Jump to content
PS4-Magazin auf allen Kanälen - Folge uns!
PS4-Magazin.de

Juggernaut

Members
  • Gesamte Inhalte

    36
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Über Juggernaut

  • Rang
    Anfänger

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeit.

  1. Ich sehe das so - Last of Us ist einer der wenigen AAA Titel, die keine Grafikhure, bzw. abhängig von Grafik ist. Eine bessere Konsole, vermittelt keine bessere Geschichte oder mehr Emotionen. Und ein paar hübscher modellierte Gesichter, verstärken auch nicht die Kernkompetenz dieser Art von Spielen. Ich zockte der 1. Teil auf der PS3 und ein späterer Durchlauf auf der PS4, hat meine Welt auch nicht ins Wanken gebracht.
  2. Mitten in den Hochsommer (und das ist Juni mittlerweile) ist aber auch irgendwie ungünstig. Draußen bis spät abends hell und drinnen die aufgeheizten Räume, wo man selbst beim Zähneputzen schwitzt. Da hebe ich mir so ein atmosphärisches Spiel lieber für den Herbst auf, als ist im Höllensommer zu verbraten.
  3. Schätze Capcom hat jetzt ihren Goldesel gefunden. Nachdem das RE3 Remake mit seinen 5-7 Stunden auch nur ein Mini Game ist, stellt man ein kleines Team plus 2 Praktikanten ab und die schustern alle 2 Jahre ein Remake zusammen.
  4. Ganz, ganz feine Specs - die aber auch nicht wirklich ausschlaggebend sind, wenn es auch auf der PS5 wieder ein Flut vom Remasterd und Retro Spielen geben wird.
  5. Ich vermute fast, dass eher das Gegenteil eintreffen könnte. RE2 war auch so beliebt, weil es dezenter war und mehr auf Momente setzte. Wenn dich dann bei RE3, Nemesis aufm Moped mit einem Flammenwerfer jagt, könnte es einigen schon wieder zu bunt werden. RE3 soll ja wieder deutlich Action-lastiger werden und diese Proll-Action Spiele gibt es eben wie Sand am Meer. Und wirklich beliebt ist diese Gangart bei RE ja nie gewesen.
  6. ^Ich selber gehe da mit der Denke ran, was die Story hergibt und was finanziell und arbeitstechnisch möglich ist. Klar bietet Midgar viele Möglichkeiten, aber wer sagt dir, das auch SE so denkt? "Ein gutes Pferd.." usw. Es wird natürlich durch die cut scenes etwas umfangreicher wirken. Viel hängt wahrscheinlich auch von den Verkaufszahlen ab. Wird die erste Episode keine massiver Erfolg, wird man keine weiteren 7,8,9 Titel planen. Was die Ressourcen angeht, bin ich schlicht pessimistischer. Man hat nun Midgar, aber ob dir das bei den Texturen der Oberwelt und den ganzen anderen Schauplätzen so sehr weiterhilft, weiß ich nicht. Ich denke einfach, dass man aus finanzieller Sicht einfach vorsichtiger handeln möchte und das man da gar nicht über so viele Jahre und Titel planen kann. Eher, dass man beim Ausbleiben angestrebter Zahlen, mit der nächsten Episode aussteigen könnte. Wie gesagt, wenn sich der Aufwand und Ertrag bei solchen riesigen Projekten immer so positiv gestalten würde, gäbe es alle Nase lang ein neues GTA, RDR oder ein neuer Witcher Teil. Aber oft liegen dazwischen 5,6 oder 7 Jahre Jahre. Ob da ein Vergleich mit CoD oder z,B. FarCry passen würde....für mich ist das Fast Food Gaming, mit der immergleichen Welt und 3 neuen Bäumen jeweils.
  7. Das jede Episode 100h beinhalten soll, klingt absolut utopisch. Gleiches gilt auch für die Anzahl und Zeitrahmen. Kein Videospielunternehmen denkt in solchen Sphären. Nach deiner Denke, gäbe es alle 15 Monate so ein Mammutprojekt. Soviel Ressourcen hat kein Studio. Sieht man ja an Rockstar, wie viele Jahre es braucht, so ein umfangreiches Projekt zu verwirklichen. Tippe auf 30-40h pro Titel und 3-4 Episoden. Am Ende wir der Inhalt wahrscheinlich immer dünner, weil der Käufer schon am Hacken hängt.
  8. Die oft mangelhaften 1. Ausführungen habe ich mir ja nicht aus den Rippen geleiert bzw. sind ausschließlich meine Erfahrungen. Und die Brüllpassage bezieht sich nicht auf den Umtausch, sondern um den Einkauf.
  9. Die PSone hatte anfangs große Probleme mit dem Netzteil und das wurde mit der 2. Revison korrigiert. Die PS2 hatte dahingehnd anfangs viele Rücksendungen wegen dem Laser und an die Tode der Fat Lady können wir uns wohl alle noch erinnern. Das YLOD trat ja zumeist pünktlich nach Garantieende auf. Die PS4 hatte kein wirklich durchdachtes Kühlsystem, was auch angepasst wurde.
  10. Dass deine 1. Konsole, trotz bester Handhabung, die 5 Jahre übersteht, würde ich nicht unterschreiben. Bisher waren alle 1.Revisionen von Sony ziemlich anfällig und kränklich. Wenn die Leute nun wieder, mit Speichel im Mundwinkel, fast jeden Preis für die 1. "Krücke" zahlen, reibt sich Sony natürlich die Hände. Dann gibt es nach Garantieende, die 2. Revision usw. Aus dem Grunde, werde ich nicht brüllend und mit wackeln Armen zum Händler rennen, ihm mit Brieftaschen ins Gesicht feuern mit der Aufforderung 'nimm dir was du willst'.
  11. Weil die PS5 grüßt, oder durch diese Starttitel? Persönlich finde ich diese Auswahl...komisch. Spieler, die sich für Uncharted begeistern können, habe diese Reihe wohl schon mehrfach durch. Und die, die sie ablehnen, wird man auch damit nicht locken können. Tippe auf 70% haben die Reihe, 20% wollen sie nicht und für 10% könnte es interessant sein. Beim Goat Simulator...puh, als würde man RTL spielen. Werden da viele Lebenszeit investieren? Ich finde es wie gesagt, eine unglückliche Titelauswahl.
  12. Für das Einarbeiten seines eigenen Namens in Videospielen, müsste er eigentlich auch ein Weltrekordeintrag erhalten.
  13. Finde ich ein gute Lösung. Dieses style over substances "Michael Bay button mashing", hatte mir schon FFV vergrätzt.
×
×
  • Neu erstellen...