Jump to content
PS4-Magazin auf allen Kanälen - Folge uns!
PS4-Magazin.de

Community durchsuchen

Zeige Ergebnisse für "Bow to Blood".

  • Suche mithilfe von Stichwörtern

    Trenne mehrere Stichwörter mit Kommata voneinander
  • Suche Inhalte eines Autors

Inhaltstyp


Forum

  • PS4 Magazin aktuell
    • Board News
    • Lob und Kritik
    • Specials & Kolumnen
    • Gewinnspiele
    • Vorschauen und Test's
    • Media
  • das Playstation Network
    • Wartungsarbeiten
    • Playstation Plus
    • der Store
    • PlayStation Now
    • der Kummerkasten
    • Online Verabredungen
  • PS4 - die Hardware
    • die Konsole
    • PlayStation VR
    • das Zubehör
    • der Kummerkasten
  • PS4 - die Software
    • Allgemeines
    • Exklusivtitel
    • Action & Adventure
    • Beat 'em up
    • Jump 'n' Run
    • Musikspiele
    • Rennspiele
    • Rollenspiele
    • Shooter
    • Simulationen, Strategie & Geschicklichkeit
    • Sportspiele
    • Horrorspiele
    • PlayStation VR Games
    • PlayLink
    • Firmware
    • Apps
  • PS5 - die Hardware
    • die Konsole
    • PlayStation VR 2
    • das Zubehör
  • PS5 - die Software
    • Allgemeines
    • Firmware
  • am Thema vorbei...
    • Die Vorstellungsecke
    • Forenkneipe
    • Kolumne
    • Kaufberatung
    • Sport
    • Kino, BluRay und DVD
    • Musik
    • Retro
    • Lifestyle
  • Events
    • gamescom 2018
    • Sonstige Messen und Events
    • vergangene Events
  • unser Marktplatz
    • Angebote
    • Gesuche
  • andere Systeme
    • Cloud Gaming
    • Konsolen
    • PC
    • mobile Geräte
  • PS Vita-Talk
  • Archiv

Finde Suchtreffer ...

Suchtreffer enthalten ...


Erstellungsdatum

  • Beginn

    Ende


Zuletzt aktualisiert

  • Beginn

    Ende


Suchtreffer filtern nach ...

Benutzer seit

  • Beginn

    Ende


Gruppe


PSN-ID


Location


Interests


Beschäftigung

18 Ergebnisse gefunden

  1. Obwohl unsere PSVR-Headsets vermutlich irgendwo verstauben und sämtliche Kabel wieder zurück in die OVP gewandert sind, gibt es möglicherweise jetzt einen guten Grund, die Brille mit den gefühlt drölfzig Kabel wieder an unsere PS4 anzuschließen. Denn ab heute steht eine spielbare Demo des VR-Action-Shooters Blood & Truth zur Verfügung. Blood & Truth Demo herunterladen "Die Demoversion birgt zwar nur einen Bruchteil des Spiels, doch der hat es in sich: Infiltriert zuerst das feindliche Lager, um euch anschließend in einer wilden Schießerei einen Fluchtweg über das Dach und in euer Fluchtauto zu bahnen, mit dem ihr euch bei einer adrenalingeladenen Verfolgungsjagd in Sicherheit bringen müsst. Diese actiongeladene Sequenz stellt sich letztendlich als Flashback heraus und ihr kehrt zurück in die Realität – und blickt in die stählernen Augen des geheimnisvollen Agenten Carson." Quelle Blood & Truth auf Amazon bestellen Durch den Kauf über unsere Amazon-Affiliate-Links unterstützt ihr ohne zusätzliche Kosten unsere Seite PS4-Magazin.de
  2. Daniel Bubel

    [Test] - Blood & Truth

    Bereits zum Launch des PlayStation VR-Headsets hat Sonys London Studio bewiesen, dass sie sich im Genre des britischen Gangsterfilms wohlfühlen. The London Heist war eine circa halbstündige Spielerfahrung, die man beim Kauf der PlayStation VR Worlds genannten Spielesammlung erleben konnte. Hier schoss und spielte man sich durch einen Kurzfilm, in dessen Rahmen es eine Verfolgungsjagd, ein Verhör und andere brenzlige Situationen zu überstehen galt. Da das bei Spielern gut ankam und es mindestens ebenso gut spielbar wie hübsch war, gab Sony grünes Licht und den Entwicklern freie Hand, ihren Kurzfilm in einen Blockbuster-Spielfilm zu verwandeln. Heraus kam Blood & Truth, das seit kurzem exklusiv für das PS VR-Headset erhältlich ist. Ob sich der virtuelle Ausflug nach London lohnt, wollen wir folgend herausfinden. Die Handlung von Blood & Truth gewinnt gewiss keinen Innovationspreis. Der Elitesoldat Ryan Marks kehrt nach einem Einsatz außerhalb der Landesgrenzen zurück nach London, um dort mit seiner Familie wiedervereint zu werden. Der Anlass dafür ist allerdings kein allzu freudiger, denn sein alter Herr hat das Zeitliche gesegnet und dessen Beerdigung steht nun an. Als wären das und die unter der Oberfläche brodelnden Familienstreitigkeiten nicht schon genug des Dramas, versucht ein krimineller Geschäftsmann das Imperium der Marks an sich zu reißen, wofür ihm alle Mittel recht zu sein scheinen. Doch wie bereits Newton wusste, folgt auf jede Aktion auch eine Reaktion, und so sieht sich der Protagonist und Soldat Marks gezwungen all seine Fähigkeiten dazu zu nutzen, um sich sowie seine Familie aus dem Schussfeld zu bringen. Dass die Story dabei zu Beginn im Rahmen eines Verhörs Stück für Stück in der Form von Rückblenden erzählt wird, passt dabei wunderbar zum Genre des britischen Gangsterkinos und weckt in den besten Momenten durchaus Erinnerungen an die frühen Werke Guy Ritchies. Diesen Eindruck bestätigen auch die toll gezeichneten Haupt- und Nebencharaktere, denen man im Laufe der circa 6 Stunden dauernden Kampagne begegnen wird. Klar, sie bedienen alle mal mehr mal weniger unterhaltsame und glaubwürdige Klischees, aber es handelt sich bei Blood & Truth eben auch nicht um Der Pate, sondern eher um eine actionreichere Variante von Bube, Dame, König, GrAs, oder meinetwegen Snatch. Daneben wartet vor allem eine gute Prise Mission Impossible oder Bourne Ultimatum, was hier so viel bedeuten soll wie: Eine cool inszenierte "Bang, Bang, Boom"-Action-Überdosis. Und davon gibt es reichlich, also von der Action eben, wenn man sich immer wieder Mittendrin im Gefecht findet. Ähnlich wie in dem (leider mieserablen) Bravo Team kann man sich zwar nicht frei bewegen, Ryan Marks aber auf Knopfdruck von Punkt A nach Punkt B laufen lassen. Hinter niedrigen Deckungen geht er automatisch in die Hocke, ansonsten muss man sich eben selbst ducken. Hey, es ist ein VR-Titel, so viel Bewegungsbereitschaft muss man mitbringen. Oder eben doch die Knöpfe nutzen um zumindest nach links oder rechts zu strafen und so den feindlichen Geschossen auszuweichen. Nutzbar sind hierfür sowohl der DualShock 4-Controller als auch die Move Controller. Der Aim Controller wird nicht unterstützt. Und während letzteres zwar generell sehr schade ist, hätte er einem in diesem Spiel auch einfach keine Freude gebracht, sondern hätte aufgrund des Designs schlicht gestört. Umso besser also, dass sich die Entwickler auf die zwei ohnehin gängigsten Steuerungsmethoden konzentrieren konnten. Und selbst dazu muss gesagt werden, dass der DualShock 4 zwar funktioniert, aber nur mit den Move Controllern wirklich Spaß aufkommt. Hier kann man die beiden Hände unabhängig voneinander bewegen, was - wie im echten Leben auch - den ein oder anderen Vorteil mit sich bringt. So muss man beispielsweise vorne an die eigene Brust, bzw. den dort angebrachten Waffengurt, fassen, um ein Magazin zu entnehmen, sollte das jetzige leer sein oder bald werden. Was in anderen Spielen mit einem einfachen Knopfdruck erledigt ist, wird hier zum befriedigenden Erlebnis. Um nachzuladen, schiebt man das Magazin nun in die dafür vorgesehene Waffe. Klack!, weiter gehts. Und damit auch zurück zur Action: Ist die Waffe geladen, sind die Feinde nur selten ein Problem. Zwar muss man sich manches Mal mit besonders gut gepanzerten Gegnern herumärgern, aber meist laufen sie doch eher bereitwillig in den Kugelhagel - sie sind ein wenig mit besonders flinken sowie ab und an den Kopf einziehenden Moorhühnern zu vergleichen, deren größte intellektuelle Errungenschaft es ist, verstanden zu haben, dass man sich hinter Deckungen ducken kann. Dass der Feindkontakt dennoch so großen Spaß macht, liegt wiederum am Sog der virtuellen Realität. Denn Hand aufs Herz: Als 2D-TV-Titel wäre Blood & Truth im besten Fall ein durchschnittlicher Shooter, nach dem kein Hahn krähen würde. Hier aber fühlt sich jeder Headshot nach einer Errungenschaft an und jede überstandene Begegnungen nach einer selbst erbrachten Leistung. Alles fühlt sich eben so unmittelbar, so glaubwürdig und irgendwie echt an. Diesen Effekt, den VR auf Spieler hat, man kann ihn jenen, die noch nie ein gutes Virtual Reality-Headset auf dem Kopf hatten, ohnehin nicht beschreiben. Man muss ihn erleben, um es fassen zu können. Das klingt natürlich doof, ist aber leider wahr. Allen anderen sei gesagt, dass Sonys London Studio die Nutzung dieses Effekts einfach fantastisch beherrscht. Man fühlt sich eben wie in einem spielbaren Hollywood-Film wenn man über Kimme und Korn in Gegnermaßen zielt, das Maschinengewehr zusätzlich mit der zweiten Hand greift, um für (spürbar) mehr Stabilität zu sorgen, oder die Granate an den Mund führt, um den Stift "mit den Zähnen" zu ziehen. "Jetzt aber schnell weg damit", schießt es einem da durch den Kopf. Aber so richtig badass, so richtig John Wick-like fühlt man sich dann eben erst, wenn man sich irgendwann mit der offensichtlichen Tatsache konfrontiert sieht, dass zwei unabhängige Hände eben auch die Nutzung von zwei unabhängigen Schusswaffen ermöglicht. Im Akimbo mit zwei Uzis gleichzeitig durch den angesagten virtuellen Techno-Club zu tänzeln, einem bleilastigen Ballett gleich, das hat eben jenen "Du bist der Actionheld"-Effekt, den bisher wohl nur Superhot VR vermitteln konnte. Dagegen stinkt es beinahe ab, wenn man ein neues Magazin in die Luft wirft, um es mit der Waffe zu fangen. Solcher Momente gibt es noch zahlreiche, aber es macht viel mehr Spaß sie alle selbst zu entdecken und sich diebisch darüber zu freuen wie toll man sich dabei fühlt. Neben den unzähligen Schusswechseln, die durch zahlreiche abwechslungsreich designte Setpieces führen, gibt es auch ruhigere Momente, die unter anderem in Form von Minispielen daherkommen. So müssen mit dem Dietrich-Set Schlösser entriegelt oder die Stromversorgung eines Schaltkasten unterbrochen werden. All das macht in der virtuellen Realität durchaus Spaß, da man die dazugehörigen Werkzeuge eben selbst führen muss. Daneben wird man durchaus belohnt, wenn man sich die Umgebungen genauer anschaut. In jedem Level sind Zielscheiben versteckt, die einem Sterne bringen, wenn man sie zerstört. Diese können wiederum in neue Ausrüstung investiert werden. So lassen sich dann Waffen verbessern und neue Visiere freischalten. Ohnehin gelingt es der Regie durchaus die ruhigen Momente zu nutzen, um zwischen der Action für kurze Verschnaufpausen zu sorgen - zumindest dann, wenn die Story einen nicht gerade mit dramatischen Auflösungen, Twists und komödiantischen Szenen überrascht. Denn auch letzteres kommt durchaus vor und lockert die Stimmung ungemein auf. Ohne zu viel verraten zu wollen, sei so viel angedeutet, dass gerade ein Ausflug in eine Kunstgallerie hier für einige richtig tolle Momente sorgt. Wer den Titel bereits gespielt hat, wird wissen was ich meine, alle anderen sollten die Augen offen halten. Was bleibt noch zu erwähnen? Ah ja, der Soundtrack ist genauso gelungen wie die Präsentation. Dabei gilt zu ersterem noch anzumerken, dass es sowohl eigens komponierte Stücke gibt, die in den besten Momenten Erinnerungen an James Bond wecken können, als auch lizenzierte Songs, deren Bandbreite mehrere Genres abdeckt. Grafisch sind vor allem die Schauspieler, beziehungsweise deren virtuelle Abbilder eine wahre Augenweide. Ähnlich wie in Inpatient sehen die Gesichter realistisch aus und gerade die Mimik überzeugt auf ganzer Linie. Aber auch die Animationen wissen zu gefallen. Dagegen sind die Umgebungsgrafiken von schwankender Qualität. Nie wirklich schlecht, das nicht, aber einfach nicht so gut, wie die Figuren. Die Synchro des Titels ist übrigens herausragend. Und jetzt kommt die große Überraschung: Egal ob ihr auf Deutsch oder Englisch spielt. Klar, die englische Tonspur fängt das britische Gangsterfilmflair besser ein, aber die deutsche ist genauso wunderbar gespielt und eingesprochen. Alle jene Spieler, die sich vollkommen auf den Titel einlassen wollen und sich im Deutschen sicherer fühlen, dürfen also erleichtert aufatmen. So macht man Lokalisierung richtig! Fazit Erfindet Blood & Truth das Rad neu? Nein, das ganz gewiss nicht. tatsächlich ist es eines jener Spiele, die außerhalb der virtuellen Realität kaum eine Daseinsberechtigung hätten. Zu banal ist die Rache-Story, zu altbacken das Shooter-Gameplay. Das große Aber versteckt sich aber quasi schon einige Sätze vor diesem. Denn Sony London Studios Titel ist nun mal ein VR-Spiel und profitiert von all jenen Effekten, die einen gedanklich Ahhh und Ohhh rufen lassen, auch wenn man nur etwas so Banales tut, wie eine Schraube mit einem Schraubenzieher zu lösen. Und wenn man dann au der Deckung heraus auf heranstürmende Gegner schießt, das Magazin vom Brustgurt reißt und in Luft wirft, nur um dann aufzustehen, die 9mm-Wumme mittels einer lässigen Bewegung nachzuladen und erneut leer zu ballern, ehe man sich mit der linken Hand das Sturmgewehr vom Rücken holt, nun... das ist noch mal ein klein wenig intensiver. Noch länger gezogene gedankliche Ahhhhs und Ohhhhs sind da vorprogrammiert. Und da ist noch niemand aus hundert Metern Höhe... ach egal. Blood & Truth ist trotz der kurzen Spielzeit ein wahnsinnig unterhaltsamer Shooter, der am Ende des ersten Durchgangs einfach nur Spaß gemacht hat. Die Erfassung der Move Controller funktioniert sehr gut und die kleinen VR-Spielereien wissen genauso zu gefallen wie die großen Überraschungen. Da überlegt man nicht lange, ob man noch einen zweiten Spieldurchgang starten soll, um alle Sammelobjekte und eventuell die Platin-Trophäe zu ergattern. Und für alle anderen gibt es noch einen Herausforderungsmodus. Dort kann man sich auf die Jagd nach dem Highscore begeben. Zum Preis von 39,99 € machen PlayStation VR-Besitzer definitiv nichts falsch - zumindest wenn sie sich für das Genre interessieren.
  3. Die Männer von Sony Computer Entertainment und Entwickler Sony Studio London haben ein "Behind the Scenes" zum exklusiven PS VR-Shooter Blood & Truth veröffentlicht. In dem Video geht es hauptsächlich um die Technik hinter dem Spiel. Unter anderem reden Senior Principal Designer von London Studio, Simon Hermitage, und Technical Director, Mark Lintott, über "die aufregenden Herausforderungen, das Beste aus dem Spiel herauszuholen." Hier ist das Behind the Scenes. Blood & Truth auf Amazon vorbestellen ~Durch den Kauf über unsere Amazon-Affiliate-Links unterstützt ihr ohne zusätzliche Kosten unsere Seite PS4-Magazin.de~ Features: Schnapp dir zwei PlayStation Move-Motion-Controller – oder einen DUALSHOCK 4 Wireless-Controller – und erlebe die Faszination, ein Actionheld auf der großen Leinwand zu sein. Dank dem einzigartigen, von führenden Künstlern komponierten Soundtrack aus klassischer Orchester-Filmmusik und Londoner Grime spürst du jeden Moment des Dramas hautnah. Hinterlasse eine Spur der Verwüstung in einer undurchschaubaren Story voller Wendungen und schockierender Enthüllungen. Blood & Truth ist ab sofort exklusiv für PlayStation VR erhältlich. Ihr könnt den Titel zum Preis von 39,99 € im PlayStation Store erwerben. Quelle: YouTube
  4. Ab morgen können alle Spieler mit angeschlossenem PlayStation VR-Headset in die Welt der organisierten Kriminalität eintauchen. Denn Sonys London Studios veröffentlichen mit Blood & Truth einen spielbaren britischen Gangsterfilm, in dem man in die virtuelle Haut des Special Forces-Soldaten Ryan Marks schlüpft, um sich mit der Unterwelt anzulegen. Passend dazu haben die Entwickler bekannt gegeben, dass man nach der Veröffentlichung noch weitere Pläne für den PS VR-Exklusivtitel parat habe. So dürfen wir uns auf Online-Leaderboards, neue Time Attack- und Score-Challenges, einen New Game Plus-Modus, sowie einen zusätzlichen Hard Mode freuen. Blood & Truth auf Amazon vorbestellen Features: Schnapp dir zwei PlayStation Move-Motion-Controller – oder einen DUALSHOCK 4 Wireless-Controller – und erlebe die Faszination, ein Actionheld auf der großen Leinwand zu sein. Dank dem einzigartigen, von führenden Künstlern komponierten Soundtrack aus klassischer Orchester-Filmmusik und Londoner Grime spürst du jeden Moment des Dramas hautnah. Hinterlasse eine Spur der Verwüstung in einer undurchschaubaren Story voller Wendungen und schockierender Enthüllungen. Blood & Truth erscheint hierzulande am 29. Mai exklusiv für PlayStation VR. Ihr könnt den Titel zum Preis von 39,99 € im PlayStation Store vorbestellen. Quelle Durch den Kauf über unsere Amazon-Affiliate-Links unterstützt ihr ohne zusätzliche Kosten unsere Seite PS4-Magazin.de
  5. Sony London Studio gewährt kurz vor Release einen Einblick hinter die Kulissen von Blood & Truth. Im Bezug auf die Geschichte wird auf die Herausforderungen und Inspirationen zum Spiel eingegangen. Im PSVR exklusiven Gangster-Shooter schlüpft man in die virtuelle Rolle des Special Forces-Soldaten Ryan Marks, der sich mit der Londoner Unterwelt anlegen muss, um seine Familie zu retten. Von offizieller Seite heißt es: Hier die Story im "Behind the Scenes": Features: Schnapp dir zwei PlayStation Move-Motion-Controller – oder einen DUALSHOCK 4 Wireless-Controller – und erlebe die Faszination, ein Actionheld auf der großen Leinwand zu sein. Dank dem einzigartigen, von führenden Künstlern komponierten Soundtrack aus klassischer Orchester-Filmmusik und Londoner Grime spürst du jeden Moment des Dramas hautnah. Hinterlasse eine Spur der Verwüstung in einer undurchschaubaren Story voller Wendungen und schockierender Enthüllungen. Blood & Truth auf Amazon vorbestellen ~Durch den Kauf über unsere Amazon-Affiliate-Links unterstützt ihr ohne zusätzliche Kosten unsere Seite PS4-Magazin.de~ Blood & Truth erscheint exklusiv am 28. Mai für die PSVR. Quelle: YouTube
  6. Mit einem mehr als 10 Minütigen Gameplay-Video erhalten wir einen frischen Einblick auf den kommenden PSVR Titel Blood & Truth. Das Spie wurde von Sony London Studio entwickelt und ist PSVR exklusiv. Man schlüpft in die virtuelle Rolle des Special Forces-Soldaten Ryan Marks, der sich mit der Londoner Unterwelt anlegen muss, um seine Familie zu retten. Features: Schnapp dir zwei PlayStation Move-Motion-Controller – oder einen DUALSHOCK 4 Wireless-Controller – und erlebe die Faszination, ein Actionheld auf der großen Leinwand zu sein. Dank dem einzigartigen, von führenden Künstlern komponierten Soundtrack aus klassischer Orchester-Filmmusik und Londoner Grime spürst du jeden Moment des Dramas hautnah. Hinterlasse eine Spur der Verwüstung in einer undurchschaubaren Story voller Wendungen und schockierender Enthüllungen. Blood & Truth auf Amazon vorbestellen ~Durch den Kauf über unsere Amazon-Affiliate-Links unterstützt ihr ohne zusätzliche Kosten unsere Seite PS4-Magazin.de~ Blood & Truth erscheint am 28. Mai für die PSVR. Quelle: YouTube
  7. Sony und das London Studio haben passend zum nahenden Release des PlayStation VR-exklusiven Shooters Blood & Truth einen Launch-Trailer veröffentlicht, der euch in die richtige Stimmung bringen soll. In dem Titel übernimmt ihr die Titelrolle in einem britischen Gangsterfilm, soll heißen ihr schlüpft in die virtuelle Haut des Special Forces-Soldaten Ryan Marks, der sich mit der Londoner Unterwelt anlegen muss, um seine Familie zu retten. Zahlreiche Gimmicks und vor allem Waffen helfen euch bei der Mission. Blood & Truth auf Amazon vorbestellen Features: Schnapp dir zwei PlayStation Move-Motion-Controller – oder einen DUALSHOCK 4 Wireless-Controller – und erlebe die Faszination, ein Actionheld auf der großen Leinwand zu sein. Dank dem einzigartigen, von führenden Künstlern komponierten Soundtrack aus klassischer Orchester-Filmmusik und Londoner Grime spürst du jeden Moment des Dramas hautnah. Hinterlasse eine Spur der Verwüstung in einer undurchschaubaren Story voller Wendungen und schockierender Enthüllungen. Blood & Truth erscheint hierzulande am 29. Mai exklusiv für PlayStation VR. Ihr könnt den Titel zum Preis von 39,99 € im PS Store vorbestellen. Danke @BiGBuRn83 für den Hinweis! Quelle: Youtube Durch den Kauf über unsere Amazon-Affiliate-Links unterstützt ihr ohne zusätzliche Kosten unsere Seite PS4-Magazin.de
  8. Mit einem neuen Live-Action TV-Spot möchte das Londoner Sony-Studio an den nahenden Release des exklusiven VR-Shooters Blood & Truth erinnern. Erscheinen soll der Titel am 29. Mai und möchte Spieler in die kriminelle Unterwelt von London entführen. "Die Möglichkeiten von PSVR haben es uns erlaubt, euch direkt in die Schuhe eines Actionhelden zu stecken, in einer Art, wie ihr sie bis jetzt noch nicht erlebt habt. Von dem Moment an, an dem ihr euch das Headset überstreift, werdet ihr zu Ryan Marks, einem Elitesoldaten der Special Forces, der sich auf einer gefährlichen Mission befindet, um seine Familie vor einem rücksichtslosen kriminellen Overlord zu retten. In der Rolle von Ryan werdet ihr euren Feinden gegenübertreten, Geheimnisse aufdecken und den Rausch der Jagd erleben", heißt es in der Mitteilung. Blood & Truth auf Amazon vorbestellen Durch den Kauf über unsere Amazon-Affiliate-Links unterstützt ihr ohne zusätzliche Kosten unsere Seite PS4-Magazin.de
  9. Lange Zeit wurde es still um den VR-Blockbuster Blood & Truth. Der Shooter entsteht bei einem Londoner Sony Studio und wurde erstmalig im Zuge der Paris Games Week 2017 gezeigt. Nun wurde auch ein finaler Release-Termin bekannt gegeben. Der VR-Shooter erscheint am 28. Mai exklusiv für PlayStation VR. Zudem wurde ein Story-Trailer veröffentlicht, den ihr unter diesen Zeilen findet. Blood & Truth spielt in der kriminellen Unterwelt des modernen Londons. Die Möglichkeiten von PSVR haben es uns erlaubt, euch direkt in die Schuhe eines Actionhelden zu stecken, in einer Art, wie ihr sie bis jetzt noch nicht erlebt habt. Von dem Moment an, an dem ihr euch das Headset überstreift, werdet ihr zu Ryan Marks, einem Elitesoldaten der Special Forces, der sich auf einer gefährlichen Mission befindet, um seine Familie vor einem rücksichtslosen kriminellen Overlord zu retten. In der Rolle von Ryan werdet ihr euren Feinden gegenübertreten, Geheimnisse aufdecken und den Rausch der Jagd erleben.
  10. Warner Bros. und die Left 4 Dead und Evolve Macher von Turtle Rock arbeiten derzeit an einem neuen Koop-Shooter mit dem Titel Back 4 Dead. Der Titel wird als ein First-Person-Koop-Zombie-Shooter beschrieben, welcher keinesfalls der geistige Nachfolger Left 4 Dead 3 sein soll, sondern eine brandneue- und eigene IP. Neben einer Kampagne soll der Shooter auch PvP Kämpfe bieten. Einen Battle Royale Modus, oh Wunder, wird es nicht geben. Derzeit würde sich der Titel in einer frühen Entwicklungsphase befinden, weshalb wir keine weiteren Infos für euch haben. In Zukunft möchten die Verantwortlichen handfeste Beweise veröffentlichen. Quelle
  11. Wie IO Interactive und Warner Bros. angekündigt haben, werden mit der sogenannten Hitman HD Enhanced Collection überarbeitete Versionen der Spiele Hitman: Absolution und Hitman: Blood Money in digitaler Form erscheinen. Die Remaster werden 4K-Auflösung bei 60 fps bieten (ob nativ oder via Checkerboard wurde nicht angegeben) sowie weitere Verbesserungen wie eine überarbeitete Steuerung, besseren Licht- und Schatteneffekten und einiges mehr an Bord haben. Die Hitman HD Enhanced Edition steht bereits ab nächster Woche, genauer gesagt ab dem 11. Januar 2019 zum Kauf bereit. Quelle
  12. Am heutigen 12. Oktober 2018 ist es nun soweit und die Entwickler von Treyarch und der Publisher Activision veröffentlichten mit Call of Duty: Black Ops 4 ihren neuesten Multiplayer-Shooter-Ableger für unter anderem PlayStation 4.  Spiel auf Amazon bestellen:* In einem nun neuen Trailer namens "Blood of the Dead" zeigen uns die Mannen noch einmal den beliebten Zombie-Modus, welcher neu interpretiert zurückkehrt, im legendären Gefängnis Alcatraz spielt und einige Überraschungen mit sich bringt. Anschauen könnt ihr euch das Ganze wie gewohnt hier: *Durch den Kauf über unsere Amazon-Affiliate-Links unterstützt ihr ohne zusätzliche Kosten unsere Seite PS4-Magazin.de.
  13. Nachdem das koreanische Rating-Board die folgende Ankündigung bereits in der letzten Woche vorweg genommen hatte, hat Capcom nun Nägel mit Köpfen gemachtund folgendes in Trailerform offiziell bestätigt: Unter dem Namen Castlevania Requiem werden die beiden Klassiker Castlevania: Rondo of Blood und Castlevania: Symphony of the Night für die PlayStation 4 erscheinen - und das bereits Ende Oktober. Es werden die originalen Spiele veröffentlicht, wobei die Auflösung selbstverständlich auf 1080p / 4K angehoben und die Steuerung an den DualShock 4-Controller angepasst wurde. So kann man beispielsweise optional auch die Analog-Sticks nutzen und sich über Vibration und Support des verbauten Lautsprechers freuen. Castlevania: Requiem erscheint am 26. Oktober in digitaler Form für die PlayStation 4. Danke @thebourbonkid88 für den Hinweis! Quelle
  14. Da das koreanische Rating-Board heute offenbar einen Lauf hat, wurde nicht nur PUBG für die PlayStation 4 zertifiziert, sondern auch zwei von Capcom entwickelte Klassikern, die der Castlevania-Reihe zugehören. Um genauer zu sein handelt es sich bei diesen beiden Titeln um Castlevania: Rondo of Blood und Castlevania: Symphony of the Night, was aufmerksame Leser wahrscheinlich schon seit dem Anklicken der Überschrift wissen. Natürlich ist das noch keine offizielle Ankündigung, aber bisher erwies sich die koreanische Behörde als eine zuverlässige Quelle. Castlevania: Rondo of Blood wurde im Jahr 1993 erstmals veröffentlicht und erschien unter dem Namen Castlevania: Dracula X für das Super Nintendo Entertainment System. Ein direkter Nachfolger zum Titel, Castlevania: Symphony of the Night, wurde 1997 für die originale PlayStation veröffentlicht. Die beiden Spiele sollen nun unter dem Namen Castlevania: Requiem für die PlayStation 4 erscheinen. Ob s sich dabei um die überarbeiteten Originalversionen oder die für PSP veröffentlichten Remaster-Version handelt ist derzeit nicht bekannt. Offiziell angekündigt sind sie zum aktuellen Zeitpunkt ebenfalls nicht. Quelle
  15. Bekanntlich arbeitet Techland derzeit am Standalone-PvP-Titel Dying Light: Bad Blood. Die Kollegen von IGN durften den Titel einige Runden anspielen. Das Ergebnis könnt ihr nachfolgend sehen. Getreu dem Battle Royal Prinzip, müssen 12 Spieler auf einer relativ überschaubaren- und doch parcourlastigen Karte ums Überleben Kämpfen. Nur einer kann als Sieger hervorgehen. Gepaart wird dieses Konzept mit üblen Zombies, die ebenfalls beseitigt werden können. Bislang hat Dying Light: Bad Blood leider keinen festen Termin für die Konsolen.
  16. Mit Bow to Blood haben die Verantwortlichen von Tribetoy, Inc. mit dem heutigen PlayStation Store-Update ein Luftschiff-Action-Spiel für die PlayStation VR-Brille veröffentlicht. Dieses wird dabei von offizieller Seite aus wie folgt beschrieben: "In Bow to Blood wirst du darum kämpfen, Champion der Arena zu werden, während die undurchschaubaren Overseers dich und die dich begleitenden Herausforderer in einer Fantasy-Reality-Show testen, in der der Sieger am Schluss alles gewinnt. ÜBERNIMM DAS KOMMANDO Stehe auf der Brücke deines mächtigen Luftschiffs, während du das Schiff steuerst, deiner Crew Aufgaben zuweist, Waffen und Energie ausrichtest und sogar deine treue Waffe ziehst, wenn es eng wird. SCHAFFE DIR FREUNDE ODER FEINDE Deine KI-Konkurrenten in Bow to Blood haben ihre eigenen Motivationen, Ziele und Persönlichkeiten. Unterstütze deine Mitstreiter und gewinne ihre Unterstützung, oder nutze sie für persönliche Vorteile aus und mache sie dir zu Feinden. Du hast die Wahl, aber wähle weise, denn deine Gegner werden sich daran erinnern, wie du sie behandelt hast. JEDES PLAYTHROUGH IST EINZIGARTIG Zufällige Begegnungen und eine wechselnde Besetzung sorgen dafür, dass kein Szenario dem anderen gleicht." Weiterhin veröffentlichten die Mannen noch einen neuen Trailer zum Spiel, in welchem es um die Beziehungs- und Wahlsysteme geht die die Fantasy-Reality-Show-Elemente zum Leben erwecken. Anschauen könnt ihr euch das Ganze hier: Bow to Blood im PSN-Store herunterladen:
  17. Am 12. Oktober 2018 ist es soweit und die Entwickler von Treyarch und der Publisher Activision veröffentlichen mit Call of Duty: Black Ops 4 den neuesten Ableger der Multiplayer-Shooter-Reihe. Mit von der Partie sind auch wieder einige Zombie-Modi, wie unter anderem IX, Voyage of Despair und Blood of the Dead. Zum letzteren hat man nun einen neuen Trailer veröffentlicht. So reist ihr in Blood of the Dead mit den klassischen Zombie-Helden Richtofen, Dempsey, Takeo und Nikolai in ein geheimes Labor unter dem ikonischen Alcatraz-Gefängnis. Dort seid ihr auf der Suche nach einen gut vertrautem Feind, welcher entschlossen ist, euch für alle Zeit gefangen zu nehmen. Besagtes Video dazu könnt ihr euch nun hier anschauen: Call of Duty: Black Ops 4 auf Amazon oder im PSN-Store vorbestellen: Durch den Kauf über unsere Amazon-Affiliate-Links unterstützt ihr ohne zusätzliche Kosten unsere Seite PS4-Magazin.de.
  18. Auf Wunsch vieler Fans, kündigte Techland Ende letzten Jahres Dying Light: Bad Blood an, welches dynamische Online-Matches bieten soll, die PvP- und PvE-Gameplay vermischen und als Stand-Alone Titel erwerbbar sein wird. Das Hauptspiel Dying Light, ist für Bad Blood nicht notwendig. Sechs Spieler werden mithilfe eines Hubschraubers im Battle Royal-Manier irgendwo über der Map abgeworfen und der Kampf ums Überleben beginnt. Neben realen Konkurrenten warten lebende Untote auf den Spieler. Und eben diese Zombies sind, im Gegensatz zu anderen Battle Royal Vertretern, eine lebendige Neuerung. Darüber hinaus soll es auch Boss-Kämpfe geben. Wie das aussehen soll, zeigt ein neu veröffentlichtes Gameplay-Video von IGN. Dying Light: Bad Blood wird 2018 als Standalone-PvP-Titel vorerst für den PC veröffentlicht. PC-Spieler dürfen auch am angekündigten Playtest teilnehmen, um das Spiel vorerst zu testen. Quelle; YouTube/IGN
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Informationen!

Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung und Community-Regeln.