Jump to content
PS4-Magazin auf allen Kanälen - Folge uns!
PS4-Magazin.de

Community durchsuchen

Zeige Ergebnisse für "Call of Duty: Black Ops 4".

  • Suche mithilfe von Stichwörtern

    Trenne mehrere Stichwörter mit Kommata voneinander
  • Suche Inhalte eines Autors

Inhaltstyp


Forum

  • PS4 Magazin aktuell
    • Board News
    • Lob und Kritik
    • Specials & Kolumnen
    • Gewinnspiele
    • Vorschauen und Test's
    • Media
  • das Playstation Network
    • Wartungsarbeiten
    • Playstation Plus
    • der Store
    • PlayStation Now
    • der Kummerkasten
    • Online Verabredungen
  • PS4 - die Hardware
    • die Konsole
    • PlayStation VR
    • das Zubehör
    • der Kummerkasten
  • PS4 - die Software
    • Allgemeines
    • Exklusivtitel
    • Action & Adventure
    • Beat 'em up
    • Jump 'n' Run
    • Musikspiele
    • Rennspiele
    • Rollenspiele
    • Shooter
    • Simulationen, Strategie & Geschicklichkeit
    • Sportspiele
    • Horrorspiele
    • PlayStation VR Games
    • PlayLink
    • Firmware
    • Apps
  • PS5 - die Hardware
    • die Konsole
    • PlayStation VR 2
    • das Zubehör
  • PS5 - die Software
    • Allgemeines
    • Firmware
  • am Thema vorbei...
    • Die Vorstellungsecke
    • Forenkneipe
    • Kolumne
    • Kaufberatung
    • Sport
    • Kino, BluRay und DVD
    • Musik
    • Retro
    • Lifestyle
  • Events
    • gamescom 2018
    • Sonstige Messen und Events
    • vergangene Events
  • unser Marktplatz
    • Angebote
    • Gesuche
  • andere Systeme
    • Cloud Gaming
    • Konsolen
    • PC
    • mobile Geräte
  • PS Vita-Talk
  • Archiv

Finde Suchtreffer ...

Suchtreffer enthalten ...


Erstellungsdatum

  • Beginn

    Ende


Zuletzt aktualisiert

  • Beginn

    Ende


Suchtreffer filtern nach ...

Benutzer seit

  • Beginn

    Ende


Gruppe


PSN-ID


Location


Interests


Beschäftigung

122 Ergebnisse gefunden

  1. Knapp zwei Wochen nach der offiziellen Enthüllung des Multiplayer-Modus von Call of Duty: Modern Warfare, dem neusten Ableger der Shooter-Reihe und Soft Reboot der Modern Warfare-Serie, veröffentlichen Activision und Entwickler Infinity Ward ein neues Gameplay-Video zum Titel. Während der knapp 25-minütigen Laufzeit könnt ihr einen ausgedehnten Blick auf den Multiplayer-Part werfen. Zu sehen sind unter anderem die Spielmodi Headquarters, Domination, Cyber Attack und Team Deathmatch. Zu den gezeigten Karten gehören Azhir Cave, Gun Runner, Hackney Yard und Aniyah Palace. Das Video könnt ihr euch folgend ansehen: Call of Duty: Modern Warfare auf Amazon vorbestellen Call of Duty: Modern Warfare erscheint am 25. Oktober diesen Jahres unter anderem für die PlayStation 4.  Vorbesteller des Spiels erhalten früheren Zugang zu den für September geplanten Beta-Tests. An den offenen Betas können natürlich alle interesierten Spieler teilnehmen. Und das sind die Termine: PlayStation 4 - Exklusive Beta 12. bis 13. September (Vorabzugang für Vorbesteller, PlayStation 4) 14. bis 16. September (Offene Beta, PlayStation 4) Beta mit plattformübergreifenden Tests 19. bis 20. September (Vorabzugang, PC und Xbox One / offene Beta, PlayStation 4) 21. bis 23. September (Offene Beta, PlayStation 4, PC, Xbox One) Quelle ~Durch den Kauf über unsere Amazon-Affiliate-Links unterstützt ihr ohne zusätzliche Kosten unsere Seite PS4-Magazin.de~
  2. Bereits in der vergangenen Woche ist bekannt gegeben worden, dass am 6. August 2019 neue Inhalte zu Call of Duty: Black Ops 4 veröffentlicht werden sollen. Hierbei handelt es sich um die zweite Phase der aktuellen Season „Operation Apocalypse Z“. Die Erweiterung hört auf den Namen Pandemic-Modus, wobei es sich um eine spezielle Variante vom Mehrspieler-Modus: Infiziert handelt. Auf der größten Karte, die es bei Call of Duty bis jetzt gab, soll man sich als letzte Überlebende gegen Zombies zur Wehr setzten. Man kann aber auch selbst zum Zombie werden und dann jagt auf die anderen Überlebenden machen. Wer sich von diesem neuen Modus ein Bild machen möchte, kann dies einfach über das folgende Video tun, welches über den offiziellen Twitter-Account von Treyarch Studios veröffentlicht wurde: Quelle
  3. In Call of Duty: Modern Warfare geht es um den Krieg zwischen Supermächten, den Schrecken der Kämpfe, den Horror in der Schlacht und vor allem darum, dies alles möglichst authentisch darzustellen. Als Spieler soll man sich im Krieg unwohl fühlen. Dennoch will Infinity Ward bei dem ganzen Realismus von ihrem neuen Blockbuster nicht politisch werden. Aus diesem Grund bekämpfen sich in COD: Modern Warfare keine echten Supermächte, sondern vielmehr findet ein „Stellvertreterkrieg“ statt. Ob das jedoch die Spieler überzeugen kann, muss sich noch zeigen. Gameplay Director Jacob Minkoff sagt in einem Interview zu diesem Thema: Wer sich ein noch genaueres Bild machen möchte, der kann sich das folgende Video auf Englisch anschauen. Dieses wurde auf den offiziellen YouTube-Kanal von Game Informer veröffentlicht. Was haltet ihr davon das sich Infinity Ward nicht zu sehr an der echten Politik orientieren möchte? Leidet darunter der Realismus des Spiels oder begrüßt ihr solche Entscheidungen? Quelle
  4. Wie Entwickler Pearl Abyss und ein Blick in den PlayStation Store bestätigt haben, ist die Open Beta zum kommenden MMORPG Black Desert ab sofort verfügbar. Interessierte Spieler mit einer aktiven PlayStation Plus-Mitgliedschaft können die Beta kostenlos herunterladen und ab sofort und bis zum 13. August in die Welt des Rollenspiels eintauchen. Black Desert Beta Kostenlos Passend zum Start der Open Beta wurde auch ein neuer Trailer veröffentlicht, den ihr euch folgend ansehen könnt: Quelle: PS Store / YouTube
  5. Activision und Entwickler Infinity Ward haben einen ersten Trailer zum Multiplayer-Part des mit Spannung erwarteten diesjährigen Ablegers der Call of Duty-Reihe veröffentlich. Das Soft-Reboot mit dem Namen Call of Duty: Modern Warfare wird neben einer neuen Engine auch weitere Neuerungen in das Franchise bringen. Wer das ausprobieren möchte, darf sich auf immerhin zwei verschiedene Betas zum Shooter freuen - zumindest als PlayStation 4-Besitzer. Vorbesteller des Titels dürfen sich auf einen Vorabzugang zur Beta freuen, die zwischen dem 12. und 13. September stattfindet. Ein paar Tage später wird es eine offene Beta für PS4-Spieler geben, also von 14. bis 16. September. Da es niemals genügend Betas geben kann, findet wenige Tage darauf eine weitere statt. Diese ist wiederum für PS4-Nutzer offen, während Xbox One- und PC-Spieler den Titel vorbestellen müssen. Getestet werden soll hier das plattformübergreifende Gameplay. Der Termin ist von 19. bis 20. September. Da man aber plattformübergreifend dann am besten testen kann, wenn möglichst viele Menschen online gehen, findet zwischen dem 21. und 23. September eine weitere Beta statt. Diese ist dann aber offen für alle interessierten Nutzer. Jetzt aber genug Beta-Gerede. Folgend gibt es den Multiplayer-Trailer: Call of Duty: Modern Warfare auf Amazon vorbestellen Call of Duty: Modern Warfare erscheint am 25. Oktober diesen Jahres unter anderem für die PlayStation 4. Quelle: Pressemitteilung ~Durch den Kauf über unsere Amazon-Affiliate-Links unterstützt ihr ohne zusätzliche Kosten unsere Seite PS4-Magazin.de~
  6. Call of Duty: Modern Warfare unterstützt auf der PS4 auch das Spielen mit einer Maus und Tastatur. Wichtig in diesem Fall zu wissen ist, dass das Matchmaking danach ausgerichtet wird, welches Eingabegerät eingestellt ist . Spieler mit Controller werden entsprechend auch nur auf Mitspieler und Gegner treffen, die ebenfalls einen Controller nutzen. Wer sich für Maus und Tastatur entscheidet, der wird gegen entsprechende Spieler spielen. Die Entscheidung des jeweiligen Eingabegeräts wird vor dem Match getroffen und kann natürlich nicht mitten in einem Spiel umgestellt werden. Nach dem Match kann die Einstellung dann aber natürlich wieder jederzeit geändert werden. Spielt ihr COD lieber mit Maus und Tastatur oder reicht euch der Controller? Quelle
  7. Diese Woche wurde der Multiplayer-Modus von Call of Duty: Modern Warfare enthüllt. Wir berichteten in einem entsprechenden Beitrag darüber. Einer der größten Kritikpunkte bei dem Multiplayer war, dass es keine Minikarten geben soll. Die Entscheidung von Infinity Ward die Minikarte aus den Multiplayer-Modus zu entfernen, stellt eine bedeutende Änderung für viele Spieler da. Viele beklagten dabei, dass das Fehlen der Karte Camper animieren würde. Ebenso fürchteten einige, dass sie somit gar nicht mehr gut im Team spielen könnten, da sie nicht wüssten, wo sich ihre Kameraden gerade auf der Karte befänden. Es gab aber auch positive Stimmen, die das Fehlen der Karte gut fanden und befürworteten, dass sich somit das Kartenbewusstsein verbessern würde. Als Reaktion auf das Fehlen der Minikarte gab Activision an, dass man sein Team zwar nicht auf der Minikarte sieht, dafür kann man die Kameraden aber mithilfe von einem Umriss auch durch Wände sehen. Somit soll man sich besser abstimmen können, wenn man als Team vorgehen will. Quelle: Twitter Was haltet ihr von dieser Änderung, wird euch die Minikarte fehlen oder freut ihr euch schon, von dieser befreit zu sein? Quelle
  8. Neben der gestrigen Enthüllung des Multiplayer-Parts von Call of Duty: Modern Warfare, dem Soft-Reboot der Reihe, gab es noch weitere Informationen zu dem mit Spannung erwarteten Shooter. So wurde neben der Standard-Edition des Titels eine sognannte Dark Edition vorgestellt, die ab sofort vorbestellt werden kann. Diese ist vor allem für Sammler interessant. Sie enthält nämlich neben dem Hauptspiel, das in einem Steelbook daher kommt, noch drei Operator-Packs, die zusätzliche Gegenstände beinhalten, sowie ein spezielles Taktikmesser, auf das man ingame zugreifen können wird. Das Highlight der Call of Duty: Modern Warfare - Dark Edition ist aber ohne Zweifel das funktionsfähige Nachtsichtgerät inklusive dazu passender Halterung. Das Gerät soll ersten Berichten zufolge hochwertig verarbeitet sein. Die UVP der Edition liegt dafür aber auch bei 199 €. Call of Duty: Modern Warfare - Dark Edition auf Amazon vorbestellen Vorbesteller des Spiels erhalten unabhängig der gewählten Zugang früheren Zugang zu den für September geplanten Beta-Tests. An den offenen Betas können natürlich alle interesierten Spieler teilnehmen. Und das sind die Termine: PlayStation 4 - Exklusive Beta 12. bis 13. September (Vorabzugang für Vorbesteller, PlayStation 4) 14. bis 16. September (Offene Beta, PlayStation 4) Beta mit plattformübergreifenden Tests 19. bis 20. September (Vorabzugang, PC und Xbox One / offene Beta, PlayStation 4) 21. bis 23. September (Offene Beta, PlayStation 4, PC, Xbox One) Folgend könnt ihr euch einen Trailer zur Dark Edition ansehen: Call of Duty: Modern Warfare erscheint am 25. Oktober diesen Jahres unter anderem für die PlayStation 4. Quelle: Pressemitteilung / YouTube ~Durch den Kauf über unsere Amazon-Affiliate-Links unterstützt ihr ohne zusätzliche Kosten unsere Seite PS4-Magazin.de~
  9. Seit Jahren gibt es bei den Spielen der Call of Duty-Reihe (mit Ausnahme von Call of Duty WWII) nur die Scorestreaks. Wie der Entwickler Infinity Ward nun aber über seinen offiziellen Twitter-Account von Call of Duty bekannt gegeben hat, wird es im neuen Teil der Serie wieder die beliebten Killstreaks geben, die freigeschaltet werden, wenn man eine entsprechende Anzahl von Gegnern ins Jenseits befördert hat. Nachzulesen in dem folgenden Post: Wie genau alle Spezial-Attacken dabei aussehen, ist aktuell natürlich noch nicht klar, bestätigt sind aber schon ein „White Phosphor-Streifen“ der das Feld mit Rauch bedeckt, welcher den Gegner nicht nur desorientiert, sondern auch verbrennt. Ebenso gibt es noch die "Juggernaut-Rüstung", welche aus Modern Warfare 3 bekannt ist. Als Drittes wird es noch den "Infanterie-Angriffspanzer" geben, der über die Karte fährt und Feinde aufs Korn nimmt. Hier noch mal ein genauer Blick auf die Streaks: Freut ihr euch schon auf die wieder eingeführten Killstreaks oder interessieren diese euch nicht? Quelle
  10. Die Entwickler Infinity Ward, versuchen das Multiplayer-Erlebnis in ihrem neuen Blockbuster immer weiter zu verbessern. Heute wurde diesbezüglich ein kurzes Video über den Twitter-Account von Call of Duty veröffentlicht, welches das Intro für ein Multiplay-Match zeigt. Im fertigen Spiel wird jedes Match mit einem solchen kurzen Video eingeleitet, indem man sieht, wie die Spieler am Spawnpunkt abgesetzt werden. Je nach Karte, erreichen die Spieler den Punkt beispielsweise per Hubschrauber, Fahrzeug oder auch zu Fuß. Ein solches Video dürfte interessanter sein, als einfach die üblichen 10 bis 15 Sekunden zu warten, bis das Match losgeht. Das Prinzip ist auch von anderen Games bekannt wie von Titanfall oder Call of Duty: WW2’s und kam hier gut an. Wer sich ein Bild des Intros machen möchte, kann dies hier einfach tun: Was haltet ihr von dem Intro, ist das eine gute Idee oder sagt euch das nicht zu? Quelle
  11. Letzte Woche wurde der neue Gunfight-Modus im neuen Call of Duty: Modern Warfare angekündigt. Vorgestellt wurde diese neue Multiplayer-Variante in einem Live-Stream. Wer diesen verpasst, oder sich über die Bild- und Tonqualität geärgert hat, wird sich nun freuen, die ganzen gezeigten Inhalte in einem rund sechs Minuten langen Trailer nochmals sehen zu können. Hierbei handelt es sich nicht nur um eines der ersten Videos seit dem Enthüllungs-Trailer im Mai, sondern er bietet auch noch eine hohe 4K-Auflösung. Eingestellt wurde das Video über den offiziellen YouTube-Kanal von Infinity Ward, auf den zukünftig noch mehr Trailer oder auch Gameplay zu sehen sein könnten, bis das Spiel voraussichtlich am 25. Oktober 2019 in die Läden kommt. Was haltet ihr von dem Video? Ist der Gunfight-Modus eine interessante Neuerung für euch oder eher nicht? Quelle
  12. Nachdem im Rahmen der E3 bereits bestätigt worden war, dass Pearl Abyss MMORPG Black Desert auch für die PlayStation 4 erscheinen wird, war es ja nur noch eine Frage der Zeit, ehe wir den exakten Releasetermin genannt bekommen. Und dieser Zeitpunkt ist nun gekommen. Denn wie die Entwickler mitgeteilt haben, wird der Titel ab dem 22. August für Sonys aktuelle Heimkonsole erhältlich sein. Der Titel, der vor allem wegen seines umfangreichen Charakter-Editors Berühmtheit erlangte, wird zum Spielstart sechs verschiedene spielbare Klassen bieten und neben einem Echtzeit-Kampfsystem auf unterschiedlich Beschäftigungen wie Angeln, Jagen und Handel bieten. Ihr könnt den Titel ab sofort im PlayStation Store vorbestellen. PS Plus-Mitglieder sparen dabei jeweils 10 % unabhängig der gewählten Edition. So bekommt ihr die Standard-Version von Black Desert beispielsweise für 32,99 €. Quelle
  13. Der neue Soft-Reboot der Call of Duty Serie will mit Modern Warfare einiges neu machen. Eine neue Engine und der erneute Fokus auf eine alte Stärke und zwar die Singleplayer Kampagne mit deren Geschichte, soll der Serie wieder neues Leben einhauchen. Erstere soll eine hübschere Grafik an die Leinwand oder den Fernseher zaubern und um das zu erreichen, benötigt man auch einen höheren Detailgrad. Michal Drobot, Studioleiter von Infinity Ward Polen, sagte dazu: "Mit dem neuen System können wir etwa fünfmal mehr Geometrie pro Bild bewegen als bisher. Vorherige Teile konnten 3-5 Millionen Polygone pro Frame bewegen, jetzt sollen es bis zu 17 Millionen sein." Was haltet Ihr von der neuen Engine? Hatte CoD den Wechsel nötig? Call of Duty: Modern Warfare auf Amazon vorbestellen ~Durch den Kauf über unsere Amazon-Affiliate-Links unterstützt ihr ohne zusätzliche Kosten unsere Seite PS4-Magazin.de~ Call of Duty: Modern Warfare erscheint am 25. Oktober diesen Jahres unter anderem für die PlayStation 4. Quelle: wccftech
  14. Michael Condrey, Mitbegründer von Sledgehammer Games, hat in einem Interview darüber gesprochen, dass Infinity Ward seitens Activision dazu gedrängt wurde, dass Spiel Call of Duty: Modern Warfare düsterer zu gestalten. Ein düsteres Spiel scheint bessere Schlagzeilen zu generieren: "Allerdings scheint MW eine große Herausforderung für jedes Studio zu sein, vor allem, wenn sie durch die Veröffentlichung dazu gedrängt werden, kontroverser und "dunkler/düsterer" zu sein, um Schlagzeilen zu erzeugen", so Condrey im Interview. Genau darauf scheint Infnity Ward geantwortet zu haben und hat per Twitter erklärt, dass sie "exakt das Spiel machen, welches sie machen möchten". Es scheint als gebe es ein paar Unstimmigkeiten zwischen Publisher und Entwickler oder verstreut Michael Condrey falsche Gerüchte? Call of Duty: Modern Warfare erscheint am 25. Oktober diesen Jahres unter anderem für die PlayStation 4. Call of Duty: Modern Warfare auf Amazon vorbestellen ~Durch den Kauf über unsere Amazon-Affiliate-Links unterstützt ihr ohne zusätzliche Kosten unsere Seite PS4-Magazin.de~ Quelle: dualshokers
  15. Kotakus Jason Schreier reagierte auf Twitter auf den mutmaßlichen Leak eines Users, der den Namen des nächsten Call of Duty-Titels in Erfahrung gebracht haben möchte. Schreier, der einen guten Draht zu zahlreichen Entwicklern und mindestens ebenso viele Quellen hat, bestätigte den Leak in einer Antwort. Dementsprechend dürfen sich alle Fans der langlebigen Shooter-Reihe auf Call of Duty: Modern Warfare freuen, das in diesem Jahr unter anderem für die PlayStation 4 erscheinen wird. Schreier macht sich in einem Tweet ein wenig lustig über die Namenswahl und erklärte: "Der erste Teil war Call of Duty 4: Modern Warfare, also heißt der vierte offensichtlich Call of Duty: Modern Warfare. Videospiele sind absurd." Er bestätigte in einem weiteren Tweet, dass Activision die Reihe einem Soft Reboot unterziehen und einen neuen Anfang starten wolle. Interessanter Weise trägt das Remaster des originalen Modern Warfare ebenfalls den Titel Call of Duty: Modern Warfare Remastered und spart somit die 4 im Titel aus. Videospiele sind nicht nur absurd, sondern womöglich auch recht verwirrend. Zumindest wenn sich das alles als wahr herausstellen sollte. Bis dahin behandeln wir diese Meldung als Gerücht. Eine Ankündigung des Titels sollte spätestens zur diesjährigen E3 stattfinden. Quelle
  16. Nachdem mit Call of Duty: Modern Warfare das von Infinity Ward entwickelte Soft-Reboot der Shooter-Reihe offiziell angekündigt wurde - und die E3 kam und ging - fragten sich viele Fans wann man mit Gameplay zum Titel rechnen können wird. Die Antwort auf die bei Reddit gestellte Frage kam dabei direkt von Art Director Joel Emslie, der die Gemüter beruhigte. Man solle das Ziel nicht aus den Augen verlieren, denn es sei bald soweit. Das ist natürlich vieles, aber keine genaue Angabe. Nichtsdestotrotz können wir davon ausgehen in Kürze erste Gameplay-Szenen zum Shooter zu Gesicht bekommen zu können. Zumal im Rahmen der diesjährigen E3 der Fachpresse bereits Spielszenen vorgeführt wurden. Der kommende Juli scheint also durchaus wahrscheinlich zu sein. Bis dahin könnt ihr euch folgend noch einmal den Ankündigungstrailer ansehen: Call of Duty: Modern Warfare erscheint am 25. Oktober diesen Jahres unter anderem für die PlayStation 4. Quelle
  17. Narrative Director Taylor Kurosaki vom Entwickler Infinity Ward spricht im Interview über das diesjährige Call of Duty mit dem Beinamen Modern Warfare. Das neue Call of Duty soll eine "Neuinterpretation" des Shooter-Klassikers aus 2007 sein, welches ebenfalls von Infinity Ward entwickelt wurde. Taylor weist auf eine klare Idee und Zielführung hin: "Vom ersten Tag an wussten wir, welche Art von Spiel wir machen wollten, welche Art von Geschichte wir erzählen wollten. Wir betrachteten die Worte Moderne Kriegsführung. Was bedeutet das heute? Wie würde das aussehen?" Dabei seien sie auf Gegenwind von den Beratern gestoßen, diese behaupteten, "dass wir unvollkommene Informationen hatten. Wir kämpften in einem Gebiet, das verschwommen war, das weder schwarz noch weiß war." Trotzdem erwarte man von dem Entwickler "Perfektion" und das Spiel solle auf die beste Art und Weise erscheinen, die möglich ist. Call of Duty: Modern Warfare erscheint unter anderem auf der PS4 am 25. Oktober 2019. Hier der Reveal Trailer: Quelle
  18. Die Gerüchte der letzten Tage haben sich bewahrheitet. Das neue Call of Duty erhält den den Zusatznamen Modern Warfare, dies haben Activision und der Entwickler Infinity Ward bestätigt. Da keine Nummer im Titel vorhanden ist, könnte es sich um ein Soft-Reboot handeln. Der Trailer weiter unten konzentriert sich auf die Kampagne und zeigt In-Game-Footage. Acitivision hat außerdem erwähnt, dass das Spiel eine verbesserte Grafikengine erhalten wird. Außerdem soll das Spiel Crossplay zwischen PC und Konsolen erhalten und den Season Pass abschaffen. Alle Karten sollen somit zum Star kostenlos zur Verfügung stehen. Call of Duty: Modern Warfare erscheint unter anderem auf der PS4 am 25. Oktober 2019. Hier der Reveal Trailer: Quelle: Pressemitteilung
  19. Ursprünglich Anfang letzten Monats hinzugefügt, wurde "Alcatraz", eine neue Map für den Blackout-Spielmodus des Ego-Shooters Call of Duty: Black Ops 4, in der letzten Woche wieder aus dem Spiel entfernt. Gründe hierfür wurden zwar keine genannt, aber die Abwesenheit der Karte sollte auch nicht allzu lange dauern, denn wie Activision und die Treyarch Studios bestätigt haben, kehrt sie heute zurück. "Die neue Blackout Alcatraz-Karte verschlägt Spieler auf eine in Nebelschwaden gehüllte Insel mit einer Vielzahl von Umgebungen, die alle zum großen Zellentrakt auf einem Hügel führen. Welches Squad letztlich überlebt, wird durch packende Scharmützel und epische Schlachten in dem weiten Areal entschieden. Hierzu werden neue Strategien und Taktiken benötigt, denn hinter jeder Ecke könnte ein Gegner lauern", heißt es in der Beschreibung. Wer die Map in Bewegung sehen möchte, findet ein passendes Video an dieser Stelle. Call of Duty: Black Ops 4 auf Amazon bestellen Quelle Durch den Kauf über unsere Amazon-Affiliate-Links unterstützt ihr ohne zusätzliche Kosten unsere Seite PS4-Magazin.de
  20. Wie Activision und TreyArch mitgeteilt haben, kann man Blackout, den Battle Royale-Modus von Call of Duty: Black Ops 4 ab sofort und bis zum 30. April kostenlos spielen. Dabei steht der gesamte Modus zur Verfügung und Fans können zusammen mit allen regulären Spielern nach Wunsch alleine, in Zweierteams oder in Vier-Mann-Einsatzteams spielen. Alle Fortschritte werden gespeichert und transferiert, falls sich die SpielerInnen der Gratis-Phase dazu entscheiden, auf eine Vollversion zu upgraden. Die kostenlose Version findet ihr hier im PlayStation Store. Call of Duty: Black Ops 4 Blackout Trial Das Black Ops-Universum erwacht in einem intensiven Battle Royale-Erlebnis auf den größten Call of Duty-Karten aller Zeiten, inklusive der neuen Karte 'Alcatraz' (wir berichteten), zum Leben. Spielen Sie im Team mit Freunden, springen Sie aus dem Helikopter ab, plündern Sie die beste Ausrüstung und kämpfen Sie sich an die Spitze. Wenn keiner mehr steht, haben Sie gewonnen! Einen Trailer könnt ihr euch folgend ansehen: Call of Duty: Black Ops 4 auf Amazon bestellen Quelle: Pressemitteilung Durch den Kauf über unsere Amazon-Affiliate-Links unterstützt ihr ohne zusätzliche Kosten unsere Seite PS4-Magazin.de
  21. Gast

    Call of Duty:Black Ops 4 Sammelthread

    Hier alles rein was zu Black Ops 4 passt. Das Spiel ist erhältlich ab 12.Oktober 2018 Die Beta soll wahrscheinlich im August stad finden 3 Tage lang aber nur für Vorbesteller. Hier gern gesehen ist: Fragen/Antworten zum Spiel Allgemeine niveauvolle Diskussionen zum Spiel Absprachen für Online Matches etc. Hilfsgesuche usw. Nicht gern gesehen: Beleidigungen egal in welchem Umfang Off Topic, z.B. wie war dein Urlaub etc. Rassistische Bemerkungen egal in welcher Art und Form Das Rot geschriebene ist von Raptur_Muc Quelle Ich hoffe das geht klar? https://www.callofduty.com/de/blackops4/home
  22. Allem Anschein nach bereiten sich Activision und die Call of Duty-Social Media-Kanäle auf die offizielle Ankündigung des nächsten Ablegers der Reihe vor. Darauf deutet zumindest hin, dass man die Lichter ausgeschaltet, soll heißen die Accounts in die Farbe Schwarz getaucht hat. Zudem wurden die Logos angepasst - all das unter dem Motto "Going Dark". So sieht es zum Beispiel auf Twitter derzeit so aus: "Going Dark" bedeutet übrigens, dass man die offene Kommuniaktion abbricht und diese komplett einstellt oder zumindest auf abhörsichere Kanäle wechselt. Es dürfte dementsprechend aber nicht mehr lange dauern, ehe der neueste Teil der Reihe enthüllt wird. Mehreren Quellen und Leaks zufolge wird der nächste Teil den Namen Call of Duty: Modern Warfare tragen und ein Soft-Reboot darstellen. Wir halten euch auf dem Laufenden. Quelle: Twitter
  23. Activision und Treyarch sorgen im Shooter Call of Duty: Black Ops 4 für Abwechslung. Ab sofort steht eine komplett neue Karte für den Battle-Royal-Modus Blackout zur Verfügung, die den Namen "Alcatraz" trägt. "Die neue Blackout Alcatraz-Karte verschlägt Spieler auf eine in Nebelschwaden gehüllte Insel mit einer Vielzahl von Umgebungen, die alle zum großen Zellentrakt auf einem Hügel führen. Welches Squad letztlich überlebt, wird durch packende Scharmützel und epische Schlachten in dem weiten Areal entschieden. Hierzu werden neue Strategien und Taktiken benötigt, denn hinter jeder Ecke könnte ein Gegner lauern", heißt es in der Beschreibung. Die Gefängnis-Insel ist hierbei keine einfache Gebiets-Erweiterung zur bereits bestehenden Karte, sondern eine komplett neue Karte, die ihr aus dem Menü heraus auswählen müsst. Wie viele Spieler gleichzeitig zugelassen sind, und ob die Karte auch Solo gespielt werden kann, ist noch fraglich. Dem neuen Trailer und der überschaubaren Größe (im Gegensatz zur Blackout-Map) nach zu urteilen, könnte man annehmen, dass weniger Spieler um die Krone kämpfen werden. Zudem lässt sich der offiziellen Beschreibung entnehmen, dass die neue Map nur im Squad gespielt werden kann. ~Call of Duty: Black Ops 4 auf Amazon bestellen~ Durch den Kauf über unsere Amazon-Affiliate-Links unterstützt ihr ohne zusätzliche Kosten unsere Seite PS4-Magazin.de
  24. Im Laufe des Tages bringt Treyarch ein neues Update für den First-Person-Shooter Call of Duty: Black Ops 4 raus. Unter anderem bringt das Update im Rahmen des Shamrock & Ave Events einen Hardcore-Blackout Modus für den Battle-Royal Part. Die offiziellen Patch-Notes sollen ebenfalls am heutigen Tage nachgereicht werden, weswegen wir uns an dieser Stelle nur das dazu veröffentlichte Bildmaterial ansehen werden. Aus Black Ops 3 kehrt der Multiplayer-Modus Stockpile zurück. Zudem der oben bereits erwähnte Hardcore-Modus zum Battle-Royal Part. In diesem Modus werden neben der HUD, alle Fahrzeuge, Rüstungen und Zombies gestrichen. Der Zombie-Modus wird ebenfalls bedient. In Hellcatraz Gauntlet muss man in der Primis-Crew durch 30 Runden auf Blood of the Dead in „Hellcatraz“ überleben. ~Call of Duty: Black Ops 4 auf Amazon bestellen~ Durch den Kauf über unsere Amazon-Affiliate-Links unterstützt ihr ohne zusätzliche Kosten unsere Seite PS4-Magazin.de
  25. Wie der game - Verband der deutschen Games-Branche mitgeteilt hat, konnte sich Call of Duty: Black Ops 4 seit Veröffentlichung und bis Februar diesen Jahres in Deutschland insgesamt 500.000 Mal verkaufen. Für diesen Erfolg wird der Ego-Shooter aus dem Hause Activision mit einer game Sales Award Sonderauszeichnung geehrt. Mit dem game Sales Award zeichnet der Verband der deutschen Games-Branche verkaufsstarke Computer- und Videospiele in Deutschland aus. Grundlage sind die aktuellen Verkaufszahlen des Marktforschungsunternehmens GfK Entertainment. Titel, von denen mehr als 100.000, 200.000 beziehungsweise 500.000 Exemplare plattformübergreifend verkauft wurden, erhalten den game Sales Award in Gold, Platin beziehungsweise den Sonderpreis. Damit Verkäufe für den game Sales Award berücksichtigt werden können, darf der durchschnittliche Verkaufspreis des Titels nicht stärker als 20 Prozent von der unverbindlichen Preisempfehlung bei Veröffentlichung abweichen. Das bedeutet, dass allzu starke Reduzierungen und Rabatte nicht gewertet werden. Call of Duty: Black Ops 4 auf Amazon bestellen Quelle: Pressemitteilung Durch den Kauf über unsere Amazon-Affiliate-Links unterstützt ihr ohne zusätzliche Kosten unsere Seite PS4-Magazin.de
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Informationen!

Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung und Community-Regeln.