Jump to content
PS4-Magazin auf allen Kanälen - Folge uns!
PS4-Magazin.de

Daniel Bubel

Redakteur
  • Gesamte Inhalte

    3.911
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  • Tagessiege

    35

Reputationsaktivitäten

  1. Haha
    Daniel Bubel got a reaction from Andy (Raptor__MUC) in Welche Platin-Trophäen habt ihr?   
    Die Sache mit dem "Former Trophy Hunter"-Ding hat nicht so geklappt, was?
     
     
    Zum Thema:
     
    #28 - Marvel's Spider-Man
    #29 - South Park: Die rektakuläre Zerreißprobe
     
    Die #30 wird ziemlich sicher Astro Bot. Da fehlt nicht mehr viel.
     
  2. Danke
    Daniel Bubel got a reaction from Koroyosh8 in [Test] - Astro Bot: Rescue Mission   
    Hey! Schön, dass ihr wieder hier seid! Sagt mal, hab ich euch eigentlich schon erzählt, was passiert ist, als ich einmal mit meinem Roboter-Kumpel tauchen war? Nein? Seltsam. Oh, aber die Geschichte, wie wir zwei diesem gigantischen Affen die Zähne gezogen haben, die hab ich doch gewiss... Auch nicht? Ich hätte schwören können, dass... Gut, wie dem auch sei, aber die Sache mit dem Spukhaus, die kennt ihr, oder? Mein Astro Bot klettert über unsichtbare Plattformen und ich muss... Moment, ihr kennt keine dieser Geschichten? Aber was Astro Bot: Rescue Mission ist, das wisst ihr schon, richtig? Weil - ganz ehrlich - falls nicht, lehnt euch besser zurück und lasst mich euch davon erzählen. Es lohnt sich...
     
     
    Da es sich beim vorliegenden Titel von Sonys Japan Studio und Team Asobi! um einen reinen Virtual Reality-Titel handelt, könnten an dieser Stelle übrigens all jene, die kein PlayStation VR-Headset - für das Astro Bot: Rescue Mission exklusiv erschienen ist - besitzen, theoretisch aufhören zu lesen. Das sollten sie aber nicht. Denn auch wenn bezweifelt werden darf, dass man das kunterbunte Jump'n'Run auch noch in einigen Jahren im gleichen Satz wie Super Mario 64 erwähnen wird, befinden wir uns derzeit in einer Gegenwart, in der genau das der Fall ist. Und das sollte jeden Spieler hellhörig werden lassen.
     
    Klar mag das einerseits gezielt genutzt werden, um einen Hype zu generieren, gleichzeitig ist es aber durchaus ein Vergleich, der trotz sympathischen Gehfehlers überraschend stimmig ist. Wo der schnauzbärtige Klempner seinerzeit einen Sprung in die dritte Dimension schaffte, versetzt uns Sonys knuffiger Roboter eben in die virtuelle Realität. Klingt erst einmalig wenig spannend, ist es aber insofern, dass man als Spieler quasi zwei Rollen übernimmt. Und es ist auch hier die Perspektive samt Nutzung dieser, die den Unterschied zu anderen Genre-Kollegen darstellt und Sonys Titel zu etwas besonderem werden lässt.
     

     
    Aber dazu wohl erst im Fazit etwas mehr und folgend zu den Grundlagen: Als Spieler steuern wir den kleinen Astro Bot via DualShock4-Controller durch 20 abwechslungsreich designte aber grundsätzlich eher lineare Levels und springen mit ihm über Plattformen und auf die Köpfe einiger Gegner, während wir andere mit unseren winzigen Fäusten schlagen - was in etwa dem Minimum-Bewegungsrepertoire eines Jump'n'Run-Helden entsprechen dürfte. Dass man via Doppelsprung auch kurzzeitig schweben kann, wobei die dabei herausgefahrenen Schubdüsen Gegner verletzen können, ist dabei genauso wenig überraschend, wie die Tatsache, dass es einen aufgeladenen Schlag gibt (Viereck-Taste gedrückt halten), der benötigt wird, um mehrere Gegner gleichzeitig oder besonders hartnäckige Fieslinge überhaupt verletzten zu können.
     
    Die Geschichte hinter dem ganzen Tohuwabohu darf übrigens gekonnt vernachlässigt werden. Ein schleimiges und ganz generell miesgelauntes Alien greift das Raumschiff der kleinen Astro Bots an, beschädigt es und entwendet das Visor, eine Virtual Reality-Brille, dank der sich die Realität beeinflussen lässt. Gleichzeitig wird die Crew des Schiffs im gesamten Universum verteilt. Zum Glück sind wir als Spieler (ebenfalls eine Art Roboter mit VR-Headset) in der Nähe und greifen dem letzten verbliebenen Besatzungsmitglied in der oben erwähnten Form unter die Ärmchen.
     
    Und so gilt es nicht nur das Ende eines Levels zu erreichen, sondern es warten auch in jedem insgesamt acht Roboter darauf, mit einem Schlag gerettet und so in ein virtuelles Abbild unseres Controllers befördert zu werden, um dort bis zum Levelabschluss auszuharren. Man findet sie mal an mehr, meist aber an weniger versteckten Orten abseits des Weges. Während die Kamera als soche fix ist und wie auf Schienen bewegt wird, sobald unser Held einen gewissen Punkt innerhalb des Abschnitts erreicht, ist es die Perspektive eben nicht. Diese basiert nämlich auf unserem Blickwinkel. Schauen wir nach rechts, bewegt sich die Kamera in die gleiche Richtung und schauen wir nach unten, blicken wir direkt in den dazugehörigen Abgrund. So lassen sich versteckte Abschnitte genauso finden, wie verirrte Crewmitglieder, deren Gegenwart sich übrigens jederzeit anhand akustischer Geräusche, sprich Hilfeschreie, festmachen lässt.
     

     
    Zusätzlich kann man mit tatsächlich ausgeführten Kopfbewegungen verschiedenste Hindernisse aus dem Weg räumen, besonders fiesen Kickern den abgeschossenen Ball zurückschleudern (und sie dadurch zerstören) oder entgegenkommenden Schleimgeschossen ausweichen, die einem sonst den Blick rauben würden. Und auch der DualShock4 hat nicht nur außerhalb des Spiels, sondern auch innerhalb des Abenteuers eine Funktion zu erfüllen. So wird er jederzeit dank Tracking der PlayStation Kamera auf dem Bildschirm angezeigt und muss zum vorankommen aktiv benutzt werden. Hier kommen die verschiedenen Gadgets ins Spiel, die man innerhalb bestimmter Levels und Herausforderungen aktivieren und anschließend nutzen kann.
     
    Mit der Seilkanone lassen sich an vorgegebenen Punkten Seile spannen, über die man dann mit dem Astro Bot balancieren kann. Bewegt man nun den Controller ruckartig nach oben oder unten, schleudert die daraus resultierende Wellenbewegung unseren kleinen Helden in sonst unerreichbare Höhen. An andere Stelle lässt sich das Gadget wie ein Greifhaken dazu benutzten, um brüchige Wände einzureißen. Doch dafür muss das Eingabegerät richtig positioniert und das Seil mittels Wischen über das Touchpad abgeschossen werden.
     
    Mit einer Miniatur-Gatlinggun lassen sich zig Geschosse innerhalb kürzester Zeit abschießen, während ein kleiner, in den Controller integrierter Wasserwerfer nicht nur demonstrierende Gegner wegfegt, sondern Brunnen auffüllen und Blumen zum erblühen bringen kann. Daraus entstehen dann sehr schön inszenierte, kleine Aha-Momente, in denen man feststellt, dass die Entwickler sich kreativ absolut austoben durften. Das beweist dann auch der Wurfstern, den man an hölzerne Untergründe werfen kann, um ihn dann dort als Plattform zu nutzen. Wenn sich diese Plattform dann allerdings bewegt, und man geschwind eine Treppe bauen, gleichzeitig aber auf herannahende Feinde achtgeben muss, dann gerät man schnell mal ins Schwitzen.
     

     
    Das gilt auch für die beeindruckenden Bosse, die am Ende jeder Welt warten und immer eine andere Taktik, beziehungsweise die Nutzung eines bestimmten Gadgets voraussetzen. Wenn der monströse Killeraffe am Ende der ersten Welt über die Kante des Daches eines Hochhauses klettert und einem entgegenbrüllt, dann sieht das trotz - oder vielleicht gerade wegen - der fantastischen Comicgrafik einfach nur umwerfend aus. Genre-typisch stecken die Giganten allerdings nur sehr wenige gezielteTreffer ein, doch bis dahin ist es meist ein immer schwerer werdender Parcours, der dann noch schnelle Reaktionen voraussetzt. So oder so, es macht richtig viel Spaß sich mit den Endbossen anzulegen.
     
    Dabei ist der Schwierigkeitsgrad generell sehr moderat, die seltensten Abschnitte wirklich knifflig. Und nach etwa fünf bis sechs Stunden - sprich nach vier Welten mit jeweils fünf Levels - hat man das Ende der Story auch schon erreicht. Dann flimmern die interaktiven Credits über den Bildschirm und es stellt sich die Frage, ob es das schon gewesen sein soll.
     
    Darauf lautet die Antwort allerdings Nein. Denn in jedem Level versteckt sich ein sich tarnendes Chamäleon, dass es zu finden und anschließend lange genug anzustarren gilt, bis es... nun ja, platzt. Das ist dank des heruntergeschraubten Realismus amüsant anzusehen und schaltet eine der zahlreichen zusätzlichen Herausforderungen frei, die unterm Strich tatsächlich etwas schwieriger sein können als die Kampagne und unter anderem Rennen gegen die Zeit oder besonders knifflige Sprungpassagen bieten. Spaß bringen sie so oder so und wer überall die Bestzeiten erreichen oder den Highscore knacken möchte, kann auch hier - je nach Können - noch mal ein paar Stunden Spielspaß rausschlagen.
     

     
    Ansonsten können Münzen, die es in jedem Level in Hülle und Fülle zu finden gibt, an Bord des frei begehbaren Miniaturraumschiffs gegen kleine Statuen eingetauscht werden, die man anschließend in Ruhe beobachten kann. Wer das witzig findet, dem sei es gegönnt, allerdings ist das Freischalten dieser Modelle an ein derartig langweiliges Kranspiel gekoppelt, dass ich tendenziell davon abraten würde. Für die Platin-Trophäe wäre das Sammeln aber selbstverständlich Pflicht.
     
    Sonst bleibt eigentlich nur noch festzuhalten, dass Astro Bot: Rescue Mission in der virtuellen Realität unglaublich gut aussieht. Die Animationen sind toll anzusehen, man kann mit der Umgebung interagieren und ohnehin läuft das Spiel flüssig und natürlich ruckelfrei. Mitunter fühlt man sich wie in einem spielbaren Animationsfilm. Toll! Es stecken zudem so viele winzige und verspielte Details in den einzelnen Levels, dass man sich daran einfach nicht sattsehen kann. Man beachte nur mal, an welche kultige Videospielkonsole das Design des Daches, auf dem man dem ersten Endboss die Zähne ziehen muss, angelehnt ist. Und dass der VR-Effekt funktioniert merkt man spätestens, wenn man das erste Mal mit dem Kopf unter (das herausragend schön animierte) Wasser taucht und intuitiv die Luft anhält.
     
    Fazit
     
    Und solche Details sind es dann auch, die den Vergleich mit einem Meilenstein wie Super Mario 64 durchaus rechtfertigen. Astro Bot: Rescue Mission gibt uns Spielern nicht nur eine neue Perspektive, eine neue Sicht auf eine klassische Formel, sondern ergänzt diese um Möglichkeiten mit der Spielwelt zu interagieren. Man wird dadurch zu einem Spieler, der auf mehreren Ebenen aktiv sein muss. Gleichzeitig - und das ist wohl die größte Überschneidung mit Nintendos zeitlosem Klassiker - zaubert einem Sonys aktueller VR-Titel in jeder Spielsekunde ein Lächeln aufs Gesicht. Man fühlt sich eben wieder wie damals, als man zum ersten Mal "It's a meee Mario" aus dem Fernseher hat kommen hören, nachdem man gefühlt stundenlang das Gesicht des Klempners in alle möglichen Richtungen gedehnt und gestreckt hat.
     
    Und plötzlich eröffnet sich einem diese unglaublich liebevoll gestaltete, mitunter zuckersüße Welt, offenbaren sich einem winzige Geheimgänge, ploppen Münzen mit diesem unglaublich befriedigenden "Tsching" auf und machen es sich die geretten Bots im Controller bequem. Und dann bin ich wieder ein Kind und staune. Und freue mich. Und leuchte mit meinem Controller auf Geister und bespritze Elektrofeinde mit einem Wasserstrahl, um mich kurz darauf vor der Reaktion zu erschrecken. Und das ist so toll, dass ich euch Geschichten erzählen möchte. Wie damals, als ich mit meinem Roboter-Kumpel tauchen war... Oder die Sache mit dem Riesenaffen... Ach die Geschichte kennt ihr?
     
    Dann bleibt abschließend nur noch zu erwähnen, dass ich nur wenig negative Sachen über den Titel sagen kann. Und selbst diese beschränken sich darauf, dass die Musik mitunter nur "okay" ist und das manche der wirklich faszinierenden Spielideen leider nur einmalig Verwendung finden. Und natürlich die relativ kurze Spielzeit. Aber eigentlich spielt  diese nun wirklich keine Rolle. Denn ich hatte schon lange nicht mehr so viel Spaß mit einem Spiel. Und da ist es dann egal, ob knapp sieben Stunden oder siebzig auf dem Zähler stehen.
     
    Astro Bot: Rescue Mission sollte von jedem PlayStation VR-Besitzer gekauft und gespielt werden, so viel steht fest. Wer sich allerdings jetzt noch nicht festlegen möchte, kann noch bis zum 16. Oktober warten, denn dann erscheint eine kostenlose Demoversion des Titels.

  3. Haha
    Daniel Bubel got a reaction from Andy (Raptor__MUC) in Welche Platin-Trophäen habt ihr?   
    Die Sache mit dem "Former Trophy Hunter"-Ding hat nicht so geklappt, was?
     
     
    Zum Thema:
     
    #28 - Marvel's Spider-Man
    #29 - South Park: Die rektakuläre Zerreißprobe
     
    Die #30 wird ziemlich sicher Astro Bot. Da fehlt nicht mehr viel.
     
  4. Like
    Daniel Bubel got a reaction from Red Sun King in MediEvil Remastered - Wir können in den nächsten Wochen mit Neuigkeiten rechnen   
    Ich weiß, ich weiß, das klingt allzu sehr nach einer "Slow News"-Headline, aber da der untote Ritter Sir Daniel Fortesque eine verhältnismäßig kleine, aber unverhältnismäßig treue Fangemeinschaft um sich scharrt (einschließlich des Verfassers dieser News), wollen wir doch mal festhalten, dass PlayStations Social Media Director Sid Shuman im offiziellen PlayStation Blogcast Neuigkeiten zu MediEvil Remastered angekündigt hat.
     
    So soll niemand geringeres als Shawn Layden in absehbarer Zeit einen Auftritt im besagten Podcast haben und Neuigkeiten zum Titel mit sich bringen. Rechnen können wir damit in den nächsten eins bis zwei Wochen.
     
    Das wären die ersten Informationen zum Titel seit der Ankündigung im Rahmen der letztjährigen PlayStation Experience. Ein Moment beinahe vollkommener, wenngleich nostalgisch verblendeter Freude, den ihr folgend nachholen könnt.
     
     
    Nachdem Sony gerade gestern neue Informationen zu einigen kommenden PlayStation 4-Exklusivtiteln geteilt hat, bleibt es spannend, was Shawn Layden zum Remaster des ursprünglich für die originale PlayStation erschienen Titels mitzuteilen hat.
     
    Vor allem in Hinblick darauf, dass man eine PlayStation Experience in diesem Jahr abgesagt hat, da man keine Neuigkeiten zu den mit Spannung erwarteten Exklusivtiteln zu teilen hätte. Nun gut, wir werden herausfinden ob uns lediglich ein "Es ist noch in Entwicklung" oder ein "Ihr könnt es ab sofort herunterladen" erwartet. Oder irgendetwas weniger Dramatisches in der Mitte jener Aussagen.
     
    Quelle
  5. Like
  6. Danke
    Daniel Bubel got a reaction from Jed in Marvel's Spider-Man - NG Plus-Modus und vieles mehr als Teil des Updates 1.07 ab sofort verfügbar   
    Nachdem das versprochene Update mit der Versionsnummer 1.07 kurzfristig verschoben wurde, ging es gestern dann doch überraschend online. Und so dürfen sich alle Besitzer von Insomniac Games Exklusivtitel Marvel's Spider-Man ab sofort über einen New Game Plus-Modus, sowie zahlreiche weitere Verbesserungen freuen. So wurden ein weiterer, härterer Schwierigkeitsgrad, zusätzliche Optionen für den ohnehin umfangreichen Fotomodus und zwei neue Trophäen hinzugefügt. Das gleichzeitig veröffentlichte Update 1.08 schob einige Bugfixes hinterher.
     
    Marvel's Spider-Man auf Amazon bestellen

     
    Zusätzlich sollten alle Kritiker, die vor Release des Titels aufgrund fehlender Wasserpfützen auf ein grafisches Downgrade hingewiesen haben, beruhigt sein. Es ist alles wieder so wie es sein soll, der Macht des Stickers sei Dank:
     
     
    Den kompletten Changelog zu den Updates findet ihr hier.
     
    Marvel's Spider-Man ist seit dem 7. September offiziell erhältlich. Der Titel konnte sich hervorragend verkaufen und machte es sich weltweit erfolgreich an der Spitze zahlreicher Charts bequem. Zudem ist es bis dato der sich am schnellsten verkaufende Exklusivtitel der PS4. In der nächsten Woche erscheint ein erster DLC zum Spiel.
     
    Quelle: Twitter
    Durch den Kauf über unsere Amazon-Affiliate-Links unterstützt ihr ohne zusätzliche Kosten unsere Seite PS4-Magazin.de
  7. Haha
    Daniel Bubel reacted to Red Sun King in Stammtisch   
    Du Masochist hast ja sogar den Hintergrund als Erinnerung 😋
    @OG Loc Sie macht ja was mit den Mädels dieses Wochenende. Da braucht es schon hochgeskillte Sprachfertigkeiten, dass das nächste Woche wieder gemacht wird 🙈 
     

  8. Like
    Daniel Bubel reacted to Sebi82 in [Test] - Astro Bot: Rescue Mission   
    Genialer Test. Das Game hatte ich als VR Besitzer jetzt nicht so auf dem Schirm. Wird mir in jedemfall mal die Demo runterladen.
    Bei gefallen wird ich es mir zur Weihnachtszeit zulegen. Dann ist es noch gemütlicher
     
  9. Danke
    Daniel Bubel got a reaction from OG Loc in Hitman - Das "Halloween-Pack" bringt die 5. Episode als kostenlosen Download   
    Nachdem Entwickler IO Interactive bereits in der Vergangenheit die ein oder andere Episode der ersten Hitman-Staffel in kostenloser Form veröffentlicht hatte, kann ab sofort und für begrenzte Zeit das sogenannte Halloween-Pack im PlayStation Store erworben werden. Dafür wurde das Colorado-Setting des Hauptspiels angepasst und um verschiedene, mehr oder weniger gruselige Szenarien und Aufträge ergänzt.
     
    Oder, wie es von offizieller Seite heißt:
     
    "Ein beschaulicher Bauernhof hat sich unter dem Blick einer nahen Vogelscheuche in ein Ausbildungslager einer Miliz verwandelt. Der Legende nach kann jeder, der die Kleider der Vogelscheuche trägt und dem Trieb des Glockenläutens nachgibt, seine Feinde von Höllenfeuer verschlingen lassen.

    Doch nur wer die richtigen Werkzeuge bei sich führt, wird diese Macht erlangen."
     
    Ihr findet das Halloween-Pack hier zum Download:
     

    Hitman: Halloween-Pack
    Kostenlos
     
    Ein neuer Trailer wurde auch veröffentlicht:
     
     
    Da das Halloween Pack laut offizieller Beschreibung nicht nur die neuen Missionen enthält, sondern auch die "Freedom Fighters"-Kampagnenmission, sowie die Eskalationsaufträge, bekommt ihr in diesem Paket die komplette fünfte Episode von Hitman.
     
    Die erste Episode von Hitman erschien 2016 unter anderem für die PlayStation 4. In Kürze erscheint mit Hitman 2 ein direkter Nachfolger zum Stealth-Adventure, dessen erstes schwer zu fassendes Ziel (Elusive Target) bereits feststeht.
     
    Danke an @ak666mod für den Hinweis!
     
    Quelle
  10. Danke
    Daniel Bubel got a reaction from ManiMan in Red Dead Redemption 2 - Seht euch hier den Launch-Trailer an   
    Wie gestern angekündigt hat Rockstar soeben den offiziellen Launch-Trailer zum mit Spannung erwarteten Open World-Western Red Dead Redemption 2 veröffentlicht. Wer die Tage bis zum 26. Oktober zählt und nach den ersten beiden Videos noch lange nicht genug gesehen hat, der sollte sich das folgende Filmmaterial nicht entgehen lassen.
     
    Vorbesteller der digitalen Version des Titels dürfen übrigens besonders ungeduldig werden, immerhin soll es bereits am morgigen Freitag, dem 19. Oktober, möglich sein den Preload des Action-Adventures zu starten. Laut offiziellen Twitter-Account steht Option ab 18 Uhr zur Verfügung, während auf einem deutschen Werbebanner von 0 Uhr die Rede ist.
     
    Aber genug der Worte, folgend wartet der versprochene Trailer auf euch:
     
     
    Red Dead Redemption 2 auf Amazon vorbestellen

     
    "Amerika, 1899. Das Ende der Wild-West-Ära ist angebrochen und Gesetzeshüter machen Jagd auf die letzten verbliebenen Outlaw-Gangs. Wer Widerstand leistet und sich nicht ergibt, wird getötet.

    Nach einem fehlgeschlagenen Raub in der Stadt Blackwater befinden sich Arthur Morgan und die Van-der-Linde-Gang auf der Flucht. Während Bundesagenten und die besten Kopfgeldjäger des Landes ihnen dicht auf den Fersen sind, muss sich die Gang raubend, stehlend und kämpfend einen Weg durch das erbarmungslose Herz Amerikas bahnen, um zu überleben."
     
     
    Red Dead Redemption 2 erscheint am 26. Oktober diesen Jahres unter anderem für die PlayStation 4.
     
    Quelle: YouTube
    ~Durch den Kauf über unsere Amazon-Affiliate-Links unterstützt ihr ohne zusätzliche Kosten unsere Seite PS4-Magazin.de~
  11. Like
    Daniel Bubel reacted to Philipp Schürmann in PlayStation 4 - Die Worldwide Studios nennen (neue) Release-Termine für exklusive PS4-Spiele inkl. Days Gone   
    Die PlayStations Worldwide Studios haben in einer offiziellen Mitteilung einige (neue) Release-Daten zu kommenden PlayStation 4-Exklusiv-Titeln bekannt gegeben. Das interessanteste dabei ist wohl, dass das Open-World-Actionspiel Days Gone aus dem Hause des Bend Studio nun am 26. April 2019 erscheinen soll und nicht wie vorher erwartet am 22. Februar.
     

    Days Gone rückt etwas in die Ferne - Neuer Release-Termin: 26. April 2019
     
    Weitere Termine sind:
     
    Concrete Genie // PlayStation 4 // Frühjahr 2019
    "Concrete Genie von PlayStations Pixelopus-Team folgt einem gemobbten Teenager namens Ash, der seinen Problemen entflieht, indem er die Wände seiner verlassenen Heimatstadt Denska mit spektakulären, lebendigen Landschaften und bösartigen Kreaturen bemalt. Mithilfe eines magischen Pinsels entdeckt Ash, dass seine Malereien Denskas verschmutzte Wände reinigen und die Stadt wieder mit Leben erfüllen können."
     
    Déraciné // PlayStation VR //  06. November 2018
    "In der tiefgründigen, emotionalen Geschichte übernimmt der Spieler die Rolle eines unsichtbaren Geistes, der eine persönliche Bindung zu den Kindern eines abgeschiedenen Internats aufbaut. Auf seinem Weg durch das Internat, in dem die Zeit stehen geblieben ist, sammelt der Spieler verschiedene Hinweise und Informationen, die zusammengesetzt ein übergreifendes Geheimnis lösen können. Déraciné ist das VR-Debüt von Bloodborne-Regisseur Hidetaka Miyazaki und FromSoftware."
     
    Everybody’s Golf VR // PlayStation VR // Frühjahr 2019
    "PS VR gibt den Spielern die Möglichkeit, die Welt von Everybody’s Golf auf eine noch nie da gewesene Weise zu erleben: Sie haben ein besseres Gefühl für das Terrain, können die Windrichtung lesen, um die Schläge einzuschätzen, und vieles mehr."
     
    Schlussendlich möchte man noch bekannt geben, dass man sich bewusst ist, dass die Fans gerne mehr zum Release von unter anderem Dreams, Blood & Truth, Death Stranding, Ghost of Tsushima und The Last of Us: Part II erfahren möchten. "Die Studios arbeiten hart daran, diesen epischen PS4-Titeln den nötigen Feinschliff zu verpassen, aber wir können noch keinen Zeitrahmen für die Veröffentlichung bekannt geben", heißt es dazu. Sobald es neue Informationen gibt, erfahrt ihr dies natürlich auch hier bei uns auf PS4-Magazin.
  12. Haha
    Daniel Bubel reacted to Bottlethrower in BlizzCon 2018 - Fans sollten nicht mit Diablo 4 rechnen   
    Also bitte, ich hatte das Blizzard-Statement gestern schon gepostet, da haben die beiden noch in Ihrem Bettchen gelegen
     
     
    Ja, gegen neuen  Content bei D3 hätte ich auch nichts einzuwenden. Das mit den Seasons war anfangs zwar spaßig, aber da war bei mir nach 4-5 Seasons auch die Luft raus.
     
    Eine neue  Klasse  fände ich nun etwas wenig. Ich persönlich hatte mir noch nicht einmal den Totenbeschwörer angeschaut.
     
     
    Würde mir persönlich auch schon reichen.
    Dazu würde ja auch das Statement
    passen.
     
    Abwarten und Tee trinken.
     
    Sollte D4 angekündigt werden, würde ich mich natürlich freuen. Wenn nicht, auch nicht schlimm. Es wird schon irgendwann kommen und bis dahin hat man auch noch genug andere coole  Games zum  zocken.
     
  13. Danke
    Daniel Bubel got a reaction from Philipp Schürmann in Landwirtschafts-Simulator 19 - Neuer Trailer widmet sich der Nutztierhaltung   
    Focus Home Interactive und Entwickler Giants Software haben heute einen neuen Trailer zum Landwirtschafts-Simulator 19 veröffentlicht, den wir euch natürlich nicht vorenthalten wollen, geht es im neuen Video doch immerhin um Nutztiere. Und das bedeutet zahlreiche neue Informationen und Details zur Viehhaltung, einem in Videospielen sträflich vernachlässigten Themenbereich.
     
    "Zum allerersten Mal ist es möglich, Pferde zu halten und zu pflegen. Diese wollen nicht nur bestens versorgt werden, sondern geben dem Spieler zusätzlich die Möglichkeit, bei entspannenden Ausritten hoch zu Ross die weite Landschaft rund um Haus und Hof zu entdecken.", heißt es von offizieller Seite. Weiterhin darf man sich um Kühe, Schweine, Schafe und Hühner. Dabei hat jede Tierart bestimmte Bedürfnisse und die Haltung unterschiedliche Vorteile.
     
     
    Landwirtschafts-Simulator 19 auf Amazon vorbestellen

     
    Der Landwirtschafts-Simulator 19 soll über 300 authentische Fahrzeuge und Maschinen aller führenden Marken verfügen, darunter John Deere, Case IH, New Holland, Challenger, Fendt, Massey Ferguson, Valtra, Krone, Deutz-Fahr und viele weitere mehr. Die Entwickler sprechen vom bisher umfangreichsten Teil.
     
    Releasetermin der Simulation ist der 20. November diesen Jahres.
     
    Quelle: Pressemitteilung
    Durch den Kauf über unsere Amazon-Affiliate-Links unterstützt ihr ohne zusätzliche Kosten unsere Seite PS4-Magazin.de
  14. Danke
    Daniel Bubel got a reaction from Bottlethrower in BlizzCon 2018 - Fans sollten nicht mit Diablo 4 rechnen   
    Egal wie der Name letzten Endes auch lauten mag, so hat Blizzard die Erwartungshaltung der Fans an die kommende BlizzCon zu dämpfen versucht, die mit der Ankündigung eines vierten Diablo-Ablegers zu rechnen scheinen. Ganz unschuldig ist die sogenannte Fachpresse allerdings auch nicht, die aufgrund des veröffentlichten Zeitplans die Hoffnungen auf eine große Enthüllung zusätzlich schürte. Immerhin nutzt Blizzard in diesem Jahr das erste Panel, das in der Vergangenheit für Ankündigungen diente, für die Marke Diablo.
     
    Doch auf dem offiziellen Blog heißt es:
     
    "Es sind sehr aufregende Zeiten, arbeiten derzeit doch mehrere Teams an unterschiedlichen Diablo-Projekten. Und wir können es nicht erwarten euch alles darüber zu erzählen... Wenn die Zeit reif ist.
     
    Wir wissen worauf viele auf euch hoffen, können aber nur sagen, dass "gute Dinge zu jenen kommen, die warten", aber böse Dinge brauchen häufig etwas länger. Wir bedanken uns bei euch für eure Geduld, denn unsere Teams arbeiten unermüdlich daran, alptraumhafte Erfahrungen zu schaffen, die dem Herrn des Schreckens würdig sind."
     
    Ansonsten sei der 2. November nichtsdestotrotz ein wichtiger Tag für das Diablo-Franchise, erscheint an diesem Tag doch Diablo 3 für die Nintendo Switch.
     
    Alle weiteren Projekte scheinen noch in weiter Ferne zu liegen.
     
    Danke @Bottlethrower für das Einsenden der News!
    Auch an @BiGBuRn83 und @Pulverblitz für die Hinweise!
     
    Quelle
  15. Like
    Daniel Bubel got a reaction from joschi486 in Thronebreaker: The Witcher Tales - Neuer Gameplay-Trailer veröffentlicht   
    CD Project RED hat anlässlich des nahenden Release des eigenständigen Gwent- und The Witcher-Spin-Off-Rollenspiels Thronebreaker: The Witcher Tales einen neuen Trailer veröffentlicht, den wir euch nicht vorenthalten wollen. Auch wenn Konsolenbesitzer noch bis zum 4. Dezember ausharren müssen, während PC-Spieler bereits in der kommenden Woche bedient werden.
     
    Der "Trailer zeigt die Erkundung der Welt von The Witcher, die entscheidungsabhängigen Erzählungen des Spiels, und gewährt einen Ausblick auf neue Orte und Charaktere. Das Video enthält auch einen ausführlichen Blick auf die Mechanismen der Armee-Verwaltung und dem Ausbau des Lagers - sowie auf die geschichtsträchtigen Kämpfe, an denen die Spieler teilnehmen."
     
     
    "In diesem Spiel erzählen die Entwickler des preisgekrönten The Witcher 3: Wild Hunt die wahrhaft royale Geschichte von Meve, die kriegserfahrene Königin der zwei Nördlichen Königreiche Lyrien und Rivien. Im Angesicht einer drohenden Invasion von Nilfgaard ist Meve gezwungen, wieder in den Krieg zu ziehen, und geht auf eine düstere Reise auf dem Pfad der Zerstörung und Rache."
     
    Thronebreaker: The Witcher Tales erscheint am 4. Dezember unter anderem für die PlayStation 4.
     
    Quelle: Pressemitteilung
  16. Danke
    Daniel Bubel got a reaction from RorOnoa_ZorO in Soul Calibur VI - Launch-Trailer zum Beat'em Up veröffentlicht   
    Passend zum morgigen Release des Beat'em Ups Soul Calibur VI hat Bandai Namco auch einen Launch-Trailer veröffentlicht, der alle Schwert, Peitsche oder Lanzen schwingenden Schicksalsherausforderer unter uns in die richtige Stimmung bringen sollte. Der Titel bietet zahlreiche Neuerungen, darunter zwei komplett neue Spielmodi, nämlich den Soul Chronicle-Modus und den von RPG-inspirierten Libra of Souls-Modus.
     
    Außerdem warten wieder spannende Online-Duelle, ein Charakter-Editor sowie zahlreiche bekannte und neue Kämpfer auf euch. Unter anderem dürfen wir in die Rolle des Hexers Geralt von Riva schlüpfen.
     
     
    Soul Calibur VI auf Amazon vorbestellen

     
    Soul Calibur VI erscheint offiziell am morgigen Freitag, dem 19. Oktober, unter anderem für die PlayStation 4.
     
    Quelle: Pressemitteilung
    Durch den Kauf über unsere Amazon-Affiliate-Links unterstützt ihr ohne zusätzliche Kosten unsere Seite PS4-Magazin.de
  17. Like
    Daniel Bubel got a reaction from joschi486 in Thronebreaker: The Witcher Tales - Neuer Gameplay-Trailer veröffentlicht   
    CD Project RED hat anlässlich des nahenden Release des eigenständigen Gwent- und The Witcher-Spin-Off-Rollenspiels Thronebreaker: The Witcher Tales einen neuen Trailer veröffentlicht, den wir euch nicht vorenthalten wollen. Auch wenn Konsolenbesitzer noch bis zum 4. Dezember ausharren müssen, während PC-Spieler bereits in der kommenden Woche bedient werden.
     
    Der "Trailer zeigt die Erkundung der Welt von The Witcher, die entscheidungsabhängigen Erzählungen des Spiels, und gewährt einen Ausblick auf neue Orte und Charaktere. Das Video enthält auch einen ausführlichen Blick auf die Mechanismen der Armee-Verwaltung und dem Ausbau des Lagers - sowie auf die geschichtsträchtigen Kämpfe, an denen die Spieler teilnehmen."
     
     
    "In diesem Spiel erzählen die Entwickler des preisgekrönten The Witcher 3: Wild Hunt die wahrhaft royale Geschichte von Meve, die kriegserfahrene Königin der zwei Nördlichen Königreiche Lyrien und Rivien. Im Angesicht einer drohenden Invasion von Nilfgaard ist Meve gezwungen, wieder in den Krieg zu ziehen, und geht auf eine düstere Reise auf dem Pfad der Zerstörung und Rache."
     
    Thronebreaker: The Witcher Tales erscheint am 4. Dezember unter anderem für die PlayStation 4.
     
    Quelle: Pressemitteilung
  18. Danke
    Daniel Bubel got a reaction from RorOnoa_ZorO in Soul Calibur VI - Launch-Trailer zum Beat'em Up veröffentlicht   
    Passend zum morgigen Release des Beat'em Ups Soul Calibur VI hat Bandai Namco auch einen Launch-Trailer veröffentlicht, der alle Schwert, Peitsche oder Lanzen schwingenden Schicksalsherausforderer unter uns in die richtige Stimmung bringen sollte. Der Titel bietet zahlreiche Neuerungen, darunter zwei komplett neue Spielmodi, nämlich den Soul Chronicle-Modus und den von RPG-inspirierten Libra of Souls-Modus.
     
    Außerdem warten wieder spannende Online-Duelle, ein Charakter-Editor sowie zahlreiche bekannte und neue Kämpfer auf euch. Unter anderem dürfen wir in die Rolle des Hexers Geralt von Riva schlüpfen.
     
     
    Soul Calibur VI auf Amazon vorbestellen

     
    Soul Calibur VI erscheint offiziell am morgigen Freitag, dem 19. Oktober, unter anderem für die PlayStation 4.
     
    Quelle: Pressemitteilung
    Durch den Kauf über unsere Amazon-Affiliate-Links unterstützt ihr ohne zusätzliche Kosten unsere Seite PS4-Magazin.de
  19. Like
    Daniel Bubel reacted to Stritzel in Red Dead Redemption 2 - Seht euch hier den Launch-Trailer an   
    Hier wieder der „deutsche“ Trailer 🤣
     
     
     
  20. Danke
    Daniel Bubel reacted to str1ker2k7 in BlizzCon 2018 - Fans sollten nicht mit Diablo 4 rechnen   
    Ich denke mal es wird neuen Content geben für das aktuelle Spiel. Vielleicht eine neue Klasse, neue Gebiete, neuen Loot und so weiter, eventuell wird man uns auch einen Blick in die Zukunft ja gewähren lassen. Einfach überraschen lassen würde ich jetzt mal sagen.
  21. Danke
    Daniel Bubel got a reaction from Bottlethrower in BlizzCon 2018 - Fans sollten nicht mit Diablo 4 rechnen   
    Egal wie der Name letzten Endes auch lauten mag, so hat Blizzard die Erwartungshaltung der Fans an die kommende BlizzCon zu dämpfen versucht, die mit der Ankündigung eines vierten Diablo-Ablegers zu rechnen scheinen. Ganz unschuldig ist die sogenannte Fachpresse allerdings auch nicht, die aufgrund des veröffentlichten Zeitplans die Hoffnungen auf eine große Enthüllung zusätzlich schürte. Immerhin nutzt Blizzard in diesem Jahr das erste Panel, das in der Vergangenheit für Ankündigungen diente, für die Marke Diablo.
     
    Doch auf dem offiziellen Blog heißt es:
     
    "Es sind sehr aufregende Zeiten, arbeiten derzeit doch mehrere Teams an unterschiedlichen Diablo-Projekten. Und wir können es nicht erwarten euch alles darüber zu erzählen... Wenn die Zeit reif ist.
     
    Wir wissen worauf viele auf euch hoffen, können aber nur sagen, dass "gute Dinge zu jenen kommen, die warten", aber böse Dinge brauchen häufig etwas länger. Wir bedanken uns bei euch für eure Geduld, denn unsere Teams arbeiten unermüdlich daran, alptraumhafte Erfahrungen zu schaffen, die dem Herrn des Schreckens würdig sind."
     
    Ansonsten sei der 2. November nichtsdestotrotz ein wichtiger Tag für das Diablo-Franchise, erscheint an diesem Tag doch Diablo 3 für die Nintendo Switch.
     
    Alle weiteren Projekte scheinen noch in weiter Ferne zu liegen.
     
    Danke @Bottlethrower für das Einsenden der News!
    Auch an @BiGBuRn83 und @Pulverblitz für die Hinweise!
     
    Quelle
  22. Danke
    Daniel Bubel got a reaction from ManiMan in Red Dead Redemption 2 - Seht euch hier den Launch-Trailer an   
    Wie gestern angekündigt hat Rockstar soeben den offiziellen Launch-Trailer zum mit Spannung erwarteten Open World-Western Red Dead Redemption 2 veröffentlicht. Wer die Tage bis zum 26. Oktober zählt und nach den ersten beiden Videos noch lange nicht genug gesehen hat, der sollte sich das folgende Filmmaterial nicht entgehen lassen.
     
    Vorbesteller der digitalen Version des Titels dürfen übrigens besonders ungeduldig werden, immerhin soll es bereits am morgigen Freitag, dem 19. Oktober, möglich sein den Preload des Action-Adventures zu starten. Laut offiziellen Twitter-Account steht Option ab 18 Uhr zur Verfügung, während auf einem deutschen Werbebanner von 0 Uhr die Rede ist.
     
    Aber genug der Worte, folgend wartet der versprochene Trailer auf euch:
     
     
    Red Dead Redemption 2 auf Amazon vorbestellen

     
    "Amerika, 1899. Das Ende der Wild-West-Ära ist angebrochen und Gesetzeshüter machen Jagd auf die letzten verbliebenen Outlaw-Gangs. Wer Widerstand leistet und sich nicht ergibt, wird getötet.

    Nach einem fehlgeschlagenen Raub in der Stadt Blackwater befinden sich Arthur Morgan und die Van-der-Linde-Gang auf der Flucht. Während Bundesagenten und die besten Kopfgeldjäger des Landes ihnen dicht auf den Fersen sind, muss sich die Gang raubend, stehlend und kämpfend einen Weg durch das erbarmungslose Herz Amerikas bahnen, um zu überleben."
     
     
    Red Dead Redemption 2 erscheint am 26. Oktober diesen Jahres unter anderem für die PlayStation 4.
     
    Quelle: YouTube
    ~Durch den Kauf über unsere Amazon-Affiliate-Links unterstützt ihr ohne zusätzliche Kosten unsere Seite PS4-Magazin.de~
  23. Danke
    Daniel Bubel got a reaction from OG Loc in Red Dead Redemption 2 - Details zum Preload & Launch-Trailer wird morgen veröffentlicht   
    Hatte erst 6 Uhr da stehen. War mein Fehler, wollte aber nicht so recht aufgehen
     
    Um 6 Uhr einschalten ist aber immer ein legitimer Zeitvertreib
     
  24. Danke
    Daniel Bubel got a reaction from Bottlethrower in BlizzCon 2018 - Fans sollten nicht mit Diablo 4 rechnen   
    Egal wie der Name letzten Endes auch lauten mag, so hat Blizzard die Erwartungshaltung der Fans an die kommende BlizzCon zu dämpfen versucht, die mit der Ankündigung eines vierten Diablo-Ablegers zu rechnen scheinen. Ganz unschuldig ist die sogenannte Fachpresse allerdings auch nicht, die aufgrund des veröffentlichten Zeitplans die Hoffnungen auf eine große Enthüllung zusätzlich schürte. Immerhin nutzt Blizzard in diesem Jahr das erste Panel, das in der Vergangenheit für Ankündigungen diente, für die Marke Diablo.
     
    Doch auf dem offiziellen Blog heißt es:
     
    "Es sind sehr aufregende Zeiten, arbeiten derzeit doch mehrere Teams an unterschiedlichen Diablo-Projekten. Und wir können es nicht erwarten euch alles darüber zu erzählen... Wenn die Zeit reif ist.
     
    Wir wissen worauf viele auf euch hoffen, können aber nur sagen, dass "gute Dinge zu jenen kommen, die warten", aber böse Dinge brauchen häufig etwas länger. Wir bedanken uns bei euch für eure Geduld, denn unsere Teams arbeiten unermüdlich daran, alptraumhafte Erfahrungen zu schaffen, die dem Herrn des Schreckens würdig sind."
     
    Ansonsten sei der 2. November nichtsdestotrotz ein wichtiger Tag für das Diablo-Franchise, erscheint an diesem Tag doch Diablo 3 für die Nintendo Switch.
     
    Alle weiteren Projekte scheinen noch in weiter Ferne zu liegen.
     
    Danke @Bottlethrower für das Einsenden der News!
    Auch an @BiGBuRn83 und @Pulverblitz für die Hinweise!
     
    Quelle
  25. Haha
    Daniel Bubel reacted to ak666mod in Landwirtschafts-Simulator 19 - Neuer Trailer widmet sich der Nutztierhaltung   
    Verändert sich bei wechselnden Temperaturen auch die Größe ihrer Hoden? Falls nicht, kann ich das Spiel nicht Ernst nehmen. 
     
    edit: @Daniel Bubel da fehlt übrigens ein Wort:  
     
×

Wichtige Informationen!

Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung und Community-Regeln.