Jump to content
PS4-Magazin auf allen Kanälen - Folge uns!
PS4-Magazin.de

Community durchsuchen

Zeige Ergebnisse für die Stichwörter "'modern warfare'".

  • Suche mithilfe von Stichwörtern

    Trenne mehrere Stichwörter mit Kommata voneinander
  • Suche Inhalte eines Autors

Inhaltstyp


Forum

  • PS4-Magazin aktuell
    • Board News
    • Lob und Kritik
    • Specials & Kolumnen
    • Gewinnspiele
    • Vorschauen und Test's
    • Media
  • das Playstation Network - PSN
    • Wartungsarbeiten
    • Playstation Plus - PS+
    • PlayStation Store
    • PlayStation Now
    • der Kummerkasten
    • Online Verabredungen
  • PS4 | Konsole
    • Die Konsole
    • PlayStation VR
    • Das Zubehör
    • Der Kummerkasten
    • PS4 | Firmware
  • PS4 | Spiele
    • PS4 | Allgemeines
    • PS4 | Exklusivtitel
    • PS4 | Action & Adventure
    • PS4 | Beat'em Up
    • PS4 | Horrorspiele
    • PS4 | Jump'n'Run
    • PS4 | Musikspiele
    • PS4 | Rennspiele
    • PS4 | Rollenspiele
    • PS4 | Shooter
    • PS4 | Simulationen, Strategie & Geschicklichkeit
    • PS4 | Sportspiele
    • PlayStation VR Games
    • PlayLink
    • PS4 | Apps
  • PS5 | Konsole
    • PS5 | Die Konsole
    • PlayStation VR 2 - PSVR 2
    • PS5 | Das Zubehör
    • PS5 | Firmware
  • PS5 | Spiele - Alle Release Infos & Preise für 2020
    • PS5 | Allgemeines
    • PS5 | Action & Adventure
    • PS5 | Beat'em Up
    • PS5 | Horrorspiele
    • PS5 | Jump'n'Run
    • PS5 | Musikspiele
    • PS5 | Rätsel & Geschicklichkeit
    • PS5 | Rennspiele
    • PS5 | Rollenspiele
    • PS5 | Shooter
    • PS5 | Simulation & Strategie
    • PS5 | Sportspiele
    • PS5 | Apps
  • am Thema vorbei...
    • Die Vorstellungsecke
    • Forenkneipe
    • Kolumne
    • Kaufberatung
    • Sport
    • Kino, BluRay und DVD
    • Musik
    • Retro
    • Lifestyle
  • Events
    • State of Play
    • Sonstige Messen und Events
    • vergangene Events
  • unser Marktplatz
    • Angebote
    • Gesuche
  • andere Systeme
  • PS Vita-Talk
  • Archiv

Finde Suchtreffer ...

Suchtreffer enthalten ...


Erstellungsdatum

  • Beginn

    Ende


Zuletzt aktualisiert

  • Beginn

    Ende


Suchtreffer filtern nach ...

Benutzer seit

  • Beginn

    Ende


Gruppe


PSN-ID


Location


Interests


Beschäftigung

13 Ergebnisse gefunden

  1. Die Verantwortlichen von Infinity Ward und Activision haben die wöchentliche Playlist-Aktualisierung in den aktuellen Shooter Call of Duty: Modern Warfare eingespielt. Dieses Update sorgt dabei nicht nur im Warzone Battle Royale für weitere Abwechslung. Im Multiplayer-Modus des Spiels musste beispielsweise der Modus Deathmatch Domination der Drop Zone weichen. In diesem Spieltyp ist es die Aufgabe der Spieler, bestimmte Bereiche zu sichern und sich seine Killstreaks zu erspielen, indem verschiedene Abwürfe eingesammelt werden. Mit der Stir Crazy' Playlist hielten weitere Spielmodi in Normal oder Hardcore Einzug in das Spiel. Außerdem wurde im eingangs angesprochenen Warzone Battle Royale der "Scopes and Scatter Guns"-Modus in den Egoshooter integriert. Hier treten Dreier-Teams gegeneinander an und haben lediglich Zugriff auf Scharfschützengewehre und Schrotflinten. Ihr möchtet wissen was Entwickler Infinity Ward im Detail mit der Playlist-Aktualisierung veröffentlicht hat? Dann werft einen Blick in die Patchnotes auf der offiziellen Seite. Neben der eingespielten Aktualisierung verkünden die Verantwortlichen von Call of Duty: Modern Warfare auch, dass am kommenden Wochenende ein neues Event startet. Demnach habt ihr in der Zeit von Freitag, den 17. April 2020 ab 19:00 Uhr bis zum Montag, den 20. April 2020 ebenfalls 19:00 Uhr die Möglichkeit, euch doppelte Erfahrungspunkte sowie doppelte Waffen-Erfahrungspunkte zu sichern.
  2. Am 10. März 2020 war es soweit und die Entwickler von Infinity Ward und der Publisher Activision veröffentlichten mit "Warzone" den langersehnten Battle Royale-Modus zum Multiplayer-Shooter Call of Duty: Modern Warfare, welcher auch kostenlos als Free-2-Play-Titel einzeln gespielt und heruntergeladen werden kann. Jenen Modus könnt ihr auch im Cross Play spielen. Das heißt, ihr trefft in einem Match sowohl auf PlayStation 4-Spieler, als auch unter anderem auf PC-Spieler. Jedoch ist es derzeit noch so, dass es viele Cheater gibt, welche auf dem PC einen Aimbot oder ESP (Extra Sensory Perception) nutzen und noch nicht von Activision entdeckt und gesperrt wurden. Wollt ihr diese "Verlierer" nicht in eurem Match dabei haben, habt ihr auf der PlayStation 4 die Chance, die Cross Play-Funktion zu deaktivieren. Dann nämlich trefft ihr nur auf Spieler, die ebenfalls auf der Sony-Konsole spielen. Ein vielleicht hilfreicher Tipp für alle, die nicht unfair verlieren möchten. Call of Duty: Modern Warfare auf Amazon.de bestellen: Durch den Kauf über unsere Affiliate-Links unterstützt ihr ohne zusätzliche Kosten unsere Seite PS4-Magazin.de.
  3. Bereits im Dezember dieses Jahres wird beim jüngst veröffentlichten Shooter Call of Duty: Modern Warfare die erste Saison des Mehrspieler-Modus eingeläutet. Passend dazu wirft Activision nun die Inhalte des kostenpflichtigen Battle Pass in den Ring. Diesen kennen wir bereits von Spielen wie Apex Legends oder Fortnite: Battle Royal. Wir wissen auch, dass besagte Battle Passes nicht bei allen Spielern auf Wohlwollen stoßen. Wie Activision im Rahmen eines Investorengesprächs in der vergangenen Woche ankündigte, wird die Community ab dem weihnachtlichen Monat Dezember die Möglichkeit haben, sich kostenpflichtig einen Battle Pass sichern zu können. Dieser versorgt die Spieler dann mit neuen Ingame-Belohnungen, welche freigespielt werden können, sich dabei aber nicht auf das Balancing des Spiels auswirken sollen. Demnach werden alle Besitzer eines dieser Passes die Möglichkeit erhalten, sich neue Waffen-Skins zu erspielen oder aber weitere Emotes und Banner in den Kampfrucksack packen zu können. Alle diese Inhalte sollen ausschließlich auf kosmetischer Basis aufbauen und keinerlei Auswirkungen auf das Balancing der Online-Gefechte von Call of Duty: Modern Warfare haben. Diese Gegenstände sollen nämlich von allen Spielern gleichermaßen freigespielt werden können. Auch ganz ohne Battle Pass. Außerdem sagten die Verantwortlichen des Publishers, dass es keine Lootboxen geben wird. Weitere kosmetische Gegenstände werden aber im Shop käuflich durch Mikrotransaktionen zu erwerben sein. Die Entscheidung zu einem solchen Kauf liegt demnach bei jedem Spieler selbst, da es einem keine Vorteile verschaffen wird, wenn beispielsweise die 725 Shotgun ein neues Design erhält oder man einen bestimmten Banner auf seine Online-ID steckt. Quelle
  4. Dank des neusten Updates für den Shooter Call of Duty: Modern Warfare darf sich die Community neben zwei neuen Spielkarten und einem neuen Mehrspieler-Modus auch über die Behebung einiger Missstände im Spiel freuen. So schraubte Entwickler Infinity Ward etwas an den Attributen der 725 Shotgun und der Claymores, um diese ein wenig positiver in das Spielgeschehen einbringen zu können. Nachdem bei der 725 Shotgun unter anderem die Streuung bei Schüssen aus der Hüfte gesteigert wurde, wurde gleichzeitig die Reichweite der beliebten Waffe reduziert. Dies soll vermeiden, dass man in Zukunft mit der Schrotflinte in der Hand zu einem übermächtigen Scharfschützen mutieren soll. Bei der Claymore-Granate wurden derweil die Radien des Schadens und des Auslösens verkleinert und gleichzeitg auch die Schadenshöhe reduziert. Somit soll es den Spielern ermöglicht werden, feindliche Claymore-Granaten per Schuss explodieren zu lassen, ohne gleichzeitig tötlichen Schaden zu erleiden. Vorausgesetzt ihr erfreut euch dabei über die maximale Gesundheit. Neben einer Menge anderer gewöhnlichen Problemen und Fehler bringt das aktuelle Update den Spielmodus Hardpoint wieder in Call of Duty: Modern Warfare. Der Modus entspricht grundsätzlich demselben Prinzip, wie es auch der Modus Headquarter (Hauptquartier) tut. Nur dass die Spieler hier jederzeit neu Spawnen können, sollten sie während des Gefechtes ausgeschaltet worden sein. Darüber hinaus werdet ihr euch nun auf zwei neuen Maps austoben können. Zum einen werden die gängigen Modi wie Team Deathmatch oder Headquarters von nun auch im Shoot House spielbar sein. Zum anderen lädt euch die Map Krovnik Farmland aufgrund ihrer Größe in den Ground War-Modus ein, wo ihr euch dann in großen Schlachten zu Land oder in der Luft unter Beweis stellen könnt. Seit dem 25. Oktober 2019 ist Call of Duty: Modern Warfe für PC, PlayStation 4 und Xbox One im Handel erhältlich und konnte bereits einen Umsatz von über 600 Millionen US-Dollar generieren. Quelle
  5. Pünktlich zum Wochenende erscheint am morgigen Freitag Call of Duty: Modern Warfare für den PC, die PlayStation 4 und die Xbox One. Nun dürften viele Vorbesteller bereits die Retailfassung des ersehnten Titels in der Hand halten. Bevor es morgen jedoch in die Kampagne oder gar Online-Gefechte geht, muss zunächst ein Day-One-Patch heruntergeladen werden. Wie einige User nun auf Reddit berichten, ist der benötigte Day-One-Patch mit einer Größe von insgesamt 87 Gigabyte alles andere als ein Leichtgewicht. Der Patch teilt sich in zwei kleinere Downloads auf von denen der eine 30 Gigabyte und der andere 57 Gigabyte wiegt. Je nach der Art der Internetverbindung kann schon einige Zeit ins Land gehen, bevor ihr euch in das Online-Getümmel stürzen dürft. Was genau mit dem Day-One-Patch 1.03 bezweckt wird, ist derzeit noch unklar. Spekulationen gehen aber in die Richtung, dass komplette Datensätze von Call of Duty: Modern Warfare ausgestauscht werden sollen. Dies wird an der Downloadgeschwindigkeit und der damit verbunden Wartezeit aber nichts ändern. Von daher empfehlen wir euch den Patch so früh wie möglich auf euer System zu laden, damit einem raschen Start zum morgigen Release des Shooters nichts im Wege steht. Danke an unseren User @Pulverblitz für das Einsenden der News. Quelle
  6. Auf der Videoplattform YouTube veröffentlicht Entwickler Infinty Ward ein neues Video zum kommenden Call of Duty: Modern Warfare. Dieses Mal melden sich einige Mitarbeiter des Studios zu Wort und erzählen uns, wie die Handlung des Shooters entstanden ist. Das Video bringt es auf eine Laufzeit von fast sieben Minuten und kann folgend angesehen werden. Das Hauptziel, das sich die kreativen Köpfe von Infinty Ward gesteckt haben, ist ein authentisches Erlebnis der Geschichte zu kreieren. Hierfür engagierten sie extra außenstehende Berater, um deren Wissen und Ideen zu sammeln. Unter den Beratern ist mit einem ehemaligen Soldaten der amerikanischen Seals auch eine Fachperson was die Thematik rund um Call of Duty: Modern Warfare betrifft. Am 25. Oktober 2019 können wir uns selbst einen Eindruck von dem Erlebnis des Einzelspieler-Modus machen. Dann nämlich erscheint Call of Duty: Modern Warfare für PC, PlayStation 4 und Xbox One. Quelle: YouTube
  7. In der Zeit vom 12. bis 16. September 2019 hatten Spieler erstmals die Möglichkeit, im Rahmen der offenen Betaphase zu Call of Duty: Modern Warfare, einen Blick auf den kommenden Shooter zu werfen und dabei den 2vs2-Gunfight Mode sowie die klassischen 6vs6-Matches auf Herz und Nieren zu testen. Von Donnerstag, den 19. September , bis Montag, den 23. September dieses Jahres öffnet die Beta erneut ihre Pforten, um nun alle Spieler im Crossplay gegeneinander antreten zu lassen. Hierbei gilt jedoch zu beachten, dass Spieler anderer Plattformen den Titel in der Early Access-Phase des Wochenendes vorbestellt haben müssen, während PlayStation 4-Spieler auch ohne Vorbestellung ab dem morgigen Donnerstag loslegen dürfen. Da der Spielfortschritt aus der ersten Testphase mit übernommen wird, könnt ihr selbstverständlich weiter im Level aufsteigen. Und das solltet ihr auch, wenn man auf Publisher Activision hört. Denn all diejenigen unter euch, die während der ausgiebigen Betaphase das Level 10 erreichen, erhalten als Belohnung zum Launch von Call of Duty: Modern Warfare die exklusive Blaupause der Hammer Shotgun geschenkt. Entwickler Infinty Ward kredenzt allen Spielern somit zum ersten Mal eine Waffe als Beta-Belohnung. Bisher war es so, dass man durch Teilnahme an der Beta von Call of Duty: WWII und Black Ops 4 Embleme und sogenannte Calling Cards (= Optik für die Playercard) ergattern konnte. Bei der Hammer Shotgun handelt es sich, wie bereits gesagt, um eine Blaupause, die in Modern Warfare als Bauplan für modifizierte Waffen fungiert. Derzeit weisen die Blaupausen die Attribute der normalen Waffen auf, unterscheiden sich aber unter anderem durch einen exklusiven Look von ihren Kompagnons. Im Fall der Hammer Shotgun bildet die .725 Shotgun die Basis, erhält darüber hinaus auch einen Griff, einen Schalldämpfer sowie ein Rotpunktvisier. Und eben auch das angesprochene exklusive Design. Der Shooter Call of Duty: Modern Warfare wird am 25. Oktober 2019 für PC, PlayStation 4 und XBox One im Handel erhältlich sein. Quelle
  8. In Call of Duty: Modern Warfare geht es um den Krieg zwischen Supermächten, den Schrecken der Kämpfe, den Horror in der Schlacht und vor allem darum, dies alles möglichst authentisch darzustellen. Als Spieler soll man sich im Krieg unwohl fühlen. Dennoch will Infinity Ward bei dem ganzen Realismus von ihrem neuen Blockbuster nicht politisch werden. Aus diesem Grund bekämpfen sich in COD: Modern Warfare keine echten Supermächte, sondern vielmehr findet ein „Stellvertreterkrieg“ statt. Ob das jedoch die Spieler überzeugen kann, muss sich noch zeigen. Gameplay Director Jacob Minkoff sagt in einem Interview zu diesem Thema: Wer sich ein noch genaueres Bild machen möchte, der kann sich das folgende Video auf Englisch anschauen. Dieses wurde auf den offiziellen YouTube-Kanal von Game Informer veröffentlicht. Was haltet ihr davon das sich Infinity Ward nicht zu sehr an der echten Politik orientieren möchte? Leidet darunter der Realismus des Spiels oder begrüßt ihr solche Entscheidungen? Quelle
  9. Call of Duty: Modern Warfare unterstützt auf der PS4 auch das Spielen mit einer Maus und Tastatur. Wichtig in diesem Fall zu wissen ist, dass das Matchmaking danach ausgerichtet wird, welches Eingabegerät eingestellt ist . Spieler mit Controller werden entsprechend auch nur auf Mitspieler und Gegner treffen, die ebenfalls einen Controller nutzen. Wer sich für Maus und Tastatur entscheidet, der wird gegen entsprechende Spieler spielen. Die Entscheidung des jeweiligen Eingabegeräts wird vor dem Match getroffen und kann natürlich nicht mitten in einem Spiel umgestellt werden. Nach dem Match kann die Einstellung dann aber natürlich wieder jederzeit geändert werden. Spielt ihr COD lieber mit Maus und Tastatur oder reicht euch der Controller? Quelle
  10. Diese Woche wurde der Multiplayer-Modus von Call of Duty: Modern Warfare enthüllt. Wir berichteten in einem entsprechenden Beitrag darüber. Einer der größten Kritikpunkte bei dem Multiplayer war, dass es keine Minikarten geben soll. Die Entscheidung von Infinity Ward die Minikarte aus den Multiplayer-Modus zu entfernen, stellt eine bedeutende Änderung für viele Spieler da. Viele beklagten dabei, dass das Fehlen der Karte Camper animieren würde. Ebenso fürchteten einige, dass sie somit gar nicht mehr gut im Team spielen könnten, da sie nicht wüssten, wo sich ihre Kameraden gerade auf der Karte befänden. Es gab aber auch positive Stimmen, die das Fehlen der Karte gut fanden und befürworteten, dass sich somit das Kartenbewusstsein verbessern würde. Als Reaktion auf das Fehlen der Minikarte gab Activision an, dass man sein Team zwar nicht auf der Minikarte sieht, dafür kann man die Kameraden aber mithilfe von einem Umriss auch durch Wände sehen. Somit soll man sich besser abstimmen können, wenn man als Team vorgehen will. Quelle: Twitter Was haltet ihr von dieser Änderung, wird euch die Minikarte fehlen oder freut ihr euch schon, von dieser befreit zu sein? Quelle
  11. Seit Jahren gibt es bei den Spielen der Call of Duty-Reihe (mit Ausnahme von Call of Duty WWII) nur die Scorestreaks. Wie der Entwickler Infinity Ward nun aber über seinen offiziellen Twitter-Account von Call of Duty bekannt gegeben hat, wird es im neuen Teil der Serie wieder die beliebten Killstreaks geben, die freigeschaltet werden, wenn man eine entsprechende Anzahl von Gegnern ins Jenseits befördert hat. Nachzulesen in dem folgenden Post: Wie genau alle Spezial-Attacken dabei aussehen, ist aktuell natürlich noch nicht klar, bestätigt sind aber schon ein „White Phosphor-Streifen“ der das Feld mit Rauch bedeckt, welcher den Gegner nicht nur desorientiert, sondern auch verbrennt. Ebenso gibt es noch die "Juggernaut-Rüstung", welche aus Modern Warfare 3 bekannt ist. Als Drittes wird es noch den "Infanterie-Angriffspanzer" geben, der über die Karte fährt und Feinde aufs Korn nimmt. Hier noch mal ein genauer Blick auf die Streaks: Freut ihr euch schon auf die wieder eingeführten Killstreaks oder interessieren diese euch nicht? Quelle
  12. Die Entwickler Infinity Ward, versuchen das Multiplayer-Erlebnis in ihrem neuen Blockbuster immer weiter zu verbessern. Heute wurde diesbezüglich ein kurzes Video über den Twitter-Account von Call of Duty veröffentlicht, welches das Intro für ein Multiplay-Match zeigt. Im fertigen Spiel wird jedes Match mit einem solchen kurzen Video eingeleitet, indem man sieht, wie die Spieler am Spawnpunkt abgesetzt werden. Je nach Karte, erreichen die Spieler den Punkt beispielsweise per Hubschrauber, Fahrzeug oder auch zu Fuß. Ein solches Video dürfte interessanter sein, als einfach die üblichen 10 bis 15 Sekunden zu warten, bis das Match losgeht. Das Prinzip ist auch von anderen Games bekannt wie von Titanfall oder Call of Duty: WW2’s und kam hier gut an. Wer sich ein Bild des Intros machen möchte, kann dies hier einfach tun: Was haltet ihr von dem Intro, ist das eine gute Idee oder sagt euch das nicht zu? Quelle
  13. Letzte Woche wurde der neue Gunfight-Modus im neuen Call of Duty: Modern Warfare angekündigt. Vorgestellt wurde diese neue Multiplayer-Variante in einem Live-Stream. Wer diesen verpasst, oder sich über die Bild- und Tonqualität geärgert hat, wird sich nun freuen, die ganzen gezeigten Inhalte in einem rund sechs Minuten langen Trailer nochmals sehen zu können. Hierbei handelt es sich nicht nur um eines der ersten Videos seit dem Enthüllungs-Trailer im Mai, sondern er bietet auch noch eine hohe 4K-Auflösung. Eingestellt wurde das Video über den offiziellen YouTube-Kanal von Infinity Ward, auf den zukünftig noch mehr Trailer oder auch Gameplay zu sehen sein könnten, bis das Spiel voraussichtlich am 25. Oktober 2019 in die Läden kommt. Was haltet ihr von dem Video? Ist der Gunfight-Modus eine interessante Neuerung für euch oder eher nicht? Quelle
×
×
  • Neu erstellen...