Jump to content
PS4-Magazin auf allen Kanälen - Folge uns!
PS4-Magazin.de

Bottlethrower

Members
  • Gesamte Inhalte

    4.007
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  • Tagessiege

    53

Reputationsaktivitäten

  1. Danke
    Bottlethrower got a reaction from joschi486 in Stammtisch   
    Vitus Corleone. Nice! 
     
    Glückwunsch auch von mir..
  2. Haha
    Bottlethrower reacted to joschi486 in Stammtisch   
    I'm back bitches! 
    Ich bezweifle, dass mich jemand vermisst hatte und wirklich weg war ich nicht, aber die letzten Wochen viel im Home Office und nebenbei mit einem noch sehr kleinen Langzeitprojekt beschäftigt, da hab ich nur sporadisch immer mal wieder mitgelesen. 
     
    Einen Tag nach dem kleinen Leif von Ravi - Glückwunsch auch von mir noch! - ist am 07.07.2020 der "kleine" Vitus als Nachwuchs für die Playstation- und PS4M-Familie geboren 
     
     
  3. Danke
    Bottlethrower reacted to Daniel Bubel in Was habt ihr euch zuletzt angeschaut?   
    Heute Abend wird dann endlich mal die zweite Staffel Umbrella Academy angefangen. Mal schauen ob es eine oder zwei Folgen werden. Ansonsten begleitet mich die letzten Wochen ein sehr sympathischer Lieutenant.
     
    Bin jetzt am Ende der dritten Staffel angekommen. Es ist so wundervoll diese Kindheitserinnerungen nochmals erleben zu können. Vor allem da Peter Falk so fantastisch und glaubwürdig spielt. Man muss ihn einfach mögen
     

     
    Columbo: 9/10
  4. Danke
    Bottlethrower reacted to Roxas1997 in Was habt ihr euch zuletzt angeschaut?   
    Länger nichts mehr hier geschrieben, war zu faul detaillierte Reviews zu schreiben
     
    Aber habe seit Neuestem ein neues Bewertungssystem und heute Abend meine ersten beiden Filme geschaut, welche nach diesem bewertet wurden. Zuvor habe ich ja immer von 0-100 bewertet, aber ehrlich gesagt empfand ich das als zu belanglos und fast schon willkürlich - ob ich jetzt 76 oder nur 73 gebe, wen kümmert es? Wenn ein Film unterdurchschnittlich ist, muss ich mich dann noch wirklich entscheiden, ob ich jetzt nur 36 oder 28 gebe? Gefiel mir alles irgendwie nicht mehr...
     
    darum habe ich das System stark entschlackt und setze mehr darauf, wieder eine detailliertere Review zu erstellen, damit ich die Filme bei Bedarf im Vergleich zu anderen Filmen besser bewerten kann - ohnehin neigte ich zuvor schon zu steten Vergleichen, um mich am Ende für die 76 oder 79 Punkte zu entscheiden
     
    Mein neues System sieht wie folgt aus:
     
    NEUES BEWERTUNGSSYSTEM
    Filme erhalten ab jetzt nur noch eine Punktzahl zwischen 1 und 5
    1 = absoluter Trash, Zeitverschwendung
    2 = spricht nicht viel für den Film; spezifische Aspekte könnten lohnenswert sein (im Sinne von Nischenfilmen bspw.) aber insgesamt nicht empfehlenswert, da unterdurchschnittlich bis durchschnittlich
    3 = empfehlenswert für jene, die Interesse am Film, Director oder Franchise haben; Tendenz zur Durchschnittlichkeit
    4 = empfehlenswert für Genrefans und in diesem Sinne ein guter Film
    5 = ein guter Film, den jeder sehen sollte, unabhängig davon, ob er etwas mit dem Genre anfangen kann; ein Meisterwerk
     
    Prinzipiell ähnelt dieses Bewertungssystem sehr stark dem alten Schema, aber ich entschlacke es sehr stark: Gerade im Bereich zwischen 00-50 gab es sogesehen keinen wirklichen Unterschied zwischen den Filmen, im Endeffekt sind alle unbedeutend und gar nicht empfehlenswert. Solche Bewertungen zu vergeben, war eher mühselig.
     
    Eine so differenzierte Abstufung hat aber auch bei Filmen mit einer Wertung 50+ zu Problemen geführt: Weniger war ich in der Lage, einen spezifischen Wert zu vergeben, als eine grobe Einteilung vorzunehmen und mich an anderen Filmen dieser Einteilung zu orientieren. Genauso gut können die Filme nun einfach allesamt eine Wertung von "3" enthalten und werden bei Bedarf verglichen - eine entsprechend detaillierte Review wird dabei behilflich sein.
     
    Die ersten beiden Filme für dieses Schema, welche ich mir heute Abend zu Gemüte geführt habe:
     
    Der Schacht - 31.07.2020 (Deutsch)
    Eins vorneweg: Auch ohne in tiefere Schichten dieses Streifens einzutauchen und die Allegorien zu analysieren, die ein gesellschafts- bzw. systemkritisches Bild zeichnen sollen, weiß der Film zu unterhalten. Die Schauspieler machen einen durchweg soliden Job und die Prämisse des titelgebenden "Schachts" sorgt für eine Neugier beim Zuschauen: Was hat es mit dem Schacht auf sich? Warum sind die Menschen da? Aus welchem Grund?
     
    Der Film baut auf diese Spannung gekonnt auf, indem es diese Fragen immer nur bruchstückhaft behandelt und dabei ein paar Details nennt, stets eingerahmt in einer eigenen Handlung, die sich dem Überlebenskampf unseres Protagonisten und seiner dabei erlittenen Traumata widmet - erstaunlicherweise konnte ich dabei wirklich gut mitfiebern, mir war das Schicksal des Protagonisten also keineswegs egal. Aber hier kommt der Clou - hauptsächlich lag es wohl daran, dass ich eben wissen wollte, ob er die Geheimnisse des Schachts lüften kann, neben der normalerweise vorhandenen Empathie für einen Protagonisten, dem unmenschliches Leiden widerfährt. Hauptmotivation bleiben aber auch hier die Fragen, die die initiale Spannung überhaupt verursachen. Dass sich dieser Frage dann eigentlich zu keinem Zeitpunkt des Films wirklich gewidmet wird - auch das Ende bietet keine Antworten, da es offen gestaltet wurde - wirkt dann fast wie ein Wermutstropfen. Aber eben nur fast: Dem Film geht es schlicht nicht um diese Fragen, ging es ihm auch nie. Es geht um Systemkritik, Kritik an der Gesellschaft. Und natürlich behaupten all jene, die den Film lediglich oberflächlich betrachten, es handele sich hierbei um Kapitalismuskritik, dem kann man aber sehr wahrscheinlich widersprechen. Wäre dem nämlich so, dann würde es sich um verdammt schlechte Kritik handeln. Nicht weiter verwunderlich, behandelt der Film eigentlich u.a. die Schwächen des Fehlens von eindeutigen Besitzansprüchen oder der totalitären Verteilung von Allmenden. Kurzgesagt: Bei der vermeintlichen Kapitalismuskritik handelt es sich eigentlich dann doch um Kritik an Sozialistischen Systemen bzw. dem Kommunismus. Und das ist wirklich… interessant.
     
    Der Film bietet also viel Gesprächsstoff für eine rege Diskussion und wartet darüber hinaus mit einer durchaus soliden Inszenierung, Performance und Prämisse auf. Die Qualität des Streifens steht und fällt mit der Interpretation, die man ansetzt: Schlecht wäre die Allegorie, wenn es denn Kapitalismuskritik sein soll und hingegen nahezu genial, wenn es sich wirklich um Kritik am Kommunismus handelt. Ich persönlich halte Letzteres für wahrscheinlicher, wodurch sich meine Gesamtwertung auch ergibt.
    (4)
     
     
     
    The Nice Guys - 31.07.2020 *2* (Deutsch)
    Beim Rewatch dieses Filmes (darüber, dass ich den Film eben doch schon gesehen und nur mal wieder vergessen hatte, ihn aus meiner Netflix-Watchlist zu entfernen, wurde ich mir tatsächlich erst nach etwa 15 Minuten klar, als ich nach ersten Dejavus dabei zusehen durfte, wie sich Ryan Gosling bei einem miserablen Einbruchversuch beinahe selbst umbringt und es mir unter Lachen wie Schuppen von den Augen fiel - und nach dem Film merkte ich, dass ich den Film schlicht über Prime Video gesehen und ihn deswegen nie aus der Liste entfernt hatte… bin also nur halb so blöde wie gedacht) fühlte ich mich wahnsinnig gut unterhalten. Ich hatte den Film als ziemlich unterhaltsam in Erinnerung, aber das hier gebotene ist Slapstick-(oder im Fall von Ryan wohl eher Ragdoll-)-Humor auf höchstem Niveau, gepaart mit kreativen Dialogen, zwei charismatisch und in totaler Harmonie agierenden Hauptakteuren in Form von Ryan Gosling und Russell Crowe und einem unfassbar pointiertem Pacing. Die Gags kommen einfach immer zur richtigen Zeit und landen dann auch richtig - ganz im Gegensatz zu Flugzeugen auf dem Berliner Flughafen.
     
    Ich würde fast behaupten, dass ich den Film jetzt beim zweiten Durchgang sogar nochmal besser fand - ihm auf IMDB eine Tendenz zur 7 zu geben, wäre jetzt nicht gerechtfertigt. Basierend auf der neuen Wertung erhält er auch die regulär hochgerechneten 8 Punkte von mir, wirklich super unterhaltsam!
    (4)
     
     
     
     
    Ist Bisschen lang geworden alles, hoffe es interessiert überhaupt jemanden
     
    EDIT: Heute habe ich nen guten Tag, noch einen Film gegönnt, nachdem ich meine Freundin in den Schlaf gekuschelt habe
     
     
    Alien: Covenant - 01.08.2020 (Englisch)
    Der neueste Streich aus dem Alien-Universum erinnert an die guten alten Zeiten… also, wenn Prometheus schon alt wäre. Oder irgendwie gut.
    Nicht falsch verstehen - ganz so extrem schlecht wie Prometheus ist der Film glücklicherweise nicht. Aber bei dem Gebotenen kann ich absolut nachvollziehen, wieso man sich als Fan des Franchises einfach nur aufregen kann. Nicht nur, dass das altbekannte und allseits beliebte Alien seinen Auftritt erst im Laufe des dritten Aktes erhält und mit Schwierigkeiten beim CGI zu kämpfen hat, wodurch es vom Look her hinter dem von den alten Teilen aus den 80ern hinterherläuft, nein, die Crewmitglieder scheinen dazu wieder aus Retardtown zu stammen, da sie am laufenden Band eine schlechte Entscheidung nach der nächsten treffen (warte mal… das ist ja genauso wie bei Prometheus! Man sollte meinen, aus Fehlern lernt man - aber nicht im Fall von Ridley Scott): Eine von langer hand geplante Mission, die den Erhalt der Kolonie und somit auch der Menschheit sichern soll, wird so mir nichts dir nichts verworfen, weil man ein Signal von einem unbekannten Planeten empfängt; auf diesem wird dann natürlich auch keine Schutzausrüstung getragen, in fremde Alieneier gestarrt, Quarantäneprotokolle nicht eingehalten… Ganz im Ernst, wundert mich nicht wirklich, dass die Menschheit in diesem Universum vom Aussterben bedroht ist.
    Gekürt wird diese eiernde Odyssee von einem Twist, den man eher kommen sieht als Jungfrauen beim ersten Mal… Mann, da hätte der gute Ridley Scott mich ja fast gekriegt, vielleicht beim nächsten Mal!
     
    Also was bleibt zusammengefasst? Eine schwache Geschichte mit zuweilen schicker Optik außer bei der Hauptattraktion (dem Alien!), die einen völlig falschen Fokus setzt (es steht die Frage im Raum, wieso man den Film "Alien" nennt) und dadurch Fans des Franchises massiv vor den Kopf stößt (ich gehöre da noch nichtmals zu, wobei ich die ersten drei Filme wirklich unterhaltsam und ikonisch finde!). Was hat man sich denn nur dabei gedacht?
     
    Und dann dauert der Käse auch noch über 2 Stunden. Als ob die Länge ihn besser reifen ließe, obwohls am Ende trotzdem einfach scheiß Käse ist. Keine Empfehlung von mir.
    (2)
     
     
     
  5. Danke
    Bottlethrower reacted to OG Loc in Das "Was habt ihr euch zuletzt gekauft" Topic !   
    Mahlzeit,
    eine Hotelübernachtung in Berlin gebucht, wo wir nächste Woche unsere beiden Tierschutzhunde aus Griechenland übergeben bekommen.
    Krass: in Corona-Zeiten mangelt es sowohl an Flügen, als auch an Flugpaten, sodass wir echt von OS ganz da hin gurken müssen.
  6. Haha
    Bottlethrower got a reaction from Philipp Schürmann in Das "Was habt ihr euch zuletzt gekauft" Topic !   
    Wollte ich auch gerade schreiben. 
     
    Klingt auf jeden Fall top und würde ich mir auch kaufen, wenn ich wüsste, was ich damit machen sollte. 
     
    @Topic
    Den 8K TV von Sony. 
     
    Ne, Quark. Zwei Kästen Brinkhoffs. 
  7. Danke
    Bottlethrower reacted to ElPatron in Wie haltet ihr euch fit?   
    45 Euro im Monat ist doch nicht teuer für ein richtig gutes Studio, dass gute Geräte hat, gut ausgebildetes Personal hat, welches angemessen Bezahlt wird und passende Räumlichkeiten. Also da ist die "Geiz ist Geil Mentalität" wirklich nicht angebracht. 
     
    ich verlinke mal das Studio/die Kette in der ich Mitglied bin und sehr regelmäßig trainiere: https://www.pfitzenmeier.de/
     
    Diese Studios werden jedes Jahr aufs neue, als die besten in ganz Deutschland ausgezeichnet und das vollkommen zu recht. Hier ist alles vom feinsten - angefangen bei den Mitarbeitern, welche wirklich gut ausgebildet sind immer auf jeden eingehen - die Geräte/Trainingsfläche ist absolute Spitze und die Kurse sind auch vom feinsten - die Räumlichkeiten sind groß und klimatisiert und der Wellnessbereich inkl. Saunen, Dampfbäder, Solarien, Ruheräumen & Pools braucht sich vor keiner Saunaanlage verstecken. 
     
    Ich zahle 55 Euro dafür im Monat und zahle diese auch sehr gern, weil ich es mir und das was mir geboten wird, es einfach wert ist. 
  8. Danke
    Bottlethrower reacted to Mr.Ash in Das "Was habt ihr euch zuletzt gekauft" Topic !   
    Da hat irgendwie die Bildfunktionnicht geklappt, also nochmals einen Versuch.
     

     
    Der DVDO iScan VP50 ist ein externer Videoprozessor für den Profi Bereich. Wozu braucht man sowas? Nun, bei heutigen HDTV's ist es so, dass diese über keine anlogen Videosanschlüsse verfügen, bzw. selbst wenn, das Bild eher bescheiden aussieht. Dafür verantwortlich sind die A/D Wandler, welche meist nur noch aus billig- Komponenten bestehen. Dazu kommt, dass viele heutige HDTV's einen langsamen Scaler verwenden der (wenn überhaupt) nur auf Qualität optimiert ist. Resultat ist ein massiver Input Lag wenn Siganle eingespiesen werden welche nicht der nativen Panelauflösung entsprechen.
     
    Hier kommt dann ein solcher Videoprozessor in's Spiel welcher diese Aufgabe übernimmt. Das Resultat ist eine spitzenmässige Skalierung, hochwertiges präzisions Deinterlacing von 480i/576i und 1080i Signalen, und das alles quasi Latenzfrei. Einen VP30 besitze ich übrigens schon seit dem Jahre 2006 (kostete damals um die 2500€), den VP50 habe ich mir nun für den zweiten Gameroom geholt.
     
    @Andy (Raptor__MUC)
    Im gegensatz zu dir verstehe ich nunmal was von Videoscaling, und das nicht erst seit PS4 Pro und Checkerboard Gedöns . Mit dem Thema befasse ich ich mich schon seit über einem Jahrzent.
  9. Danke
    Bottlethrower got a reaction from Infant_Prodigy in Das "Was habt ihr euch zuletzt gekauft" Topic !   
    Wollte ich auch gerade schreiben. 
     
    Klingt auf jeden Fall top und würde ich mir auch kaufen, wenn ich wüsste, was ich damit machen sollte. 
     
    @Topic
    Den 8K TV von Sony. 
     
    Ne, Quark. Zwei Kästen Brinkhoffs. 
  10. Like
    Bottlethrower got a reaction from Pulverblitz in Das "Was habt ihr euch zuletzt gekauft" Topic !   
    Wollte ich auch gerade schreiben. 
     
    Klingt auf jeden Fall top und würde ich mir auch kaufen, wenn ich wüsste, was ich damit machen sollte. 
     
    @Topic
    Den 8K TV von Sony. 
     
    Ne, Quark. Zwei Kästen Brinkhoffs. 
  11. Haha
    Bottlethrower reacted to Pulverblitz in Das "Was habt ihr euch zuletzt gekauft" Topic !   
    Ich versteh nur Bahnhof aber sieht gut aus 😂
  12. Danke
    Bottlethrower reacted to str1ker2k7 in Was habt ihr euch zuletzt angeschaut?   
    His Dark Materials - 8/10
     
    Tolle Serie, das CGI der Tiere hat mir gefallen, vor allem der Kampf der zwei Bären sah schon imposant aus. Definitiv besser als der Film von 2007 (Der goldene Kompass) vor allem weil definitiv kompletter erzählt wird.
     
    Staffel 2 ist ja glaube ich bereits im Anmarsch, wird definitiv weitergeschaut und kann ich jedem nur empfehlen der auf das Genre steht.
  13. Danke
    Bottlethrower reacted to Red Sun King in Der offizielle Beschwerde-Thread   
    Auf dem Smartphone nutze ich PS4M gar nicht mehr. Jedes Mal, wenn ich es die letzten Wochen versucht habe, musste ich nach einigen Sekunden entnervt aufgeben um mein Seelenkostüm nicht unnötig zu belasten. Auf dem Desktop regelt uBlock Origin das Problem. Keine Ahnung, warum das Thema mit der Werbung hier nicht in den Griff bekommen wird. Ansonsten kenne ich das in dem Ausmaß nur von unseriösen Glücksspiel- und Pornoseiten, die ich ab und an aus Versehen als Weiterleitung klicke.
  14. Danke
    Bottlethrower reacted to Nightcrow in Der offizielle Beschwerde-Thread   
    Ich glaube wir alle haben gegen einen gewissen Grad an NICHT störender Werbung nichts einzuwenden, da sich die Seite auch irgendwie tragen muss. 
    Aber müssen das andere Seiten nicht auch. Auf keiner anderen mir bekannten Forenseite ist das Problem mit der Werbung so ein Thema wie hier, immer wieder.
    Zur Zeit ist es wieder schrecklich nervig auf dem Telefon die Seite zu bedienen. Immer wieder ganzseitige Werbeeinblendungen und Fehlleitungen .
     
  15. Danke
    Bottlethrower reacted to Ritti1987 in Der offizielle Beschwerde-Thread   
    Also ich habe ja echt nichts gegen Werbung da ihr die Seite ja such irgendwie am Leben halten müsst. 
     
    aber sobald man eine Werbung hat die verhindert ins Forum oder auf eine news zu kommen, weil man egal wo man klickt sofort auf eine andere Seite geleitet wird ist der Ofen irgendwann komplett aus. 
     
    dieses Mal betrifft es die Werbung von Disintegration es nervt einfach tierisch. 
    da will man eine News lesen zu PGA 2K21 und kann da nicht rein weil man immer umgeleitet wird. 
     
    betrifft übrigens die normale Desktop Version der Webseite. Am Handy funktioniert es lustigerweise. 
     
    Tut was dagegen aber schnell. 
  16. Danke
    Bottlethrower reacted to Prodigy in Der offizielle Beschwerde-Thread   
    Ich kann eure Seite aktuell auf meinen Mobiles nicht nutzen. Auf dem Android Tab sind so viele Werbebanner im Weg, dass jeder Klick auf eine Werbeseite führt. Alle Bereiche führen dorthin... egal was ich auswähle.
     
    Am iOS Smartphone bekomme ich nach jedem Klick 5 Sekunden Ghost of Tsushima Werbung.
     
    Bei aller Liebe....
  17. Haha
    Bottlethrower got a reaction from Red Sun King in Sony stellt 8K-TV vor, der bereit für die PlayStation 5 ist   
    Los, kauf Dir den Fernseher!
  18. Danke
  19. Like
    Bottlethrower got a reaction from Pulverblitz in Cuphead - Jump'n'Run-Shooter jetzt auch auf der PlayStation 4 erhältlich + Launch-Trailer   
    Richtig gutes Spiel. 
     
    Hab es auf der Switch gedaddelt! Der Charme ist echt genial. 
  20. Danke
    Bottlethrower reacted to Prodigy in Welche Platin-Trophäen habt ihr?   
    #18 Ghost of Tsushima
     
    So lobe ich mir Platintrophäen. Es hat gereicht das Spiel durchzuspielen, alle Quests zu machen und ein paar Sachen einzusammeln. Die lief praktisch nebenher.
  21. Haha
    Bottlethrower got a reaction from Sebi82 in [Endboss TV] Bitte hört auf mit dem Plattform Krieg   
    Grundsätzlich bin ich tolerant gegenüber anderen Konsolen, solange sie von Sony stammen.
  22. Danke
    Bottlethrower reacted to Mr_Aufziehvogel in [Endboss TV] Bitte hört auf mit dem Plattform Krieg   
    Ich habe manchmal eine große Klappe und ziehe auch mal Sachen durch den Kakao. Aber das mache ich auch im Reallife so. Man könnte mich als reflektierten Halb-Troll bezeichnen. Hauptsächlich bin ich eigentlich ein sehr sachlicher Typ, der Dinge sehr gerne hinterfragt und Spiele sind auch keine beinharte Politik. Das ist hier nicht die Kommentarsektion von Zeit Online und daher erlaube ich mir es sehr gerne, dieses oder jenes mit Spaß und Spott zu betrachten. Gaming is Entertainment and so is Gaming-Journalism.
     
    Ich habe nicht ein einziges Mal behauptet, dass ich hier der wäre, der den ultimativen Durchblick hätte. Das ist deine Interpretation, die du mir jetzt überzustülpen versuchst. Du schreibst in deinen letzten Posts oft davon, dass du in der Community mehr zusammenhalt wünschst, ziehst dann in den nächsten Sätzen aber Gräben und spaltest und teils Inhalte ein in Gut und schlecht, gehaltvoll und sinnlos etc. Vielleicht hinterfragst du das mal und vergisst den lockeren Spaß nicht, den Spiele haben.
  23. Danke
    Bottlethrower reacted to m0rcin in [Endboss TV] Bitte hört auf mit dem Plattform Krieg   
    So ganz ohne scheint es auch hier nicht zu gehen, dazu ist der Mensch vollkommen Thema unabhängig, dann wohl doch zu rechthaberisch.
     
    Dabei finde ich ist es einzig wirklich schlimm, wenn es beleidigend und persönlich wird, was sich aber im Konsolen Bereich eher in Grenzen hält.  Und klar gibt es natürlich auf beiden Seiten auch die vollkommen Verblendeten, die keinerlei Argumentation folgen können oder wollen. Argumentativ und objektiv wird es aber grundsätzlich schwer sobald sich Fans/ Fanlager gegenüber stehen.
     
    Was uns aber frei bleibt und manchmal das beste ist, für sich selbst an der richtigen Stelle in der Kommunikationskette, den Ausstieg zu finden.
     
    ❤️
  24. Haha
    Bottlethrower got a reaction from Neodamus in [Endboss TV] Bitte hört auf mit dem Plattform Krieg   
    Grundsätzlich bin ich tolerant gegenüber anderen Konsolen, solange sie von Sony stammen.
  25. Haha
    Bottlethrower got a reaction from FrameCrusher in [Endboss TV] Bitte hört auf mit dem Plattform Krieg   
    Grundsätzlich bin ich tolerant gegenüber anderen Konsolen, solange sie von Sony stammen.
×
×
  • Neu erstellen...