Jump to content
PS4-Magazin auf allen Kanälen - Folge uns!
PS4-Magazin.de

Schwarze-Mamba

Members
  • Gesamte Inhalte

    447
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch


Reputationsaktivitäten

  1. Like
    Schwarze-Mamba got a reaction from Christian Streich in PlayStation 5 - Details zu Raytracing, Controller und Interface & Release Ende 2020   
    Find ich ehrlich gesagt noch sowas von nice. Mein Stapel der Schande ist bis dahin mit ganz großer Sicherheit bewerkstelligt
    Wenn nur die ganzen neuen Hammer Release nicht wären
  2. Haha
    Schwarze-Mamba reacted to Neodamus in PlayStation Hits - Drei neue Spiele angekündigt   
    Aber musste es denn Nadine von Shoreline sein? Die hat sich in "A Thief's End" so unsympathisch gegeben, dass ich keinen Bock auf ein Spiel mit ihr als Hauptfigur habe. 
     
    Ein Spiel mit Elena Fuckin Fisher-Drake, das wäre was! Sie hat etliche Male bewiesen, dass sie mehr als nur eine Kamera halten kann. Drake setzt sich zur Ruhe, aber Elena fährt nach Bangkok eines Reiseführer wegen ohne Ambition irgendeinen Schatz zu finden ...? #wersagtdenndas
  3. Like
    Schwarze-Mamba got a reaction from CeSp-oNe in Star Wars Jedi Fallen Order - Neuer Story Trailer zeigt eine Mission von Cal Kestis samt Gameplay-Ausschnitten   
    Ja bitte gib mir ein Lineares Spiel, bitte bitte, ich hab genug von Open World. Ich schaff es nicht mal mehr Days Gone fertig zu spielen weil es so unfassbar langweilig ist ....
    Ich für meine Teil bin defintiv an Board! Sieht für mich richtig klasse aus. Soweit es EA nicht verk..ckt wird alles gut.
  4. Like
    Schwarze-Mamba got a reaction from Mr.EasyRider in Star Wars Jedi Fallen Order - Neuer Story Trailer zeigt eine Mission von Cal Kestis samt Gameplay-Ausschnitten   
    Ja bitte gib mir ein Lineares Spiel, bitte bitte, ich hab genug von Open World. Ich schaff es nicht mal mehr Days Gone fertig zu spielen weil es so unfassbar langweilig ist ....
    Ich für meine Teil bin defintiv an Board! Sieht für mich richtig klasse aus. Soweit es EA nicht verk..ckt wird alles gut.
  5. Like
    Schwarze-Mamba reacted to Wolfbyte in [Test] - Vambrace: Cold Soul   
    Mit Rogue-likes ist es wie mit Battle Royales, Souls-likes oder MOBAs; es gibt sie schon lange, ein besonderer Titel erregt große Aufmerksamkeit und dann, ja dann gibt es auf einmal unzählige, in allen möglichen Ausführungen. Vambrace: Cold Soul wird ebenfalls als solch ein rogue-like gelistet, doch fällt es uns schwer, dieses narrativ getriebenes RPG so einfach in eine Schublade zu stecken. Unser Test erklärt, wieso.
     
    Die Geschichte von Vambrace: Cold Soul ist so simpel wie auch zugkräftig. Die Stadt Icenair ist von einer eisigen Kuppel umgeben, die magischer Natur ist und alle Lebewesen, die von Innen oder Außen versuchen, die Barriere zu durchqueren, mit frostigen Präzision tötet. Doch als Elevia Lyric in der eisigen Kälte außerhalb der Stadt gefunden wird, ändert sich diese scheinbar ausweglose Situation schlagartig.
     

     
    Die vom Schattenkönig, einer mysteriösen und bösen Entität, erschaffene Barriere kann also doch durchquert werden und besagte Protagonistin hat die Antwort auf dieses Rätsel parat, jedoch steht es um ihre Erinnerungsgabe nicht so gut. Man stellt jedoch recht schnell fest, dass Elevias Armschiene dazu in der Lage ist, es mit der frostigen Magie des Schattenkönigs aufzunehmen.
     
    Zwar kann die Armschiene die Barriere nicht zerstören, jedoch sind kleinere Fragmente der Magie, an denen die hiesigen Bewohner bereits gescheitert sind, kein Problem. Und so begibt sich Elevia mit der Hilfe der örtlichen Verteidiger auf die Suche nach den richtigen Antworten und – ultimativ – auf die Suche nach dem Schattenkönig.
     
    Die Geschichte hat einiges an Atmosphäre zu bieten und spannt dabei einen ordentlichen Bogen über weit mehr als den direkten Plot. Viele Charaktere lassen sich auf dem Weg treffen, die nicht zwangsweise etwas mit der Handlung zu tun haben müssen, aber dafür sorgen, dass selbst diese kleine Welt Icenair, lebendig und dramatisch gut inszeniert wirkt. Und obwohl der Hauptstrang einiges an Potenzial auf dem Weg liegen lässt, schafft es Vamprace: Cold Soul, eine hervorragende Welt zu skizzieren. Der Fokus auf narrativen Inhalt wird hier deutlich spürbar.
     

     
    Und auch spielerisch stellt der Titel nicht in jeder Hinsicht eine bekannte Rezeptur dar. Gehandelt wird Vamprace als „rogue-like“, obwohl uns hierbei einige Aspekte fehlen, beziehungsweise einige interessante Zutaten dem Titel sehr viel mehr Tiefe verleihen.
    Mit einer Gruppe von bis zu vier Helden, die – außer Evelia – frei rekrutiert werden können, begibt man sich in die zugefrorenen Landen von Icenair, um unterschiedlichste Quests zu erfüllen und Schätze zu sammeln. Dabei begegnen sie nicht nur Individuen, mit denen Dialoge geführt werden können, sondern feindseligen Geistern, Dieben und Monstern.
     
    Der rundenbasierte Kampf erinnert im groben Rahmen an so manches Final Fantasy-Spiel, so hat jeder Charakter, ob nun Freund oder Feind, einen Zug pro Runde. Je nach Aktionspunkten können dann entweder normale oder spezielle Angriffe genutzt werden. Je nach Typ des Angriffs, beziehungsweise des Gegners sind diese Attacken effektiv oder kaum spürbar. Ein bisschen Stein-Schere-Papier ist also auch mit von der Partie.
     

     
    Neben der Lebensenergie muss man bei Streifzügen außerhalb der schützenden Stadt jedoch noch auf andere Werte achten. Jeder Charakter verfügt über eine zweite Leiste, die den sogenannten Vital-Wert angibt. Dieser sinkt auf Reisen langsam und – genauso wie Lebensenergie – führt zum Tode des Charakters, wenn er auf 0 sinkt. Außer Elevia sterben Charaktere übrigens permanent, daher sollte man gegebenenfalls einfach den Rücktritt antreten und auf die gesammelte Erfahrung verzichten. Diese wird nämlich wieder abgezogen, wenn man den Rückteleport nutzt. Gleichzeitig werden auch freigelegte Wege wieder verschlossen, da sich die Konstellationen der Areale immer neu anordnen. (Das ist so richtig rogue-like… like).
     
    Darüber hinaus muss man auf den sogenannten Terror-Wert achten, der innerhalb eines Gebietes ansteigt. Jedes Mal, wenn man von einem Raum in den nächsten wechselt oder an einem Lagerfeuer übernachtet, steigt die Terror-Leiste ein wenig an. Ist sie voll aufgefüllt, tauchen häufiger starke Gegner auf, die die ohnehin schon limitierten Ressourcen ganz schön in Mitleidenschaft ziehen. Wechselt man außerhalb der Stadt von einem Gebiet zum nächsten, wird der Terror-Wert jedoch zurückgesetzt.
     

     
    Apropos Lagerfeuer. Nur an eben solchen kleinen Lagern kann man nützliche Gegenstände verwenden, die beispielsweise Gesundheit oder Vitalität auffrischen oder negative Effekte, wie Blindheit, entfernen können. Vorbereitung ist hier der Schlüssel zum Erfolg. Hat man genug Hellion – die örtliche Währung – gesammelt, kann man bei Händlern diese gegen Nutzgegenstände eintauschen. Die Tasche der Reisegruppe ist nicht begrenzt, zu viel Gewicht wirkt sich jedoch negativ aus.
     
    Vamprace: Cold Soul ist eine umfangreiche, tiefgreifende Spielerfahrung, die dank des Rekrutierung-Systems und der vielen (wenn auch generischen) Charaktere durchaus für eine längere Sessions geeignet ist. Und auch wenn einige Zufallsbegegnungen sich ab und an Mal wiederholen und der Schwierigkeitsgrad auch mal schwanken kann, kann das RPG-System im Hintergrund einiges abfedern und bietet einiges an relevanten Entscheidungsmöglichkeiten.
    Und die Tiefe der Geschichte spiegelt sich auch in der audiovisuellen Komponente wider. Von Hand gezeichnete Kulissen und Charaktere, stimmige, mysteriöse Szenarien und eine sehr subtile, aber starke Sound-Untermalung fügen sich hier zu einem stimmigen Gesamtbild zusammen. Mit geschickt Nutzung des Parallax-Effekts wird eine glaubhafte Tiefe simuliert, die die begehbaren Areale in die Tiefe hinein wachsen lässt und so Icenair hervorragend darstellt.
     
    Vambrace: Cold Soul wirkt auf den ersten Blick wie „noch so ein JRPG“. Weibliche Charaktere tragen fragwürdig geschnittene Rüstungen, überzeichnete Muskelpakete und viele – sehr viele – nicht vertonte Dialoge. Blickt man hinter diese Fassade, öffnet sich ein hervorragendes RPG, welches mit vielen eigenen, netten Ideen daherkommt und nicht unterschätzt werden sollte. Optisch eine Augenweide, narrative mehr als passabel und spielerisch weit mehr als solide; Vambrace: Cold Soul kann man sich definitiv anschauen!
     
     
  6. Like
    Schwarze-Mamba reacted to Daniel Bubel in Arise: A Simple Story - Emotionales Adventure für PS4 angekündigt & Trailer   
    Während des gestrigen State of Play-Showcase wurde mit Arise: A Simple Story ein Spiel des Entwicklers Piccolo Studio angekündigt, das unter anderem für PlayStation 4 erscheinen wird. Das Adventure im Comicstil soll uns Spieler dabei auf eine "Achterbahnfahrt der Gefühle" mitnehmen, was hoffentlich bedeutet, dass wir uns auf einen ruhigen Titel mit emotionaler Geschichte freuen dürfen.
     
    Und so klingt die Ausgangssituation dann auch, beginnt der Titel doch dort, wo andere Spiele enden - auf dem Scheiterhaufen. Erweckt von einem mysteriösen Licht, das vom Gipfel eines weit entfernten Berges scheint, beginnt eine abenteuerliche Reise durch das eigene Leben, durch die Glücksmomente aber auch die Schicksalsschläge.
     
    "In Arise wisst ihr nie, was euch als Nächstes erwartet.", heißt es von offizieller Seite, "Ihr genießt die schönen Zeiten ausgiebig, wohl wissend, dass sie nicht lange währen, und ertragt die Strapazen, daran arbeitend, sie zum Besseren zu wenden. Einfach ausgedrückt: So ist das Leben, oder? Wunderschön und beängstigend zugleich. Das Gefühl, dass man nicht weiß, was als Nächstes passiert, und man versucht, das Beste aus einer vorgegebenen Situation zu machen."
     
     
    Arise: A Simple Story erscheint zu einem bisher nicht bekannten Zeitpunkt unter anderem für PlayStation 4.
     
    Quelle
  7. Danke
    Schwarze-Mamba got a reaction from Mr.Ash in [Gerücht] PlayStation 5 - Sony setzt möglicherweise auf Zwei-Konsolen-Strategie   
    Und denkt an meine Worte, es wird so nach ca. 4 Jahren eine PS5 PRO PLUS rauskommen .....
    Macht in meinen Augen absolut gar keinen Sinn, bitte Sony bringt einfach eine Konsole raus, die genug Power hat!

    Sonst haben wir wieder das leidige Thema -> die Konsole bremst einfach den Werdegang was Leistungstechnisch möglich wäre in der eigenen Hardwarefamilie mit dem schwächeren Modell.
     
    Sollte es wirklich 2 Klassen zum Release geben, würde ich mir die normale PS5 zum ersten guten Preis 1-2Jahre nach Release kaufen und paralell auf dem PC als Masterrace bleiben. Einfach um dieser ganzen Lachhaften Politik zu entkommen.
     
    Hab es langsam echt Satt, Sony bitte macht es einmal und dann aber auch richtig!
  8. Danke
    Schwarze-Mamba got a reaction from Mr.Ash in [Gerücht] PlayStation 5 - Sony setzt möglicherweise auf Zwei-Konsolen-Strategie   
    Das ist richtig, aber gerade bei der Konsole profitiert man ja von der Gleichheit.
  9. Danke
    Schwarze-Mamba got a reaction from Andy (Raptor__MUC) in [Gerücht] PlayStation 5 - Sony setzt möglicherweise auf Zwei-Konsolen-Strategie   
    Und denkt an meine Worte, es wird so nach ca. 4 Jahren eine PS5 PRO PLUS rauskommen .....
    Macht in meinen Augen absolut gar keinen Sinn, bitte Sony bringt einfach eine Konsole raus, die genug Power hat!

    Sonst haben wir wieder das leidige Thema -> die Konsole bremst einfach den Werdegang was Leistungstechnisch möglich wäre in der eigenen Hardwarefamilie mit dem schwächeren Modell.
     
    Sollte es wirklich 2 Klassen zum Release geben, würde ich mir die normale PS5 zum ersten guten Preis 1-2Jahre nach Release kaufen und paralell auf dem PC als Masterrace bleiben. Einfach um dieser ganzen Lachhaften Politik zu entkommen.
     
    Hab es langsam echt Satt, Sony bitte macht es einmal und dann aber auch richtig!
  10. Like
    Schwarze-Mamba got a reaction from Pulverblitz in Control – Die Leistung auf PS4 soll verbessert werden, es dauert jedoch einige Zeit   
    Das ist leider heutzutage das Problem wenn Oben Unten sticht ....
    Kann mir kaum vorstellen das diejenigen welche ihr Herzblut und Kreativität für den Titel gelassen haben, nicht versucht haben, den Titelrelease zu versetzen.
    Kapitalismus; Zahlen; Zahlen und Zahlen, man verliert einfach in dem tägliche Trott die Warnehmung für die wirklich wichtigen Dinge. Ich glaub wir rationalisieren uns ihrgendwann noch gar selber weg.
  11. Like
    Schwarze-Mamba got a reaction from Matze Derich in Control – Die Leistung auf PS4 soll verbessert werden, es dauert jedoch einige Zeit   
    Das ist leider heutzutage das Problem wenn Oben Unten sticht ....
    Kann mir kaum vorstellen das diejenigen welche ihr Herzblut und Kreativität für den Titel gelassen haben, nicht versucht haben, den Titelrelease zu versetzen.
    Kapitalismus; Zahlen; Zahlen und Zahlen, man verliert einfach in dem tägliche Trott die Warnehmung für die wirklich wichtigen Dinge. Ich glaub wir rationalisieren uns ihrgendwann noch gar selber weg.
  12. Traurig
    Schwarze-Mamba got a reaction from MaNuEeL in Control – Die Leistung auf PS4 soll verbessert werden, es dauert jedoch einige Zeit   
    Das ist leider heutzutage das Problem wenn Oben Unten sticht ....
    Kann mir kaum vorstellen das diejenigen welche ihr Herzblut und Kreativität für den Titel gelassen haben, nicht versucht haben, den Titelrelease zu versetzen.
    Kapitalismus; Zahlen; Zahlen und Zahlen, man verliert einfach in dem tägliche Trott die Warnehmung für die wirklich wichtigen Dinge. Ich glaub wir rationalisieren uns ihrgendwann noch gar selber weg.
  13. Danke
    Schwarze-Mamba got a reaction from ExE in Control - Kein 60 FPS und HDR Support am ersten Tag   
    Dem ist nichts mehr hinzuzufügen.
    Kein voller Inhalt; kein voller Kaufpreis -> dementsprechend erst wenn alle Features mit an Board sind.
    Vermutlich dann auch günstiger als zum Launch, schade eigentlich, der Titel stand für mich auf der Day One Liste
    da er genau meinem Typ Spiel entspricht.
  14. Danke
    Schwarze-Mamba got a reaction from Prodigy in Control - Kein 60 FPS und HDR Support am ersten Tag   
    Dem ist nichts mehr hinzuzufügen.
    Kein voller Inhalt; kein voller Kaufpreis -> dementsprechend erst wenn alle Features mit an Board sind.
    Vermutlich dann auch günstiger als zum Launch, schade eigentlich, der Titel stand für mich auf der Day One Liste
    da er genau meinem Typ Spiel entspricht.
  15. Like
    Schwarze-Mamba got a reaction from _Raschi_ in Control - Kein 60 FPS und HDR Support am ersten Tag   
    Dem ist nichts mehr hinzuzufügen.
    Kein voller Inhalt; kein voller Kaufpreis -> dementsprechend erst wenn alle Features mit an Board sind.
    Vermutlich dann auch günstiger als zum Launch, schade eigentlich, der Titel stand für mich auf der Day One Liste
    da er genau meinem Typ Spiel entspricht.
  16. Like
    Schwarze-Mamba reacted to Prodigy in Control - Kein 60 FPS und HDR Support am ersten Tag   
    Kein Kauf am ersten Tag. Finde ich nur fair...
  17. Like
    Schwarze-Mamba reacted to RorOnoa_ZorO in [gamescom] Death Stranding - Hinter verschlossenen Türen erfahren wir mehr zur Hintergrundgeschichte   
    Ich will mir hier gar nichts zu durch lesen oder angucken, weil ich denke, ich werde nicht enttäuscht werden 
     
    Mein Bauchgefühl sagt, dass dieses Spiel richtig gut werden wird, da muss ich nicht mal wissen worum es eigentlich geht und mein Bauchgefühl hat mich die letzten 3 Jahre nicht enttäuscht 
     
    Standard Edition ist lange vorbestellt, weil Collectors Edition sah doch recht creepy aus um mir das so hinzustellen 
  18. Like
    Schwarze-Mamba reacted to Andy (Raptor__MUC) in [Gerücht] PlayStation 5 - Zielgruppe der Konsole sollen Hardcoregamer sein / Releasepreis von 800€ wird genannt   
    Bei ein paar Sachen bin ich ganz bei dir, aber auch bei 4K werden es 60 FPS standard sein, allein schon weil man weiterhin auf Checkerbord setzt und 2. sind 13 TFlops echt obere Liga: 
     

    Grafik-Leistung der PS5-GPU angeblich mit fast 13 Teraflops
     
    https://www.turn-on.de/play/news/ps5-gpu-leistung-der-entwicklerversion-ist-angeblich-gigantisch-484229?utm_source=outbrain&utm_medium=turnonde&utm_campaign=outbrain-kampagne-turnonde&utm_content=verweildauer
     
     
    Und daher wird auch VR vorangetrieben, denn jetzt hat man auch die Power für bessere Darstellung in der VR.
     
    Die Immersion hat ja schon auf der PS5 einwandfrei funktioniert.
  19. Haha
    Schwarze-Mamba got a reaction from KAESEFUSSXXL in PlayStation Plus - Das sind die Spiele im März 2019   
    MEEGGAAA THe Whtiness wollte ich mir damals schon als Vollpreis Titel holen
    Wie sagt man so schöne, das Warten hat sich gelohnt
  20. Like
    Schwarze-Mamba reacted to Shoryuken94 in PlayStation 5 - Tech-Demo-Video aufgetaucht & Weitere Informationen   
    Die reine Transferrrate ist bei der SSD nur ein Teil des Geheimnis. Viel wichtiger sind die Zugriffszeiten. Merkt man sehr schön am PC, wenn man mal Ladezeiten mit einer Sata SSD und einer PCIe NVME SSD Vergleicht. Obwohl die NVME SSD um ein vielfaches höhere Transferraten hat, sind die Ladezeiten in den meisten Szenarien nur minimal schneller, als mit einer deutlich langsameren Sata SSD.
     
    Zumal die maximalen Transferraten auch nur bei großen Dateien erreicht werden, bei vielen kleinen Dateien ist die Leistung deutlich geringer und du darfst raten, wie Gamefiles aufgebaut sind. Viele kleine Dateien  So einige PC Spiele zeigen ganz gut, dass PCIe SSDs kein heiliger Gral sind (umindets nicht in den meisten Anwendungen) und das man trotz schneller SSD mit schlechtem Code enorme Ladezeiten haben kann.
     
    Die Xbox One X hat keine Wasserkühlung. Sie hat lediglich eine Vapor Chamber. Das hat herzlich wenig mit einer Wasserkühlung zu tun. Auch wenn pfiffige Hersteller einem das so verkaufen möchten  Manche Smartphone Hersteller verkaufen dir auch Wassergekühlte Smartphones, dabei steckt darin nur eine Mini Heatpipe. Eine Vapor Chamber ist im Grunde eine flache Heatpipe.
     
    Mit einer Wasserkühlung hat das aber nichts zu tun. Wäre auch zu komplex und teuer für eine Konsole. Sony sollte halt nicht wieder den günstigsten 20 cent Lüfter und ordentlich dimensionierte Kühlkörper nutzen. Muss man halt die Konsole ein bisschen größer bauen. 
     
    Naja ich denke die meisten sind Konsolen Only Spieler....
     
  21. Like
    Schwarze-Mamba reacted to Wolfbyte in [Test] - A Plague Tale Innocence   
    Spiele mit einer guten Mischung aus Gameplay und narrativen Elementen sind heutzutage zwar keine Seltenheit mehr, nur lassen sich die wirklich guten Titel an einer Hand abzählen und - noch viel wichtiger - meist den Studios mit großen Budgets und ebenso großen Partnern im Gepäck zuordnen. Doch zwischen Santa Monica Studios und ihrem Kratos und Naughty Dog und ihrem Nathan, da wollen die Asobo Studios mit dem den Geschwistern Amicia und Hugo nun ihren eigenen Teil zu eben diesem von Hochkarätern beherrschendem Sub-Genre beitragen.
     

     
    Die Geschichte der beiden ungleichen Kinder beginnt in Frankreich im Jahr 1358. Amicia, eine jugendliche Frohnatur, lebt mit ihren Eltern, ihres Zeichens Lord und Lady, auf einem Gut in Frankreich. Mit ihrem Bruder, dem fünfjährigen Hugo, hatte sie bisher so gut wie keinen Kontakt, leidet dieser doch an einer seltenen, unerklärlichen Krankheit und wird, isoliert von allen anderen, von seiner Mutter gepflegt.
     
    Eines Tages häufen sich die Berichte einer mysteriösen Epidemie, die Tiere wild und Menschen krank werden lässt. Rattenschwärme attackieren Menschen und brechen in Scharen durch Boden und Wände, Menschen gehen unter grauenvollen Schmerzen zugrunde. Und auf einmal, da geht alles ganz schnell, ja viel zu schnell.
     

     
    Als Amicia ihre Mutter über die Geschehnisse in Kenntnis setzen möchte, treffen fremde auf dem Hof ein. Die bewaffneten Fremden, die sich als Streiter der Inquisition zu erkennen geben, suchen nach dem kleinen Hugo. Warum, das wissen weder Amicia noch Hugo, jedoch sehen die beiden sich auf einmal einer Übermacht an brutalen und schwer bewaffneten Soldaten gegenüber, die mit aller Grausamkeit durch das Land streifen und unschuldige Bürger gerade zu abschlachten.
     
    Auf einem von Blut und Tot getränktem Pfad müssen sich die beiden Kinder auf die Suche nach dem Alchemisten Laurentius begeben, von dem sie sich Hilfe, aber ebenso wichtige Antworten erhoffen. Eine Reise, auf der nicht nur bluthungrige, gierige Monstren auf die Geschwistern warten, sondern auch manische Ratten. Eine Reise, auf der Amicia zunächst das wohl wichtigste Gut überhaupt finden und erlangen muss; Das Vertrauen einer fast fremden Bruders, der alles verloren hat und in einer Welt wandeln muss, die er nur aus Fabeln zu kennen scheint.
     

     
    A Plague Tale Innocence beschreibt den Zerfall eben dieser Unschuld zweier Kinder, die für ihr Überleben Dinge tun müssen, die aus den tiefsten, dunkelsten Abgründen der Menschlichkeit nach ihnen greifen und sie nie wieder loslassen werden.
     
    Und in einer Nusschale beschrieben, müssen Amicia und Hugo sich durch das von Leichenbergen und Blutlachen durchzogene Land schleichen und kämpfen, um ihre wechselnden Ziele zu erreichen. Amicia ist keine erfahrene Kämpferin und nicht im Umgang mit Hieb- oder Stichwaffen geschult, kann aber mit einer soliden Schleudertechnik aufwarten. Mit diesem Wurfriemen kann sie Steine mit hervorragender Präzision auf Gegner schießen, um sie entweder abzulenken oder - insofern diese nicht stark gepanzert sind - zu töten. Da sich der Kampf gegen mehrere Gegner aufgrund von Amicias Schleudergeschwindigkeit als ein zu gefährliches Unterfangen darstellt, konzentriert sich das Duo auf Distraktion.
     

     
    Krüge werfen oder Steine gegen metallerne Gegenstände schmeißen; einzelne Wachen abzulenken und so den Weg in das nächste, schützende Grasbüschel oder Scheune zu ebnen sind ihre bevorzugen Methoden. Gegen Menschen wohlgemerkt, denn die wildgewordene Rattenplage lässt sich nicht vom Klirren eines Eimers oder dem Scheppern eines Krugs beeindrucken. Wo wir bei dem unvorhersehbaren Element der Ratten wären. Absurde Schwärme brechen aus Wänden und dem Boden hervor und verhindern so, dass die beiden und auch alle anderen Lebewesen, sich frei bewegen können. Nur das Licht hält die Allesfresser fern und so müssen Amicia und Hugo sich stets im Schein einer Fackel oder im Licht der Sonne fortbewegen.
     
    Dieses Element wurde von den Entwicklern sehr stark in Rätsel und Umgebungen eingebunden. Alte Gemäuer müssen zunächst mit Hölzern mit kurzer Brenndauer ausgeleuchtet werden, bevor die beiden vorankommen, eine mobile Feuerschale wird über ein grauenvolles Schlachtfeld geschoben, um unbehelligt über die Leichenberge waten zu können oder die Lichtquelle eines Feindes muss zerstört werden, um ihn als Ablenkung den Ratten zu servieren. Die unterschiedlichen Interaktionsmöglichkeiten sind allesamt sehr stark in die glaubhafte Welt eingebunden, sei es nun ein Rüstungsständer der Soldaten oder ein Schinken in der Speisekammer; alles hat einen Platz und eine Funktion außerhalb des Gameplays und wirkt dadurch natürlich und authentisch.
     

     
    In den bespielten Arealen, die zwar zumeist einem linearen Verlauf folgen, aber dennoch hier und da Raum für Erkundungen zulassen, lassen sich allerhand Gegenstände, wie Leder oder Alkohol, finden, mit denen Amicia an einer Werkbank ihre Taschen und Schleuder aufwerten kann, um so beispielsweise die Kapazität zu erhöhen oder die Angriffe leiser werden zu lassen.
     
    Unabhängig von der Werkbank kann sie außerdem unterschiedliche Geschosse herstellen, um so beispielsweise nicht erreichbare Feuerstellen in Flammen zu setzen, um neue Pfade zu erschließen. Mit der Zeit wächst das Arsenal und so auch die Komplexität in den Rätseln, was zwar nie die Qualität eines waschechten Puzzle-Adventures à la Myst erreicht, aber dennoch die eine oder andere knifflige Aufgabe parat hält, die auch ab und an die Interaktion mit mehr Personenen als nur Hugo vorraussetzen und so - neben der Steuerung von Amicia selbst - ein oder zwei NPCs befehligen lässt.
     

     
    Gerade zu Beginn stellt sich ein möglicher Lösungsansatz nur indirekt dar, sodass es hier und da zu Game Over-Bildschirmen kommen kann. Zum Glück sind diese erfrischend kurz auf dem TV, bevor das Spiel den zuletzt erreichten - und großzügig verteilten - Checkpoint lädt. Außerdem kommentieren Hugo und Amicia die Szenerie nicht selten und streuen dabei Hinweise für den Spieler ein, welche zur Lösung führen können.
     

     
    Und auch wenn die KI der Feinde nicht die beste ist, verzeiht sie dennoch keinen Fehltritt und keine Ungeduld. Dank eines Indikators an den Gegnern und einer unfassbar unangenehmen Akkustik (im positiven Sinne!) wird man rechtzeitig gewarnt, obgleich das Zeitfenster für Kurskorrekturen kurz ist. Kurz, aber fair. Kurz, aber „Naja, da bin ich selbst schuld“.
     
    A Plague Tale Innocence’s Gameplay ist eine beeindruckt eng geschnürte, sich auf die starken Momente konzentrierende, 10-15 stündige Reise durch eine atmosphärisch perfekt inszenierte Mittelalter-Welt. Eine erschreckend realistische Welt, die trotz der fantastischen Superlative der Rattenplage aufzeigt, mit welcher Willkür und Ungleichheit die Menschen sich konfrontiert sahen.
     
    Und so stark die Geschichte und das Spielerlebnis zusammengeflochten wurden, so hervorragend passt auch die audiovisuelle Präsentation dazu. Sicher, Animationen, Modelle und Environment sind nicht auf dem hohen Niveau eines God of War, spielen aber trotzdem in einer hohen Liga mit. Im speziellen jedoch das Zusammenspiel von Licht und Schatten, ein Kernelement des Spiels, ist dem Team von Asobo fantastisch gelungen.
     

     
    Dank implusartig genutzten Streichinstrumenten wird die Schrecklichkeit dieser Welt mit aller Durchschlagskraft skizziert, was den Titel atmosphärisch auf ein ganz neues Niveau hievt. Die teils sehr guten, teils soliden Synchronsprecher verleihen den Figuren zudem einen durchaus erträglichen, deutschen Charakter, der sich in die gut geschriebene Geschichte eingliedert und weitere Authentizität liefert.
     

     
    Wer jedoch nach farbenfroher Abwechslung und einer Vielzahl an abenteuerlichen Schauplätzen sucht, wird nur bedingt fündig. A Plague Tale Innocence spielt in einer tristen, von Traurigkeit und schlechtem Wetter durchzogenen Welt. Einer Welt, von erschreckend realistischen Nachkriegs-Schlachtfeldern, einer Welt von zerfallenen Festungen, einer Welt von scheinbar endlosen, braunen Wäldern. Und dies ist keine Kritik, haben sich die Mädels und Jungs von Asobo doch eher darauf konzentriert, diese außergewöhnliche Geschichte in eine „echte“ Welt zu drängen, als Historie gegen Hektik zu tauschen.
     
    A Plague Tale Innocence hat mich komplett umgehauen. Die gelebte Echtheit in der Geschichte, das clevere Gameplay und der Wechsel zwischen Angst und Panik funktionieren einfach unglaublich gut. In den letzten Jahren habe ich selten mit angehaltenem Atem dagesessen, aber während Amicias und Hugos Abenteuer habe ich mich mehr als nur einmal dabei erwischt. Die Luft ist zum zerreißen gespannt. Von Anfang bis Ende.
  22. Like
    Schwarze-Mamba got a reaction from Apollon in Days Gone - Das ist der aktuelle Wertungsschnitt   
    WIe sagt man doch immer; bild dir doch einfach dein eigenes Bild.
     
    Diese Wertungen basieren doch immer auf den selben Mustern damit man Referenzen hat un Titel untereinander vergleichen kann. Folglich läuft das ganze doch nie fair ab, manche Titel erfüllen ohnehin mehr Kriterien als andere.
     
    Was ich sagen will, das ein Wertung 70 Spiel sehr wohl viel besser für den jeweils Persönlichen sein kann als ein bspw. 90er.
  23. Danke
    Schwarze-Mamba got a reaction from Sebi82 in PlayStation 5 - Laut Sony nicht vor April 2020   
    Ich werde genau das tun; EINFACH WEIL ICH VERDAMMT NOCHMAL NICHT WARTEN KANN UND MIR DAS DING SOFORT HOLEN WERDE =)))
  24. Like
    Schwarze-Mamba got a reaction from joschi486 in PlayStation 5 - Laut Sony nicht vor April 2020   
    Ich werde genau das tun; EINFACH WEIL ICH VERDAMMT NOCHMAL NICHT WARTEN KANN UND MIR DAS DING SOFORT HOLEN WERDE =)))
  25. Like
    Schwarze-Mamba got a reaction from xXGAMER14 in PlayStation 5 - Laut Sony nicht vor April 2020   
    Ich werde genau das tun; EINFACH WEIL ICH VERDAMMT NOCHMAL NICHT WARTEN KANN UND MIR DAS DING SOFORT HOLEN WERDE =)))
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Informationen!

Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung und Community-Regeln.