigen Singleplayer-Kampagne erhöhen dürfte. Selten kommt es zu KI-Aussetzern und Nachladezeiten in den Cut-Scenes. Das Level-Design sowie die Kulissen gehören zu den absoluten Stärken des Einzelspielerparts. Ob auf Skiern unter dem grün-schimmernden Polarhimmel, in der staubtrockenen und sonnigen Wüste, oder an der tropischen Küste Frankreichs. Hier hat DICE von Grund auf neu entwickelte Karten für den Singleplayer Modus verwendet, die sich durch und durch sehen lassen können.
     
    Unter dem Strich wirkt die Singleplayer-Kampagne in Battlefield V jedoch durchwachsen. An die Faszination von Battlefield 1, wo zum Release gleich fünf Kriegsgeschichten verfügbar waren, kann BF V qualitativ und auch quantitativ nur im Ansatz heranreichen. Wer sich Battlefield V also rein wegen dem Singleplayer-Modus kaufen möchte, sollte sich das in Anbetracht der oben genannten Kritikpunkte gut überlegen.
     

     
    Das Herzstück: Der Multiplayer-Modus
     
    Ach was wurde Battlefield V bei der Ankündigung verpönt. Es sei:
     
    „Zu bunt“,
    „Frauen im 2. Weltkrieg, wo ist der versprochene Realismus?!“,
    „Cyborgarm!“,
    „Punks mit Tattoos? Nicht authentisch!“,
    „Ist wie Battlefield 1“
     
    Um einige Kritikpunkte aufzuzählen. Ich kann euch beruhigen. Battlefield V ist keinesfalls wie Battlefield 1. Auch sind es keine „Cyborgarme“, sondern Arm-Prothesen, die im WW2 ihre Daseinsberechtigungen hatten. Soldaten mit Irokese-Frisuren und Gesichts-Tattoos sind ebenfalls historisch korrekt (wenn auch eher Ausnahmen). Und die Feminismus Debatte? DICE verspricht in erster Linie Immersion. Eben diese Sog-Wirkung möchte der eine oder andere mit Realismus verwechseln. Ein Battlefield (oder von mir aus auch ein anderes Spiel) kann und wird niemals dem Realismus-Grad, den man sich wünscht, zu 100 Prozent gerecht werden. Also lassen wir doch auch mal das hübsche Geschlecht an die Waffen, ja? Danke.
     
    Karten, Modi und das Level-Design
     
    Zum Release wurden acht Karten für den Multiplayer-Modus angekündigt. Weitere Inhalte sollen im Zuge von Tides of War folgen. Für jeden Spieler-Typen wurde gesorgt. Neben Infanterie-lastigen Maps, gibt es auch weitläufige Karten, die für Panzerschlachten und für Gefechte in der Luft ausgelegt sind. Sollten die verfügbaren Karten ermüden, können diese in sieben verschiedenen Spiel-Modis gedaddelt werden, was (vorerst) für die nötige Abwechslung sorgt. Unwichtig zu erwähnen, dass alle Karten, wie von DICE gewohnt, hervorragend aussehen und mit den passenden Kopfhörern den Spieler regelrecht in die Schauplätze des zweiten Weltkrieges befördern.
     
    Gedanken haben sich die Entwickler insbesondere zum Level-Design gemacht. In Battlefield V arbeitet der Soldat/ die Soldatin deutlich mehr mit Deckungen, als es in Battlefield 1 der Fall war. Kaputte Fahrzeuge, die liegen geblieben sind, Kisten, Geländer, Gräben oder auch Mauern dienen hervorragend zum Schutz. Wenn ihr keine Deckung findet, kann euch das neue Fortification-System (Bau von stationären Versorgungsanlagen und Barrikaden) kurzzeitig Abhilfe verschaffen. Spieler brauchen nicht mehr stumpf auf das offene Feld laufen, um entdeckt und getötet zu werden. Mit ein wenig Grips können Soldaten mit Deckungen arbeiten, die es auf dem Schlachtfeld zu Hauf gibt. Taktische Tiefe wird also geboten und ist zwingend erforderlich. Die tolle Weiterentwicklung im Level-Design schlägt sich leider zum Teil auch negativ auf die sogenannten „Camper-Spots“ nieder. Vermehrt gibt es Schlupflöcher für jene, die sich dem Gefecht leise entziehen- und aus dem Hinterhalt mitmischen wollen. Natürlich kann DICE nichts für das Campen einiger Spieler, doch hätten dem Shooter weniger Schlupflöcher keinen Abbruch getan. Zumindest solche, die überschaubarer sind (also, nicht zu viele aneinandergereiht).
     
    Die Lernkurve ist wieder da!
     
    Zugegeben, die wichtigste Frage, die sich mir bei der Ankündigung von BF V stellte, war „inwiefern wird sich Battlefield V von Battlefield 1 unterscheiden?“  Wenn wir einmal den Blick zurückschweifen lassen, ist ein Muster erkennbar. So sind Ähnlichkeiten zwischen Battlefield 3 und 4 (nicht zuletzt wegen der damaligen Version der Frostbite-Engine) nicht von der Hand zu weisen. Den Sprung auf die aktuelle Version der Frostbite-Engine ging mit der Entwicklung von Star Wars Battlefront einher, die auch in Battlefield 1 zum Einsatz kam. Für große Teile der Community ist Battlefield mit dieser neuen Version der Engine gestorben. Ich wurde mit Battlefield 1 auch nie richtig warm. Allerdings sollte ich eines Besseren belehrt werden. Ja, Battlefield V sieht möglicherweise aus wie Battlefield 1. Nur spielt es sich… anders.
     
    Natürlich tragen dazu die halb- und voll automatischen Waffen bei, die den Großteil des Waffenarsenals bilden. Doch gibt es zwei wichtige, „alte“ Neuerungen, die den Geist vergangener Battlefield Teile (abgesehen von Battlefield 1) einfangen. Der Wegfall der Zielhilfe (Aim-Assisst) [Anmerk. Des Red.: Die Option für die Zielhilfe wird in den Optionen zwar aufgeführt, hat allerdings keinen Effekt im Multiplayer-Modus. Probiert es ruhig aus] und die Projektil-Streuung. Durch den Wegfall der Zielhilfe sind Spieler nun auf einen Lern-Prozess angewiesen. Sogenannte „Snap-Shots“, mit denen man einen feindlichen Soldaten nur grob anvisieren muss und die Zielhilfe wie eine Servo-Hilfe den Rest erledigt, gibt es nicht mehr. Hinzu kommt, dass abgefeuerte Projektile genau an dem Punkt aufschlagen, den der Spieler auch anvisiert. Heißt aus dem Umkehrschluss: Es gibt in Battlefield V wieder eine ausbaufähige Lernkurve. Spieler, die regelmäßig üben, werden mit besserem Gunplay belohnt und nicht durch störende, zufällige Faktoren (wie etwa die Random Streuung) beeinflusst.  
     

     
    Klassen/Waffen-Balancing und das neue Progressions-System
     
    Traditionell sind wieder vier Klassen (Sanitäter, Versorger, Sturmsoldat und Aufklärer) mit von der Partie. Jede Klasse zeichnet sich durch einzigartige Kampfrollen aus, die eine abgespeckte Version der beliebten Perks darstellen und dem Soldaten einzigartige Fähigkeiten verleihen. Zudem gibt es 30 klassenspezifische Primär-Waffen, die auf die jeweiligen Klassen verteilt sind. Das Waffen-Balancing per se wirkt, bis auf einige Ausnahmen, stimmig. Erwähnte Ausnahmen dürften jedoch mit der Zeit gepatched werden (so ist beispielsweise das KE7 des Versorgers ohne spürbaren Rückstoß). Keine Waffe ist zu übermächtig. Jede hat ihre Vor- und auch Nachteile und kann nach eigenem Belieben gespielt werden, ohne gravierende Benachteiligungen gegenüber feindlich gesinnten Waffen. Entscheidend ist jedoch der Fortschritt im neuen Progressions-System. Hier schaltet ihr neue Objekte für eure Waffe frei. Dabei müsst ihr euch im Fertigkeiten-Baum entscheiden, welche Objekte zu eurer Spielweise passen. Schießt ihr gerne aus der Hüfte, sollte das entsprechende Objekt freigeschaltet werden, das euch dabei unterstützt. Selbiges gilt für den Fernkampf. Ob das neue Fortschritt-System sinnvoll ist, ist letztendlich eine Geschmacksfrage. Ich für meinen Teil bin der Meinung, dass das Freischalten und flexible Anbringen aus dem laufenden Match heraus taktische Tiefe ermöglicht. Bei Unzufriedenheit ist nämlich das erneute Aufsuchen deiner „Kompanie“ im Hauptmenü unerlässlich und zum Teil (Ingame-)kostenintensiv. Alle angebrachten Objekte lassen sich nämlich neu anbringen- gegen Ingame-Währung versteht sich.
     
    Probleme mit dem Netcode und das Early Access Dilemma 
     
    Von gravierenden Game-Breaking Bugs bleibt Battlefield V nach Release verschont. Im Frontlinien-Modus kommt es gelegentlich zu einem Fehler, wonach das laufende Match trotz abgelaufener Zeit fortgeführt wird. Der Netcode hat zudem mit der Hit-Registrierung zu kämpfen, welcher dafür sorgt, dass gefangene Kugeln am eigenen Leib, verspätet registriert werden. Dadurch fängt man sämtliche Kugeln „gefühlt“ binnen weniger Sekunden und es entsteht die Illusion, man selbst falle schneller im Gunfight, als der Gegner. Dicke Minuspunkte leistet sich DICE mit Battlefield V hinsichtlich der fehlenden privaten Server. Es ist mir unbegreiflich, weshalb der Community keine privaten Server zur Verfügung gestellt werden. Angekündigt war der Shooter nicht erst seit gestern. Des Weiteren hatte man durch die ein-monatige Verschiebung Zeit genug, um die nötigen Vorkehrungen zu treffen. Die gewonnenen Erfahrungen aus älteren BF-Releases hätte man hier mitnehmen können. Stattdessen beschreiten die Verantwortlichen (erneut!) einen riskanten Weg, fangen praktisch bei Null an und möchten alle Features und Inhalte mit der Zeit ins Spiel bringen. Bleibt zu hoffen, dass Battlefield V bis dahin nicht im Regal verstaubt.
     
    Fazit
     
    Trotz schwacher Singleplayer-Kampagne findet Battlefield V zur alten Stärke. Dabei sind es nicht unbedingt die Neuerungen im Fortschritt-System, den Fortifications oder die neuen Kampfrollen, die den Shooter besser als erwartet machen. DICE kehrt mit dem fünften Teil der Serie lediglich zu den Wurzeln zurück und legt den Fokus auf das Gunplay und einer spürbar ausbaufähigen Lernkurve, die es zu meistern gilt. In puncto Level-Design hat sich ebenfalls etwas (zum positiven) getan. Wer mit analytischem Gespür in den Kampf zieht, kann durch den sinnvollen Einsatz der Umgebung andere Defizite (wie etwa das Gunplay) wieder wettmachen. Dicke Punktabzüge gibt es leider in Bezug auf altbewährtes. Keine privaten Sever für die Kompetitive-Szene zum Release. Des Weiteren lassen sämtliche Inhalte wie etwa der Battle-Royal Modus noch auf sich warten. Statt eines fertigen Spiels bekommt man einen kostenintensiven Early-Access Titel mit viel Potenzial präsentiert. 
     
  24. Like
    Tekks23 got a reaction from BiGBuRn83 in Wir erzählen euch hier von schaurig-schönen (und schrecklich-erschreckenden) Lieblings-Horrortiteln   
    Mein erster horror titel war auch resi 2 und wegen dem teil wurd ich auch fan der reihe (bis zum alles kapput machenden 6. Teil)
    Bei dead space 1 muss ich dir auch recht geben, was für ein geniales spiel...
    Schade das visceral? geschloßen hat da würd ich ein remake sofort kaufen.
  25. Danke
    Tekks23 reacted to Daniel Bubel in Wir erzählen euch hier von schaurig-schönen (und schrecklich-erschreckenden) Lieblings-Horrortiteln   
    Das Lagerfeuer knistert und beleuchtet das willkürlich angeordnete Geäst der Bäume, die uns umgeben. Mit etwas Phantasie erzählen die Schatten der Zweige von Verdamnis. Mit etwas Phantasie malen sie uns grausige Gemälde, berichten von Wesen, denen es nach unserem Verstand giert, von krummen Männern, deren dürre Finger uns die Seele aus dem Leib zu reißen drohen. Vielleicht flüstern sie uns auch Schauergeschichten über Hexen, die zwischen Birken stehend nur darauf warten, dass wir endlich einschlafen, in die Ohren, oder peitschen in unsere Gesichter und lassen uns Bewegungen sehen, wo keine sein sollten.
     
    Wir wissen, warum wir hier zusammengekommen sind, wissen weshalb wir uns den Schatten und der Phantasie stellen müssen. Es ist Philipp, der die angespannte Ruhe unterbricht, der uns als erstes berichtet. Seine Geschichte handelt von scheinbar harmlosen Dingen, von einem Reporter und einem Bericht. Und von einem Maler. Vielleicht liegt es an dem Vodka, den er soeben getrunken hat, auf jeden Fall aber ist er ganz entspannt, als er uns von sich und seinen persönlichen Highlights zu erzählen beginnt:
     
    "Bu-Hu!", steigt er ein und entlockt uns ein erschrockenes Lachen, "Es ist wieder Halloween-Zeit und somit Zeit zum Gruseln. Und wie der ein oder andere weiß, bin ich Fan von sowohl Horror-Filmen und -Serien, als natürlich auch von Spielen des Genres. So habe ich zwei Perlen in sehr guter Erinnerung, die vor nicht allzu langer Zeit für die PlayStation 4 erschienen sind."
     
    Er holt tief Luft und sein Blick fixiert einen Punkt irgendwo inmitten der Flammen, ehe er fortfährt.
     
    "Da wäre zum einen eines meiner Grusel-Highlights Layers of Fear, zu dem nun zur Freude meinerseits der zweite Teil frisch angekündigt wurde. Das Spiel entstand im Jahre 2016 bei dem polnischen Entwicklerstudio „Bloober Team“ und war ein First-Person-Adventure. Die dunkle, gruselige und beklemmende Stimmung hatte mich überzeugt, was nicht viele Titel in dem Genre schafften. Austragungsort ist ein riesiges, viktorianisches Herrenhaus, in dem euer Protagonist so langsam und Zeit für Zeit immer mehr den Verstand verliert. Dabei ist er auf der Suche nach den Überresten seiner toten Frau. Gekämpft oder geschossen wird hier allerdings nicht. Es wird erkundet, gesucht und gerätselt, was zu der Art des Spieles aber wunderbar passt. Wer sich also gerne gruselt, der liegt meines Erachtens nach, hier Gold richtig."
     

     
    "Mein zweites Highlight ist der erste Teil der Outlast-Reihe. Dieser erschien im Jahre 2014 und ist ein Produkt des kanadischen Entwicklerstudios „Red Barrels“. Hier seid ihr in der Irrenanstalt Mount Massive als Journalist Miles Upshur unterwegs und wollt herausfinden, welche illegalen Experimente mit Patienten sich dort ereignet haben. Zur meiner Freude gab es hier einige Jump-Scares, wo von ich einfach nicht genug bekommen kann. Ich liebe es, wenn es ein Spiel oder Film schafft, mich zu erschrecken und mir eine Gänsehaut verpasst. Und dies haben die Mannen hier mit dem First-Person-Survival-Horror ebenfalls super hinbekommen. Der zweite Teil hatte mich jedoch leider nicht so sehr begeistern können."
     
    Ich lege etwas Holz nach und stochere in der Glut herum. Beide Spiele hatte ich auch gespielt. Und auch wenn ich sie nicht zu meinen Top-Titeln zählen würde, verstehe ich ihren unwahrscheinlichen Reiz. Gerade Outlast hatte mich in eine äußerst unangenehme Grundstimmung versetzt, aus der...
     
    "Das ist noch gar nichts!", tönt Björn und schaut uns abwechselnd in die Augen, "Meine Geschichte beginnt schon vor einer langen Zeit. Sie ist schon 2 Jahrzehnte her. Ich war 15 und hatte gerade meine Konfirmation hinter mir. Mein Vater und ich waren in der Stadt shoppen, weil ich jetzt natürlich mein Geld, das ich geschenkt bekommen hatte, los werden musste. Und natürlich war bei den Käufen auch meine geliebte PlayStation 1 dabei. Hier durften dann auch ein paar Spiele nicht fehlen. Ich nahm Crash Bandicoot, Tomb Raider mit und fragte meinen Vater ob ich auch Resident Evil 2 haben könnte. Er guckte nur kurz auf das Cover, sah den Zombie und meinte: Ok. Er wusste zu dem Zeitpunkt noch gar nicht, was genau er mir damit angetan hatte.", er lacht kurz und laut.
     
    Wir schrecken alle aus unserer Starre auf.

    "Ich war natürlich schlau und begann mit Resident Evil 2 erst nachts, als meine Eltern zu Bett gegangen sind. Was soll ich sagen. Ich war 15, schweiß gebadet vor Angst, aber konnte nicht aufhören zu spielen, weil ich unbedingt wissen wollte, wie es weiterging. Für mich war es einfach die Mischung aus Brutalität, Rätsel und Story, was mir an dem Spiel so gefallen hat. Das Setting mit der Polizeistation und dem Labor war einfach wahnsinnig spannend inszeniert. Da kam für mich auch Resident Evil 1, was viele höher bewerten nicht dran. Resident Evil 1 hatte ich erst nach Teil 2 gespielt. Seitdem war ich auch in den nächsten Jahren immer ein Resident Evil Fan. Bis zum 6. Teil, der für mich die Serie kaputt gemacht hat. Ich freue mich echt auf das Remake von Teil 2 im nächsten Jahr."
     

     
    "Was hältst du von Resident Evil 7?", frage ich eigentlich mehr zu mir selbst, aber doch laut genug, um die anderen auf mich aufmerksam zu machen. Ich habe Resident Evil 2 wirklich geliebt. Alleine dass es auf zwei Disks ausgeliefert wurde und jede einen anderen Walkthrough versprach, was damals schon sehr cool. Allerdings liegt meine gruseligste Resident Evil-Erfahrung noch nicht allzu lange zurück. Da die anderen mich erwartungsvoll anblicken, erzähle ich davon:
     
    "Resident Evil 7 biohazard wurde von vielen dafür kritisert, dass es eine neue, eine ungewohnte Perspektive geboten hat. Dass die Kamera nun nicht mehr statisch, sondern in Anlehnung an aktuelle Horror-Titel wie Outlast in die Ego-Perspektive gerückt wurde, gefiel manchen einfach nicht. Für mich war es aber gerade dieser Wechsel, der den entscheidenden Unterschied machen sollte. Denn Capcoms Horror-Titel war zusammen mit der dazugehörigen The Kitchen-Demo der erste richtige Horror-Titel, den ich in der virtuellen Realität erleben sollte.", ich schlucke, "Und das veränderte alles. Wie viel greifbarer alles wirkt, wenn man sich tatsächlich danach bücken, sich jederzeit mittels realer Kopfbewegung umsehen kann, ist kaum zu beschreiben. Aber das nass-schmatzende Geräusch eines Gegners, der sich plötzlich vor einem aufbaut, der einem das Sichtfeld verdeckt und das Herz dazu bringt zu rasen, das wird man auch nicht so schnell vergessen. Außerdem bietet der Titel dennoch all das, was Fans der Reihe erwartet haben: Haarsträubende Rätsel, intensive Action, viel Gore und klaustrophobische Passagen. Das alles wurde noch um die wohl unangenehmste und aufdringlichste Familie der Welt ergänzt. Lediglich die Story blieb, trotz einiger sehr guter Ansätze, etwas auf der Strecke und vermied den Bezug zur langlebigen Serie beinahe komplett. Schade, aber man darf dennoch gespannt sein, was ein potentieller achter Teil bringen wird. Auch wenn ich mir diesen ebenfalls nur in VR vorstellen kann. Denn so unmittelbar waren Angst und Schrecken in einem Videospiel vielleicht noch nie."
     

     
    Es fühlt sich tatsächlich gut an, über die Spiele zu reden, die einem Angst eingejagt haben. Egal wie lange das auch hergewesen sein mag - oder auch nicht. Man merkt wie die Stimmung, nun vielleicht nicht unbedingt aufhellt, aber wie der Kloß, der uns allen in den Kehlen saß, sich zumindest ein wenig gelöst hat. Die Schatten tanzen noch immer um uns herum und die Flammen locken uns zu sich. Die Wärme ist noch immer verführerisch, die Dunkelheit noch immer ein Mysterium. Unsere Gedanken sind ein monochromatischer Traum.
     
    "Kennt ihr White Night?", fragt uns Serdar plötzlich, "Es gehört sicherlich nicht zu den Titeln, die einem als erstes in den Sinn kommen, wenn man an das Horror-Genre denkt. Doch die Erkundung einer vermeintlich verlassenen Villa, die Konfrontationen mit gespenstischen Wesen und das tragische Geheimnis, welches diesen Ort umgibt, hat meine Aufmerksamkeit verschlungen. Auch wenn sich gewisse Spielmechanismen mit der Zeit zu häufig wiederholen, war es der subtile, vor allem audiovisuelle Horror, der mich in seinen Bann zog. Vom „What the Hell“-Finale ganz zu schweigen."
     
    Manchmal sind es dann eben die kleinen Titel, die uns zu begeistern verstehen, die uns mitreißen können. Experimente wie White Night des französischen OSome Studios. "Da fällt mir etwas ein, auch weil du gerade vom Ende sprachst", sage ich an Serdar gewand.
     
    "Eines meiner absoluten Lieblingsspiele ist Silent Hill 2, das 2001 für die PlayStation 2 veröffentlicht wurde. Schon der erste Teil der Reihe hat mir sehr gut gefallen und konnte mich augrund des Artdesigns und der allgemeinen Atmosphäre in den Bann ziehen. Noch gut erinnere ich mich daran, dass dem - ebenfalls von Konami veröffentlichten - Metal Gear Solid damals eine zusätzliche Disk beilag, auf der nicht mehr drauf war als ein Trailer zum ersten Silent Hill. Diese Gitarrenmusik, diese fürchterlich eingängigen Töne... Hervorragend. Doch der zweite Teil sollte auf das ohnehin gelungene Fundament noch einen draufsetzen. So verstörend und kafkaesk war glaube ich noch kein Spielebeginn, zumindest aber nichts, was ich bis heute erlebt habe. Man muss sich vorstellen, dass man einen Brief erhält, von niemand geringerem als seiner Frau, die einem in eine beide verbindenden Stadt treffen möchte. Wie schön könnte es sein, wäre die Frau doch nicht bereits vor einiger Zeit verstorben. Und so ist die Reise von James Sunderland nicht nur eine mysteriöse Angelegenheit, sondern auch Aufarbeitung der Vergangenheit. Es wurden bereits mehrere tausend Seiten umfassender Analysen zu Silent Hill 2 geschrieben und gewiss hat jede davon seine Berechtigung. Denn je nachdem, wie man sich entscheidet, wie man vorgeht, bietet das Horror-Adventure unterschiedliche Enden. Das Spiel ist eine psychologische Reise in James eigene Abgründe - und die der Spieler. Selten wurde in einem Spiel so sehr mit Symbolik gearbeitet und noch viel seltener hat am Ende (beinahe) alles einen Sinn ergeben. Für mich ist Silent Hill 2 nicht nur augrund der grotesken und alptraumhaften Wesen, denen man immer wieder begegnet, ein herausragender Höllentrip, sondern auch wegen der durchaus komplexen Rätsel und der erwähnten, mindestens mal faszinierenden Handlung über Schuld und den Umgang damit. Wir sehen uns in Silent Hill..."
     

     
    "Die gute alte Zeit, nicht wahr?", fragt Björn. Philipp und Serdar nicken, während ich noch in Gedanken versunken bin. Wir alle haben ähnliche Erfahrungen mit unseren Spielen gemacht. Einige prägten uns früh, andere konnten uns erst spät berühren. Aber allem Anschein verbinden diese Gefühle auf einer Ebene, auf der Urängste und Instinkte miteinander arbeiten.
     
    "Wisst ihr, ein guter Freund und ich warteten nach vielen Hype News auf den ersten Teil von Dead Space. Das war vor knapp 10 Jahren, als dieses Spiel mit dem berühmten Ingenieur auf der gruseligen Raumstation erschienen ist.", redet er weiter, "Wir gingen in die Videothek und haben uns das Spiel am Wochenende ausgeliehen. Freitagabend fingen wir dann im Dunkeln mit Dolby Anlage voll aufgedreht an zu zocken. Immer abwechselnd bestritten wir den Weg durch die irre Story und konnten es nicht fassen wie abgedreht und brutal dieses Spiel war. Nach ein paar Stunden wollten wir beiden wissen wie die Story weiter geht, aber wir mussten feststellen, dass wir beide eigentlich lieber zugucken wollten und uns das selbst spielen echt schwergefallen ist, weil dieser unmenschliche Druck auf uns lastete. In diesem furchteinflößenden Raumschiff lauerte in jeder Ecke ein übles mutiertes Alien auf uns. Das Spiel war für mich das mit Abstand gruseligste Spiel, was ich zu dieser Zeit gespielt hatte. Und ich hatte schon viele Horrorfilme und Spiele hinter mir. Es kam dann nach dem Wochenende dazu, dass wir dieses Spiel zu dreiviertel durch hatten, aber uns nicht ermutigen konnten es nochmal auszuleihen. Es hat ungelogen 6 Monate gedauert, bis wir uns dann nochmal getroffen und es bis zum Ende durchgezogen hatten.", er lacht laut und ansteckend. Es ist befreiend, "Wer Dead Space (1) noch nicht gespielt hat und ansatzweise etwas mit dem Horror Genre anfangen kann, sollte es noch nachholen. Die ganze Inszenierung dieser Welt auf der Raumstation und der blanke Horror braucht sich auch nach 10 Jahren nicht hinter aktuellen Titeln verstecken. Ich fand es damals sehr schade, dass man auch hier mehr den Action und Koop Weg bei Teil 3 gegangen ist. Das hat für mich den Titel zerstört."
     

     
    "Der letzte hatte zu viel Action", sagt Philipp und schüttelt den Kopf. "Was den ersten Teil auszeichnete, war die Stimmung und gerade der Anfang. Diese Ungewissheit... Die Geräusche, die etwas ankündigen, was eventuell gar nicht passiert. Super!"
     
    Und manchmal sind es Dinge, mit denen wir gar nicht rechnen, nicht rechnen können, die uns jenen vertrauten Schauer über den Rücken jagen, der dafür sorgt, dass sich der Körper anspannt und wir nichts lieber tun würden, als zu rennen.
     
    "Klar, manch einer mag sich nun ins Fäustchen lachen.", sagt Serdar, "Doch Super Metroid für den SNES war für mich mit gerade mal acht Jahren die erste gruselige Erfahrung überhaupt. Und dabei besaß ich das Spiel noch nicht einmal. So bettelte ich meinen Onkel wochenlang an, (ja, durch ihn wurde ich erst auf das Spiel aufmerksam) es mir auszuleihen. Und mit Erfolg! Tja, um es dann zunächst respektvoll liegen zu lassen. Ich traute mich nicht. Der Sprung von Titeln wie Donkey Kong Country oder Super Mario World in die gefährliche Galaxie war für mich doch zu groß. Ekelhafte Bossgegner in engen Räumen, der unglaublich diabolische Soundtrack. Erstmalig hatte ich es in einem Videospiel mit der Angst zu tun. Was? Samus ist eine Frau? Scheinbar auch mit dicken Überraschungen. So wurde Super Metroid (für mich persönlich) zur erinnerungswürdigsten Horror-Erfahrung. Das erste Mal vergisst man ja nie…" 
     

     
    Niemand hat mehr Holz nachgelegt und das Feuer ist kurz davor zu erlischen. Die Schatten ziehen sich zurück und die Muster verschwinden aus unserem Blickfeld. Die Anspannung ist beinahe verschwunden und der Horror vergangener Stunden verblasst zu einer harmlosen Erinnerung.
     
    Gemeinsam über Spiele zu reden ist nicht nur eine hervorragende Beschäftigung als solche, sondern auch wunderbar um besonders schreckliche, schöne oder schauderhafte Ereignisse zu entmystifizieren.
     
    Aber jetzt genug der langen und mitunter weit hergeholten Worte: Was sind eure Lieblingshorror-Titel? Lasst es uns in den Kommentaren wissen!
     
    Und ein schönes Halloween!
×

Wichtige Informationen!

Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung und Community-Regeln.