Jump to content
PS4-Magazin auf allen Kanälen - Folge uns!
PS4-Magazin.de

Community durchsuchen

Zeige Ergebnisse für die Stichwörter "'activision'".

  • Suche mithilfe von Stichwörtern

    Trenne mehrere Stichwörter mit Kommata voneinander
  • Suche Inhalte eines Autors

Inhaltstyp


Forum

  • PS4-Magazin aktuell
    • Board News
    • Lob und Kritik
    • Specials & Kolumnen
    • Gewinnspiele
    • Vorschauen und Test's
    • Media
  • das Playstation Network - PSN
    • Wartungsarbeiten
    • Playstation Plus - PS+
    • PlayStation Store
    • PlayStation Now
    • der Kummerkasten
    • Online Verabredungen
  • PS4 | Konsole
    • Die Konsole
    • PlayStation VR
    • Das Zubehör
    • Der Kummerkasten
    • PS4 | Firmware
  • PS4 | Spiele
    • PS4 | Allgemeines
    • PS4 | Exklusivtitel
    • PS4 | Action & Adventure
    • PS4 | Beat'em Up
    • PS4 | Horrorspiele
    • PS4 | Jump'n'Run
    • PS4 | Musikspiele
    • PS4 | Rennspiele
    • PS4 | Rollenspiele
    • PS4 | Shooter
    • PS4 | Simulationen, Strategie & Geschicklichkeit
    • PS4 | Sportspiele
    • PlayStation VR Games
    • PlayLink
    • PS4 | Apps
  • PS5 | Konsole
    • PS5 | Die Konsole
    • PlayStation VR 2 - PSVR 2
    • PS5 | Das Zubehör
    • PS5 | Firmware
  • PS5 | Spiele - Alle Release Infos & Preise für 2020
    • PS5 | Allgemeines
    • PS5 | Action & Adventure
    • PS5 | Beat'em Up
    • PS5 | Horrorspiele
    • PS5 | Jump'n'Run
    • PS5 | Musikspiele
    • PS5 | Rätsel & Geschicklichkeit
    • PS5 | Rennspiele
    • PS5 | Rollenspiele
    • PS5 | Shooter
    • PS5 | Simulation & Strategie
    • PS5 | Sportspiele
    • PS5 | Apps
  • am Thema vorbei...
    • Die Vorstellungsecke
    • Forenkneipe
    • Kolumne
    • Kaufberatung
    • Sport
    • Kino, BluRay und DVD
    • Musik
    • Retro
    • Lifestyle
  • Events
    • State of Play
    • Sonstige Messen und Events
    • vergangene Events
  • unser Marktplatz
    • Angebote
    • Gesuche
  • andere Systeme
  • PS Vita-Talk
  • Archiv

Finde Suchtreffer ...

Suchtreffer enthalten ...


Erstellungsdatum

  • Beginn

    Ende


Zuletzt aktualisiert

  • Beginn

    Ende


Suchtreffer filtern nach ...

Benutzer seit

  • Beginn

    Ende


Gruppe


PSN-ID


Location


Interests


Beschäftigung

8 Ergebnisse gefunden

  1. Die Verantwortlichen von Infinity Ward und Activision haben die wöchentliche Playlist-Aktualisierung in den aktuellen Shooter Call of Duty: Modern Warfare eingespielt. Dieses Update sorgt dabei nicht nur im Warzone Battle Royale für weitere Abwechslung. Im Multiplayer-Modus des Spiels musste beispielsweise der Modus Deathmatch Domination der Drop Zone weichen. In diesem Spieltyp ist es die Aufgabe der Spieler, bestimmte Bereiche zu sichern und sich seine Killstreaks zu erspielen, indem verschiedene Abwürfe eingesammelt werden. Mit der Stir Crazy' Playlist hielten weitere Spielmodi in Normal oder Hardcore Einzug in das Spiel. Außerdem wurde im eingangs angesprochenen Warzone Battle Royale der "Scopes and Scatter Guns"-Modus in den Egoshooter integriert. Hier treten Dreier-Teams gegeneinander an und haben lediglich Zugriff auf Scharfschützengewehre und Schrotflinten. Ihr möchtet wissen was Entwickler Infinity Ward im Detail mit der Playlist-Aktualisierung veröffentlicht hat? Dann werft einen Blick in die Patchnotes auf der offiziellen Seite. Neben der eingespielten Aktualisierung verkünden die Verantwortlichen von Call of Duty: Modern Warfare auch, dass am kommenden Wochenende ein neues Event startet. Demnach habt ihr in der Zeit von Freitag, den 17. April 2020 ab 19:00 Uhr bis zum Montag, den 20. April 2020 ebenfalls 19:00 Uhr die Möglichkeit, euch doppelte Erfahrungspunkte sowie doppelte Waffen-Erfahrungspunkte zu sichern.
  2. Kam der Shooter Battlefield V aus dem Hause DICE bisher ohne den durchaus beliebten Spielmodus Rush aus, so haben sowohl der Entwickler DICE als auch der Publisher Activision ein Event gestartet, im Rahmen dessen allen Spielern durch besagten Modus ein wenig Abwechslung geboten werden soll. Seit dem 19. März 2020 können sich alle Spieler von Battlefield V unter anderem auf den Mehrspielerkarten Rotterdam, Wake Island oder Arras in Rush austoben und versuchen, möglichst viele Bomben zu platzieren oder zu entschärfen, um ihr Team schlussendlich als Siegerteam vom Schlachtfeld ziehen zu lassen. Natürlich werden nicht nur die drei oben angesprochenen Karten verfügbar sein. Insgesamt wird dieses "Event" auf acht verschiedenen Karten ausgetragen werden: Rush Navik Rush Arras Rush Operation Underground Rush Mercury Rush Devestation Rush Twisted Steel Rush Rotterdam Rush Wake Island Im Zeitraum vom 19. bis zum 26. März dieses Jahres kommen demnach alle Spieler von Battlefield V in den Genuss des Spielmodus Rush. So viel ist bis hierhin klar. Natürlich gibt es darüber hinaus auch einige Aufgaben zu erfüllen, mit deren Abschluss ihr belohnt werdet. Zum Beispiel mit einem neuen Skin, solltet ihr bis zum 26. März alle folgend aufgeführten Aufgaben erledigt haben. Die Aufgaben in Rush: Spielt eine Runde Rush - 5.000 Kapitel-XP Entschärft oder macht eine Bombe bei einem Ziel in Rush scharf - 5.000 Kapitel-XP Besiegt oder führt Squad-Assists bei 10 Feinden durch - 14.000 Kapitel-XP Führt mit eurem Squad 10Entschärfungen oder Bombenplatzierungen durch - 30.000 Kapitel-XP Verdient 7.500 Punkte mit der Medic- oder Recon-Klasse - 14.000 Kapitel-XP Zerstört ein Ziel in Rush - 14.000 Kapitel-XP Verdient 25.000 Punkte - 14.000 Kapitel-XP Ruft als Squad für 60.000 Punkte Verstärkungen - 30.000 kapitel-XP Wie ihr seht, gibt es in den kommenden Tagen also einiges zu erledigen und Langeweile sollte diesbezüglich eher nicht aufkommen. Wie sieht es bei euch aus? Seid ihr noch aktiver Teil der Battlefield V-Community? Quelle
  3. In zwei Tagen startet der erfolgreiche Shooter Call of Duty: Modern Warfare in die zweite Saison. Bisher wurde seitens Activision und Infinity Ward noch nicht verraten, über welche neuen Inhalte sich die Spieler ab dem 11. Februar 2020 freuen dürfen. Ein versehentlicher Leak auf der offiziellen Internetseite verrät derweil ein paar Details zu den kommenden Inhalten. Zwar wurde der entsprechende Leak mittlerweile wieder entfernt aber wie wir alle wissen, vergisst das Internet nichts und lediglich ein paar Minuten reichen aus, um versehentlich veröffentlichte Informationen in die Weiten des World Wide Web zu transportieren. Dementsprechend ist nun bekannt geworden, dass wir uns in der kommenden Saison unter anderem über den neuen Operator Ghost und die Mehrspielerkarte Rust freuen dürfen. Doch nicht nur das, der Battle-Pass bekommt auch Neuerungen spendiert. Laut offizieller Stelle wird euch der Battle-Pass der zweiten Saison ganze 80 zusätzliche Battle-Pass-Items, neue Operator-Skins und weitere Waffen-Blaupausen bieten. Mit der GRAU 5.56 und der SMG Striker 45 halten auch zwei neue Waffen Einzug in Call of Duty: Modern Warfare. Diejenigen unter euch, die noch keinen aktiven Battle-Pass ihr Eigen nennen können, haben wahlweise die Möglichkeit diesen einzeln für 1.000 CP zu kaufen als Teil des sogennanten Battle-Pass-Paket für 2.400 CP. Quelle
  4. Bereits im Dezember dieses Jahres wird beim jüngst veröffentlichten Shooter Call of Duty: Modern Warfare die erste Saison des Mehrspieler-Modus eingeläutet. Passend dazu wirft Activision nun die Inhalte des kostenpflichtigen Battle Pass in den Ring. Diesen kennen wir bereits von Spielen wie Apex Legends oder Fortnite: Battle Royal. Wir wissen auch, dass besagte Battle Passes nicht bei allen Spielern auf Wohlwollen stoßen. Wie Activision im Rahmen eines Investorengesprächs in der vergangenen Woche ankündigte, wird die Community ab dem weihnachtlichen Monat Dezember die Möglichkeit haben, sich kostenpflichtig einen Battle Pass sichern zu können. Dieser versorgt die Spieler dann mit neuen Ingame-Belohnungen, welche freigespielt werden können, sich dabei aber nicht auf das Balancing des Spiels auswirken sollen. Demnach werden alle Besitzer eines dieser Passes die Möglichkeit erhalten, sich neue Waffen-Skins zu erspielen oder aber weitere Emotes und Banner in den Kampfrucksack packen zu können. Alle diese Inhalte sollen ausschließlich auf kosmetischer Basis aufbauen und keinerlei Auswirkungen auf das Balancing der Online-Gefechte von Call of Duty: Modern Warfare haben. Diese Gegenstände sollen nämlich von allen Spielern gleichermaßen freigespielt werden können. Auch ganz ohne Battle Pass. Außerdem sagten die Verantwortlichen des Publishers, dass es keine Lootboxen geben wird. Weitere kosmetische Gegenstände werden aber im Shop käuflich durch Mikrotransaktionen zu erwerben sein. Die Entscheidung zu einem solchen Kauf liegt demnach bei jedem Spieler selbst, da es einem keine Vorteile verschaffen wird, wenn beispielsweise die 725 Shotgun ein neues Design erhält oder man einen bestimmten Banner auf seine Online-ID steckt. Quelle
  5. Dank des neusten Updates für den Shooter Call of Duty: Modern Warfare darf sich die Community neben zwei neuen Spielkarten und einem neuen Mehrspieler-Modus auch über die Behebung einiger Missstände im Spiel freuen. So schraubte Entwickler Infinity Ward etwas an den Attributen der 725 Shotgun und der Claymores, um diese ein wenig positiver in das Spielgeschehen einbringen zu können. Nachdem bei der 725 Shotgun unter anderem die Streuung bei Schüssen aus der Hüfte gesteigert wurde, wurde gleichzeitig die Reichweite der beliebten Waffe reduziert. Dies soll vermeiden, dass man in Zukunft mit der Schrotflinte in der Hand zu einem übermächtigen Scharfschützen mutieren soll. Bei der Claymore-Granate wurden derweil die Radien des Schadens und des Auslösens verkleinert und gleichzeitg auch die Schadenshöhe reduziert. Somit soll es den Spielern ermöglicht werden, feindliche Claymore-Granaten per Schuss explodieren zu lassen, ohne gleichzeitig tötlichen Schaden zu erleiden. Vorausgesetzt ihr erfreut euch dabei über die maximale Gesundheit. Neben einer Menge anderer gewöhnlichen Problemen und Fehler bringt das aktuelle Update den Spielmodus Hardpoint wieder in Call of Duty: Modern Warfare. Der Modus entspricht grundsätzlich demselben Prinzip, wie es auch der Modus Headquarter (Hauptquartier) tut. Nur dass die Spieler hier jederzeit neu Spawnen können, sollten sie während des Gefechtes ausgeschaltet worden sein. Darüber hinaus werdet ihr euch nun auf zwei neuen Maps austoben können. Zum einen werden die gängigen Modi wie Team Deathmatch oder Headquarters von nun auch im Shoot House spielbar sein. Zum anderen lädt euch die Map Krovnik Farmland aufgrund ihrer Größe in den Ground War-Modus ein, wo ihr euch dann in großen Schlachten zu Land oder in der Luft unter Beweis stellen könnt. Seit dem 25. Oktober 2019 ist Call of Duty: Modern Warfe für PC, PlayStation 4 und Xbox One im Handel erhältlich und konnte bereits einen Umsatz von über 600 Millionen US-Dollar generieren. Quelle
  6. Pünktlich zum Wochenende erscheint am morgigen Freitag Call of Duty: Modern Warfare für den PC, die PlayStation 4 und die Xbox One. Nun dürften viele Vorbesteller bereits die Retailfassung des ersehnten Titels in der Hand halten. Bevor es morgen jedoch in die Kampagne oder gar Online-Gefechte geht, muss zunächst ein Day-One-Patch heruntergeladen werden. Wie einige User nun auf Reddit berichten, ist der benötigte Day-One-Patch mit einer Größe von insgesamt 87 Gigabyte alles andere als ein Leichtgewicht. Der Patch teilt sich in zwei kleinere Downloads auf von denen der eine 30 Gigabyte und der andere 57 Gigabyte wiegt. Je nach der Art der Internetverbindung kann schon einige Zeit ins Land gehen, bevor ihr euch in das Online-Getümmel stürzen dürft. Was genau mit dem Day-One-Patch 1.03 bezweckt wird, ist derzeit noch unklar. Spekulationen gehen aber in die Richtung, dass komplette Datensätze von Call of Duty: Modern Warfare ausgestauscht werden sollen. Dies wird an der Downloadgeschwindigkeit und der damit verbunden Wartezeit aber nichts ändern. Von daher empfehlen wir euch den Patch so früh wie möglich auf euer System zu laden, damit einem raschen Start zum morgigen Release des Shooters nichts im Wege steht. Danke an unseren User @Pulverblitz für das Einsenden der News. Quelle
  7. "In einem Universum, in dem Dunkelheit und Tod hinter jeder Ecke lauern, ist es wichtig, dass man mutig genug wird, der Angst in die Augen zu blicken. Süßigkeiten helfen dabei." So lautet die Einführung auf der offiziellen Internetseite von Bungie zum diesjährigen Festival der Verlorenen für den Online-Shooter Destiny 2. Auch die Hüter kommen nicht um Halloween herum und werden sich den Festlichkeiten stellen müssen. Denn nach einem Jahr Pause kehrt Eva Levante wieder zurück in das Destiny-Universum. Sie ist die Verantwortliche für das Festival der Verlorenen und sorgt dafür, dass sich die Spieler Masken über das Gesicht ziehen, dass der Turm dekoriert wird und dass es jede Menge Süßigkeiten gibt, die in sehenswerte Gegenstände investiert werden können. Der Trum mit schaurig schöner Dekoration Unter anderem erwartet euch: Gruselige Hallen: Mit Evas Rückkehr hält auch eine neugewonnene Leidenschaft für Dekorationen Einzug. Kerzen, Lichter, Spinnengewebe und Kürbisse schmücken jedes Eckchen des Turms, damit sich Geister auch wohl genug fühlen, um herumzuspuken. Durch das Dickicht: Während das Festival in vollem Gange ist, müssen Hüter wieder in den Spukforst zurück, um die Gespenster, Ghouls und Schrecken zu besiegen, die dort hausen. Du hast 15 Minuten, um es so weit wie möglich zu schaffen, aber nimm dich vor dem in Acht, was am Ende auf dich wartet. Schreckliche Geschäfte: Im Everversum gibt es noch mehr Leckereien, falls du deinen Hüter noch mehr umgestalten willst. Von gespenstisch-gruseligen Skelett-Rüstungsornamenten zu Kürbislaternen-Masken, wir sind sicher, da ist auch etwas für dich dabei. Auch der Hexen-Sparrow ist wieder mit von der Partie Das Festival der Verlorenen findet vom 29. Oktober bis zum 19. November 2019 statt und jeder Spieler von Destiny 2 kann daran teilnehmen. Um mit dem Event zu starten muss man zu Beginn lediglich einen kleinen Plausch mit Eva halten. Auch Neues Licht-Spieler dürfen Teil des Festes werden, benötigen dann jedoch 770 Power für die Teilnahme. Weitere Details und Bilder zum kommenden Festival der Verlorenen sind auf der offiziellen Seite von Bungie zu finden. Quelle
  8. Die Investmentfirma Gerber Kawasaki sieht für Disney das Potential Activision zu kaufen. Im vergangenen Jahr hat die Activision Blizzard Inc. einen Kursrückgang von mehr als 40% verzeichnet. Anlagenberater Nick Licouris, tätig bei Gerber Kawasaki, sieht darin eine gute Kaufgelegenheit und Disney kauft in der Unterhaltungsbranche eigentlich alles was nicht bei 3 auf dem Baum ist. Schon früher versuchte sich der Konzern im Videospielsegment, scheiterte aber mit Disney Infinity kläglich. Trotz der jüngsten Probleme von Activision Blizzard wäre der Deal nicht billig, liegt der aktuelle Wert des Unternehmens bei fast 35 Milliarden US-Dollar, nur zum Vergleich für die Übernahme der Marvel Studios im Jahre 2009 legte Disney ca. 4 Milliarden Dollar auf den Tisch, ein ähnlicher Preis wurde 2012 für Lucasfilm gezahlt. Aktuell sieht die Startegie von Disney aber vermutlich anders aus, so bemerkte Bob Iger CEO der Walt Disney Co.: Was haltet ihr von derartigen "Investorenträumen", wird Disney das Amazon der Unterhaltungsbranche? Quelle: DualShockers
×
×
  • Neu erstellen...