Jump to content
PS4-Magazin auf allen Kanälen - Folge uns!
PS4-Magazin.de

Prodigy

Members
  • Gesamte Inhalte

    3.690
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  • Tagessiege

    7

Reputationsaktivitäten

  1. Danke
    Prodigy got a reaction from Sienanntenihn Mücke in Final Fantasy VII Remake - Square Enix reagiert auf Bedenken der Spieler   
    ? Das ist doch nur Blabla ?
     
    Da steht doch nichts Konkreteres als bisher? Wie viele Teile sind es denn? Wie lange genau? Die ersten Infos kamen 2015. Also 5 Jahre für die erste Episode. Die anderen sind kürzer, vielleicht. Also 10 Jahre für 2 bis 3 weitere Episoden? Lächerlich.
     
    Da steht immer noch gar nix... sorry. Immerhin hat man erkannt, dass die Community unzufrieden mit den bisherigen Infos ist.
  2. Danke
    Prodigy reacted to Fr3eZi in Final Fantasy VII Remake - Square Enix reagiert auf Bedenken der Spieler   
    Für mich nur reines nichts sagendes Marketing bla bla... Man hofft hier wohl die Verkäufe zu Release zu erhöhen.
     
    Ich bleibe dabei... Erst wenn alle Episoden erhältlich sind werde ich es kaufen 🤷
  3. Like
    Prodigy got a reaction from Fr3eZi in Final Fantasy VII Remake - Square Enix reagiert auf Bedenken der Spieler   
    ? Das ist doch nur Blabla ?
     
    Da steht doch nichts Konkreteres als bisher? Wie viele Teile sind es denn? Wie lange genau? Die ersten Infos kamen 2015. Also 5 Jahre für die erste Episode. Die anderen sind kürzer, vielleicht. Also 10 Jahre für 2 bis 3 weitere Episoden? Lächerlich.
     
    Da steht immer noch gar nix... sorry. Immerhin hat man erkannt, dass die Community unzufrieden mit den bisherigen Infos ist.
  4. Danke
    Prodigy reacted to Daniel Bubel in Final Fantasy VII Remake - Square Enix reagiert auf Bedenken der Spieler   
    Da es zur Zeit einige Bedenken bezüglich des Umfangs der für nächstes Jahr geplanten ersten Episode des Final Fantasy VII Remake und der darauffolgenden Veröffentlichungsstrategie geplanter Nachfolgeepisoden gibt, hat sich Yoshinori Kitase, Producerdes Titels, in einem Interview dazu geäußert. Der offizielle Twitter-Account hat die dazugehörigen Informationen wie folgt zusammengefasst:
     
    "Final Fantasy VII Remake beleuchtet die Welt und Charaktere des ursprünglichen FFVII umfänglicher, als jemals zuvor. Es ist eine riesige Datenmenge und viel Arbeit, diese Welt aufzuarbeiten. Jedes Spiel innerhalb dieses Projekts wird so groß sein wie ein eigenständiges FINAL FANTASY Spiel.", heißt es von offizieller Seite, "Während das Entwicklerteam das erste Spiel des Projektes von FF7R fertigstellt, planen und umreißen wir das Volumen und den Inhalt des zweiten Spiels. Wir sind überzeugt, dass die Entwicklung des zweiten Spiels schneller vonstatten geht, da mit dem ersten Spiel viele Grundlagen gelegt sind. Wir haben unseren internen Arbeitsplan, aber jetzt möchten wir uns auf die Information rund um das erste Spiel konzentrieren."
     
    Dazu, warum man sich entschieden habe, sich in der ersten Episode lediglich auf die Stadt Midgar und die damit verknüpften Ereignisse zu beschränken, heißt es: "Das erste Spiel innerhalb des Projektes spielt in der Stadt Midgar. Wir haben beschlossen, uns auf Midgar zu konzentrieren, weil es VII am stärksten repräsentiert. Midgar ist voller Fantasie und unzähliger Einflüsse und hält Überraschungen an jeder Ecke bereit."
     
    Final Fantasy VII Remake erscheint am 3. März 2020 komplett auf Deutsch und vorerst nur für PlayStation 4.
     
    Ihr könnt den Titel hier auf Amazon vorbestellen

     
    Quelle: Twitter
    Durch den Kauf über unsere Amazon-Affiliate-Links unterstützt ihr ohne zusätzliche Kosten unsere Seite PS4-Magazin.de
     
  5. Danke
    Prodigy got a reaction from Mr_Aufziehvogel in No Man's Sky - Fans bedanken sich bei Hello Games via Werbetafel   
    Habs schon öfter hier verkündet, wie begeistert ich von der Entwicklung von No Mans Sky seit Release bin... und das steigert sich kontinuierlich. Tolle Aktion.
     
    Freu mich auf das PSVR Update und habe den DayOne Kauf von NMS tatsächlich nie bereut.
  6. Like
    Prodigy got a reaction from xXGAMER14 in No Man's Sky - Fans bedanken sich bei Hello Games via Werbetafel   
    Habs schon öfter hier verkündet, wie begeistert ich von der Entwicklung von No Mans Sky seit Release bin... und das steigert sich kontinuierlich. Tolle Aktion.
     
    Freu mich auf das PSVR Update und habe den DayOne Kauf von NMS tatsächlich nie bereut.
  7. Danke
    Prodigy got a reaction from Daniel Bubel in No Man's Sky - Fans bedanken sich bei Hello Games via Werbetafel   
    Habs schon öfter hier verkündet, wie begeistert ich von der Entwicklung von No Mans Sky seit Release bin... und das steigert sich kontinuierlich. Tolle Aktion.
     
    Freu mich auf das PSVR Update und habe den DayOne Kauf von NMS tatsächlich nie bereut.
  8. Danke
    Prodigy reacted to Red Sun King in No Man's Sky - Fans bedanken sich bei Hello Games via Werbetafel   
    Ich bin seit Anbeginn bei dem Subreddit dabei. Meine Güte was gab es dort Höhen und Tiefen. Hello Games hat Riesenmist gebaut, die Ärmel hochgekrempelt und aus Scheiße wieder Gold gemacht. 
     
    Sehr schöne Geste des Subreddits, diesen Dank hat sich das Team mittlerweile redlich verdient. 
  9. Like
    Prodigy reacted to Daniel Bubel in No Man's Sky - Fans bedanken sich bei Hello Games via Werbetafel   
    Die vermutlich herzerwärmendste News des Tages bezieht sich auf Entwickler Hello Games, beziehungsweise eigentlich deren Fans. Und um noch etwas genauer zu sein, auf die Fanbase des so ziemlich katastrophal gestarteten No Man's Sky. Diese so aktive wie treue und in Kürze wahrscheinlich wieder stetig wachsende Gemeinschaft bedankte sich nämlich bei dem Entwicklerstudio für deren Einsatz.
     
    Nach dem Release des Videospiels, das die Schlagwörter "prozedural generiert" ins Mainstreambewusstsein katapultierte arbeitete das Studio nämlich unermüdlich an Verbesserungen und zahlreichen Updates. Neue Funktionen wie Multiplayer-Features, grafische Upgrades, zahlreiche Gameplay-Verbesserungen oder der heißbegehrte VR-Modus wurden oder werden als kostenlose DLC und Updates nachgereicht, kurzum No Man's Sky wurde im Laufe der Jahre zu einem Spiel, das so viel größer ist als alles, was seinerzeit angekündigt wurde, gleichzeitig aber auch ein Mahnmal was passieren kann, wenn das fertige Produkt nicht den Versprechungen vor Release entspricht.
     
    Da No Man's Sky aber nunmal das geworden ist - und noch mehr wird - was Spieler sich seit der ersten Ankündigung erhofften - und all das kostenlos - sammelten einige Fans via gofundme Geld um eine Werbetafel in der Nähe des Studios zu kaufen und den Entwicklern ein Dankeschön zukommen zu lassen.
     

     
    Die kampagne war so erfolgreich, dass innerhalb eines Tages das angegebene Ziel von 1,750 $ problemlos erreicht wurde. Zum aktuellen Zeitpunkt wird nach wie vor Geld eingenommen - vermutlich auch durch die positive Berichterstattung. Das weitere Geld wurde und wird genutzt, um den Mitarbeitern Bier und Essen zu spendieren und ihnen die Arbeit zu erleichtern. Gleichzeitig gab man bekannt, dass mit allem Geld, das darüber hinaus gesammelt wird, Spiele gekauft werden, die an kranke Kinder und Jugendliche gespendet werden sollen.
     
    Zum aktuellen Zeitpunkt sind 3.425 $ eingenommen worden. Das Werbeplakat wurde gedruckt, aber noch nicht installiert.
     
    Hello Games Gründer Sean Murray zeigt sich allerdings jetzt schon mehr als nur dankbar:
     
     
     
    No Man's Sky Beyond, das nächste große, kostenlose Update erscheint noch diesen Sommer unter anderem für die PlayStation 4. Es wird unter anderem einen vollständigen Multiplayer-Modus beinhalten und es allen Spielern ermöglichen gemeinsam zu spielen.
     
    Quelle
  10. Danke
    Prodigy reacted to Daniel Bubel in Final Fantasy VII Remake - Offenbar auch auf der PlayStation 5 spielbar   
    Zum aktuellen Zeitpunkt stehen neben der Erwartungshaltung der Fans bezüglich des kommendes Final Fantasy VII Remake wohl noch einige Fragezeichen. So weiß selbst Square Enix derzeit noch nicht wie viele Episoden die Neuauflage des Kult-JRPGs letzten Endes umfassen wird (wir berichteten), während man gleichzeitig nicht müde wird zu betonen, dass die erste Episode, die lediglich den Midgar-Part des Originalspiels beinhalten wird, vom Umfang her mit einem Standalone Final Fantasy-Titel vergleichbar ist. Ob lediglich gestreckt oder auch viele neue Inhalte hinzugefügt wurden, steht so zum aktuellen Zeitpunkt also auch noch nicht fest.
     
    Ein weiteres, wenngleich wahrscheinlich sehr viel kleineres Fragezeichen schwebt über den Plattformen, auf denen das Final Fantasy VII Remake spielbar sein wird. Denn während die PlayStation 4 zumindest offiziell bestätigt wurde, wissen wir nicht, ob der Titel auch für Sonys Next Gen-Konsole, der bisher noch unbenannten PlayStation 5, erscheinen wird.
     
    Dazu äußerte sich nun Square Enix CEO Yosuke Matsuda in einem Interview mit Game Informer. Auf die Frage ob die Episoden des Spiels zwischen den Plattformen aufgeteilt werden oder es eine Chance gibt, dass die erste zudem für die nächte Konsolengeneration erscheinen werde, antwortete er:
     
    "Das ist im Moment wohl das heißeste Thema und wir wussten, dass Sie danach fragen würden.", sagte er, "Ich glaube, dass unsere Teams es so eingerichtet haben, dass es sowohl die nächste als auch diese Konsolengeneration unterstützen wird. Ich glaube es  wird so entwickelt, dass es auf beidem spielbar sein wird. Ich bin diesbezüglich nicht beunruhigt und glaube, dass die Fans es auf beidem genießen können werden, also inklusive der nächsten Konsolengeneration."
     

     
    Das klingt natürlich erst einmal nach PR, aber gleichzeitig auch so, als ob wir mit dem Final Fantasy VII Remake auch auf der PlayStation 5 rechnen können werden.
     
    Da wir aber wissen, dass Sonys nächste Konsole abwärtskompatibel sein wird, stellt sich die Frage, ob der Titel wohl von vorneherein und zusätzlich für diese entwickelt wird und beispielsweise grafische Vorteile bietet, oder eben die PlayStation 4-Version abgespielt wird. Matsudas Antwort klingt aber so als gebe es eine eigenständige PS5-Version.
     
    Oder was meint ihr?
     
    Final Fantasy VII Remake erscheint am 3. März 2020 vorerst nur für die PlayStation 4.
     
    Ihr könnt den Titel auf Amazon vorbestellen

     
    Quelle
    Durch den Kauf über unsere Amazon-Affiliate-Links unterstützt ihr ohne zusätzliche Kosten unsere Seite PS4-Magazin.de
  11. Danke
    Prodigy reacted to Daniel Bubel in F1 2019 - Neuer TV-Spot zum nahenden Launch veröffentlicht   
    Codemasters hat einen neuen TV Spot zum in Kürze erscheinenden F1 2019, dem offiziellen Videospiel zur 2019 FIA FORMULA ONE WORLD CHAMPIONSHIP, veröffentlicht, den wir euch natürlich nicht vorenthalten wollen.
     
    Da in der Kürze die Würze liegt, liest sich die folgende offizielle Beschreibung dazu länger als der darauffolgende Spot selbst ist, aber schaut selbst:
     
    "Der actionreiche TV-Spot hebt die adrenalingetränkten Rivalitäten hervor, die während der FIA FORMULA ONE WORLD CHAMPIONSHIP 2019 entstehen, wenn die Fahrer Reifen an Reifen um jede Millisekunde kämpfen. Die FIA Formula 2 Championship, in der die Spieler ihre Karriere starten bevor sie in der Königsklasse antreten, wird ebenfalls gezeigt.
     
    Der TV-Spot hebt die visuellen Besonderheiten und realistischen Lichteffekte der Nachtrennen des Bahrain International Circuit und Singapur hervor bevor er durch die flimmernde Hitze Mexikos bis direkt auf das Podium führt."
     
     
     
    F1 2019 auf Amazon vorbestellen

     
    F1 2019 erscheint am 28. Juni unter anderem für die PlayStation 4.
     
    Quelle: Pressemitteilung
    Durch den Kauf über unsere Amazon-Affiliate-Links unterstützt ihr ohne zusätzliche Kosten unsere Seite PS4-Magazin.de
  12. Danke
    Prodigy got a reaction from Andy (Raptor__MUC) in Cyberpunk 2077 - Zwei neue Screenshots veröffentlicht   
    Kann ich beipflichten. Ist auch genau mein Setting. Cyberpunk. Ich liebe z.B. Shadowrun oder Filme wie Bladerunner, Ghost in the Shell, Total Recall etc. diese nahe Zukunft mit allem Drum und Dran.
     
    Mein most wanted Titel der letzten Jahre.
  13. Like
    Prodigy reacted to BiGBuRn83 in Cyberpunk 2077 - Zwei neue Screenshots veröffentlicht   
    Das Game hat einfach voll meinen Geschmack getroffen. Der komplette Look der Charaktere und die Stadt 
  14. Danke
    Prodigy reacted to Serdar Yazici in Elden Ring - Gameplay orientiert sich stark an Dark Souls / Miyazaki über die Referenz zu Herr der Ringe   
    Ein Titel, mit dem wir uns in Zukunft des öfteren beschäftigen werden hört auf den Namen Elden Ring und stammt aus der Feder von FromSoftware und dem Das Lied von Eis und Feuer, oder besser bekannt unter dem Seriennamen Game of Thrones, Buchautor Georg R.R. Martin. Kein Wunder also, dass sich die Medienwelt um ein paar wenige Worte von den Kreativen hinter Elden Ring reißen werden. IGN machte im Zuge der E3 den ersten Schritt und befragte Hidetaka Miyazaki, den kreativen Kopf hinter dem Titel (und auch Dark Souls etc) über das mysteriöse nächste Projekt. Um eine ungeschriebene Offensichtlichkeit vorwegzunehmen: Miyazaki teilte mit, dass sich Elden Ring Gameplay-technisch stark an Dark Souls orientieren wird. Allerdings wird es spürbare Unterschiede geben. 
     
    "Elden Ring ist ein Third-Person-Action-Rollenspiel mit Fantasy-Setting. Gameplay-technisch basiert es stark auf Dark Souls. Das bedeutet aber nicht, dass es genauso abläuft: In einer offeneren und weitläufigeren Umgebung wird die Art und Weise, wie der Kampf abläuft, grundlegend anders."
     
    Demnach ist für das neuartige Spielgefühl trotz bekannter Spielmechaniken die offene Spielwelt ausschlaggebend. Während Vorreiter-Titel wie Dark Souls und Co überwiegend linear verliefen und Gegner ihre festen Spawn-Bereiche hatten, wird es Interessant sein zu sehen, wie FromSoftware die Aspekte einer offenen Spielwelt in Elden Ring übertragen und nutzen werden. Auch im Bezug auf die Möglichkeiten des Storytellings eröffnen sich interessante Wege.
     
    Zudem kam Miyazaki über den Titel-gebenden Namen Elden Ring zu sprechen und zog Referenzen zu Tolkiens Der Herr der Ringe. Insbesondere der Ring ist ein Schlüsselelement. Dieser wurde vernichtet und stürzte die Welt von Elden Ring in den Chaos. Scheinbar ist der mysteriöse Ring oder auch sinnbildlich der Kreis ein wichtiges Machtinstrument, vergleichbar mit dem einen Ring in Der Herr der Ringe. Dazu teilte Miyazaki mit:
     
    "Der Elden Ring ist ein mysteriöses Schlüsselelement in der Entstehung der Welt, die wir geschaffen haben. Er steht für die Regeln und den Lebensrhythmus dieser Welt. Aber wie man in unserem Trailer sehen konnte, ist er zerbrochen."
     
    Wir sind gespannt auf erste Gameplay-Szenen. Doch wird es vermutlich eine Weile dauern bis es etwas handfestes zu sehen gibt, da ein möglicher Release-Termin noch nicht einmal in Aussicht gestellt wurde. Spannend bleibt es trotzdem.
     
     
    Quelle: IGN
  15. Danke
    Prodigy reacted to Serdar Yazici in Trials of Mana - Das Remake im umfangreichen Gameplay-Video   
    Square Enix kündigte im Rahmen der Nintendo Direct auf der E3 das Remake zu Seiken Densetsu 3 an, welches der westlichen Welt bislang verwehrt blieb. Unter dem Namen Trials of Mana wird es das HD-Remake Anfang 2020 auch in den Westen schaffen. Nachfolgend bekommt ihr kommentierte Gameplay-Szenen aus dem TreeHouse Event von Nintendo zu sehen, das fast schon traditionell an die Direct anschließt. 
     
     
  16. Danke
    Prodigy reacted to Mr_Aufziehvogel in Xbox Scarlett - Was wir über Microsofts neue Konsole wissen   
    Also. Von Microsofts und auch Sonys Seite sind wieder viel Marketings-Quatsch geäußert worden.
     
    Am missverständlichsten sind die beiden Angaben 8K und 120 Fps
     
    - 8K: Da wären so gewaltige Grafikleistungen zu stemmen, dass das praktisch keine Grafikkarte ohne große Abstrichen hinbekommen würde. Selbst absolute High-End-Karten nicht. Zudem sind 8K-Fernseher absolute Nischenprodukte mit Preisen zwischen Gut und Böse. Die Grafikkarten der Xbox Scarlett und PS5 werden theoretisch im Stande sein 8K auszugeben, aber wird das für Spiele genutzt werden? Auf keinen Fall! Die Spiele der Konsolen werden wohl eher auf natives 4K setzen.
     
    120 FPS: Auch das ist wieder nur der theoretisch mögliche wert. Doch das sagt nichts! Auch die PS3 war schon im Stande 120 FPS wiederzugeben. Und was ist daraus geworden? Nichts!
    Zumal fast alle Fernseher nur bis zu 60 FPS abbilden können! Dann ist Schluss. Viele Samsung-Geräte haben sogar nur ein minderwertiges 50 Hz Panel verbaut. Damit sind nichtmal 60 FPS möglich.
     
    4K und 60 FPS bringt die meisten High-End PCs schon an ihre absoluten Grenzen. Wenn dann noch Ray-Tracing hinzukommt - no fucking way!
    Entweder wird wieder mit Checkerboard 4K getrickst oder die FPS werden unterhalb der 60 gelocked. Und 8K und 120 FPS ist derzeit technisch gar nicht möglich. 
     
    Wirklich relevant sind 120 FPS nur bei VR. Da man hier die 2x60FPS für ein möglichst angenehmes Spielerlebnis benötigt.
     
    - 4 mal so leistungsfähig wie die Xbox One X
     
    Das bezieht sich nicht auf die Teraflops! Sondern wohl eher auf die CPU. Und eine 4x so leistungsfähige CPU abzuliefern als der lahme Jaguar-Chip in der Xbox One X ist nun keine Kunst. Der Jaguar Chip ist der absolute Flaschenhals der derzeitigen Konsolen. Kein Wunder, das Ding wurde Ursprünglich als Prozessor für Tablets entwickelt! Und war schon zum Launch 2013 veraltet.
     
    Dass die Xbox Scarlett 24 Teraflops hat ist gar nicht machbar und schon gar nicht zu diesem Preis einer Konsole.
    Die Nvidia Geforce 2080 Ti hat eine Leistung von 14,3 TF und kostet ca. 1200 Euro. Die Nvidia RTX Titan ist die zur Zeit absolut beste Grafikkarte der Welt und bietet 16,3 TF und kostet stattliche 2800 Euro. Nicht zu vergessen, dass die Wärmeentwicklung und Stromverbrauch bei solchen Leistungen derzeit noch so hoch ist, dass man das gar nicht in eine Konsole verbauen könnte.
     
     
  17. Danke
    Prodigy reacted to Osendorfer in [E3 2019] Final Fantasy VII Remake - 4 Minuten Gameplay & Story im Video / Details zum Umfang   
    In meinen Augen wird hier versucht, mit einem, ich nenne es jetzt mal so, Meilenstein der Videospielgeschichte, möglichst viel Profit zu generieren. Sicherlich, das versucht jeder Publisher, aber die Art und Weise ist echt schon abartig.
     
    Allein die Tatsache, dass es Karfunkel und Kaktor als DLC gibt, stößt mir übel auf. Dann noch das Episodenformat. Nicht jeder Fanboy wartet auf das Gesamtpaket und Season Pass oder Episoden kann man ganz anders auspreisen. Und schnell bezahlt man dann für ein volles Games 100-120€. Quasi 100% mehr als bei Konkurrenzprodukten. Aber man kann es ja machen, weil man weiß, dass FF7 eines der gehyptesten Games der letzten 20 Jahre ist und die Käufer nicht ausbleiben.
     
    Ich für meinen Teil bin schon mal raus, weil einfach kaum etwas an FF7 erinnert. Was klar ist, weil Remake und da gibt es Raum für Neuintepretationen.....aber das Kampfsystem sieht so übel nach FF15 aus, da muss ich echt brechen. Man kann sogar anhand des aufleuchtens der Aktionen sehen, wie da jemand Buttons smashed.
  18. Like
    Prodigy got a reaction from Pulverblitz in [E3 2019] Final Fantasy VII Remake - 4 Minuten Gameplay & Story im Video / Details zum Umfang   
    das wird garantiert erst gekauft, wenn's komplett raus, gepatcht und günstiger ist. Diese Episodenformate gehen mir auf den Sack...
  19. Like
    Prodigy got a reaction from Serdar Yazici in Final Fantasy 7 Remake - Anzahl der Episoden und Entwicklungsdauer offenbar unklar   
    Herber Rückschlag. Kein Kauf bevor das nicht fertig ist. Spiele ich lieber bis dahin das Original.
    Insgeheim hoffe ich, dass diese Episodenrotze schief geht. Ich hasse das.
     
  20. Danke
    Prodigy got a reaction from Tekks23 in Final Fantasy 7 Remake - Anzahl der Episoden und Entwicklungsdauer offenbar unklar   
    Herber Rückschlag. Kein Kauf bevor das nicht fertig ist. Spiele ich lieber bis dahin das Original.
    Insgeheim hoffe ich, dass diese Episodenrotze schief geht. Ich hasse das.
     
  21. Danke
    Prodigy reacted to Mr_Aufziehvogel in [E3 2019] Final Fantasy VIII Remastered - Mit Trailer angekündigt   
    Anscheinend ist es nicht nur ein einfaches Remaster. Square Enix hat sich wohl schon mehr Mühe gegeben und das Spiel kräftig aufgehübscht. Finde ich persönlich klasse.
     
     

  22. Danke
    Prodigy got a reaction from _Raschi_ in [E3 2019] Final Fantasy VII Remake - 4 Minuten Gameplay & Story im Video / Details zum Umfang   
    das wird garantiert erst gekauft, wenn's komplett raus, gepatcht und günstiger ist. Diese Episodenformate gehen mir auf den Sack...
  23. Danke
    Prodigy reacted to Daniel Bubel in [E3 2019] Final Fantasy VII Remake - 4 Minuten Gameplay & Story im Video / Details zum Umfang   
    Während Square Enix diesjährigem E3-Auftritt gab es auch weiteres Gameplay- und vor allem Videomaterial zum mit Spannung erwarteten Remake des Kultrollenspiels Final Fantasy VII. Nachdem bereits im Vorfeld der Releasetermin enthüllt worden war, dürfen wir im neuen Video einen Blick auf weitere Charaktere und Story-Entwicklungen werfen. Aber auch neue Spielszenen und bekannte Umgebungen werden gezeigt.
     
    Gleichzeitig sind nun einige Details zum Umfang des Spiels bekannt - zumindest dann, wenn sich nicht allzu viel geändert haben sollte seit dem Release des Originals. Denn wie Square Enix mitteilt, wird das Rollenspiel zwar auf zwei Discs ausgeliefert werden, story-mäßig allerdings lediglich den Midgar-Teil des Titels beinhalten.
     
     
    So heißt es in der offiziellen Beschreibung: "Als spektakuläre Neuinszenierung einer der wegweisendsten Titel aller Zeiten spielt das erste Spiel dieses Projekts in der vielseitigen Stadt Midgar und bietet ein komplett eigenständiges Spielerlebnis."
     
    Kenner des Originals werden nun wohl vermutlich mit den Augen rollen, da dieser Teil des Spiels damals wie heute lediglich fünf bis maximal Stunden andauerte (die Zeit varriiert natürlich je nach Spieler). Erst im Anschluss öffnete sich das Spiel überhaupt. Es bleibt abzuwarten, wie viel Spielzeit das Remake, dessen Präsentation wie Kampfsystem sich immerhin dramatisch geändert haben, bieten wird.
     
    Final Fantasy VII Remake wird ab dem 3. März 2020 mit deutscher, englischer, japanischer und französischer Synchronisation sowie Untertiteln in Deutsch, Englisch, Französisch, Italienisch, Spanisch und brasilianischem Portugiesisch für die PlayStation 4 erhältlich sein.
     
    Quelle: Pressemitteilung
  24. Like
    Prodigy reacted to Serdar Yazici in [E3 2019] Final Fantasy VIII Remastered - Mit Trailer angekündigt   
    Im Rahmen der Square Enix E3-Präsentation hat man mit Final Fantasy VIII Remastered einen alten Klassiker für die PlayStation 4 angekündigt. Mit neu gerenderter Grafik erweckt Square Enix die Schüler rund um den Balamb-Garden zum neuen Leben. Erscheinen soll der Titel noch in diesem Jahr. Nachfolgend der Trailer.
     
     
  25. Danke
    Prodigy reacted to podi in The Division 2 - Sammelthread   
    Hab selten so viel Spaß bei zocken gehabt! Spiel noch sehr oft, hab sonst nichts zu tun, das meiste aber ohne Plan. Einfach alles auf herausfordernd. 
    Jedes Game braucht eine Pause, doch denk ich schon, dass es noch einige flotte Sessions gibt. 
    Und wars das mal mit Division 2, meld ich mich gleich jetzt schon an, für den Clan im nächsten Game! 😄 
    Jungs, es ist eine echte Freude mit euch zu zocken! 👍 😄 👍 
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Informationen!

Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung und Community-Regeln.