Jump to content
PS4-Magazin auf allen Kanälen - Folge uns!
PS4-Magazin.de

ZockBobOmb

Members
  • Gesamte Inhalte

    100
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Über ZockBobOmb

  • Rang
    Schüler

Profile Information

  • Location
    Deutschland
  • Interests
    Gaming, Anime & Musik
  • Beschäftigung
    Freizeitler

Contact Methods

  • PSN-ID
    ZockBobOmb
  1. Raytracing ist das einzige was mir etwas Sorge bereitet. Dachte es wäre hardware-basiert, aber es ist ja Software-seitig, oder? Die SSD und der große Datenfluss wird wohl wirklich für die größte spürbare Veränderung sorgen. Meine PS4 habe ich leider aus Dummheit geschrottet. Nun muss ich unbedingt die PS5 ergattern. Eine Pro als Zwischenschritt wollte ich erst kaufen, habe es dann aber doch gelassen. Hätte dann auch eine SSD einbauen wollen, was am Ende dann fast auf den PS5 Preis gekommen wäre. Dann lieber gleich richtig. Bin auch sehr gespannt und denke, es wird die längste Gen werden. Eine verlässliche Quelle hat den enormen Leistungssprung deutlich gemacht und in Tera Online (MMORPG) für PS4/One 100 Bosse in einer Stadt spawnen lassen. In höchster Qualität. Keine Lags, keine Nachladeruckler, nichts! Zum Vergleich. Tera läuft auf den derzeitigen Konsolen so grausam, dass man quasi nichts vernünftig bewerkstelligen kann, sobald mehr als 10 Spieler dabei sind. Freezes, lags, Detailgrad schlecht, aufploppende Objekte usw. Selbst mit einer PS4 Pro und einer SSD soll es laut den Spielern all das geben, wenn auch etwas flüssiger.
  2. Es könnte wohl eine neue Technik zum Einsatz kommen (mehr als ein Mic), damit andere Geräusche im Hintergrund gezielt ausgeblendet werden können. Daher ist ein Sprachchat über den Controller doch nicht so unwahrscheinlich. Ich würde es begrüßen. Schön normal über Boxen zocken - natürlich nicht zu übertrieben - und dabei gechillt reden, ohne irgendwas um den Kopf zu tragen.
  3. Ganz dünn natürlich niemals. Aber was möglich wäre, ist, eine relativ flache Bauform, die nach hinten raus leicht erhöht ist und mit einem Doppellüftungssystem ausgestattet ist, wie z.B. in High End Notebooks. Also rein theoretisch könnte man einiges anstellen. Aber dafür würden die Lüftungskosten in die Höhe gehen. Hat Sony das nicht sogar angegeben? Aber selbst wenn, halte ich es auch für schwierig, da Sony ja ihre Probleme hatte. Die neueste Pro Version ist zwar "leise", aber auch etwas wärmer. Bei den neuen Chips bleibt also nur ein großes Case ähnlich wie bei der Xbox Series X oder eben High End Notebook Style.
  4. Ne, also ca 8h vllt bei mir. Habe schon die neueste Version. Und die Leiste habe ich gedimmt. Vielleicht auch sehr vom Spiel abhängig. Mein Wii U Pro Controller hält ca 80h und da muss man erstmal lange überlegen, wann man überhaupt das letzte mal geladen hat. Wenn der neue DualSense wenigstens auf die Häfte des Switch Pro Controller kommen würde, wäre es schon gut. Der hält ja "nur" noch 40h. Mit 20h wäre ich sehr zufrieden. Leistungsstarke Akkus müssten her.... wäre machbar.
  5. Ich finde das Touchpad an sich vorteilhaft... aber leider wurde es wirklich zu selten eingesetzt. Wenn es jetzt noch etwas präziser ist, umso besser. Die Möglichkeiten sind da. Bei einem MMO/RPG Game als bewegbarer Zeiger z.B. Kommen ja auch immer mehr auf Konsole. Auch bei Witcher 3 fand ich es sehr praktisch, dass man durch kurzes Wischen direkt die Karte aufrufen konnte, statt extra vom Menü aus.
  6. Du kannst das Mic doch muten, wenn du nicht sprichst. Hat man doch gleich als Knopf auf dem Pad. Erstmal gucken, wie die Quali ist. Auf Headsets verzichte ich generell, weshalb ich auch keine Partys nutzte...
  7. Was ich hoffe: -Hochwertigere Sticks (keine Driftprobleme oder eventuell einstellbare Deadzone) -Hochwertigere Schultertasten (was eigentlich sein muss, da ja nun auch Rumble dazu gekommen ist) Die Zwischenhalterung zwischen R1 und R2 fällt weg, weshalb R1 nun größer ist. -Steuerkreuz identisch, da es eigentlich perfekt war -Etwas längere Akkulaufzeit oder zumindest die selbe wie bei den neueren DS4 -Und natürlich die Handlichkeit. Die war für mich perfekt... es sieht beim neuen irgendwie leicht abgekantet aus. Aber die Riffelung ist auch hier vorhanden, wenn man genauer hinsieht. Nur etwas anders. Das eingebaute Mic stelle ich mir eigentlich ganz gut vor für Spieler die mit Boxen zocken, kein Bock auf Headset haben, aber trotzdem mit anderen sprechen wollen. Das neue Design gefällt mir ansonsten besser, da es zeitloser und schlichter wirkt. Durch die bunten Tasten wirkt der DS4 dagegen mehr wie Spielzeug und der neue DualSense "erwachsener".
  8. Ich gehe davon aus, dass es in der kommenden Gen häufig zum Einsatz kommen wird, da auch das Xbox Series X Pad Rumble-Motoren in den Trigger-Tasten hat. Und da beide sicherlich auch am PC verwendet werden können, werden auch diese Versionen davon profitieren können, wenn man einen von beiden nutzt.
  9. Moin, moin! Da mittlerweile zwei originale DS4 Controller durch intensives zocken kaputt gegangen sind, bin ich auf der Suche nach einem robusten Dritthersteller Gamepad. Am besten auch einigermaßen preiswert (will kein teures Elite-Pad). Falls jemand gute Erfahrungen mit einem Gamepad hat, kann er diese gerne dalassen. Ich liebe den DS4 ja an sich, aber die verbauten Teile sind so minderwertig, dass immer irgendwas kaputt geht (bei beiden die Sticks, bzw. störende Selbstlenkung, Schultertasten usw.). Habe mir noch einen letzten originalen für "normale" Spiele geholt... einfach, weil er halt gut in der Hand liegt. Aber für intensivere Games nutze ich den definitiv nicht!... xD Brauche deshalb dringend Erfahrungen, bevor ich irgendwas blind kaufe und der dann auch nur kaputt geht. Danke im Voraus!!
×
×
  • Neu erstellen...