Jump to content
PS4-Magazin auf allen Kanälen - Folge uns!
PS4-Magazin.de

Serdar Yazici

Redakteur
  • Gesamte Inhalte

    1.978
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  • Tagessiege

    5

Serdar Yazici hat zuletzt am 28. Januar gewonnen

Serdar Yazici hat die beliebtesten Inhalte erstellt!

4 Benutzer folgen diesem Benutzer

Über Serdar Yazici

Profile Information

  • Location
    Siegen

Letzte Besucher des Profils

2.700 Profilaufrufe
  1. Aktuell könnt ihr im Rahmen der "Countdown zur Black Friday Woche" Rabattaktion einige Blitzangebote abstauben. Die Black Friday Woche startet auf Amazon offiziell ab dem 22. November und endet am 29. November mit dem Black Friday. Bis dahin gibt es hin und wieder besagte Blitzangebote, die ihr euch nachfolgend anschauen könnt: Hier geht es zum Sortiment Durch den Kauf über unsere Amazon-Affiliate-Links unterstützt ihr ohne zusätzliche Kosten unsere Seite PS4-Magazin.de Außerdem bekommt ihr derzeit das Rollenspiel The Outer Worlds für 39,99 €, oder Shadow of the Tomb Raider - Croft Edition [inkl. Season Pass] für 27 €.
  2. Grinding Gear Games hat den Nachfolger zum Free-to-play Action-Rollenspiel Path of Exile angekündigt. Zwar trägt das Spiel eine große "2" im Titel, so werden aber viele Elemente aus dem ersten Teil übernommen (insbesondere getätigte Mikrotransaktionen). Des Weiteren sollen sich beide Teile (1 & 2) dasselbe Endgame teilen, um eine Spaltung der Community zu verhindern. Die Entwickler versprechen ein überarbeitetes Skill-System, neue Ascendancy-Klassen, 19 Klassen und Optimierungen an der Engine. Skills können miteinander verbunden bzw. kombiniert werden. Die insgesamt sieben Kapitel umfassende Geschichte ist 20 Jahre nach dem Tod von Kitava angesiedelt. Einen Release-Termin gibt es nicht. Die Beta wurde für Ende 2020 angedacht. Quelle
  3. Morgen erscheint mit Shenmue 3 ein Herzensprojekt von Schöpfer Yu Suzuki (Ys Net). Nach einer langen Wartezeit (18 Jahre) dürfen wir wieder in die Haut des Protagonisten Ryo Hazuki schlüpfen und die chinesischen Berge von Guilin nach dem Mörder von Ryo's Vaters abtasten. Um auf den Verkaufsstart aufmerksam zu machen, wurde der "The Story goes on"-Launch Trailer veröffentlicht. Der Release läuft allerdings nicht ganz so glatt über die Bühne, wie es sich Yu Suzuki vermutlich gewünscht hätte. Es geht um das Review-Embargo, welches spätestens mit der Veröffentlichung morgen fallen sollte. Während die USA ab Dienstag (19. November) die ersten Tests raushauen darf, sollen sich britische Redakteure bis zum 21. November gedulden. Kirk McKeand von VG247 beispielsweise fühlt sich grob benachteiligt und will nichts von einer unterzeichneten Embargo-Klausel wissen: Währenddessen meldet sich Publisher DeepSilver unter dem Tweet zu Wort, rückt die Angelegenheit wieder ins richtige Licht und entschuldigt sich für die Verwirrung. Es wäre schlicht ein Fehler gewesen und der 19. November als Embargo-Deadline global geltend. Summa summarum ist Shenmue 3 letztendlich eine schwere Geburt. Bereits in der frühen Entwicklungsphase musste das Entwickler-Team Häme und Spott aufgrund der nicht zeitgerechten Grafik erdulden. Ys Net entschuldigte die Kritik dadurch, dass sich der Titel noch in einer sehr frühen Entwicklungsphase befindet. Vier Jahre danach, sind die versprochenen Polituren definitiv nicht von der Hand zu weisen- vom jetzigen Stand der grafischen Möglichkeiten nach wie vor aber weit entfernt. Hinzu kommt der Bruch mit der eigenen Kickstarter-Community, die einen Großteil der Subventionen auf Kickstarter ausmachen. Unterstützer, die ihr Produkt auf Steam spielen wollten, sollten doch lieber auf das Epic Game Store zurückgreifen, da man einen (wirtschaftlich vorteilhaften) Exklusivvertrag mit den Fortnite-Gründern geschlossen hätte. Hoffen wir, dass die Reise nach China ab morgen alle Kritiken relativiert und Fans mit Entwickler wieder versöhnt. Quelle
  4. Anthem ist tot- so der überwiegende Tenor von der Spielerschaft. Die verantwortlichen Entwickler von BioWare wollen davon nichts wissen und arbeiten an neuen Ideen, um die Marke wieder auf die richtige Spur zu lenken. So sollen Missionsstruktur, Loot-System und die Welt drastisch verändert werden. Das will Jason Schreier von Kotaku aus erster Hand erfahren haben. Schreier's Informationen zufolge ist aber bislang unklar, ob die Rede von einem gänzlich neuen Anthem 2.0 ist, oder das Spiel á la No Man Sky hochpoliert wird (also zu Anthem Next wird). Darüber sind sich die Entwickler noch im Unklaren. Die Politur soll dermaßen umfangreich ausfallen, dass der Vollpreis aber zumindest gerechtfertigt wäre. Die Entwickler von den Standorten in Austin, Texas und Edmonton, Alberta, Kanada werkeln den Angaben zufolge seit mehreren Monaten an neuen Ideen. EA wollte hierzu keine Stellung beziehen. Quelle
  5. Activision hat den Accolades-Trailer zum Shooter Call of Duty: Modern Warfare veröffentlicht. Dieser fängt traditionell positive Pressestimmen ein. Gezeigt werden ausschließlich Spielszenen von der gelobten Singleplayer-Kampagne, die im Vorgänger (Black Ops IV) noch gefehlt hat. Auf Metacritic tut sich derweil eine enorme Spanne zwischen Fachkritikern und Spieler auf. Während die Fachpresse einen Schnitt von 81 attestiert (70 Wertungen), sind es überwiegend die Spieler (etwa 7500), die dem Titel lediglich 3.2 Gummipunkte vergeben. Call of Duty: Modern Warfare ist seit dem 25. Oktober erhältlich. Call of Duty: Modern Warfare auf Amazon bestellen Durch den Kauf über unsere Amazon-Affiliate-Links unterstützt ihr ohne zusätzliche Kosten unsere Seite PS4-Magazin.de.
  6. Wie könnte die PlayStation 5 aussehen? Eine Frage, die bis zur offiziellen Vorstellung ein gut gehütetes Geheimnis bleiben wird. Erwartungsgemäß wird die Vorstellung erst in der ersten Jahreshälfte von 2020 erfolgen. Bis dahin dürfen wir grübeln, spekulieren und unsere Wünsche äußern. Die deutschen YouTube Kollegen von Turn On haben ihre Wünsche zumindest in ein Konzept-Video übertragen. Anhand der bis dato preisgegeben Informationen, wurde das Design der Next-Gen-Konsole verbildlicht. Nachfolgend findet ihr den Konzept-Clip, in der die Design Entscheidungen auch begründet werden. Den Release der PS5 können wir zum Ende von 2020 erwarten. Quelle: YouTube/turnon
  7. Offenbar war der renommierte Spiele-Händler ShopTo mit einer gewissen Ankündigung zu früh. Über Twitter teilten die britischen Verantwortlichen mit, dass der Release des kreativen Sanbox-Titels Dreams nun offiziell in trockenen Tüchern sei und am 14. Februar 2020 erscheinen soll. Dementsprechend wäre der Titel auch bereits vorbestellbar. Auffällig ist hierbei der attraktive Preis von 32,85 Pfund (ca. 38,40 €). Zwar befindet sich der Titel für ausgewählte PS4-Spieler seit einiger Zeit im Early Access und kann gespielt werden, der vollständige Release wäre dennoch für viele Fans wünschenswert, um uneingeschränkte (kreative) Freiheiten genießen- und diese mit der Community teilen zu können. Der Tweet wurde zwar gelöscht, wir konnten aber noch ein Schnappschuss ergattern. Passt euch der Termin? Quelle: Twitter
  8. Wie die niederländischen Kollegen von LetsGoDigital herausgefunden haben, hat Sony beim Instituto Nacional da Propriedade Industrial" (INPI) in Brasilien ein neues Patent angemeldet. Es geht um sogenannte Cartridge-Module, wie wir sie von der Nintendo Switch oder der PS Vita kennen. In Auftrag gegeben wurde es von Yujin Morisawa, dem Senior Art Director beim Corporate Design Center von Sony Interactive Entertainment. Dieser ist für alle Design-Fragen bei Sony verantwortlich. Fraglich ist jedoch, welchen Sinn Sony mit dem neuen Patent verfolgt. Zuletzt hatte man für die PlayStation 5 ein Blu-ray Laufwerk kommuniziert, welches in der Lage sein soll, bis zu 100 GB große Datenträger abzuspielen. Folglich kämen Cartridges für die PlayStation 5 nicht in Frage. Zumindest nicht in diesem Zusammenhang. Selbiges gilt für den Handheld-Markt, wovon sich Sony nach der PS Vita öffentlich distanzierte. Auch etwaige Zusatzhardware, um etwa die grafische Leistung zu verbessern, gehört seit der SNES-Ära (Super-FX-Chip für Spiele wie DOOM und Star Fox 2) der Vergangenheit an. Quelle
  9. Bandai Namco hat den finalen Kämpfer für das Beat'em Up zum gleichnamigen Anime Dragon Ball FighterZ enthüllt. Broly (DBS) wird der letzte Kämpfer im zweiten Fighter-Pass. Einen genauen Termin gibt es noch nicht, lediglich der Hinweis "schon bald". Damit reiht sich der ins Exil verbannte in das Kämpfer-Ensemble zu Jiren, Videl, Goku (GT), Janemba und Gogeta (SSGSS). Nachfolgend der Enthüllungstrailer. ~Dragon Ball FighterZ auf Amazon bestellen~ Durch den Kauf über unsere Amazon-Affiliate-Links unterstützt ihr ohne zusätzliche Kosten unsere Seite PS4-Magazin.de.
  10. Nachdem wir uns gestern in einem Behind-the-Scenes Video über das in Death Stranding allgegenwärtige Thema "Verbindungen" belehren lassen durften, klärt Kojima-San heute über das Thema "Die Angst vor dem Unsichtbaren" auf. In Death Stranding wimmelt es von feindlich-Gesinnten, nur ein Teil davon ist allerdings auch sichtbar. Insbesondere die sogenannten B.T.'s setzen der verbliebenen Bevölkerung ordentlich zu. Kojima erklärt woher die Inspiration zu den B.T.'s kommt und wie er mit der subtilen Angst vor dem Unbekannten spielt. Lange ist es nicht mehr, ab morgen kann Death Stranding auch mit unseren Gefühlen spielen. Death Stranding auf Amazon vorbestellen Durch den Kauf über unsere Amazon-Affiliate-Links unterstützt ihr ohne zusätzliche Kosten unsere Seite PS4-Magazin.de
  11. Wie Jim Ryan (CEO und Präsident) gegenüber GameIndustry zu verstehen gibt, erhält man durchweg positives Feedback von Entwicklern und Publishern, die mit der neuen Entwicklungsumgebung der PlayStation 5 vertraut- und aktuell auch betraut worden sind. Ryan hebt besonders die Einfachheit hervor, mit der die Entwickler Codes auf der PS5 zum laufen bringen können. Eine gute Nachricht an all jene PS5 Spiele Entwickler, die einen Entwicklungsk(r)ampf zur Zeiten der PS3 durchmachen mussten. "Eine Sache, die mich besonders optimistisch stimmt ist die, dass wir von Entwicklern und Publishern hören, mit welcher Leichtigkeit sie in der Lage sind, Code auf der PlayStation 5 auszuführen. Diese 'Einfachheit' geht weit über jede Erfahrung hinaus, die sie auf jeder anderen PlayStation-Plattform gemacht haben." Im selben Interview betont Jim Ryan, dass Sony es sich zur Aufgabe gemacht hat, die Verlagerung der PlayStation Community von der PS4 auf die PS5 so schnell und unkompliziert wie möglich gestalten zu wollen, wie noch nie zuvor. "Auf dem Weg zur nächsten Generation im Jahr 2020 besteht einer unserer Aufgaben - wahrscheinlich unsere Hauptaufgabe - darin, diese Community zu übernehmen und sie von PlayStation 4 auf PlayStation 5 umzustellen, und zwar in einem Ausmaß und Tempo, das wir noch nie zuvor erreicht haben." Der PS5 Release ist für Ende 2020 angedacht. Quelle
  12. China hat es wieder geschafft, in die Negativschlagzeilen zu geraten. Am Dienstag hat die Regierung ein Gesetz verabschiedet, wonach Minderjährige in China (unter 18) am Tag (Montag bis Freitag) nicht länger als 90 Minuten spielen dürfen. An Wochenenden sind es immerhin noch drei Stunden Spielzeit, sofern zwischen 22 bis 8 Uhr die landesweite Sperrfrist eingehalten wird, die ebenfalls eingeführt wurde. Wie möchte China das Spielverhalten von mehr als 1,4 Milliarden Chinesen (davon laut Angaben des renommierten Marktforschungsinstituts Newzoo 619,5 Millionen Gamer, Stand 2018) reglementieren? Schließlich gilt China als führender Weltmarkt im Gaming-Bereich. Im Jahr 2018 wanderten knapp 38 Milliarden USD in die chinesischen Kassen, die einzig dem Spielemarkt zuzuschreiben waren. Von 783 Millionen Smartphone-Besitzern sind es immerhin 573 Millionen Mobile-Gamer. Wie möchte China also eine derart gewaltige Spielerschaft regulieren? Zumindest im Online-Segment könnte es eine Antwort geben. In Mobile-Games etwa müssen sich Spieler mit vollem Namen und Identifikation (Resident Identity Card, vergleichbar mit dem deutschen Personalausweis) registrieren. Zwar sind bislang nur Mobile- bzw. Online-Gamer betroffen, um die Bevölkerung strenger bewachen zu können wäre aber auch eine Ausweitung im Offline-Segment denkbar und (für chinesische Verhältnisse) nicht fernliegend. Die New York Times berichtet, dass Chinas National Press and Publication Administration diese Änderungen anstreben, um Themen wie Videospielsucht, Kurzsichtigkeit und schlechte akademische Leistungen in einem breiten Spektrum der Gesellschaft vorzubeugen. Ebenfalls im Blickfeld der Regierung: Mikrotransaktionen und DLC's. Je nach Alter wurden Limits zwischen 28 - 57 USD festgelegt, die die Chinesen monatlich für Online-Transaktionen ausgeben dürfen. Weiterhin berichtet die NYT, dass die Branchen-Vertreter (wie Tencent und Netease) von den kommenden Regulierungen bereits im Bilde waren und dementsprechend (preislich) Vorkehrungen treffen konnten, die an die Limits angelehnt sind. Quelle
  13. Ein kleines Faux-pas ist den französischen Entwicklern von Microids unterlaufen. Zwar haben die Mannen das Crime-Adventure Blacksad: Under the Skin ursprünglich auf den 5. November verschoben (wir berichteten). Diesen Termin konnte man aber ebenfalls nicht einhalten, weswegen das Spiel erst am 14. November erscheinen sollte. Scheinbar wurde der neue Release-Termin nicht mit Sony und Microsoft kommuniziert, so dass der Titel am 5. November "ausversehen" auf der PS4 und Xbox One veröffentlicht wurde. Microids plädiert auf einen technischen Fehler und bittet die Käufer, zumindest den wichtigen Day-One-Patch zu warten, der viele Verbesserungen und Bugfixes bringen soll. Nachfolgend das Schreiben: Quelle: Twitter Blacksad: Under the Skin auf Amazon bestellen Durch den Kauf über unsere Amazon-Affiliate-Links unterstützt ihr ohne zusätzliche Kosten unsere Seite PS4-Magazin.de
  14. Aktuell könnt ihr das Open-World-Action-Adventure Assassin's Creed Odyssey im PS-Store vergünstigt abgreifen und über 50 Prozent einsparen. Insgesamt werden drei Editionen und ein Season Pass angeboten. Das Angebot gilt ab sofort und bis zum 14. November. Nachfolgend das Sortiment. Assassin's Creed Odyssey 29,99€ Assassin's Creed Odyssey - Gold Edition 44,99€ Assassin's Creed Odyssey - Ultimate Edition 49,99€ Assassin's Creed Odyssey – Season-Pass 19,99€ Ist was für euch dabei?
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Informationen!

Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung und Community-Regeln.