Jump to content
PS4-Magazin auf allen Kanälen - Folge uns!
PS4-Magazin.de

Community durchsuchen

Zeige Ergebnisse für die Stichwörter "'remake'".

  • Suche mithilfe von Stichwörtern

    Trenne mehrere Stichwörter mit Kommata voneinander
  • Suche Inhalte eines Autors

Inhaltstyp


Forum

  • PS4-Magazin aktuell
    • Board News
    • Lob und Kritik
    • Specials & Kolumnen
    • Gewinnspiele
    • Vorschauen und Test's
    • Media
  • das Playstation Network - PSN
    • Wartungsarbeiten
    • Playstation Plus - PS+
    • PlayStation Store
    • PlayStation Now
    • der Kummerkasten
    • Online Verabredungen
  • PS4 | Konsole
    • Die Konsole
    • PlayStation VR
    • Das Zubehör
    • Der Kummerkasten
    • PS4 | Firmware
  • PS4 | Spiele
    • PS4 | Allgemeines
    • PS4 | Exklusivtitel
    • PS4 | Action & Adventure
    • PS4 | Beat'em Up
    • PS4 | Horrorspiele
    • PS4 | Jump'n'Run
    • PS4 | Musikspiele
    • PS4 | Rennspiele
    • PS4 | Rollenspiele
    • PS4 | Shooter
    • PS4 | Simulationen, Strategie & Geschicklichkeit
    • PS4 | Sportspiele
    • PlayStation VR Games
    • PlayLink
    • PS4 | Apps
  • PS5 | Konsole
    • PS5 | Die Konsole
    • PlayStation VR 2 - PSVR 2
    • PS5 | Das Zubehör
    • PS5 | Firmware
  • PS5 | Spiele - Alle Release Infos & Preise für 2020
    • PS5 | Allgemeines
    • PS5 | Action & Adventure
    • PS5 | Beat'em Up
    • PS5 | Horrorspiele
    • PS5 | Jump'n'Run
    • PS5 | Musikspiele
    • PS5 | Rätsel & Geschicklichkeit
    • PS5 | Rennspiele
    • PS5 | Rollenspiele
    • PS5 | Shooter
    • PS5 | Simulation & Strategie
    • PS5 | Sportspiele
    • PS5 | Apps
  • am Thema vorbei...
    • Die Vorstellungsecke
    • Forenkneipe
    • Kolumne
    • Kaufberatung
    • Sport
    • Kino, BluRay und DVD
    • Musik
    • Retro
    • Lifestyle
  • Events
    • State of Play
    • Sonstige Messen und Events
    • vergangene Events
  • unser Marktplatz
    • Angebote
    • Gesuche
  • andere Systeme
  • PS Vita-Talk
  • Archiv

Finde Suchtreffer ...

Suchtreffer enthalten ...


Erstellungsdatum

  • Beginn

    Ende


Zuletzt aktualisiert

  • Beginn

    Ende


Suchtreffer filtern nach ...

Benutzer seit

  • Beginn

    Ende


Gruppe


PSN-ID


Location


Interests


Beschäftigung

5 Ergebnisse gefunden

  1. In wenigen Tagen wird mit Trials of Mana ein Remake des Rollenspiel-Klassikers Seiken Densetsu 3 unter anderem für die PlayStation 4 veröffentlicht. Shinichi Tatsuke, seines Zeichens der Producer des Spiels bei Entwickler Square Enix äußert sich nun in einem Interview bezüglich der angepeilten Spieldauer des Rollenspiels und erklärt auch ein wenig die nötigen Modernisierungen des Remakes. Demnach benötigen die Spieler rund 25 bis 30 Stunden, um wirklich die Geschichten aller spielbaren Charaktere zu ergründen. Dies variiert jedoch von Spieler zu Spieler, da manche sich auch mit einem Durchgang eines Hauptcharakters zufrieden geben. Dementsprechend würde sich die Spieldauer dann nach unten korrigieren. In puncto Modernisierungen erklärt Tatsuke, dass es durchaus auch ein paar Änderungen geben soll, die gerade Neulingen des Franchise den Einstieg erleichtern sollen. So werden bereits bei der anfänglichen Charakterauswahl deutlich mehr Informationen angezeigt, die neben den jeweiligen Hintergrundgeschichten auch die Qualitäten einer jeden Figur aufzeigen. Des Weiteren erhalten nun auch die Nebencharaktere eurer Dreier-Party ihren eigenen Prolog, damit ihr als Spieler noch tiefer in die Spielwelt von Trials of Mana eintauchen könnt. Hier nochmal ein paar Gameplayszenen zum kultigen Rollenspiel Während die Handlung und die Charaktere unangetastet und somit gleich zum Original aus dem Jahr 1995 geblieben sind, musste am generellen Gameplay ein wenig Hand angelegt werden um es in den Standard der heutigen Zeit zu portieren. So sagt Shinichi Tatsuke unter anderem: „Es war schwierig, dieses Gleichgewicht zu finden. Es gab viele Elemente, die sich im Originalspiel völlig natürlich anfühlten, die aber in 3D noch verbessert werden könnten. Insbesondere stellten wir fest, dass die Action-Elemente, die ursprünglich mit der damals fortschrittlichsten Technologie erstellt wurden, angepasst werden mussten, um in ein modernes 3D-Spiel zu passen.“ Also wurden die zusätzlichen Action-Elemente "Ausweichen", "Luftangriffe" und "Kombinationsangriffe" in Trials of Mana eingebaut, um das Gameplay mit der verbesserten Grafik zu kombinieren und so ein stimmiges Ergebnis zu kreieren. Hierauf lag auch das Hauptaugenmerk. Die Spieler sollen ein Remake erwarten, das zwar besser aussieht und sich auch besser spielen lässt aber sonst den erzählerischen Charme des Originals beibehält. Ob dies Square Enix gelungen ist werden wir am 24. April dieses Jahres sehen. Dann erscheint Trials of Mana für Nintendos Switch, den PC und die PlayStation 4 und hiesigen Gefilden. Quelle
  2. Die Verantwortlichen von Square Enix haben aktuell mit den Auswirkungen der Corona-Pandemie zu kämpfen und versuchen krampfhaft, dass alle Vorbesteller des Final Fantasy VII Remakes trotz dieser Krise pünktlich am 10. April Hand an das fertige Spiel legen dürfen. Auf den verschiedenen Social Media Kanälen wie unter anderem Instagram zeigt sich der japanische Konzern vorsichtig optimistisch, dass ein Großteil der Käufer einer Retailfassung pünktlich zur Veröffentlichung in die Haut von Cloud Strife schlüpfen und sich gegen Shinra zur Wehr setzen kann. Hierfür wurde der Versand der Exemplare extra früher in die Wege geleitet, auch auf das Risiko hin, dass einige Vorbesteller ihr Exemplar Tage vorher bekommen und Spoiler im Internet verbreiten könnten. Wie dem auch sei, nun veröffentlichen die kreativen Köpfe von Square Enix den finalen Trailer zum kommenden Final Fantasy VII Remake. Im Mittelpunkt des Videos stehen unter anderem wieder die Charaktere und Schauplätze. Doch nicht nur das. Das Video bringt es auf eine Laufzeit von über vier Minuten und gewährt dabei auch Eindrücke von im Spiel vorkommenden Rückblenden, dem Wallmarkt und vielem mehr. Nebenbei kommt auch der Soundtrack weiter zur Geltung. Kribbeln euch schon die Finger vor dem nahenden Release von Final Fantasy VII oder ist es euch egal, ob der Postbote pünktlich am kommenden Freitag bei euch klingeln wird? Quelle: YouTube
  3. Nachdem das ersehnte Remake des Kultspiels Final Fantasy VII vor geraumer Zeit auf den kommenden April verschoben worden ist, äußern sich Producer Yoshinori Kitase und Co-Director Motomu Toriyama im Rahmen eines Interviews mit dem PlayStation Magazine zu der Neuauflage des Rollenspiels. So wie es derzeit aussieht, wird man die Veröffentlichung wie geplant am 10. April 2020 durchführen. Und nicht nur das, denn schenkt man den beiden Mitarbeitern von Square Enix Glauben dann wurden die Erwartungen der Entwickler sogar übertroffen. Dementsprechend darf Yoshinori Kitase wie folgt zitiert werden: “Infolgedessen übertrifft das Spiel, das kurz vor der Geburt steht, sogar meine eigenen Erwartungen als desjenigen, der den Wunsch geäußert hat, dieses Unterfangen überhaupt erst zu übernehmen. Tatsächlich könnte ich derjenige sein, der sich im Moment am meisten darauf freut, dieses Spiel zu spielen.” Nochmals die Eröffnungssequenz für alle Unersättlichen Hierbei wird vor allem der im Hintergrund arbeitende Mix aus früheren und neuen Entwicklern als einer der Gründe des Erfolgsrezeptes aufgeführt. Durch diese Zusammenarbeit entstehen viele neue und bereits in der Vergangenheit bewährte Ideen, die das Final Fantasy VII Remake so besonders machen sollen. Hinzu kommen die Features der PlayStation 4 und die Tatsache, dass Square Enix ihre Ideen auf der PlayStation und der PlayStation 3 niemals hätten so umsetzen lassen können wie es heute der Fall ist. Auch der Co-Director Motomu Toriyama äußert sich diesbezüglich zum Spiel: “Die Gedanken und Gefühle, die ich hatte, als ich gerade anfing, wurden wiederbelebt, und gleichzeitig nahm ich die Herausforderung neuer Ausdrucksmethoden an, die ich jetzt ausführen kann, da ich die Erfahrung dazu habe.”
  4. Capcom hat neue Verkaufszahlen zum Resident Evil 2 Remake veröffentlicht. Nach diesen wurde das Game schon jetzt öfter verkauft, als das PlayStation-Original in den ganzen Jahren bis heute. Laut den offiziellen Angaben wurde das Resident Evil 2 Remake dabei bis jetzt mehr als 5 Millionen Mal verkauft. Hierbei zähle nicht nur die Verkaufszahlen auf der PS4, sondern auch von PC und Xbox One. Im Vergleich dazu, wurde das originale Resident Evil 2, was ursprünglich im Januar 1998 auf der PlayStation veröffentlicht wurde, nur knapp 4,96 Millionen Mal verkauft. Bis dato stand das Original damit auf den 7. Platz der meist verkauften Titel von Capcom. Quelle
  5. Zum heiß begehrten Spiel Final Fantasy VII Remake sind auf dem offiziellen Twitter-Account neuste Konzeptbilder des Midgars Sektor 1 aufgetaucht. Diese zeigen nicht nur die neue Grafik, sondern auch wie die Mako-Energie des Planeten durch den Makro-Reaktor extrahiert wird, um für die Stromversorgung der Stadt Midgar genutzt zu werden. Außerdem gibt es noch einen genaueren Blick auf den Reaktor im Spiel. Quelle: Twitter
×
×
  • Neu erstellen...