Jump to content
PS4-Magazin auf allen Kanälen - Folge uns!
PS4-Magazin.de

Community durchsuchen

Zeige Ergebnisse für "Call of Duty: Black Ops 4".

  • Suche mithilfe von Stichwörtern

    Trenne mehrere Stichwörter mit Kommata voneinander
  • Suche Inhalte eines Autors

Inhaltstyp


Forum

  • PS4 Magazin aktuell
    • Board News
    • Lob und Kritik
    • Specials & Kolumnen
    • Gewinnspiele
    • Vorschauen und Test's
    • Media
  • das Playstation Network - PSN
    • Wartungsarbeiten
    • Playstation Plus - PS+
    • PlayStation Store
    • PlayStation Now
    • der Kummerkasten
    • Online Verabredungen
  • PS4 Konsole
    • die Konsole
    • PlayStation VR
    • das Zubehör
    • der Kummerkasten
  • PS4 Spiele
    • Allgemeines
    • PS4 Exklusivtitel
    • PS4 Action & Adventure Spiele
    • Beat 'em up
    • Jump 'n' Run
    • Musikspiele
    • PS4 Rennspiele
    • PS4 Rollenspiele
    • PS4 Shooter
    • Simulationen, Strategie & Geschicklichkeit
    • PS4 Sportspiele
    • PS4 Horrorspiele
    • PlayStation VR Games
    • PlayLink
    • PS4 Firmware
    • PS4 Apps
  • PS5 Konsole
    • PS5 Konsole
    • PlayStation VR 2 - PSVR 2
    • PS5 Zubehör
  • PS5 Spiele
    • Allgemeines
    • Firmware
  • am Thema vorbei...
    • Die Vorstellungsecke
    • Forenkneipe
    • Kolumne
    • Kaufberatung
    • Sport
    • Kino, BluRay und DVD
    • Musik
    • Retro
    • Lifestyle
  • Events
    • State of Play
    • Sonstige Messen und Events
    • vergangene Events
  • unser Marktplatz
    • Angebote
    • Gesuche
  • andere Systeme
    • Cloud Gaming
    • Konsolen
    • PC
    • mobile Geräte
  • PS Vita-Talk
  • Archiv

Kategorien

  • Articles

Finde Suchtreffer ...

Suchtreffer enthalten ...


Erstellungsdatum

  • Beginn

    Ende


Zuletzt aktualisiert

  • Beginn

    Ende


Suchtreffer filtern nach ...

Benutzer seit

  • Beginn

    Ende


Gruppe


PSN-ID


Location


Interests


Beschäftigung

123 Ergebnisse gefunden

  1. Activision und Infinity Ward, also die Macher von Call of Duty: Modern Warfare, beziehungsweise und genau genommen deren Marketingexperten, haben einen neuen Trailer zum Ego-Shooter veröffentlicht. Dieser trägt den vielversprechenden Titel "Launch Gameplay Trailer" und hält nicht einmal ansatzweise das, was er verspricht. Zum einen ist der Release des Spiels erst am 25. Oktober, also noch eine Weile entfernt, und zum anderen bekommt man in dem immerhin etwas mehr als eine Minute langen Filmchen kein Gameplay zu Gesicht. Dafür aber Protagonist Captain Price sowie ordentlich inszenierte Action. Das Video könnt ihr euch folgend ansehen: Call of Duty: Modern Warfare auf Amazon vorbestellen Call of Duty: Modern Warfare erscheint am 25. Oktober unter anderem für PlayStation 4. Quelle: YouTube Durch den Kauf über unsere Amazon-Affiliate-Links unterstützt ihr ohne zusätzliche Kosten unsere Seite PS4-Magazin.de
  2. Auf der Videoplattform YouTube veröffentlicht Entwickler Infinty Ward ein neues Video zum kommenden Call of Duty: Modern Warfare. Dieses Mal melden sich einige Mitarbeiter des Studios zu Wort und erzählen uns, wie die Handlung des Shooters entstanden ist. Das Video bringt es auf eine Laufzeit von fast sieben Minuten und kann folgend angesehen werden. Das Hauptziel, das sich die kreativen Köpfe von Infinty Ward gesteckt haben, ist ein authentisches Erlebnis der Geschichte zu kreieren. Hierfür engagierten sie extra außenstehende Berater, um deren Wissen und Ideen zu sammeln. Unter den Beratern ist mit einem ehemaligen Soldaten der amerikanischen Seals auch eine Fachperson was die Thematik rund um Call of Duty: Modern Warfare betrifft. Am 25. Oktober 2019 können wir uns selbst einen Eindruck von dem Erlebnis des Einzelspieler-Modus machen. Dann nämlich erscheint Call of Duty: Modern Warfare für PC, PlayStation 4 und Xbox One. Quelle: YouTube
  3. Wer sich während der State of Play die PlayStation 4-Version des Kampagnen-Trailers angesehen hat (die deutschsprachige Mutliplattform-Variante findet ihr hier), dem wird aufgefallen sein, dass dort der neue Spec Ops: Survival Mode als Teaser enthalten war. Laut Trailer wird dieser zuerst auf Sony aktueller Konsole spielbar sein. Wer nun dem * folgte, dem ist aufgefallen, dass es sich bei dieser Zeitexklusivität nicht etwas um Stunden, Tage oder Wochen handelt, sondern um fast ein ganzes Jahr: Offenbar können sich Spieler der PS4-Version darauf einstellen bis zum 1. Oktober 2020 ganz alleine den Spec Ops: Survival Mode spielen zu können. Eine besonders bittere Pille, wenn man bedenkt, dass es sich bei Call of Duty: Modern Warfare um einen Cross Play-Titel handelt und Activision vor kurzem noch bestätigt hatte, dass alle Post Launch-Inhalte des Titels gleichzeitig für alle Plattformen erscheinen werden. Natürlich bleibt das wahr, wenn man beachtet, dass der Modus (zumindest auf der PS4) zum Launch und nicht erst danach verfügbar sein wird, aber nun ja... Mittlerweile hat sich Infinity Wards Narrative Director Taylor Kurosaki via Twitter zu Wort gemeldet und erklärt, dass dies eine Entscheidung sei, die von Leuten getroffen wurde, die weitaus mehr Geld verdienen als die Entwickler, und man dementsprechend keinen Einfluss darauf gehabt hätte. Zudem versprach er, dass man die bestmögliche Erfahrung bieten wolle und der Spec Ops: Survival Mode lediglich einen Bruchteil von Call of Duty: Modern Warfare darstelle. So relativierte er wie folgt: "Der Survival Mode ist 1 % des Spiels. Sie anderen 99 % erscheinen am gleichen Tag für alle Plattformen. Ich sehe es lieber, dass Jeder 99 % des Spiels zur gleichen Zeit spielen kann als 100 % zu einem späteren Zeitpunkt." Die Ankündigung findet ihr im folgenden Trailer ab Minute 2:20: Call of Duty: Modern Warfare erscheint am 25. Oktober diesen Jahres unter anderem für die PlayStation 4. Quelle
  4. Activision und Entwickler Infinity Ward haben einen neuen Trailer zum Ego-Shooter Call of Duty: Modern Warfare veröffentlicht, der einen Blick auf die Singleplayer-Kampagne des Titels wirft. Darin schlüpft man in die Rolle von Captain Price sowie dessen Verbündeten von SAS, CIA und lokalen Widerstandskämpfern, um gestohlene chemische Waffen wiederzubeschaffen. "Dabei führen die dramatischen Gefechte nach London, in den Nahen Osten und an andere Schauplätze rund um die Welt. Die gemeinsame Task Force kämpft mit allen Mitteln darum, eine Eskalation bis hin zu einem weltweiten Krieg zu verhindern.", heißt es von offizieller Seite. Im laufe der Kampagne möchte man nicht nur intensive Action und Feuergefechte bieten, sondern auch einen Blick auf die "Grauzonen moderner Kriegsführung" werfen. Den deutschsprachigen Trailer dazu könnt ihr euch folgend ansehen: Call of Duty: Modern Warfare auf Amazon vorbestellen Des Weiteren gab man bekannt, dass die deutsche Fassung von Call of Duty: Modern Warfare von der USK eine Alterseinstufung “Keine Jugendfreigabe gemäß § 14 JuSchG” (ab 18 Jahren) erhalten hat. Somit erscheint die deutsche Fassung des Spiels voll lokalisiert (die englische Sprachausgabe ist optional wählbar) und ungeschnitten. Alle Spielinhalte sind identisch zur internationalen Fassung. Call of Duty: Modern Warfare erscheint am 25. Oktober unter anderem für PlayStation 4. Quelle: Pressemitteilung ~Durch den Kauf über unsere Amazon-Affiliate-Links unterstützt ihr ohne zusätzliche Kosten unsere Seite PS4-Magazin.de~
  5. Bevor ihr euch an diesem Wochenende in die Multiplayer-Gefechte von Call of Duty: Modern Warfare stürzen könnt, müsst ihr was tun? Richtig, den dazugehörigen Open Beta-Client herunterladen. Dieser ist für alle Spieler mit aktiver PlayStation Plus-Mitgliedschaft kostenlos. Ihr könnt ihn euch hier im PlayStation Store herunterladen: Call of Duty: Modern Warfare Offene Beta Kostenlos "Werfen Sie einen ersten Blick auf die neuen Karten und Modi, die Call of Duty®: Modern Warfare ab 25. Oktober zu bieten hat. Sie können zu den ersten gehören, die die intensive Mehrspieler-Action erleben, von den schnellen Nahkampferlebnissen im 2v2-Modus bis zum traditionellen Mehrspieler-Gameplay 6 gegen 6 sowie Kämpfe mit deutlich mehr Spielern. Testen Sie die neuen Gameplay-Mechaniken, inklusive Durchschlagskraft, Waffenstütze, Türaufbrechen und Mehrspieler-Karten mit Nachtsicht-Action, die für ein unglaublich taktisches Erlebnis sorgen.", heißt es von offizieller Seite. Da es sich bei der offenen Beta auch um eine Testphase handelt, um Crossplay auszuprobieren, werdet ihr gegen Xbox One- und PC-Spieler antreten können. Allerdings nur dann, wenn ihr das auch wollt. Dies werdet ihr vor Beginn einer Partie einstellen können. Auch wird berücksichtigt werden, ob man am Controller oder via Tastatur und Maus spielt. Dies hat Auwirkungen auf das Matchmaking. Um das Crossplay-Feature nutzen zu können, wird allerdings ein COD-Account benötigt. Diesen könnt ihr hier kostenlos erstellen. Call of Duty: Modern Wafare auf Amazon vorbestellen Call of Duty: Modern Warfare erscheint am 25. Oktober unter anderem für die PlayStation 4. Quelle: PlayStation Store / Activision ~Durch den Kauf über unsere Amazon-Affiliate-Links unterstützt ihr ohne zusätzliche Kosten unsere Seite PS4-Magazin.de~
  6. In der Zeit vom 12. bis 16. September 2019 hatten Spieler erstmals die Möglichkeit, im Rahmen der offenen Betaphase zu Call of Duty: Modern Warfare, einen Blick auf den kommenden Shooter zu werfen und dabei den 2vs2-Gunfight Mode sowie die klassischen 6vs6-Matches auf Herz und Nieren zu testen. Von Donnerstag, den 19. September , bis Montag, den 23. September dieses Jahres öffnet die Beta erneut ihre Pforten, um nun alle Spieler im Crossplay gegeneinander antreten zu lassen. Hierbei gilt jedoch zu beachten, dass Spieler anderer Plattformen den Titel in der Early Access-Phase des Wochenendes vorbestellt haben müssen, während PlayStation 4-Spieler auch ohne Vorbestellung ab dem morgigen Donnerstag loslegen dürfen. Da der Spielfortschritt aus der ersten Testphase mit übernommen wird, könnt ihr selbstverständlich weiter im Level aufsteigen. Und das solltet ihr auch, wenn man auf Publisher Activision hört. Denn all diejenigen unter euch, die während der ausgiebigen Betaphase das Level 10 erreichen, erhalten als Belohnung zum Launch von Call of Duty: Modern Warfare die exklusive Blaupause der Hammer Shotgun geschenkt. Entwickler Infinty Ward kredenzt allen Spielern somit zum ersten Mal eine Waffe als Beta-Belohnung. Bisher war es so, dass man durch Teilnahme an der Beta von Call of Duty: WWII und Black Ops 4 Embleme und sogenannte Calling Cards (= Optik für die Playercard) ergattern konnte. Bei der Hammer Shotgun handelt es sich, wie bereits gesagt, um eine Blaupause, die in Modern Warfare als Bauplan für modifizierte Waffen fungiert. Derzeit weisen die Blaupausen die Attribute der normalen Waffen auf, unterscheiden sich aber unter anderem durch einen exklusiven Look von ihren Kompagnons. Im Fall der Hammer Shotgun bildet die .725 Shotgun die Basis, erhält darüber hinaus auch einen Griff, einen Schalldämpfer sowie ein Rotpunktvisier. Und eben auch das angesprochene exklusive Design. Der Shooter Call of Duty: Modern Warfare wird am 25. Oktober 2019 für PC, PlayStation 4 und XBox One im Handel erhältlich sein. Quelle
  7. Activision hat heute einige Informationen zur in Kürze startenden Beta des im Oktober erscheinenden Ego-Shooters Call of Duty: Modern Warfare bekannt gegeben, die wir gerne mit euch teilen möchten. So wird es mehrere Beta-Wochenenden geben, von denen jedes jeweils fünf Tage dauern wird. Die Beta-Wochenende beginnen immer am Donnerstagabend um 19 Uhr und enden am Montagabend (Uhrzeit noch nicht bekannt). Das erste Beta-Wochenende Die Beta-Wochenenden unterteilen sich dabei immer in zwei Phasen, wobei die erste Phase des ersten Wochenendes - also zwischen dem 12. und 13. September - nur für jene Spieler verfügbar sein wird, die Call of Duty: Modern Warfare vorbestellt haben. Dies ist eine Art Early Access für alle interessierten Spieler, die sich den Titel ohnehin zulegen wollen und werden. Ab dem 14. September dürfen alle PlayStation 4-Besitzer in die Schlacht ziehen und am Beta-Getümmel teilnehmen. Lediglich eine aktive PlayStatioon Plus-Mitgliedschaft wird benötigt, damit man zwischen dem 14. und 16. September spielen kann. Dabei werden der bereits in der Alpha vorgestellte 2vs2-Gunfight Mode, der Gefechte auf engem Raum bietet, sowie die traditionellen 6vs6-Matches und Feuergefechten mit noch mehr Spielern auf einer Karte, anspielbar sein. Die Beta wird ab dem 12. September herunterladbar sein. Eine exakte Uhrzeit wurde bisher noch nicht gennant. Einen neuen Trailer zur Beta könnt ihr euchf olgend ansehen: Das zweite Beta-Wochenende Am zweiten Testwochenende können alle Spieler teilnehmen. Es findet von Donnerstag, dem 19. September, bis Montag, den 23. September, statt. Während die Spieler anderer Plattformen den Titel in der Early Access-Phase des Wochenendes vorbestellt haben müssen, können PlayStation 4-Spieler einfach weiterspielen. Sogar der Spielstand aus der ersten Beta kann übernommen werden. Die restliche Zeit der Beta, steht allen Spielern offen. Ganz egal, ob vorbestellt wurde oder nicht. "Und nicht vergessen: Das zweite Beta-Wochenende bietet Crossplay!", heißt es von offizieller Seite zum Abschluss. Call of Duty: Modern Warfare auf Amazon vorbestellen Call of Duty: Modern Warfare erscheint am 25. Oktober unter anderem für die PlayStation 4. Quelle ~Durch den Kauf über unsere Amazon-Affiliate-Links unterstützt ihr ohne zusätzliche Kosten unsere Seite PS4-Magazin.de~
  8. Via Twitter gaben die Verantwortlichen neue Informationen über die spielbaren Charaktere bekannt die uns in Marvel's Avengers begegnen werden. Dieses Mal dreht sich alles um Natasha Romanoff aka Black Widow. Die Entwickler von Crystal Dynamics beschreiben die Kampffähigkeiten von Black Widow mit "alles über das Erstellen und Ausnutzen feindlicher Schwachstellen" herauszufinden und diese entsprechend zu nutzen. Dabei stehen ihr mehrere Munitionstypen, verschiedene Arten von Granaten, verschiedene Gadgets, ihr Betäubungsstock, Greifhaken und ihr ikonischer "Witwenbiss" zur Verfügung. Weiter heißt es von "combat lead" Vince Napoli: „Black Widow ist ein sehr komplexer und nuancierter Charakter. Daher ist es nur sinnvoll, dass ihr Gameplay und ihre Mechanik so gestaltet sind, dass sie diese Aspekte ihres Charakters ergänzen." "Egal, wie du Black Widow spielst – egal, ob du dich auf Unterwanderung oder Stil, Gadgets oder Gewehre konzentrierst – ihr Kampf- und Gameplaystil fühlt sich immer deutlich anders an." Marvel's Avengers erscheint am 15. Mai 2020 für die PlayStation 4, die Xbox One und den PC. Quelle
  9. Bereits in der vergangenen Woche ist bekannt gegeben worden, dass am 6. August 2019 neue Inhalte zu Call of Duty: Black Ops 4 veröffentlicht werden sollen. Hierbei handelt es sich um die zweite Phase der aktuellen Season „Operation Apocalypse Z“. Die Erweiterung hört auf den Namen Pandemic-Modus, wobei es sich um eine spezielle Variante vom Mehrspieler-Modus: Infiziert handelt. Auf der größten Karte, die es bei Call of Duty bis jetzt gab, soll man sich als letzte Überlebende gegen Zombies zur Wehr setzten. Man kann aber auch selbst zum Zombie werden und dann jagt auf die anderen Überlebenden machen. Wer sich von diesem neuen Modus ein Bild machen möchte, kann dies einfach über das folgende Video tun, welches über den offiziellen Twitter-Account von Treyarch Studios veröffentlicht wurde: Quelle
  10. Wer sich für den noch in diesem Jahr erscheinenden Ego-Shooter Call of Duty: Modern Warfare interessiert und eine PlayStation 4 besitzt, der kann sich ab sofort die kostenlose "2v2 Alpha" aus dem PlayStation Store herunterladen. Dafür ist es weder nötig den Titel vorzubestellen noch eine aktive PlayStation Plus-Mitgliedschaft zu besitzen. Spielbar ist der neue 2vs2-Modus Feuergefecht. Ladet euch einfach den folgenden Client herunter und spielt ab sofort und bis zum 25. August: Call of Duty: Modern Warfare 2vs 2 Alpha Kostenlos Das spannende 2 gegen 2-Erlebnis bietet: Kleines Team, Käfigschlachten über mehrere Runden. Es gewinnt das erste Duo, das das Rundensieg-Limit erreicht Spielmodus für vier Spieler, bei dem jeweils zwei gegeneinander antreten Eigens erstellte, begrenzte Karten die kleinsten im Mehrspieler Feuergefecht ist nur ein Element, es gibt noch viel mehr Inhalte - Modi-, Karten und tolle Sachen -, die das Mehrspieler-Erlebnis in Call of Duty: Modern Warfare ergänzen werden Die Alpha wurde im Rahmen der gamescom mit einem neuen Trailer angekündigt: Call of Duty: Modern Warfare auf Amazon vorbestellen Quelle ~Durch den Kauf über unsere Amazon-Affiliate-Links unterstützt ihr ohne zusätzliche Kosten unsere Seite PS4-Magazin.de~
  11. Vom 23. bis zum 25. August können Call of Duty Fans den neuesten Eintrag "Modern Warfare" ausgiebig im zwei gegen zwei Modus ausprobieren. Das verkündete Activision bzw. InfinityWard im Rahmen der Opening Night Live. Die Beta soll am 12. September folgen. Eine PlayStation Plus Mitgliedschaft wird nicht vorausgesetzt. Im nachfolgenden Trailer könnt ihr bereits erste Einblicke erhalten. Erscheinen wird Call of Duty: Modern Warfare am 25. Oktober dieses Jahres. Call of Duty: Modern Warfare auf Amazon vorbestellen ~Durch den Kauf über unsere Amazon-Affiliate-Links unterstützt ihr ohne zusätzliche Kosten unsere Seite PS4-Magazin.de~
  12. Das Fantasy MMORPG Black Desert vom Entwickler Pearl Abyss macht Werbung für sich in Form der hübschen Schauspielerin Megan Fox. Der Titel des Videos und das Motto des Spiels "Become your true self" spielen dabei eine zentrale Rolle. Megan Fox strandet in der Wüste und macht sich auf den Weg zu einem Lichtkegel. Dort angekommen, wird sie in die Spielwelt gezogen und kann sich dort entfalten. Außerdem gibt es noch ein Update-Video, welches die zwei neuen Klassen und den Boss "Kzarka" vorstellt. Hier das Video zu den Neuerungen: Quelle: YouTube
  13. Knapp zwei Wochen nach der offiziellen Enthüllung des Multiplayer-Modus von Call of Duty: Modern Warfare, dem neusten Ableger der Shooter-Reihe und Soft Reboot der Modern Warfare-Serie, veröffentlichen Activision und Entwickler Infinity Ward ein neues Gameplay-Video zum Titel. Während der knapp 25-minütigen Laufzeit könnt ihr einen ausgedehnten Blick auf den Multiplayer-Part werfen. Zu sehen sind unter anderem die Spielmodi Headquarters, Domination, Cyber Attack und Team Deathmatch. Zu den gezeigten Karten gehören Azhir Cave, Gun Runner, Hackney Yard und Aniyah Palace. Das Video könnt ihr euch folgend ansehen: Call of Duty: Modern Warfare auf Amazon vorbestellen Call of Duty: Modern Warfare erscheint am 25. Oktober diesen Jahres unter anderem für die PlayStation 4.  Vorbesteller des Spiels erhalten früheren Zugang zu den für September geplanten Beta-Tests. An den offenen Betas können natürlich alle interesierten Spieler teilnehmen. Und das sind die Termine: PlayStation 4 - Exklusive Beta 12. bis 13. September (Vorabzugang für Vorbesteller, PlayStation 4) 14. bis 16. September (Offene Beta, PlayStation 4) Beta mit plattformübergreifenden Tests 19. bis 20. September (Vorabzugang, PC und Xbox One / offene Beta, PlayStation 4) 21. bis 23. September (Offene Beta, PlayStation 4, PC, Xbox One) Quelle ~Durch den Kauf über unsere Amazon-Affiliate-Links unterstützt ihr ohne zusätzliche Kosten unsere Seite PS4-Magazin.de~
  14. Activision und Entwickler Infinity Ward haben einen ersten Trailer zum Multiplayer-Part des mit Spannung erwarteten diesjährigen Ablegers der Call of Duty-Reihe veröffentlich. Das Soft-Reboot mit dem Namen Call of Duty: Modern Warfare wird neben einer neuen Engine auch weitere Neuerungen in das Franchise bringen. Wer das ausprobieren möchte, darf sich auf immerhin zwei verschiedene Betas zum Shooter freuen - zumindest als PlayStation 4-Besitzer. Vorbesteller des Titels dürfen sich auf einen Vorabzugang zur Beta freuen, die zwischen dem 12. und 13. September stattfindet. Ein paar Tage später wird es eine offene Beta für PS4-Spieler geben, also von 14. bis 16. September. Da es niemals genügend Betas geben kann, findet wenige Tage darauf eine weitere statt. Diese ist wiederum für PS4-Nutzer offen, während Xbox One- und PC-Spieler den Titel vorbestellen müssen. Getestet werden soll hier das plattformübergreifende Gameplay. Der Termin ist von 19. bis 20. September. Da man aber plattformübergreifend dann am besten testen kann, wenn möglichst viele Menschen online gehen, findet zwischen dem 21. und 23. September eine weitere Beta statt. Diese ist dann aber offen für alle interessierten Nutzer. Jetzt aber genug Beta-Gerede. Folgend gibt es den Multiplayer-Trailer: Call of Duty: Modern Warfare auf Amazon vorbestellen Call of Duty: Modern Warfare erscheint am 25. Oktober diesen Jahres unter anderem für die PlayStation 4. Quelle: Pressemitteilung ~Durch den Kauf über unsere Amazon-Affiliate-Links unterstützt ihr ohne zusätzliche Kosten unsere Seite PS4-Magazin.de~
  15. Neben der gestrigen Enthüllung des Multiplayer-Parts von Call of Duty: Modern Warfare, dem Soft-Reboot der Reihe, gab es noch weitere Informationen zu dem mit Spannung erwarteten Shooter. So wurde neben der Standard-Edition des Titels eine sognannte Dark Edition vorgestellt, die ab sofort vorbestellt werden kann. Diese ist vor allem für Sammler interessant. Sie enthält nämlich neben dem Hauptspiel, das in einem Steelbook daher kommt, noch drei Operator-Packs, die zusätzliche Gegenstände beinhalten, sowie ein spezielles Taktikmesser, auf das man ingame zugreifen können wird. Das Highlight der Call of Duty: Modern Warfare - Dark Edition ist aber ohne Zweifel das funktionsfähige Nachtsichtgerät inklusive dazu passender Halterung. Das Gerät soll ersten Berichten zufolge hochwertig verarbeitet sein. Die UVP der Edition liegt dafür aber auch bei 199 €. Call of Duty: Modern Warfare - Dark Edition auf Amazon vorbestellen Vorbesteller des Spiels erhalten unabhängig der gewählten Zugang früheren Zugang zu den für September geplanten Beta-Tests. An den offenen Betas können natürlich alle interesierten Spieler teilnehmen. Und das sind die Termine: PlayStation 4 - Exklusive Beta 12. bis 13. September (Vorabzugang für Vorbesteller, PlayStation 4) 14. bis 16. September (Offene Beta, PlayStation 4) Beta mit plattformübergreifenden Tests 19. bis 20. September (Vorabzugang, PC und Xbox One / offene Beta, PlayStation 4) 21. bis 23. September (Offene Beta, PlayStation 4, PC, Xbox One) Folgend könnt ihr euch einen Trailer zur Dark Edition ansehen: Call of Duty: Modern Warfare erscheint am 25. Oktober diesen Jahres unter anderem für die PlayStation 4. Quelle: Pressemitteilung / YouTube ~Durch den Kauf über unsere Amazon-Affiliate-Links unterstützt ihr ohne zusätzliche Kosten unsere Seite PS4-Magazin.de~
  16. In Call of Duty: Modern Warfare geht es um den Krieg zwischen Supermächten, den Schrecken der Kämpfe, den Horror in der Schlacht und vor allem darum, dies alles möglichst authentisch darzustellen. Als Spieler soll man sich im Krieg unwohl fühlen. Dennoch will Infinity Ward bei dem ganzen Realismus von ihrem neuen Blockbuster nicht politisch werden. Aus diesem Grund bekämpfen sich in COD: Modern Warfare keine echten Supermächte, sondern vielmehr findet ein „Stellvertreterkrieg“ statt. Ob das jedoch die Spieler überzeugen kann, muss sich noch zeigen. Gameplay Director Jacob Minkoff sagt in einem Interview zu diesem Thema: Wer sich ein noch genaueres Bild machen möchte, der kann sich das folgende Video auf Englisch anschauen. Dieses wurde auf den offiziellen YouTube-Kanal von Game Informer veröffentlicht. Was haltet ihr davon das sich Infinity Ward nicht zu sehr an der echten Politik orientieren möchte? Leidet darunter der Realismus des Spiels oder begrüßt ihr solche Entscheidungen? Quelle
  17. Seit Jahren gibt es bei den Spielen der Call of Duty-Reihe (mit Ausnahme von Call of Duty WWII) nur die Scorestreaks. Wie der Entwickler Infinity Ward nun aber über seinen offiziellen Twitter-Account von Call of Duty bekannt gegeben hat, wird es im neuen Teil der Serie wieder die beliebten Killstreaks geben, die freigeschaltet werden, wenn man eine entsprechende Anzahl von Gegnern ins Jenseits befördert hat. Nachzulesen in dem folgenden Post: Wie genau alle Spezial-Attacken dabei aussehen, ist aktuell natürlich noch nicht klar, bestätigt sind aber schon ein „White Phosphor-Streifen“ der das Feld mit Rauch bedeckt, welcher den Gegner nicht nur desorientiert, sondern auch verbrennt. Ebenso gibt es noch die "Juggernaut-Rüstung", welche aus Modern Warfare 3 bekannt ist. Als Drittes wird es noch den "Infanterie-Angriffspanzer" geben, der über die Karte fährt und Feinde aufs Korn nimmt. Hier noch mal ein genauer Blick auf die Streaks: Freut ihr euch schon auf die wieder eingeführten Killstreaks oder interessieren diese euch nicht? Quelle
  18. Call of Duty: Modern Warfare unterstützt auf der PS4 auch das Spielen mit einer Maus und Tastatur. Wichtig in diesem Fall zu wissen ist, dass das Matchmaking danach ausgerichtet wird, welches Eingabegerät eingestellt ist . Spieler mit Controller werden entsprechend auch nur auf Mitspieler und Gegner treffen, die ebenfalls einen Controller nutzen. Wer sich für Maus und Tastatur entscheidet, der wird gegen entsprechende Spieler spielen. Die Entscheidung des jeweiligen Eingabegeräts wird vor dem Match getroffen und kann natürlich nicht mitten in einem Spiel umgestellt werden. Nach dem Match kann die Einstellung dann aber natürlich wieder jederzeit geändert werden. Spielt ihr COD lieber mit Maus und Tastatur oder reicht euch der Controller? Quelle
  19. Diese Woche wurde der Multiplayer-Modus von Call of Duty: Modern Warfare enthüllt. Wir berichteten in einem entsprechenden Beitrag darüber. Einer der größten Kritikpunkte bei dem Multiplayer war, dass es keine Minikarten geben soll. Die Entscheidung von Infinity Ward die Minikarte aus den Multiplayer-Modus zu entfernen, stellt eine bedeutende Änderung für viele Spieler da. Viele beklagten dabei, dass das Fehlen der Karte Camper animieren würde. Ebenso fürchteten einige, dass sie somit gar nicht mehr gut im Team spielen könnten, da sie nicht wüssten, wo sich ihre Kameraden gerade auf der Karte befänden. Es gab aber auch positive Stimmen, die das Fehlen der Karte gut fanden und befürworteten, dass sich somit das Kartenbewusstsein verbessern würde. Als Reaktion auf das Fehlen der Minikarte gab Activision an, dass man sein Team zwar nicht auf der Minikarte sieht, dafür kann man die Kameraden aber mithilfe von einem Umriss auch durch Wände sehen. Somit soll man sich besser abstimmen können, wenn man als Team vorgehen will. Quelle: Twitter Was haltet ihr von dieser Änderung, wird euch die Minikarte fehlen oder freut ihr euch schon, von dieser befreit zu sein? Quelle
  20. Bandai Namco und Entwickler Three Rings haben während der gamescom einen Releasetrailer für Tokyo Ghoul :re Call to Exist veröffentlicht. Das Action Adventure basiert auf der Dark-Fantasy-Manga-Reihe von der es auch eine Animeadaption auf Netflix gibt. Das Spiel verfügt über einen Online Co-Op Modus. Tokyo Ghoul :re Call to Exist erscheint am 15. November 2019 unter anderem für die PS4 Hier ist der Trailer: Tokyo Ghoul :re Call to Exist wird laut offizieller Angaben Charaktere des gesamten Franchise vereinen, inklusive TOKYO GHOUL, TOKYO GHOUL √A und TOKYO GHOUL:re. Ghule und Ermittler besitzen ihre eigenen Fähigkeiten und Waffen, inklusive Gegenstände des Typs Kralle und Quinke.
  21. Die Entwickler Infinity Ward, versuchen das Multiplayer-Erlebnis in ihrem neuen Blockbuster immer weiter zu verbessern. Heute wurde diesbezüglich ein kurzes Video über den Twitter-Account von Call of Duty veröffentlicht, welches das Intro für ein Multiplay-Match zeigt. Im fertigen Spiel wird jedes Match mit einem solchen kurzen Video eingeleitet, indem man sieht, wie die Spieler am Spawnpunkt abgesetzt werden. Je nach Karte, erreichen die Spieler den Punkt beispielsweise per Hubschrauber, Fahrzeug oder auch zu Fuß. Ein solches Video dürfte interessanter sein, als einfach die üblichen 10 bis 15 Sekunden zu warten, bis das Match losgeht. Das Prinzip ist auch von anderen Games bekannt wie von Titanfall oder Call of Duty: WW2’s und kam hier gut an. Wer sich ein Bild des Intros machen möchte, kann dies hier einfach tun: Was haltet ihr von dem Intro, ist das eine gute Idee oder sagt euch das nicht zu? Quelle
  22. [UPDATE: Der Early-Access ist schon beendet. Das Spiel ist seit dem 22. August vollständig spielbar. Es gibt aber noch einen Frühbucherbonus in Form von: - 10% Rabatt (PS + Abonnenten) - Exklusiver Titel im Spiel - Elions Träne (x3)] Das Fantasy MMORPG Black Desert vom Entwickler Pearl Abyss hat die Early-Access Phase begonnen. Unter dem Motto "Become your true self" könnt Ihr euch das Gameplay Video weiter unten ansehen und in die Spielwelt eintauchen. Von offizielle Seite: Hier ist der gamescom Gameplay Trailer: Hier gibt es die Standard Edition im PS Store Quelle: Store/YouTube
  23. Kotakus Jason Schreier reagierte auf Twitter auf den mutmaßlichen Leak eines Users, der den Namen des nächsten Call of Duty-Titels in Erfahrung gebracht haben möchte. Schreier, der einen guten Draht zu zahlreichen Entwicklern und mindestens ebenso viele Quellen hat, bestätigte den Leak in einer Antwort. Dementsprechend dürfen sich alle Fans der langlebigen Shooter-Reihe auf Call of Duty: Modern Warfare freuen, das in diesem Jahr unter anderem für die PlayStation 4 erscheinen wird. Schreier macht sich in einem Tweet ein wenig lustig über die Namenswahl und erklärte: "Der erste Teil war Call of Duty 4: Modern Warfare, also heißt der vierte offensichtlich Call of Duty: Modern Warfare. Videospiele sind absurd." Er bestätigte in einem weiteren Tweet, dass Activision die Reihe einem Soft Reboot unterziehen und einen neuen Anfang starten wolle. Interessanter Weise trägt das Remaster des originalen Modern Warfare ebenfalls den Titel Call of Duty: Modern Warfare Remastered und spart somit die 4 im Titel aus. Videospiele sind nicht nur absurd, sondern womöglich auch recht verwirrend. Zumindest wenn sich das alles als wahr herausstellen sollte. Bis dahin behandeln wir diese Meldung als Gerücht. Eine Ankündigung des Titels sollte spätestens zur diesjährigen E3 stattfinden. Quelle
  24. Letzte Woche wurde der neue Gunfight-Modus im neuen Call of Duty: Modern Warfare angekündigt. Vorgestellt wurde diese neue Multiplayer-Variante in einem Live-Stream. Wer diesen verpasst, oder sich über die Bild- und Tonqualität geärgert hat, wird sich nun freuen, die ganzen gezeigten Inhalte in einem rund sechs Minuten langen Trailer nochmals sehen zu können. Hierbei handelt es sich nicht nur um eines der ersten Videos seit dem Enthüllungs-Trailer im Mai, sondern er bietet auch noch eine hohe 4K-Auflösung. Eingestellt wurde das Video über den offiziellen YouTube-Kanal von Infinity Ward, auf den zukünftig noch mehr Trailer oder auch Gameplay zu sehen sein könnten, bis das Spiel voraussichtlich am 25. Oktober 2019 in die Läden kommt. Was haltet ihr von dem Video? Ist der Gunfight-Modus eine interessante Neuerung für euch oder eher nicht? Quelle
  25. Wie Entwickler Pearl Abyss und ein Blick in den PlayStation Store bestätigt haben, ist die Open Beta zum kommenden MMORPG Black Desert ab sofort verfügbar. Interessierte Spieler mit einer aktiven PlayStation Plus-Mitgliedschaft können die Beta kostenlos herunterladen und ab sofort und bis zum 13. August in die Welt des Rollenspiels eintauchen. Black Desert Beta Kostenlos Passend zum Start der Open Beta wurde auch ein neuer Trailer veröffentlicht, den ihr euch folgend ansehen könnt: Quelle: PS Store / YouTube
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Informationen!

Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung und Community-Regeln.