Jump to content
PS4-Magazin auf allen Kanälen - Folge uns!
PS4-Magazin.de

Community durchsuchen

Zeige Ergebnisse für die Stichwörter "'playstation 4'".

  • Suche mithilfe von Stichwörtern

    Trenne mehrere Stichwörter mit Kommata voneinander
  • Suche Inhalte eines Autors

Inhaltstyp


Forum

  • PS4 Magazin aktuell
    • Board News
    • Lob und Kritik
    • Specials & Kolumnen
    • Gewinnspiele
    • Vorschauen und Test's
    • Media
  • das Playstation Network - PSN
    • Wartungsarbeiten
    • Playstation Plus - PS+
    • PlayStation Store
    • PlayStation Now
    • der Kummerkasten
    • Online Verabredungen
  • PS4 Konsole
    • die Konsole
    • PlayStation VR
    • das Zubehör
    • der Kummerkasten
  • PS4 Spiele
    • Allgemeines
    • PS4 Exklusivtitel
    • PS4 Action & Adventure Spiele
    • Beat 'em up
    • Jump 'n' Run
    • Musikspiele
    • PS4 Rennspiele
    • PS4 Rollenspiele
    • PS4 Shooter
    • Simulationen, Strategie & Geschicklichkeit
    • PS4 Sportspiele
    • PS4 Horrorspiele
    • PlayStation VR Games
    • PlayLink
    • PS4 Firmware
    • PS4 Apps
  • PS5 Konsole
    • PS5 Konsole
    • PlayStation VR 2 - PSVR 2
    • PS5 Zubehör
  • PS5 Spiele - Alle Release Infos & Preise für 2020
    • Allgemeines
    • Firmware
  • am Thema vorbei...
    • Die Vorstellungsecke
    • Forenkneipe
    • Kolumne
    • Kaufberatung
    • Sport
    • Kino, BluRay und DVD
    • Musik
    • Retro
    • Lifestyle
  • Events
    • State of Play
    • Sonstige Messen und Events
    • vergangene Events
  • unser Marktplatz
    • Angebote
    • Gesuche
  • andere Systeme
    • Cloud Gaming
    • Konsolen
    • PC
    • mobile Geräte
  • PS Vita-Talk
  • Archiv

Finde Suchtreffer ...

Suchtreffer enthalten ...


Erstellungsdatum

  • Beginn

    Ende


Zuletzt aktualisiert

  • Beginn

    Ende


Suchtreffer filtern nach ...

Benutzer seit

  • Beginn

    Ende


Gruppe


PSN-ID


Location


Interests


Beschäftigung

15 Ergebnisse gefunden

  1. Aktuell befinden sich die beiden Gran Turismo: Sport Meisterschaften Nations Cup und Manufacturer Series auf der Zielgeraden. Am kommenden Wochenende werden ein Halbfinale sowie zwei Finale der FIA zertifizierten Meisterschaften live im Internet übertragen. Der Ablauf vom 22. bis 24.11.2019 am Freitag, den 22.11.2019 startet um 18:00 Uhr das Halbfinale des Nations Cup am Samstag, den 23.11.2019 startet um 18:00 das Finale der Manufacturer Serie am Sonntag, den 24.11.2019 startet um 18:00 das Finale des Nations Cup Die jeweiligen LIVE-Streams findet ihr unter folgendem Link. Bei dem Nations Cup handelt es sich um eine Meisterschaft, in der Teilnehmer aus allen Ländern der Erde gegeneinander antreten und versuchen, den besten Rennfahrer in der exklusiv für die PlayStation 4 erschienenen Rennsimulation zu ermitteln. Grundlegend für die festgelegte Nation sind dabei die Herkunftsangaben im PlayStation Network. Bei der Manufacturer Series wählen die Teilnehmer unterdessen einen Hersteller aus, unter dessen Flagge sie alle Rennen bestreiten möchten. Die Rennspielsimulation Gran Turismo: Sport ist der mittlerweile siebte Teil der erfolgreichen Spielreihe und wurde von Entwickler Polyphony Digital exklusiv für die PlayStation 4 entwickelt. Seit dem 17. Oktober 2017 dürfen alle Renninteressierten Platz hinter den Steuern von PS-starken Rennboliden nehmen. Vielen Dank an unseren User @str1ker2k7 für das Einsenden der News. Quelle
  2. Viele Spieler lesen sich vor dem Kauf eines neuen Titels ein paar Testberichte der nationalen und internationalen Fachpresse durch. Diese bekommen in der Regel vorab ein Exemplar des erscheinenden Titels zugeschickt und können es mehrere Stunden auf Herz und Nieren testen. Niemand möchte so gerne die Katze im Sack kaufen und deshalb warten alle gespannt auf besagte Reviews. Im Fall von Star Wars Jedi: Fallen Order dauert es nun ein wenig länger, bis die offiziellen Berichte das Licht der Öffentlichkeit erblicken. Wie nun im Rahmen eines Twitter-Beitrags bekannt wurde, fällt das offizielle Review Embargo erst mit Veröffentlichung des Spiels am 15. November 2019. Dementsprechend kann mit ersten Wertungen frühstens am Morgen des 15. November ab 6:00 Uhr gerechnet werden. Der Grund dafür liegt in der Zeitverschiebung, denn in den USA ist es zu diesem Zeitpunkt 21:00 Uhr abends am Vortag. Außerdem bestätigen die Verantwortlichen von Electronic Arts, dass das Action-Adventure auch via EA Access verfügbar sein wird. Allerdings ebenfalls ab dem 15. November 2019. In der Regel können Spiele bei EA Access bereits früher angespielt werden, um Spoiler betreffend der Handlung zu vermeiden hat sich das us-amerikanische Unternehmen in diesem Fall dagegen entschieden. Wie desöfteren erwähnt erscheint das von Respawn Entertainment entwickelte Action-Adventure Star Wars Jedi: Fallen Order weltweit am 15. November dieses Jahres für PC, PlayStation 4 und Xbox One. Quelle: Twitter
  3. Es gibt Fälle, in denen kann man eine Ausnahme machen und einer anderen Webseite ruhig mal eine Werbeplattform bieten. In diesem Fall handelt es sich bei der anderen Webseite um einen YouTube-Account und bei der Werbung um eine, die dem PS4-Magazin in keinster Weise schadet. Im vergangenen Monat lies Entwickler Obsidian Entertainment das Rollenspiel The Outer Worlds auf die Spielerschaft los und kündigte im Vorfeld bereits an, dass die im Spiel getroffenen Entscheidungen mitunter weitreichende Folgen nach sich ziehen werden. Demzufolge kann der Spieler für sich Entscheiden, wie er die Handlung abarbeiten möchte. Der YouTube-Nutzer Kyle Hinckley nutze diese Freiheit, um einen komplett pazifistischen Weg einzuschlagen. Einen Weg ohne Gewalt und das auf dem höchsten Schwierigkeitsgrad. Eines vorweg: Es ist möglich! Zwar muss man unter Umständen ein wenig umdenken und in die Trickkiste greifen aber dann kann man The Outer Worlds auch auf der höchsten Schwierigkeitsstufe beenden, ohne auch nur einem Widersacher den Gar ausmachen zu müssen. Ein Umdenken ist in sofern nötig, da man im Spiel an bestimmte Stellen ankommt, an denen man unweigerlich auf Feinde trifft. So müssen wir uns zum Beispiel Zugang zu einem Computer verschaffen der von zwei Gegnern bewacht wird. Rennen wir nun einfach auf den Computer zu, aktivieren wir eine Kampfsequenz, in deren Verlauf wir nicht mit besagtem Computer interagieren können. Nutzen wir allerdings die taktische Zeiterweiterung, wird die Umgebung verlangsamt, die Gegner greifen uns nicht an und es wird demnach keine Kampfsequenz eingeläutet. Einem Zugriff auf den PC steht nun nichts mehr im Wege. Für das ganze Unterfangen hat Kyle insgesamt 25 Stunden benötigt und dies in einer Videoserie mit dem passendem Namen The Outer Worlds - Pacifist festgehalten. Das erste Video der Serie haben wir euch bereits hier eingebunden. Wer Lust hat, sich auch noch den Rest anzusehen, der darf ruhig einen Blick auf den YouTube Account von Kyle Hinckley werfen und sich die anderen Parts zu Gemüte führen. Das Rollenspiel The Outer Worlds erschien am 25. Oktober 2019 für PC, PlayStation 4, Switch und Xbox One. Quelle: YouTube
  4. [Update] Wie unser User @Pulverblitz anmerkte, haben Infinity Ward und Activision nun weitere Arbeiten an der Anpassung der 725 Shotgun abgeschlossen und in Call of Duty: Modern Warfare implementiert. Demnach könnt ihr die neue Reichweite nun selbst antesten und euch einen Eindruck davon verschaffen. [Originalmeldung] Mit Joe Cecot meldet sich niemand geringeres als der Co-Design Director of Multiplayer von Infinity Ward via Twitter zu Wort und sucht den Dialog mit der Community. Dies untermauert die getätigte Aussage, dass man sich mehr mit den Spielern unterhalten möchte, um gemeinsame Lösungen für Probleme oder ähnliche negative Punkte zu finden. Nun geht es erneut um die 725 Shotgun aus dem aktuellen Shooter Call of Duty: Modern Warfare. Wie wir bereits vor Kurzem berichtet haben wurden die Attribute dieser Waffe ein wenig angepasst. Verschiedene Bereiche wie beispielsweise die Streuung aus der Hüfte erhielten eine Wertsteigerung, während ein anderer wichtiger Punkt reduziert wurde. Hierbei ist die Rede von der Reichweite des Schrotgewehres, welches zum Teil einem Scharfschützengewehr ähnelte. Wie ihr ebenfalls in dem eingefügten Blogbeitrag des Nutzers Hutch auf Twitter sehen könnt, ist sich dieser Nutzer noch nicht wirklich im Klaren darüber, was er von den Anpassungen halten soll. Darüber hinaus ist im Video zu sehen, wie ein Spieler gegnerische Soldaten mit einem Schuss aus einer relativ großen Entfernung eliminiert. Joe Cecot geht auf diesen kritischen Beitrag ein und sagt, dass an weiteren Änderungen gearbeitet wird und die Reichweite weiter angepasst werden wird. Befindet sich die Gesundheit eines Spielers jedoch nicht im grünen Bereich, so wird immer ein Schuss genügen um diesen zu besiegen. Egal ob nah oder fern. Der Shooter Call of Duty: Modern Warfare erschien am 25. Oktober 2019 für PC, PlayStation 4 und Xbox One im Handel. Quelle: Twitter
  5. Seit dem 8. November 2019 ist das neue Rennspiel Need For Speed: Heat für PC, PlayStation 4 und Xbox One im Handel erhältlich. Dies wurde von den kreativen Köpfen rund um Entwickler Ghost Games entwickelt und durch den Publisher Electronic Arts in Umlauf gebracht. Da es keine eigene Collector´s Edition gibt, man allen Sammlern unter den Spielern dennoch die Chance auf ein paar nette Gegenstände geben möchte, wirft Electronic Arts kurzerhand die sogenannte Ultimate Edition in den Ring. Dabei handelt es sich um eine physische Edition, welche das Hauptspiel zu einer Art Collector´s Edition aufwertet und gerade für Fans eine gute Alternative ist. Zu den Inhalten dieses Upgrades zählen unter anderem ein Steelbook, ein Car Model (1:43), verschiedene Magnetten und Sticker sowie eine Collector´s Box und ein Notizbuch. Das Hauptspiel zählt allerdings nicht zu den Inhalten, da es sich bei dieser Edition schlicht um eine Aufwertung handelt. Sozusagen ein Merchandise-Paket dass auf Need For Speed: Heat zugeschnitten ist. Nachdem die Ultimate Edition vergriffen war, ist sie nun wieder über den Online-Händler Amazon käuflich zu erwerben. Alle Interessen müssen 49,99 Euro berappen und werden dann ab dem 13. November 2019 mit den aufgezählten Extras versorgt. Alternativ lassen sich für 109,99 Euro auch sowohl das Hauptspiel als auch die Ultimate Edition kaufen. Unter diesem Link kommt ihr zum Angebot über Amazon. Quelle
  6. Es soll ja noch den ein oder anderen geben, der noch keine PlayStation 4 sein Eigen nennt und auch nicht auf die Veröffentlichung der PlayStation 5 im kommenden Jahr warten möchte. Für all diejenigen unter Euch oder als Anreiz zu einem Weihnachtsgeschenk bietet Media Markt derzeit ein neues PlayStation 4 Bundle an. Wie ihr der Produktseite entnehmen könnt, habt ihr derzeit die Möglichkeit, euch für 239,- Euro das PlayStation 4 500GB Jet Black-FIFA 20-Bundle zu kaufen. In dem Bundle enthalten sind eine PlayStation 4 mitsamt einer 500GB großen Festplatte in der Farbe Jet Black, ein DualShock 4 Controller sowie ein Exemplar von EA´s aktueller Fussballsimulation FIFA 20. Darüber hinaus liegt dem Bundle auch ein Gutschein für den PlayStation Store bei, durch den alle Käufer weitere Inhalte für FIFA 20 kredenzt bekommen. Auch wenn es sich bei der Konsole nicht um die leistungsfähigere Pro-Variante handelt und es mittlerweile auch größere Festplatten als die im Angebot verbaute 500GB-Version gibt, so könnte dieses Angebot dennoch für den ein oder anderen interessant sein. Wir möchten es euch jedenfalls nicht vorenthalten. Wie üblich gilt auch hier der Grundsatz "nur so lange der Vorrat reicht". Quelle
  7. Im Rahmen der Rainbow Six Pro League Finals in Japan kündigte Ubisoft ein neues Update für den gleichnamigen Shooter an, welches bereits in den Startlöchern steht und den Titel mit neuen Inhalten versorgen soll. Das Update hört auf den Namen Operation Shifting Tides und kommt neben zwei neuen Operatoren auch mit einer überarbeiteten Karte daher. Während die neuen Charaktere bei jedem neuen DLC-Update zum guten Ton gehören, variieren die neuen Karten zwischen überarbeiteten bekannten Maps oder völlig neuen Spielgebieten. In diesem Fall wird (man kennt es aus Fluch des Doktors) der Community eine neue Version der bekannten Spielkarte Theme Park angeboten. Diese soll marginal überarbeitet worden sein aber auch hier und da ein paar andere Details bieten, die es so in der aktuellen Version bisher nicht zu sehen gab. Bei den zwei angekündigten Operatoren handelt es sich zum einen um Kali, einer Scharfschützin mit indischen Wurzeln, die zusammen mit ihrem CSRX 300 Scharfschützengewehr Jagd auf die Widersacher macht. Dabei sorgt die hohe Durchschlagskraft des Gewehres dafür, dass Projektile unter anderem durch Wände fliegen und die feindlichen Körper durchdringen können, um so noch mehr multiplen Schaden anzurichten. Zum anderen wird auch Wamai seinen Weg in Rainbow Six Siege finden und zusammen mit dem Mag-NET System für Furore sorgen. Dieses System ermöglicht es dem Operator beispielsweise geworfene Granaten beim Eintreten in dessen Radius zu stoppen, bevor diese letztlich explodieren können. Darüber hinaus wird er vorwiegend mit seinem Aug A2 unterwegs sein. Wahlweise steht euch auch die Maschinenpistole MP5K zur Verfügung, wobei Erstere für deutlich mehr Schaden sorgen wird. Abschließend binden wir für euch noch ein kurzes Gameplay-Video ein, durch welches ihr euch einen ersten Eindruck vom kommenden Update Operation Shifting Tides verschaffen könnt. Wann genau ihr in die Haut von Kali und Wamai schlüpfen dürft steht aktuell noch nicht fest. Sobald es einen handfesten Termin gibt, lassen wir es euch sofort wissen. Zu guter Letzt noch ein kleiner Fun Fact: Rainbow Six Siege kann nun von 50 Millionen Spielern sprechen und ist demnach durchaus als erfolgreich und beliebt zu bezeichnen. Das sieht auch Esports Director Wei Yue so und sprach in einem Interview aus dem vergangenen August davon, dass Ubisoft im Laufe der Zeit insgesamt 100 Operator in den Taktik-Shooter integrieren möchte. Dementsprechend dürften noch einige saisonale Updates auf uns warten. Quelle: YouTube
  8. Am heutigen Freitag, den 4. Oktober 2019 und somit pünktlich zum bevorstehenden Wochenende ist das Action-Adventure Tom Clancy´s Ghost Recon: Breakpoint unter anderem für die PlayStation 4 erhältlich. Ubisoft nutzt die Gunst der Stunde und geht ein wenig auf die Mikrotransaktionen ein, erklärt den Sinn hinter den In-Game-Käufen und lehnt das Pay-to-win-Konzept kategorisch ab. Wie einige Spieler vielleicht am 1. Oktober 2019, in der Early Access Phase des Spiels mitbekommen hatten, konnte man für einen kurzen Zeitraum im In-Game-Shop ein paar Items wie z.B. den XP-Booster oder Skillpunkte kaufen. Diese wurden jedoch wieder aus dem Shop entfernt, da sie erst zu einem späteren Zeitpunkt den Weg in das fertige Spiel finden sollen. Nämlich dann, wenn sich Käufer erst nach der heutigen Veröffentlichung zu einem Kauf des Titels entscheiden und schnell mit den anderen Spielern mithalten möchten. "Diese Gegenstände wurden entworfen um den Spielern, die später im Spiel dazukommen, einen optionalen Weg zu bieten, mit den Spielern die länger dabei sind auf eine Ebene zu kommen und so gemeinsam den Endgame Inhalt zu erleben", sagt Ubisoft. "Diese Zeitsparer wurden deshalb vorerst wieder aus dem Shop entfernt." Generell möchte der französische Entwickler und Publisher allen Spielern ein faires Spielerlebnis bieten. Egal ob sie Tom Clancy´s Ghost Recon: Breakpoint klassisch im Einzelspieler erleben möchten oder vorhaben sich im Multiplayer, im PvE oder im PVP zu beweisen. Generell sei das Action-Adventure ein Spiel dass sich nur durch das Feedback seitens der Spieler weiterentwickeln wird. Zur Einstimmung auf den heutigen Release von Tom Clancy´s Ghost Recon: Breakpoint für PC, PlayStation 4 und XBox One könnt ihr euch unterhalb dieser Zeilen nochmals den Launch-Trailer ansehen. Quelle
  9. Auf dem hauseigenen Blog von Rocket League Entwickler Psyonix geben diese bekannt, dass die Lootboxen aus dem Spiel weichen werden. Bereits im August dieses Jahres verriet das in San Diego ansässige Studio, dass zum Ende von 2019 die Lootboxen entfernt werden sollen. Ein im Dezember erscheinendes Update wird dieses Vorhaben nun in die Tat umsetzen. Geplant ist dabei, die angesprochenen Lootboxen gegen sogenannte Blaupausen auszutauschen. Diese Blaupausen könnt ihr nach jedem Match gewinnen. Die Besonderheit bei diesen Plänen ist, dass dem Spieler angezeigt wird, was er für einen variablen Preis erhalten wird. Dieses neue System soll in Rocket League für mehr Transparenz bei den Belohnungen sorgen. Außerdem ist hier zu sagen, dass die Blaupausen nicht verfallen können. Entscheidet ihr euch dazu, erst später einige eurer Credits zu investieren, dann wandert die Blaupause einfach in euer Inventar und ihr habt weiterhin die Möglichkeit darauf zuzugreifen. So wird eine Blaupause ab Dezember aussehen Die zum Öffnen der Lootboxen verwendeten Schlüssel gehören ab dem kommenden Dezember ebenfalls der Vergangenheit an. Anstelle von Schlüsseln erhaltet ihr Credits, die ihr wiederum in die neuen Blaupausen investieren könnt. Eure bis zum Jahresende gesammelten Schlüssel werden dabei automatisch in Credits umgewandelt. Darüber hinaus werdet ihr die Credits dazu nutzen können, um ein Upgrade zu Rocket Pass Premium durchzuführen oder aber ihr kauft euch weitere Gegenstände aus dem neuen Item Shop, welcher ebenfalls mit dem Dezember-Update in Rocket League Einzug halten wird. Für die Esportler unter euch und den gekauften Esportinhalten stellt euch Entwickler Psyonix einen separaten Bereich zur Verfügung. Die dort aufgeführten Esports Token werden gesondert zu den Credits behandelt und können auch nur im Esports Shop eingelöst werden. Der Mix aus Fußball und Rennspiel, also das Autoballspiel Rocket League entstammt der Zusammenarbeit zwischen Psyonix und Panic Button Games und ist für Nintendo Switch, PC, PlayStation 4 und Xbox One erhältlich. Quelle
  10. Es macht den Anschein, als wolle uns Respawn Entertainment den Start der dritten Season im Shooter Apex Legends ins Gedächtnis brennen. Nachdem gestern bereits ein Cinematic Trailer veröffentlicht worden ist, der unter anderem Crypto in Aktion zeigt aber auch einen kurzen Blick auf die kommende Map Meltdown zulässt, legt der Entwickler heute nach. Das neue Video hört auf den Namen Apex Legends Season 3 - Meltdown-Gameplay-Trailer und zeigt dieses Mal echte Spielszenen aus der nächsten Season. Mit dabei ist natürlich wieder der neue, supportende Held Crypto, das aufladbare Scharfschützengewehr und die verschiedenen Areale von Meltdown. Diese sind entweder feurig oder eisig, da Meltdown die beiden Elemente Feuer und Eis in seiner Optik vereint. Das Video findet ihr folgend und am 1. Oktober 2019 startet Season 3 im Free-to-play Titel Apex Legends auf PC, PlayStation 4 und Xbox One. Quelle: YouTube
  11. Bereits vor einigen Tagen veröffentlichte Respawn Entertainment auf der Videoplattform YouTube ein Video, welches mit Crypto einen neuen, unterstützenden Helden vorgestellt hat. Wie wir berichtet haben, wird man Crypto in der kommenden dritten Season von Apex Legends spielen dürfen. Da der Start der neuen Saison immer näher rückt, folgt nun ein weiteres Video, in dessem Fokus unter anderem die neue Map Meltdown steht. Der Trailer bringt es auf eine Laufzeit von etwas über zwei Minuten und kann unterhalb dieser Zeilen angesehen werden: Wie es der Name schon sagt, handelt es sich bei Meltdown um eine Map, die Feuer und Eis vereint. Dieses Thema zieht sich ebenfalls durch den kompletten Aufbau der Karte. Während man an einer Stelle eine verschneite Landschaft sieht in der große Eiskristalle ihr Dasein fristen, hüpfen die Spieler an anderer Stelle über Felsplatten die auf flüssiger Lava schwimmen. Darüber hinaus bietet uns der unterhaltsame Trailer jede Menge Action, in der auch der kommende Held Crypto zu sehen ist. Wie an anderer Stelle bereits erwähnt, arbeitet Crypto mit Überwachungsdrohnen oder EMP-Granaten, um seine Kumpanen zu unterstützen. Zu guter Letzt zeigen uns die Entwickler wie das, ab Season 3 erhältliche, aufladbare Scharfschützengewehr funktioniert. Bereits am kommenden Dienstag, den 1. Oktober 2019 startet der Free-to-play Shooter Apex Legends auf dem PC, der PlayStation 4 und der Xbox One in Season 3. Quelle: YouTube
  12. Der noch relativ Junge Battle-Royale-Shooter Apex Legends startet am 1. Oktober in seine mittlerweile dritte Saison. Das Team rund um Entwickler Respawn Entertainment und Publisher Electronic Arts stellen euch heute in einem neuen Cinematic-Trailer mit Crypto einen neuen Helden vor. Crypto wird als eine Art Supporter auf dem Schlachtfeld unterwegs sein und das Team so gut es geht unterstützen. Hierfür setzt er vorrangig seine Überwachungsdronen ein, um einen Überblick zu behalten oder er stört mit einem EMP-Angriff gegnerische Fallen. Neben der Zerstörung der besagten Fallen, hat dieser Angriff auch zu Folge dass sich die Widersacher langsamer bewegen. Wie eingangs erwähnt wird euch der neue Held Crypto ab dem 1. Oktober 2019 zur Verfügung stehen. Dann startet die dritte und auf den Namen Meltdown hörende Saison im kostenlos spielbaren Shooter Apex Legends. Als kleiner Funfact sei hier noch erwähnt, dass Apex Legends am 4. Februar dieses Jahres angekündigt wurde und noch am selben Tag für PC, PlayStation 4 und Xbox One erschienen ist. Quelle: Youtube
  13. Pünktlich zum bald endenden Cataclysm-Event meldet sich Chad Robertson von BioWare im hauseigenen Blog zu Wort und verliert ein paar Worte über die Zukunftspläne des Shooters Anthem. Zukunftspläne bezüglich der kommenden Inhalte. Hier entscheidet sich der Entwickler dazu dem geplanten DLC-Roadmap vorerst den Rücken zu kehren und auf saisonale Updates sowie Events zu setzen. "Um diese langfristigen Pläne umzusetzen, bewegen wir uns weg von der Acts Struktur und hin zu Aktualisierungen", verrät Robertson in dem Blogeintrag. "Wir haben einige saisonale Updates für dieses Jahr geplant, welche die Spieler genießen werden." Dabei sollen neue Herausforderungen und Verfolgungsjagden zu den Inhalten zählen, die auf der Basis einiger unterhaltsamen Themen aufbauen, die BioWare in Anthem einführen möchte. Außerdem hört das Entwicklerstudio auf die Bedenken der Community bezüglich des Titels und möchte sich darum kümmern. Allerdings muss das Studio diese Bedenken gründlich prüfen und überarbeiten, im Gegenzug aber auch schnelle Korrekturen durchführen. Hier sei jedoch schon ein Team bei der Arbeit und die ersten Resultate vielversprechend. "Wir möchten für die Community weiterhin transparent bleiben und wissen dass noch mehr Arbeit getan werden muss, um Anthem besser zu machen", heißt es abschließend. "Heute melde ich mich zwar ohne Neuigkeiten zu Wort aber ich kann sagen dass wir weiterhin mit der Community im Austausch stehen werden." Der Shooter Anthem wurde am 22. Februar 2019 für PC, PlayStation 4 sowie Xbox One im Handel veröffentlicht. Quelle
  14. Um uns den Release des Rollenspiels The Outer Worlds im kommenden Monat noch einmal in Erinnerung zu rufen, veröffentlichen Entwickler Obsidian Entertainment und Publisher Private Division zwei neue Videos mit frischem Gameplay. Diese bringen es in Summe auf eine Laufzeit von etwas über 80 Minuten. Grundlegend geht es in beiden Videos um den gleichen Inhalt. Es wird über Waffen gesprochen, die Charaktere und deren Anpassungsmöglichkeiten sowie über die zu bereisenden Areale und Missionen. Unterhalb dieser Zeilen dürft ihr euch besagte Videos zu Gemüte führen: Das First-Person-Rollenspiel The Outer Worlds lässt sich dem Science-Fiction-Genre zuordnen und spielt im Weltraum. Ihr befindet euch auf einem Kolonieschiff in Richtung der äußersten Galaxie, als das Raumschiff urplötzlich verschwindet. Jahrzehnte nach diesem Vorfall wacht ihr auf und befindet euch mitten in einer Verschwörung die eure Kolonie zu zerstören scheint. Es gilt, die entlegensten Bereiche des Weltraums zu erkunden und euch verschiedenen Fraktionen in den Weg zu stellen, damit nicht alles vollends vor die Hunde geht. The Outer Worlds erscheint am 25. Oktober 2019 für Nintendo Switch, PC, PlayStation 4 sowie die Xbox One. Quelle: Youtube
  15. Vor über einem Jahr kündigte Entwickler Night School Studio das etwas andere Adventure Afterparty offiziell an. Nun verraten uns die Verantwortlichen, die ebenfalls hinter dem beliebten Adventure Oxenfree aus dem Jahr 2016 stehen, wann genau wir Satan an die Leber dürfen. Ihr habt richtig gehört, in Afterparty geht es im Kern darum, Satan in einem Trinkspiel unter den Bartresen zu trinken. Andernfalls müssen die Protagonisten Milo und Lola ihren Lebensabend weiterhin in der Hölle fristen. Nur wenn sie es schaffen, den gehörnten Chef der Hölle in seinem eigens kreierten Trinkspiel zu besiegen, dürfen die beiden Freunde wieder zurück auf die Erde. Der Teaser gewährt euch einen ersten Einblick auf das, was euch in Afterparty erwarten wird In dem Adventure werdet ihr sowohl Milo als auch Lola steuern und bei euren Dialogen aus verschiedenen Textbausteinen wählen können. Im Verlauf des Spiels können hierbei durch bestimmte Aktionen immer mehr Dialoge freigeschaltet werden. So erhaltet ihr unter anderem neue Textpassagen, wenn ihr euch durch die Getränkekarte des Teufels trinkt oder an einer der dämonischen Aktivitäten wie beispielsweise Beer Pong oder Karaoke teilnehmt. Doch vorsicht, eure ausgesprochenen Worte wirken sich ebenfalls auf die Spielwelt aus und können auch die letztliche Geschichte beeinflussen. Wie Entwickler Night School Studio nun verrät, wird das etwas andere Adventure Afterparty ab dem 29. Oktober 2019 für den PC (via Epic Games Store), die PlayStation 4 und die Xbox One erhältlich sein. Quelle
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Informationen!

Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung und Community-Regeln.