Jump to content
PS4-Magazin auf allen Kanälen - Folge uns!
PS4-Magazin.de

Mr.Ash

Members
  • Gesamte Inhalte

    1.901
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  • Tagessiege

    1

Mr.Ash hat zuletzt am 16. Juni gewonnen

Mr.Ash hat die beliebtesten Inhalte erstellt!

1 Benutzer folgt diesem Benutzer

Über Mr.Ash

  • Rang
    Erleuchteter

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeit.

  1. Die Funktionen für 3-Fache Geschwindikeit und abschalten von Zufallsämpfen habe ich beim Remaster des öfteren genutzt. Gerade beim erkunden von Dungeons und dem einsammeln war letzte sehr hilfreich um nicht ständig mit Kämpfen unterbochen zu werden. Erstere hingegen beschleunigt das laufen/fahren/fliegen/schwimmen von A nach B ungemein und auch das aufleveln geht ratz fatz. Die Funktionen für immer vollen Zeitbalken und Limits halte ich hingegen für unangebracht, weil es dem Spiel die ganze Herausforderung nimmt. Wurde wohl hinzugefügt um auch absoluten Pfeifen, oder jenen die sich nur für die Story interessieren, eine möglichkeit zum schnellen Fortschritt zu bieten.
  2. Das Problem sind aber auch die Fans selbst. Auf der einen Seite wird ständig nach einem richtigen neuen Sonic verlangt, auf der anderen Seite verweigert man sich prinzipiel ein neues 2D oder 3D Sonic zu akzeptieren. Also egal welcher Entwickler dahinter steckt, es kann im vornherein nur schief gehen, weil die Fans einfach nicht wissen was sie nun genau wollen. Die einen behaupten nur 2D Sonics sind wahre Sonic Spiele, es kommt Sonic 4 und Mania und nicht mal die Hälfte der Spieler ist zufrieden. Die anderen schreien nach einem 3D Sonic, es kommt Sonic Forces und das Spielchen wiederholt sich. Die Sonic Reihe befindet sich meiner Meinung nach also in einer Zwickmühle aus der es mit neuen 2D/3D Jump'n Runs kein entkommen gibt. Das einzige was anscheinend funktioniert ist, wenn sich Sonic in andere Genres wagt oder darin vertreten ist. Das zeigen ja auch die überaus guten Verkaufszahlen des kürzlich erschienenen, und eher durchwachsenen, Team Sonic Racing.
  3. Überhaupt nicht, dein Kommentar hörte sich zunächst nur so an als hätte ich keine Ahnung . Was das Gameplay von Teil 4 angelangt, kann ich natürlich auch keine detailierte Aussage machen, weil ich das Spiel ja selbst noch nicht gespielt habe. Trotzdem wirkt auf mich das ganze bisher gezeigte Material wenig inspiriert und irgendwie lustlos auf den Teller geklatscht.
  4. @_Raschi_ Ja, damit sprichst du mir aus der Seele. Ich finde auch, dass interaktive Umgebungen viel wichtiger sind als bombastische Optik. Das war ja einer der Gründe warum ich Red Faction damals auf der PS2 so mochte. Grafisch ist das pPiel nicht so toll, doch die Tatsache dass man fast die gesamte Umgebung in Schutt und Asche schiessen konnte und man nirgends lange in Deckung gehen konnte sorgte für ein ungemein intensives Spielgefühl.
  5. @f4cu1ty Ich habe SOS Final Escape (bzw. die US Version Disaster Report) hier als PS2 Original stehen und kenne das Spiel daher bestens . Und ja, wenn nicht ich wer sonst hat ein faible für solche Nischentitel? Beim unverbrauchten Szenario kann ich nur beifpflichten, inhaltlich und spielerisch hat sich die Serie aber leider kaum bis gar nicht weiterentwickelt, eher das Gegenteil ist der Fall. Bereits der zweite Teil (hiess bei uns Raw Danger) war trotz anderem Setting schon wieder eher enttäuschend, woruch ich mir Teil 3 erspart habe (gabs eh nur in Japan). Teil 4 sieht man die ursprüngliche PS3 Herkuft stark an (das Spiel wurde aufgrund des Tsunami & Fukushima Zwischenfalls eingefroren) und leider sieht es nicht danach als würde sich viel verbessern.
  6. 60 FPS sind für mich nicht Pflicht, ich komme auch bestens mit "nur" 30 FPS zurecht. Entscheidend für mich ist die Konstanz, schwankende 40-60 FPS empfinde ich als viel übler als konstante 30 FPS. Aber ja, 4K in konstanten 60 FPS muss das Ziel sein, und wenn das mittels Raytracing nicht möglich, dann nützt dieses Feature auch nicht viel. Das ist genau das was ich aber befürchte, weder die PS5 noch Scarlet werden 4K, 60 FPS inkl. Raytracing darstellen können. Da werden immer Kompromisse in Form niedrigerer Auflösung, herabgesetzen FPS oder weniger Details notwendig sein.
  7. Habe noch selten einen solchen Schwachsinn gehört. Dass dieser von EA kommt ist nicht weiter verwunderlich und bestätigt meine Haltung umso mehr, EA Spiele meide ich eh schon seit Jahren. Lootboxen & co. sind das schlimmste was den Videospielen in den letzten 30 Jahren erfahren ist. Hier denke ich absolut schwarz und weiss, wer Lootboxen anbietet ist schlichtweg dumm, wer dafür noch Geld ausgibt noch dümmer, PUNKT. Bitte M$, bitte kauft EA damit wir deren Massenmül nicht mehr auf anderen Plattformen erdulden müssen.
  8. Ganz ehrlich, das schaut alles andere als berauschend, bzw. kaum besser als Teil 1 aus dem Jahre 2002. Auch Inhaltlich scheint es nichts neues zu geben. Wirkt auf mich wie eine lieblose Fortsetzung eines an sich spannenden Konzepts.
  9. Armored Core und Kings Field habe ich hier soager noch als PS1 Original im Regal. Beides Spiele die ihrer Zeit voraus waren. Heute kann ich mit From Software Spielen leider kaum noch was anfangen. Dieses ganze träge, mühsame, langatmige (und nicht zuletzt spassfreie) "Souls-Geplänkel" ist nicht wirklich meins. Dann doch lieber Gameplay à la Nier Automata, das ist griffig, schnell, fordernd und trotzdem noch "übersichtlich" .
  10. Eine neue Konsole mit stärkerer Hardware bringt neue grafische Möglichkeiten. Wow, welch Erkentniss... , wo kann ich mich als Experte bewerben... . Was ich von Raytracing halte. Die kommende Generation muss erst noch zeigen, dass diese Technologie durchgehend in Echtzeit berechnet werden kann. Da glaube ich nämlich noch nicht wirklich daran, zumindest nicht in der Anfangszeit. Es wird sicherlich einige Experimente geben, diese werden aber kaum konstante 60 FPS liefern können, bei 4K erst recht nicht. Sowas schaffen aktuell gerade mal High-End Workstations die mehrere 1000€ kosten so knapp. Zu erwarten dass dies eine 400-500€ Konsole packt ist doch eher Wunschdenken. Klar, auf der Konsole ist (im Gegensatz zu PC's) der Code perfekt auf die Hardware optimiert, daher kann die Technologie durchaus auf Augenhöhe sein. Wir werden sehen.
  11. Das sind nur die PS4 Konsolen. Seit dem 8Bit Zeitalter besitze ich fast jede Konsole, im Schnitt in dreifacher Ausführung, alle in gepflegten und top funktionierenden Zustand . Bei den Spielen fange ich gar nicht erst an .
  12. Was soll ich dann sagen: 2x Release Schwarz, 1x Release Weiss, 1x MGS5 Special, 1x 20th Anniversary, 1x Valkyrie Chronicles 4 Slim. Alle noch im Besitz und regelmässig im Betrieb .
  13. Schon witzig. Da wird ständig darüber gelästert wie blöd es doch ist wenn Spiele unvollständig erscheinen, doch wenn bei CP2077 im Vorfeld "fehlende" Gameplay-Elemente nachgeliefert werden ist die Welt in Ordnung (ich hoffe ihr versteht was ich damit sagen will) . Ich finde hier ist der Multiplayer Teil genauso unnötig wie bei den Uncharted Spielen, da würde ich als Entwickler nun wirklich keinen weiteren Aufwand betreiben.
  14. @_Raschi_ Platinum Games ist halt noch ein Entwickler der nicht nur 0815 Games von der Stange liefern will. Da werden dann Konzepte wie abnehmbare Joycons inkl. deren individueller Bewegungssteuerung und präzisem haptischen Rumble gerne entgegen genommen. Damit lassen sich dann Gameplay Elemente realisieren die mit einem herkömmlichen Controller nicht wirklich umsetzbar wären. Daher verstehe ich deren "Enttäuschung" durchaus, simple Prorgrammierung und Potierung sind eben nicht alles .
  15. Du sprichst mir sowas von aus der Seele . Dazu kommen dann noch die ständigen und unerträglichen Vergleiche zwischen PC und Konsole und wie in letzteren doch hoffungslos veraltete Hardware zum Einsatz kommt und am PC alles min. 1000x besser wäre...
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Informationen!

Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung und Community-Regeln.