Jump to content
PS4-Magazin auf allen Kanälen - Folge uns!
PS4-Magazin.de

Community durchsuchen

Zeige Ergebnisse für die Stichwörter "'cyberpunk'".

  • Suche mithilfe von Stichwörtern

    Trenne mehrere Stichwörter mit Kommata voneinander
  • Suche Inhalte eines Autors

Inhaltstyp


Forum

  • PS4 Magazin aktuell
    • Board News
    • Lob und Kritik
    • Specials & Kolumnen
    • Gewinnspiele
    • Vorschauen und Test's
    • Media
  • das Playstation Network - PSN
    • Wartungsarbeiten
    • Playstation Plus - PS+
    • PlayStation Store
    • PlayStation Now
    • der Kummerkasten
    • Online Verabredungen
  • PS4 Konsole
    • die Konsole
    • PlayStation VR
    • das Zubehör
    • der Kummerkasten
  • PS4 Spiele
    • Allgemeines
    • PS4 Exklusivtitel
    • PS4 Action & Adventure Spiele
    • Beat 'em up
    • Jump 'n' Run
    • Musikspiele
    • PS4 Rennspiele
    • PS4 Rollenspiele
    • PS4 Shooter
    • Simulationen, Strategie & Geschicklichkeit
    • PS4 Sportspiele
    • PS4 Horrorspiele
    • PlayStation VR Games
    • PlayLink
    • PS4 Firmware
    • PS4 Apps
  • PS5 Konsole
    • PS5 Konsole
    • PlayStation VR 2 - PSVR 2
    • PS5 Zubehör
  • PS5 Spiele - Alle Release Infos & Preise für 2020
    • Allgemeines
    • Firmware
  • am Thema vorbei...
    • Die Vorstellungsecke
    • Forenkneipe
    • Kolumne
    • Kaufberatung
    • Sport
    • Kino, BluRay und DVD
    • Musik
    • Retro
    • Lifestyle
  • Events
    • State of Play
    • Sonstige Messen und Events
    • vergangene Events
  • unser Marktplatz
    • Angebote
    • Gesuche
  • andere Systeme
    • Cloud Gaming
    • Konsolen
    • PC
    • mobile Geräte
  • PS Vita-Talk
  • Archiv

Finde Suchtreffer ...

Suchtreffer enthalten ...


Erstellungsdatum

  • Beginn

    Ende


Zuletzt aktualisiert

  • Beginn

    Ende


Suchtreffer filtern nach ...

Benutzer seit

  • Beginn

    Ende


Gruppe


PSN-ID


Location


Interests


Beschäftigung

2 Ergebnisse gefunden

  1. Wie Entwickler CD Projekt Red im Rahmen eines Community-Events in Warschau bekannt gegeben hat, wird das kommende Rollenspiel Cyberpunk 2077 nicht so umfangreich ausfallen wie The Witcher 3: Wild Hunt, das letzte Projekt des Studios. Zwar könne man zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht mit Sicherheit einschätzen wie lange es dauern wird die Story und einige wichtige Nebenquests abzsuchließen, aber die Spieldauer wird sich dennoch von der des Hexers unterscheiden. Es sei wohl "ein bißchen kürzer". Dafür verspricht man einen sehr viel höheren Wiederspielwert. Das liegt gewiss einerseits an der am Anfang getroffenen Entscheidung der eigenen Herkunft, beziehungsweise der Ausrichtung des Charakters und andererseits an den Entscheidungen, die es im Spiel zu treffen gilt. PlayStation Lifestyle berichtet zudem davon, dass die Entwickler einen "interessanten" Weg gefunden haben wollen, um es Spielern auch nach Beendigung des Spiels zu erlauben Night City ausführlich zu erkunden. Details dazu wolle man nicht verraten, da das Studio möchte, dass Spieler es selbst herausfinden. Was auch immer das heißen mag. Zudem hat CD Projekt Red bekannt gegeben, dass man die finale Entwicklungsphase des Spiels erreicht habe. Das bedeutet, dass der Titel soweit fertig gestellt ist, dass es nun in die Qualitätssicherung und Lokalisation der unterstützen Sprachen gehen könne. Somit ist das Rollenspiel natürlich noch ein gutes Stück vom Gold-Status entfernt, allerdings haben die Entwickler ja auch noch Zeit bis April nächsten Jahres. Cyberpunk 2077 erscheint nämlich am 16. April 2020 unter anderem für die PlayStation 4. Cyberpunk 2077 auf Amazon vorbestellen Quelle Durch den Kauf über unsere Amazon-Affiliate-Links unterstützt ihr ohne zusätzliche Kosten unsere Seite PS4-Magazin.de
  2. Dürfen wir dem LinkedIn-Profil von Sebastian Stępień, dem Creative Director des mit Spannung erwarteten SciFi-Rollenspiels Cyberpunk 2077, Glauben schenken, hat er seinen Job bei CD Projekt Red nach nunmehr 12 Jahren aufgegeben und ist zu Activision Blizzard gewechselt, wo er ebenfalls die Rolle als Creative Director einnehmen wird. Er war an der Entstehung von The Witcher 3: Wild Hunt und The Witcher 2: Assassins of Kings maßgeblich beteiligt. Während ein Wechsel in andere Entwicklerstudios nur selten für hochgezogene Augenbrauen sorgt, lässt es im vorliegenden Fall doch zumindest mal Spielraum für Spekulationen, vor allem, wenn man bedenkt, dass Stępień das ausführende Entwicklerstudio noch vor Fertigstellung und Veröffentlichung von Cyberpunk 2077 verlässt und seine Position freigibt. Bleibt zu hoffen, dass sein Weggang die Entwicklung nicht nachhaltig verzögern wird. Für welches Projekt er nun bei Blizzard verantwortlich sein wird, ist derzeit noch nicht bekannt. Quelle
×
×
  • Neu erstellen...