Jump to content
PS4-Magazin auf allen Kanälen - Folge uns!
PS4-Magazin.de

Lasse Laters

Redakteur
  • Gesamte Inhalte

    142
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  • Tagessiege

    1

Lasse Laters hat zuletzt am 17. November gewonnen

Lasse Laters hat die beliebtesten Inhalte erstellt!

Über Lasse Laters

  • Rang
    Schüler

Profile Information

  • Interests
    Handball, Lesen, Schreiben, Handwerken, Videogames

Contact Methods

  • PSN-ID
    KingCasso

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeit.

  1. @Mr_Aufziehvogel Ich habe mir gerade mal den Launch-Trailer zu Gris angesehen und mir gleichzeitig auch einen Blick in die Beschreibung geworfen. Normalerweise finde ich solche Titel immer nett anzusehen und optisch zu genießen. Selbst Hand anlegen möchte ich aber in den seltensten Fällen. Allerdings muss ich zugeben, dass mir Gris sowohl optisch als auch vom Gameplay wirklich zusagt. Und gerade solche Nischentitel haben es in vielen Fällen verdient, dass ihnen Beachtung geschenkt wird. Ich werde es mir definitiv auf die Liste setzen. Und wenn man sich als Spieler auf nichts weiter als das eigentliche Erlebnis konzentrieren muss dann ist es wie gemacht für eine entspannte abendliche Runde. Danke für den Tipp! 🤙
  2. Ich habe mir gestern schon mal ein wenig die Angebotsliste angesehen und ich denke, dass ich die PSN-Card aus dem siebten Türchen meines Adventskalenders dann digital verprassen werde. Zumal ich das ja auch irgendwie muss, wenn ich das Guthaben für ein oder mehrere Titel ausgeben möchte.
  3. Nachdem die letzte größere Ankündigung zu Street Fighter V die Charaktere E. Honda, Lucia und Poison in petto hatte, folgt nun eine noch größere Ankündigung auf dem offiziellen Twitter-Account von Street Fighter. Dort kündigt Entwickler Capcom die Street Fighter V: Champion Edition an, bei der es sich um ein komplettes Sammelsurium aller bisher veröffentlichten Inhalte plus ein paar Extras handelt. Dementsprechend kommen alle Käufer dieser Edition in den Genuss von insgesamt 40 Kämpfern, 34 Kampfarenen und über 200 Kostümen. Hinzu kommt mit Gill ein weiterer spielbarer Charakter den viele bereits aus Street Fighter III aus dem Jahr 1997 kennen dürften. Capcom veröffentlichte auch prompt einen entsprechenden Ankündigungstrailer den wir euch keinesfalls vorenthalten möchten: Wie ihr den bewegten Bildern entnehmen könnt, hält mit dem V-Skill auch eine weitere Gameplaymechanik Einzug in das Beat´em Up, welche den V-Trigger unterstützt und für weitere Kombinationsmöglichkeiten der einzelnen Kämpfer sorgt. Doch auch alle bisher veröffentlichten Spielmodi werden Bestand der Champion Edition sein, ebenso wie der neue Modus Team Battle und Gill´s Stage Sun Chase Moon. Apropos Gill. Ein weiteres Video zeigt den bunten Riesen in Aktion und gleichzeitig einige seiner Kombos. Gill feierte sein Debüt als Bösewicht in Street Fighter III und beherrscht sowohl das Element Feuer, als auch das Element Eis um seinen Gegnern im wahrsten Sinne des Wortes ordentlich einzuheizen. Mit seinen beiden V-Skills Primal Fire und Ice of Doom sorgt er dabei auch für ordentlichen Schaden. Wie dies konkret aussieht und wie dem gefährlichen Hünen seine alternativen Outfits zu Gesicht stehen könnt ihr besagtem Video entnehmen. Capcom plant die Veröffentlichung der Street Fighter V: Champion Edition im Februar 2020, wobei Gill bereits im Dezember als DLC-Charakter vorab gekauft werden kann. Ein Update mit den neuen V-Skills für die aktuellen Kämpfer sowie ein überarbeitetes Balancing sollen so oder so noch im Dezember 2019 veröffentlicht werden. Alle Interessenten müssen für die physische Fassung der Champion Edition 29,99 Euro auf die Ladentheke legen, während ein Upgrade der Street Fighter: Arcade Edition mit 24,99 Euro zu Buche schlagen wird. Die Vorbesteller unter euch kommen darüber hinaus noch in den Genuss von neuen Farben für jeden Charakter. Quelle
  4. Auch ich danke dir @GreenElite89 für die Infos zum Spiel! Ich hatte Planet Coaster nie so recht auf dem Schirm. Schon alleine aus dem Grund, dass es bisher nur für den PC erhältlich gewesen ist und ich schon seit Jahren nicht mehr auf dem PC unterwegs bin. Ich besitze auch keinen. Nur einen alten, ranzigen Laptop der ausschließlich zum Surfen im Netz, zum Schreiben von Texten und zum Spielen mit Photoshop ausreicht. Nachdem ich mir den Ankündigungstrailer angesehen habe, dachte ich mir: "Hm, scheint eine nette Park-Simulation zu werden. Ähnlich wie die zig anderen Simulationen die bisher schon auf den Markt geworfen wurden." Da ich selbst bereits bei Tropico total gut entspannen konnte und du uns nun ein paar weitere Informationen verraten hast, denke ich dass der Sommer 2020 ruhig kommen kann. Es wird mal wieder Zeit sich einen eigenen Park aufzubauen. Aber wo wir gerade von Aufbau-Simulationen reden und ich Tropico erwähnt habe: Ich denke dass ich mir gleich Tropico 5 auf die PlayStation ziehen werde. Wenn wir dann mit den Kindern von Draußen kommen, kann ich mich wieder ei n wenig entspannen und bauen, bauen, bauen.
  5. Irgendwie ist es immer ein sehr befriedigendes Gefühl, wenn man einen Titel nach Monaten zum Abschluss bringt, oder? So ging es mir auch schon öfter. Nachdem ich dann einen Titel wieder komplettiert hatte, war ich total motiviert, mich dem nächsten Spiel zu widmen. Allerdings verflog diese Motivation immer wieder recht schnell. Nach nur wenigen Tagen hatte ich schon keine Lust mehr. Bis sie mich dann nach ein paar Monaten wieder gepackt hat. Ein Teufelskreis aus dem es kein Entkommen gibt.
  6. Meine Frau und ich waren dann am Freitag einfach spontan im Kino: Zombieland 2 - Doppelt hält besser Nicht nur, dass ich nach langer langer Zeit das erste Mal wieder im Kino gewesen bin, dieses Mal haben mich die Besucher des Kinos auch nicht auf die Palme gebracht. Im Gegenteil, der Besuch war ganz nett und es schreit nach Wiederholung. Zu dem Film braucht man glaube ich nicht viel zu sagen, da ja mittlerweile ein Großteil der Leute den ersten Teil gesehen haben werden. Zombieland 2 greift dabei viele gute Aspekte des Erstlings auf und bringt aber dennoch etwas Neues mit. Über die Dialoge, Witze und manche Szenen muss man noch immer schmunzeln bis lachen und man wird die anderthalb Stunden gut unterhalten. Wirklich langweilig oder langtatmig wurde der Film in keiner Minute und wirklich tiefsinnige Gespräche sucht man vergebens. Alles in allem kann ich nur positive Dinge über den Film schreiben. Natürlich ist Teil Zwei nicht so stark wie der erste Teil aber er ist trotzdem sehenswert. 8/10
  7. Aktuell befinden sich die beiden Gran Turismo: Sport Meisterschaften Nations Cup und Manufacturer Series auf der Zielgeraden. Am kommenden Wochenende werden ein Halbfinale sowie zwei Finale der FIA zertifizierten Meisterschaften live im Internet übertragen. Der Ablauf vom 22. bis 24.11.2019 am Freitag, den 22.11.2019 startet um 18:00 Uhr das Halbfinale des Nations Cup am Samstag, den 23.11.2019 startet um 18:00 das Finale der Manufacturer Serie am Sonntag, den 24.11.2019 startet um 18:00 das Finale des Nations Cup Die jeweiligen LIVE-Streams findet ihr unter folgendem Link. Bei dem Nations Cup handelt es sich um eine Meisterschaft, in der Teilnehmer aus allen Ländern der Erde gegeneinander antreten und versuchen, den besten Rennfahrer in der exklusiv für die PlayStation 4 erschienenen Rennsimulation zu ermitteln. Grundlegend für die festgelegte Nation sind dabei die Herkunftsangaben im PlayStation Network. Bei der Manufacturer Series wählen die Teilnehmer unterdessen einen Hersteller aus, unter dessen Flagge sie alle Rennen bestreiten möchten. Die Rennspielsimulation Gran Turismo: Sport ist der mittlerweile siebte Teil der erfolgreichen Spielreihe und wurde von Entwickler Polyphony Digital exklusiv für die PlayStation 4 entwickelt. Seit dem 17. Oktober 2017 dürfen alle Renninteressierten Platz hinter den Steuern von PS-starken Rennboliden nehmen. Vielen Dank an unseren User @str1ker2k7 für das Einsenden der News. Quelle
  8. @R123Rob ich sehe gerade dass Tell Me Why bisher nur für den PC und die Xbox One angekündigt worden ist. Derzeit ist es noch unklar, ob das Episodenspiel auch für die PlayStation 4 auf den Markt gebracht wird. Dementsprechend würde ich mit dem Verfassen einer Neuigkeit dazu noch etwas warten. Auch müsste ich Rücksprache mit den anderen Redakteuren halten was deren Meinung zu diesem Thema ist. Schließlich sind wir eine Seite mit dem Schwerpunkt auf der PlayStation 4. Da muss ich erstmal erforschen wie viel Sinn es macht über diese Ankündigung hier zu schreiben oder ob es in einem entsprechenden Thread im Forum nicht besser aufgehoben wäre. Ich melde mich nochmal bei dir.
  9. @R123Rob übernehme ich gerne. Aber zunächst werde ich mit der Familie frühstücken. @str1ker2k7 auch bei dir schaue ich gleich gerne, ob ich dazu ein paar Worte verfassen kann.
  10. Ich spreche auch nicht von der Power, sein eigenes Ding durchzuziehen. Sondern die Power, die meistens im Schlafzimmer stattfindet. Und da haben die Frauen definitiv mehr Macht. Und da kannst du mir erzählen was du willst! @MaNuEeL Die Spiele sind die eine Sache, der Service insgesamt eine ganz andere. Was die Spiele betrifft, so will ich mich gar nicht über Sony beschweren. Das Angebot ist einfach gut und vor allem die vielen exklusiven Spiele sprechen irgendwie für sich. Nur ist es bei mir so, dass mir die Spiele mittlerweile nicht mehr ganz so wichtig wie das Drumherum sind. Auf viele Exklusivtitel kann ich dankend verzichten. Viele Exklusivtitel der PlayStation 4 hatte ich noch nicht einmal auf dem Schirm. Ausgenommen die Blockbuster natürlich. Was ich bei Microsoft wirklich vorbildlich finde (und dazu stehe ich auch) ist die Tatsache, dass man mit seinen erspielten Gamescore-Punkten sein Hobby ein Stück weit finanzieren kann. Durch das Einlösen der Punkte können z.B. Mitglieschaften für Xbox Gold oder den Microsoft Game Pass erworben werden. Letzteres stellt das Pendant zu Sony´s PlayStation Now dar und auch wenn Sony vielleicht das größere Spieleangebot innerhalb dieses Dienstes hat, so ist eine kostenlose Mitgliedschaft keinesfalls zu verachten. Und was die Gold Mitgliedschaft betrifft, sie wird benötigt um online spielen zu können (ähnlich wie PlayStation Plus), nur dass man sich auch hier die Mitgliedschaft erspielen kann. Das sind schon Pluspunkte, die mich über einen Wechsel haben nachdenken lassen.
  11. Einen Klassiker auf dem Super Nintendo: Donkey Kong Country Ach was ist der Soundtrack geil! Den könnte ich mir wirklich stundenlang anhören und das Träumen beginnen. Hat mal wieder richtig Spaß gemacht und ich wurde direkt nostalgisch und habe mich an meine Kindheit/Jugendzeit erinnert. Eine Zeit ohne Trophäen und ohne Internet. Alles musste sich selbst hart erspielt werden und man hat ein Spiel zu 100% abgeschlossen, weil man das eigene Ego befriedigen wollte. Richtig tolle Zeit.
  12. Sobald eine Frau in dein Leben tritt wird sich das Gleichgewicht der Power auf jeden Fall verschieben. Da kannst du in deine Hose greifen so viel du willst, interessiert dann keinen mehr. @Topic Ganz ehrlich? Ich würde auch gerne vor einem Laden campieren und darauf warten, mit einem Haufen verrückter Gleichgesinnter in die Örtlichkeit zu preschen, um mir die neue Konsole unter den Nagel zu reißen. Ich stelle mir das ein wenig wie bei The Big Bang Theorie vor, wo die Clique vor dem Kino stand um den neuen Star Wars (war es Star Wars?) Film zu sehen. Leider wird es in meinem Leben nicht mehr eintreten. Zumindest nicht vorhersehbar. Was allerdings die Vorbestellung einer Konsole betrifft, so könnte es im kommenden Jahr endlich soweit sein. Ich habe mich lange damit beschäftigt ob es die PlayStation 5 oder aber die Xbox Scarlett werden wird. Beide Lager haben ihre Vor- und Nachteile und bisher konnte ich noch keinen wirklichen Favoriten für mich auserkoren. Ich denke aber dass ich einfach Sony treu bleibe (wie auch bei der PSone, der PlayStation 2 und der PlayStation 3) und mir die PlayStation 5 kaufen werde. Zum Release. Das habe ich noch nie gemacht und ich hoffe, dass ich es in diesem Fall nicht bereuen werde und Sony sich vielleicht etwas ändert und wirklich auf die Spieler zugeht. Mit vernünftigen Angeboten (siehe Microsoft auf der Xbox) und nicht mit so Lappalien wie einer vergünstigten Mitgliedschaft im Mc Fit.
  13. Es gibt Fälle, in denen kann man eine Ausnahme machen und einer anderen Webseite ruhig mal eine Werbeplattform bieten. In diesem Fall handelt es sich bei der anderen Webseite um einen YouTube-Account und bei der Werbung um eine, die dem PS4-Magazin in keinster Weise schadet. Im vergangenen Monat lies Entwickler Obsidian Entertainment das Rollenspiel The Outer Worlds auf die Spielerschaft los und kündigte im Vorfeld bereits an, dass die im Spiel getroffenen Entscheidungen mitunter weitreichende Folgen nach sich ziehen werden. Demzufolge kann der Spieler für sich Entscheiden, wie er die Handlung abarbeiten möchte. Der YouTube-Nutzer Kyle Hinckley nutze diese Freiheit, um einen komplett pazifistischen Weg einzuschlagen. Einen Weg ohne Gewalt und das auf dem höchsten Schwierigkeitsgrad. Eines vorweg: Es ist möglich! Zwar muss man unter Umständen ein wenig umdenken und in die Trickkiste greifen aber dann kann man The Outer Worlds auch auf der höchsten Schwierigkeitsstufe beenden, ohne auch nur einem Widersacher den Gar ausmachen zu müssen. Ein Umdenken ist in sofern nötig, da man im Spiel an bestimmte Stellen ankommt, an denen man unweigerlich auf Feinde trifft. So müssen wir uns zum Beispiel Zugang zu einem Computer verschaffen der von zwei Gegnern bewacht wird. Rennen wir nun einfach auf den Computer zu, aktivieren wir eine Kampfsequenz, in deren Verlauf wir nicht mit besagtem Computer interagieren können. Nutzen wir allerdings die taktische Zeiterweiterung, wird die Umgebung verlangsamt, die Gegner greifen uns nicht an und es wird demnach keine Kampfsequenz eingeläutet. Einem Zugriff auf den PC steht nun nichts mehr im Wege. Für das ganze Unterfangen hat Kyle insgesamt 25 Stunden benötigt und dies in einer Videoserie mit dem passendem Namen The Outer Worlds - Pacifist festgehalten. Das erste Video der Serie haben wir euch bereits hier eingebunden. Wer Lust hat, sich auch noch den Rest anzusehen, der darf ruhig einen Blick auf den YouTube Account von Kyle Hinckley werfen und sich die anderen Parts zu Gemüte führen. Das Rollenspiel The Outer Worlds erschien am 25. Oktober 2019 für PC, PlayStation 4, Switch und Xbox One. Quelle: YouTube
  14. [Update] Wie unser User @Pulverblitz anmerkte, haben Infinity Ward und Activision nun weitere Arbeiten an der Anpassung der 725 Shotgun abgeschlossen und in Call of Duty: Modern Warfare implementiert. Demnach könnt ihr die neue Reichweite nun selbst antesten und euch einen Eindruck davon verschaffen. [Originalmeldung] Mit Joe Cecot meldet sich niemand geringeres als der Co-Design Director of Multiplayer von Infinity Ward via Twitter zu Wort und sucht den Dialog mit der Community. Dies untermauert die getätigte Aussage, dass man sich mehr mit den Spielern unterhalten möchte, um gemeinsame Lösungen für Probleme oder ähnliche negative Punkte zu finden. Nun geht es erneut um die 725 Shotgun aus dem aktuellen Shooter Call of Duty: Modern Warfare. Wie wir bereits vor Kurzem berichtet haben wurden die Attribute dieser Waffe ein wenig angepasst. Verschiedene Bereiche wie beispielsweise die Streuung aus der Hüfte erhielten eine Wertsteigerung, während ein anderer wichtiger Punkt reduziert wurde. Hierbei ist die Rede von der Reichweite des Schrotgewehres, welches zum Teil einem Scharfschützengewehr ähnelte. Wie ihr ebenfalls in dem eingefügten Blogbeitrag des Nutzers Hutch auf Twitter sehen könnt, ist sich dieser Nutzer noch nicht wirklich im Klaren darüber, was er von den Anpassungen halten soll. Darüber hinaus ist im Video zu sehen, wie ein Spieler gegnerische Soldaten mit einem Schuss aus einer relativ großen Entfernung eliminiert. Joe Cecot geht auf diesen kritischen Beitrag ein und sagt, dass an weiteren Änderungen gearbeitet wird und die Reichweite weiter angepasst werden wird. Befindet sich die Gesundheit eines Spielers jedoch nicht im grünen Bereich, so wird immer ein Schuss genügen um diesen zu besiegen. Egal ob nah oder fern. Der Shooter Call of Duty: Modern Warfare erschien am 25. Oktober 2019 für PC, PlayStation 4 und Xbox One im Handel. Quelle: Twitter
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Informationen!

Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung und Community-Regeln.