Jump to content
PS4-Magazin auf allen Kanälen - Folge uns!
PS4-Magazin.de

Community durchsuchen

Zeige Ergebnisse für "Batman: The Enemy Within".

  • Suche mithilfe von Stichwörtern

    Trenne mehrere Stichwörter mit Kommata voneinander
  • Suche Inhalte eines Autors

Inhaltstyp


Forum

  • PS4 Magazin aktuell
    • Board News
    • Lob und Kritik
    • Specials & Kolumnen
    • Gewinnspiele
    • Vorschauen und Test's
    • Media
  • das Playstation Network
    • Wartungsarbeiten
    • Playstation Plus
    • der Store
    • PlayStation Now
    • der Kummerkasten
    • Online Verabredungen
  • PS4 - die Hardware
    • die Konsole
    • PlayStation VR
    • das Zubehör
    • der Kummerkasten
  • PS4 - die Software
    • Allgemeines
    • Exklusivtitel
    • Action & Adventure
    • Beat 'em up
    • Jump 'n' Run
    • Musikspiele
    • Rennspiele
    • Rollenspiele
    • Shooter
    • Simulationen, Strategie & Geschicklichkeit
    • Sportspiele
    • Horrorspiele
    • PlayStation VR Games
    • PlayLink
    • Firmware
    • Apps
  • PS5 - die Hardware
    • die Konsole
    • PlayStation VR 2
    • das Zubehör
  • PS5 - die Software
    • Allgemeines
    • Firmware
  • am Thema vorbei...
    • Die Vorstellungsecke
    • Forenkneipe
    • Kolumne
    • Kaufberatung
    • Sport
    • Kino, BluRay und DVD
    • Musik
    • Retro
    • Lifestyle
  • Events
    • gamescom 2018
    • Sonstige Messen und Events
    • vergangene Events
  • unser Marktplatz
    • Angebote
    • Gesuche
  • andere Systeme
    • Cloud Gaming
    • Konsolen
    • PC
    • mobile Geräte
  • PS Vita-Talk
  • Archiv

Finde Suchtreffer ...

Suchtreffer enthalten ...


Erstellungsdatum

  • Beginn

    Ende


Zuletzt aktualisiert

  • Beginn

    Ende


Suchtreffer filtern nach ...

Benutzer seit

  • Beginn

    Ende


Gruppe


PSN-ID


Location


Interests


Beschäftigung

6 Ergebnisse gefunden

  1. Im Rahmen der E3 haben Bethesda und Tango Gameworks das Mystery-Action-Adventure GhostWire: Tokyo vorgestellt. Anders als die Survival-Horror Aspekte in The Evil Within, konzentriert sich das Team um Shinji Mikami (Resident Evil 4 & The Evil Within) um (so scheint es zumindest) auf die heimische, japanische Folklore. Menschen-Massen verschwinden auf offener Straße, unbekannte Kreaturen in menschlichen Kleidungen erscheinen und ein unbekannter Neo-Samurai möchte offensichtlich aufräumen. Auf welchen Plattformen GhostWire: Tokyo erscheinen wird und nähere Informationen sollen demnächst folgen. Vorerst heißt es: "Nachdem Teile der Tokyoter Bevölkerung auf mysteriöse Weise verschwunden sind, liegt es an euch, das Rätsel dahinter zu lösen und die Metropole aus den Klauen eines unbekannten Unheils zu befreien. Ausgerüstet mit geheimnisvollen Kräften stellt ihr euch dem Okkulten, enträtselt Verschwörungstheorien und erlebt moderne Legenden wie nie zuvor. Fürchtet nicht das Unbekannte. Lehrt es das Fürchten."
  2. Wie Entwickler Rocksteady bekannt gegeben hat, wird das Studio nicht auf der diesjährigen E3 vertreten sein. An welchem Projekt auch immer das Studio nach dem mittlerweile auch vier Jahre alten Batman: Arkham Knight auch immer arbeiten mag, wir werden uns wohl noch eine Weile gedulden müssen, ehe wir den Titel zu Gesicht bekommen. Das zumindest verriet das Creative Director Sefton Hill via Twitter: "Hi ihr alle! Einige von euch haben uns gefragt, also wollen wir, dass ihr von vorneherein wisst, dass Rocksteady Games in diesem Jahr nichts auf der E3 zeigen wird. Wir werden sie uns als Fans anschauen und in London bleiben, wo wir fleißig an unserem nächsten großen Projekt arbeiten. Genießt die Show!" Rocksteady Games gelangte vor allem durch die hervorragende Batman: Arkham-Reihe Bekanntheit, die dem Dunklen Ritter ein ebenso düsteres wie beeindruckendes spielerisches Denkmal setzte. Seit der Veröffentlichung von Arkham Knight arbeitet das Studio an einem neuen Titel, von dem es einmal hieß es könnte ein (geleaktes) Harry Potter-Game sein, ein Superman-Spiel, ein neuer Batman-Titel, oder sogar ein Suicide Squad-Game, in dem man in Destiny-Manier in der Rolle selbst kreierter Schurken mit Freunden für Chaos sorgen könnte. Was oder ob auch nur eines dieser Gerüchte stimmt (Superman wurde indes bereits dementiert), werden wir wohl erst in Zukunft erfahren. Vielleicht ja sogar zur gamescom? Würde ich zwar nicht drauf wetten, aber wer weiß...? Quelle: Twitter
  3. Die E3 2019 steht vor der Tür, was bedeutet, dass die Spekulationen jetzt auf einem historischen Höchststand sind. Und eine Möglichkeit für Bethesda's E3 Aufführung ist natürlich ein neues Projekt von The Evil Within's Shinji Mikami. Der legendäre Entwickler twitterte über Nacht: "Next week E3 business trip", was die Spekulationen anheizte, dass wir was neues vom Entwickler Tango Gameworks bekommen. Es ist fast zwei Jahre her, seit The Evil Within 2 auf den Markt gekommen ist und da außerhalb eines First-Person-Modus kein einziges Stück DLC dafür veröffentlicht wurde, müssen wir davon ausgehen, dass das Team sofort wieder mit der Produktion eines neuen Titels begonnen hat. The Evil Within 3 ist definitiv eine Möglichkeit für Bethesda's Konferenz, oder vielleicht gibt es sogar eine neue IP für die nächste Generation. Quelle: pushsqaure
  4. Achtung! Wer sich nicht spoilern lassen möchte, sollte jetzt zur Hauptseite zurückkehren. Telltale Games hat Video-Material aus der fünften und letzten Episode von Batman: The Enemy Within mit dem Titel "Same Stitch" veröffentlicht. Beide Trailer handeln vom Joker und über die Art und Weise, wie die Geschichte im letzten Kapitel der Serie theoretisch enden kann. Das Ende des Spiels ist nämlich an verschiedene Faktoren, wie getroffene Entscheidungen, geknüpft. Die Trailer zeigen die Folgen und Ergebnisse, unterschiedlicher Entscheidungen und es wird deutlich, dass die Spieler in der letzten Episode die Möglichkeit haben werden, zwei sehr unterschiedliche Enden zu Erleben, vor allem was den Widersacher Joker angeht. Batman: The Enemy Within auf Amazon bestellen: Durch den Kauf über unsere Amazon-Affiliate-Links unterstützt ihr ohne zusätzliche Kosten unsere Seite PS4-Magazin.de Quelle
  5. Telltale Games kündigte heute für Batman: The Enemy Within an, dass die fünfte und letzte Episode "Same Stitch" am 27. März 2018 erscheinen wird. Zur finalen Episode heißt es: "Wen würdest du wählen: Ein Freund, dessen ausschweifender Sinn für Gerechtigkeit deine Verbündeten gegen dich wendet, oder ein Erzfeind, der vor nichts zurückschreckt, um dich leiden zu sehen, während deine Stadt brennt? Basierend auf der Beziehung, die Sie mit John Doe aufgebaut haben, werden Sie eine von zwei sehr unterschiedlichen Geschichten sehen. Also, was wird es sein, Bruce: Freund ... oder Feind? " Telltale verspricht demnach zwei mögliche Enden im Spiel. Wie die Beschreibung zeigt, werden die Entscheidungen, die Spieler im Laufe der Saison getroffen haben, bestimmen, welche Geschichte - und welche Version von The Joker die Spieler im Finale sehen werden. Batman: The Enemy Within auf Amazon bestellen: Durch den Kauf über unsere Amazon-Affiliate-Links unterstützt ihr ohne zusätzliche Kosten unsere Seite PS4-Magazin.de Quelle
  6. Wie Bethesda und Tango Gameworks bekannt gegeben haben, wurde ein neues Update für den Horror-Schocker The Evil Within 2 veröffentlicht, das es ermöglicht das komplette Spiel auch aus der Ego-Perspektive erleben zu können. Vorher nur für bestimmte Areale des Spiels gedacht, fanden einige Spieler heraus, dass man die First Person-Sicht auch in anderen Bereichen nutzen konnte. Da das nur durch Trickserei möglich war und der Survival Horror-Titel nicht für diese Perspektive konzipiert wurde, wurden die Stimmen lauter, die offiziellen Support für die intimere Perspektive forderten. Daran erinnert sich auch Producer Shinsaku Ohara: Da der Titel aber nicht von Grund auf für die Ego-Perspektive erschaffen wurde, wird es noch einige Abschnitte im Spiel geben, in den automatisch in die Verfolger-Ansicht gewechselt wird. Ansonsten wird es jederzeit möglich sein innerhalb der Optionen die bevorzugte Perspektive zu wählen. Wer The Evil Within 2 bisher nicht ausprobieren konnte, sollte einen Blick in den PlayStation Store werfen und sich hier die kostenlose Trial-Version herunterladen. Hier kann man nicht nur die ersten Kapitel des Spiels erleben, sondern auch die neue Perspektive ausprobieren. Im Anschluss wird man sich entscheiden können, ob man die Vollversion erwerben möchte - samt Übernahme des Spielstands. Gleichzeitig zur Meldung findet ihr den Horror-Titel auch um 64 % reduziert. Ab sofort und bis zum 20. Februar kostet The Evil Within 2 im Store nur 24,99 €. Quelle
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Informationen!

Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung und Community-Regeln.