Jump to content
PS4-Magazin auf allen Kanälen - Folge uns!
PS4-Magazin.de

Community durchsuchen

Zeige Ergebnisse für "Beyond: Two Souls".

  • Suche mithilfe von Stichwörtern

    Trenne mehrere Stichwörter mit Kommata voneinander
  • Suche Inhalte eines Autors

Inhaltstyp


Forum

  • PS4 Magazin aktuell
    • Board News
    • Lob und Kritik
    • Specials & Kolumnen
    • Gewinnspiele
    • Vorschauen und Test's
    • Media
  • das Playstation Network
    • Wartungsarbeiten
    • Playstation Plus
    • der Store
    • PlayStation Now
    • der Kummerkasten
    • Online Verabredungen
  • PS4 - die Hardware
    • die Konsole
    • PlayStation VR
    • das Zubehör
    • der Kummerkasten
  • PS4 - die Software
    • Allgemeines
    • Exklusivtitel
    • Action & Adventure
    • Beat 'em up
    • Jump 'n' Run
    • Musikspiele
    • Rennspiele
    • Rollenspiele
    • Shooter
    • Simulationen, Strategie & Geschicklichkeit
    • Sportspiele
    • Horrorspiele
    • PlayStation VR Games
    • PlayLink
    • Firmware
    • Apps
  • PS5 - die Hardware
    • die Konsole
    • PlayStation VR 2
    • das Zubehör
  • PS5 - die Software
    • Allgemeines
    • Firmware
  • am Thema vorbei...
    • Die Vorstellungsecke
    • Forenkneipe
    • Kolumne
    • Kaufberatung
    • Sport
    • Kino, BluRay und DVD
    • Musik
    • Retro
    • Lifestyle
  • Events
    • gamescom 2018
    • Sonstige Messen und Events
    • vergangene Events
  • unser Marktplatz
    • Angebote
    • Gesuche
  • andere Systeme
    • Cloud Gaming
    • Konsolen
    • PC
    • mobile Geräte
  • PS Vita-Talk
  • Archiv

Finde Suchtreffer ...

Suchtreffer enthalten ...


Erstellungsdatum

  • Beginn

    Ende


Zuletzt aktualisiert

  • Beginn

    Ende


Suchtreffer filtern nach ...

Benutzer seit

  • Beginn

    Ende


Gruppe


PSN-ID


Location


Interests


Beschäftigung

493 Ergebnisse gefunden

  1. Und ? Könnte auch eine Spielszene aus Dark Souls sein. FIxkauf ; )
  2. Robbie Swifthand and the Orb of Mysteries ist ein Indie Spiel aus dem Studio Pixel Reign und Kiss Publishing Ltd. Das bockschwere Plattform Spiel, welches ein trickreiches Leveldesign, insbesondere einzigartige Bosskämpfe bietet, wird von grooviger Musik begleitet. Vom Artdesign erinnert es an Braid, welches ein Plattform Spiel mit Knobel und Zeitreise Elementen ist. Robbie Swifthand and the Orb of Mysteries ist ab 11. Juli endlich auch auch auf der PS4 verfügbar. Quelle: YouTube
  3. Im zweiten Teil der Behind the Scenes Reihe zum soulslike Anime-Action-Rollenspiel Code Vein gehen die Verantwortlichen Entwickler von Bandai Namco auf ein... naja sagen wir mal besonderes Feature ein: Die NPC-Gefolgschaft. Natürlich kennen wir die nützlichen Helfer vor allem von der Dark Souls-Reihe, wo uns diese ein ums andere Mal wertvolle Unterstützung leisten, insbesondere bei Boss-Kämpfen. Bandai Namco erweitert diese Idee und bringt in ihrem nächsten Rollenspiel einen Begleiter, der länger an eurer Seite kämpft. Woher diese Idee stammt erklären die Verantwortlichen am besten selbst. Erscheinen soll Code Vein am 27. September 2019 unter anderem für die PlayStation 4. ~Code Vein auf Amazon vorbestellen~ Durch den Kauf über unsere Amazon-Affiliate-Links unterstützt ihr ohne zusätzliche Kosten unsere Seite PS4-Magazin.de
  4. Ich denke das Thema ist doch zu wichtig um es links liegen zu lassen „Google Stadia: Alle Infos, Gerüchte, Preise & Termine im Überblick Der Spiele-Streaming-Service Google Stadia sagt Gaming-PCs und Kon­so­len den Kampf an. Zukünftig sollen Spiele in 4K-Auflösung mit HDR und 60 FPS auf jeden Bildschirm gestreamt werden können. In unserer Über­sicht findet ihr alle aktuellen Informationen und Gerüchte. Das Ziel von Stadia ist einfach: In Netflix-Manier versucht Google künftig Spiele in hoher 4K-UHD-Auflösung samt kontraststarker High Dynamic Range-Technik (HDR) bei stets flüssigen 60 Bildern pro Sekunde über das Internet auf die verschiedensten Geräte zu streamen. Für die Zukunft sind sogar 8K-Auflösungen und 120+ FPS geplant. Das Installieren, Downloaden oder Patchen von Spielen wäre somit nicht mehr nötig. Zudem bräuchte man weder einen teuren High-End-PC, noch eine moderne Spielekonsole. Doch beim Streamen von aktuellen Games will Google noch lange nicht Schluss machen. Stadia soll direkt in die YouTube-Community integriert werden und so für mehr Interaktionen in Kooperation mit dem Videoportal sorgen. So soll man zukünftig Spiele ohne den Verlust von Leistung streamen und per Crowd Play sogar direkt auf Knopfdruck in Online-Matches von Streamern einsteigen können. Spielstände teilt man mit Freunden über eine Funktion namens State Share und der Google Assistant hilft bei Problemen mit How-To-Videos und Lösungen aus der Community. Und das Einzige was man dafür benötigten soll ist ein Chrome-Browser, die Stadia App, einen Android-TV-Fernseher oder einen Chromecast-Stick. Somit könnte man Top-Spiele mit anspruchsvoller Grafik auf nahezu jedem Gerät ohne Qualitätseinbuße spielen. Ganz egal in was für einer Leistungsklasse zum Beispiel ein PC, Notebook, Smartphone, Tablet oder Smart-TV spielt. Eine durchaus interessante Vorstellung, welche die Gaming-Welt in noch mehr Wohnzimmer, Büros und Hosentaschen bringen würde. Doch ist das alles so einfach? Alles zur Hardware & Bandbreiten-Anforderung. Google hat auf der GDC 2019 bereits erste Details dazu veröffentlicht, welche Server-Hardware im Hintergrund für die benötigte Leistung sorgen wird. Kooperiert wird in erster Linie mit dem Chiphersteller AMD. Er liefert zum Beispiel die neuen Grafikchips (GPU), welche über eine Performance von 10,7 Teraflops verfügen werden. Verglichen wird dabei vorrangig mit den Leistungswerten der Spielekonsolen Xbox One X (6,0 TFLOPs) und der PlayStation 4 Pro (4,2 TFLOPs), die von Stadia deutlich geschlagen werden. Zudem wird man auf 2,7 GHz starke Prozessoren (CPU) und 16 GB Arbeitsspeicher pro System setzen. Aktuell bestätigte Google Stadia-Hardware • GPU mit 10,7 TFLOPs, 56 Compute Units, HBM2 Speicher • CPU mit 2,7 GHz, Hyperthreading, AVX 2 • 16 GB RAM mit 484 GB/s Geschwindigkeit, 9,5 MB L2+L3 Cache Weitere Details verspricht Google im Sommer anzukündigen, vermutlich auf der E3 2019 im Juni. Gegenüber Kotaku äußerte sich Stadia-Chef Phil Harrison aber bereits jetzt zu einem sehr wichtigen Thema - der Bandbreite. Wer Spiele in 1080p Full-HD-Auflösung mit 60 FPS streamen möchte, der sollte mindestens über eine Internetverbindung mit 25 MBit/s (DSL 25.000) verfügen. Mit einer nur etwas stärkeren 30 MBit/s-Leitung soll man bereits auf 4K-Niveau spielen. Wer diese Bandbreiten nicht erfüllen kann, für den wird die Auflösung entsprechend heruntergeschraubt, zum Beispiel auf 720p. Im gleichen Atemzug wird oft die Frage nach der Latenz gestellt. Google wird hart daran arbeiten diese zu verbessern, sodass die Vorteile physischer Gaming-Hardware in Zukunft immer geringer werden sollten. Offizielle Angaben gibt es jedoch noch nicht. In ersten Beta-Tests von Digital Foundry wird über Latenzen von 166 bis 188 Millisekunden bei einer 1080p-Auflösung gesprochen. Unter Anrechnung des Input-Lags von Displays und Con­trol­lern würde man hier auf Augenhöhe mit der Xbox One X liegen. Nur PCs lieferten im ersten Test bessere Ergebnisse. Google Stadia: Braucht man einen neuen Controller? Im Rahmen einer ersten Keynote wurde auch ein passendes Gamepad für Stadia vorgestellt. Der Controller ähnelt sehr den Eingabegeräten für die Xbox One, der PlayStation 4 und auch dem Pro Controller für die Nintendo Switch. Er verfügt über ein klassisches Digi-Kreuz, ABXY-Tasten, parallel angeordnete Analogsticks und passende Schultertasten. Zusätzlich bietet der Stadia Controller einen Button für den Google Assistant und einen Capture-Knopf für Screenshots, Videos und Streaming-Möglichkeiten. Im Gegensatz zu vielen anderen Controller soll dieser für Stadia optimiert sein und über eine WLAN-Verbindung nicht mit dem Endgerät an sich, sondern mit der Gaming-Cloud ver­bun­den werden. Somit soll man nahtlos zwischen verschiedenen Geräten wechseln können, ohne den Controller jeweils neu verbinden zu müssen. Google verspricht allerdings auch, dass die Wahl des Gamepads dem Spieler überlassen sein wird. Den kommenden Spiele-Streaming-Service kann man also auch wie gewohnt mit Tastatur und Maus oder einem beliebigen Controller nutzen. Den Preis für den neuen Google Stadia Controller hat das Unternehmen noch nicht bekannt gegeben. Man geht davon aus, dass er nicht viel teurer als übliche Gamepads für die ak­tu­el­len Konsolen sein wird. Der Preisbereich könnte somit also zwischen 40-60 Euro liegen. Google Stadia: Welche Spiele werden unterstützt? Da sich Google noch in Verhandlungen mit großen Entwicklerstudios befindet, ist das Port­fo­lio an bereits bestätigten Stadia-Spielen noch relativ überschaubar. Ubisoft ist als erster Partner mit im Boot und unterstützte schon die Alpha-Phase mit Assassin's Creed: Odyssey. Zudem hat sich id Software mit Doom Eternal eingeklinkt und Tequila Works arbeitet bereits an einer Stadia-Portierung des Action-Adventures Rime. Auch das kommende Science-Fiction-RPG Cyberpunk 2077 steht hoch im Kurs. Zusätzlich dazu will Google unter der Leitung von Jade Raymond (Ex-Ubisoft) an eigenen Titeln für Stadia arbeiten, die man in einer neu geschaffenen "Games and Entertainment"-Abteilung kreieren möchte. Welche Budgets dafür in die Hand genommen werden und ob man mit AAA-Titeln in Eigenproduktion rechnen kann, bleibt abzuwarten. Das US-ame­ri­ka­ni­sche Unternehmen scheint jedoch große Ambitionen zu haben. Google Stadia: Wann kommt Stadia und wie teuer wird es? Obwohl man weitere Informationen zu Stadia erst im Sommer bekanntgeben möchte, versprach Google noch in diesem Jahr (2019) mit der Spiele-Streaming-Plattform an den Start gehen zu wollen. Ob das für eine erste Beta-Phase oder direkt für das finale Produkt gilt, wurde nicht gesagt. Ebenso schwieg Google über einen möglichen Preis oder ein Abo-Modell für Stadia-Spiele. Gerüchte besagen, dass der Suchmaschinen-Riese für eine Flatrate monatlich 15 US-Dollar aufrufen könnte. Ob darin alle oder nur ausgewählte Titel enthalten wären, steht noch in den Sternen. Interessant dürften auch die Reaktionen auf Google Stadia sein. So plant zum Beispiel Microsoft mit seinem Project xCloud einen ähnlichen Streaming-Service für Spiele. Zudem verbinden Experten die angepeilte Leistung der Stadia-Hardware mit den zukünftigen Next-Gen-Konsolen PlayStation 5 (PS5) und Xbox Two (Scarlett). Entsprechend spannend sollten die anstehenden Termine und Messen Google I/O, Microsoft Build, E3 2019 und Gamescom 2019 werden.“ Quelle Google Stadia FAQ - Alle Fragen, alle Antworten https://www.gamestar.de/artikel/google-stadia-faq-alle-infos,3342022.html
  5. Take-Two Chef Strauss Zelnick findet die Abwärtskompatibilität der Konsolen als nicht relevant. "Ich sehe nicht, dass es viel Einfluss hat", sagte er. Die Abwärtskompatibilität ist für die Branche - Plattformbesitzer bis zum Verbraucher - wichtiger geworden denn je. Ob dies aber eine Verbesserung oder eher ein Marketing-Schlagwort ist, sei nicht gefestigt. Strauss Zelnick hält es eher für ein Marketing-Schlagwort und sieht keine Verbesserung für die Branche in der Abwärtskompatibilität. Die Abwärtskompatibilität würde keinen spürbaren Einfluss auf die Spieleindustrie haben, so Zelnick in einem Gespräch mit GamesIndustry. Trotzdem ist er der Meinung, wenn es irgendeine Auswirkung haben sollte, dann wäre diese positiv. "Aber wenn es eine Auswirkung hätte, wäre es marketingtechnisch eher positiv. Praktisch gesehen spielt es keine Rolle. Es ist nicht relevant." Sony als auch Microsoft haben sich für die Abwärtskompatibilität stark gemacht und nutzen das Momentum für ihre neuen Konsolen. Was haltet Ihr von Abwärtskompatibilität? Quelle
  6. Gerade erst gesehen, dass da ja auch nochmal Heavy Rain dabei ist. Glaube jetzt habe ich das Spiel 3 Mal. Gekauft für PS3, dann war es bei Beyond Two Souls dabei und jetzt wieder. Glaube das Schicksal will, dass ich es nochmal zocke. Mag diese "spielbaren Filme" eigentlich ganz gerne. Das Gefühl die Story nachhaltig zu beeinflussen ist super. Daher mochte ich auch schon Heavy Rain und Until Dawn. Beyond Two Souls wartet noch in meiner Bibliothek auf mich.
  7. Nach der offiziellen Ankündigung des kommenden From Software-Titels Elden Ring, die im Rahmen der diesjährigen E3 stattfand, traf sich Game Director Hidetaka Miyazaki zum Gespräch mit den Kollegen von IGN und stand dort Rede und Antwort zu all den brennenden Fragen rund um das Action-Rollenspiel. So erklärte er, dass das Gameplay ähnlich ausfallen werde wie das der berühmten Dark Souls-Reihe, aber eben auch neue Kniffe mit sich bringen werde. Dennoch sei es generell das gleiche Genre. Die Spielwelt soll indes sehr viel größer und offener ausfallen als die anderer From Software-Spiele. "Mit einer größeren Welt ist es unvermeidlich, dass neue Systeme und Action-Mechaniken notwendig werden.", sagt Miyazaki, "In diesem Sinne ist Elden Ring mehr eine natürliche Weiterentwicklung von Dark Souls." Und tatsächlich möchten die Entwickler eine offenere Spielwelt erschaffen, eine, die direkte Auswirkungen auf die gesamten Spielmechaniken haben wird. So soll die Erkundung noch mehr belohnt werden, aber auch die Art der Fortbewegung verändert werden. Der Protagonist des Spiels wird beispielsweise auf einem Pferd reiten und sogar von dessen Rücken aus Gegner attackieren können. Die Areale müssen entsprechend weitläufig sein, um dies zu gewährleisten. Belebte Städte sollten wir allerdings keine erwarten, man wird sich weiterhin von anderen Open World-Spielen abheben. So erklärt Miyazaki lachend "Dörfer werden die düsteren Dungeon-artigen Ruinen sein, die man von uns kennt." Und weiter "Ein offeneres Spiel zu kreieren ist für uns eine große Herausforderung. Wenn wir nun auch noch zusätzlich Städte hinzufügen müssten, wäre das etwas zu viel. Also haben wir uns entschlossen ein Open World-Style Spiel zu erschaffen, das sich auf das konzentriert was wir am besten können." Und das bedeutet eben auch wieder jene düsteren Welten, die wir bereits aus Demon Souls, Darks Souls, Bloodborne, Déraciné oder dem 2019 veröffentlichten Sekiro: Shadows Die Twice kennen. Auch wenn sich Elden Ring wieder eher bei den westlichen Fantasy-Einflüssen bedienen wird. Die Spielwelt wird also wieder jenen einzigartigen From Software-Look haben, den Fans weltweit so sehr schätzen. "Licht sieht in der Dunkelheit viel schöner aus.", erklärt der Game Director, "Wenn etwas Wunderschönes in der Mitte einer Einöde ist, wissen wir das mehr zu schätzen. Ein einzelnes Juwel scheint unbedeutend, wenn wir es inmitten eines Haufens finden. Aber wenn du eines im Schlamm entdeckst, bedeutet es so viel mehr." Gleichzeitig ist Miyazaki der Meinung, dass Dunkelheit und Schönheit zum Leben dazugehören. "Eine Welt, die glücklich und hell ist, erscheint mir persönlich nicht sehr realistisch. Das mag jetzt klingen als hätte ich eine Art Trauma oder so", führt er lachend aus, "aber ich glaube, dass die Welt eine Einöde ist, die nicht sehr gut zu uns ist. So sehe ich das eben." Elden Ring hat zum aktuellen Zeitpunkt noch keinen Releasetermin. Wir halten euch selbstverständlich auf dem Laufenden. Was haltet ihr von den neuen Informationen? Und freut ihr euch nach wie vor auf das Spiel? Quelle
  8. Entwickler Sketchbook Games, Fourth State und Publisher Modus Games haben Lost Words: Beyond the Page auf der E3 2019 für die PS4 angekündigt. Das Spiel ist ein 2D narratives Abenteuerspiel, bei dem die Spieler Wörter bewegen, um Rätsel zu lösen. Von offizieller Seite heißt es: Lost Words: Beyond the Page erscheint im Dezember 2019 für die PS4 und soll 19,99€ kosten. Quelle: YouTube
  9. Ein Titel, mit dem wir uns in Zukunft des öfteren beschäftigen werden hört auf den Namen Elden Ring und stammt aus der Feder von FromSoftware und dem Das Lied von Eis und Feuer, oder besser bekannt unter dem Seriennamen Game of Thrones, Buchautor Georg R.R. Martin. Kein Wunder also, dass sich die Medienwelt um ein paar wenige Worte von den Kreativen hinter Elden Ring reißen werden. IGN machte im Zuge der E3 den ersten Schritt und befragte Hidetaka Miyazaki, den kreativen Kopf hinter dem Titel (und auch Dark Souls etc) über das mysteriöse nächste Projekt. Um eine ungeschriebene Offensichtlichkeit vorwegzunehmen: Miyazaki teilte mit, dass sich Elden Ring Gameplay-technisch stark an Dark Souls orientieren wird. Allerdings wird es spürbare Unterschiede geben. "Elden Ring ist ein Third-Person-Action-Rollenspiel mit Fantasy-Setting. Gameplay-technisch basiert es stark auf Dark Souls. Das bedeutet aber nicht, dass es genauso abläuft: In einer offeneren und weitläufigeren Umgebung wird die Art und Weise, wie der Kampf abläuft, grundlegend anders." Demnach ist für das neuartige Spielgefühl trotz bekannter Spielmechaniken die offene Spielwelt ausschlaggebend. Während Vorreiter-Titel wie Dark Souls und Co überwiegend linear verliefen und Gegner ihre festen Spawn-Bereiche hatten, wird es Interessant sein zu sehen, wie FromSoftware die Aspekte einer offenen Spielwelt in Elden Ring übertragen und nutzen werden. Auch im Bezug auf die Möglichkeiten des Storytellings eröffnen sich interessante Wege. Zudem kam Miyazaki über den Titel-gebenden Namen Elden Ring zu sprechen und zog Referenzen zu Tolkiens Der Herr der Ringe. Insbesondere der Ring ist ein Schlüsselelement. Dieser wurde vernichtet und stürzte die Welt von Elden Ring in den Chaos. Scheinbar ist der mysteriöse Ring oder auch sinnbildlich der Kreis ein wichtiges Machtinstrument, vergleichbar mit dem einen Ring in Der Herr der Ringe. Dazu teilte Miyazaki mit: "Der Elden Ring ist ein mysteriöses Schlüsselelement in der Entstehung der Welt, die wir geschaffen haben. Er steht für die Regeln und den Lebensrhythmus dieser Welt. Aber wie man in unserem Trailer sehen konnte, ist er zerbrochen." Wir sind gespannt auf erste Gameplay-Szenen. Doch wird es vermutlich eine Weile dauern bis es etwas handfestes zu sehen gibt, da ein möglicher Release-Termin noch nicht einmal in Aussicht gestellt wurde. Spannend bleibt es trotzdem. Quelle: IGN
  10. Ubisoft und das Entwicklungsteam von Beyond Good and Evil 2 hatten vor einigen Tagen ihren "Space Monkey Report #5 Live-Stream" (wir berichteten) und haben dort einige neue Gameplay-Details und Konzeptzeichnungen für den lang erwarteten Titel vorgestellt. Die Zeichnungen und das Gameplay Material sollen dabei offensichtlich darüber hinwegsehen, dass der Entwickler nicht auf der E3 vertreten sein wird. Außerdem gab es neue Informationen zur Geschichte: "In dem Universum ist jeder ein Klon. Hybride entstehen durch die Kreuzung menschlicher und tierischer DNA. Eine Gruppe von Klonen sind Hybridaffen, die verwendet werden, um ein wertvolles Mineral namens Diwalit zu gewinnen und zu sammeln. Das Sammeln dieser Ressource ist jedoch sehr gefährlich, da sie entsteht, wenn Meteoriten auf einen Planeten mit Schwefelfeldern wie Naraka treffen. Was noch schlimmer ist, ist, dass es extrem zerbrechlich ist und nur etwa 15 Sekunden hält, wenn es nicht gesammelt und konserviert wird. Diese Sklavenhybriden werden als "Kanonenfutter" verwendet, um diese Ressource mit begrenztem Schutz durch und für die Chimera Corporation zu sammeln, und wenn sie ihre Quote nicht erfüllen, werden sie nicht wieder in die Sicherheit ihrer Schiffe aufgenommen und dem Tod überlassen." Hier ist der komplette Livestream: Vielen Dank @BiGBuRn83 für den Hinweis Quelle: ign
  11. Wie Ubisoft bekannt gegeben hat, dürfen sich alle Fans des mit Spannung erwarteten Beyond Good & Evil 2 auf einen neuen Livestream zum Titel freuen, der heute Abend starten wird. Beginn des nunmehr fünften Space Monkey Report-Livestreams ist um 18 Uhr deutscher Zeit. Ihr könnt dem Ganzen auf dem offiziellen Twitch-Kanal folgen oder folgend auf "Wiedergabe" drücken. Man darf gespannt sein, welche Informationen so kurz vor der diesjährigen E3 tatsächlich teilen werden, gleichzeitig aber auch, was sich seit dem letzten Jahr getan hat. Einen Releasetermin hat Beyond Good & Evil 2 indes leider auch noch nicht. Quelle: Twitter
  12. Klasse ! Aber wie schon Heavy Rain und Beyond two Souls werde ich das Spiel vieleicht eine Stunde spielen und dann nie wieder anfassen.Ich kann mit diesen interaktiven Videospiel Filmen einfach nix anfangen. Auf der Xbox One hab ich mal etwas ähnliches mit echten Schauspielern gespielt oder besser gesagt angesehen. Hat mir mehr gefallen ! Besser als Pes auf alle Fälle.
  13. Darum geht’s mir nicht Ich liebe solche Spiele wie Dark Souls und hab dementsprechend sehr viele in dem Genre gespielt und meistens mangelt es den Spielen immer an den wichtigen Punkten etwas, was es gut macht. Bei den Souls Spielen fühlt sich das Kampfsystem verdammt gut an und das kämpfen gegen Gegner. Gegner reagieren auf deine Schläge, bewegen sich mit dir mit und gleiten nicht in einer Animationen über den Boden wenn man versucht auszuweichen. Es gibt ein richtig schönes trefferfeedback und vieles mehr sind Dinge, die für mich bei den Titeln sehr wichtig sind. Und bei Code Vein fehlt mir das irgendwie beim schauen. Es ist super träge, die Gegner reagieren irgendwie total bescheuert bzw gar nicht wenn man sie trifft. Bei The Surge war es ungefähr genauso aber da ging es noch und hat trotzdem Spaß gemacht. Der einzige Soulslike Titel der es auf seine Weise wirklich noch richtig gut macht ist Nioh. Und die Videos zu Code Vein lassen schon ganze Zeit nur gemischte Gefühle zurück, weil ich die Punkte eben nicht wirklich erfüllt sehe. Trotzdem behalte ich es im Blick und warte ab. Im September kommt eh das Iceborne DLC zu Monster Hunter Worlds und das steht ganz oben auf der Liste
  14. Die Gerüchte in der Vergangenheit über ein gemeinsames Projekt von Hidetaka Miyazaki (Dark Souls, Bloodborne) und dem Buchautoren (Das Lied von Eis und Feuer) George R.R. Martin der beliebten Serie Game of Thrones haben sich am gestrigen Abend im Rahmen der Microsoft Pressekonferenz auf der E3 bewahrheitet. Der Titel-gebende Name Elden Ring wird uns nun einige Zeit beschäftigen und das ist auch gut so! Im Gegensatz zu Sekiro legt man wieder den Fokus auf Rollenspiel-Elemente und einer (für die Soulsspiele eher untypischen) offenen Spielwelt. Ersten Informationen zufolge soll es sich bei Elden Ring außerdem um das ambitionierteste Projekt im Hause FromSoftware bislang handeln. Erscheinen soll das Spiel für die PS4, Xbox One und für den PC. Um euch nicht länger auf die Folter zu spannen, hier der Ankündigungstrailer.
  15. Der Publisher Leadman Games und der Entwickler DrinkBox Studios haben die Guacamelee! One-Two Punch Collection getaufte Version nach hinten verschoben. Die Veröffentlichung wird sich vom 28. Mai auf den 6. August verzögern. "Wir wollten Sie nur wissen lassen, dass aufgrund unvorhergesehener Umstände die physische Freisetzung der Guacamelee! Die One-Two Punch Collection für Switch und PS4 wurde offiziell auf den 6. August verschoben", sagte DrinkBox Studios in einer E-Mail an die Presse. "Es stellt sich heraus, dass es nicht so einfach ist, einen Multidisc zu veröffentlichen, wie wir ursprünglich dachten! Wir sind jedoch zuversichtlich für diesen neuen Termin und erwarten keine weiteren Verzögerungen." Außerdem vermerkte der Entwickler, dass alle zusätzlichen Inhalte beider Spiele auf der Retail Version der PS4 vorhanden sein werden. Guacamelee! One-Two Punch Collection enthält Guacamelee! Super Turbo Championship Edition und Guacamelee! 2, ein exklusives zweiseitiges Poster, eine komplette Bedienungsanleitung und Downloadcodes für zwei Soundtracks. Quelle: gematsu
  16. Battlefield 5 ist mittlerweile auch dabei... zumindest auf der Xbox One. Derzeit gibts nur die XBox Liste: https://www.ea.com/de-de/ea-access/games Da kommen aber stetig Spiele dazu. Die Angaben stammen aus dem April 2019: – Army of Two – Battlefield: Bad Company 2 – Battlefield: Bad Company – Battlefield 1943 – Battlefield 1 – Battlefield 3 – Battlefield 4 – Battlefield Hardline – Bejeweled 2 Deluxe – Bejeweled 3 – Black – Burnout Paradise Remastered – Dante’s Inferno – Dead Space – Dead Space 2 – Dead Space 3 – Dragon Age: Inquisition – Dragon Age: Origins – EA Sports UFC – EA Sports UFC 2 – Feeding Frenzy – Feeding Frenzy 2 – Fight Night Champion – FIFA 15 – FIFA 16 – FIFA 17 – FIFA 18 – Fe – Heavy Weapon – Madden NFL 25 – Madden NFL 15 – Madden NFL 16 – Madden NFL 17 – Madden NFL 18 – Madden NFL 19 – Mass Effect – Mass Effect 2 – Mass Effect 3 – Mass Effect: Andromeda – Medal of Honor: Airborne – Mirror’s Edge – Mirror’s Edge Catalyst – NBA Live 15 – NBA Live 16 – NBA Live 18 – NBA Live 19 – Need for Speed Payback – Need for Speed Rivals – Need for Speed – NHL 15 – NHL 16 – NHL 17 – NHL 18 – NHL 19 – Plants vs. Zombies – Plants vs. Zombies: Garden Warfare – Plants vs. Zombies: Garden Warfare 2 – Peggle 2 – Rory McIlroy PGA Tour – Titanfall – Titanfall 2 – Skate 3 – The Sims 4 – SSX – Star Wars Battlefront – Star Wars Battlefront II – Unravel – Unravel Two – UFC – UFC 2 – UFC 3 – Zuma Deluxe
  17. Bandai Namco und die verantwortlichen God Eater-Macher haben einen neuen Trailer zum Action-Rollenspiel Code Vein veröffentlicht. Es handelt sich um das animierte Intro zum JRPG mit Souls-Anleihen. Im Fokus steht die sogenannte Revenant-Gruppierung, eine Rand-Gruppe die sich zusammengetan hat, um das Böse zu bekämpfen. Im nachfolgenden Trailer hilft die Gruppe einer armen Seele, die beinahe das zeitliche segnet. Natürlich dient die Rettungs-Aktion überwiegend dazu, uns das Team etwas näher zu bringen. Erscheinen soll Code Vein am 27. September 2019 unter anderem für die PlayStation 4. ~Code Vein auf Amazon vorbestellen~ Durch den Kauf über unsere Amazon-Affiliate-Links unterstützt ihr ohne zusätzliche Kosten unsere Seite PS4-Magazin.de
  18. Eigentlich wollte ich nichts kaufen aber beim Müller war 15 Prozent auf alles ! Dark Souls Trilogy 42 Euro Endlich Dark Souls Remastered und bei Dark Souls 3 den Dlc war mir da immer zu geizig ! Das Spiel kommt in 3 Hüllen mit einheitlichem Design. Und die Disc sehen auch anders aus. Battlefield 5 22€ Ich hatte eine Mords Gaudi mit dem Single Player von Battlefield 1 Ausserdem wollte ich unbedingt die Mission der letzte Tiger mal spielen. Star Wars Lego 75229 18€ Die Leia Figur musste ich haben und ist praktisch ein Schäpchen in diesem Design ; )
  19. Was sich zuerst nach einer Falschmeldung anhört, könnte doch wahr sein. Autor George R. R. Martin, Erfinder der berühmten Serie Game of Thrones, soll sich im Austausch mit dem Entwicklerstudio From Software (bekannt für Spiele wie Dark Souls oder Sekiro) befinden. Bereits im März kursierte ein Gerücht über ein neues Rollenspiel von From Software. Während es keine Überraschung ist, dass der Entwickler an einem neuen Spiel arbeitet, wurde die Gerüchteküche mächtig angeheizt, als der Name George R. R. Martin fiel. Nach der Ausstrahlung des Finales der Game of Thrones-Serie teilte George RR Martin auf seinem Blog mit, dass er zu einem Videospiel außerhalb Japans konsultiert wurde. Ein Beitrag auf 4Chan trug mehr Details über dieses Spiel, das anscheinend Great Rune heißen wird und ein nordisches Mythologie-Thema haben wird, ans Licht. Das Spiel gilt als der wahre Nachfolger des Spiels Dark Souls, aber es wird einige drastische Änderungen an der Formel haben. Das Spiel wird offenbar während der Pressekonferenz der Microsoft E3 2019 angekündigt. From Software hat sich bisher noch nicht zu Wort gemeldet, also müssen wir mit den Informationen aufpassen. Die E3-Pressekonferenz von Microsoft findet am 9. Juni statt, so dass wir etwas mehr als zwei Wochen von einer möglichen Enthüllung entfernt sind. Was haltet Ihr von diesem Gerücht? Quelle: wccftech
  20. auf zB Youtube gibts studnenlanges Gameplaymaterial vom Stresstest. Da kannst dir ansehen ob`s für dich was ist. Wer Dark Souls nicht mag, der wird das auch nicht mögen zB. Außerdem muss man mit dem extremen japanischen (anime) Frauenbild (halbnackt, mindestens Doppel-D) auskommen können. 🧐 Das Spiel nimmt sich teils auch selbst nicht ernst, teils verrückte Waffen oder Ausrüstungen Man muss den Humor halt wirklich mögen um Spaß an dem Spiel zu haben Monsterdesign und Grafikstil ist perfekt gelungen find ich Ich zock soulslike Spiele extrem gerne, aber nur am PC (Infinite HP, Stamina etc) weil ich einfach zu schlecht für solch Spiele bin, deren Monster etc aber Liebe 😋
  21. Ich denke nicht, dass das reicht. Aus den Köpfen der Allgemeinheit bekommst du das nicht raus, das ist wie mit den frei gegebenen deutschen Autobahnen. An diesem Problem hängt zu viel dran, als dass es aus eigenem Antrieb zu leisten wäre. Ich verzichte eher aus ökologischen als aus moralischen Gründen, wobei das vermutlich beides einher geht. Ich bin durch den sportlichen Anspruch zum Teil des Problems geworden, ich habe massiv Huhn / Fisch konsumiert. Der Anspruch war in dem Fall nicht der Genuss sondern lediglich der Zweck. Das ist heute auch noch so wenn es um den täglichen Bedarf geht, allerdings hat sich in den letzten Jahren meine Sicht auf die Dinge enorm geändert. Mein kleiner Beitrag ist der Verzicht auf Fleisch, Autofahren und andere Kleinigkeiten. Zum Thema Nährschleim, Quark mit Prot-Pulver und ein bisschen Obst und der Tag ist gesichert ❤️ Beyond Meat wollte ich immer probieren, wo gibts das?
  22. Gelegentlich lokal aus nachvollziehbarer "artgerechter" Haltung kaufen ist für mich die Alternative zum Fleischverzicht. Da ich als Kind weitestgehend vegetarisch aufgewachsen bin, kenn und mag ich genug Alternativen, da brauch ich das Beyond Meat und dergleichen eigentl. gar nicht (wird aber bei Gelegenheit mal probiert). Aber ganz drauf verzichten will ich einfach nicht, mir schmeckt es einfach zu gut. An die Dortmunder, passt auf, bei euch laufen wieder Scharen an Pokemon-Zombies durch die Gegend, die nicht schauen werden wo sie hinlatschen. 150.000 Besucher auf 4 Tage werden erwartet Pokemon Go Fest in Dortmund (PCGH)
  23. Wie Electronic Arts bekannt gegeben hat, startet der Videospiel-Abo-Service EA Access am 24. Juli diesen Jahres auch für PlayStation 4-Besitzer. Zwar hatte man zuvor schon angekündigt, dass wir im Juli die Möglichkeit haben, würden den Dienst zu abonnieren, bisher kannten wir den genauen Termin aber noch nicht. Das Abonnement von EA Access soll 3,99 € pro Monat oder 24,99 € pro Jahr kosten. Ihr erhaltet dadurch Zugriff auf exklusive Vorab-Trials, 10 % Rabatt beim Kauf der digitalen Versionen von EA-Titeln sowie Zugang zu einer wachsenden Bibliothek an Electronic Arts-Spielen. Dazu zählen unter anderem Mass Effect Andromeda, Battlefield V, Unravel Two, A Way Out und FIFA 19. Weitere Informationen zu EA Access findet ihr auf der offiziellen Homepage. Quelle
  24. Authentisch ist schon wichtig in dem Fall aber viel wichtiger ist, dass das Gameplay bzw die Kämpfe sich nicht hölzern anfühlen und das Gefühl hatte ich beim gameplaytrailer noch. Das ist fast immer das Problem, wenn die Leute versuchen ein Dark Souls ähnliches Kampfsystem einzubauen. Es fühlt sich meist nicht richtig fertig an, sei es trefferfeedback, hölzerne Animationen, unvorhersehbare Gegnerattacken, die sich mit dir drehen wenn man versucht auszuweichen usw. From Software macht es da noch immer am besten.
  25. Ab sofort findet ihr nicht nur ein neues Angebot der Woche, sondern auch die Mega-Rabatte sowie weitere Rabatt-Aktionen im PlayStation Store. Dabei könnt ihr beim Kauf zahlreicher digitaler Titel ordentlich sparen. Da es den Umfang sprengen würde, findet ihr folgend lediglich eine nach den jeweiligen Aktionen unterteilte Auswahl. Das komplette Angebot findet ihr natürlich im PS Store. Mega-Rabatte (Bis 10. Juli 2019) The Witcher: Wild Hunt - 8,99 € Rage 2 - 44,99 € Rage 2: Deluxe Edition - 59,99 € Ghost Recon: Wildlands - 19,99 € / 17,49 € Madden NFL / FIFA 19-Bundle - 24,99 € Everybody's Golf - 12,99 € Injustice 2: Standard Edition - 17,99 € / 13,99 € Dishonored: Der Tod des Outsiders - 8,99 € Digimon Story: Cyber Sleuth - Hacker's Memory - 19,99 € No Man's Sky - 19,99 € V-Rally 4: Ultimate Edition - 19,99 € Tales of Berseria - 12,99 € Tennis World Tour: Legends Edition - 24,99 € The Golf Club 2019 feat. PGA Tour - 19,99 € theHunter: Call of Wild - 14,99 € Generation Zero - 29,99 € Assassin's Creed Syndicate - 9,99 € Danganronpa 1/2 Reload - 14,99 € Danganronpa V3: Killing Harmony - 19,99 € State of Mind - 15,99 € Stellaris: Console Edition - 28,49 € Thronebreaker: The Witcher Tales - 13,49 € The Liar Princess and the Blind Prince - 9,99 € Ys VIII: Lacrimosa of DANA - 19,99 € Moss (PS VR) - 19,99 € ... und viele mehr! Spiele unter 15 € (Bis 10. Juli) Rise of the Tomb Raider - 11,99 € Dragon Ball Xenoverse - 7,99 € Unravel Two - 9,99 € Divinity Original Sin - Enhanced Edition - 9,99 € Guacamelee! 2 - 12,99 € Pyre - 7,99 € Donut County - 7,99 € Pillars of Eternity: Complete Edition - 12,99 € Night in the Woods - 14,99 € Metal Slug Anthology - 6,99 € 20XX - 7,99 € Earthlock - 14,99 € / 12,49 € The Council: Complete Season - 14,99 € Gorogoa - 7,99 € Tacoma - 7,99 € / 5,99 € Welcome to Hanwell - 9,99 € / 7,79 € Blackwood Crossing - 6,99 € ... und viele mehr! Ist etwas für euch dabei?
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Informationen!

Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung und Community-Regeln.